Werbung

Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Hauptbeitrag

Diskussion / Umfrage 
Bitcoins (BTC) 

Mittlerweile bieten viele HYIPs und auch viele andere PTC-Programme 
Ein- und Auszahlungen 
per Bitcoin an. Da dies  unter Umständen sehr lukrativ sein kann, möchte ich hier grob 
skizzieren,was Bitcoins überhaupt sind, wie man sie bekommen und aufbewahren kann.

Wikipedia beschreibt Bitcoins so: 

Bitcoin ist ein weltweit verfügbares dezentrales Zahlungssystem und der Name einer 

digitalen Geldeinheit. Überweisungen werden von einem Zusammenschluss von Rechnern 
über das Internet und mithilfe einer speziellen Peer-to-Peer-Anwendung abgewickelt, 
sodass dabei keine zentrale Abwicklungsstelle – wie im herkömmlichen Bankverkehr – benötigt wird. 

Die Guthaben der Teilnehmer werden in persönlichen digitalen Brieftaschen gespeichert. 

Der Marktwert von Bitcoins ergibt sich aufgrund von Angebot und Nachfrage. 

Bitcoin - The Movie von und mit Dr. Münzmacher stellt auf unterhaltsame Art und Weise in 

2 Minuten Bitcoins und deren Speicherung auf den Servern von Bitcoin.de vor:





Jede Bitcoin lässt sich 100.000.000 (Einhundert Millionen) Einheiten unterteilen. 



Die kleinste Einheit ist ein Satoshi, benannt nach dem mutmaßlichen Erfinder der Bitcoin-Software. 
Da es immer wieder Fragen nach den Nachkommastellen gibt, hier eine kurze Übersicht mit 
der Annahme, dass ein Bitcoin (BTC) 220 Euro wert ist:

100,000,000 Satoshi             =            1,00000000 BTC                   =             220,00 Euro  
  50,000,000 Satoshi             =            0,50000000 BTC                   =             110,00 Euro  
  25,000,000 Satoshi             =            0,25000000 BTC                   =               55,00 Euro  
  10,000,000 Satoshi             =            0,10000000 BTC                   =               22,00 Euro     
    1,000,000 Satoshi             =            0,01000000 BTC                   =                 2,22 Euro        
       100,000 S. (mBTC)         =            0,00100000 BTC                    =                 0,22 Euro          
         10,000 Satoshi              =            0,00010000 BTC                   =                 0,02 Euro            
           1,000 Satoshi              =            0,00001000 BTC                   =                 0,002 Euro              
             100  S. (µBTC)           =            0,00000100 BTC                   =                 0,0002 Euro

mBTC = MilliBTC   
µBTC = MicroBTC




Wallets (Brieftaschen)
Um Bitcoins aufbewahren zu können, braucht Ihr ein Wallet, also eine Brieftasche. 


Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich empfehle aber aus Sicherheitsgründen, mindestens 
zwei Wallets zu haben, da die Welt schlecht ist und man immer mit Hackerangriffen rechnen muss. 


Optional lassen sich Bitcoins auch auf Eurem eigenen Rechner speichern.
Sollte dieser aber crashen, kann es sein, das alle Bitcoins unwiederbringlich verloren sind.

Deswegen empfehle ich hier zwei der sichersten und anerkanntesten Anbieter für Online-Wallets.

Bitcoin.de und coinbase.com: Die Eröffnung einer Brieftasche ist bei beiden Anbietern kostenlos,
es können aber Gebühren für Transaktionen anfallen:

Deutscher Bitcoinmarktplatz mit sicherem Online-Wallet (Mindestmenge für Transfers ist 0,05 BTC):

https://www.bitcoin.de/de/r/zthf33

Teils englischsprachiges, aber sehr sicheres und leicht zu bedienende Online-Wallets:

https://www.coinbase.com

https://blockchain.info/



Wie bekomme ich Bitcoins?
Ihr könnt Bitcoins einfach auf entsprechenden Plattformen für echte Euros oder Dollar kaufen, zum Beispiel auf Bitcoin.de.
Es gibt im Internet hunderte Projekte und so genannte Faucets, wo Ihr kostenlos Bitcoins verdienen (gewinnen)
könnt, ohne eigenes Geld investieren zu müssen. Natürlich spielt sich das dann im Cent-Bereich ab,
aber Kleinvieh macht auch Mist, und ich bekomme pro Woche etwa für 5 Euro Bitcoins, quasi ohne Arbeit.

Angesichts der Tatsache, dass die Bitcoins irgendwann einen extremen Wertzuwachs erfahren könnten, nehme ich
da alles mit, solange ich nicht selbst mine.



Was ist minen (Mining)?
Hierbei gibt es verschiedene Methoden, die ich bei Bedarf gerne im Einzelnen erklären kann.
Jedenfalls werden hier teilweise extreme PC`s und spezielle ASIC-Miner zum Ensatzgebracht. Die Rentabilität des
Minens ist auch von den Stromkosten abhängig, da das Minen der Bitcoins sehr viel Strom verbraucht.

Selbst mit einem kleinen Miner im Keller kann man im Monat schnell einige hundert Euro Stromkosten zusätzlich haben.
Im schlimmsten Falle sieht das dann wie auf dieser Bitcoin-Mine in China aus, die zum Zeitpunkt des Videos
ca. 1.5 Millionen US-Dollar in Bitcoins bei 80.000 US-Dollar Stromkosten im Monat gemined hat:







Neben Bitcoins kommen immer weitere alternative Coins, genannt Altcoins, in Umlauf, von denen zumindest
Litecoins und Dogecoins als interessant zu betrachten sind. Hierzu auch bei Bedarf weitere Infos von mir.

Weitere Fragen zum Thema Bitcoins / Altcoins beantworte ich gerne.
Antworten Top

Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Diskussion

(15.02.2020, 13:19)EvilsMAMA schrieb: Sagt mal, was denkt ihr?

Aktuell schaukelt sich der Bitcoin wieder nach oben.

Zum 17.2 werden die Amis wieder konfiszierte Bitcoin versteigern. Diesmal 4000 BTC im aktuellen Wert von über 400 Millionen Dollar.

Bei der letzten Auction in GB (September 2019) mit umgerechnet $750000 zuckte der Kurs nicht mal.
Bei der amerikanischen SilkRoad-Auction.

2016 , bei der  SilkRoad-Auction, als die Amis den letzten Auktions- Block von144000 BTC verhökerten (Marktwert damals 49 Millionen) , knallte der Kurs erstmal nach unten weg.

So also nun die große Frage. Wird es kurzzeitig Einfluss haben auf den Kurs?
Ja in BTC ist es nur ein Bruchteil des damaligen Lots, aber durch den immensen Kursanstieg seit damals ist der Marktwert enorm. Und nicht zu vergessen, dass anstehende Halving, dass für weitere Verknappung sorgt. Da sind 4000 BTC, die plötzlich handelsmäßig im Markt landen und das Angebot vergrößern, nicht einfach zu unterschätzen.

Grüße MAMA

Kriegt man da auch günstige Coins für 100€ ? Grinsen Lachen 
Davon wusste ich garnichts, wo hast du das gelesen?

Vielleicht wird der Preis kurz gedrückt auf Dauer aber nicht.
Es gibt da ja lustige "Prognosen" aus Bayern von der LB das BTC angeblich 90K erreicht dieses Jahr.
Was ich aber für zu übertrieben halte.
Genauso wie die Schätzungen von PlanB mit dem Stock to Flow Model.
Aber es ist schon interessant sich die Sache mal anzugucken.
Anbei mal die Deutsche Version des Artikels von ihm

Ähnlich wie bei Edelmetallen kann schon auf Grund der künstlichen "Knappheit" oder "Deflation" ein Preisschub entstehen.
Bin gespannt und beobachte die Sache weiterhin.
Immerhin sind wir mittlerweile wieder bei 10k $ angelangt. Lächeln
Antworten Top
(15.02.2020, 16:49)EisWuerfel schrieb: Davon wusste ich garnichts, wo hast du das gelesen?

Doch, sowas gibt es.
Die Amis haben schon um 2012 angefangen, beschlagnahmte Bitcoin, die auf beschlagnahmten Festplatten rumlagen oder deren sie sonstwie habhaft werden konnten, zu verhökern. Setdem passiert das öfter.
Die bisher größte Versteigerung waren die ganzen abgeschöpften und eingefrorenen Gewinne von SilkRoad.

Die Amis kündigen ihre Versteigerungen und Konditionen immer hier an:
https://www.usmarshals.gov/assets/2020/febbitcoinauction/

Die Briten tun ein gleiches, (der Premier ist arm, da muss Kohle her. Zwinkern )
Wird immer veröffentlicht hier:
https://www.wilsonsauctions.com/news/
(Bei der letzten auction sah das dann so aus: https://www.wilsonsauctions.com/news/500k-of-bitcoin-seized-from-uk-criminal-to-be-auctioned-with-no-reserve/)

Die Belgische Regierung nutzt ebenfalls das Wilson-Auktionshaus.

Übrigens macht es unser Staat neuerdings nicht anders:
Termine findest Du unter https://www.justiz-auktion.de/
Die erste Runde der Versteigerung war vor 4 Wochen/oder sollte sein. . Da gingen BTC und ETH im Wert von 600000 Euro über den Tisch.

Bei allen Versteigerungen kommen nicht immer nur BTC, sondern auch ETH , Ripple und alles, was sonst noch so beschlagnahmt wird, unter den Hammer. Einfach mal auf den Seiten durchwühlen.

Die Gebotseinheiten in Europa für BTC starten dabei im Normalfall bei 0.5 BTC bis 20 BTC, die Amis liegen da höher. Einfach mal durchstöbern.

Größere Auktionen sprechen sich auch sehr schnell im Netz rum. Bei der letzten britischen Auktion im September kamen über 90000 Gebote aus allen Ecken der Welt. Viel Gewinn ist allerdings nicht mehr zu machen, die Preise sind ziemlich hoch. Man steigert eigentlich nur noch mit Hoffnung auf die zukünftig positive Preisentwicklung.

Grüße MAMA
Antworten Top
(15.02.2020, 13:19)EvilsMAMA schrieb: So also nun die große Frage. Wird es kurzzeitig Einfluss haben auf den Kurs?
Ja in BTC ist es nur ein Bruchteil des damaligen Lots, aber durch den immensen Kursanstieg seit damals ist der Marktwert enorm. Und nicht zu vergessen, dass anstehende Halving, dass für weitere Verknappung sorgt. Da sind 4000 BTC, die plötzlich handelsmäßig im Markt landen und das Angebot vergrößern, nicht einfach zu unterschätzen.

Ich denke wir sehen nach der Versteigerung keinen direkten großen Einflüsse. Diese erhebliche Summe an BTC werden sicher von mehreren Käufern erworben und diese werden ihre BTC´s nicht alle sofort und gleichzeitig in den Markt werfen. Einige werden vermutlich auch auf einen weiteren Kursanstieg hoffen, um Gewinne rauszuholen.
Der Gedanke eines Dumps ist sehr interessant und wenn wir wüssten ob es einen Einfluss hat, könnten wir uns vorbereiten und dementsprechend handeln. Gedenkst du auf den fallenden Kurs zu setzten?

Grüße Kiktrader
Antworten Top
Ich bin mir dieses Mal langfristig nicht sicher.
Bei vielen Bietern und Käufern hätte ich jeglichen Einfluss auf den Kurs als abwegig betrachtet.

Die Amis haben diesmal jedoch Bedingungen gestellt, dass eigentlich nur noch Großeinkäufer und/oder institutionelle Anleger zum Zug kommen.

Vorab müssen, wenn man bieten will, pro Nase 200000$ überwiesen werden, um überhaupt bieten zu dürfen.
Wer dann den Zuschlag nicht bekommt, bekommt das Geld zwar wieder, aber durch dieses hohe Vorab-Gebühr werden viele Bieter gleich ausgeschlossen. Und wenn nach der Auktion plötzlich ein paar wenige auf hohen BTC-Beständen sitzen, schafft das Unsicherheit im Markt.

Diese 4000 BTC sind ja, wenn aktuell alle 10 Minuten ein Block geschürft wird, eine Halb-Monats-Produktion auf einen Schlag. Und da keiner vorhersagen kann, ob nicht ein Fast-Investor den Zuschlag bekommt, der auf kurzfristige Gewinne aus ist und die Teile in 3 Tagen oder in ner Woche in den Markt haut, schafft das Unsicherheit bei den Klein-Haltern. Sowas bekommt dem Kurs vorab nie gut.

Ich denke schon, dass der Kurs für ein paar Tage runterfallen wird bis 3 -5 Tage nach der Auktion, bevor das bevorstehende Halving und die damit einhergehende Verknappung wieder die Oberhand in den Köpfen gewinnt.

Noch jemand ne andere Idee? Bin für alles offen.

Grüße MAMA
Antworten Top
(16.02.2020, 00:55)EvilsMAMA schrieb: Ich bin mir dieses Mal langfristig nicht sicher.
Bei vielen Bietern und Käufern hätte ich jeglichen Einfluss auf den Kurs als abwegig betrachtet.

Die Amis haben diesmal jedoch Bedingungen gestellt, dass eigentlich nur noch Großeinkäufer und/oder institutionelle Anleger zum Zug kommen.

Vorab müssen, wenn man bieten will, pro Nase 200000$ überwiesen werden, um überhaupt bieten zu dürfen.
Wer dann den Zuschlag nicht bekommt, bekommt das Geld zwar wieder, aber durch dieses hohe Vorab-Gebühr werden viele Bieter gleich ausgeschlossen. Und wenn nach der Auktion plötzlich ein paar wenige auf hohen BTC-Beständen sitzen, schafft das Unsicherheit im Markt.

Diese 4000 BTC sind ja, wenn aktuell alle 10 Minuten ein Block geschürft wird,  eine Halb-Monats-Produktion auf einen Schlag.  Und da keiner vorhersagen kann, ob nicht ein Fast-Investor den Zuschlag bekommt, der auf kurzfristige Gewinne aus ist und die Teile in 3 Tagen oder in ner Woche in den Markt haut, schafft das Unsicherheit bei den Klein-Haltern. Sowas bekommt dem Kurs vorab nie gut.

Ich denke schon, dass der Kurs für ein paar Tage runterfallen wird bis 3 -5 Tage nach der Auktion, bevor das bevorstehende Halving und die damit einhergehende Verknappung wieder die Oberhand in den Köpfen gewinnt.

Noch jemand ne andere Idee? Bin für alles offen.

Grüße MAMA

Jo ich rate mal so 9k oder 8,5k Lächeln .
Aber nur für wenige Tage, in der letzten Zeit haben auch viele andere Leute ihre Tether oder BTC verkauft in 3 stelliger Millionenhöhe laut Whale Alert.
Antworten Top
Die nächste Bitcoin-Versteigerung steht an:

Anbieter: Belgien
Auctionshaus: Wilsons Auctions Dublin
Termin: Start 24. März 2020 12:00 Uhr GMT , Ende 25. März 2020 12:00 Uhr GMT
Art: Online-Auction
Gesamtangebot geschätzt €110.000

Lotgrößen Zusammenfassung:
Bitcoin: 0.25, bis 1
BitcoinCash: 5
BitcoinGold: 14.67

Einzel-Lots Bitcoin
0.25 BTC (8 Stück)
0,5 BTC (12 Stück)
0.67 BTC (1 Stück)
1 BTC (6 Stück)

Einzel-Lots BitcoinCash
4.67 BCH (1 Stück)
5 BCH (2 Stück)

Einzel-Lots BitcoinGold
14.67 BTG (1 Stück)


Kaution vorab €500
Registrierung zur Gebotsabgabe notwendig: JA bis 24 Stunden vor Auktionsbeginn

https://www.wilsonsauctions.com/timed-auction/listings?salecode=208020

Bei der aktuellen Berg-und Talfahrt wird es spannend, wie und zu welchem Preis die Coins eingekauft werden.
(Die Käufer bei der letzten Auktion in US haben ja, wenn sie nicht gleich weiterverkauft haben, durch den aktuellen Kursrutsch Verluste gemacht und müssen auf bessere Zeiten hoffen).

Vielleicht möchte jemand sein Glück versuchen?

Grüße MAMA
Antworten Top
Werbung
Werbung
Hier zwei Artikel zum besseren Verständnis des unmittelbar bevorstehenden Halving des Bitcoins:

Antworten Top
Aktuell gibt es wieder die Vorbestellaktion der sog. "Crypto Stamps" unter den Kryptofreaks wie letztes Jahr sehr beliebt.
Auch bei Sammlern.

Zum Crypto Stamp Post Shop

Werden aktuell auch welche vom letzten Jahr angeboten bei Ebay und Co. für teilweise überteuerte Preise Zwinkern.

Oder eine kleine, nette Idee um sich was nettes an die Wand zu hängen Grinsen Grinsen .
Antworten Top
Wieder eine BTC-Auktion bzw. ETH-Auktion, diesmal von der rumänischen Justiz

Genauer Termin, Größe der Lots und Gesamtmenge werden noch bekannt gegeben



In Übersetzung frei nach Tante Goo:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Eine neue Premiere in der Tätigkeit der Nationalen Agentur für die Verwaltung nicht verfügbarer Vermögenswerte - ANABI aktiviert virtuelle Währungen bei öffentlichen Auktionen
ANABI organisiert zwei öffentliche Ausschreibungen für die Aktivierung der virtuellen Währungen BITCOIN (BTC) und Ethereum (ETH).

Um an der Auktion teilnehmen zu können, muss das Registrierungsverfahren auf der ANABI-Online-Auktionsplattform unter https://anabi.just.ro/licitatiionline/register durchgeführt werden.

Das Maß für die Kapitalisierung der nicht verfügbaren Waren wurde von der dem Ploiești-Gericht angeschlossenen Staatsanwaltschaft in einem Fall angeordnet, in dem Untersuchungen zur Begehung der Täuschungsdelikte in fortlaufender Form durchgeführt wurden. 244 Abs. 1 und Abs. 2 des Strafgesetzbuches, unter Anwendung von Art. 35 C. Stift. (8 materielle Dokumente).

In Anbetracht der Art des zur Versteigerung angebotenen beweglichen Vermögens muss der erfolgreiche Bieter am Ende des Verfahrens der Agentur die öffentlichen Adressen der BTC bzw. ETH mitteilen, die mit einer virtuellen Devisenhandelsplattform verbunden sind, um die Übertragung vorzunehmen. Die Plattform muss einer juristischen Person gehören, die den gesetzlichen Bestimmungen für den Betrieb und den Betrieb von Finanzinstrumenten des Staates unterliegt, in dem sie als juristische Person registriert ist. Gleichzeitig muss die Plattform über einen Prozess zur Registrierung von Benutzern vom Typ „Kundenwissen“ (KYC - Kennen Sie Ihren Kunden) verfügen und die nationalen und internationalen Verfahren und Standards zur Verhütung und Bekämpfung von Geldwäsche einhalten.

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Kunst. 5 des Gesetzes Nr. 318/2015 lauten die Grundsätze gemäß der Tätigkeit der Nationalen Agentur für die Verwaltung nicht verfügbarer Waren Legalität, Vertraulichkeit, Integrität, Betriebsautonomie, Geschwindigkeit, Effizienz und Achtung der Rechte und berechtigten Interessen von Eigentümern, Inhabern anderer Rechte an Waren und Dritten.


Nachricht im Original:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
O nouă premieră în activitatea Agenției Naționale de Administrare a Bunurilor Indisponibilizate - ANABI valorifică la licitație publică monede virtuale
ANABI organizează două licitații publice pentru valorificarea de monede virtuale BITCOIN (BTC) și Ethereum (ETH).

Pentru a putea participa la licitație este necesară parcurgerea procedurii de înregistrare pe platforma de licitații online a ANABI, disponibilă la adresa anabi.just.ro/licitatiionline/register.

Măsura de valorificare a bunurilor indisponibilizate a fost dispusă de Parchetul de pe lângă Judecătoria Ploiești într-un dosar în cadrul căruia s-au desfășurat cercetări cu privire la săvârșirea infracțiunilor de înșelăciune în formă continuată, fapte prevăzute de art. 244 alin. 1 și alin. 2 C. pen., cu aplicarea art. 35 C. pen. (8 acte materiale).

Având în vedere natura bunului mobil scos la licitație, la finalizarea procedurii, adjudecatarul va trebui să comunice Agenției, în vederea efectuării transferului, adresele publice de BTC, respectiv ETH, asociate unei platforme de tranzacționare de monedă virtuală. Platforma trebuie să aparțină unei entități juridice care se supune normelor legislative privind funcționarea şi operarea de instrumente financiare ale statului unde este înregistrată ca entitate juridică. Totodată, respectiva platformă trebuie să aibă un proces de înregistrare a utilizatorilor de tip “cunoaștere a clientelei” (KYC - know your customer) și să respecte procedurile și standardele interne și internaționale privind prevenirea şi combaterea spălării banilor.

În conformitate cu dispozițiile art. 5 din Legea nr. 318/2015, principiile după care se desfășoară activitatea Agenției Naționale de Administrare a Bunurilor Indisponibilizate sunt legalitatea, confidențialitatea, integritatea, autonomia operațională, celeritatea, eficiența și respectarea drepturilor și intereselor legitime ale proprietarilor, ale titularilor altor drepturi asupra bunurilor și ale terților.

Quelle: https://anabi.just.ro/stiri_det.php?id=O%20nou%C4%83%20premier%C4%83%20%C3%AEn%20activitatea%20Agen%C8%9Biei%20Na%C8%9Bionale%20de%20Administrare%20a%20Bunurilor%20Indisponibilizate%20-%20ANABI%20valorific%C4%83%20la%20licita%C8%9Bie%20public%C4%83%20monede%20virtuale&categ=%C8%98tiri

Wer hat noch nicht...wer will noch?

Grüße MAMA
Antworten Top
Neuigkeiten, die den BTC-Preis weiter nach oben steigen lassen könnten.

https://www.coindesk.com/paypal-new-york-conditional-bitlicense-paxos-cryptocurrency

Übersetzung mit Google:

PayPal hat am Mittwoch offiziell bestätigt, dass es in den Kryptowährungsmarkt eintritt. Der Zahlungsriese mit 346 Millionen aktiven Konten auf der ganzen Welt versprach, Kryptowährung "zu einer Finanzierungsquelle für Einkäufe bei seinen 26 Millionen Händlern weltweit" zu machen.

CoinDesk berichtete erstmals, dass PayPal bereits im Juni dieses Jahres unter Berufung auf anonyme Quellen einen Umstieg auf Krypto plante. Einen Monat später berichtete CoinDesk, dass die Paxos-Börse ausgewählt worden war, um PayPal bei seinen Krypto-Bemühungen zu unterstützen.

Ab Anfang 2021 können PayPal-Kunden ihr ausgewähltes Kryptowährungsguthaben sofort in Fiat-Währung umwandeln, mit Wertsicherheit und ohne zusätzliche Gebühren, so PayPal. Die Händler haben keine zusätzlichen Integrationen oder Gebühren, da alle Transaktionen mit Fiat-Währung zu ihren aktuellen PayPal-Kursen abgewickelt werden.

"Tatsächlich wird die Kryptowährung einfach zu einer weiteren Finanzierungsquelle innerhalb der digitalen PayPal-Geldbörse, die den Inhabern von Kryptowährungen einen erweiterten Nutzen bietet und gleichzeitig frühere Bedenken hinsichtlich der Volatilität, der Kosten und der Geschwindigkeit von Transaktionen auf der Basis von Kryptowährung berücksichtigt", heißt es in dem Blog.

PayPal erhält BitLicense

Im Rahmen der Formalitäten am Mittwoch gab das New York State Department of Financial Services (DFS) bekannt, PayPal die erste „bedingte BitLicense“ für eine Partnerschaft mit der Paxos Trust Company gewährt zu haben, mit der Kunden Kryptowährungen kaufen und verkaufen können.

Die DFS erklärte, sie habe im vergangenen Jahr das Versprechen der Superintendentin für Finanzdienstleistungen, Linda A. Lacewell, eingelöst, einen neuen Blick auf die rechtlichen Rahmenbedingungen für virtuelle Währungen zu werfen, um Innovationen im Staat New York zu fördern.

„Die heutige Genehmigung der DFS folgt auf unsere Ankündigung vom Juni 2020 für einen neuen Rahmen für eine bedingte Bitlizenz, um interessierte Institute zu ermutigen, zu fördern und zu unterstützen, einen gut regulierten Weg zu finden, um zeitnah und schützend auf den Markt für virtuelle Währungen in New York zuzugreifen New Yorker Verbraucher durch Partnerschaften mit in New York autorisierten Unternehmen für virtuelle Währungen “, sagte Lacewell in einer Erklärung.

„Die DFS wird Finanzdienstleister weiterhin ermutigen und unterstützen, in New York zu operieren, zu wachsen, zu bleiben und zu expandieren und mit Innovatoren zusammenzuarbeiten, damit diese ihre Ideen für einen dynamischen und zukunftsorientierten Finanzdienstleistungssektor, insbesondere wie wir, zum Keimen bringen und testen können Arbeiten Sie daran, New York inmitten dieser Pandemie wieder besser aufzubauen “, sagte sie.

Mit der Genehmigung der DFS kann Paxos, das vom Staat New York gechartert wurde, PayPal Handels- und Depotdienstleistungen anbieten, damit die 346 Millionen Kunden des Fintech-Riesen Kryptowährung kaufen, verkaufen und halten können. Nach Angaben der DFS werden zunächst vier von der DFS genehmigte digitale Assets verfügbar sein: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether und Litecoin.
Antworten Top
(21.10.2020, 16:31)Yves schrieb: Neuigkeiten, die den BTC-Preis weiter nach oben steigen lassen könnten.
...
Mit der Genehmigung der DFS kann Paxos, das vom Staat New York gechartert wurde, PayPal Handels- und Depotdienstleistungen anbieten, damit die 346 Millionen Kunden des Fintech-Riesen Kryptowährung kaufen, verkaufen und halten können. Nach Angaben der DFS werden zunächst vier von der DFS genehmigte digitale Assets verfügbar sein: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether und Litecoin.

Hi Yves,
das ist ja mal eine Nachricht nach meinem Geschmack. Danke dafür.
Antworten Top
Durch Zufall bin ich auf eine interessante Dokumentationsserie gestoßen,
die ich hier gern mit euch teilen möchte.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLEmOjqHOTXQMOITtT7wC7ccqnRiLNbivI

Inside Kingdom. Gucke ich gerade, gut gemacht.
Alles auf English, Japanisch, Spanisch, Chinesisch aber mit entsprechenden englischen Untertitel.
Antworten Top
Werbung
Werbung
Na was denkt ihr wie weit geht es noch?
Aktueller Stand etwa 41.500 USD
Antworten Top
An 42000 ist er abgeprallt. Aktuell auf 40800 zurück.

Das tut weh in den Programmen, die konvertieren.

Grüße MAMA
Antworten Top
[Bild: 3926.BTC1.png]

Ich finde das Bild schon etwas faszinierend anzusehen Grinsen

Im Oktober hatte mich ein Teamkollege nach meiner Meinung gefragt und ich hatte ihm ein Szenario eingezeichnet:

[Bild: 3926.BTC2.png]

Man sieht im Oktober 2 Trendlinien, welche bei genauerer Betrachtung nicht gebrochen werden und damit den Trend verstärken.
Antworten Top
Was meint ihr zum Bitcoin Cheatsheet? =)

https://www.tradingview.com/chart/BLX/bMBDsEgq-The-BITCOIN-Cheatsheet-The-price-and-time-of-the-next-Top/

Wir sind nach Ihnen wohl im Hype und Paypal ist ein Beschleuniger. Ich denke wir machen dieses Jahr die 100-200.000 $ gehen eventuell über 200.000 in $. Dazu kann man sich die hystorischen Charts anschauen.

Als Bitcoin 2017 die 20.000 $ gemacht hat, hat er etwa 12 Monate zu vor das letzte All Time High (2013 etwa) geholt das etwa bei 1.000 $ war. Von dort ist er bis 20.000 gespurtet und bis zum Top als Scam und Blase verschrien worden. Ab etwa 8-12.000 hat er es auch in alle Topmedien geschafft. Dabei ist das nur sein Hype Muster, dass er wohl jetzt zum 4. mal hinlegt.

Jetzt hat er Hypemuster wieder gestartet. Er hat die 20.000 € genommen und gesattelt, jetzts gehts rein into Hype! =)

Ich weiß man lehnt sich da weit aus dem Fenster, aber selbst die Citibank prognostiziert schon einen Top Wert von 380.000 $.

Ich investiere bis 100.000 cost average rein und bastel mir gerade eine abverkauf Strategie dazu Lächeln
Antworten Top
https://bitcointreasuries.org/

hier kann man schauen, wie dick sich schon einige Firmen eingedeckt haben. Das sind auch nur die, die es öffentlich gemacht haben.

https://bitinfocharts.com/top-100-richest-bitcoin-addresses.html

Das ist auch sehr interessant.

Und hier ein Aktientrader, der eigl nie was mit der "scam krypto welt" zu tun hatte und jetzt seinen Zuhöhern erzählt was er von der CitiBank Prognose hält und wieso er eigl jeden Rät BTC zu kaufen.

https://www.youtube.com/watch?v=0aLZaDalv5c

Jeder der bisher von Blasen spricht oder gesprochen hat, der soll sich mal die 3 hypes genau anschauen. Das Wort Hype sagt ja schon, das ist kein beständiger Wert. Wenn man hinschaut, wohin er droppt, dann immer über den letzten Hype 2-3 Fach. Sprich im "jetzigen" Szenario von über 200.000€ wieder auf 40.000€-60.000.

Was ich damit zum Thema Blase sagen kann ist, wenn Leute mit Sinn und Verstand bisher investiert haben. Cost Average ganz easy jeden Monat, dann hat derjenige nie verloren. Im Gegenteil, der ist steinreich.

Die meisten Leute die von Blase reden, haben entweder nie gekauft, oder im Gier frisst Hirn Modus gekauft. DER BTC ist auf 16.000 (2017) ICH KAUFE jetzt! und dann Mega verloren, klar.

Das sind die gleichen Leute die ab 100.000 wieder auf den Zug aufspringen und der klügere Cost Averageler, lacht sich tod und verkauft ab.

ich mach das mit 3 meiner engsten Kumpels. Und warte schon seit dem Halving wann wir endlich wieder aufsteigen. Tatsächlich hab ich gehofft, dass wir rechnerisch noch einen Winter Zeit haben, bevor es wieder losgeht. PayPal hat wohl ziemlich viel angezündet.
Antworten Top
Was hat paypal mit Bitcoin zu tun?
Antworten Top
Werbung
Werbung
(09.01.2021, 21:07)lexx87 schrieb: Was hat paypal mit Bitcoin zu tun?

Das du seit einiger Zeit bei Paypal US direkt Bitcoin kaufen kannst.
Leider nicht weg transferieren aufs eigene Wallet, aber du kannst dort Bitcoins kaufen + verkaufen.
Und angeblich kauft Paypal seitdem sie dabei sind 70% der täglich geminten Bitcoins auf.

Soll in der EU in diesem Jahr kommen. Und das wären dann ca. 300.000.000 Kunden die das dann machen.
Womit das Vertrauen wächst.
Finde es auch interessant was Michael Saylor der Chef von Microstrategy zum Bitcoin Thema sagt.
Und das er sogar Musk angeboten hat zu Helfen beim Bitcoin Kauf Grinsen .

Neben den anderen bekannten Firmen wie Square oder Greyscale.

@iden123 von Friedrichsen halte ich wenig.... aber kann jeder für sich wissen Lächeln.
Sicher es gibt Personen oder Modelle die sagen das BTC Preis xy auf Zeitraum xy erreicht.
Sehr beliebt ist ja hier auch das Stock to Flow Model aus dem Edelmetallbereich von Plan B.

Wenn man erstmal verstanden hat welchen "Wert" der nicht in € messbar ist, und welche Vorteile der Bitcoin gegenüber unserem aktuellen Geldsystem hat, will man den Kram auch nicht mehr los werden. Sticheln Kichern

Der nächste Schritt kommt jetzt auch von der Firma Strike wo man über das Lightning Netzwerk von Bitcoin,
Fiat oder Krypto versenden kann in Sekunden. Egal auf welchen Kontinent man sich befindet.

Von z.B. Asien nach Europa und das sehr kostengünstig oder kostenlos.
Was das Sepa oder SWIFT System wie wir es aktuell haben überflüssig machen könnte.
(teilweise zahlt man hier ja übertriebene Gebühren und es dauert ewig bis es von A nach B gesendet wird und dann noch vermutlich über Mittelsmänner)
Aktuell noch in der Beta Phase, aber das war schon eine gute Nachricht als das letzte Woche aufgetaucht ist.
Genau dort wollen wir ja hin. Das wird interessant so wie der CEO das von Strike gesagt hat ist es dann auch möglich sein Gehalt oder einen prozentualen Anteil von seinem Gehalt dort automatisiert hinzuschicken und es wird automatisch Bitcoin auf dein Wallet gesendet, ohne sein Zutun.

Das macht es auch für NFL Spieler in den USA so interessant. Lächeln

Schlussendlich will man damit sagen, dass die Technik hinter Bitcoin immer mehr Anwendung findet in der Industrie und Wirtschaft.
Auch in meinem Shop akzeptiere ich seit einem Jahr Bitcoin, Litecoin und Dash.

Und als ich neulich auf die Verpackung von Eiern die ich gekauft hatte, staunte ich nicht schlecht.
Selbst dort nutzt man angeblich die Blockchain Technik.
In China sind die da natürlich schon viel weiter in der Schweiz auch.

Dort kann man in manchen Städten schon mit Crypto die Steuern zahlen, Führerscheine, Ausweise, Postgeschichten etc mit Bitcoin erledigen.
Hat mehr Automaten und wird nicht komisch angeguckt. Oder als "böser Terrorist" betietelt oder Darkweb User Grinsen.
Antworten Top
(09.01.2021, 21:07)lexx87 schrieb: Was hat paypal mit Bitcoin zu tun?

Hey Lexx,

danke für die Antwort. Ich hab jetzt nicht alle Artikel und Querverweise parat. Vieles ist denke ich auch einleuchtend, wenn man es hört. Bis etwa vor sagen wir 1,5 bis 2 Jahren gab es nahezu keinerlei Möglichkeiten für den Normalverbraucher seine Bitcoins als Zahlungsmittel zu benutzen. Nehmen wir mal das Darknet raus Zwinkern. Das heisst auch über 90% der BTC halter sind auch investoren bisher gewesen (kann man ergoogeln).

Wie sollen alle reich werden, wenn es jeder will? irgendwann funktioniert es nicht mehr und man brauch die Institutionen. Aus Chaosdemokratie wird Institutionelles Kapital. Das ist aber gut für uns. Wir brauchen die Großinvestoren, es reichen nicht nur paar internet nerds für alle.

Zweitens erst seit ein paar monaten kann man vermehrt als Laie Bitcoin Apps kaufen, genau da springt Paypal auf. Jetzt kann wirklich jeder "nicht Informatiker" Bitcoins kaufen und halten.

Der krassere Punkt dabei ist, alle warten auf Mass Adoption, und die Nutzung als Zahlungsmittel. Und genau dies erlaubt PayPal auch und wird es der ganzen Welt erlauben. Das heisst ich besitze Bitcoins und möchte damit bei Amazon bezahlen meine Nike Schuhe für 50€. Ich sag ich zahl in BTC und per Paypal. Paypal nimmt die BTC und gibt Amazon Fiatwährung oder auch BTC wenn sie will.

Das Geldsystem ist das einzige der Welt, wo jeder weiß, dass es nur 21 Million Scheine gibt. Wenn dir eine Million gehört. Dann gehört Sie dir auch in 10 Jahren und es gibt immer nur noch 20 andere (wenn dann alle gemined sind). Das heisst die Währung ist deflationär, während Fiat inflationär ist. Das ist noch nicht mal in die Longterm Prognosen eingerechnet (10 Jahre).

Es gibt 300 Millionen Amerikaner und 21 Millionen Shops die an Paypal angeschlossen ist, ja der Amerikaner kann dann in Deutschland mit Paypal in BTC bezahlen, wenn er den will. Paypal gibts dem deutschen Shop in Fiat.

Teil mal 21. Millionenen Coins durch 300 Millionen Amerikaner und denk drüber nach, wenn der Rest der Welt angeschlossen wird. Mass Adoption, paaarteeeyyyy, Parrrteeyyyyyyyy =)


Liebe Grüße

Iden
Antworten Top

    Gehe zu:


Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Ungeprüft CVZA (Cerveza Brewery) - Freibier.io Nick Belane 15 1.591 10.06.2021, 14:44
Letzter Beitrag: Nick Belane
Programm-Status: Problem / Warnung Vorstellung: Centus-One: 5% Wochentliche Rendite, Stablecent, StellarBlockchain viko30 176 17.722 05.06.2021, 14:39
Letzter Beitrag: viko30
Programm-Status: Zahlt aus Vorstellung: TAG Protocol ein Stück Internetgeschichte Steelviper 14 1.985 28.05.2021, 07:32
Letzter Beitrag: Nick Belane
Programm-Status: Zahlt aus Sammelthema: Airdrop Vorstellungen Webmaximale 121 30.613 15.05.2021, 13:26
Letzter Beitrag: Webmaximale
Programm-Status: Zahlt aus Vorstellung: Litecoin Usercontent 20 8.170 11.05.2021, 22:51
Letzter Beitrag: HooDies
Programm-Status: Zahlt aus Vorstellung: DogeCoin Usercontent 33 12.421 11.05.2021, 21:17
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Ungeprüft Aave, ein DeFi (Decentralized Finance), früher ETH Lend iden123 3 896 09.05.2021, 15:36
Letzter Beitrag: iden123