Werbung

Kointat (Wallet) - Diskussion

#1
Hi alle,
auf der Suche nach einer eierlegenden Wollmilchsau Wallet bin ich über Kointat gestolpert.

Drei Aspekte finde ich beachtlich:

1.) Es handelt sich um eine Bank mit Sitzen in Zypern und England. Damit Einlagensicherung nach EU Norm und Beachtung des Geldwäschegesetz.

2.) Die bieten sowohl Master und Visa als Debit Card an, die jede Funktion einer normalen Kreditkarte (Tanken, Einkaufen, Bargeld, etc.) bieten und direkt auf die vorhandenen Cryptos zugreifen. Ich gehe davon aus, das der Exchange im Hintergrund mit einer "kleinen" Gebühr vollzogen wird. Aber da steht im Marketing nichts zu.

3.) Man kann zwischen 10$ und 500$ für 24 Stunden in einem Demoplan für 0,025% parken. Das deckt dann vielleicht die Gebühren und bringt etwas Kleingeld. Ab 50$ gibt es dann 1,3% täglich für 30 Tage. Die restlichen Pläne sind nur für Menschen mit reichlich Überschuss an Liquidität und eher uninteressant bis gefährlich.

Das kommt meinem Wunsch nach unkompliziertem Umgang mit Krypto im täglichen Gebrauch aber schon recht nahe. Darum liegt es bei mir in der Watchlist.

Für ambitioniertere Menschen als ich es noch bin, steht es frei eine Vorstellung nach eigenem Gusto zu erstellen.

Ich wäre allerdings daran interessiert zu hören, ob es ähnlich komfortable Lösungen schon gibt und wenn ja, Wo?

Besten Gruß
Antworten Top
#2
Ich hab mal kurz drüber geschaut?

Ne Bank? Ne echte Bank?
(14.10.2020, 12:50)NoPro schrieb: Man kann zwischen 10$ und 500$ für 24 Stunden in einem Demoplan für 0,025% parken.

Das hätte noch Sinn gemacht als Promo....

(14.10.2020, 12:50)NoPro schrieb: Ab 50$ gibt es dann 1,3% täglich für 30 Tage.

Das hier macht für eine Bank nun keinen Sinn mehr...

Zu jeder Bank gehört ein Konto, und hier sogar gleich eine eigene Wallet, na hey vielleicht ist die ja nutzbar...


Och nööööööööö



Kommt erst in 90 Tagen...bis dahin kann man sich aber die Zeit vertreiben, einzahlen und den Investplan auf der Seite nutzen... Grinsen

Und spenden kann man auch schon mal, an die Kinder auf den Stock-Photos




Und warum nutzt eine BANK ein normales HYIP-Script und Photos von wem auch immer....

Die angebliche Filiale..


Hm, da muss aber ein Kommen und Gehen der Firmen sein - und alle mit der selben Stuhl-Anordnung...


Und das Bank-Team ist gleich mit im Preis inbegriffen, das wechselt nur die T-Shirts





Hat das Geld nicht mal gereicht, um echte Fotos zu machen?

Für die angebliche Kreditkarte muss man



Also erstmal Refs anschleppen und selbst mehrere Deposits (echt jetzt? ) haben.

Die eigentlichen Konditionen hinsichtlich Höhe der Deposits usw. erfährt man erst, wenn man zuvor alle Kriterien erfüllt hat, sonst kommt diese Meldung (in Übersetzung)
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zuerst die Anforderungen erfüllen. Wenn Sie die Schritte erfolgreich abgeschlossen haben, erfüllen Sie alle Kriterien und können eine Karte anfordern. Wenn Sie die Kriterien nicht erfüllt haben und der Meinung sind, dass Sie die Karte verdient haben, zögern Sie nicht, uns in unserem Live-Chat zu kontaktieren. Kontaktieren Sie unseren Support und teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen helfen können, die Karte zu erhalten und die Anforderungen / Kriterien später zu erfüllen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Und die Dokumente lade ich dann auf einer Bank Grinsen - Seite hoch, die mit einen Free-SSL für 3 Monate daher kommt....


An diesem Punkt hab ich aufgehört, weiter drüber zu gucken...

Also nee Kinder, was auch immer das hier ist - das einzige was diese Seite mit einer Bank verbindet: Der Admin bringt die Kohle der User zu seiner Bank und reibt sich die Hände...

Grüße MAMA
Antworten Top
#3
Ich lach mich kaputt öhm, ich bin entsetzt, natürlich. Grinsen
Wer verkleidet sich denn freiwillig als Bank?
Schade, dass das nur ein Fake ist, das Konzept hat mir gefallen, aber vielleicht haben die das ja auch irgendwo abgekupfert. Immerhin ist der erste Eindruck doch recht gut. Wo hast Du denn die ganzen Infos und Bilder gefunden?
Antworten Top
#4
Inzwischen hab ich mich durch die spartanischen FAQ hangeln können...spätestens da sieht man, dass es nur ein stinknormales HYIP ist

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Are they withdrawal fees?
Yes, 5% fee for withdrawal made through cryptocurrency and other fiat currency. Note that higher fees are charged for withdrawals via wire transfer to your bank account, because the bank takes a commission from us for sending the transfer. But you pay commission according to the rules of the chosen payment system. We do not establish any hidden fees.


In Kurzform: 5% Auszahlungsgebühr

Na das macht nun Sinn bei einem 0,025%-Plan für 24 Stunden...
Hey Leute lasst uns Geld hintragen, der Admin ist arm.
Wollen wir nicht ne Sammlung veranstalten zum Spenden, damit der arme Admin nicht verhungert... Grinsen

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Withdraw Limits
Minimum Withdrawal allowed is $5 with cryptocurrency and $1000 for bank wires and transfers. You can withdraw up to $1,000,000 per day. The number of withdrawal requests is unlimited. The withdrawal request must not exceed the amount available on your account.


Echt jetzt, nur 1 Million am Tag, nicht mehr? Grinsen

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Withdraw timeline
We aim to process all withdrawal requests within 24 hours. Please keep in mind that the payment service provider may require more time up to 3 business days to complete the process depending on the payment method. Also note that payment with cryptocurrencies are much faster than direct bank withdrawal.


3 Tage Auszahlungs-Zeit... und tschüß


Oh je

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Wer verkleidet sich denn freiwillig als Bank?

Jeder Admin, der versucht, den Usern etwas vorzumachen um an noch mehr Kohle zu kommen...man will ja wenigstens halbwegs glaubwürdig erscheinen... und es scheint teilweise funktioniert zu haben hier

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Schade, dass das nur ein Fake ist,

In diesem Markt ist ALLES Fake

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: das Konzept hat mir gefallen

Welches Konzept? Ich seh nicht mal eines hier

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: aber vielleicht haben die das ja auch irgendwo abgekupfert.

Ja und das recht sportlich...
Man nehme...irgendeine alte Seite, ändere den Namen (nicht die Texte, viel zu viel Arbeit) und schon kann es losgehen

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Immerhin ist der erste Eindruck doch recht gut.

Woran bemisst sich Dein guter Eindruck? Nach welchen Kriterien?

Das erste was ich gesehen hab nach dem Öffnen der Seite, war ein Haufen Schrott, und es wurde nicht besser beim reingucken. Beim Check kam dann richtig Müll raus...paar Punkte hab ich oben schon angesprochen - und wenn der Admin sich nicht mal die Mühe macht, in seinen Dokumenten darauf zu achten, überall den eigenen Firmen-Namen einzusetzen, dann war es ihm entweder Wurst oder er wollte die Mühe nicht machen... oder beides. Es geht ja ums schnelle Geld, nicht darum, viel dafür zu tun...

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Wo hast Du denn die ganzen Infos und Bilder gefunden?

Ich liebe MAMAs Küchen "Schublade", da findet sich so vieles - und Google erledigt den Rest...

Grüße MAMA

Nur mal interessenhalber: Wo oder wie bist Du auf das Ding gestoßen?
Antworten Top
#5
(14.10.2020, 16:46)EvilsMAMA schrieb: Inzwischen hab ich mich durch die spartanischen FAQ hangeln können...spätestens da sieht man, dass es nur ein stinknormales HYIP ist

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Are they withdrawal fees?
Yes, 5% fee for withdrawal made through cryptocurrency and other fiat currency. Note that higher fees are charged for withdrawals via wire transfer to your bank account, because the bank takes a commission from us for sending the transfer. But you pay commission according to the rules of the chosen payment system. We do not establish any hidden fees.


In Kurzform: 5% Auszahlungsgebühr

Na das macht nun Sinn bei einem 0,025%-Plan für 24 Stunden...
Hey Leute lasst uns Geld hintragen, der Admin ist arm.
Wollen wir nicht ne Sammlung veranstalten zum Spenden, damit der arme Admin nicht verhungert... Grinsen

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Withdraw Limits
Minimum Withdrawal allowed is $5 with cryptocurrency and $1000 for bank wires and transfers. You can withdraw up to $1,000,000 per day. The number of withdrawal requests is unlimited. The withdrawal request must not exceed the amount available on your account.


Echt jetzt, nur 1 Million am Tag, nicht mehr? Grinsen

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Withdraw timeline
We aim to process all withdrawal requests within 24 hours. Please keep in mind that the payment service provider may require more time up to 3 business days to complete the process depending on the payment method. Also note that payment with cryptocurrencies are much faster than direct bank withdrawal.


3 Tage Auszahlungs-Zeit... und tschüß


Oh je

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Wer verkleidet sich denn freiwillig als Bank?

Jeder Admin, der versucht, den Usern etwas vorzumachen um an noch mehr Kohle zu kommen...man will ja wenigstens halbwegs glaubwürdig erscheinen... und es scheint teilweise funktioniert zu haben hier

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Schade, dass das nur ein Fake ist,

In diesem Markt ist ALLES Fake

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: das Konzept hat mir gefallen

Welches Konzept? Ich seh nicht mal eines hier

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: aber vielleicht haben die das ja auch irgendwo abgekupfert.

Ja und das recht sportlich...
Man nehme...irgendeine alte Seite, ändere den Namen (nicht die Texte, viel zu viel Arbeit) und schon kann es losgehen

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Immerhin ist der erste Eindruck doch recht gut.

Woran bemisst sich Dein guter Eindruck? Nach welchen Kriterien?

Das erste was ich gesehen hab nach dem Öffnen der Seite, war ein Haufen Schrott, und es wurde nicht besser beim reingucken. Beim Check kam dann richtig Müll raus...paar Punkte hab ich oben schon angesprochen - und wenn der Admin sich nicht mal die Mühe macht, in seinen Dokumenten darauf zu achten, überall den eigenen Firmen-Namen einzusetzen, dann war es ihm entweder Wurst oder er wollte die Mühe nicht machen... oder beides. Es geht ja ums schnelle Geld, nicht darum, viel dafür zu tun...

(14.10.2020, 16:07)NoPro schrieb: Wo hast Du denn die ganzen Infos und Bilder gefunden?

Ich liebe MAMAs Küchen "Schublade", da findet sich so vieles - und Google erledigt den Rest...

Grüße MAMA

Nur mal interessenhalber: Wo oder wie bist Du auf das Ding gestoßen?

Es war bezahlte Werbung in einem Portal und ich war ja zum Thema Wallet unterwegs. Da fand ich das Konzept mit der Debitkarte, die tauglich fürs Tagesgeschäft ist und direkt mit den Cryptos verrechnet, sehr ansprechend. Habe ich sonst nirgendwo gesehen bisher. Und man konnte auch noch Geld parken für 24 Stunden für einen Minizins. Näher hingeguckt habe ich nicht, sondern auf die Watchlist gepackt.
Aber jetzt habe ich mir die Seite aus sportlichen Gründen auch mal näher betrachtet: Auf den ersten Blick sind alle Themen, die man von einem seriösen Anbieter erwarten würde, vorhanden und besetzt. Erst auf den 2. Blick fallen ziemlich viele Ungereimtheiten auf. Zumindest mit meinem ungeschulten Auge. Kein einziger aus dem Vorstand ist bei Google bekannt, bzw. werden dort nur Menschen gefunden, die definitiv nix mit der Firma zu tun haben können. Links oben steht ein Wert in Dollar, der wohl sowas wie einen Aktienkurs darstellen soll. Es gibt aber keine gehandelten Aktien von dieser Firma. Ein börsennotiertes Unternehmen müsste eine Bilanz veröffentlichen, die gibt es schon mal gar nicht. In Trust Pilot gibt es genau einen Eintrag mit 5*. Die anderen Millionen zufriedener Kunden sind wohl noch zu glücklich um schreiben zu können. Der Firma ist Trust Pilot aber wohl nicht bekannt, sie hat dort keinen Eintrag hinterlegt. Und und und.... und schade um den Aufwand.
Antworten Top
#6
Ja die versaufen alle noch ihre (auf der Webseite veröffentlichten) Auszahlungen und werden dann, wenn sie wieder nüchtern sind, voll des Lobes sein und überall nur Gutes verkünden Grinsen



Im telegam werden auch vom Admin jede Menge großer Auszahlungen gepostet, nur stimmen die nicht mit der Webseite überein.

Ich hab mal die Links/Transaktionen verfolgt, die schicken das Geld im Kreis, um Transaktionen veröffentlichen zu können.... schade um die Gebühren....

(14.10.2020, 17:21)NoPro schrieb: Es war bezahlte Werbung in einem Portal und ich war ja zum Thema Wallet unterwegs. Da fand ich das Konzept mit der Debitkarte, die tauglich fürs Tagesgeschäft ist und direkt mit den Cryptos verrechnet, sehr ansprechend. Habe ich sonst nirgendwo gesehen bisher. Und man konnte auch noch Geld parken für 24 Stunden für einen Minizins. Näher hingeguckt habe ich nicht, sondern auf die Watchlist gepackt.

Fürs näher hingucken und Neu-Foren-Kinder vor schlimmen Dingen bewahren, gibt es hier den lieben Foren-PAPI Peter, der mit leichten Schlägen das Denkvermögen anregt, die böse MAMA die immer alles analysiert und genau wissen will, dann noch bösere Texte schreibt oder auch mal Ohren lang zieht und die großen Foren-Kindlein, die die kleinen bei der Hand nehmen und durch den Dschungel an Programmen führen. Lächeln

Dafür ist dieses Forum da, und wenn Kritik und Ungereimtheiten bei einem Schrotti nur einen einzigen User davon abhalten, Geld zu verlieren, dann ist das jeden Aufwand wert.

Grüße MAMA
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
(14.10.2020, 19:45)EvilsMAMA schrieb: Ja die versaufen alle noch ihre (auf der Webseite veröffentlichten) Auszahlungen und werden dann, wenn sie wieder nüchtern sind, voll des Lobes sein und überall nur Gutes verkünden Grinsen



Im telegam werden auch vom Admin jede Menge großer Auszahlungen gepostet, nur stimmen die nicht mit der Webseite überein.

Ich hab mal die Links/Transaktionen verfolgt, die schicken das Geld im Kreis, um Transaktionen veröffentlichen zu können.... schade um die Gebühren....

(14.10.2020, 17:21)NoPro schrieb: Es war bezahlte Werbung in einem Portal und ich war ja zum Thema Wallet unterwegs. Da fand ich das Konzept mit der Debitkarte, die tauglich fürs Tagesgeschäft ist und direkt mit den Cryptos verrechnet, sehr ansprechend. Habe ich sonst nirgendwo gesehen bisher. Und man konnte auch noch Geld parken für 24 Stunden für einen Minizins. Näher hingeguckt habe ich nicht, sondern auf die Watchlist gepackt.

Fürs näher hingucken und Neu-Foren-Kinder vor schlimmen Dingen bewahren, gibt es hier den lieben Foren-PAPI Peter, der mit leichten Schlägen das Denkvermögen anregt, die böse MAMA die immer alles analysiert und genau wissen will, dann noch bösere Texte schreibt oder auch mal Ohren lang zieht und die großen Foren-Kindlein, die die kleinen bei der Hand nehmen und durch den Dschungel an Programmen führen. Lächeln

Dafür ist dieses Forum da, und wenn Kritik und Ungereimtheiten bei einem Schrotti nur einen einzigen User davon abhalten, Geld zu verlieren, dann ist das jeden Aufwand wert.

Grüße MAMA

Ich habe mal dem Support geschrieben und gesagt, dass ich die Seite so toll fand, dass ich gleich die BaFin informiert habe um mal nach dem ganzen wirecard Gedöns was positives zu berichten. Die hätten sich echt gefreut, das zu hören, da sie euch gar nicht kannten. Wink
Antworten Top
#8
(14.10.2020, 20:44)NoPro schrieb: Ich habe mal dem Support geschrieben und gesagt, dass ich die Seite so toll fand, dass ich gleich die BaFin informiert habe um mal nach dem ganzen wirecard Gedöns was positives zu berichten. Die hätten sich echt gefreut, das zu hören, da sie euch gar nicht kannten. Wink

Lies dir bitte - in deinem eigenen Interesse - Peters Beiträge in der Akademie durch & schau dir seine YouTube-Videos an... vielleicht verstehst du dann, wie dieser „Markt“ funktioniert & wieso keinen Admin Informationen an die BaFin oder die Androhung von Sammelklagen juckt...

Du befindest dich hier in einer virtuellen Spielothek... Das, was der eine aus dem Geldspielautomaten rausholt, ist das Geld desjenigen, der zum falschen Zeitpunkt seinen Schein reingeworfen hat. Und der, der letzten Endes immer Profit macht, ist der „Automatenaufsteller“/Admin (denn der entscheidet, wann der Stecker aus der Steckdose gezogen wird & der „Automat“ dunkel wird)...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Antworten Top

    Gehe zu:


Kointat (Wallet) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gross-Benefit Yves 3 729 20.10.2020, 15:17
Letzter Beitrag: Yves
  Arbismart.com mrwoox 2 507 13.10.2020, 11:40
Letzter Beitrag: mrwoox
Frage / Anfrage/ Umfrage Auszahlung bei www.wcapital.biz - Trick? Berlarus 8 1.014 15.08.2020, 08:47
Letzter Beitrag: HooDies
  Statelife - Kennt jemand das? haribogold 1 981 06.08.2020, 07:48
Letzter Beitrag: Berlarus
  Bigempire - Roboton-Kopie oder Neuauflage Bodi 4 974 20.05.2020, 18:09
Letzter Beitrag: AdminPeter
  Voskcoin mpdsc77 6 1.278 04.04.2020, 21:21
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Zahlt nicht! Get-bitcoin raga321 72 7.001 19.02.2020, 11:27
Letzter Beitrag: AdminPeter