Werbung

Cannergrow: ca. 9% pro Ernte (500$ Listing) - Diskussion

#1
Programm-Status: Zahlt aus 
[Bild: 625.CannerHeader.jpg]




Top3 Listing Cannergrow
Principal-Included-Hyip mit ca. 6% monatlich.

Hiermit eröffnen wir das Diskussionsthema für das
Top 3 Listing von Cannergrow:


[Bild: 625.CannerLogo2.jpg]


Kurzbeschreibung:
Gesponserte Anlage: 1 Pflanze (500€)
Gestartet am: 15.05.2019
Überwacht seit: 03.03.2020
Unsere Bewertung: [Bild: star.png][Bild: star.png][Bild: star.png][Bild: star.png][Bild: star.png]


[Zum Monitor-Listing]


Ausführliche Beschreibung:

1. Das Projekt allgemein

Cannergrow ist ein Projekt der Cannerald GmbH welche ordentlich in 8808 Freienbach in der Schweiz ansässig ist.

CH-130.4.025.747-6 Handelsregister-Amt Schwyz





Cannerald ist ein professionelles Forschungs- und Produktionsunternehmen welches auf Cannabis spezialisiert ist.
Es wurde im Juli 2018 registriert und von Levin Amweg gegründet.

[Bild: 625.CannerLogo2.jpg]

Cannergrow betreibt die Aufzucht von Cannabis-Pflanzen und den daraus resultierenden Verkauf. Dementsprechend werden hier Pflanzen gekauft welche zu einem festgelegten Zeitpunkt erst gepflanzt werden. Der aktuell laufende Verkauf (Stand Mai 2020) ist schon zu 45% vergriffen und der Anbau-Beginn wäre Ende Quartal 3 2020. Die Preise der Pflanzen (Pakete) können sich nach den Verkaufs-Zyklen verändern.
Die Pflanzen werden ca. alle 80-90 Tage geerntet und unsere Rendite setzt sich aus der verkaufbaren Menge Cannabis zusammen.


2. Verdienst: Anlagepläne & Ausschüttung

Das Programm bietet 1 Principal-Included-Plan an.

[Bild: 625.CannerPlan4.jpg]

Plan 1 (Principal-Included):
Anlage (1 Pflanze): 1599€
Rendite (ca. alle 80-90 Tage, "Gramm genau" berechnet): (ca. 20%)
Laufzeit: unbegrenzt


Beispiel: Eine Pflanze von 1599€ erzeugt ca. alle 3 Monate eine variable Rendite.


3. Ein- & Auszahlung: Dauer, Limit & Gebühr

Folgende Währungen werden angeboten:

[Bild: 625.CannerCash.jpg]

Art: manuell
(innerhalb 72h, Bankauszahlung 3 - 5 Werktage)
Gebühren: keine
Auszahlung ab: kein Limit



4. Affiliate: Referral-Provosion & -Ebenen

Anzahl der Ebenen: 7

Ebene 1: 7% Provision
Ebene 2: 5% Provision
Ebene 3: 3% Provision
Ebene 4: 2% Provision
Ebene 5: 1% Provision
Ebene 6: 1% Provision
Ebene 7: 1% Provision

[Bild: rcb.png]

4.1 Affiliate: Residual-Bonus

Anzahl der Ebenen: 7

Ebene 1: 7% Provision
Ebene 2: 5% Provision
Ebene 3: 3% Provision
Ebene 4: 2% Provision
Ebene 5: 1% Provision
Ebene 6: 1% Provision
Ebene 7: 1% Provision

Besonderheiten: Residual-Provisionen erfolgen auf die Rendite des Geworbenen, darauf bieten wir kein RCB an!


Was haltet ihr von dem Projekt?

[Zur Cannergrow Seite]



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!





[Bild: 625.CannerFooter.jpg]
Antworten Top
#2
Moin Growers,

bereits kommenden Sonntag den 25.10.2020 um 20 Uhr findet ein weiteres Webinar statt.

Unter diesem Link könnt Ihr dem Webinar beitreten: Hier beitreten


Gruß Nick
Antworten Top
#3
Hallo Admins, ich wollte kurz darauf hinweisen, dass die Pflanzen mittlerweile 1599 Euro kosten.

Gruß Nick

Hier auch das Video mit allen Neuigkeiten:


Antworten Top
#4
(12.01.2021, 07:55)Nick Belane schrieb: Hallo Admins, ich wollte kurz darauf hinweisen, dass die Pflanzen mittlerweile 1599 Euro kosten.

Vielen Dank Nick,

ist eingepflegt.
Antworten Top
#5
(12.01.2021, 07:55)Nick Belane schrieb: Hallo Admins, ich wollte kurz darauf hinweisen, dass die Pflanzen mittlerweile 1599 Euro kosten.

Gruß Nick

Hier auch das Video mit allen Neuigkeiten:



Dabei hat einer der CEOs (Levin) noch vor ein paar Monate gesagt: "Die Preise für die Pflanzenstellplätze werden nicht mehr steigen" . Dort haben die Level 3 Pflanzen noch rund 1200,-€ gekostet (inklusive Steuern) Schade..
Antworten Top
#6
(05.03.2021, 10:58)Freiheitsmanager schrieb: Dabei hat einer der CEOs (Levin) noch vor ein paar Monate gesagt: "Die Preise für die Pflanzenstellplätze werden nicht mehr steigen" . Dort haben die Level 3 Pflanzen noch rund 1200,-€ gekostet (inklusive Steuern) Schade..

Wusste ich gar nicht. Aber kann gut sein. Ich denke Cannergrow, hat einfach gesehen, dass man die Pflanzen auch für 1600 an den Endverbraucher verkaufen kann. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, wenn ich merken würde, dass ich mein Produkt zu einem besserem Preis verkaufen kann, würde ich das gleiche machen.

Gruß Nick
Antworten Top
#7
(05.03.2021, 14:58)Nick Belane schrieb:
(05.03.2021, 10:58)Freiheitsmanager schrieb: Dabei hat einer der CEOs (Levin) noch vor ein paar Monate gesagt: "Die Preise für die Pflanzenstellplätze werden nicht mehr steigen" . Dort haben die Level 3 Pflanzen noch rund 1200,-€ gekostet (inklusive Steuern) Schade..
Wusste ich gar nicht. Aber kann gut sein. Ich denke Cannergrow, hat einfach gesehen, dass man die Pflanzen auch für 1600 an den Endverbraucher verkaufen kann. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, wenn ich merken würde, dass ich mein Produkt zu einem besserem Preis verkaufen kann, würde ich das gleiche machen.

Gruß Nick

Ja an sich kann ich den wirtschaftlichen Gedanken dahinter verstehen. Man macht sich dann aber doch schon seine Gedanken, wenn die Worte nicht den Taten folgen bzw. in diesen Fall andersherum. Für Pflanzenverkäufer auf den internen Marktplatz ist das allerdings ganz gut.
Würdest du dir noch neue Pflanzenstellplätze zukaufen ?

Beste Grüße
Antworten Top
#8
(06.03.2021, 19:14)Freiheitsmanager schrieb: Ja an sich kann ich den wirtschaftlichen Gedanken dahinter verstehen. Man macht sich dann aber doch schon seine Gedanken, wenn die Worte nicht den Taten folgen bzw. in diesen Fall andersherum. Für Pflanzenverkäufer auf den internen Marktplatz ist das allerdings ganz gut.
Würdest du dir noch neue Pflanzenstellplätze zukaufen ?

Beste Grüße

Hallo,

wie du schon schreibst, würde ich im Moment nur Pflanzen vom Marktplatz kaufen, da diese sofort erntefähig sind.
Es lässt sich einfach besser berechnen als bei den Pflnazen, welche erst in 6-9 Monaten angebaut werden. Gute Angebote auf dem Markt gibt es oft, man muss nur öffter einmal schauen.

Gruß Nick
Antworten Top
#9
Vielleicht hab ich es überlesen. Ab wann ist der Betrag für eine gekaufte Pflanze fällig ? Wenn die Zucht erst im beginnt oder sofort ?
Danke schon mal
Antworten Top
#10
(15.03.2021, 15:01)HaraldKumar schrieb: Vielleicht hab ich es überlesen. Ab wann ist der Betrag für eine gekaufte Pflanze fällig ? Wenn die Zucht erst im beginnt oder sofort ?
Danke schon mal

Das stimmt so du musst die Pflanzen sofort bezahlen.

Gruß Nick
Antworten Top
#11
Bin seit Jänner 2020 dabei, mit einer Pflanze, bezahlt mit Bitcoin.
Derzeit sind die Gebühren so hoch, dass von der Ernte einer 500€ Pflanze 24€ überbleiben (Nebenkosten zahlt der Investor, dafür wird die Ernte halbiert).
Dann kommen noch 23€ Gebühren weg beim Auszahlen übers Bitcoin Netzwerk.
Gratuliere. wieder eine super Bauernfängerei. Und laut Support handelt es sich um kein Investment, sondern:
Wir sind kein Investment Unternehmen, wir verkaufen Pflanzen inkl. unserer Grow-Dienstleistung.

Nach einem Jahr Stillstand ist das Projekt endlich angelaufen. Aktuell brauchen sie etwa 5 Monate, um einen Durchgang abzuschließen.
Fazit, ich habe aktuell reell ohne zu werben 20€ verdient?
Bin mehr als enttäuscht
Antworten Top
#12
Auch ich bin enttäuscht, und überlege schon seit einigen Wochen ob ich mein Invest hier beende. Das ist wohl das einzig positive, dass man die Pflanzen auch verkaufen kann.

Ich bin ja schon seit 2 Jahren dabei, also von Beginn an, hab auch einige Partner, dennoch muss ich ehrlich gestehen dass mir die Firmenpolitik nicht gefällt. Seit Sommer 2019 warte ich, dass mal annähernd die ursprünglich 4-5 malige Ernte mit an die 70€ kommt. Statt dessen wird umgebaut, ausgebaut, die Preise erhöht, neues Büro, Meetingräume.... alles finanziert mit Kundengeldern, für Pflanzen die es noch nicht gibt, in Räumen die erst gebaut werden müssen.

Ich meine, ich verstehe schon, dass gewisse Qualitätsstandards in diesem Markt notwendig sind, es dadurch zu Verzögerungen kam, ich verstehe auch, dass die Jungs auch mit den Pflanzen experimentierten um eine bessere Ernte zu erzielen, aber andererseits möchte ich nach 2 Jahren und Preiserhöhungen von 350 auf 500 auf 1100 und zuletzt 1600 auch mal einen positiven Erfolg für mich als Investor sehen. Das blieb bisher komplett aus. Statt dessen erhielt ich Nebenkosten und eine Upgrademöglichkeit, also nochmal bezahlen.

Wenn ich meine Ernten anseh, kommen mir die Tränen...

2019 gab es 1 Ernte zu 44,85 Euro
2020 gab es 3 Ernten zu 144,69 Euro
2021 bisher 1 Ernte zu 45,36 (3*Pflanze)

Die laufenden Provisionen sind, da die Ernten so mickrig sind, ebenfalls mickrig. 6 meiner Partner haben ihre Pflanzen bereits wieder verkauft. Langsam aber doch kommt mir meine Downline abhanden. Was mich aber auch nicht wundert... ewige Wartezeiten, mickrige Erträge....

Cannergrow macht nach außen hin wirklich was her, sieht alles top aus, spitzen Marketing, aber als Kunde und Investor fühle ich mich richtig vergessen. Der Fokus liegt wohl nur am Ausbau und am Pflanzenverkauf (aktuell wird in 6 Räumen angebaut und geerntet, aber 10 Räume dazu gebaut), und natürlich an den eigenen Produkten, aber nicht bei den Geldgebern.

Ich habs mir hochgerechnet, anhand meiner Zahlen aus der Vergangenheit, brauche ich fast 8 Jahre um den Pflanzenwert von 1600 zu verdienen Traurig
Antworten Top
#13
(26.05.2021, 14:11)Aletheia schrieb: Langsam aber doch kommt mir meine Downline abhanden. Was mich aber auch nicht wundert... ewige Wartezeiten, mickrige Erträge....
Hallo,

du hast ja auch eine Pflanze am Marktplatz. Wie dem auch sei ich wollte mich kurz zu einer Sache äussern. Pflanzen die über den Marktplatz gekauft werden verlassen die Downline nicht. Es gibt dafür auch keine Provisonen. Die bleiben unter Dir ganz egal wie oft und an wen diese Pflanzen verkauft werden.
Wenn du selbst keine Pflanze mehr hast bekommst du natürlich auch nichts mehr aus der Downline.

Gruß Nick
Antworten Top
#14
(27.05.2021, 16:59)Nick Belane schrieb:
(26.05.2021, 14:11)Aletheia schrieb: Langsam aber doch kommt mir meine Downline abhanden. Was mich aber auch nicht wundert... ewige Wartezeiten, mickrige Erträge....
Hallo,

du hast ja auch eine Pflanze am Marktplatz. Wie dem auch sei ich wollte mich kurz zu einer Sache äussern. Pflanzen die über den Marktplatz gekauft werden verlassen die Downline nicht. Es gibt dafür auch keine Provisonen. Die bleiben unter Dir ganz egal wie oft und an wen diese Pflanzen verkauft werden.
Wenn du selbst keine Pflanze mehr hast bekommst du natürlich auch nichts mehr aus der Downline.

Gruß Nick

Ich weiß was du meinst, aber ich glaube nicht das das so stimmt. Wenn meine Partner die Pflanze verkaufen, schaut das bei mir so aus:



Da steht dann null. Ich kann mir daher auch nicht vorstellen dass da noch Geld kommt. Aber selbst wenn.... für 0,59 bekomm ich 1,18 Euro x max. 4 im Jahr. Mit 61 Pflanzen in der Downline waren das 179 Euro in 2 Jahren. Jetzt sinds nur noch 39 Pflanzen. Und trotz dem Pflanzenupgrade wurde die Ernte ja nicht mehr. Klar.... wenn man 1000 Leute hat, dann lohnt es sich sicher, aber so?
Antworten Top
#15
Moin,

also lohnen ist ja immer subjektiv. Wenn ich bei einer ernsthaften Anlage 2-5 % bekomme, wie bei einigen meiner Aktien, finde ich das Klasse. Auch 15% im Jahr, wie bei Canner, sind nicht so übel. Ich halte sogar Anlagen wo es gar nichts gibt. Gold, Bitcoin, Tesla, Amazon.
Aber das 0/1 heißt einfach nur, dass es eine 500 Pflanze war. Wirst auch sehen, dass du Vergütungen erhalten wirst. Die Pflanzen haben ja alle ein Label.

Gruß Nick
Antworten Top
#16
(28.05.2021, 02:57)Nick Belane schrieb: Moin,

also lohnen ist ja immer subjektiv. Wenn ich bei einer ernsthaften Anlage 2-5 % bekomme, wie bei einigen meiner Aktien, finde ich das Klasse. Auch 15% im Jahr, wie bei Canner, sind nicht so übel. Ich halte sogar Anlagen wo es gar nichts gibt. Gold, Bitcoin, Tesla, Amazon.
Aber das 0/1 heißt einfach nur, dass es eine 500 Pflanze war. Wirst auch sehen, dass du Vergütungen erhalten wirst. Die Pflanzen haben ja alle ein Label.

Gruß Nick

Hi, ja natürlich, das ist aber auch der springende Punkt für mich. Wenn ich eine ernsthafte Anlage möchte, dann kauf ich eben Aktien, wenn ich aber Network/Affiliate mache, möchte ich ein Produkt das begeistert, und damit Provisionen verdienen. Ich hab mit Organo Gold damals auch aufgehört, gutes Produkt, aber den Leuten wars zu teuer. So seh ich das hier auch. Cannergrow ist mit Sicherheit real, aber ob sie sich mit Firmen wie Canopy vergleichen können, werden wir erst in ein paar Jahren wissen. Falls es sie da noch gibt. Da fühl ich mich an der Börse sicherer aufgehoben. Deshalb ist für mich die 7 Jahresaussicht schlicht und einfach frustrierend, und ich empfinde die 1600 als totes Kapital. Auch unter dem Aspekt dass ich BTC auszahlen lasse, hab ich dann wahrscheinlich nur vom Hodln mehr davon in den 7 Jahren. Ich denke sie haben es übertrieben. Zu hohe Erwartungen geschürt, aber zu lange Wartezeiten, zu hohe Preise, zu wenig Ernte... Enttäuschung vorprogrammiert.
Liebe Grüße,
Aletheia
Antworten Top
#17
(28.05.2021, 22:02)Aletheia schrieb: Hi, ja natürlich, das ist aber auch der springende Punkt für mich. Wenn ich eine ernsthafte Anlage möchte, dann kauf ich eben Aktien, wenn ich aber Network/Affiliate mache, möchte ich ein Produkt das begeistert, und damit Provisionen verdienen. Ich hab mit Organo Gold damals auch aufgehört, gutes Produkt, aber den Leuten wars zu teuer. So seh ich das hier auch. Cannergrow ist mit Sicherheit real, aber ob sie sich mit Firmen wie Canopy vergleichen können, werden wir erst in ein paar Jahren wissen. Falls es sie da noch gibt. Da fühl ich mich an der Börse sicherer aufgehoben. Deshalb ist für mich die 7 Jahresaussicht schlicht und einfach frustrierend, und ich empfinde die 1600 als totes Kapital. Auch unter dem Aspekt dass ich BTC auszahlen lasse, hab ich dann wahrscheinlich nur vom Hodln mehr davon in den 7 Jahren. Ich denke sie haben es übertrieben. Zu hohe Erwartungen geschürt, aber zu lange Wartezeiten, zu hohe Preise, zu wenig Ernte... Enttäuschung vorprogrammiert.
Liebe Grüße,
Aletheia

Moin Aletheia,

bleibt ja bei Dir. Muss jeder tun was er für richtig hält. Aber das klingt schon so richtig nach "Wenn die Hausfrau anfängt über den Kapitalmarkt zu reden". Weiterhin maximalen Erfolg.

Gruß Nick
Antworten Top
#18
(29.05.2021, 07:45)Nick Belane schrieb: Moin Aletheia,

bleibt ja bei Dir. Muss jeder tun was er für richtig hält. Aber das klingt schon so richtig nach "Wenn die Hausfrau anfängt über den Kapitalmarkt zu reden". Weiterhin maximalen Erfolg.

Gruß Nick


Hahahahahaha.... da hast nur einen Umstand außer acht gelassen, ich bin und war noch nie eine "Hausfrau" ROFL (Lachend über den Boden rollen) ROFL (Lachend über den Boden rollen) ROFL (Lachend über den Boden rollen) ROFL (Lachend über den Boden rollen)

Danke, auch dir viel Erfolg! Aber den hast du eh Zwinkern
Antworten Top
#19
Moin Aletheia,

da muss ich mich wohl entschuldigen und behaute das Gegenteil: Die Pflanzen aus deiner Downline sind weg.
Das kann man auch hier unter Punkt 7 nachlesen: https://cannerald.ch/blog/post/faq-und-wichtige-cannergrow-informationen-november-2020 Tut mir leid, aber ich war falsch informiert.

Gruß Nick
Antworten Top
#20
Guten Abend.

Nach meinem kürzlichen Besuch vor Ort (natürlich durch einen Bekannten - Stichwort MLM) muss ich sagen die Anlage, die vorgezeigte Qualität und das Auftreten von Herrn Amweg positiv zu bewerten sind.

Doch wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten.

Grundsätzlich habe ich eine skeptische Haltung was MLM betrifft und mit dieser habe ich mich auch auf dem Weg gemacht.
Es wurde die tollen Renditemöglichkeiten besprochen und wie schön es doch ist auch andere davon zu erzählen.
Ich habe mich gefühlt wie auf einer Tupperparty.
Doch Moment mal?
Was ist hier denn überhaupt das Geschäftsmodell?

Ja, es wurden Anbaustelle, Baustelle, Büro, Empfang und Konferenzraum gezeigt, doch wo sitzt der Support? Und wo eigentlich der Vertrieb/Lagerung?
Als jemand, der sich als Investor versteht, wäre das ebenfalls interessant gewesen.

Zahlen wurden öfter behandelt, doch leider nie die, die wirklich interessant sind und zwar die des Unternehmens.
-> ich akzeptiere, dass man sich in Details zurückhält, nur eine aktuelle Umsatzzahl wäre schön gewesen.


Kommen wir zur Internetrecherche zu Cannergrow (der Grund wieso ich nun auch hier bin):

Auf dem ersten Blick ist es durchweg positiv - Sooo viel Rendite und Cannabis ist DIE Zukunft.
Ja, das ist alles so weit richtig, verwundert aber nicht, wenn man bedenkt, dass jede positive Berichterstattung mit einem ref-link hinterlegt ist Wink.

Und natürlich, die Firma hat komplett recht zu sagen „Cannabis ist ein riesen Zukunftsmarkt“.
Doch was sehe ich bisher an dieser Firma, abgesehen von einer Baustelle und 6 grow-Räumen?
Ich sehe das Verkaufen von Versprechen.
Ich war mir dem Umfang nicht bewusst, da ich nur die Wartezeit meines Bekannten kannte, jedoch hat dieses Forum mir Einblicke gewährt, dass dies mehr die Regel als Ausnahme ist.

Des Weiteren:
Als jahrelanger Crypto Anleger und Trader wurde ich schnell auf den sogenannten CADT Token aufmerksam.
Ursprünglich wohl als erc 20 Token von Cannerald geplant wurde dieser wohl abgeblasen - warum? Tja, dazu gibt es keine Info bis auf einen kleinen Blog einer Aussteigerin, die behauptet, dies wäre von Großinvestoren nicht gewünscht gewesen - lustig, da sich die Firma den Aufbau einer großen Community verschrieben hat.
Passt für mich nicht zusammen.

Auf der Suche bin ich natürlich auch auf die ehemaligen Projekte gestoßen, wovon der Großteil offensichtlich schon wieder Geschichte ist.
Nichts negatives, jeder darf und kann sich verändern, aber eben auch nicht positiv.

Mein Fazit:
Natürlich kann es sein, dass diese offenen Fragen, insbesondere was die Recherche betrifft, nur unglückliche Zufälle sind oder es einfach an fehlender Kommunikation liegt.
Und ich wiederhole mich nochmal:
Ja, die Anlage, Pflanzen und Baustelle existieren.
Doch mir gibt es hier zu viele red flags um einen (geschweige denn mehrere) Stellplätze zu kaufen.

Wer an die Firma glaubt, jedoch die selben Flaggen sieht, ist mit der übergeordneten AG vielleicht besser bedient
Antworten Top

    Gehe zu:


Cannergrow: ca. 9% pro Ernte (500$ Listing) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! 100$ Listing: Cryptostable: 2% tgl. X-Invest 4 924 27.11.2021, 21:54
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Ungeprüft 150$ Listing: Aribuka: ab 0,5% tgl. X-Invest 1 35 27.11.2021, 20:33
Letzter Beitrag: j3nsss
Programm-Status: Ungeprüft 2000$ Listing: Don-Key Finance InvestZolutions 3 246 27.11.2021, 18:15
Letzter Beitrag: InvestZolutions
Programm-Status: Zahlt aus 10.000$ Listing: RoboticsOnline: 106% in 12 Werktagen X-Invest 233 71.994 26.11.2021, 17:52
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Zahlt aus 250$ Listing: Minotaur Markets: ab 1% tgl. X-Invest 12 904 15.11.2021, 17:06
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt aus 150$ Listing: Zion Finance: 0,37% täglich oder 111% im Monat X-Invest 43 131.876 09.11.2021, 15:25
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt aus 100$ Listing: GroupSolidPay: ab 0,3% tgl. X-Invest 3 207 09.11.2021, 15:22
Letzter Beitrag: Smart