Tools

HYIP MonitoreeCurrencies

Analysetools

Tools zum Analysieren für Online Investment Programme

Allmonitors

Unsere Bewertung: Analyseart: Statuscheck gegründet: 2012 Geeignet für: Anfänger
Zuverlässigkeit: sehr hoch sinnvoll: immer Genauigkeit: hoch

Beschreibung: Dieses Tool ist zwar eigentlich ein HYIP Monitor, aber gehört zur Klasse der sog. Tracking-Monitore, bei denen HYIPs indirekt überwacht werden, indem jeder einzelne Status mehrerer Monitore gleichzeitig ausgelesen und zu einem gemeinsamen Status zusammengefasst werden. Allmonitors.net spezialisiert sich überwiegend auf diese Statusausgabe und ist daher ein sehr nützliches Analysetool bei der schnellen und unkomplizierten Überprüfung der Aktivität aller HYIPs. Sobald einer von den vielen Monitoren, die für die Statusausgabe ausgelesen werden, einen negativen Status ausgibt, passt sich auch der Gesamtstatus eines HYIPs auf Allmonitors.net automatisch daran an. Somit ist dies das zuverlässigste Tool zur Überprüfung der Auszahlungsfähigkeit der HYIPs und ist nicht nur für Anfänger zu gebrauchen, sondern auch sehr gut zur Vorauswahl für ein eigenes Portfolios geeignet, wenn es darum geht, die Aktivität aber auch die tatsächliche Lebenszeit eines HYIPs zu erfahren (ein absolutes Muss für HYIPler). Auf jeder Detailseite eines HYIPs wird nämlich angezeigt, wieviele Tage ein HYIP bereits auszahlt, was im übrigen auch ein Durchschnittswert aller HYIP Monitore ist und somit einer zuverlässigen Abfrage der realen Lebenszeit eines HYIPs bis zum jetzige Zeitpunkt dient, da einzelne Monitore hier manchmal ungenau sein können, bzw. HYIP Admins ihr Programm gerne mal bei einem einzelnen Monitor verfrüht listen, derweile ihr Programm erst Monate später richtig aktiv wird. Dies ist jedoch ein wichtiger Analysefaktor, um einschätzen zu können, in welcher Lebensphase sich ein HYIP gerade tatsächlich befindet und somit ein weiterer großer Pluspunkt für die Nutzung dieses Analysetools. Außerdem bietet Allmonitors.net noch einige weitere nützliche Informationen, wie die Anzeige manch wichtiger Daten des Whois-Eintrags, die Auflistung der letzten Auszahlung vom jeweiligen Monitor und die Ausgabe der IP-Adresse des aktuellen Servers mit dem dieses HYIP nun verbunden ist, womit sich auch andere HYIPs, die diese IP-Adresse schon einmal zuvor verwendet haben, dort auflisten lassen. Noch dazu ist die Suche sehr schnell und unkompliziert und die allgemeine Bedienung der Seite wirklich benutzerfreundlich und sehr einfach gehalten. Allmonitors.net ist daher ein unverzichtbares Analysetool für HYIP Anfänger, Fortgeschrittene und Profis - ein absolutes Muss für jede Prüfung eines HYIPs.

Allhyipmonitors

Unsere Bewertung: Analyseart: Statuscheck gegründet: 2004 Geeignet für: Anfänger
Zuverlässigkeit: hoch sinnvoll: meistens Genauigkeit: sehr hoch

Beschreibung: Diese Seite ist der erste sog. Tracking-Monitor, der bei HYIPlern überhaupt bekannt wurde und sich wegen seiner schlichten Auflistung aller einzelnen Monitore auf einer einzigen Seite immer noch einer starken Nutzung erfreut. Auch Allhyipmonitors.com hat sich also genauso wie Allmonitors (siehe oben) auf die zuverlässige Ausgabe des Auszahlungsstatuses der HYIPs spezialisiert, der auch hier durch mehrere Monitore zusammengefasst wird und listet nebenbei auch ebenfalls noch jeden einzelnen Status der Monitore auf, die in diesen Gesamtstatus mit einfließen. Dafür werden auch hier alle Monitorbutton auf der selben Übersichtsseite angezeigt, die die HYIP Admins normalerweise für ihre Rating- bzw. Bewertungsseiten ("Rate us") verwenden. Diese separate Auflistung des einzelnen Statuses eines jeden Monitors erlaubt eine genaue Überprüfung einzelner Monitore, um eventuelle Falschangaben und Fehler im Überflug ausschließen zu können, was hier von Zeit zu Zeit auch notwendig ist, da bei Allhyipmonitors.com auch alle Monitore in den Gesamtstatus miteinbezogen werden, deren Monitorbutton dort angezeigt wird. Somit werden zwar einerseits mehr Monitore zum Gesamtstatus hinzugerechnet, aber andererseits dafür auch manchmal weniger zuverlässige, wohin gegen Allmonitors auch alle Button der Monitore auflistet, aber nicht alle davon in den Gesamtstatus miteinbezieht, sondern nur die, die von der Seite als am vertrauenswürdigsten ausgewählt wurden. Dafür wird hier einerseits der Status aller HYIP Monitore zu einem primären Status zusammengefasst und noch dazu jeder weitere Status sekundär angezeigt, sofern andere Monitore dem primären Status wiedersprechen. Beides wird hier mit der Anzahl der Monitore dahinter angezeigt, die dem jeweiligen Status entsprechen. Allhyipmonitors.com ist daher für eine genauere Analyse eines Auszahlungsstatuses eines HYIPs sinnvoll. Etwas störend ist dabei nur die viele Werbung und auch das etwas zu schlicht gehaltene Design, dass jedoch zweckmäßig genug ist, um für die Suchfunktion zu genügen. Weitere Funktionen sind auch hier die Ausgabe einiger Whois-Daten und zudem noch ein Gewinnrechner zum Ausrechnen der Rendite, sowie die Auflistung eingetragener Refbackangebote verschiedener Monitore.

Unsere Bewertung: Analyseart: Detailanalyse gegründet: 1995 Geeignet für: Könner
Zuverlässigkeit: hoch sinnvoll: oft Genauigkeit: hoch

Beschreibung: Die Abfrage verschiedener Informationen einer Domain und dessen Registranten kann über ein sogenanntes Whois-Lookup-Tool, wie Domaintools.com erfolgen und sollte bei jeder Analyse eines jeden Online Investment Programmes zur Routine gehören, da hierdurch einige nützliche Fakten herausgefunden werden können. Beispielsweise gibt die Bezeichnung des "Nameservers" Auskunft über den Hosting-Provider eines Projekts, was ein wichtiges Kriterium für die Analyse eines Programms ist, da dieser mitunter über die allgemeine Stabilität, rechtliche Angreifbarkeit oder auch Belastbarkeit durch DDoS-Angriffe entscheiden kann. Der Nameserver trägt dabei fast immer die Bezeichnung ns. und eine Nummer, woraufhin die eigentliche Domain des Hosting-Providers folgt (z.B: ns1.hostingprovider.com usw.). Ein alternatives Tool, dass nur zur Abfrage des Hosting-Provider einer Seite benutzt werden kann und ihn nützlicherweise direkt ausgibt, findest du auf who-hosts.com. Der gesamte Whois-Eintrag einer Domain verfügt jedoch noch über weitere Informationen. So ist es nämlich immer interessant zu wissen, wann genau eine Domain registriert wurde, um herausfinden zu können, seit wann frühestens ein Programm tatsächlich online ist, da dieses Datum nicht früher sein kann, als der Tag an dem die Domain registriert wurde, obwohl einige Betreiber eines Online Investment Programms gerne einen längeren Zeitraum auf ihrer Seite angeben, als es eigentlich der Fall sein kann. Eine Ausnahme kann nur entstehen, wenn die Seite auf eine andere Domain umzog, was man ebenfalls immer rausfinden können sollte. Ansonsten sollten weitere Whois-Daten nicht zu genau genommen werden, da es Mittel gibt den Whois-Datensatz zu manipulieren. Dies trifft vor allen Dingen auf die Postanschrift des Registranten zu, die entweder einfach verfälscht oder sogar legal per sogenannter "Whois-Protection" versteckt werden kann, indem sie durch die Adresse des Domain-Providers ersetzt wird. Das Ablaufdatum einer Domain (Expiration Date) hat zudem entgegen dem Glauben vieler Anfänger keine klare Bedeutung für die Lebensdauer eines Programms, da eine Domain auch zu jedem anderen Zeitpunkt beliebig lang verlängert werden kann. Hat dieses Datum eine Bedeutung, dann ist sie nicht positiv, da nämlich Betreiber kurzlebiger Programme genau so oftmals versuchen den Anschein zu erwecken, dass es sich um ein sehr langfristiges Programm handeln würde, indem sie ein übertrieben hohes Ablaufdatum erzeugen und darauf hoffen, dass es Anfängern im Whois-Eintrag auffällt. Eine Domain ist jedoch leicht für 10 Jahre im Voraus zu bezahlen, da sie im Jahr lediglich ein paar Euro kostet und ihr Preis meistens nicht einmal den zweistelligen Bereich erreicht. Lässt man sich als Könner durch solche Tricks nicht beirren, ist die Abfrage des Whois-Eintrags ein wichtiger Vorgang für die Analyse aller Online Investment Programme. Domaintools.com ist genau dafür das beste Whois-Lookup-Tool, dass im Gegensatz zu vielen anderen alle einzelnen Daten klar strukturiert und übersichtlich auflistet.

Unsere Bewertung: Analyseart: Trafficanalyse gegründet: 1996 Geeignet für: Fortgeschr.
Zuverlässigkeit: normal sinnvoll: oft Genauigkeit: normal

Beschreibung: Der Alexa Traffic Rank basiert auf einer Einschätzung des Besuchertraffics einer jeden Internetseite. Dieser wird üblicherweise durch alle Nutzer der Alexa-Toolbar berechnet, die die Seite damit besuchen, wobei die Werte intern mit anderen Seiten verglichen werden, wodurch lediglich eine indirekte Einschätzung des Gesamttraffics zustande kommen kann, die den jeweiligen Rang ausgibt. Mit anderen Worten wird der Rang hauptsächlich durch Alexa-Toolbar-Nutzer errechnet, weswegen eine exakte Analyse des Traffics, beispielsweise im Gegensatz zu Google Analytics, nicht möglich ist. Alternativ lässt sich der Rang noch durch den Alexa-Widget-Button beeinflussen, der sofern er auf der jeweiligen Seite eingebunden ist, ebenfalls ein Signal an das System von Alexa.com sendet, sobald der Button von einem Besucher im Browser automatisch mitgeladen wird. Prinzipiell gilt hier, dass je größer eine Seite ist, desto genauer ist der Wert, da er durch die Masse der statistischen Daten geglättet wird. Allgemein dient der Alexa-Rang zur schnellen Einschätzung der Publikation von HYIPs und auch von anderen Online Investment Programmen. Die Toolbar bietet eine Wayback-Funktion, ähnlich wie Archive.org (weiter unten) und eine Analyse der Keywords, die ebenfalls auf der Detailseite jeder Domain angezeigt wird und auch keiner 100%igen Genauigkeit entsprechen kann, wie auch alle anderen statistischen Daten, die jedoch auch nicht weiter für die Analyse eines Programms erwähnenswert sind. Wo dieses Tool eher seine Stärken beim Analysieren von Programmen zeigt, ist bei der regelmäßigen Beobachtung des Traffic-Verlaufs einzelner Internetseiten, anstatt einer festgelegten Voreinschätzung der Publikation bzw. eines Vergleichs verschiedener Internetseiten untereinander. So lässt sich ab einem Rang von unter 100.000 anhand des Diagramms sehr gut beobachten, ob die Publikation eines Programms aktuell zunimmt oder fällt. Obwohl alle Werte Schätzungen sind, nimmt dies in diesem Fall weniger Einfluss auf die Zuverlässigkeit, da ein Vergleich verschiedener Zeiträume von einzelnen Seiten auf dem immer selben Schema basiert. Einzig in Ausnahmefällen kann es geschehen, dass sofern der Alexa-Widget-Button erst kürzlich in die Seite eingebunden wurde, der Traffic-Rank sich somit spürbar, aber mehr oder weniger auch grundlos verbessert. Trotz der allgemeinen Kritik vieler HYIPler und auch unsererseits, ist der Alexa-Rang immer noch ein wertvolles Werkzeug für fortgeschrittene HYIPler, die etwas Übung mit HYIPs besitzen und wissen, wie dieses Instrument für eine geeignete Analyse der Publikation und seinem Verlauf verwendet werden kann, was letzendlich jedoch nie mehr als eine Schätzung sein kann.

Program Admin? Let's see what we can do for you: Add your Program to our German Community Portal Today!


Update-Shoutbox
Die letzten Updates im Forum:
ONLINE INVESTMENT NEWS
Übergangsphase: Stößt EvoBinary an seine Marktgrenzen oder erfüllt es sein Klasse-A-Potential?

EvoBinary war letztes Jahr eines der größten Überraschungen des Markts. Es kam wie aus dem Nichts und erhielt seit Ende Mai sofort wachsende Aufmerksamkeit im klassischen Programm-Markt. Mit ähnlich aufgestellten Renditen wie Questra, machte es auch diesem Programm bald annähernd Konkurrenz. Realistisch wirkende Konditionen mit Banküberweisung und das "Trading-Thema" sind wieder in. Schon bald begannen viele Teilnehmer des Markts sich zu fragen, ob sie nicht nur in den neusten... mehr

(News Nr. 34 / 20.02.17, 00:42)