Lesezeit: 5 Minuten

Entwicklungen des gesamten Internet-Geld-Markts 2018/19

Fassen wir zusammen: Nach dem LR-Crash 2013 brauchte der HYIP Markt 2 Jahre um sich zu rekonstruieren. Zwischenzeitlich baute sich der Adshare-Markt aus. Als dort der Trend nachließ, kam dessen MLM zu den HYIPs. So blühte der HYIP-Markt gewaltig auf und erlebte Ende 2016 sein Hoch. Im Oktober 2017 musste dies Wachstum einbrechen. Das Ergebnis war eine Kette an Zusammenfällen der größten Programme.

Zu diesem Zeitpunkt war Bitcoin noch im Aufschwung. Einige suchten dort Erlösung, andere Hoffnung. Als die Bitcoin-Medien-Blase auch noch einbrach, gab das vielen Geld-Suchenden den Rest. Es folgte ein demotiviertes Jahr 2018. Hoffnungslos und alles in Frage stellend, zogen sich viele zurück.

Manche beschäftigten sich weiter mit Krypto-Währungen. Ab Frühjahr 2018 begannen sich die ersten wieder den HYIPs zuzuwenden. Viele blieben jenen Minern, ICOs und MLMs treu, die das Ableben des Markts überstanden. Derweil sich der HYIP-Markt den Sommer 2018 über neu formte, suchten viele im Forex-Markt nach alternativen Möglichkeiten zum Geld verdienen.

Herbst 2018: Forex nahm den Geld-Verdienen-Markt zunehmend ein. Eine Welle an Signalegebern und Copytradern entstand, die im Winter 2018 ihren Höhepunkt erreichte.

Zeitgleich entstanden 2018 etliche Marketing-, Crypto- und Trading-Coaches. Neue Youtube-Channel entstanden und Werbung wurde geschaltet. Dahinter waren Telegram-Chats, E-Mail-Listen und eBooks. Neue Interessenten wurden davon angezogen.

Einige davon fanden zu den besagten Minern und ICOs, sowie zu Signalgebern und Copytradern.

2019 begann mit einem Aufschwung: Nach den Feiertagen ließen viele 2018 hinter sich. Für kaum jemanden war es ein gutes Jahr. Es gab viel Desorientierung. 2019 ist das Jahr der Neuorientierung.

Diese Neuorientierung ist noch nicht abgeschlossen, aber weiter fortgeschritten als es scheint.

Was 2019 über wirklich passiert ist: Wie der Markt neue Wege sucht

Es gibt nur EINEN Markt zum “Geld verdienen im Internet”: HYIPs, Adshares, MLMs, Cryptos, Miner, ICOs, Copytrader, Signalgeber – das alles lässt sich unterscheiden und doch tut es das selbe. All diese Dinge sind Inhalte des selben Markts. Die Gegenüberstellung der Teilmärkte ist interessant. Sie zeigt Markt-Bewegungen auf und lässt Trends verstehen. Doch wichtig bleibt, diese objektiv zu betrachten. Die Teilmärkte sind nicht so unterschiedlich wie es Anfangs scheint.

Durch den Markt-Crash, begannen sich viele vom Markt zurückzuziehen (News 43). Dieses Ableben des Markts endete im Frühling bis Sommer 2018 (News 44). Darauf hin begann sich der gesamte Markt im Herbst und Winter 2018 neu auszurichten. Alle Teilmärkte zeigten das, auch die HYIPs.

Der HYIP-Markt ist nicht der Mittelpunkt aller Märkte, sondern HYIPs sind die Mütter aller Ponzis. “Ponzi” ist nur ein anderes Wort für “Geldumverteilung”. – Das ist der eine Markt in dem wir sind.

Was wir daraus lernen: Der Markt selbst bleibt immer gleich, derweil sich sein Inhalt stetig verändert. Das Ableben eines Teilmarkts, bedeutet das Aufleben eines anderen. Wo gerade der größte Trend liegt, dockt der Programm-Markt an. Zu Zeiten des Bitcoin-Booms waren das Miner und im Forex-Trends sind das aktuell Signalgeber und Copytrading-Plattformen.

Wichtig ist, die Rückkehr eines bestimmten Trends nicht mit der Erholung des Markts zu verwechseln. Der Programm-Markt hat sich längst rekonstruiert. Nachdem sich der Markt 2018 neu ausgerichtet hat, kamen 2019 bereits einige Neulinge in den Markt, um an Crypto-Währungen zu partizipieren, indem sie bei einem Programm einsteigen.

Viele denken, sie hätten den Programm-Markt verlassen, weil sie den HYIPs den Rücken gekehrt haben, doch der Markt sucht immer neue Wege um Programme zur Geldumverteilung zu integrieren.

Fazit: Worauf du 2019 noch achten musst: Dein Investment-Portfolio

Ein Programm ist eine Webseite mit einer automatischen Geldumverteilung. Dabei ist zweitrangig ob es sich um ein in sich geschlossenes oder offenes System handelt. Letztlich geht es immer um das selbe. Das Geld soll von woanders kommen und kein Cashflow kann unterbrechungsfrei steigen, um sich dem Wachstum eines Programms anzupassen.

Große HYIPs wie Questra werden noch bis 2020 fehlen. Es gibt immer noch verbrannte Erde. Es muss erst ein Gegengewicht geben, so wie damals mit den Adshares. Doch es kam genauso wie es musste.

Ein Trend ist der Glaube, es gäbe etwas das besser funktioniert, als das was nicht (mehr) funktioniert, was wiederum nicht mehr im Trend liegt. Der Markt schichtet sich um. Was sich ändert ist das Thema, Oberflächlichkeiten und Mechanismen. Bei Adshares waren es “Werbeanzeigen”. Auch dieser Trend ging vorbei. Die wahre Alternative ist immer ein neuer Trend!

Wer sich vor allen anderen bewusst an neue Trends anpasst und alte Trends rechtzeitig loslässt, gewinnt immer am meisten. Daher ist es wichtig, für Markt-Veränderungen wachsam zu bleiben.

Noch liegen Forex-Programme im Trend. Besonders in ist das Copytrading, wo man über die Kontrolle seines Geldes verfüge. Doch auch hier gibt man Kontrolle ab, weil man auf die Signale anderer setzt. Auch hier gibt es Risiken und auch hier wird nichts für immer so bleiben wie es ist.

Ein Online-Investment-Portfolio ist eine Sammlung VERSCHIEDENER Anlagen die das berücksichtigt. Lege dich niemals auf einen Trend, ein Programm, eine Programmart, eine Anlage, eine Anlageart oder einen Trader fest. Passe jeden Trend ab und bereite dich auf den nächsten vor.

So gewinnst du das meiste Geld in diesem Markt.

Alles Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße, Peter

4+

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich