Werbung

Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Hauptbeitrag

#50
Diskussion / Umfrage 
Ich beschäftige mich gerade auch mit Aktien und co.
Ich lese mich hier immer gern ein wenn es etwas ernster werden soll.

Habe gerade mit schock und ungläubigen Kopfschütteln "Finanz Heldinnen" gelesen, ich habe mich hier wirklich auf den Ärmel genommen gefühlt als Frau. Als ob wir wirklich total Naiv an die Sache dran gehen. Für total Anfängerinnen vielleicht gut, aber sonst, Finger weg.

Zweites Buch was ich gerade in der Hand halte und besser ist. "Geld kann jeder, du jetzt auch" etwas besser und hat auch spaß gemacht zu lesen.

Jetzt suche ich weitere Literatur. Kann hier jemand noch was Empfehlen? Ich lese hier immer gern verschiedene Autoren und ja auch gerne Autorinnen.

Oder hat jemand gute Blogs /Potcast als Empfehlung?

Danke im Vorraus für die Hilfen [Bild: smile.gif]
Antworten Top

Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Diskussion

#41
Puh…schwierig. Ich glaube, als 12jähriger hätte ich das Buch nicht gelesen. Mit 15-16 aufwärts vielleicht.
Antworten Top
#42
So dank Kassendienst (man merkt es war nicht viel los) mal endlich wieder ein Buch aus der Bücherei geschafft.
Und Prompt will es die Büchere diese Woche wieder Wink

Norbert Häring
Schönes neues Geld
Campus verlag

Spannend hier zu Wissen das Buch wurde wohl KURZ vor Corona auf den Markt gebracht.
Ich hatte eine Version da ist noch von 2019 die Rede. Laut Amazon August 2018 auf den Markt. Also bin hier etwas unsicher aber egal.

Ich habe das Buch in 5 Std durch gehabt, das zeigt es ist sehr gefällig geschrieben. Um das Buch ganz aufzudröseln würde der Platz hier nicht ganz reichen und leider wiederholt es sich in vielen Aussagen. Somit möchte ich versuchen hier den Grundton des Buches aufzuzeigen.
Worum geht es, um es kurz zu machen es geht um die Abschaffung des Bargeldes.
Herr Häring beschreibt in den Buch eindringlich und sehr genau wie diese Idee abschaffung des Bargeldes unter dem Deckmantel der Finanziellen Inklussion vorran getrieben wird.
Allen vorran erklährt er das besonderes die Gates Stiftung hier sehr stark ihre Finger mit im Spiel hat.
Aber auch ganz normale Wirtschaftliche Intressen hier mit dabei sind.
Das "böse" Bargeld soll abgeschaft werden um hier Geldwäsche/Drogengeldern etc den Gar aus zu machen.
Das dies nicht immer Funktioniert sieht man in diversen Dokus.
Wie schief so etwas gehen kann zeig der Autor sehr eindringlich Anhand von Indien und Griechenland und diversen Afrikanischen Staaten. Wo dies ja sooo toll Funktioniert. In Indien hat es eine Kastrophe ausgelöst einfach mal nach dem Projekt Aadhaar googlen.
Hier wollte man gerade den Frauen zugriff zu Geld ermöglichen. Mit den Konten jedoch hatten die Männer Plötzlich einen Überblick darüber wie viel Geld die Frauen Verwalteten oder für die Mitgift ihrer Töchter ansparten. Kurz hier ging der Schuss nach hinten los.
Auch welche Argumente gegen das Bargeld angebracht werden, zeigt Herr Häring auf wo die Fehler liegen.

Kurz von mir. Ok der Hauptfeind ist wohl die Gatesstiftung und diverse Vereine/Stiftungen/Regierungen.
Herr Häring wiederholt sich hier leider sehr oft. Er zeigt jedoch (sehr ausfühlich Anhand von Indien) auf wie schnell es hier schief gehen kann und ich habe gegooglet Indien hält immer noch an dem System trotzt fehler fest!
Leider sind viele "Posetive" Stimmen welche hinten auf den Buch aufgedruckt sind von sehr seltsamen Menschen welche heute in Verdacht stehen Querdenker zu sein oder einfach nur schlechte Geschäftsleute sind. Die hätte ich nicht auf mein Buch drucken lassen.
Somit schwanke ich bei den Buch zwischen sehr starke Verschwörungstheorien und (leider) auch tatsachen Berichte. Indien z.B.
Also was halte ich von dem Buch? Ganz ernst kann ich es nicht nehmen. Sorry. Dazu schwingt meiner Meinung nach zu viel Verschwörungs Theoretiker dazwischen. Dennoch haben mich einige Berichte sehr nachdenklich gestimmt.
Hier mus der oder die Leserin wirklich entscheiden was er/sie glauben will oder nicht.
Wer es in seiner Bücherei findet, kann gerne mal quer lesen. Für fast 20 Euro kaufen würde ich es nicht.
Von mir unsichere 3 von 5 Sternen.
Antworten Top
#43
Kurzer Teaser Lese gerade Die Prinzipien des Wohlstands; Moritz Hessel; Florian Homm... Ich kann jetzt schon sagen KEINE Leichte Kost! Da werde ich etwas länger benötigen zum lesen. Oh ja!
Antworten Top
#44
Hat jemand schon das Buch "Das einzige Buch, das Du über Finanzen lesen solltest" von Thomas Kehl (Finanzfluss) gelesen?
Ist es eine empfehlenswerte Lektüre?

Überlege es mir als nächstes zu holen. Ich brauche es allerdings nicht, wenn die Kernaussagen sind, dass man sein Geld in ETF's anlegen und nicht untern Bettkissen bunkern soll (wegen Inflation und so..) Zwinkern + Grinsen
Eventuell hat es ja schon jemand gelesen und kann ein Feedback abgeben.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#45
How to get Rich
Netflix Serie.

Also von den Finanz Coach Ramit Sethi habe ich noch NIE gehört!
Aber scheint in USA eine große Nummer zu sein. In dieser Netflix Serie, begleitet er Singels, Familien (mit und ohne Kinder), eine geschiedene Frau, Pärchen kurz vor der Heirat und und und sprich ganz unterschiedliche Familien und Menschen.
Jede dieser Gruppen (ich nenne sie mal so) hat Probleme mit den Finanzen.
Dabei hat er gering Verdiener und solche die wirklich gut verdienen (aus USA sicht). Dabei geht Sethi zuerst auf die Menschen ein lässt sich ihre Geschichte und ihr Verhältniss zu Geld erklähren. Dann zeigt er ihnen wege und möglichkeiten "mehr" aus ihrem Geld zu machen um später ihr Reiches Leben zu leben.

Soweit von inhalt ich bin in der Vorletzten Folge und tja was soll ich wagen? Also zuerst Netflix Serie heißt....du brauchst Netflix um sie zu sehen. Klar die Gruppen welche vorgestellt werden sind teilweise wirklich sehr Klischeehaft und man sieht bei einigen von Vornherein das es zum Scheitern verurteilt ist. Aber es gibt auch solche die wirklich etwas ändern wollen. Sehr spannend finde ich das Sethi dabei sowohl von der Psyche herran geht, warum denkt der oder die jenige so über Geld? Wie war die Kindheit? Warum ist dieses Verhalten da? Oder auch warum nicht? Erst wenn er DAS versteht geht er ans eingemachte.
Dabei ist der Weg immer holprig. Einige Gruppen nehmen die Ideen gut an andere nicht. Und ganz andere scheitern.

Was gefällt mir an der Serie? Die Unterschiedlichen Gruppen und unterschiedliche Lebenseinstellungen. Spannend das es immer wieder an den gleichen Punkten hakt, Konsum.
Kleiner Wehrmutstropfen es ist halt USA, da funktionieren einige Dinge nicht hier in Deutschland.
Aber was das Mindset angeht ist es spannend. Gerade seine Idee das jeder ja eine andere Vorstellung von einem Reichen leben hat.

Kurz wer Netflix hat mal reinschauen lohnt und ist spannend zu sehen.
Antworten Top
#46
Mal wieder nach langer Zeit ein Buch.

Generation Money
Von Valentina Dapunt und Daniela Landgraf
im Gabal Verlag erschiehnen
Von 2023

Inhalt.
Ein Klassisches Anfängerbuch für Geld und Aktien. Angefangen von Versicherungen bis über Geld bis über ETFs, Geld sparen und Mindset Aufgaben.

Von mir:
Ich glaube je mehr Frau liest um so mehr wiederholt sich das ganze. Nur der Aufbau ist unterschiedlich und vielleicht die ein oder andere Idee dahinter noch spannender.
Hier liegt ein Anfänger Buch vor, ich würde es z.b. Schulabgängern oder Studierenden geben welche gerade anfangen wirklich mit eigenem Geld umzugehen. Schön hier das auch einige Punkte aus Österreichischer Sicht kommen oder Statistiken.
Obwohl das Buch von zwei Frauen geschrieben ist, richtet es sich NICHT NUR an Frauen! Obwohl hier auch Thema Frau und Ehe vorkommt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen kann gar nicht oft genug erwähnt werden in Büchern!
Ich sehe wie Young Money als ein Anfänger Buch für die Junge Generation an, egal ob männlich oder weiblich. Spannend ist auch die Frage nach der Eigenen Immobilie die hier ansatzweise besprochen wird oder wie man damit Geld machen kann oder auch nicht.
Kurz ein Rund-um-Geld-Leben Buch für Anfänger und solche die vielleicht noch am Anfang der Geldreise stehen. Alte Hasen oder solche Leser wie ich, ziehen vielleicht die ein oder andere Idee raus gerade mit dem Geldsparen sind einige Witze Ideen dabei. Aber mehr auch nicht. Wer es in der Bücherei findet ausleihen lesen und gut ist.

Hier kommt auch meine Kritik
25 Euro empfinde ich als zu Teuer. Da ist Young Money für 10 Euro oder das Buch von Finanzfluss für 14 Euro besser. Da kommt der Leser mehr fürs Geld. Somit für mich eine Bücherei Empfehlung.
Antworten Top
#47
Mal wieder ein Bücherei Buch durch

Titel: The Street Economist: 15 Wirtschaftslektionen die jeder kennen sollte.
Autor: Axel Kaiser
Von FBV Verlag
Von März 2023

Inhalt.
Ok, der Titel sagt es, 15 Lektionen über die Wirtschaft.
Der Autor versucht diese Lektionen so einfach wie möglich darzustellen.
Es geht um Nachfrage und Preisgestaltung, Wirtschaft im allgemeinen, Innovationen, Wirtschaftsmachern und Produkte und und …kurz um, 15 Lektionen rund um die Wirtschaft.
Dabei ist der Autor ein radikaler Verfechter des Kapitalismus und der freien Wirtschaft.
Wenn man das Buch so durchliest und auf Dinge wie Preisdeckel oder künstliche Unterstützung von der Regierung liest und was die Ergebnisse sind, so wird einem Angst und Bange und wenn ich ehrlich bin, ja, er hat recht. Sei es um die Wirtschaft als Solches in Deutschland und der Welt oder auch Gesellschaftstechnisch.

Von mir:
Es ist wirklich ein Anfängerbüchlein in Sachen Radikale Freie Wirtschaft. Ob man ALLES darin gut findet persönlich sei dahin gestellt. Dennoch hat er leider in vielen Dingen recht, gerade was neue Erfindungen angeht z.B.
Ob immer alles so leicht erklärt ist? Also ich gebe zu, bei zwei Erklärungen bin ich ausgestiegen, er nimmt immer ein Beispiel von einem Fischer und Jäger in der Steinzeit. Und einmal geht wohl der Wirtschaftsinformatiker mit ihm durch.
Dennoch, was mich sehr überrascht hat war die Aussage, dass dieses Buch in CHILE (Man beachte CHILE!) wochenlang auf Platz 1 der Bestseller Liste war! Das sollte einem zu denken geben.
Ich finde 15 Euro auch ein fairer Preis für das Buch (Stand Okt 2023). Wer es in der Bücherei ergattern kann, es lohnt!
Ein gutes Anfängerbuch oder für solche Leser und Leserinnen welche generell einmal über das Thema Wirtschaft etwas lesen wollen. Es liest sich bis auf wenige Aufnahmen sehr angenehm und es ist wirklich anfängerfreundlich.
Lesen, Kopfschütteln und eine kleine Idee bekommen warum es Deutschland gerade so geht wie es uns geht. Wirtschaftmäßig gesehen.

Von mir 4,5 Straßenlaternen von 5.
Antworten Top
#48
mal wieder ein Kaufebuch

Titel: Die besten ETF Strategien der Welt
Autor: Sinan Krieger
Verlag: Börsenbuch Verlag
Stand Dezember 2023

Inhalt:
Krieger stellt 17 ETF Strategien mit unterschiedlichen Ideen und Ansätzen vor.
Dabei geht es ihm darum aufzuzeigen wie welche Strategien funktionieren wer sie aufgesetzt hat und wie man diese Nachbauen kann.
So wird zum Beispiel der Norwegische Staatsfund vorgestellt (kurz) und wie man diesen Ansatzweise nachbauen kann in einem ETF.
Dabei geht er kurz und knackig auf die Idee ein was so besonders daran ist. Wer sie erdacht hat und wie sie Funktioniert.

Von mir:
Also was soll ich sagen wenn ich schon 25 Euro ausgebe, das will was heißen. Wobei das Buch mit seinen 189 Seiten nicht gerade dick ist. Aber die Ideen haben wir so gut gefallen das ich das Buch haben wollte. Man sollte sich ein wenig mit ETFs auskennen und so ein wenig die Grundlagen und Grundvokabular intus haben. Ansonsten ist das Buch auch für Anfänger im ETF bereich lesbar. Krieger stellt genug fußnoten zu verfühgung um sich tiefer im bestimmte Bereiche einlesen zu können. Für mich der gerade zu meinen Kern ein paar Sateliten sucht ein wirklich schönes Buch. Ich mag auch einmal über den 70/30 Rand hinaus sehen und damit habe ich mit diesem Buch voll ins Schwarze getroffen. Dabei werden nicht nur Buy and Hold strategien vorgestellt was ich auch einmal sehr spannend zum lesen, aber für mich persönlich nichts zum nachmachen ist.
Kurz wer noch ein paar Ideen zu seinem Kern ETF Portoflio sucht und sich Inspierieren will, ein schönes Buch.
Für mich haben sich die 25 Euro gelohnt.
Wer es in einer Bücherrei erwischt bestimmt auch gut.

Somit von mir 5 Sterne von 5 für ein gut Geschriebenes, Spannendes, über den Tellerrand von 70/30 sehendes Buch.
Jedoch für 25 Euro nicht ganz günstig, hier mus jeder selbst entscheiden ob er das Geld ausgeben will.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#49
Eine kleine Ankündigung der Goldgraf (auf Insta) hat sein Buch herausgebracht!
When Lambo?
Ok, mit 25 Euro nicht ganz günstig, aber ich habe es gekauft.
Allein schon um ihn zu unterstützen und weil ich seinen Kanal mag.
Ich werde vom Buch berichten.
Antworten Top

    Gehe zu:


Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung


5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Diskussion / Umfrage Diskussion: Aktuelle Wirtschaftsnews Melius 200 27.934 14.03.2024, 17:51
Letzter Beitrag: Melius
Diskussion / Umfrage Diskussion: ETFs Melius 36 9.913 08.03.2024, 10:24
Letzter Beitrag: Smart
Diskussion / Umfrage Diskussion: Der perfekte Broker? lottikarotti86 4 883 21.09.2023, 19:55
Letzter Beitrag: Holunder
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: ETF / Aktien Depot 1190 12 7.110 28.11.2022, 09:34
Letzter Beitrag: Holunder
Diskussion / Umfrage Diskussion: Diversifikation bei Aktien MisterS 7 1.361 17.11.2022, 02:38
Letzter Beitrag: AdminPeter
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Gold kaufen aber wo? Holunder 18 2.825 23.09.2022, 02:53
Letzter Beitrag: redtohus33
Diskussion / Umfrage Diskussion: Diskussion über Aktienkäufe/-verkäufe Melius 26 8.048 12.09.2022, 12:05
Letzter Beitrag: Melius