Werbung

Global Pension Fund (After-Plan) - Hauptbeitrag

#70
Programm-Status: Zahlt nicht! 
ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.


GlobalPensionFund


Kurzinfo:
Der GlobalPensionFund ist laut Betreiberangaben als Erster seiner Art durch international höchstmögliche Rechtsansprüche, sog. legal opinions, abgesichert. Bis spätestens zum 22.12.2020 soll laut Betreiber eine Rente in Form einer Einmalzahlung direkt und steuerfrei an die Kunden/Investoren ausgezahlt werden.


Startzeitpunkt: 14.11.2019


Kosten & Verdienstmöglichkeiten:
Es gibt grundsätzlich zwei Verdienstmöglichkeiten, die sich lediglich von der Höhe der Auszahlung und damit auch der Investition unterscheiden:

GPF1 (Versicherungssumme: 100.000 € pro Vertrag)
- abzüglich Gewinn für Bank
- 10.000 € pro Vertrag
- abzüglich Gewinn für Versicherung
- 5.000 € pro Vertrag
- abzüglich Gewinn für Betreiber
- 5.000 € pro Vertrag
Einmalzahlung/Auszahlung (Gewinn)
80.000 € pro Vertrag

Kosten für einen GPF1-Vertrag: 250 €
Verdienstbeispiele/GPF1:
aus 250 € (=1 Vertrag)   werden   80.000 €
aus 500 € (=2 Verträge) werden 160.000 €
aus 750 € (=3 Verträge) werden 240.000 €
etc.

GPF2 (Versicherungssumme: 20.000 € pro Vertrag)
- abzüglich Gewinn für Bank
- 2.000 € pro Vertrag
- abzüglich Gewinn für Versicherung
- 1.000 € pro Vertrag
- abzüglich Gewinn für Betreiber
- 1.000 € pro Vertrag
Einmalzahlung/Auszahlung (Gewinn)
16.000 € pro Vertrag

Kosten für einen GPF2-Vertrag: 50 €
Verdienstbeispiele/GPF2:
aus   50 € (=1 Vertrag)  werden 16.000 €
aus 100 € (=2 Verträge) werden 32.000 €
aus 150 € (=3 Verträge) werden 48.000 €
etc.


Ein-/Auszahlungsmöglichkeiten:
Einzahlung nur per Banküberweisung [IBAN]
Auszahlung nur per Banküberweisung [IBAN]


Affiliate-System:
Empfehlungsprovisionen gibt es nur für direkt gesponsorte Personen (sog. Firstliner) wie folgt:

GPF1: 5.000 € pro Person
GPF2: 1.000 € pro Person

Das bedeutet im Klartext: Man erhält einen eigenen Empfehlungslink, nachdem man mindestens einen Vertrag (GPF1 oder GPF2) für sich selbst erworben hat und dieser bezahlt und ordnungsgemäß von der Buchführung verbucht wurde, wodurch der eigene Status nun als aktiv erscheint. Immer dann, wenn sich durch den Empfehlungslink Jemand beim GlobalPensionFund registriert und Selbiges ausführt (also bis hin zum aktiven Status), wird einem die Provision gutgeschrieben.


Auszahlung (inkl. Provisionen):
Die gesamte Auszahlung soll nach Betreiberangaben innerhalb von 3 Werktagen inkl. Empfehlungs-Provisionen, sobald alle Verträge verkauft sind, spätestens jedoch zum 22.12.2020, erfolgen.


Konditionen/Klient:
Mindestalter: 18 Jahre
Höchstalter: unbegrenzt
Nationalität: global unbegrenzt
Ausweisdokumente: ID-Card oder Passport
Adressnachweis: Verbrauchsrechnung (Strom, Gas, TK)
Minimale Vertragsanzahl: mind. 1 Vertrag (GPF1 oder GPF2)


Anbieter:
Im Impressum nicht ersichtlich (keine Angaben).


Weitere Infos/Erfahrungen:
Ich habe als Kunde in den GlobalPensionFund bisher 5.250 € investiert, genauer gesagt 21 x GPF1 gekauft. Im Falle einer Auszahlung würde ich allein durch meine Eigeninvestition, also ohne Empfehlungsprovisionen, 1.680.000 € als Auszahlung erhalten.
Für jeden Vertragskauf gibt es einen einzelnen umfangreichen Vertrag, der eine Verschwiegenheitsklausel beinhaltet, so dass ich diesen weder im Freundeskreis, noch der Verwandschaft oder gar im Internet zur Verfügung stelle.
Einen Nachweis meiner Investition habe ich jedoch beigefügt:

Hier die avisierte Auszahlung:



Weitere Anmerkungen:
Pro Vertragskauf gibt es neben dem erwähnten Vertrag jeweils eine ordentlich gestellte Rechnung für die Banküberweisung per IBAN an die Vertragsprüfungsgesellschaft, die laut eigenen Angaben auch den GlobalPensionFund und deren Initiatoren, sowie das tatsächliche Vorhandensein der 14 Milliarden € Gesamtvolumen überprüft hat. Es gibt einen ordentlichen Email-Support (nur werktags, derzeit in Deutsch und Englisch, eben in den beiden Sprachen wie auch die eigentliche Webseite vorhanden ist). 


Hier geht´s zur offiziellen Webseite (zum Öffnen der Seite bitte auf das folgende Bild klicken):

Mein persönliches Fazit:

Ich persönlich bin der Meinung, dass aufgrund der Vertragsgestaltung tatsächlich alles mit rechten Dingen zugehen könnte und weil ich das eben nicht genau weiß, habe ich für dieses Fazit ja auch den Konjunktiv verwendet.

P.S.: Ich hoffe alles mit diesen Angaben gemäß der tollen Anleitung und den Unterstützungen der Admins Peter & Jens  richtig gemacht zu haben und wünsche allen Investoren hierbei viel Erfolg.


Beste Grüße
- Euer Arndt -

.mp4   GlobalPensionFund (de).mp4 (Größe: 6,13 MB / Downloads: 120)

[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

Global Pension Fund (After-Plan) - Diskussion

#61
(11.03.2020, 00:08)tiger25 schrieb: Es gibt einen neuen NL von GPF .

Sorry, kann ich leider doch nicht posten, weil man sich dafür scheinbar erst verifizieren muss.

Aber du oder jemand anderes kann ihn mir gerne per PN senden, dann stelle ich ihn hier rein.
Antworten Top
#62
Jemand anderes hat mir den Newsletter geschickt, danke:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geschätzte Kundinnen und Kunden des GLOBALPENSIONFUND!

Hinweis: Dieser Newsletter ist ausschließlich unseren registrierten Kundinnen und Kunden vorbehalten und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Die Themen dieses Newsletters im Überblick:

1) Empfehlungs-Provision: vorzeitige Auszahlung ab 01.05.2020

2) GPF-Vertragsauszahlung: voraussichtlich Mai/Juni 2020

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie einmal nur über die positiven Ereignisse und hoffen, dass er Sie in guter Gesundheit erreicht!

1) Empfehlungs-Provision: vorzeitige Auszahlung ab 01.05.2020

Wir möchten Sie noch einmal daran erinnern, dass wir mit Wirkung zum 01.05.2020 sämtliche Empfehlungs-Provisionen an Sie auszahlen werden. Bewerben Sie also den GlobalPensionFund zunehmend mehr, so erhalten Sie ab dem 01.05.2020 alle bis dahin entstandenen Empfehlungs-Provisionen in einer Summe ausgezahlt und dann fortlaufend 14-tägig.

Wir sind uns sicher, dass wir durch diese Maßnahme zunehmend mehr Vertrauen schaffen und werden Ihnen rechtzeitig zwei Möglichkeiten zur Verfügung stellen:

- Auszahlung auf Ihr gewünschtes Bankkonto, wobei in der Regel Provisions-Zahlungen als Einnahmen versteuert werden müssen,

- Auszahlung auf ein speziell für Sie eingerichtetes Auslandskonto, welches dank „Steueroptimierung“ von jeglicher Steuer befreit ist

2) GPF-Vertragsauszahlung: voraussichtlich Mai/Juni 2020

So wie sich die Verkäufe bereits seit zahlreichen Wochen dank unserer finanziell äußerst potenten Kunden vornehmlich aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten von Amerika exorbitant in die Höhe entwickeln und dank unserer außergewöhnlich guten Kontakte zu jenen ausländischen Kunden, gehen wir aufgrund unserer Hochrechnung mittlerweile davon aus, dass bei einer adäquaten Weiterentwicklung der Vertragskäufe sämtliche Verträge aus GPF1 und GPF2 bereits in den kommenden Monaten ausverkauft sein werden. Konkret blicken wir alle mit großer Freude den Monaten Mai und Juni 2020 entgegen.

Schlussworte:

Wir bedanken uns wie immer herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Das Jahr 2020 ist definitiv das Jahr der Kundinnen und Kunden des GLOBALPENSIONFUND und somit ganz eindeutig Ihr Jahr, denn in diesem Jahr findet die Auszahlung statt. Nutzen Sie die Zeit und empfehlen Sie den GLOBALPENSIONFUND weiter und sichern sich dadurch zusätzlich zu Ihren Verträgen äußerst lukrative Empfehlungs-Provisionen. Gern weisen wir darauf hin, dass Sie zu jeder Zeit so viele Verträge nachkaufen können wie Sie wollen. Achten Sie beim Kauf bitte grundsätzlich auf Ihre eigenen finanziellen Möglichkeiten - sowohl in Bezug auf Ihren Gewinn bzw. die Gesamthöhe Ihrer Auszahlung als auch auf Ihre Investitionsmöglichkeiten.

Antworten Top
#63
Global Pension Fund hat einen neuen Newsletter versandt, der zwar "keine Namen nennt", aber sich natürlich offensichtlich auf X-Invest bezieht.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
3) Verbreitung unserer Newsletter und dessen Konsequenzen

Wer sich beim GLOBALPENSIONFUND als neue Kundin bzw. neuer Kunde registriert, erhält von unserem System ausreichend viele Hinweise in Form von täglichen Erinnerungs-Emails, als erforderlichen finalen Schritt einen sog. Mindestvertrag zu kaufen und ebenso zu bezahlen. Erfolgt dieser Kauf nebst Bezahlung nicht innerhalb einer angemessenen Zeit von sechs Tagen, so wird diese Kundin bzw. dieser Kunde bis auf Weiteres vom System in der Form blockiert, als dass sie/er keine weiteren Newsletter empfangen kann! Zu Ihrer Information haben wir glücklicherweise einen äußerst geringen Anteil von sog. „Spaßregistrierungskunden“ oder auch teilweise Forenbetreiber, die meinen sich nicht einmal verifizieren zu müssen, aber gleichzeitig davon überzeugt sind, unsere regelmäßigen Newsletter empfangen zu können, um diese dann in ihrem Forum auch noch zu veröffentlichen! Wir recherchieren ganz genau, in welchen Internetforen welche Information kursieren. Es gab in der Vergangenheit bereits Kundinnen bzw. Kunden, die wir nicht nur aus unserem System ausschließen mussten, sondern gegen die wir auch – mittlerweile erfolgreich – rechtliche Schritte mit allen finanziellen Konsequenzen eingeleitet haben, da dies die für uns allerletzte Möglichkeit war. Wir werden an dieser Stelle keinen Forennamen bzw. Forenbetreiber in persona oder jemals Namen unserer Kundinnen bzw. Kunden benennen. Hüten Sie sich bitte nur in Ihrem eigenen Interesse vor „x-fachen“ Angeboten sog. „Investment-Möglichkeiten“, die „Projekte“ und/oder „Programme“ anbieten, da der Betreiber selbst nur von Beteiligungen aus nahezu allen solcher dubioser Angebote partizipiert, die zu 99 Prozent eindeutig als reine illegale Schneeballsysteme voller Hoffnung mit potentiellem Suchtfaktor ähnlich wie bei Lotterie- und anderen Glücksspielen auf immer wieder neues Scheitern zu verurteilen sind!"


Ich werde nicht direkt darauf eingehen. Ich sage nur so viel, dass jene Projekte, dessen Betreiber umso stärker darauf beharren sich von "Schneeballsystemen" zu distanzieren, dies aus irgendwelchen Gründen für umso mehr als notwendig erachten, statt einfach Ergebnisse für sich sprechen zu lassen (von denen es bislang keine gibt). Wie man daran feststellen kann, wird hier sehr viel Fokus auf das Erscheinungsbild und Image des Projektes gelegt. Umso mehr dies der Fall ist, desto stärker versucht man von etwas abzulenken. Diese "Stärke" lässt sich hier gut an der übertriebenen Reaktion ausmachen, die bis hin zu rechtlichen Drohungen reicht - neben der Energie die auf "Recherchen" nach Meinungen verschwendet wird, die dem Erscheinungsbild, das man versucht vor seinen Teilnehmern aufzubauen, schaden könnten.

Dieses Vorgehen ist sehr gewöhnlich in diesem Markt. Man benennt die anderen als Betrüger oder Ponzis (was wahr ist), wertet Plattformen die diese thematisieren ab und distanziert sich somit indirekt von diesen, ohne direkt auszusprechen, dass man keinen Ponzi betreiben würde. Somit legt man diese Gedanken dem Leser in den Kopf, der scheinbar selber auf diese Überzeugung kommt. Entlarvt man dies oder hält mit seiner freien Meinung entgegen, wird es meist direkter ausgesprochen: "Wir sind kein Ponzi!" bis hin zu "Das ist unerhört!" und natürlich folgen dann auch die rechtlichen Drohungen. Umso mehr man sich als Betreiber selber einredet, dass das eigene Konzept, wie z.B. in dieser Art, ohne den Ponzi-Effekt auskommen würde, desto größer teilt man seine Erschütterung über die "Vorwürfe" mit und behauptet womöglich, dass es bereits "erfolgreiche rechtliche Schritte" gegen andere Stimmen gegeben hätte, die ähnliche Befürchtungen hatten.

Kurz um: Hier werden jede Menge Platzpatronen verschossen, wie es nur all zu oft bei jeglichen Online-Investments vorkommt. Das ist der vergebliche Versuch die freie Meinungsäußerung zu unterbinden, insofern diese in Form von Vermutungen negativ ausfällt, weil vor der Möglichkeit gewarnt wird, dass Global Pensions Fund ein Ponzi ist. Noch dazu einer, der keinen regelmäßigen Rückfluss für das eigene Portfolio ermöglicht, über das jeder Nicht-Glücksspieler in diesem risikoreichen Markt verfügen sollte. Denn letztlich kann man als Markt-Teilnehmer nie so genau wissen und die Möglichkeit eines Ponzis sollte daher niemals ausgeschlossen werden - noch kann man rechtlich dazu gezwungen werden, auch nicht wenn man seine Gedanken öffentlich in einem freien Forum teilt. Zwinkern

Viel Erfolg und immer schauen, dass man nie aus blindem Vertrauen irgendwo investiert und behandelt jedes Projekt als Ponzi, um mit dessen Risiko umgehen zu können!

Liebe Grüße, Peter
Antworten Top
#64
Meine Frage: ist denn überhaupt noch jemand aus dem Forum hier investiert?
Der Themen-Ersteller und Gross-Investor bei GPF scheint hier im Forum auch nicht mehr aktiv zu sein (?).
Antworten Top
#65
(01.04.2020, 16:33)maces schrieb: Meine Frage: ist denn überhaupt noch jemand aus dem Forum hier investiert?
Der Themen-Ersteller und Gross-Investor bei GPF scheint hier im Forum auch nicht mehr aktiv zu sein (?).

Hi maces,

der Ersteller hat sich auf eigenen Wunsch deaktivieren lassen und wurde vorher bei GPF entsorgt!
Ob sonst noch wer dort investiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis!

MFG
Steelviper
Antworten Top
#66
Der aktuelle Newsletter von GPF:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geschätzte Kundinnen und Kunden des GLOBALPENSIONFUND!

Hinweis: Dieser Newsletter ist ausschließlich unseren registrierten Kundinnen und Kunden vorbehalten und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Gern dürfen Sie die hierin enthaltenen Informationen potentiellen Neukunden zur Verfügung stellen, jedoch explizit nicht ganz oder auch nur auszugsweise in irgendwelchen Foren bzw. Diskussionsplattformen veröffentlichen! Gleiches gilt für eventuelle Dateianhänge!

Wir hoffen, dass Sie dieser Newsletter in bester Gesundheit erreicht. Speziell begrüßen wir unsere Neukundinnen und Neukunden, um Sie über die letzten Neuigkeiten und die vergangene Newsletter-Historie chronologisch zu informieren. Lesen Sie deshalb bitte insbesondere auch die vergangenen März-, April- und Mai-Newsletter.

Einstellung des Supports und der Internetpräsenz

Alle 300.000 Verträge sind nun endgültig ausverkauft. Hierzu bedarf es auch keinerlei Korrekturen mehr. Des Weiteren sind die letzten Postsendungen mit den Kundennummern 124.000 bis 131.459 unterwegs zu Ihnen. Sobald diese eintreffen, wird innerhalb von drei Werktagen die Auszahlung inklusive aller Provisionen erfolgen. Wann Sie die Postsendung erhalten werden, können wir Ihnen nicht genau sagen. Bitte haben Sie weiterhin Geduld – Jeder wird seine Unterlagen garantiert erhalten!

Wir werden in den kommenden Tagen den Support und die Internetpräsenz einstellen, da alles erfolgreich abgewickelt wurde und nur noch die letzten Sendungen unterwegs sind.

Auszahlung, Nachweise, Steuern

Die Überweisung der Versicherungssumme und der Empfehlungs-Provisionen erfolgt jeweils per SWIFT MT103, welches dem internationalen Standard-Datensatz für Kundenzahlungen entspricht. Hierdurch wird zu 100 Prozent gesichert, dass das Geld auch bei Ihnen ankommt!

Da diese Buchungen de facto internationaler Standard sind, brauchen Sie weder Ihre Bank um „Erlaubnis“ fragen, ob Sie demnächst (wesentlich) höhere Geldeingänge empfangen können, noch die Bank darauf hinweisen, dass demnächst (wesentlich) höhere Geldeingänge auf ihrem Bankkonto erfolgen.

Zudem erhalten Sie sämtliche Unterlagen als Nachweise nebst Original Versicherungspolicen per Einschreiben ausgehändigt, damit die Mittelherkunft gegenüber Ihrem Kreditinstitut als auch Ihrem Finanzamt eindeutig zugeordnet wird. Diesem Einschreiben enthalten ist ebenso ein speziell für das Finanzamt erstelltes Dokument (ähnlich einer Unbedenklichkeitsbescheinigung), welches bestätigt, dass aufgrund des Vertragsbeginn aller Versicherungen noch vor dem Jahr 2005 und weil es sich um eine direkte Einmalzahlung (und nicht etwa eine monatliche wiederkehrende Rentenzahlung) handelt, keinerlei Steuern zu entrichten sind!

Dies gilt nicht für Empfehlungs-Provisionen, da diese steuerrechtlich in der Regel als Einnahmen zu versteuern sind. Leider konnten wir Ihnen eine zuvor angekündigte Alternative („steueroptimiertes Auslandsbankkonto“) nicht mehr anbieten.

Schlussworte:

Wir bedanken uns wie immer herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Bitte bleiben Sie gesund!

Anbei alle wichtigen vergangenen Newsletter für alle Neukunden!


Angeblich soll es mit Auszahlungen losgehen, aber die Webseite und der Support wird eingestellt, da ja alle Verträge ausverkauft sind (logisch^^). Wenn es wirklich 300.000 Verträge sind, fragte sich wohl kaum einer, woher das ganze Geld kommen soll.

Die Webseite ist übrigens schon offline. Das ging schnell (eben erst angekündigt).^^

#Neuer Status: Wegen Auffälligkeiten, (technischen) Problemen oder Veränderungen bei den Auszahlungen, wurde hier der Status auf "Warnung / Problem" gesetzt!
Hinweis: Bitte hier vorerst mit Investitionen abwarten bis sich der "Problem"-Status geklärt hat.

Als ob die Webseite für den Support nicht online bleiben könnte, wenn alle Verträge ausverkauft sind. Grinsen

Das verursacht doch nur minimale Kosten. Liegt wohl eher daran, dass die ganze Geschichte nun Geschichte ist.

Hoffe, hier hat keiner aus der Community mitgemacht. Bevor wieder kommt, dass nicht vor gewarnt wurde: Hier die erste Warnung. Und davor von vielen anderen hier.

Und wie in meinem letzten Video erklärt, würde ich nie bei Programmen mitmachen, die nicht von Anfang an etwas auszahlen. Denn nur so lässt sich das Risiko bei jedem Programm schrittweise senken. Bei so etwas wie hier, zahlt man ein und wartet und wenn die Webseite einfach weg ist und nichts mehr passiert, ist garantiert alles weg.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#67
Mein "Bauchgefühl" hat sich nicht geirrt - sehr schön. Smile
Trotzdem denke ich immer noch, dass dieser Arndt auch mit diesem Projekt zu tun hatte - für mich deutet einiges darauf hin. So schnell er hier verschwunden war, so schnell ist die Webseite nun auch "offline" gegangen.
Antworten Top
#68
(24.05.2020, 04:27)maces schrieb: Trotzdem denke ich immer noch, dass dieser Arndt auch mit diesem Projekt zu tun hatte - für mich deutet einiges darauf hin. So schnell er hier verschwunden war, so schnell ist die Webseite nun auch "offline" gegangen.

Die Webseite ging 1,5 Monate offline, nachdem Arndt das Forum verlassen hat. 

Da Arndt kein Mitglied dieser Community mehr ist, lass uns das ausdiskutieren. Ich sehe mehrere Logik-Fehler.

1. Wäre das nötig? Meiner Erfahrung nach macht ein Mitwirkender es nicht kompliziert. Der würde sich hier anonym anmelden und den Account einfach links liegen lassen, sobald er keine Lust mehr hat. Wozu extra das Forum verlassen? Wozu noch Mühe machen? Wozu Wirbel machen?

Sicher, alles nur zur "zusätzlichen Täuschung". Wie gesagt, so kompliziert macht es keiner. Das ist heutzutage alles unnötig. Wer nicht auffallen will, der fällt nicht auf. Punkt.

2. Die Ponzi-Detektiv-Krankheit: Arndt verhält sich auffällig. Schon schlägt die Ponzi-Dedektiv-Krankheit zu. Es macht Spaß Deckungsgleichheiten zu finden und man könnte ja etwas entlarven? Schließlich ist alles und überall hier Täuschung. Ja, vielleicht sogar das? Diese Zeilen hier?

Und schon fühlt sich etwas merkwürdig an. Doch die Wahrheit ist, alles was auffällt, ist nicht das was man gerne finden will. Das sind eher die wirklich UNauffälligen Dinge.

3. Es gibt einfachere Wege: Ein Betreiber kann sein Programm im Nu ins Forum kriegen (wenn er das will - ja, viele wollen das nicht mal, denn "sie betreiben ja kein HYIP") Promoter XY steht bestimmt zur Verfügung oder notfalls ein Listing. Und doch wird es den ein oder anderen Admin hier geben.

Ja, sicher und die meisten wollen auch entsprechend wahrgenommen werden - Ego. Was haben sie schon zu verbergen, mit ihrem krassen Projekt? Gab genug Beispiele.

4. Arndt und GPF-Admin sind 2 Personen: Sicher, es kann noch eine dritte geben, aber soviel ist sicher. Das Ego, das der GPF-Admin hat, das hat Arndt nicht. Ich hatte per PN mit ihm Kontakt. Er spricht wie ein 67 Rentner. Der GPF-Admin hat mich in seinem Newsletter "persönlich ermahnt".

Das selbe ist auch Arndt passiert. Weil er hier die Newsletter veröffentlicht hat, wurde seine Mitgliedschaft eingestellt. Das glaube ich nur zu gerne bei diesem Programm.

5. Warum Arndt wirklich das Forum verließ: Arndt war enttäuscht, so wie viele hier, die Anfangs begeistert sind. Das hält solange, bis es die erste Auseinandersetzung gibt. Seine Worte waren Anfangs, dass es ihm gefällt wie harmonisch es hier ist. Ich meinte nur: "Warte ab" und sagte, sei später nicht enttäuscht.

Doch so kam es. Daher beschloss er das Forum zu verlassen. Hat er mir per PN erklärt. Seine Emotionen waren spürbar. Nachdem GPF ihn kickte, hielt ihn nichts mehr hier.

Soweit in Kürze, habe versucht keinen Roman zu posten. Ich könnte ein 60-Minuten-Video aufnehmen. Es werden eh die wenigstens verstehen. Die meisten glauben nur das, was sie glauben wollen und was zu ihrem aktuellen "Set" an Emotionen passt.

Wenn ich daher einen Rat zum Schluss geben dürfte, dann sind es 2 Dinge:

1. Nicht dauernd hinter jedem neuen Mitglied eine Strohpuppe, einen Lügner, einen Admin oder sonst irgendwas zu vermuten.
2. Sich um wichtigere Dinge Gedanken machen, die einen voranbringen, denn in 90% der Fälle liegt man mit sowas eh daneben.

Liebe Grüße, Peter
Antworten Top
#69
#Moderation: Programm-Thema zu "geschlossene Programme" verschoben!
ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.
Antworten Top

    Gehe zu:


Global Pension Fund (After-Plan) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: CMMT Revolution 2-5% wöchentlich kiktrader 451 81.715 19.01.2021, 19:48
Letzter Beitrag: wenning
Programm-Status: Zahlt nicht! Mining: MinyCC: 10-19% mtl. durch Miningpools + MNY Coinsteigerung Plenk1 69 12.619 18.01.2021, 21:55
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Gesponsert: TronChain: 1% täglich Mo-So bis 310% (Smart Contract) AdminListing 6 6.607 18.01.2021, 14:26
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! 100$ Listing: TRXUnlimited: ab 2% tgl. AdminListing 5 4.396 17.01.2021, 15:12
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! 100$ Listing: CryptoInvest: ab 1,15% stdl. 90h AdminListing 16 5.898 16.01.2021, 20:00
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! Sticky: Picus: ab 2% tgl. AdminListing 18 9.847 16.01.2021, 20:00
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Aspiring International Investments s.r.o./GmbH : 8% monatlich, Einlage zurück Lntertainer 63 24.605 15.01.2021, 09:06
Letzter Beitrag: DarkMelius