Werbung

BioMindX Cannabisanbau (PreLaunch) - Diskussion

#1
Programm-Status: Ungeprüft 
[Bild: 625.BioMindHeader.jpg]




Hallo Community,
ich freue mich sehr euch das Projekt BioMindX vorzustellen.

[Bild: 625.BioMindLogo.jpg]


Was ist BioMindX?

BioMindX produziert, nach eigenen Angaben, auf ihrer Plantage in Griechenland auf 8000 qm Cannabispflanzen mit hohem CBG-Gehalt. Dieses CBG wird anschließend isoliert und verkauft. Da das Unternehmen nicht in die THC oder CBD Produktion eingestiegen ist, ist dies sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal.
Wir kaufen einen "Pflanzenstellplatz" und BioMindX züchtet dort Cannabis-Pflanzen. Diese werden mind. 3x pro Jahr geerntet (aktuell Okt.20 spricht man von 4-5 mal jährlich). Die daraus resultierende Ernte wird verkauft und der Ertrag geht zu jeweils 50% an uns (den Halter) und BioMindX (als Gebühr).

Das Projekt soll Mitte November starten und befindet sich somit noch in Prelaunch.


Wie funktioniert BioMindX/Was können wir verdienen?

[Bild: 625.BioMindPlan.jpg]

Wie bereits erwähnt kauft man einen "Pflanzenstellplatz".

1 Stellplatz kostet 500€ +21% MwSt. also 605€.
Dieser Platz bleibt uns über die gesamte Projektlaufzeit erhalten.

Man spricht von durchschnittlich 100g pro Ernte welche zu ca. 1,50€ verkauft werden können.
Somit wären es 150€ bzw. 75€ (50%) in unsere Tasche.

Bei mind. 3 Ernten pro Jahr erhalten wir mindestens ca. 225€ jährlich zurück. Der reale Ertrag kann natürlich variieren.


Ein-/Auszahlungen

[Bild: 625.KrasCash.jpg]

Ein-/Auszahlungen funktionieren über Bitcoin und über die Bank.

Die Mindestauszahlung sowie Gebühren sind noch nicht bekannt.

Auszahlungen benötigen bei Auszahlungen aufs Bankkonto die üblichen 2 - 5 Werktage.


Das Affiliate-System

Für den Verkauf von Pflanzenstellplätzen in unserer Downline erhalten wir eine Provision:

1. Ebene 7%
2. Ebene 5%
3. Ebene 3%
4. Ebene 2%
5. Ebene 1%
6. Ebene 1%
7. Ebene 0,5%
8. Ebene 0,5%


Verifizierung

Eine Verifizierung per KYC-Verfahren ist Pflicht!


Persönliches Fazit

EinblendenSpoiler:


Hier gehts zur Anmeldung



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!






Hinweis: Die Vorstellung wurde von X-Invest erstellt, da dieser Service vom Vorsteller gebucht wurde. [Zum Angebot]
Antworten Top
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
(21.10.2020, 00:16)j3nsss schrieb: #freigeschaltet [Zur Vorstellung]

Danke sehr Jens... Top wie immer
Antworten Top
#4
Das Gutachten ist Fake übrigens
Antworten Top
#5
(21.10.2020, 06:57)Meinfach schrieb: Das Gutachten ist Fake übrigens

Bitte erzähle uns mehr darüber....
Das ist ein heftiger Vorwurf der bitte erklärt werden will....
Woher hast du diese Info? Quellenangaben usw.....
Du musst dir da schon sehr sicher sein, wenn du so ein Vorwurf hast, bin sehr gespannt.
Antworten Top
#6
(21.10.2020, 06:57)Meinfach schrieb: Das Gutachten ist Fake übrigens


Also ich hatte nun mit dir KONTAKT ÜBER TELEGRAM.
Du sagst das Labor wurde erst vor kurzem gegründet und aufgrund dessen betrachtest du das Gutachten als Fälschung... Das ist echt der beschissenste Beweis ever... Sorry für meine Ausdrücke...

Am besten du bestellst dir 100gr CBG Weed von BioMindX für 200 Euro, dann suchst du dir ein labor nach deinen Wünschen, sollte das nicht bei den angegebenen Werten liegen, dann aktzeptiere ich das als Beweis....

Aber das ist mal wieder so ein klassischer reingeschossener Mist den ich einfach nicht hören kann, wenn keine Beweise oder wenigstens annähernd gute Argumentationen vorhanden sind.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
(21.10.2020, 18:17)MoneyToo schrieb:
(21.10.2020, 06:57)Meinfach schrieb: Das Gutachten ist Fake übrigens


Also ich hatte nun mit dir KONTAKT ÜBER TELEGRAM.
Du sagst das Labor wurde erst vor kurzem gegründet und aufgrund dessen betrachtest du das Gutachten als Fälschung... Das ist echt der beschissenste Beweis ever... Sorry für meine Ausdrücke...

Am besten du bestellst dir 100gr CBG Weed von BioMindX für 200 Euro, dann suchst du dir ein labor nach deinen Wünschen, sollte das nicht bei den angegebenen Werten liegen, dann aktzeptiere ich das als Beweis....

Aber das ist mal wieder so ein klassischer reingeschossener Mist den ich einfach nicht hören kann, wenn keine Beweise oder wenigstens annähernd gute Argumentationen vorhanden sind.

ok danke für deine persönliche Meinung via Telegram.
du hast recht beweise habe ich keine werde mich eventuell auch zum test einkaufen.

schönen abend noch
Antworten Top
#8
(21.10.2020, 18:52)Meinfach schrieb:
(21.10.2020, 18:17)MoneyToo schrieb:
(21.10.2020, 06:57)Meinfach schrieb: Das Gutachten ist Fake übrigens


Also ich hatte nun mit dir KONTAKT ÜBER TELEGRAM.
Du sagst das Labor wurde erst vor kurzem gegründet und aufgrund dessen betrachtest du das Gutachten als Fälschung... Das ist echt der beschissenste Beweis ever... Sorry für meine Ausdrücke...

Am besten du bestellst dir 100gr CBG Weed von BioMindX für 200 Euro, dann suchst du dir ein labor nach deinen Wünschen, sollte das nicht bei den angegebenen Werten liegen, dann aktzeptiere ich das als Beweis....

Aber das ist mal wieder so ein klassischer reingeschossener Mist den ich einfach nicht hören kann, wenn keine Beweise oder wenigstens annähernd gute Argumentationen vorhanden sind.

ok danke für deine persönliche Meinung via Telegram.
du hast recht beweise habe ich keine werde mich eventuell auch zum test einkaufen.

schönen abend noch

Alles klar, lassen wir das Unternhemen erst mal starten... Jeder kann sich dabei selbst von der Qualität überzeugen und ein Test Kit bestellen von 100 Gramm....
Antworten Top
#9
Moin,

ich habe da auch mal eine Frage. Ich habe gesehen die Firma baut nur im Gewächshaus bzw. Freiland an. Wie soll man da 3-5 mal im Jahr ernten können? Haben die eine Verdunklungsanlage und ein Beleuchtungssystem. Es handelt sich schließlich um ein Nachtschattengewächs, welches nur nach Sonnenzyklus blüht.

Gruß Nick
Antworten Top
#10
(22.10.2020, 05:40)Nick Belane schrieb: Moin,

ich habe da auch mal eine Frage. Ich habe gesehen die Firma baut nur im Gewächshaus bzw. Freiland an. Wie soll man da 3-5 mal im Jahr ernten können? Haben die eine Verdunklungsanlage und ein Beleuchtungssystem. Es handelt sich schließlich um ein Nachtschattengewächs, welches nur nach Sonnenzyklus blüht.

Gruß Nick

Hallo Nick
Eine sehr wichtige Frage wie ich finde und ich kann dir folgende Antwort darauf geben.

Das Greenhouse ist mit Geräten für eine ganzjährige Growumgebung ausgestatt, darunter Lichtschutzvorhänge, Fußbodenheizung und zusätzlich Hochleistungs-Leuchten für den Winter. Ebenso auch die Lüftung + Luftkühlung.

Ja, ein Outdoor Bereich ist auch vorhanden, jedoch ist der nur da um durch Experimente die Indoorzucht zu optimieren. Für den Verkauf eignet sich nur die Indoorpflanzung.

Ich hoffe dir deine Frage beantwortet zu haben.

Gruss Mike
Antworten Top
#11
(23.10.2020, 11:20)MoneyToo schrieb: Das Greenhouse ist mit Geräten für eine ganzjährige Growumgebung ausgestatt, darunter Lichtschutzvorhänge, Fußbodenheizung und zusätzlich Hochleistungs-Leuchten für den Winter. Ebenso auch die Lüftung + Luftkühlung.

Moin Moin,

gibt es da Bilder, sowas macht doch rein economisch kaum einen Sinn. Auf den Videos und Bildern ist davon auch nichts zu sehen. Das System müsste aktuell doch zum Einsatz kommen. Persönlich habe ich auch noch nie von einer solchen Anlage gehört, aber es gibt viel Inovationen am Cannabismarkt, wenn das auch recht sinnfrei klingt ein Gewächshaus mit Hochleistungsleuchten auszustatten, da kann man doch gleich in der Halle anbauen. Gut zu wissen, danke für deine AW.
ps.: Es sind keine Indoorpflanzen, sondern welche aus dem Gewächshaus. Indoor ist es wenn du im geschlossenen Raum anbaust. Das schon ein großer Unterschied.

(05.09.2020, 00:50)MoneyToo schrieb: Auch die Grower die angestellt sind haben eine mehr als ansehnliche Reputation.
Hierzu habe ich auch mal eine Frage, was bedeutet denn "ansehnliche Reputation" haben die Breeder von Sensi Seeds oder war da jemand bei Jack Herer persönlich in der Lehre? Was kann man sich darunter vorstellen?
Dann schreibst du noch, "Die Leute dahinter kennen wir auch von Cannergrow, so gehen wir sicher dass die Menschen was vom Fach verstehen." Das finde ich sehr merkwürdig, denn ausser Taher S. der ganz normal Affiliate bei Cannergrow war scheint keiner weiter dabei zu sein. Ilya , Eugen aber auch Taher sind doch eher aus der MLM-Schiene bekannt. Also aus dem Vertrieb, klar ist es auch wichtig, da ein wenig Know How über das Produkt zu haben, aber Experten sind es nicht. Mal als Gegenbeispiel: Ich persönlich glaube nicht das Levin A. von Cannergrow viel Ahnung vom Cannabisanbau hat, er hat eben andere Kompetenzen im Unternehmen.

Gruß Nick
Antworten Top
#12
(23.10.2020, 14:31)Nick Belane schrieb:
(23.10.2020, 11:20)MoneyToo schrieb: Das Greenhouse ist mit Geräten für eine ganzjährige Growumgebung ausgestatt, darunter Lichtschutzvorhänge, Fußbodenheizung und zusätzlich Hochleistungs-Leuchten für den Winter. Ebenso auch die Lüftung + Luftkühlung.

Moin Moin,

gibt es da Bilder, sowas macht doch rein economisch kaum einen Sinn. Auf den Videos und Bildern ist davon auch nichts zu sehen. Das System müsste aktuell doch zum Einsatz kommen. Persönlich habe ich auch noch nie von einer solchen Anlage gehört, aber es gibt viel Inovationen am Cannabismarkt, wenn das auch recht sinnfrei klingt ein Gewächshaus mit Hochleistungsleuchten auszustatten, da kann man doch gleich in der Halle anbauen. Gut zu wissen, danke für deine AW.
ps.: Es sind keine Indoorpflanzen, sondern welche aus dem Gewächshaus. Indoor ist es wenn du im geschlossenen Raum anbaust. Das schon ein großer Unterschied.

(05.09.2020, 00:50)MoneyToo schrieb: Auch die Grower die angestellt sind haben eine mehr als ansehnliche Reputation.
Hierzu habe ich auch mal eine Frage, was bedeutet denn "ansehnliche Reputation" haben die Breeder von Sensi Seeds oder war da jemand bei Jack Herer persönlich in der Lehre? Was kann man sich darunter vorstellen?
Dann schreibst du noch, "Die Leute dahinter kennen wir auch von Cannergrow, so gehen wir sicher dass die Menschen was vom Fach verstehen." Das finde ich sehr merkwürdig, denn ausser Taher S. der ganz normal Affiliate bei Cannergrow war scheint keiner weiter dabei zu sein. Ilya , Eugen aber auch Taher sind doch eher aus der MLM-Schiene bekannt. Also aus dem Vertrieb, klar ist es auch wichtig, da ein wenig Know How über das Produkt zu haben, aber Experten sind es nicht. Mal als Gegenbeispiel: Ich persönlich glaube nicht das Levin A. von Cannergrow viel Ahnung vom Cannabisanbau hat, er hat eben andere Kompetenzen im Unternehmen.

Gruß Nick

Hi Nick, du erwähnst es schon selbst. Die Leute haben Ahnung und wissen sich auszuweisen in dieser Branche, ob das nun Marketingtechnisch oder eben Fundamental, also Produktbezogen ist. Die Grower bringen eine grosse Erfahrung mit sich und da sind nicht Apostolis und Matteo aus dem nächsten Dorf am Werk.

Tut mir leid für meinen Faux-Pas bezüglich Indoorpflanzen, natürlich sind es nicht Indoorpflanzen im klassischen Sinne.

Ich kann als Laie nicht erkennen ob auf den Bilder eine solche Anlage zu erkennen ist oder nicht. Werde diese Frage aber weiterleiten und darauf antworten.

Liebe Grüsse
Antworten Top
Werbung
Werbung
#13
[Bild: photo-2020-10-23-16-40-11.jpg]

Zitat:Das Herzstück der Cannabis-Pflanzen Damon Lippert (USA) - Master Grower und Tech Spezialist. Herr Lippert besitzt über 20 Jahre Erfahrung im medizinischen Anbau in Kalifornien. Sein Bestreben, qualitativ hochwertiges Cannabis mit modernster Ausrüstung und Technologie herzustellen, wird sicherstellen, dass BioMindX mit den höchsten Standards für pharmazeutisches- und Freizeit-Cannabis arbeitet.

[Bild: photo-2020-10-23-16-45-48.jpg]
[Bild: photo-2020-10-23-16-45-52.jpg]
[Bild: photo-2020-10-23-16-46-02.jpg]
[Bild: photo-2020-10-23-16-46-13.jpg]

Hier ist die halle von 8000 qm abgebildet.
Ebenfalls seht ihr die Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien.
Antworten Top
#14
Moin,

dank nochmal. Die Bilder hatte ich gemeint, das man da keine Lampen sieht. Es ist klar das in Grechenland wo es wärmr ist auch jetzt noch Pflazen in verschiedenen Größen zu sehen sind. Da auch Biomind mit Stecklingen arbeiten wird. Die Pflanzen die man sieht sind nur max. 30 Tage auseinander und alle in der Blüte. Ich meinte im übrigen genau diese Bilder, welche du hier postest. Ich sehe dort keine Beleuchtungsanlage.

Gruß Nick
Antworten Top
#15
(25.10.2020, 08:00)Nick Belane schrieb: Moin,

dank nochmal. Die Bilder hatte ich gemeint, das man da keine Lampen sieht. Es ist klar das in Grechenland wo es wärmr ist auch jetzt noch Pflazen in verschiedenen Größen zu sehen sind. Da auch Biomind mit Stecklingen arbeiten wird. Die Pflanzen die man sieht sind nur max. 30 Tage auseinander und alle in der Blüte. Ich meinte im übrigen genau diese Bilder, welche du hier postest. Ich sehe dort keine Beleuchtungsanlage.

Gruß Nick

Hallo Nick,

Die Betreiber versicherten mir dass die Verdunkelungsanlage und die Lampen vorhanden sind. Fotos hab ich eingefordert. Ebenfalls wurde mir seitens Besucher, die vor Ort waren deren Existenz auch bestätigt. Die Lichtanlage kam aber über den Sommer noch nicht zum Einsatz, daher verständlich wenn die nicht zu sehen ist und eher mehr Schatten produzieren wurde wenn die Dauerhaft angebracht ist.
Über den wirtschaftlichen Sinn dahinter kann ich mich nicht äussern, ich vermute die Leute wissen schon was sie tun.

Gruss Mike
Antworten Top
#16
(25.10.2020, 13:05)MoneyToo schrieb: Über den wirtschaftlichen Sinn dahinter kann ich mich nicht äussern, ich vermute die Leute wissen schon was sie tun.
Hi Mike,

also die Sache ist eben die ob es Sinn macht in einem Gewächshaus Licht anzubringen, für Ware ide man nur für den Freizeitgebrauch verkaufen kann. Dass ja alles noch ok. Nur stelle ich hier ja auch das Programm Cannergow vor und da sieht man auch das es reichlich Zeitverzögerungen gibt. Weil gesagt ist sowas schnell, aber ob es umgesetzt werden kann in der Zeit weiß man nicht. Da man eben weder Lampen noch eine ETC2-Verdunklung sieht, was ja alles sehr teuer ist, hatte ich gehofft du kannst sagen was da abgeht. Wenn man in der Telegram Gruppe fragt wird man sowieso nur mit Marktschreierphrasen zugeschüttet. Denn sollte dem nicht so sein, kann würde es nicht 5 Jahre bis Bep dauern, sondern 10 Jahre und mehr. Naja warten wir mal ab wie das ganze anläuft wenn es anläuft. Es wegen ja "nur" 7,5 Millionen angeblich eingesammelt, das auch recht wenig Budget für so ein Vorhaben, wenn man bedenkt das es sicher um die 2000 Leuchten braucht für diese Größe.
Die Größe der Pflanzen hat im übrigen nicht mit den Wachstumsphasen zu tun, die Pflanzen auf den Bildern sind alle bereits in der Blüte. Demnach in der letzten Phase vor der Ernte.

Gruß Nick
Antworten Top
#17
(25.10.2020, 19:27)Nick Belane schrieb:
(25.10.2020, 13:05)MoneyToo schrieb: Über den wirtschaftlichen Sinn dahinter kann ich mich nicht äussern, ich vermute die Leute wissen schon was sie tun.
Hi Mike,

also die Sache ist eben die ob es Sinn macht in einem Gewächshaus Licht anzubringen, für Ware ide man nur für den Freizeitgebrauch verkaufen kann. Dass ja alles noch ok. Nur stelle ich hier ja auch das Programm Cannergow vor und da sieht man auch das es reichlich Zeitverzögerungen gibt. Weil gesagt ist sowas schnell, aber ob es umgesetzt werden kann in der Zeit weiß man nicht. Da man eben weder Lampen noch eine ETC2-Verdunklung sieht, was ja alles sehr teuer ist, hatte ich gehofft du kannst sagen was da abgeht. Wenn man in der Telegram Gruppe fragt wird man sowieso nur mit Marktschreierphrasen zugeschüttet. Denn sollte dem nicht so sein, kann würde es nicht 5 Jahre bis Bep dauern, sondern 10 Jahre und mehr. Naja warten wir mal ab wie das ganze anläuft wenn es anläuft. Es wegen ja "nur" 7,5 Millionen angeblich eingesammelt, das auch recht wenig Budget für so ein Vorhaben, wenn man bedenkt das es sicher um die 2000 Leuchten braucht für diese Größe.
Die Größe der Pflanzen hat im übrigen nicht mit den Wachstumsphasen zu tun, die Pflanzen auf den Bildern sind alle bereits in der Blüte. Demnach in der letzten Phase vor der Ernte.

Gruß Nick

Hi Nick,
Wie gesagt, zu den ganzen Kosten/Nutzen kann ich dir aktuell noch nicht viel sagen.
Das Equipment scheint ja bereits vorhanden zu sein, dies ist wohl auch der gravierendste Unterschied zu Cannergrow, welche tatsächlich hin und wieder Probleme/Verzögerungen hatten. So, gesehen diente Cannergrow bestimmt auch als Pionier und man wird versuchen, offensichtliche Fehler von besagtem Unternehmen zu vermeiden. Ob dies gelingt werden wir sehen.
Ja die Gesamtsumme ist an sich nicht sehr hoch die gesammelt werden soll, aber anscheinend ist das ganze ja vorfinanziert.
Also geht es darum eine stabile Basis zu haben um ein gutes Einkommen für das Unternehmen wie auch die Kunden zu generieren.
Ich kann mir auch vorstellen das weitere Hallen folgen könnten, insofern könnte sich diese SUmme auch nach oben verschieben.

Ich sehe dem ganzen positiv entgegen, und bin gespannt wie es anläuft...
Schliesslich versprechen sie uns hier auch nicht 80 oder gar 100% im Jahr.... Zwinkern + Grinsen
Antworten Top
#18
(26.10.2020, 01:38)MoneyToo schrieb: Ja die Gesamtsumme ist an sich nicht sehr hoch die gesammelt werden soll, aber anscheinend ist das ganze ja vorfinanziert.
Also geht es darum eine stabile Basis zu haben um ein gutes Einkommen für das Unternehmen wie auch die Kunden zu generieren.
Ja das stimmt meines Wissens auch das es vorfinanziert ist. Bzw. wurde das Gewächshaus von der Vorgänger Firma recht günstig übernommen. Kleiner 6 stelliger Betrag was man so hört. Bei dieser Firma war auch der Grower vorher tätig. Wie du schreibst erstmal abwarten. Gibt sowieso noch nichts zu kaufen ausser das Gras.
Hast du dir so einen Pack bestellt?


Gruß Nick
Antworten Top
Werbung
Werbung
#19
(26.10.2020, 06:53)Nick Belane schrieb:
(26.10.2020, 01:38)MoneyToo schrieb: Ja die Gesamtsumme ist an sich nicht sehr hoch die gesammelt werden soll, aber anscheinend ist das ganze ja vorfinanziert.
Also geht es darum eine stabile Basis zu haben um ein gutes Einkommen für das Unternehmen wie auch die Kunden zu generieren.
Ja das stimmt meines Wissens auch das es vorfinanziert ist. Bzw. wurde das Gewächshaus von der Vorgänger Firma recht günstig übernommen. Kleiner 6 stelliger Betrag was man so hört. Bei dieser Firma war auch der Grower vorher tätig. Wie du schreibst erstmal abwarten. Gibt sowieso noch nichts zu kaufen ausser das Gras.
Hast du dir so einen Pack bestellt?


Gruß Nick

Hi Nick,
da ich nicht in Europa lebe, konnte ich mir leider kein Test Kit bestellen....
Die hiesigen Grenzkontrollen wären wohl eher erstaunt.
Antworten Top
#20
(27.10.2020, 22:33)MoneyToo schrieb: da ich nicht in Europa lebe, konnte ich mir leider kein Test Kit bestellen....
Die hiesigen Grenzkontrollen wären wohl eher erstaunt.
Ich auch nicht, "bleifreies" Gras würde ich mir aber auch nie senden lassen.

Gruß Nick
Antworten Top

    Gehe zu:


BioMindX Cannabisanbau (PreLaunch) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Ungeprüft PreLaunch: Celeritas - Smart Contract - Global 3-er-Matrix - flowfish 22 1.723 Gestern, 15:03
Letzter Beitrag: flowfish
Programm-Status: Zahlt aus Sleeper: Aura-Capital- 105% nach 3 Tagen Konsti 13 551 23.11.2020, 19:42
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Zahlt aus PreLaunch: BITWIN24 - Die erste Blockchan Lotterie mit Referral System und Masternode Ungepflegt 43 5.783 17.11.2020, 11:29
Letzter Beitrag: Aletheia
Programm-Status: Zahlt aus PreLaunch: Vitae Sozialmediaplatform mit Verdienstmöglichkeit Ungepflegt 93 13.537 09.09.2020, 19:12
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Zahlt aus Sleeper: Citybuildtrade mit 2% pro Woche Ungepflegt 46 18.030 22.06.2020, 22:15
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Prelaunch / Idee PreLaunch: Coinfinity Group Ungepflegt 37 5.699 27.04.2020, 00:39
Letzter Beitrag: Phoenix
Programm-Status: Prelaunch / Idee LivinFlow - App verschenken, Geld verdienen! Ungepflegt 9 4.930 20.10.2019, 15:32
Letzter Beitrag: AdminPeter