Werbung

Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Hauptbeitrag

Diskussion / Umfrage 
Bitcoins (BTC) 

Mittlerweile bieten viele HYIPs und auch viele andere PTC-Programme 
Ein- und Auszahlungen 
per Bitcoin an. Da dies  unter Umständen sehr lukrativ sein kann, möchte ich hier grob 
skizzieren,was Bitcoins überhaupt sind, wie man sie bekommen und aufbewahren kann.

Wikipedia beschreibt Bitcoins so: 

Bitcoin ist ein weltweit verfügbares dezentrales Zahlungssystem und der Name einer 

digitalen Geldeinheit. Überweisungen werden von einem Zusammenschluss von Rechnern 
über das Internet und mithilfe einer speziellen Peer-to-Peer-Anwendung abgewickelt, 
sodass dabei keine zentrale Abwicklungsstelle – wie im herkömmlichen Bankverkehr – benötigt wird. 

Die Guthaben der Teilnehmer werden in persönlichen digitalen Brieftaschen gespeichert. 

Der Marktwert von Bitcoins ergibt sich aufgrund von Angebot und Nachfrage. 

Bitcoin - The Movie von und mit Dr. Münzmacher stellt auf unterhaltsame Art und Weise in 

2 Minuten Bitcoins und deren Speicherung auf den Servern von Bitcoin.de vor:





Jede Bitcoin lässt sich 100.000.000 (Einhundert Millionen) Einheiten unterteilen. 



Die kleinste Einheit ist ein Satoshi, benannt nach dem mutmaßlichen Erfinder der Bitcoin-Software. 
Da es immer wieder Fragen nach den Nachkommastellen gibt, hier eine kurze Übersicht mit 
der Annahme, dass ein Bitcoin (BTC) 220 Euro wert ist:

100,000,000 Satoshi             =            1,00000000 BTC                   =             220,00 Euro  
  50,000,000 Satoshi             =            0,50000000 BTC                   =             110,00 Euro  
  25,000,000 Satoshi             =            0,25000000 BTC                   =               55,00 Euro  
  10,000,000 Satoshi             =            0,10000000 BTC                   =               22,00 Euro     
    1,000,000 Satoshi             =            0,01000000 BTC                   =                 2,22 Euro        
       100,000 S. (mBTC)         =            0,00100000 BTC                    =                 0,22 Euro          
         10,000 Satoshi              =            0,00010000 BTC                   =                 0,02 Euro            
           1,000 Satoshi              =            0,00001000 BTC                   =                 0,002 Euro              
             100  S. (µBTC)           =            0,00000100 BTC                   =                 0,0002 Euro

mBTC = MilliBTC   
µBTC = MicroBTC




Wallets (Brieftaschen)
Um Bitcoins aufbewahren zu können, braucht Ihr ein Wallet, also eine Brieftasche. 


Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich empfehle aber aus Sicherheitsgründen, mindestens 
zwei Wallets zu haben, da die Welt schlecht ist und man immer mit Hackerangriffen rechnen muss. 


Optional lassen sich Bitcoins auch auf Eurem eigenen Rechner speichern.
Sollte dieser aber crashen, kann es sein, das alle Bitcoins unwiederbringlich verloren sind.

Deswegen empfehle ich hier zwei der sichersten und anerkanntesten Anbieter für Online-Wallets.

Bitcoin.de und coinbase.com: Die Eröffnung einer Brieftasche ist bei beiden Anbietern kostenlos,
es können aber Gebühren für Transaktionen anfallen:

Deutscher Bitcoinmarktplatz mit sicherem Online-Wallet (Mindestmenge für Transfers ist 0,05 BTC):

https://www.bitcoin.de/de/r/zthf33

Teils englischsprachiges, aber sehr sicheres und leicht zu bedienende Online-Wallets:

https://www.coinbase.com

https://blockchain.info/



Wie bekomme ich Bitcoins?
Ihr könnt Bitcoins einfach auf entsprechenden Plattformen für echte Euros oder Dollar kaufen, zum Beispiel auf Bitcoin.de.
Es gibt im Internet hunderte Projekte und so genannte Faucets, wo Ihr kostenlos Bitcoins verdienen (gewinnen)
könnt, ohne eigenes Geld investieren zu müssen. Natürlich spielt sich das dann im Cent-Bereich ab,
aber Kleinvieh macht auch Mist, und ich bekomme pro Woche etwa für 5 Euro Bitcoins, quasi ohne Arbeit.

Angesichts der Tatsache, dass die Bitcoins irgendwann einen extremen Wertzuwachs erfahren könnten, nehme ich
da alles mit, solange ich nicht selbst mine.



Was ist minen (Mining)?
Hierbei gibt es verschiedene Methoden, die ich bei Bedarf gerne im Einzelnen erklären kann.
Jedenfalls werden hier teilweise extreme PC`s und spezielle ASIC-Miner zum Ensatzgebracht. Die Rentabilität des
Minens ist auch von den Stromkosten abhängig, da das Minen der Bitcoins sehr viel Strom verbraucht.

Selbst mit einem kleinen Miner im Keller kann man im Monat schnell einige hundert Euro Stromkosten zusätzlich haben.
Im schlimmsten Falle sieht das dann wie auf dieser Bitcoin-Mine in China aus, die zum Zeitpunkt des Videos
ca. 1.5 Millionen US-Dollar in Bitcoins bei 80.000 US-Dollar Stromkosten im Monat gemined hat:







Neben Bitcoins kommen immer weitere alternative Coins, genannt Altcoins, in Umlauf, von denen zumindest
Litecoins und Dogecoins als interessant zu betrachten sind. Hierzu auch bei Bedarf weitere Infos von mir.

Weitere Fragen zum Thema Bitcoins / Altcoins beantworte ich gerne.
Antworten Top

Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Diskussion

(08.06.2021, 08:32)Nuggiator schrieb: Aktuell wird schon sehr viel Schwachsinn verzapft bzgl. dem ganzen Kryptowährungsthema.

Ihr könnt vorspulen bis ca. 8:30 Minuten, dann beginnt der Beitrag, wen es jemanden interessiert.
Ausschlaggebend war wohl das Anonymusthema. Habe mir schon gedacht, dass das weite Kreise ziehen wird.
Bin gespannt in welche Opferrolle sich Musk nun selbst einfügt Laugh

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
https://www.puls4.com/cafepuls/Videos/Das-Magazin/Cafe-PULS-Das-Magazin-vom-07.06.2021

Auweia, der Herr Professor hat gesagt, dass der Bitcoin sehr volatil ist. Schock 1
Darf er das sagen? Als total wichtigster Influencer auf der ganzen weiten Alm?
Was wenn jetzt alle Investoren Pipi in den Augen haben und vor lauter Panik alles verkaufen wo "Bit" drin steht. Also wegen selektiver Wahrnehmung werden jetzt Bitburger-Bier, Bitcoin, etc. verkauft und alle Frauen weltweit mit dem Namen Arbitrella in die Versklavung geschickt, also alle beide. Grinsen
Und wer war nochmal der Herr Musk? Überlegen
Muss man dem followen? Aber wie komme ich jetzt schnell nach Dingens, öhm, El Salvador um ih(n)/m zu (ver)folgen?
Und ist es nicht eine gute Idee den Bitcoin als Landeswährung einzuführen, wenn man keine eigene hat? Dann könnte doch Landesgründung ein total spannendes Thema für Start-up's werden, oder?
Und werden nicht die 12 Einwohner von dort, also die, die sich Bitcoin leisten können, einen Bullenmarkt erzeugen?
Und wieso eigentlich Bullen & Bären? Ich mag Fische! Ein Kampfguppi- und Goldfisch-Markt hört sich doch auch viel prosaischer an. Lächeln
Also, das ist mir alles viel zu kompliziert. Ich werde jetzt meine proaktive Defensivprotektionsstrategie anwenden und gar nix tun. Zwinkern
Antworten Top
Nun wurde der Bitcoin nach der heutigen Abstimmung am Morgen offiziell zum zukünftiges Zahlungsmittel in El Salvador.
Neben dem USD. (62 Ja Stimmen bei insgesamt 84 Stimmberechtigten)

Was in dem Papier steht könnt ihr hier nachlesen :
https://twitter.com/MattSpoke/status/1402465926692409345?s=20

Das hat einige Folge in Zukunft gerade auf die Wirschaft, Politik und das System als Ganzes.

70% der dort lebenden Menschen hat kein Bankkonto.
Natürlich versucht man jetzt Salvador auch attraktiv zu machen für gut ausgebildete Menschen, Investoren, Geschäftsleute, um wieder Geld und Jobs in das Land zu bringen. Lächeln

Viele weitere spannende Tweets findet man sonst auf dem Kanal vom Präsidenten von El Salvador.
https://twitter.com/nayibbukele
Antworten Top
(08.06.2021, 08:32)Nuggiator schrieb: Aktuell wird schon sehr viel Schwachsinn verzapft bzgl. dem ganzen Kryptowährungsthema.

Das kann man wohl sagen. Hier ein weiteres Beispiel:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):


Herr Musk kauft sich einen Hund und der Preis für Shiba Inu (SHIB) steigt um 17%.
Da bin ich aber mal froh, dass er sich keinen Seh-Löwen wie Clarance gekauft hat.
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Oder ein Holzbein. Was würde da wohl alles passieren?
Wenn er jetzt noch postet, dass die Unterhose frisch ist, geht dann der Preis für Satäng (Fremdsprachlich auch als Satin bekannt) in den Himmel?
Sind denn noch alle frisch im Schritt oder ganz gar im Kopf? Überlegen
Antworten Top
#Moderation: 2 Beiträge wurden in ein separates Thema ausgelagert
Antworten Top

    Gehe zu:


Bitcoin [Hauptthema] (Vorstellung) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt aus Sammelthema: Faucets Vorstellungen dennyw3 81 18.733 25.07.2021, 18:52
Letzter Beitrag: Austin132002
Programm-Status: Problem / Warnung Vorstellung: Centus-One: 5% Wochentliche Rendite, Stablecent, StellarBlockchain viko30 179 22.650 17.07.2021, 15:21
Letzter Beitrag: viko30
Programm-Status: Ungeprüft CVZA (Cerveza Brewery) - Freibier.io Nick Belane 33 2.372 16.07.2021, 07:56
Letzter Beitrag: Nick Belane
Programm-Status: Zahlt aus Vorstellung: TAG Protocol ein Stück Internetgeschichte Steelviper 15 2.264 08.07.2021, 16:25
Letzter Beitrag: Steelviper
Programm-Status: Ungeprüft Aave, ein DeFi (Decentralized Finance), früher ETH Lend iden123 4 1.117 01.07.2021, 21:49
Letzter Beitrag: iden123
Programm-Status: Zahlt aus Sammelthema: Airdrop Vorstellungen Webmaximale 121 31.591 15.05.2021, 13:26
Letzter Beitrag: Webmaximale
Programm-Status: Zahlt aus Vorstellung: Litecoin Usercontent 20 8.498 11.05.2021, 22:51
Letzter Beitrag: HooDies