Werbung

Infinity Hash: Das erste vollständig transparente Bitcoin-Mining-Projekt (Mining) - Hauptbeitrag

#52
Programm-Status: Zahlt aus 
Hallo zusammen,

hier möchte ich euch Infinity Hash, das erste vollständig transparente Bitcoin-Mining-Projekt vorstellen.
 

1. Überblick

Startdatum
Nach internen Tests im April 2023 wurde dieses Projekt im Mai 2023 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Worum geht es?
Bei Infinity Hash wird reales und völlig transparentes Bitcoin-Mining betrieben. Teilnahme ohne KYC im Grunde ab $1 (Netzwerkgebühren beachten!), täglich ausgezahlte Erträge zur freien Verwendung, keine Pläne, keine Fristen, Verringerung oder Auflösung des eigenen Invests jederzeit möglich, Jahresertrag ca. 33% im Bärenmarkt, ca. 100%+ im Bullenmarkt

Firma, Betreiber, Team
Hinter Infinity Hash steht die in Georgien registrierte Firma MEATEC LLC. Bisher ist MEATEC als Full-Service-Hosting-Unternehmen für Mining-Hardware wie ASICs und GPUs seit 2018 professionell tätig bekannt. Aktuell werden etwa 200 MW an Mining-Hardware am Standort Irkutsk in Russland betrieben.



Einer der Gründer, der deutsche Daniel Haas, ist vor 2,5 Jahren nach Russland ausgewandert und plant und managed dort neben der Farm auch den Standort der Infinity Hash Miner in direkter Nähe zum eigenen Repair-Center in der Ural-Region.
Neben einem IT-Spezialisten und dem Community-Manager, die von Deutschland aus arbeiten, gibt es ein Team von Spezialisten, die an den Standorten die Miner anschießen, überwachen, warten und reparieren sowie eigene Programmierer, die das eigene Dashboard und alle Systeme im Backend selbst erstellen und laufend verbessern.


2. Funktionsweise/Verdienstmöglichkeiten

Registrierungsanforderungen
Zur Registrierung ist lediglich eine E-Mailadresse und ein Passwort erforderlich, niemals wird ein KYC verlangt.
Die Webseite ist aktuell in den Sprachen deutsch, englisch, russisch und arabisch verfügbar. Weitere Sprachen werden sukzessive hinzugefügt.

Funktionsweise
(Erklärvideo 8:22 min in englisch, YouTube)
Im Gegensatz zu Cloud-Mining gibt es keine Kontrakte, Programme oder Pläne. Im Gegensatz zum Colocation-Mining müssen keine "ganzen Miner" selbst erworben und verantwortet werden.
Bei diesem vollständig neu gedachten Ansatz des Bitcoin-Minings werden die Miner und die nötige Infrastruktur "tokenisiert", indem man Anteile (Infinity Hash Shares, kurz: Shares) ab technisch 0,01 Stück zum aktuellen Anteilspreis erwirbt.
(Diese Anteile sind aktuell eine interne "Recheneinheit" und kein Coin oder Token, der nach extern transferiert oder außerhalb von Infinity Hash gehandelt werden kann.)


Hinweis für neue User: Nur wenn man zur Registrierung einen Empfehlungslink verwendet hat, erhält man nur beim ERSTEN Kauf von neu auszugebenden Anteilen (nicht am Marktplatz) automatisch einen Bonus in Höhe von 10% Gratisanteilen gutgeschrieben!


Von dem Geld, das Infinity Hash durch die Neuausgabe von Anteilen einnimmt, werden 1:1 neue Miner bezahlt und angeschlossen. Diese erhalten eine fortlaufende Nummer (ihxxx) und werden allesamt in einem öffentlich für jeden einsehbaren ViaBTC-Pool betrieben.

EinblendenEingesetzte Mining-Hardware:

Die generierten Bitcoin-Rewards werden täglich (aktuell gegen 19 Uhr deutscher Zeit) automatisiert aus dem Pool abgerufen (ViaBTC-Pool • Übersicht der täglich generierten Rewards).
Als erstes werden von diesen BTC die Kosten für von allen Minern in den letzten 24 Stunden verbrauchten Strom in USDT gewandelt und auf eine für jeden öffentlich einsehbare Tron-Wallet (Electricity-Wallet) bei Seite gelegt. Die monatlichen Gesamtkosten werden dann alle 4 Wochen (oder bei mittlerweile deutlich größeren Dimensionen als noch vor einem halben Jahr auch "Abschläge" vielleicht alle 2 Wochen) von der Firma eingezogen. ALLE Buchungen der USDT-Beträge können öffentlich in der Wallet nachvollzogen werden (Reiter "Transfers", wie von mir hier verlinkt).

EinblendenHintergrund Stromkosten:

Nachdem die Stromkosten abgezogen wurden, werden 50% der verbliebenen BTC-Erträge ebenfalls in USDT getauscht und täglich auf ein für jeden öffentlich einsehbares weiteres Tron-Wallet transferiert, das sogenannte Reinvest-Wallet.

EinblendenHintergrund Reinvest-Wallet:

Die anderen 50% der Netto-Bitcoin-Erträge werden schlussendlich durch die Anzahl zum Zeitpunkt der täglichen Auszahlung ausgegebenen Anteile geteilt und mit der von jedem individuellen User gehaltenen Anzahl an Anteilen multipliziert auf dessen Dashboard ausgezahlt.
Faktisch bekommt jeder Nutzer auf diese Weise am Tag der Auszahlung den exakt gleichen Betrag pro Anteil, egal ob man mit $50 oder $50.000 investiert ist.


Jeder Nutzer investiert und arbeitet prinzipiell natürlich "für sich selbst", dennoch wird beim Durchdenken aller Zusammenhänge sicher klar, dass alle Nutzer in EINEM Boot sitzen, es ein Community-Projekt ist, bei dem "mehr User" und "mehr Miner" das Projekt und damit die Erträge, Stabilität und Nachhaltigkeit für die Zukunft für alle und damit für jeden einzelnen verbessern.


EinblendenDashboard-Ansicht (hier in englisch):

EinblendenDetailliertere Hinweise zu den Verdienstmöglichkeiten:

Über die täglichen Profite kann man absolut frei verfügen.
Eine Auszahlung macht aufgrund der BTC-Netzwerkgebühren bei sehr kleinen Beträgen sicher keinen Sinn, aktuell wird an der Integration des Lightning-Netzwerks gearbeitet. Hier sollen dann auch wöchentliche oder monatliche automatisierte Auszahlung auf eine eigene externe Wallet möglich sein, die die Gebühren auf ein Minium reduzieren.

Infinity Hash selbst zieht nirgendwo irgendwelche zusätzlichen Gebühren ein!


Optionale zusätzliche Einstellungen für den Umgang mit den täglichen Erträgen

A. Autocompound-Einstellung (Zinseszins-Funktion)
Es steht dem Nutzer frei täglich veränderbar in 1%-Schritten einzustellen wie viel seiner täglich aufs Dashboard ausgezahlten BTC-Erträge automatisiert zum Kauf neuer Anteile verwendet werden sollen. Bei der Einstellung 100% werden also die täglich ausgezahlten BTC sauber ausgewiesen, dann automatisiert in USDT getauscht und davon zum aktuellen Anteilspreis neue Anteile erworben.
Diese kommen zur Anzahl Anteile des Nutzers hinzu und werden am nächsten Tag bei der Auszahlung entsprechend mit Erträgen bedacht.
 


B. Reward-Split-Einstellung
Mit der Reward-Split-Einstellung kann man täglich veränderbar in 1%-Schritten festlegen, wie viel seiner täglichen BTC-Erträge man in BTC und wie viel in USDT getauscht erhalten möchte, z.B. 30% BTC und 70% USDT oder 50%/50% oder gar 100% USDT, alles möglich...
(Werden 100% zum Kauf neuer Anteile = Zinseszins verwendet, kann natürlich keine Ertragsaufteilung (mehr) erfolgen.)


Marktplatz
Die erworbenen Anteile, die Infinity Hash Shares, spiegeln das Eigentum an realen Mining-Maschinen und der Infrastruktur des Projektes wider, sind also mit realen Werten hinterlegt.
Der allergrößte Unterschied zu bisherigen Formen des Bitcoin-Minings ist sicherlich der, dass diese Anteile in Nutzerhand deutlich einfacher zu handeln sind als beispielsweise "ganze Miner" im Colocation-Mining. Im Gegensatz zum Cloud-Mining, wo ein Kontrakt bezahlt werden muss, ist das Investment hier erst recht nicht "ausgegeben" im Sinne von "verloren".

Für den Handel der Anteile stellt Infinity Hash jedem Kunden im Dashboard einen Marktplatz zur Verfügung, auf dem Nutzer untereinander ihre Anteile anbieten und kaufen können.
Um betrügerische Absichten auszuschließen sind Angebote über dem aktuellen Neuausgabepreis nicht möglich.

Über den Marktplatz steht dem Nutzer also jederzeit eine Option offen seine Position zu verringern oder gänzlich aufzugeben.
Realisiert man Verkäufe seiner Anteile zum ursprünglichen Kaufkurs ist ein vollständiger Rückfluss des eingesetzten Kapitals möglich, es werden auch hier keine Gebühren erhoben!

Bietet man Anteile zum Verkauf an, erhält man für diese ganz fair bis zu dem Tag Erträge (Grenze ist immer die tägliche Auszahlung ca. 19 Uhr dt. Zeit), an dem sie von einem anderen User erworben werden!


Anteilspreis
Ein weiterer sehr wichtiger Punkt, den es zu verstehen gilt, ist die Entwicklung des Anteilspreises.
Dieser wird grundsätzlich direkt nach der täglichen Auszahlung anhand einer öffentlich einsehbaren und erklärten Formel neu berechnet. Die elementaren Variablen der Formel sind die BTC-Erträge der letzten 24 Stunden, die Stromkosten sowie der BTC-Kurs. Mit einer integrierten Glättungsfunktion wird zum Schutz bestehender Investoren verhindert, dass der Preis von einen Tag auf den anderen "massiv abstürzen" kann, wenn z.B. durch einen Stromausfall einmal die Miner einen Tag keinen Ertrag geliefert haben sollten, was am nächsten Tag schon wieder behoben sein kann.
Diese Funktion verdeutlicht aber ebenso klar, dass der Infinity Hash Anteilspreis auch DIREKT vom Bitcoin-Preis abhängig ist. Dieser ist auch die Größe, der den Anteilspreis über den Tagesverlauf zwischen den grundsätzlichen Neuberechnungen schwanken lassen kann.

Erträge können sich somit nicht nur aus den täglichen Bitcoin-Mining-Reward-Auszahlungen ergeben, sondern auch aus dem Verkauf von Infinity Hash Anteilen, wenn diese teurer verkauft werden, als sie eingekauft wurden. Zwinkern
Dies kann zu den gar "230+%" Gesamtrendite pro Jahr führen, die auf der Webseite für den absoluten Bullenmarkt genannt werden.


3. Affiliate-Programm

Empfehlungsprovisionen sind Lifetime-Boni und werden über 5 Ebenen in der Staffelung 10%/3%/2%/2%/1% anhand der Summe in USDT direkt ins Dashboard des Empfehlungsgebers ausgezahlt, die ein empfohlener Nutzer zum Kauf neu auszugebender Anteile verwendet. Instant zum Zeitpunkt des Kaufs. Die Beträge können vom Empfehlungsgeber frei ohne jegliche Restriktionen verwendet werden.
(Richtig, direkt zwischen den Nutzern über den Marktplatz gehandelte Anteile werden selbstverständlich nicht (ein zweites Mal) verprovisioniert.. Zwinkern )

Die ausgeschütteten Boni werden selbstverständlich nicht dem neuen Nutzer abgezogen sondern von der Firma als das getragen, was sie sind, um das Projekt - und damit den Stromverbrauch, an dem die Firma profitiert - groß zu machen: Werbeausgaben.


4. Ein- und Auszahlungen

Es gibt keine Ein- und Auszahlungsgrenzen, bzw. liegen diese bei den technisch sinnvollen Anforderungen von $1-2, selbst dann sollten je nach Kryptowährung die Netzwerkgebühren beachtet werden!
Neben der als sehr kostengünstig empfohlenen Währung USDT über das Tron-Netzwerk (TRC20) oder BTC oder USDT (ERC20) wurden mittlerweile BCH, LTC, BTG, CELO, DAI, DASH, DGB, DOGE, ETC, ETH, ETN, FIRO, KCS, KMD, LINK, MATIC, OKB, PYUSD, QTUM, RVN, SHIB, SOL, SYS, TRX, TUSD, USDC, USDC.BEP20, WAVES, XEM, XMR und XVG eingefügt, wobei der Einzahlungsbetrag dann automatisch bei Ankunft in USDT getauscht zum Kauf von Anteilen zur Verfügung steht.

(Weiterhin sind Einzahlungen per Banküberweisungen auf das Geschäftskonto von MEATEC in Georgien möglich, wobei der Wert in USDT erfahrungsgemäß am selben oder am nächsten Tag gutgeschrieben wird.) Stand 11.02.2024: Banküberweisung ist aktuell nicht verfügbar für ca. 1-2 Wochen. Hier wird an Verbesserungen gearbeitet, es kommen wohl noch weitere einfachere, bessere, schnellere Möglichkeiten auch mit FIAT investieren zu können.

Eine Einzahlung per Kreditkarte/Debitkarte ist auch möglich, mit Gebühren in Höhe von 3,99% aber eher weniger attraktiv.

Auszahlungen sind aktuell in BTC und USDT (ERC20, TRC20, MATIC) möglich und können bis zu 48 Stunden dauern, da die Werte auf Cold Wallets gelagert werden und im Zweifel - ja nach Betrag - erst intern auf ein Hotwallet transferiert werden müssen, um die Auszahlung zu tätigen.

Die Gebühren liegen dabei bei den üblichen Netzwerkgebühren, weiterhin keine zusätzlichen Fees durch Infinity Hash!

Wie erwähnt wird aktuell daran gearbeitet das Bitcoin Lightning Netzwerk auch bei Auszahlungen zu integrieren (steht bei Einzahlungen schon zur Verfügung) und dem Nutzer wahlweise automatische wöchentliche oder monatliche Auszahlungen anzubieten, was aufgrund des "Sammelüberweisungs-Charakters" die Gebühren dann sicher unter $0,50 drücken dürfte.



5. Zusätzliche Informationen / Transparenz

Die Grundlage und der Anspruch von Infinity Hash ist eine größtmögliche Transparenz.
Deutlich wir diese grundsätzlich allein schon durch
• den öffentlich einsehbaren ViaBTC-Mining-Pool
• die öffentlich einsehbare Tron-Wallet mit den Rücklagen der Stromkosten
• sowie der öffentlich einsehbaren Reinvest-Wallet mit den täglichen Eingängen der 50% der Nettoerträge zum Kauf neuer Miner/für Reparaturen.

Weiterhin gibt es:
• eine sehr umfassende Blog-Webseite, auf der im Grunde fast alles hier vorgestellte selbst nachgelesen werden kann. Unter anderem finden sich dort:
• eine sehr umfangreiche FAQ
• die detaillierten wöchentlichen Update-Berichte
(ja, aufgrund extremer Arbeitsbelastung in Vorbereitung auf das Halving fehlen hier aktuell die Berichte der letzten Wochen, für den der "live dabei war" nunmal nicht ganz so tragisch...)
• monatliche Transparenz-Berichte
• eine Roadmap, der die Entwicklungsfortschritte der Vergangenheit entnommen werden können und zu lesen ist, welche Punkte sich aktuell in der Umsetzung befinden.
• die aktuellen Projektstatistiken (recht weit unten auf der Blogseite)
• eine spezielle Statusseite, der jederzeit entnommen werden kann, wie es um die verschiedenen Server und die Erreichbarkeit der Services steht.


Info-Kanäle/Social-Media
Telegram-Kanal mit News und Support in verschiedenen Sprachen
Discord-Kanal, Informationen in englisch, Diskussionskanäle in verschiedenen Sprachen
Twitter
Facebook
Instagram
TikTok
Pinterest
VK
YouTube-Kanal



Aktuelle Projektstatistiken • Stand 18.02.2024



Meine Meinung
Persönlich bin ich bereits über zwei Jahre Kunde von MEATEC im Colocation-Mining. Die Firma hat sich stets einwandfrei verhalten und alles akkurat abgewickelt.
Lediglich die Nachteile dieser bisherigen Art und Weise des Minings habe ich selbst erfahren, was es für mich nur schwerlich ertragreich machte (schlechter Einstiegszeitpunkt mit BTC am ATH, meine Auswahl von schlechter Hardware, ein Defekt des Miners, keine Rücklagen für die Reparatur vorhanden..).
All diese Probleme sind auch MEATEC bekannt, Kunden die keine guten Erfahrungen machen und dann gehen bringen ihnen keinen Profit. Bereits im Colocation-Mining haben sie diesen nur über die Abrechnung des Strompreises generiert.
Aus all diesen Gründen heraus wurde Infinity Hash erdacht, um es für Interessenten so einfach, profitabel und nachhaltig wie möglich zu machen. Am akkuraten Verhalten der Firma hat sich nichts verändert, die Ausschüttungen kommen täglich, es wird stets massiv an Verbesserungen im Sinne der Nutzer gearbeitet.

Die Erträge liegen nicht auf dem Niveau typischer HYIPS, sind dafür real generiert und das System mit einem für die Zukunft nachhaltigen Ansatz gestaltet.
Nachdem ich den Gründer Daniel Haas am 08.02. bereits persönlich treffen und 5,5 Stunden intensiv mit ihm über Infinity Hash sprechen und Einblicke in seine Ideen und künftigen Pläne nehmen durfte, freue ich mich auf die weitere Zukunft mit dieser Gelegenheit.
 

Disclaimer und Risikowarnung
Bei meiner Vorstellung handelt es sich um eine Darstellung persönlicher Erfahrungen und um eine informative Erläuterung dieser Gelegenheit mit eigenen Worten nach bestem Wissen und Gewissen. Es wird kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit erhoben, alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung! Ich gehöre nicht zur Firma, bin ebenso nur regulärer Kunde.
Es wird hiermit ausdrücklich keine Finanz- oder Anlageberatung geboten! Investitionen in Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin-Mining, bergen erhebliche finanzielle Risiken. Bitte beachte, dass es hohe Volatilität, Marktungewissheit und keine Garantien gibt. Man sollte grundsätzlich nie mehr investieren, als man sich selbst leisten kann zu verlieren. So sollte man darauf vorbereitet sein, die gesamte Investition verlieren zu können!



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top
Werbung
Werbung

Infinity Hash: Das erste vollständig transparente Bitcoin-Mining-Projekt (Mining) - Diskussion

#41
Moin moin,

das klingt nach einem interessanten Projekt.

Wie lange läuft denn deren "Sicherheitsmaßnahme mit den 20% Aufschlag"?
Denn wenn ich überlege, dass ich nicht nur 10USDT reinstecken will...

Aber, registrieren kann ich mich ja schon Mal.

Gruß Schluppi
Antworten Top
#42
(16.04.2024, 10:32)Schluppi schrieb: Moin moin,
das klingt nach einem interessanten Projekt.
Wie lange läuft denn deren "Sicherheitsmaßnahme mit den 20% Aufschlag"?
Denn wenn ich überlege, dass ich nicht nur 10USDT reinstecken will...
Aber, registrieren kann ich mich ja schon Mal.
Gruß Schluppi

Die 20% betreffen meines Wissens nur den Marktplatz, wo momentan auch gar keine Angebote zu finden sind; du kannst aber ganz "normal" ohne Aufschlag auf dem Dashboard über "Buy Shares" einkaufen gehen.
Antworten Top
#43
(16.04.2024, 10:32)Schluppi schrieb: Moin moin,
das klingt nach einem interessanten Projekt.
Wie lange läuft denn deren "Sicherheitsmaßnahme mit den 20% Aufschlag"?
Denn wenn ich überlege, dass ich nicht nur 10USDT reinstecken will...
Aber, registrieren kann ich mich ja schon Mal.
Gruß Schluppi

Moin auch!

Wie Bodi schon richtig schrieb - und es eigentlich auch aus dem entsprechenden Beitrag zu lesen war - handelt es sich bei diesen 20% um keinen "Aufschlag", sondern eine "Gebühr", die beim Verkauf eigener Anteile auf dem Marktplatz erhoben wird.
Dies betrifft also NUR Verkäufe von Anteilen, keine Käufe/Käufer!
Diese Extragebühr soll bis zum Halving - also dieses Wochenende - befristet sein. Es muss jedoch auch eine andere Lösung implementiert werden, die den Betrug von Usern am System unattraktiv macht, da sind wir uns sicher einig...

Da ich es persönlich nach wie vor als langfristige(re) Anlage sehe, tangiert mich diese Gebühr in diesen Tagen überhaupt nicht, da ich keine Anteile verkaufen möchte, sondern eher zukaufe, wo sie gerade wieder günstiger sind, da der gesamte Markt ja gesunken ist.

Auch du wirst hier gute Erfahrungen machen, freue mich, wenn du dabei bist!
Bei weiteren Fragen stehe ich dir hier zur Verfügung!




UPDATE:
Erste am Sonntag in meinem Wochenrückblick noch als sich im Rückstand befindend genannte Miner sind gestern auf der Farm angekommen und wurden in den letzten Stunden angeschlossen. 23 Stück an der Zahl heben die Gesamtzahl der Miner auf nun 284, von denen zur Minute leider der #IH999, der leistungsstarke Hydro-Miner, offline ist. Auch um den wird sich sehr sicher gekümmert...
Happy mining! Grinsen
Antworten Top
#44
Ich danke euch erstmal.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#45
Ich brauche nochmal eure Hilfe....

beim einzahlen USDT lief das dann über "MEATEC".
Die haben mir dann mitgeteilt, dass das Geld angekommen ist.
Ich kann es aber nicht auf Infinity-Seite finden.

Muss ich da noch irgendwas machen?

Stop stop stop.....

jetzt ist es zu sehen.
Antworten Top
#46
Guten Morgen,

Frage:
Erscheinen auf meinem Dashboard keine Ergebnisse?
wenn ich auf die links des Mining-Pool gehe, sehe ich zwar $2,967.22, aber das kann ja nicht wirklich der Ertrag von einem Tag sein.
Zumindest nicht auf meine 115$ bezogen.

Wenn ich das richtig sehe, dann kann ich auf dieser Plattform schürfen lassen, und/ oder Handeln.
Mir persönlich reicht erstmal das Schürfen. Handeln ist nicht so mein Ding.
Muss ich beim Schürfen irgendwas aktivieren?

Gruß Schluppi
Antworten Top
#47
(Gestern, 09:55)Schluppi schrieb: Guten Morgen,
Frage:
Erscheinen auf meinem Dashboard keine Ergebnisse?
wenn ich auf die links des Mining-Pool gehe, sehe ich zwar $2,967.22, aber das kann ja nicht wirklich der Ertrag von einem Tag sein.
Zumindest nicht auf meine 115$ bezogen.
Wenn ich das richtig sehe, dann kann ich auf dieser Plattform schürfen lassen, und/ oder Handeln.
Mir persönlich reicht erstmal das Schürfen. Handeln ist nicht so mein Ding.
Muss ich beim Schürfen irgendwas aktivieren?
Gruß Schluppi

Hallo Schluppi!

Eigentlich erklärt die Vorstellung doch wirklich absolut alles.
Die Mining-Erträge der letzten 24 Stunden werden aktuell (nach der Umstellung auf Sommerzeit) jeden Tag um 20 Uhr im Dashboard gutgeschrieben. Wenn du die Zinseszins-Funktion aktiviert hast werden wenige Minuten danach die BTC automatisch in USDT getauscht und von diesem Betrag auf Basis des aktuellen IH-Kurses neue Anteile für dich gekauft.

Im ViaBTC-Mining-Pool kannst du natürlich auch gewisse Daten und Ergebnisse einsehen, die muss man dann aber auch richtig deuten und werten können.
Weiß jetzt nicht, wo du die Zahl $2.967,22 her hast, der Gesamtverdienst vom 17.04. lag bei 0,0559307 BTC, was du dem Zeitpunkt $3.544,49 entsprach. Davon abgezogen werden die Stromkosten, dann werden vom Nettoverdienst 50% in USDT getauscht aufs Reinvestwallet gebucht und die anderen 50% auf alle bis dato ausgegebenen Anteile ausgeschüttet.
Wie gesagt, ist ja alles in der Vorstellung klar und deutlich erklärt.

Bitte lies noch mal alles - auch die Updates, die ich hier mit viel Mühe geschrieben habe - dann bist du informiert. Denn das ist mir sehr wichtig und daher gebe ich mir große Mühe: Es soll wirklich jeder diese Gelegenheit detailrichtig und vollumfassend verstehen!



UPDATE:
Am 17.04. wurden weitere 17 Miner aus Rückstand angeschlossen, was die Hashpower des Projektes auf über 38 GH/s hob.

Heute am 18.04. wurden bis zur Minute weitere 61 Miner angeschlossen... dass der Rückstand doch sooo groß war, war mir auch nicht bekannt. Die Gesamtzahl an Maschinen liegt aktuell bei 362 Stück, 2 sind im Moment offline.

Die Hashrate im 10-Minuten-Durchschnitt liegt schon jetzt bei über 43 GH/s!
Bezogen auf die eigenen Shares ist die Hashpower pro Share damit schon jetzt vom letzten Sonntag mit ca. 60,4 GH/s auf jetzt ca. 76,5 GH/s pro Share gestiegen!
Bei den Reward-Auszahlungen dürfte es damit die nächsten 1-2 Tage noch mal gut "knallen", bis sich die Erträge durch das Halving von der Zahl her erstmal reduzieren... dann wird die Zeit zeigen, wie sich die Netzwerkgebühren und der BTC-Kurs entwickeln und das - wie bisher immer in der Geschichte des Bitcoin-Netzwerkes - wertmäßig mehr als auffangen werden. Zwinkern

Allen weiterhin viel Erfolg hier!
Antworten Top
#48
(Gestern, 09:55)Schluppi schrieb: Guten Morgen,
Frage:
Erscheinen auf meinem Dashboard keine Ergebnisse?
wenn ich auf die links des Mining-Pool gehe, sehe ich zwar $2,967.22, aber das kann ja nicht wirklich der Ertrag von einem Tag sein.
Zumindest nicht auf meine 115$ bezogen.
Wenn ich das richtig sehe, dann kann ich auf dieser Plattform schürfen lassen, und/ oder Handeln.
Mir persönlich reicht erstmal das Schürfen. Handeln ist nicht so mein Ding.
Muss ich beim Schürfen irgendwas aktivieren?
Gruß Schluppi

Der Betrag, den du da siehst, ist auf einem Wallet des Unternehmens, steht ja auch drüber "TRANSPARENCY und PUBLIC WALLET LINKS", also sie zeigen Transparenz und stellen ihr Wallet öffentlich.
Deine Erträge siehst du unter "BALANCES", wenn du nicht 100% Reinvest eingestellt hast, siehe z.B. Anhang.
Und Handeln ist hier nicht, und aktivieren musst du auch nichts.

Antworten Top
Werbung
Werbung
#49
Moin moin,

erstmal Danke für eure Antworten.

Wenn es alles erklären würde, dann würde ich sicher nicht fragen Digitaldrucker.
Ich bin nicht wirklich so tief involviert in der digitalen Welt, dass ich alles gleich und sofort verstehe.
So nach und nach, durch gelebte Erfahrungen, aber auch durch Hilfe von Menschen wie ihr, komme ich step by step weiter.
Du hast es in der Tat sehr ausführlich dargestellt, wie dieses Projekt funktioniert. Das finde ich Klasse und es war letztlich auch mein Beweggrund mich da zu registrieren.
Ich habe erstmal nen knappen 100-er eingezahlt, um zu sehen, wie das Ganze so läuft.
Und es hat auch sicher nichts mit deiner Beschreibung zu tun, dass ich nicht weitergekommen bin.

Die Zinseszins-Funktion muss aktiviert werden. Okay
Das kann aus meinem Verständnis heraus, nur einer der Einstellleisten (0-100%) für das reward sein.
Dazu hatte ich beide auf 50% gesetzt und über den rechten Button aktiviert.

Auch dir Bodi Danke.
Ich habe beide Einstelleisten auf 50% gesetzt. Vielleicht ist das der Fehler?


Angehängte Dateien Bild(er)

Antworten Top
#50
Deine Screenshots sehen aus, als hättest du noch gar keine Shares gekauft, sondern nur eingezahlt. Geh mal auf "Buy Shares" bzw. "Aktien kaufen" und folge den Anweisungen.
Antworten Top
#51
(Vor 11 Stunden)Bodi schrieb: Deine Screenshots sehen aus, als hättest du noch gar keine Shares gekauft, sondern nur eingezahlt. Geh mal auf "Buy Shares" bzw. "Aktien kaufen" und folge den Anweisungen.

Ich danke dir Bodi.
Das war der kleine Wink.
Bisher bin ich davon ausgegangen, dass ich "nur einzahlen muss und es läuft von alleine". So in etwa hatte ich es gelesen.

Ich wünsche dir einen angenehmen Abend


Angehängte Dateien Bild(er)

Antworten Top

    Gehe zu:


Infinity Hash: Das erste vollständig transparente Bitcoin-Mining-Projekt (Mining) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung


5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Problem / Warnung P.-Included: Bossa: ca. 1% täglich - 30-35% monatlich - Nach ca 70 Tagen bereits über $10k ausbezahlt! Mickey 34 2.671 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Mickey
Programm-Status: Zahlt aus P.-Included: Life Miner- Mining in Paraguay Bodi 39 2.929 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Schluppi
Programm-Status: Zahlt aus Staking: EARN WORLD 4% - 25% Staking, 4% - 12% Trading jogi 320 43.338 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: jogi
Programm-Status: Problem / Warnung Smart Contract: DAISY CrowdFunding/Trading MaKoTrade 79 17.423 Heute, 08:19
Letzter Beitrag: MaKoTrade
Programm-Status: Ungeprüft Krypto-MLM: Boomerang BlindStormo 15 1.281 Gestern, 17:29
Letzter Beitrag: BlindStormo
Programm-Status: Zahlt aus Staking: BitBucks- BTK Token steht kurz vor Public-Listing Konsti 16 1.163 17.04.2024, 08:54
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Mining: DataLab waldmeister 83 13.037 16.04.2024, 08:30
Letzter Beitrag: Nummer1