Werbung

Hat Terra / Luna eine Zukunft? (Diskussion) - Diskussion

#1
Diskussion / Umfrage 
Hallo Community,

so der aktuelle Crash ist (vorerst) mal zur Ruhe gekommen, den Rest wird die Zukunft zeigen...

Eine Korrektur gehört halt auch mal dazu, "buy the dip" oder sowas muss jeder selbst wissen.

Was aber absolut, zumindest bei mir, in Erinnerung bleiben wird, ist der epische Niedergang von Terra samt Anhang. Was für eine Show, mehr kann man nicht sagen...

Wie denkt ihr darüber? Wird Terra das verkraften? Aktuell ist die Blockchain ja angehalten zur Lösungsfindung. Aber was sollen sie tun?
Also ich persönlich bin mehr als skeptisch was und ob hier nochmal was auf die Beine gestellt werden kann, ich wüsste auch nicht mit was man hier noch das Vertrauen aufbauen kann. Was denkt ihr darüber? Hat es Terra hinter sich oder ist es wieder zum "GEM" geworden?
Antworten Top
Werbung
Werbung
#2
(13.05.2022, 18:56)j3nsss schrieb: Wie denkt ihr darüber? Wird Terra das verkraften? Aktuell ist die Blockchain ja angehalten zur Lösungsfindung. Aber was sollen sie tun?
Also ich persönlich bin mehr als skeptisch was und ob hier nochmal was auf die Beine gestellt werden kann, ich wüsste auch nicht mit was man hier noch das Vertrauen aufbauen kann. Was denkt ihr darüber? Hat es Terra hinter sich oder ist es wieder zum "GEM" geworden?

Hallo,

Ich finde es sehr schade dass hier keiner seine Meinung zu äußert. Das Thema ist brandaktuell und könnte, meiner Meinung nach, wirklich einen Schub bekommen. Ich wollte gestern sogar ein paar Terra zum Spotpreis kaufen, allerdings bekommt man gerade keine, denke mal weil die Chain angehalten ist. Sprich sobald sie wieder läuft müsste man schnell sein um noch einen guten preis zu bekommen, sofern es natürlich nach oben geht. Sagt ja keiner dass wieder 100$ in Reichweite sind, aber selbst wenn wir vom aktuell Kurs auf einen Cent hochgehen, hat sich das mehr wie rentiert...

Wie denkt ihr darüber?
Antworten Top
#3
Der Plan ist vorerst eine Art "Fork" zu machen. Terra 2.0 quasi ... ohne UST. Wie sich das dann alles verhalten soll mit den
"alten" LUNA-Coins ist alles noch unklar.

Nur zur Aufklärung kurz: Das Hauptproblem war die Mechanic zwischen UST (Stablecoin) und LUNA:

Das Protocol hat ja vorgesehen das jeder UST-Holder jederzeit seine UST mittels Swap in LUNA umwechseln kann zum Fixpreis
von 1 Dollar, mal unabhängig vom LUNA-Preis.
Als Beispiel: Ich swappe 100 UST in Luna: bei einem Luna-Preis von 100 bekomme ich 1 Luna. Bei einem Luna-Preis von 10 bekomme
ich 10 Luna.

Der Haken daran war das davon ausgegangen wurde das der UST-Preis "stabil" bleibt, sprich sich nicht unter 0,998 oder so bewegt.
Dafür waren auch gewisse "Sicherheitspools" vorhanden die quasi automatisch UST gekauft haben wenn der Preis gefallen ist.

UST ist innerhalb kürzester Zeit in der Marketcap extrem nach oben gerauscht, einfach deshalb auch weil es hier für einen Stablecoin exorbitante Staking-Rewards gab (20%).

Wenn aus irgendwelchen Gründen dann aber massiv UST verkauft werden.... oder noch schlimmer in LUNA geswapt werden dann passieren 2 Dinge:
1: Haufenweise LUNA-mint (da der UST holder ja immer in LUNA swapen konnte) was unweigerlich den Preis von LUNA drückt da sich das Umlaufangebot erhöht und
2: Die Sicherheitspools von UST müssen den Preis von UST korrigieren.

Trocknen die UST-Stabilisatoren aus ... sinkt der Preis von UST. Und das ist schlagartig passiert. Als dann der Preis von UST 0,8 war hat der Holder aber immer noch auf LUNA swapen können und zwar zum Preis von 1 Dollar bzw. noch viel viel länger, selbst beim UST-Preis von unter 0,2 wurden beim SWAP auf LUNA so viele Luna ausgegeben als wäre der UST-Preis noch 1 Dollar.

Eine Todesspirale. Weil die ganzen UST-Holder natürlich dann geswapt haben und die erhaltenen LUNA sofort verkauft haben.

Aus diesem Grund ist das Umlaufangebot von LUNA durch die mints extrem gestiegen (bin mir nicht sicher wieviele es zum Anfang der Misere waren ... Total Supply sollten so an die 350 Millionen gewesen sein. Aktuell Total Supply fast 7! Billionen!
Nur um die Zahlen gegenüberzustellen: 350 000 000 zu 7 000 000 000 000

Hoffe ich konnte das einigermaßen verständlich formulieren.

Sonstige Info am Rande: Ich hocke schon seid längerem schon fast komplett in EUR (selbst USDT und andere Stablecoins sind aus meiner Sicht aktuell mit Risiko behaftet). Halte nur noch bissel was in BTC (den größten Teil des Bestands hatte ich ja bereits von Dezember 2020 - Jänner 2021 verkauft ... ja zu früh ... aber das ist mir egal lol)

Grüße
Antworten Top
#4
Vielen Dank für die tolle Ausführung Lächeln

Mein Gedanke ist aber grundsätzlich ein anderer, ziemlich egal was mit Luna vorher passiert ist.

Angenommen ich kaufe jetzt ein paar Luna und halte diese, wohlgemerkt zu einem Spotpreis. Die Macher dahinter ziehen ihr Ding durch und das Ganze hätte Erfolg, dann wäre ja die Möglichkeit eine schöne X-Fachung mitzunehmen. Selbst wenn die jetzt über ein Fork oder sonst etwas anderes Luna 2.0 einführen, können sie ja Luna 1.0 nicht ignorieren. Beispiel BTC, hier wurde per Fork BCH abgespalten und jeder bekam 1:1 beides. Angenommen hier läuft es ähnlich, ich bekomme eine gewisse Menge Luna 2.0 und das Ding hat doch wieder Erfolg, wäre doch eine Mega-Chance. Sehe ich das zu einfach? Natürlich will ich hier keine 1000$ investieren, aber ich habe das Bild vor Augen aus 10$ ein nettes Sümmchen generieren zu können. Natürlich ist das Wunschdenken mit fettem Risiko, aber ich sehe eine Chance mit geringstem Verlust was erreichen zu können. Oder bin ich zu blauäugig?
Antworten Top
#5
Naja ... das is so ne Sache.

Das Problem ist die aktuelle Umlaufmenge. Das wird eher nicht so laufen wie das bei den bekannten BTC-Forks gelaufen ist. Geht nicht, aus dem einfachen Grund das gleich wieder viel zu viel Umlaufangebot vorhanden wäre bei einem 1:1 Fork und whale-holder da sofort wieder anfangen würden die erhaltenen Fork-Coins zu verkaufen um das Risiko zu minimieren und vllt. sogar noch mit gut Gewinn auszusteigen.
Ausserdem könnten die das Ganze auch einfacher gestalten: UST abkoppeln und für die laufende Chain mit einem Neu-Branding und Marketing versuchen das Vertrauen wieder her zu stellen.
Grundsätzlich war das ja n super L1-Projekt, schnell, stabil. Wär da nicht diese UST-LUNA Kopplung zum Verhängnis geworden.

Ich glaube die aktuellen LUNA-Holdings stellen das größte Problem dar sprich wie können die einen fairen Neustart schaffen.

Aus meiner Sicht geht das nur mit einem "totalen" Neustart. Sprich ... die aktuellen Holder haben halt Pech gehabt. Gezockt, Verloren, Fertig. Für manche nicht fair, aber was ist schon fair für Leute die in Crypto investieren. Ist und bleibt Hochrisiko.

UST und LUNA haben jeweils immer noch ca. ne Milliarde MCap ... das sind aktuell sicher auch der andere Whale der nur darauf wartet zu verkaufen.

Von daher sehe ich (zumindest aktuell) keinen Sinn dahinter da auch nur 10 Euro zu investieren. Was soll draus werden? 100? 200? Vielleicht. Deshalb bist aber auch nicht reicher oder ärmer. Und die Chance stehen aktuell höher das aus den 10 0 werden.
Antworten Top
#6
Bei Luna gehts heute stark nach oben, derzeit etwa 80%. Es gibt irgendwie Gerüchte um einen möglichen Burn, welcher wohl freiwillig geschehen kann. Aber die von mir eingesehene Burn-Adresse ist zugänglich und daher nicht zum burnen geeignet.
Weiß jemand mehr? Stimmen die Gerüchte?

Ich bin eher davon ausgegangen, dass LUNA komplett tot ist. Die im Umlauf befindliche Zahl ist viel zu hoch, die Marktkapitalisierung immerhin noch 1 MILLIARDE.
Wenn natürlich geburned wird, dann verringert sich die Zahl massiv und die Marktkapitalisierung muss nicht steigen für steigende Kurse...

PS. Wir haben das Thema aus dem Thema "Wissensquellen Krypto" ausgelagert.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
Für mich ist das Ding durch. Egal was Don Kwani Smile oder wie er auch heißt vor hat.

Da sein Name ja auch schon mit einem anderen gescheiterten Projekt in Verbindung gebracht wird.

Auch wenn wir uns hier im Kryptobereich bewegen, spielt Vertrauen doch eine gewisse Rolle gleich nach FOMO. Laugh

(22.05.2022, 14:48)DarkMelius schrieb: Ich bin eher davon ausgegangen, dass LUNA komplett tot ist. Die im Umlauf befindliche Zahl ist viel zu hoch, die Marktkapitalisierung immerhin noch 1 MILLIARDE.

Das ist ein wichtiger Punkt, dass ich auch sehr kritisch sehe. Wenn man sich die Marktcap vor dem Crash ansieht und die jetzt. WTF
Antworten Top
#8
ich habe irgendwie bei Bitpanda wegen meinen Staking Terra bekommen? 0,59 Terra so ganz geblickt warum weiß ich nicht. Ich habe nicht gekauft. Liegt halt jetzt da rum. Schade eigentlich. Ich bin gespannt wie es mit den neuen Coins allgemein weiter geht. Aber wie heißt es so schön in einem meiner Bücher 80% geht dem bach Runter aber die 20% die richtig laufen...reißen es raus.
Antworten Top
#9
Hier ein kleiner Artikel aus BTC-Echo.

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/launch-von-terra-2-diesen-freitag-testnet-bereits-live-144083/

Es soll wohl Terra 2 kommen, Besitzer von Terra (1) bekommen den neuen Token per Airdrop.
Antworten Top
#10
Hallo Zusammen, habe die Diskussion leider bisher verpasst, aber ich denke, das wichtigste wurde bereits gesagt, die Anzahl der Token ist derzeit zu hoch, wenn es keinen Burn Mechanismus gibt kann der Kurs kaum signifikant steigen.

Ich habe natürlich trotzdem vor einigen Tagen einen Spielbetrag investiert ... bei Krypto weiß man ja nie Laugh

Spannend wäre ja zu wissen, wie dieser Airdrop funktioniert, meine vor dem Crash gelagerten Token sind irgendwie im Nirvana verschwunden, auch wenn die nun quasi nichts mehr wert sind ,wäre es ja doch schön, wenn man irgendwie zugreifen könnte. Da der Handel aber auf der Plattform ausgesetzt wurde, wird der Token gar nicht mehr gelistet.

Die nach-"geswappten" Token habe ich in MetaMask. Bin jetzt kein Airdrop Experte, aber normalerweise muss man das Zeug doch irgendwo "hinpacken" um zu partizipieren, oder?
Antworten Top
#11
Hier ist der Ablauf des Airdrops zusammengefasst:
https://de.beincrypto.com/terra-2-0-genesis-wer-erhaelt-einen-airdrop/

Interessant ist vor allem die Aufteilung der neuen LUNA Token ab morgen:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
LUNA-Halter, die vor dem Zusammenbruch investierten, erhalten einen Airdrop im Verhältnis 1:1. Diejenigen, die erst danach Token kauften werden lediglich einen Airdrop im Verhältnis 1:0,000015 erhalten (LUNA wird zurzeit für 0,00016 US-Dollar gehandelt).
Antworten Top
Werbung
Werbung
#12
(26.05.2022, 10:38)Nicthekid91 schrieb: Hier ist der Ablauf des Airdrops zusammengefasst:
https://de.beincrypto.com/terra-2-0-genesis-wer-erhaelt-einen-airdrop/
Interessant ist vor allem die Aufteilung der neuen LUNA Token ab morgen:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
LUNA-Halter, die vor dem Zusammenbruch investierten, erhalten einen Airdrop im Verhältnis 1:1. Diejenigen, die erst danach Token kauften werden lediglich einen Airdrop im Verhältnis 1:0,000015 erhalten (LUNA wird zurzeit für 0,00016 US-Dollar gehandelt).

Ja, hier wird die Verteilung beschrieben, aber wie partizipiere ich an dem Airdrop? Meines Wissens werden bei Snapshot Airdrops nur private Wallets berücksichtigt, würde bedeuten, meine z.B. bei Binance gehaltenen Luna werden nicht berücksichtigt? Und da ich diese aktuell auch nicht versenden kann, weil nicht zugreifbar, fallen die raus?
Antworten Top
#13
Hallo Zusammen,

ich habe nun selbst ein wenig gegoogelt und rumgesucht, es werden scheinbar auch einzelne Trading Plattform beim Airdrop berücksichtigt, Binance scheint dabei, Nexo (wo meine Terra derzeit liegen .... sollten!?) habe ich aktuell nicht gefunden. Wir werden sehen, mir erscheint das alles derzeit sehr volatil.

Dazu noch mein After Crash Szenario: ich habe auf Pancake Swap BNB in Luna geswappt, diese sind dann entsprechend auf BSC. Um am Airdrop zu partizipieren sollten die Token wohl auf Terra liegen, ich habe diese dann per https://bridge.terra.money/ von meiner Metamask-BSC auf die Chrome Terra Extension - Terra transferiert. Das klingt für mich erst mal plausibel, aber ich bin nun wirklich kein Experte! Bitte hinterlasst gern Feedback, ob das jetzt sinnvoll, oder total unnütz war. Skeptisch

Ah ja, falls jemand zu Nexo.io möchte.... ich hätte da einen Link Lachen
Antworten Top
#14
(26.05.2022, 13:07)MrFlair schrieb: Nexo (wo meine Terra derzeit liegen .... sollten!?) habe ich aktuell nicht gefunden

Bei Nexo habe ich gelesen, dass die z.B. gar kein UST-Wallet haben sollen. Damit sollten sie auch kein LUNA-Wallet haben. Die haben nur Derivate genutzt und keine echten Coins gehalten.
Daher weiß ich nicht, ob das funktionieren wird. Nexo selbst sagt ja nichts dazu und hält sich aus allem raus...
 

(26.05.2022, 13:07)MrFlair schrieb: Das klingt für mich erst mal plausibel

Klingt für mich auch plausibel, aber ich weiß auch nicht wie das alles gemacht wird Grinsen
Antworten Top
#15
Ich korrigiere mich: Sie wollen nun doch LUNA 2.0 ausgeben.
Aber trotzdem waren die LUNA 1.0 nie bei denen auf der Wallet Grinsen

Heute sollte die Ausgabe langsam beginnen, ich bin gespannt
Antworten Top
#16
(28.05.2022, 09:58)DarkMelius schrieb: Ich korrigiere mich: Sie wollen nun doch LUNA 2.0 ausgeben.
Aber trotzdem waren die LUNA 1.0 nie bei denen auf der Wallet Grinsen
Heute sollte die Ausgabe langsam beginnen, ich bin gespannt

Ah, hast du die Info von Nexo? Da wäre ich ja auch mal gespannt.

Kurzes Update zu meiner Terra Station Wallet: Ich habe anscheinend tatsächlich dort Token erhalten, im Network "classic" liegen noch meine 800.000 "alt"Luna, wechsle ich auf Network "mainnet" liegen dort weitere 3,7 Luna (Nachkommastellen mal außen vor)
Was nun der Unterschied zwischen "classic" und "mainnet" ist, erschließt sich mir noch nicht ganz, aber das lässt sich ja vielleicht noch klären.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#17
(28.05.2022, 12:05)MrFlair schrieb: Ah, hast du die Info von Nexo? Da wäre ich ja auch mal gespannt.

Das hatte ich irgendwo gelesen, glaube irgendwo in den Untiefen von Reddit.
Die Börsen brauchen aber teilweise noch ein paar Tage bis das erledigt ist...


(28.05.2022, 12:05)MrFlair schrieb: Was nun der Unterschied zwischen "classic" und "mainnet" ist, erschließt sich mir noch nicht ganz, aber das lässt sich ja vielleicht noch klären.

Das eine sind die Luna 1 und das andere sind die Luna 2.
Die Luna 2 werden bei Bybit gehandelt: Start war bei 0,5$, dann ging es direkt hoch bis 30$ und nun fällt er und steht bei 13$
Viele werden ihre Coins nun dahin schicken, da keiner weiß wann die anderen Börsen auch mal soweit sind.
Die alten Luna kann man aber gerade nirgendwo mehr handeln...
Antworten Top
#18
(28.05.2022, 12:10)DarkMelius schrieb:
(28.05.2022, 12:05)MrFlair schrieb: Ah, hast du die Info von Nexo? Da wäre ich ja auch mal gespannt.
Das hatte ich irgendwo gelesen, glaube irgendwo in den Untiefen von Reddit.
Die Börsen brauchen aber teilweise noch ein paar Tage bis das erledigt ist...
(28.05.2022, 12:05)MrFlair schrieb: Was nun der Unterschied zwischen "classic" und "mainnet" ist, erschließt sich mir noch nicht ganz, aber das lässt sich ja vielleicht noch klären.
Das eine sind die Luna 1 und das andere sind die Luna 2.
Die Luna 2 werden bei Bybit gehandelt: Start war bei 0,5$, dann ging es direkt hoch bis 30$ und nun fällt er und steht bei 13$
Viele werden ihre Coins nun dahin schicken, da keiner weiß wann die anderen Börsen auch mal soweit sind.
Die alten Luna kann man aber gerade nirgendwo mehr handeln...

Ja, ist mir dann beim 2. Lesen auch eingeleuchtet, war nur irritiert, weil die Wallet das in 2 verschiedenen Networks anzeigt, ich hätte mit dem gleichen Network gerechnet und eben Luna und LunC.

Das adhoc Gambling ist mir jetzt zu stressig .... bzw. da habe ich immer Pech Laugh, ich werde das beobachten, und schauen, wo für die Coins die Reise hingeht.
Antworten Top
#19
Bei Bitpanda bekommst du eine Warnung bezüglich Terra/Luna so nach dem Chema „Überlege es dir gut darin zu Investieren“. Meine 0,5 Terra/Luna liegen immer noch fröhlich auf dem Wallet rum. Bin immer noch ein wenig Ratlos wie ich da dran gekommen bin. Ich denke aber wegen den Problemen hat Bitpanda hier die Warnung raus gegeben. War im übrigen das erste mal das hier so was raus gegangen ist.
Antworten Top
#20
Also bei Binance hat das alles gut vollautomatisiert funktioniert. Kratzt mich zwar nicht wirklich weil ich eigentlich nur mehr Kleinstgedöns von LUNA liegen hatte vor dem ganzen Theater. Hab auf alle Fälle sowohl noch das Kleingedöns von LUNC (LUNA alt) sowie 0,11wasauchimmer von LUNA (LUNA neu) liegen.

Ich persönlich glaube eher nicht das sich Terra (als als auch neu) in allzu naher Zukunft erholen wird, dazu ist das Misstrauen vor allem auch gegenüber Kwon viel zu hoch.
Aus meiner Sicht wäre es sinnvoller gewesen wenn sich die Devs + Community komplett von ihm losgelöst hätten, aber naja.
Antworten Top

    Gehe zu:


Hat Terra / Luna eine Zukunft? (Diskussion) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Diskussion / Umfrage Diskussion: Wissensquellen Krypto J3nsss 139 17.113 13.06.2022, 15:28
Letzter Beitrag: Nuggiator
Diskussion / Umfrage Diskussion: Aufbau eines DeFi Portfolios Smart 3 277 06.06.2022, 21:33
Letzter Beitrag: Smart
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Trading Bot anmieten für Forex Signale AlexDeFi2022 8 651 27.04.2022, 11:24
Letzter Beitrag: ben
Diskussion / Umfrage Diskussion: Memecoins / Gambling-Coins - Welche gibt es? zeropoint 6 1.119 02.11.2021, 14:22
Letzter Beitrag: StefanH
Diskussion / Umfrage Diskussion: Börse: Cryptopia Nuggiator 8 4.665 11.10.2021, 19:41
Letzter Beitrag: J3nsss
Diskussion / Umfrage Diskussion: Dokus Serien über Kryptos und co Holunder 5 2.838 11.06.2021, 08:38
Letzter Beitrag: paschkka86
Diskussion / Umfrage Diskussion: Bücher über Bitcoin und co. Holunder 4 3.395 06.05.2021, 09:10
Letzter Beitrag: Holunder