Mining: Minelab: ca. 3% täglich in BTC
Hauptbeitrag
#1
Programm-Status: Zahlt nicht! 
Ich möchte euch einen klassischen Bitcoin-Miner vorstellen:

Minelab

Laut Homepage befindet sich das Unternehmen in London und verfügt über "state-of-the-art mining hardware". Die Registrierung fand am 7. Juni 2023 statt und kann hier nachgelesen werden: https://find-and-update.company-informat...y/14920201 . Die angegebene Firmenadresse ist nur Firmensitz/Büro, die Miner sind angeblich auf der ganzen Welt verteilt, bevorzugt da, wo optimale Bedingungen herrschen.
 
   

Wie bei Minern üblich kauft man sich mit einem bestimmten Betrag ein und erhält in Abhängigkeit von dessen Höhe eine Hashrate.
Letztlich erhält man 1 Jahr lang für seine Einlage (laut Homepage) täglich bis zu 3% in Bitcoin, solange Strom- und Wartungskosten die Rentabilität des Minings nicht verhindern. Laut Auskunft Support beträgt aktuell die Rendite jedoch 2,8 - 3,5%.

Einzahlungen
können in BTC, ETH, USDT oder Kreditkarten vorgenommen werden, Nicht-BTC-Einlagen werden zum aktuellen Kurs in BTC getauscht. 1 TH/s kostet $8, meine 25 TH/s haben demnach $200 gekostet. Das Minimum sind $8.

Erträge
werden im 10-Minuten-Takt gebucht und summieren sich in 24 Stunden auf ca. 3% der Einlage; mit beispielsweise 0,01 BTC bekommt man demnach um die 0,0003 BTC täglich. Unabhängig von der Höhe der Einlage hat man so nach 34 Tagen ROI erreicht.

Auszahlungen
können jederzeit vorgenommen werden (nur in BTC), sofern der Mindestbetrag von 0,0001 BTC erreicht ist, und werden instant veranlasst. Gebühren fallen dabei keine an. Reinvestieren ist natürlich auch möglich, sofern es das Minimum für Einlagen ($8) erreicht.

Laufzeit
Die Laufzeit beträgt 365 Tage, Deposit ist in den Zahlungen enthalten, es gibt am Ende also nichts zurück. Reinvests oder sonstige Aufstockungen werden separat behandelt, haben also ihre eigene Laufzeit von 365 Tagen.
Das Invest kann vorzeitig aufgelöst werden, dabei wird (laut Support) nach folgender Formel gerechnet:

((Deposit Amount / 365) * Days left)*0.2% = FEE
((Deposit Amount / 365) * Days left) - FEE = RETURN AMOUNT

Angenommen man möchte ein $300-Deposit nach 100 Tagen beenden, heißt demnach:
(($300/365)*265)*0,2% = FEE: $43,56
$217,81 - $43,56 = $174,25 = RETURN AMOUNT
Hat man bis dahin 3% entsprechend $9 täglich bekommen (gesamt $900), hätte man nach 100 Tagen in Summe $1074,25, immer noch mehr als das 3,5-fache des Ausgangskapitals.

Empfehlungsprogramm
Für geworbene Partner erhält man Balanceguthaben (also in BTC) in Höhe von 7% der Einlage von Firstlinern, sowie 2% bei Partnern in zweiter und 1% bei jenen in dritter Ebene. Das bedeutet z.B. $7 für eine $100-Firstlinereinlage oder auch $2 für eine Einlage in gleicher Höhe eines 2nd-Level-Partners. Dieses Guthaben kann ausbezahlt oder wieder in Hashrate investiert werden.
 
   

Besonders fleißige Werber könne zusätzliche Prämien erhalten, entsprechend folgender Tabelle:
 
   

was bedeutet, dass z.B. um "Younker" zu werden und eine Prämie von $100 zu bekommen, man min. 50 Partner eingeschrieben haben muss, von denen mindestens 10 auch eine erste Investition getätigt haben.

Telegram

Chat: @minelabbz
Realtime transactions: @MineLabTransactions
Support: @minelabbzsupport


 
Wer Interesse hat, unter diesen Bedingungen einzusteigen, darf sich gerne
 
 
(Ref-Link funktioniert nur innerhalb 24 Stunden nach dem ersten Besuch und innerhalb derselben Browsersitzung)

Meine Einschätzung

In Anbetracht des kommenden BTC Bullruns (wer zweifelt noch daran?), machen Bitcoin-Miner besonders Sinn, da sich die Gewinne ja noch vermehren oder gar vervielfachen können. Minelab macht in meinen Augen einen seriösen Eindruck, hat tragbare Renditen, dezente Empfehlungsprämien und ist noch relativ zurückhaltend beim Einsatz von Monitoren. Der Support war hilfsbereit und auskunftsfreudig. Großer Pluspunkt ist natürlich die Möglichkeit der vorzeitigen Auflösung im Stile einer Piggybank. Sollten tatsächlich Mining-Rechner im Einsatz sein, sollte hier leicht eine sehr lange Laufzeit möglich sein. Wir wissen es aber nicht, Standorte wurden mir aus Sicherheitsgründen nicht genannt.




Risikohinweis:Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Zitieren
#81
(13.10.2023, 10:50)GSL schrieb: Guten Morgen,

Minelab schein ja sein Programm immer noch zu erweitern. Läuft ja auch schon recht lange. Macht es Sinn da noch einzusteigen?

Gruß GSL

Ich habe am Mittwoch unten noch mal 75 T/hs gekauft ca. 600 $ . Dies ist keine Empfehlung

MELB gelistet auf Pancake swap, wenn ich jetzt verkaufe, habe schon kleine Plus.

   

   
Zitieren
#82
Hallo,
MineLab (MELB) Airdrop is live!

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Aufgabe: 2000 MELB für jeweils 2000 zufällige Teilnehmer.

Empfehlung: 1 Million MELB für die 100 besten Empfehlungsgeber.

Airdrop-Bot für MineLab

Treten Sie der MineLab Telegram-Gruppe und dem Telegram-Kanal bei. (Erforderlich » 800 MELB)
Folgen Sie MineLab auf Twitter und retweeten Sie den angepinnten Beitrag, indem Sie drei Ihrer Freunde markieren. (Erforderlich » 800 MELB)
Sie können andere Aufgaben auf dem Bot ausführen. (Optional » 20 Punkte)
Geben Sie Ihre Daten in den Airdrop-Bot ein.

Hinweise: Airdrop endet am 30. Oktober 2023. Der gesamte Airdrop-Pool beträgt 5 Millionen MELB (0,5 % des Gesamtangebots). Die 100 besten Empfehlungsgeber werden wie folgt belohnt:

1. Platz: 150.000 MELB
2. Platz: 100.000 MELB
3. Platz: 71.000 MELB
4. bis 100. Platz: jeweils 7000 MELB.

Zitieren
#83
Minelab bietet jetzt auch einen After-Plan an, 155% nach 14 Tagen. Abgesehen von der Tatsache, dass von Afterplänen grundsätzlich Abstand genommen werden soll, liegt die Mindestanlage auch bei 0,05 BTC (~$1420) und entspricht somit nicht den Forenregeln. Daher erspare ich mir eine Erwähnung in der Vorstellung.
Übrigens: 14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot" Zwinkern
Zitieren
#84
Hallo Bodi

(17.10.2023, 16:27)Bodi schrieb: .......
Übrigens: 14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot" Zwinkern

Ich dachte das ist ein Miner, da gibts doch keinen täglichen Reinvest, oder? Grübeln

lg

eduart
Zitieren
#85
(20.10.2023, 06:18)eduartgans schrieb: Hallo Bodi

(17.10.2023, 16:27)Bodi schrieb: .......
Übrigens: 14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot" Zwinkern

Ich dachte das ist ein Miner, da gibts doch keinen täglichen Reinvest, oder? Grübeln

lg

eduart

Doch, du kannst deine täglichen Erträge gleich wieder ins Mining stecken, sofern es die Mindestinvestition von $8 (0,00027421 BTC) erreicht, allerdings gilt auch für jedes Reinvestment eine neue Laufzeit von 365 Tagen (steht auch so in der Vorstellung).
Zitieren
#86
Hallo Bodi,
(17.10.2023, 16:27)Bodi schrieb: Minelab bietet jetzt auch einen After-Plan an, 155% nach 14 Tagen. .......
Übrigens: 14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot" Zwinkern
 
(20.10.2023, 07:33)Bodi schrieb:
(20.10.2023, 06:18)eduartgans schrieb: Hallo Bodi
(17.10.2023, 16:27)Bodi schrieb: .......
Übrigens: 14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot" Zwinkern
Ich dachte das ist ein Miner, da gibts doch keinen täglichen Reinvest, oder? Grübeln
lg
eduart
Doch, du kannst deine täglichen Erträge gleich wieder ins Mining stecken, sofern es die Mindestinvestition von $8 (0,00027421 BTC) erreicht, allerdings gilt auch für jedes Reinvestment eine neue Laufzeit von 365 Tagen (steht auch so in der Vorstellung).

vielleicht liegts an mir, aber das ist mir noch etwas unklar.

Wie in der Vorstellung: Invest für 1 Jahr mit 3% tägl. ist das Invest danach weg. Dachte ich jedenfalls.

Jetzt 155% nach 14 Tagen, ist also das Invest + 55%, oder? Jedenfalls mit einem neuen Invest, oder ? Das ist doch der Sinn des Angebots, oder?

14 Tage 3% sind 42%, also weniger als die 55% und erst recht weniger als die 155%, oder?

Und noch etwas, wenn du ein Reinvest machst von deinem Ertrag, oder ein neues Invest, dauert es doch ca. 33 Tage (33*3%=99%) bis du dein Invest raus hast, oder?

Deine Formulierung mit dem Afterplan; bei einem afterplan gibts am ende Invest + Rendite, was sind die 155% jetzt, die Rendite, wird ja normalerweise angegeben weil klar ist das das Invest am ende gezahlt wird, sind es also gar 255% am ende?

Na ich denke nicht, aber es war ein passender Übergang zur nächsten Frage,

Peter (oder muss ich admin peter schreiben?), hat mir in Foxpay erklärt, dass es schon ein deutliches zusätzliches Angebot sein müsste wenn der Admin (nicht Peter) vom Program die Verzögerungsphase einläutet (richtig Peter?). 155% in 14 Tagen sind doch für einen Miner ein deutlich angehobenes Angebot, dazu noch ein entsprechend hohes Mindestinvest. = Verzögerung, => Zieleinlauf? Programmende?

lg
eduart
Zitieren
#87
Aaalso:

1.) In den täglichen 3% ist dein Invest enthalten, das verteilt sich anteilig auf die 365 Tage Laufzeit. Daher auch die Formel, wieviel du von deinem Invest zurückbekommst, wenn du vorher kündigst. Netto sind es daher eigentlich 2,726% tägliche Rendite (100% geteilt durch 365 abziehen).

2.) Aus 1.) folgt, dass meine Anmerkung "14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot"" zwar nicht falsch ist, aber es eben keine 3% sondern nur 2,726% täglich sind, mein Fehler. Demzufolge sind es nach 14 Tagen Reinvest nur 45,7% Rendite, also doch weniger als das "Angebot".

3.) Deine Rechnung "14 tage 3 % sind 42 %" ist ohne Reinvest.

4.) Der After-Plan 155% nach 14 Tagen heißt, Du bekommst nach Ablauf 100% deinen Einsatz plus 55% Rendite ausbezahlt.

5.) Der After-Plan ist in meinen Augen kein "deutlich angehobenes Angebot,". Es sind heruntergerechnet gut 3,9% täglich, aber man kann es trotzdem als Zeichen sehen, wenn man will.
Zitieren
#88
Minelab läuft und läuft bei mir. Eins der angenehmen Programme. Den Usecase des Tokens sehe ich allerdings nicht wirklich und bei einem Tagesvolumen von ca. 9000 USD ist der Pump & Dump vorprogrammiert Wink

VG
Pledgy
Zitieren
#89
hallo bodi,

(20.10.2023, 17:59)Bodi schrieb: Aaalso:

1.) In den täglichen 3% ist dein Invest enthalten, das verteilt sich anteilig auf die 365 Tage Laufzeit. Daher auch die Formel, wieviel du von deinem Invest zurückbekommst, wenn du vorher kündigst. Netto sind es daher eigentlich 2,726% tägliche Rendite (100% geteilt durch 365 abziehen).

2.) Aus 1.) folgt, dass meine Anmerkung "14 Tage täglicher Reinvest ergibt bei 3% täglich am Ende mehr als das "Angebot"" zwar nicht falsch ist, aber es eben keine 3% sondern nur 2,726% täglich sind, mein Fehler. Demzufolge sind es nach 14 Tagen Reinvest nur 45,7% Rendite, also doch weniger als das "Angebot".

3.) Deine Rechnung "14 tage 3 % sind 42 %" ist ohne Reinvest.

4.) Der After-Plan 155% nach 14 Tagen heißt, Du bekommst nach Ablauf 100% deinen Einsatz plus 55% Rendite ausbezahlt.

5.) Der After-Plan ist in meinen Augen kein "deutlich angehobenes Angebot,". Es sind heruntergerechnet gut 3,9% täglich, aber man kann es trotzdem als Zeichen sehen, wenn man will.

zu 1.) Du hast die 20% Fee vergessen, macht auf den einzelnen Tag gerechnet wohl nicht viel..., aber

zu 2.) Gast du da nicht einen Denkfehler? Wenn du deine tägliche Rendite reinvestierst, hast du dein Invest erhöht, aber nach 14 tagen praktisch nichts ausgezahlt. Die erhöhte Rendite durch dein Reinvest erhältst du doch erst anschließend täglich ausgezahlt, d.h. du bekommst die 100% Reinvest erst nach weiteren 33 tagen komplett ausgezahlt, oder du kündigst, und wie willst du dein Reinvest mit einem neuen Invest gleichstellen. Um es vergleichen zu können, müsste deine Rendite die du in 14 tagen erhältst nicht in etwa so hoch sein wie dein Neuinvest? Keine Ahnung
Wie kommst du auf 45,7%, hast du da eine Reihe aufgestellt, denn 14 * 2,726 sind ja nicht 45,7. Überlegen

zu 3.) Natürlich ohne Reinvest, aber nur so hast du wenigstens die 42% in der Hand und nicht nichts weil alles reinvestiert ist (siehe 2).

zu 5.) Dieser plan soll Investoren dazu "verführen" neues Geld in das Programm zu investieren und das mit einem erhöhten Mindestinvest, dass nach 14 Tagen ausgezahlt wird ohne Fee, also 155%. Kurzfristig betrachtet sind das gut 100% mehr als wenn du diesen Betrag normal in das Programm investierten würdest. Und ich denke das ist schon ein deutlich erhöhtes Angebot, aber das muss jeder selbst entscheiden.

Zum Schluss, ich denke ein Miner mit so langer Laufzeit lässt sich schlecht bis gar nicht mit einem kurzen Afterplan vergleichen und du hast selbst geschrieben, dass dieser Afterplan eigentlich nicht in die Angebotspalette passt die hier normalerweise verwendet wird....


lg

eduart
Zitieren
#90
@eduartgans

Sorry, ich wollte deinen Post nicht übergehen, ich habe ihn ganz einfach vergessen.
Ich will jetzt auch nicht mehr näher darauf eingehen, nur so viel: Du hast in vielem recht, und es lohnt nicht, jetzt alles aufzudröseln um einen After-Plan, den (hoffentlich) sowieso niemand nimmt.
Erfreuen wir uns lieber an der langen Laufzeit!
Zitieren
#91
Die Auszahlungen verzögern sich heute schon sehr. Ist das ein erstes Anzeichen oder bin ich zu pessimistisch?
Zitieren
#92
(25.10.2023, 06:43)aerztefan12 schrieb: Die Auszahlungen verzögern sich heute schon sehr. Ist das ein erstes Anzeichen oder bin ich zu pessimistisch?

Moin,

das kann ich NICHT bestätigen. Habe heute Morgen um 8:06 eine Auszahlung bei minelab angestoßen, diese wurde um 8:10 Uhr in meiner Wallet gebucht.

VG
Zitieren
#93
Minelab Token jetzt gelistet auf CMC und war Heute mittag bei 300 % 0,0002 ,
hab wieder bisschen gewonnen . Wegen Auszahlungen , ich zahle immer gegen 10 Uhr aus und halbe stunde später alles schon auf Coinbase

   
Zitieren
#94
Moin,

Auszahlung eingereicht und keine 10 Minuten später in meiner Wallet.

Noch läuft es.
Zitieren
#95
Ich hatte um 15.40 Uhr eine Auszahlung beantragt, die dann um ca. 22 Uhr getätigt wurde. Normalerweise ging es bei mir auch immer innerhalb von max. einer halben Stunde. Deswegen war ich wohl etwas verunsichert.
Sorry, falls ich hier Panik verbreitet haben sollte.
Zitieren
#96
(20.10.2023, 17:23)eduartgans schrieb: Peter (oder muss ich admin peter schreiben?), hat mir in Foxpay erklärt, dass es schon ein deutliches zusätzliches Angebot sein müsste wenn der Admin (nicht Peter) vom Program die Verzögerungsphase einläutet (richtig Peter?). 155% in 14 Tagen sind doch für einen Miner ein deutlich angehobenes Angebot, dazu noch ein entsprechend hohes Mindestinvest. = Verzögerung, => Zieleinlauf? Programmende?

Hallo Eduart,

ich finde es immer schön wenn Neulinge in diesem Forum fragen stellen. Deine Fragen begrüße ich, weil du dich dafür offen zeigst neues zu lernen. Was mich überrascht ist, dass du versuchst das Gelernte gleich im nächsten Thema anzuwenden. Fragen, spekulieren, Meinungen, das alles finde ich toll, aber vielleicht magst du in Betracht ziehen, dass die Antworten erst einmal reifen dürfen, damit du sie auf andere Themen besser anwenden kannst. Das heißt, erlebe die Theorie erst einmal in der Praxis, dann kannst du sie besser verstehen. Jedes Programm ist anders und es gibt wichtige Relationen die in diesem Markt eine Rolle spielen.

Wo wir bei Relationen sind, hier noch einmal zur Erinnerung worum es bei Foxpay ging. Ich habe das Thema in deinem Beitrag verlinkt, damit Bodi und andere wissen worauf du dich beziehst, damit es später nicht heißt "Peter hat gesagt...".  Kichern Naja, ganz so hat das Peter nicht runtergebrochen, aber ich gebe zu, meine Aussagen pauschalisiert zu sehen, ist meine Achillesferse. Ich meine das jetzt nicht böse, aber du bist hier seit 24 Tagen angemeldet. Man sagt, überlebe das erste Jahr, dann kann man bei solchen schweren Fragen mitreden. Ich begrüße aber deine Aktivität und noch viel mehr deine Fragen statt Feststellungen. Zwinkern

Foxpay hat einen Voucher von 2 Dollar für die Investition in einen bestimmten Plan eingeführt, um den Nutzern die Netzwerkgebühren zu erstatten. Das hast du verstanden, dass das mehr eine Geste des Admins ist, um die Attraktivität zu steigern, aber auf keinen Fall ein typisches Signal der Verzögerungsphase. Ich verwende immer diese Worte, damit Neulinge die Zusammenhänge in meinen Beiträgen erkennen können, aber dafür muss man auch etwas Geduld mitbringen. Daher meine Frage, hast du verstanden was eine Verzögerungsphase ist? Manche nennen das auch eine "Exit-Strategie", wobei ich dieses Wort für unpassend halte. Online handelt es sich um keinen wirklichen "Exit", sondern um das allmähliche Runterfahren des Outflow und/oder Steigerung des Inflows, um kurz vor dem Ende den Cashflow zu steigern.

Jedenfalls habe ich gesagt, dass Aktionen die auf die Verzögerungsphase hindeuten eine Gewisse Aufdringlichkeit/Auffälligkeit beinhalten müssen, damit du verstehst, dass 2 Dollar nicht auffällig genug sind. Daraus ziehst du nun scheinbar den Schluss, dass alles was deiner Ansicht nach quasi auffälliger ist als "2 Dollar", bereits darauf zutrifft. Das liegt bestimmt daran, dass ich keine Gegenbeispiele aufgezählt habe. Wenn du diese nicht kennst, ist es gut, dass du erst einmal weiterfragst.

Zufällig haben Smart und ich zeitgleich eine Antwort formuliert und dahingehend finde ich seine sogar viel besser:
 
Zitat:Hey eduart,

es kommt immer auf die Art der Veränderung an. Kritisch wird es dann wenn z.B. neue Pläne hinzugefügt werden die schnell hohe Renditen versprechen oder aber mit Boni auf hohe Einzahlungen geworben wird, etwa 20% bei 1000$ Einzahlung. Dann ist es möglich, dass das Projekt Schwierigkeiten mit dem Cashflow hat und versucht nochmal Geld reinzubekommen. Oder aber auch nochmal zusätzliches Geld für den Exit einzusammeln.

Hier haben wir erstmal keine schwerwiegende Veränderung. Es handelt sich letztlich nur um einen kleinen Voucher von 2 USD. Und diesen Voucher bekommt man schon wenn man das absolute Minimum von 10 USD in die DeFi Pläne investiert.

Smart hat seine Antwort nicht veröffentlicht, weil ich schneller war, aber ich finde er hat das gut auf den Punkt gebracht.

Die Rede ist etwa von "schnellen hohen Renditen" und in meinen Augen besonders wichtig, Boni auf hohe Einzahlungen! Afterpläne versprechen keine schnellen Renditen. Warum ist das ein Faktor? Ganz einfach: Wenn der Betreiber ohnehin plant sein Programm zu beenden, dann stört es auch nicht wenn er 10% täglich verspricht, um kurz vor dem Ende mehr Einzahlungen reinzuholen (übertriebenes Beispiel). Oder er wirbt eben mit Aktionen wie einem Bonus (z.B. zahle 100$ ein und erhalte einen Bonus von 50$). Das meinte ich in meinem anderen Beitrag mit "Aktionen". Man könnte auch "Deals" dazu sagen, aber natürlich nur Pseudo-Deals die reine Abzocke sind!

Erinnerung: Wir reden hier über die bewusste Einleitung einer Verzögerungsphase. Nur diese lässt sich anhand solcher Dinge erkennen (z.B. Boni). Abrupte Schließungen können jederzeit ohne irgendein Anzeichen vorkommen und Verzögerungsphasen, bei denen die Betreiber versuchen ihr Programm vor dem sinkenden Cashflow zu retten, zeigen sich anders. Das Erkennen einer Verzögerungsphase kann aber immer eine zusätzliche Chance sein den rechtzeitigen Absprung zu schaffen. Also gut, dass du deine Augen offen hältst und fragen kann man immer. Lächeln

Handelt es sich um einen hohen langfristigen Afterplan, steckt dahinter meist eine andere Strategie. Diese ist auch nicht schön, aber so ist der Markt nun mal. Ich habe erst bei Veqber erklärt, dass solche Pläne sogar zur Laufzeit beitragen können, weil sie häufig zum Füttern des Cashflows dienen und seit Start nicht ausgezahlt werden. Sprich, so werden die normalen Pläne finanziert. Jedoch kann es passieren, dass jemand sehr viel Geld in einen solchen Afterplan investiert und der Betreiber entscheidet sein Programm frühzeitig zu schließen. Bei Veqber ging es um 2000% nach 4 Monaten. Eine große Anlage von einem "Verrückten" genügt da bereits. Hier würde man 155% nach 14 Tagen erhalten. Du merkst den Unterschied.^^

Manche Betreiber gehen sogar soweit, dass sie hohe Anlagen in langfristige Afterpläne verschieben, um sie dort festzusetzen. Das beste Beispiel dafür ist Henbbo, wozu ich einen Bericht gepostet habe. Das Programm läuft immer noch und wird es vermutlich auch noch einige Zeit, allerdings zahlt es nur geringe Anlagen aus. Auf H-Metrics sind mittlerweile viele Bewertungen dazu gekommen, bei denen es anderen Teilnehmern genauso ging. (Wer sicher gehen möchte, zahlt besser nicht mehr als 100$ ein.).

Fazit: Du siehst, all das muss nicht gleich für eine Verzögerungsphase sprechen. Afterplänen sind vielmehr immer gefährlich, nicht erst bei ihrer nachträglichen Einführung, sondern ab Tag 1 eines Programms mit Afterplänen, sowohl für den Nutzer, also auch wegen der Gefahr einer verfrühten Schließung. Daher hat Bodi geantwortet, dass er den Plan ausgeschlossen hat, denn unsere Nutzungsbedingungen verbieten die Nutzung dieser Pläne (mehr dazu bei Veqber). Dies ist eine neue Entwicklung im Markt, die ich schon oft kritisiert habe, aber der Markt verändert sich nun mal laufend. Wie man damit umgeht, entscheidet über den Erfolg!

Man kann die Einführung von Afterplänen nicht pauschalisieren, sondern verstehe, dass alles unterschiedliche Relationen hat. Diese müssen für jedes Programm individuell gesehen werden. Die Frage ist nicht nur ob der Betreiber neue Pläne einführt, sondern welche, wann, warum und wie sie sich mit Wachstum und Programmgeschwindigkeit vertragen bzw. wie der Markt reagiert. Das alles kann beobachtet werden. Trainiere dein Bauchgefühl über allem und verlasse dich nicht auf einzelne Aspekte oder Aussagen, auch nicht meine. Stelle dir den Cashflow bildlich vor!

Jedes Programm ist wie ein Tauziehen zwischen dem Betreiber und den Teilnehmern. Ziehen die Teilnehmer zu stark, schließt das Programm. Zieht der Betreiber zu stark, schließt das Programm. Umso länger der Cashflow im Gleichgewicht bleibt, umso länger hält das Programm. Deshalb begann ich meinen Beitrag bei Foxpay mit der Aussage, dass es immer die Frage ist wann die Grenze überschritten ist. Jedes Programm ist quasi seit Tag 1 in der Verzögerungsphase. Daher können auch mal neue Pläne während der noch gesunden Lebensphasen eingeführt werden, denn der Betreiber kann dadurch auch langfristige Absichten verfolgen.

Aber nagele mich bitte nicht wieder auf diese Aussage fest, denn ich habe mir das Programm nicht angesehen. Die Zeit die ich in diesen Beitrag investiert habe, soll reichen. Wie Bodi aber bereits gesagt hat, geht es hier um 155% nach 14 Tagen und das scheint hier auf dem ersten Blick vergleichsweise wenig zu sein. Zudem ist die Frage ob diese Afterpläne überhaupt ausgezahlt werden oder nur selektiv oder sowieso gar nicht, wie oben erklärt. Am besten man beobachtet ob und in welcher Geschwindigkeit solche Dinge gesteigert werden. Wie gesagt, es kommt auf die Relationen an.

Ich hoffe, mein Beitrag hat dir weitere Puzzleteile aufgezeigt. Wenn du mehr Fragen an mich hast, erreichst du mich besser in der Akademie. Eine Antwort meinerseits ist in den Themen nicht garantiert, egal ob du mich Peter oder AdminPeter nennst. Grinsen

(24.10.2023, 19:09)Bodi schrieb: es lohnt nicht, jetzt alles aufzudröseln

Das habe ich für dich übernommen! Grinsen

Liebe Grüße
Peter
Zitieren
#97
hallo peter,

2000 % sind natürlich eine andere hausnr. als die 155%, wäre wie mit einer kirchenglocke durch den markt zu laufen und bekannt zu geben das es mit dem programm zu ende geht.weis sicher auch der admin.

155% nach 14 tagen mit einem mindestinvest von 1400 $ ist da schon eher wie eine kleine glocke um ein sonderangebot im markt zu plazieren und gelder einzusammeln, könnte ich mir jedenfalls vorstellen, warum sonst kommt jetzt nach 3 monaten das angebot, du sagst es liegt am cashflow,

klar wenn nicht genug reinkommt, rührt sich der admin, hier in diesem fall mit einem sonderangebot. wenn alles gut wäre braucht er nur die dollar zählen und sich freuen.
warum jetzt dieses sonderangebot ist natürlich spekulation, und meine war, nochmal was abkassieren was nichts kostet, zumindest 14 tage lang.

sehen ob sichs lohnt. das werden wir ja auch, denn 55 % mehr auszahlen als einnehmen nach 14 tagen dürfte nicht so einfach sein, da braucht es schon einen deutlichen zuwachs. wenn jemand dieses angebot annimmt. 1400 $ sind ja auch nicht soviel, das es sich nur wenige leisten könnten, nehme ich mal an, also für mich siehts schon so aus , aber wie du sagst , bin ja noch ganz neu hier.

lg

eduart
Zitieren
#98
Wer will ein Risiko eingehen?

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
#BitMart freut sich, die exklusive Erstnotierung von Minelab (MELB) @MineLab_bz bekannt zu geben


Sonne Handelspaar: $MELB/USDT
Goodluck Einzahlung: 31.10.2023 15:00 Uhr UTC
Goodluck Handel: 01.11.2023 15:00 Uhr UTC

https://support.bitmart.com/hc/en-us/art...9519339547


   
Zitieren
#99
Gefühlt dreht sich bei Minelab alles nur noch um den Token MELB, Viko hat dazu das wichtigste bereits gepostet (danke!), ich bin da nicht so der Fachmann. Allerdings habe ich am Anfang auch für ca. $140 MELB gekauft und für fast $300 wieder verkauft. Bin mal gespannt, was Viko da raus holt.

Ich hatte ja nur den Miner vorgestellt, und der läuft weiterhin tadellos, inzwischen unglaubliche 4 Monate. Damit ist es für mich persönlich das erfolgreichste Projekt ever. An dieser Stelle auch einmal vielen Dank an meine Downliner, die auch fleißig reinvestiert haben und hoffentlich ebenfalls gut absahnen konnten und noch können!
Zitieren
Hallo,

ich habe mit umgerechnet 21 USD den MELB gezeichnet. Aktuell ist die Position 832 USD wert, waren in der Spitze auch schon 1424 USD.

Aktuell ist es mein erster 4000%er Smile

Bin gespannt was da noch kommt...

Danke Bodi, dass Du uns Minelab damals vogestellt hast!

VG
Zitieren


Über dieses Thema
Ersteller Bodi
Beiträge 143
Klicks 15121
Abos 16
Aktuelle Themenleser
(Gäste: 16)

Suche



Telegram News