Werbung

BETSHARE Reloaded - ca 8% in der Woche (Telegram-Bot) - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 
[Bild: 625.BEtshareHeader.png]




[Bild: 625.BetShareLogo.png]

Hallo Community,

ich freue mich sehr euch das Projekt Betshare Reloaded vorzustellen.

Betshare Reloaded startete offiziell am 01.01.2020 (Anmeldungen waren ab dem 15.12.2019 möglich).

Betshare Reloaded ist die Neuauflage des Projektes Betshare aus den Jahren 2014 - 2016. Laut Angaben des Projektes stehen die gleichen Admins hinter dem Projekt.

Betshare läuft über den Telegram-Messenger. Es gibt auch eine Homepage.

[Bild: 625.BEtsharebig.gif]


Was können wir verdienen?

Betshare Reloaded bietet 1 Lifetime-Plan an (Man erhält eine wöchentliche Rendite so lange das Projekt auszahlt). Die Anlage ist für 60 Tage festgeschrieben und könnte ab Tag 61 gebührenfrei ausgelöst werden.

Wir investieren in Form von "Shares" welche 0.01 BTC pro Stück kosten. Es kann somit ab 0.01 BTC investiert werden und es gibt eine Obergrenze von 1000 Shares pro Person 

Die Rendite ist variabel und liegt wöchentlich im Bereich zwischen 8% und 12%.

Gehen wir von einer durchschnittlichen Rendite aus in Höhe von 9% (dies war die Durchschnittsrendite des ursprünglichen Projektes), würden wir wöchentlich 0.0009 BTC zurück bekommen. Den BEP würden wir nach 12 Wochen erreichen.


Ein-/Auszahlungen

[Bild: 625.BetshareCash.png]

Einzahlungen erfolgen manuell und werden nach 1-3 Network Confirmations in die Balance gebucht.

Auszahlungen erfolgen jederzeit. 
Mindestauszahlung: 0,005 BTC
Gebühr pro Auszahlung: 0,0001 BTC

Die Rendite wird nicht an festen Tagen gutgeschrieben sondern im Laufe der Woche.


Das Affilate-System

[Bild: 625.BEthsref.png]

Man bekommt 5% für jedes gekaufte Share in der 1. Ebene



Persönliches Fazit

EinblendenSpoiler:



[Bild: 625.BEtSharesmall.gif]

Hier gehts zur Anmeldung

Ich freue mich, euch in meinem Team zu haben!



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!






Hinweis: Die Vorstellung wurde von X-Invest erstellt, da dieser Service vom Vorsteller gebucht wurde. [Zum Angebot]
Antworten Top

BETSHARE Reloaded - ca 8% in der Woche (Telegram-Bot) - Diskussion

(23.01.2020, 05:05)krafterpe schrieb: Ganz richtig. Die Jungs von Betshare sollten lieber den Leuten ihr Geld zurück geben, die durch Betshare Verluste gemacht hatten.
Gibt es denn eine Adresse von den Jungs von Betshare? Dann könnten sich die Betroffenen zusammten tun und da mal vorbeisehen und die Aussenstände einfordern.
Wer Lust hat, darf sich gerne bei mir melden.
Grüsse, Boris

Finde dich damit ab, dein Geld von damals ist weg! Niemand wird sich bei dir melden.
Hier nun deine Chance deine Verluste wieder wettzu machen. Cool 
Antworten Top
(23.01.2020, 05:32)AdminPeter schrieb:
(23.01.2020, 05:05)krafterpel schrieb: Ganz richtig. Die Jungs von Betshare sollten lieber den Leuten ihr Geld zurück geben, die durch Betshare Verluste gemacht hatten.
Gibt es denn eine Adresse von den Jungs von Betshare? Dann könnten sich die Betroffenen zusammten tun und da mal vorbeisehen und die Aussenstände einfordern.
Wer Lust hat, darf sich gerne bei mir melden.
Grüsse, Boris

Naja, so war das nicht gemeint. Betshare 1.0 ist tot und jegliche Verluste sind zu akzeptieren, weil sie nicht mehr zurückzuholen sind, da gerade das was du sagst nicht zutreffen wird bei einem HYIP dieser Art: Keine Adresse, keine realen Identitäten - ich bezweifel das.

Völlig korrekt was du sagst. Aber träumen darf man ja.
Tatsächlich hatte ich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Bischofszell lanziert. Nicht das ich erwartet hatte, dass ein Ergebnis damit erzielt würde. Natürlich ermitteln die nur bis zur ersten Adresse. Diese wiederum führt ins nichts und damit endet auch die Ermittlung.
Aber wenn das jeder getan hätte.
Antworten Top
Es sind ja nicht mehr alle dabei vom alten Team. Nur mehr dieser Andreas und 2 andere.
Antworten Top
und wenn jeder , hunderte oder tausende, die Staatsanwaltschaft mit sinnlosen Untersuchungen beauftragt, werden diese ohnehin schon überlasteten Behörden mit etwas beschäftigt, was von vornherein unnütz ist. Wir alle wissen doch, dass unsere Invests risikobehaftet sind und uns NIEMAND die eventuellen Verluste ersetzt. LG Kappe51
Antworten Top
Und wenn doch sich mal die Staatsanwaltschaft beschäftigt,geht eh nix weiter. Siehe webet4you. Vor fast 4 Jahren habe ich meine Forderungen eingeschickt,und wieviel habe ich zurückbekommen? Null.

Aber das gehört hier nicht her.
Antworten Top
(23.01.2020, 11:53)kappe51 schrieb: und wenn jeder , hunderte oder tausende, die Staatsanwaltschaft mit sinnlosen Untersuchungen beauftragt, werden diese ohnehin schon überlasteten Behörden mit etwas beschäftigt, was von vornherein unnütz ist. Wir alle wissen doch, dass unsere Invests risikobehaftet sind und uns NIEMAND die eventuellen Verluste ersetzt.   LG Kappe51

ja das ist richtig, diese "Invests" sind risikobehaftet. Beim Roulette beschwert sich auch keiner, wenn er verliert. Der Unterschied von einem Casino, welches Glücksspiele anbietet und einem "Invest" wie es betshare darstellt, dürfte aber auch klar sein.
Ich finde dieses Thema muss man sehr differenziert ansehen. Es an dieser Stelle anzusprechen finde ich wichtig, aber es hier breit zu diskutieren nicht angebracht. An anderer Stelle kann man dies aber gerne aufnehmen.
Antworten Top
Werbung
Werbung
Ich lese, nach meiner Abstinenz gibt es immer noch Menschen in diesem Forum die nichts dazu gelernt haben oder nicht wollen/können

Es muss ja ein Grund haben, warum Menschen sich hier befinden, die Community Grinsen

Es sollte doch auch beim Letzten angekommen sein, dass alle Investitionen mit einem Risiko verbunden sind

Ich halte es daher für fragwürdig nach seinem mit quasi Eigenverschulden, (ja, denn wir wissen was wir (nicht) tun)
nur weil man einen Namen wie Betshare liest (wo sich ins Hirn eingebrannt hat),
weil man auch in den knapp 2 Jahren es geschafft hat, ohne Gewinn den Laden zu verlassen
Es spielt daher keine Rolle ob man zu spät oder einfach zu lange reinvestiert hat
Auch hier wie bei allen anderen war das RISIKO bekannt, egal ob kommuniziert wurde, real oder Hyip

Da würde ich mich selber mal fragen,
bin ich vielleicht doch nur in der Lage eine Handvoll Dollar aus meinen $10 zu machen,
wenn ich 10 Jahre in einen Laden investieren könnte  Okay



Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
https://en.wikipedia.org/wiki/High-yield_investment_program
Google Translate kann benutzt werden Lächeln
Antworten Top
(23.01.2020, 13:52)Chris|TheDude schrieb: Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
https://en.wikipedia.org/wiki/High-yield_investment_program
Google Translate kann benutzt werden

Pfui, Wiki-Link, wenn es hier schon genug Informationen gibt. Grinsen

Allein die Beschreibung des HYIP-Bereichs oben genügt schon:
https://x-invest.net/forum/section-high-yield-investments

(Wurde kürzlich eingefügt und folgt nun für jeden Bereich.)

Beliebt ist aber auch: Risikowarnung und wichtige Regeln!

(23.01.2020, 10:11)krafterpel schrieb: Völlig korrekt was du sagst. Aber träumen darf man ja.

Naja, du merkst am Gegenwind, die Community ist hier nicht mehr so offen für Träumereien.^^

(23.01.2020, 13:29)krafterpel schrieb: ja das ist richtig, diese "Invests" sind risikobehaftet. Beim Roulette beschwert sich auch keiner, wenn er verliert. Der Unterschied von einem Casino, welches Glücksspiele anbietet und einem "Invest" wie es betshare darstellt, dürfte aber auch klar sein.
Ich finde dieses Thema muss man sehr differenziert ansehen. Es an dieser Stelle anzusprechen finde ich wichtig, aber es hier breit zu diskutieren nicht angebracht. An anderer Stelle kann man dies aber gerne aufnehmen.

Entschuldige bitte, aber du wirfst selber einen Vergleich zweier Dinge auf und sagst dann, dass man sie differenziert betrachten muss. Das kannst du mit allem machen.^^

Hier hat nie jemand ein Wort über Roulette verloren.^^ Lieber nutze ich den Vergleich zu Forex, weil da ständig Leute Geld verlieren, das dann ebenfalls andere haben.

Man kann alles differenziert betrachten. Ja, am Besten tust du das auch. Roulette hat gar nichts mit HYIPs zu tun und Forex so gesehen auch nicht. Genaugenommen sind alle Programmarten hier etwas spezielles für sich und unvergleichbar. Eine Verbindung zu etwas anderem mit Risiko herstellen, reicht nicht aus. 

Das Wort "Risiko" wird hier bei HYIPs oft verwendet, auch von mir. Dieses Wort scheint aber die Vorstellung zu übermitteln, dass es auch gut gehen kann und es lediglich ein Risiko gibt. Dem ist nicht so. Jedes Programm, egal ob HYIP, Adshare, Miner, Cycler oder sonstiges, geht schlussendlich schief. 

Das heißt nicht, dass man mittels eines Portfolios kein Geld verdienen könne und das schief gehen muss, aber jedes Programm tut es an und für sich. Es ist so gesehen nicht nur ein "Risiko", das bei jedem einzelnen Programm vorliegt, sondern vielmehr eine Garantie für den Tod des Programms. Wo das Risiko wirklich liegt ist, bei deinem Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkt. Und wenn du dich bei dem verkalkuliert hast, dann ist es letztlich doch nichts anderes wie beim Forex-Trading.

(23.01.2020, 10:11)krafterpel schrieb: Tatsächlich hatte ich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Bischofszell lanziert. Nicht das ich erwartet hatte, dass ein Ergebnis damit erzielt würde. Natürlich ermitteln die nur bis zur ersten Adresse. Diese wiederum führt ins nichts und damit endet auch die Ermittlung.
Aber wenn das jeder getan hätte.

.passiert auch nichts.^^

Wenn es keine Adresse und keine realen Identitäten gibt, bringt auch keine Sammelklage etwas. Genaugenommen bringt sie auch nichts, weil das Geld, das weg ist, ist weg. Und ist es nicht weg, dann wird es eingefroren und fertig.

1+1 Klage macht hier nicht wirklich 2.
Es ist vielmehr ein 1x1 Klage = 1.^^

(23.01.2020, 13:52)Chris|TheDude schrieb: Ich lese, nach meiner Abstinenz gibt es immer noch Menschen in diesem Forum die nichts dazu gelernt haben oder nicht wollen/können

Na na, es gibt auch immer wieder neue Mitglieder oder solche, die sich noch nicht viel mit der Materie beschäftigt haben.

Ich denke, die Community ist sehr viel reifer geworden, aber dass einzelne Mitglieder noch etwas zu lernen haben, lässt sich nicht verhindern.
Antworten Top
(23.01.2020, 05:05)krafterpel schrieb: Ganz richtig. Die Jungs von Betshare sollten lieber den Leuten ihr Geld zurück geben, die durch Betshare Verluste gemacht hatten.
Gibt es denn eine Adresse von den Jungs von Betshare? Dann könnten sich die Betroffenen zusammten tun und da mal vorbeisehen und die Aussenstände einfordern.
Wer Lust hat, darf sich gerne bei mir melden.
Grüsse, Boris

Wieder so einer der klagen will, ich muss einfach nur lachen.Ich glaube du bist hier einfach fehl am Platz, denn hier kannst du vermutlich das ganzeJahr über klagen. Frech
Schau dich mal um wo überall der rote Daumen drin ist.
Antworten Top
(23.01.2020, 19:02)jogi schrieb: Wieder so einer der klagen will, ich muss einfach nur lachen.Ich glaube du bist hier einfach fehl am Platz, denn hier kannst du vermutlich das ganzeJahr über klagen

Ja KLAGEN klingt doch erstmal gut in den eigenen Ohren. Egal ob erfolgreich oder ohne Aussicht.
Dabei ist der arme User doch einfach nur auf der Suche nach einer Entschuldigung.

Es klingt doch viel entspannender zu sagen:
"Der ist ein Betrüger und hat mir mein Geld abgenommen"

als in den Spiegel zu schauen und zu sagen
"Ich war ein Idiot und hab ihm mein Geld gegeben"

Was tut mann nicht alles für den eigenen Seelenfrieden, man kann klagen, sich bei anderen beklagen und sich selbst beklagen Grinsen

Grüße MAMA
Antworten Top
Es gibt News

Da die Bundesliga wieder spielt, gibt es ab sofort die Rendite immer erst am Wochenende. Kann auch Sonntag Abend werden. Damit auf mehr Spiele gewettet werden kann.

Die Rendite für diese Woche wird es am Samstag um ca 23 Uhr geben.

Mfg Lexx
Antworten Top
@Jogi & EvilsMAMA: Jetzt seid mal wieder lieb zu einem Frischling, ihr wart am Anfang bestimmt auch mal naiv, so wie jeder hier. Zwinkern

Und manche nehmen sich halt mehr Zeit. Das gab es auch schon bei bekannten Mitgliedern!
Antworten Top
Werbung
Werbung
(24.01.2020, 02:12)AdminPeter schrieb: @Jogi & EvilsMAMA: Jetzt seid mal wieder lieb zu einem Frischling, ihr wart am Anfang bestimmt auch mal naiv, so wie jeder hier. Zwinkern

Und manche nehmen sich halt mehr Zeit. Das gab es auch schon bei bekannten Mitgliedern!

Ich war ja lieb unserem Frischling ?(Registriert aber inaktiv seit: Nov 2015).
Ganz wirklich ich war lieb. hab nicht mal die Keule ausgepackt, nur laut überlegt, wie man sich eine durch Dollar-Reiz-Überflutung ausgelöste Gehirnblockade am besten schönreden kann, ohne dass es zu eventuellem Unwohlsein der eigenen Gefühlslage führt.
Den lieben Gott als mögliche Erklärung hatt ich noch vergessen, der ist immer so schön an allem Schuld. Das nennt man dann Schicksal und dagegen ist eh nix zu machen. Also gar kein Grund für eigene Ursachenforschung, warum das Geld nun weg ist - es war so vorbestimmt und im Buch des Lebens schon lange vor Geburt festgelegt. Yea

Siehste Peter, ich war lieb, ich wollte den User nur vor eigenem Unwohlsein bewahren. Böse

Grüße MAMA
Antworten Top
(24.01.2020, 02:30)EvilsMAMA schrieb: Ich war ja lieb unserem Frischling ?(Registriert aber inaktiv seit: Nov 2015).

Habe doch gesagt, manche nehmen sich halt mehr Zeit.^^

Ich bin sogar in der Vorschule mal sitzen geblieben und habe 2 Jahre gebraucht, um noch ein Bisschen mehr zu wachsen! Grinsen

(24.01.2020, 02:30)EvilsMAMA schrieb: Ganz wirklich ich war lieb. hab nicht mal die Keule ausgepackt, nur laut überlegt, wie man sich eine durch Dollar-Reiz-Überflutung ausgelöste Gehirnblockade am besten schönreden kann, ohne dass es zu eventuellem Unwohlsein der eigenen Gefühlslage führt.

Ja ja doch, ist doch gut jetzt.^^

(24.01.2020, 02:30)EvilsMAMA schrieb: Den lieben Gott als mögliche Erklärung hatt ich noch vergessen, der ist immer so schön an allem Schuld. Das nennt man dann Schicksal und dagegen ist eh nix zu machen. Also gar kein Grund für eigene Ursachenforschung, warum das Geld nun weg ist - es war so vorbestimmt und im Buch des Lebens schon lange vor Geburt festgelegt.

Vielleicht ist beides auch kein Widerspruch.^^

(24.01.2020, 02:30)EvilsMAMA schrieb: Siehste Peter, ich war lieb, ich wollte den User nur vor eigenem Unwohlsein bewahren.

Kuss
Antworten Top
@Peter & @Mama : dann geht doch einfach mal schlafen - das hilft auch  Cool Lächeln

Gute Nacht !
Antworten Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Liebe Betshare Community,
Wir in diesem Newsletter gehen wir auf ein paar fragen von Euch ein.
1. Warum wird diese Woche nicht am Donnerstag ausgezahlt?
Antwort: Weil die Bundesliga wieder regulär angefangen hat, bedeutet es sind Samstag und sonntags Spiele die Wir mitnehmen.

2. Warum wurde letzten Donnerstag schon aufgehört und nicht weiter gemacht, um mehr Rendite zu erwirtschaften?
Antwort: Weil wir auf ganz bestimmte Spiele setzen, wo wir genau wissen das Wir höchstwahrscheinlich mit einem Gewinn rausgehen. Wenn diese Donnerstag eben schon rum sind/waren ist die Woche zu Ende und die Renditen gehen raus. ! Wir setzen mit Strategie und nicht auf Glück!

3. Wann kommt der Chat?
Antwort: Diese Woche wird der eigene Messenger eingebunden , Ihr könnt dann direkt mit Eurer Downline kommunizieren.

4. Kommen die Renditen immer am selben Tag?
Antwort: Nein wie schon oben erwähnt kommen die Renditen dann, wenn wir unsere letzten Tipp abgegeben haben bzw. wenn die Wetten abgelaufen sind. Dies kann durch Sonntags Spiele durchaus eben auch einmal ein Sonntag sein, wo die Renditen ausgezahlt werden.

Wir hoffen wir konnten nun einige wichtige Fragen beantworten

Betshare Team

Antworten Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Liebe Betshare Gemeinde, wir sind so gut wie wieder durch für diese Woche , die Renditen diese Woche 8.8% für eure Shares werden heute um 22:00 Deutscher Zeit freigegeben und können dann ausgezahlt oder reinvestiert werden.

Einzahlungen für neue Shares um in der nächsten Woche wieder dabei zu sein müssen wie immer bis Sonntagabend 23:59 getätigt werden (bedenkt aber die derzeitige lange Bestätigung aus dem Bitcoin Netzwerk) da wir Montag früh bei unseren Wettanbietern einzahlen.

Betshare Team

Antworten Top
Jetzt wurde doch gross angekündigt das Sie auf die Bundesliga wetten wollen? Aber jetzt ist schon bekannt wie viel % Rendite es diese Woche gibt bevor die Spiele begonnenn haben?
Antworten Top
Werbung
Werbung
Die haben halt die ganze Woche gewetten und halt jetzt Ihren Gewinnabschluss gemacht. Was ist da komisch daran? Außerdem ist 8.8% wirklich etwas wo man sich drüber freuen sollte.
Antworten Top
(25.01.2020, 16:06)Werbung11 schrieb: Die haben halt die ganze Woche gewetten und halt jetzt Ihren Gewinnabschluss gemacht. Was ist da komisch daran? Außerdem ist 8.8% wirklich etwas wo man sich drüber freuen sollte.

8.8% sind top. So kanns gerne weiter gehn
Antworten Top

    Gehe zu:


BETSHARE Reloaded - ca 8% in der Woche (Telegram-Bot) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Colombix - Reservierung MoneyToo 11 179 Vor 6 Stunden
Letzter Beitrag: j3nsss
Programm-Status: Ferienzeit, Wartungsarbeiten oder Updates Bot: PipXplosion - Forex -und Cryptotrading lottikarotti86 132 21.481 23.10.2020, 23:13
Letzter Beitrag: DarkMelius
  Principal-Back: GoldBless j3nsss 1 34 22.10.2020, 22:01
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Smart Contract: TronHybrid - ROI 300% HooDies 24 1.467 22.10.2020, 22:00
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Nitro-X - 4% tägl-25 Tage-Kapital zurück-Piggy Bank Konsti 17 1.236 22.10.2020, 06:16
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: Finexgen Limited - 4% täglich - lebenslang Austin132002 28 1.589 21.10.2020, 20:51
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Bresco - 4% tägl. für 15 Tage-Kapital zurück Konsti 18 1.140 21.10.2020, 12:06
Letzter Beitrag: DarkMelius