Werbung

Umfrage: Wurdest du von MSX ausgezahlt?
Ja, ich wurde mittlerweile komplett ausgezahlt.
Nein, ich bin dabei, aber warte auf (alle) Auszahlungen.
Ich habe nichts beantragt, weil ich den Zinseszinseffekt nutze.
Ich habe aus anderen Gründen (erstmal) keine Auszahlung beantragt.
Ich habe 1 Auszahlung oder mehr erhalten, aber nicht alle.
 
 

MSX - MySystemX (P.-Included) - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.





MySystemX
Sehr gut! Hallo liebe Investoren. Sehr gut!

Ich möchte Euch eine ganz neue Trading Firma vorstellen,
die seit dem 28.04.2017 Online ist.

Am 28.+29.4. wurde die Firma den Top Networkern von einem
3 köpfigen Marketingteam in Hamburg und Zürich vorgestellt.

Einlagen sind ab Mitte Mai möglich,

das Trading beginnt Anfang Juni,

sobald mindestens 1 Million eingesammelt wurde.

MySystemX wurde Anfang des Jahres von einem Team
aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Australien gegründet.
Der Schwerpunkt liegt auf Managed Account Lösungen im Forex Bereich.

Es gibt eine ganz strikte Trennung zwischen Marketing
und Investment Firma.

MySystemX übernimmt das komplette Marketing und die Partnerfirma FxNextGen als regulierter Broker die eigentliche Verwaltung und Anlage der Kundengelder.


Die Investment Firma ist ein voll regulierter Forex Broker

mit einer Security Dealers Lizenz,

die weltweit berechtigt Gelder einzusammeln.

Diese Gelder werden über einen Managed Account mit
einer speziellen Strategie unter anderem im Hochfrequenzhandel getraded.
Infos hierzu z.B. unter https://de.wikipedia.org/wiki/Hochfrequenzhandel

Genauere Informationen zum Broker werden noch veröffentlicht,

sobald auch Einzahlungen möglich sind.
Der Broker heißt FxNextGen und ist Exklusiv-Partner von MySystemX.

Auch Auszüge der Treuhandkonten können gezeigt werden und die
Trades werden auch ins Backoffice vom Broker gespiegelt.


Die Marketing Firma tradet nicht und verwaltet auch keine Einlagen.

Diese dient alleine als Network Marketing Plattform
und zur Bewerbung der Forex Lösungen der Trading Firma.

Die Marketing Firma bietet uns einen interessanten
Unilevel Plan mit 9 Stufen und Differenzvergütungen
sowie Bonuszahlen und Gewinnbeteiligungen
(weiter unten dazu noch mehr)





Der Broker von MSX hat 3 Schwerpunkte beim Trading.

Diese sind:
Währungshandel

Aktien und Futures

Rohstoffe


Rendite, Laufzeit und Kosten

Die Brutto Rendite ist variabel und liegt zur Zeit bei 4-5% pro Monat.
Im September lagen wir bei 4,5%
Im Oktober lagen wir bei 4,9%
Der November hat bis zum 11.11. insgesamt 1,9% gebracht.

Es gibt außerdem eine Deckelung der Gewinne auf  30% im Monat,
was den Vereinbarungen mit dem Primebroker und den Liquiditätsprovidern
geschuldet ist.

Von jedem Deposit, welches direkt beim Broker (Investment Firma)
eingezahlt wird, werden am Anfang einmalig 27%
für Kosten und Marketing abgezogen.

Es gibt keine begrenzte Laufzeit, die Investition läuft also so lange, wie man möchte.

Von den Gewinnen wird noch eine Performance Fee von 10% abgezogen,
aber nur wenn die Kosten (die 27%) schon erwirtschaftet wurden
und ein neuer Höchststand beim eigenem Depot erreicht wurde.

Es gibt keine festen (monatlichen) Gebühren,
so dass der Einstieg ohne Nachteile auch mit kleinen Beträgen möglich ist.



Beispielrechnung
Beispielrechnung bei einem Invest von $1.000
und vollem Compounding, was natürlich auch Risiken birgt:

Nach Abzug der 27% werden bei einer Rendite von 5%
nach einem Jahr aus $1.000 Einsatz ingesamt $1.276,
in 2 Jahren $2.165
Der BEP wird nach knapp 7 Monaten erreicht


Bei einer Rendite von 10% werden nach einem Jahr aus $1.000 Einsatz
ingesamt $2.115, in 2 Jahren $5.951
Der BEP wird nach knapp 4 Monaten erreicht

Renditen bei 20% und 30%:
EinblendenSpoiler:

Jede Woche können wir entscheiden,
ob wir die Gewinne auf das Tradingkonto buchen,
oder auszahlen lassen.


Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Online-Formular über MySystemX
Man bekommt dann eine Willkommensmail vom Broker
und schließt mit seiner Verifizierung die Anmeldung ab.

Wer nur werben will, kann die Registrierung beim Broker weglassen.
Es ist auch kein Eigeninvest notwendig, um eine Downline aufzubauen.


Ein- und Auszahlungen

Ein und Auszahlungen sind schon ab $100 (nach oben keine Limits) und gebührenfrei
möglich über folgende Wege:

SEPA

Sofort-Überweisung (nur Einzahlung)

SWIFT

Kreditkarte (Gebührenteilung 50:50, wahrscheinlich 2,5%)

Bitcoin

Die bevorzugte Zahlungsform wird die Banküberweisung sein,
da die Gelder letzendlich auf dem Tradingkonto benötigt werden.

Weil hier große Volumen erwartet werden,
werden ADV Cash und Perfect Money gar nicht erst angeboten,
um die bekannten Zahlungsprobleme zu umgehen.

Es kann sein, dass auch Bitcoin und Kreditkarte später einmal
volumenmäßig begrenzt werden, das liegt aber in der Zukunft.

Ein- und Auszahlungen sind für Investoren kostenlos,
da übernimmt die Partnerfirma alle Gebühren,
außer bei der Kreditkarte, da werden die Gebühren geteilt.


Auszahlungen werden innerhalb von maximal 5 Werktagen durchgeführt.
Wenn dazu kein Geld vom Treuhandkonto abgezogen werden muss,
geht Auszahlung per SEPA auch innerhalb von einem Werktag.


Marketingplan / Partnerprogramm

Das Partner Program basiert auf dem Erfolgsleitersystem
und es werden Differenzialprozente bezahlt.

Je nach erreichtem Partnervolumen
erhöht sich das Level und damit die Ausschüttungen.



Wir verdienen ingesamt an 3 Stellen:

1. Provision auf Einzahlungen

Die Direktprovision auf die direkt geworbenen Partner beträgt,
abhängig von der eigenen Stufe 5-10%.

Vom Umsatz der indirekten Partner bekommt man die Differenz.

Beispiel:
Ein Partner hat Stufe 5 erreicht.
Ein Direktpartner ist in Stufe 1 und hat einen neuen Partner mitgebracht,
der ebenfalls Geld investiert hat.

Der Direktpartner erhält 5% Provision,
der Partner über ihm (Stufe 5 9%) erhält die Differenz,
in diesem Fall 4% (9%-5% = 4 %).

2. Bonus für die Erreichung von Umsatzzielen

Bei jedem Erreichen einer neuen Stufe wird
zusätzlich ein einmaliger Bonus ausgeschüttet.

Diese Boniausschüttung honoriert nachträglich den erfolgten Partneraufbau.
Eine Zeitspanne für das Erreichen der Stufen gibt es nicht.

Die Stufen werden erreicht durch den Umsatz
in der eigenen Downline (kein Eigenumsatz).

Der Umsatz der direkten Partner wird hierbei zu 100% angerechnet,
der Umsatz der "weiter entfernten" Partner entsprechend geringer:

Stufe 1 100% (direkte Parter)
Stufe 2 50% (Parter der direkten Partner)
Stufe 3 40% (usw)
Stufe 4 30%
Stufe 5 20%
Stufe 6 10%
Stufe 7 5%
Stufe 8 2.5%
Stufe 9 2.5%

Die Boni werden ohne weitere Vorraussetzungen ausgezahlt.
Es gibt keine Pflichtveranstaltungen oder ähnliche Vorraussetzungen.

3. Gewinnbeteiligung für alle Gewinne in der eigenen Downline

Ab Stufe 3 partizipiert man zusätzlich von den regelmäßigen Gewinnen
geworbener Investoren bis in die sechste Stufe.
Dies ist ein sehr hoher Anreiz, um hart für den
Aufbau eines großen Teams zu arbeiten.

Hier gibt es für:
Stufe 1 2.5% des Gewinns (direkte Partner)
Stufe 2 1,0% des Gewinns
Stufe 3 0,5% des Gewinns
Stufe 4 0,5% des Gewinns
Stufe 5 0,25% des Gewinns
Stufe 6 0,25% des Gewinns

Diese Provisionen werden nur verdient, falls der Investor
auch Performance Gebühren bezahlen musste, also auch im Gewinn ist,
denn davon werden diese bezahlt.



Persönliches Fazit

EinblendenSpoiler:




Anmeldung
Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Sehr gut!  Anmeldung hier Sehr gut!


Ich würde mich freuen, Euch in meinem Team zu begrüßen.

Da ich gute Kontakte bis in die Geschäftsführung habe,
ist optimaler Support hier sichergestellt.

Ich werde wahrscheinlich auch noch eine eigene
Whatsapp Gruppe für schnelle Infos an meine Downline einrichten.



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

MSX - MySystemX (P.-Included) - Diskussion

(23.10.2017, 13:05)BSM schrieb:
(23.10.2017, 13:00)Manuel-Stein schrieb: With this development, our fund is in a very good position to generate stable returns of at least 4% per month over the next year.

wenn man das mit dem vorstellungstext vergleicht, ist hier doch ein gewisser unterschied zu erkennen. zwischen 4% minimum und bis zu 30% im monat. natürlich ist beides korrekt, aber doch ein wenig auseinander.

aber es geht voran und vielleicht gibts ja doch bald gewinne auch.

Hello,

naja das in den Vorstellung mit Gewinnberechnungen von 20-30% gesprochen wurde, liegt daran das man mit 4% im Monat keinen (zumindest in diesem "Investment-Bereich" des Forums) zum investieren gebracht hätte. Es haben ja auch einige User geschrieben das diese %-Angabe absolut unrealistisch ist, 4% hingegen könnten doch länger machbar sein und auf "long-life" hoffen lassen.

mfg
Antworten Top
(23.10.2017, 17:43)Manuel-Stein schrieb:
(23.10.2017, 13:05)BSM schrieb:
(23.10.2017, 13:00)Manuel-Stein schrieb: With this development, our fund is in a very good position to generate stable returns of at least 4% per month over the next year.

wenn man das mit dem vorstellungstext vergleicht, ist hier doch ein gewisser unterschied zu erkennen. zwischen 4% minimum und bis zu 30% im monat. natürlich ist beides korrekt, aber doch ein wenig auseinander.

aber es geht voran und vielleicht gibts ja doch bald gewinne auch.

Hello,

naja das in den Vorstellung mit Gewinnberechnungen von 20-30% gesprochen wurde, liegt daran das man mit 4% im Monat keinen (zumindest in diesem "Investment-Bereich" des Forums) zum investieren gebracht hätte. Es haben ja auch einige User geschrieben das diese %-Angabe absolut unrealistisch ist, 4% hingegen könnten doch länger machbar sein und auf "long-life" hoffen lassen.

mfg

So wie Du das schreibst müsste man ja unterstellen, dass dies von vornherein klar war, und man so Leute zum investieren gelockt hat, was schon einen seeeehr üblen Nachgeschmack hätte.
Ich glaube/hoffe jetzt nicht, dass Buffa dies wissentlich getan hat,  aber Dein Post lässt darauf schließen und sollte vielleicht nochmals überdacht werden.
Auf jeden Fall sollte man darüber nachdenken die Vorstellung anzupassen.

Gruß,

Wunni
Antworten Top
(23.10.2017, 18:17)Wunni schrieb: So wie Du das schreibst müsste man ja unterstellen, dass dies von vornherein klar war, und man so Leute zum investieren gelockt hat, was schon einen seeeehr üblen Nachgeschmack hätte.
Ich glaube/hoffe jetzt nicht, dass Buffa dies wissentlich getan hat,  aber Dein Post lässt darauf schließen und sollte vielleicht nochmals überdacht werden.
Auf jeden Fall sollte man darüber nachdenken die Vorstellung anzupassen.

Gruß,

Wunni


Hallo,

NEIN ich möchte mit meinem Post gerade BUFFA nichts unterstellen. Auch er konnte nur mit den ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen hier den Thread erstellen.
Er hat sich die %-Angabe zur Beispielrechnung mit Sicherheit nicht einfach so ausgedacht.

Das einzige was man im Vorstellungsthread vlt. ändern sollte wäre die Beispielrechnungen um die 20-30% rauszunehmen.
BUFFA hat ja auch von beginn an mit höheren Renditen gerechnet:
(06.05.2017, 10:44)Buffa schrieb:    Kairos schrieb:
   Ich freue mich schon richtig auf den Beginn.
   Dann werde ich 25.000 einsetzen und bin in 2 Jahren (Dollar) Millionär! (Konservativ mit 20% gerechnet).
   SUPER!


So in etwa habe ich auch gerechnet.
Da die 20% aber extrem konservativ - eher schon worst-case - gerechnet sind, werde ich wahrscheinlich zwischendurch auch schon mal Teilentnahmen machen. Aber erst mal starten und schauen Sehr gut!

Aber wie bei jedem anderen Programm werden wir in Zukunft sehen, wie sich das Programm entwickelt.

mfg

P.S: Im NL wurde ja von "at least 4%" gesprochen, mehr kanns ja immer werden Smile
Antworten Top
Mahlzeit,

leider kann ich meinen letzten Post nicht mehr editieren, daher ein neuer Beitrag.

Man darf auch die 27% Bearbeitungsgebühr die bei jedem Invest abgezogen werden nicht vergessen.
Wenn man danach jeden Monat seinen Gewinn auszahlt um den BEP zu erreichen, würde das bei 4% knapp 33 Monate dauern. Dieser lange Zeitraum würde natürlich auch einige abschrecken Smile. Da klingen 20-30% schon besser und es würde auch schneller zum BEP führen.

mfg
Antworten Top
Es wurde ja dankenswerterweise schon deutlich dargestellt, dass
keineswegs ich mir hier die Prozentzahlen ausgedacht habe.

Die einzige verbindliche Aussage vom Broker war "bis zu 30%".
In der Tat wurde aber vom Vertriebsteam, auch hier vermute ich
keinen Vorsatz, sondern eine Mischung aus Hoffnung und
Halbwissen, kommuniziert, dass durchaus 20-30% realistisch wären.

Diese Zahlen sind dann auch überall kommuniziert worden.

(24.10.2017, 11:42)Manuel-Stein schrieb: Mahlzeit,

Man darf auch die 27% Bearbeitungsgebühr die bei jedem Invest abgezogen werden nicht vergessen.
Wenn man danach jeden Monat seinen Gewinn auszahlt um den BEP zu erreichen, würde das bei 4% knapp 33 Monate dauern.

Wenn man monatlich 4% bekommt und diese auszahlt, dann
benötigt man nicht knapp 33 Monate, sondern knapp 9 Monate.
Wenn man den Gewinn erst mal stehen läßt, was bei einem
Langfristinvest hier sehr sinnvoll ist, dann ist der Zeitraum
natürlich spürbar kürzer.

VG Buffa
Antworten Top
(24.10.2017, 12:49)Buffa schrieb: Wenn man monatlich 4% bekommt und diese auszahlt, dann
benötigt man nicht knapp 33 Monate, sondern knapp 9 Monate.
Wenn man den Gewinn erst mal stehen läßt, was bei einem
Langfristinvest hier sehr sinnvoll ist, dann ist der Zeitraum
natürlich spürbar kürzer.

VG Buffa

Hallo,
das ist so nicht ganz Richtig!

nach knapp 7 Monaten hätte ich die 27% Gebühr wieder drin und könnte dann alles wieder auszahlen lassen. Dann würde ich aber nicht mehr mitmachen können und hätte auch nicht wirklich was verdient.
Um mit monatlichen Auszahlungen von Anfang an Richtung BEP zu kommen (und danach noch weiter dabeizusein) sinds knapp 33 Monate.
Beispiel:
2000 Euro Invest - 540 Euro (Gebühr) = 1460 zum "arbeiten". Bei 4% im Monat wären das knapp 60 Euro/Monat Ertrag.
2000 Euro Invest durch 60 Euro/Monat ~33Monate zum BEP.
Danach kann ich alle Erträge als Gewinn verbuchen.

Und wie bei jedem anderen Programm hier im Forum, sollte man ja zuerst den BEP erreichen um zumindest nichts zu verlieren. Ist einer der wichtigsten Punkte der in allen Programmen erwähnt wird.

Von daher hätten vermutlich viel weniger Personen investiert, wenn mit ~4% im Monat und 27% Gebühr/Invest geworben worden wäre.

Aber beim Event wird man ja vermutlich weitere Information erhalten wie es in Zukunft laufen "soll". Und die Zukunft wird zeigen, wie "ertragreich" dieses Programm für reine Investoren ist.

mfg
Antworten Top
Werbung
Werbung
Nach Deiner Vorstellung hast Du also BEP erreicht, wenn Du Deine Einlage verdoppelt hast?
Sehr merkwürdige Einstellung, aber wenn Du das so rechnen magst.
Jeder Betriebs- Volks- und FInanzwirt rechnet das anders.
Zumal Du hier Dein Geld (Gewinne UND Einlage) jederzeit abziehen kannst.

Bei einem Sparbuch hast Du dann nach Deiner Rechnung also BEP nach ca. 1000 Jahren.
Bei einem vernünftig laufenden globalen Aktien ETF nach ca. 12 Jahren.
Bei einer Kapital-Lebensversicherung höchstwahrscheinlich NIE.

Da liegen wir im Vergleich ja mit 33 Monaten noch sehr gut.

VG Buffa
Antworten Top
Abend,
(24.10.2017, 20:33)Buffa schrieb: Nach Deiner Vorstellung hast Du also BEP erreicht, wenn Du Deine Einlage verdoppelt hast?
wo hab ich das gesagt?

BEP - meinen Einsatz wieder raus haben (quasi Nullsummenspiel), und das erreiche ich, wie in meinem Beispiel angeführt, nach 33 Monaten (2000 eingezahlt, 60 Euro/Monat verdienst = 33 Monate bis ich meine 2000 raus habe).
Natürlich kann ich nach 7 Monaten alles auszahlen (Gewinne UND Einlage) und hätte ebenfalls ein Nullsummenspiel -> mit dem Unterschied das ich danach nichts mehr verdiene da ich auch meine Einlage ausgezahlt habe.

Und den BEP kann man bei diesem Programm nur so rechnen, da es keine andere Möglichkeit gibt auf sein Anfangsinvest zu kommen als reiner Investor.

(24.10.2017, 20:33)Buffa schrieb: Zumal Du hier Dein Geld (Gewinne UND Einlage) jederzeit abziehen kannst.
Gewinn haben hier reine Investoren noch nicht gemacht da nach 4 Monaten 11,3% erwirtschaftet wurden, somit fehlen noch knapp 16% um mit 0 auszusteigen Sehr gut! , ausgenommen die Personen die eine auszahlung durch die Versicherung erhalten haben. Die haben schon einen kleinen Gewinn gemacht.

Warum du jetzt Sparbücher, LV usw. einwirfst kann ich nicht verstehen.

Aber das geht jetzt zu weit vom eigentlichen Thema weg.
Jeder muss selber wissen wie er in einem Programm agiert, auch wenn es noch so langlebig aussieht.
Ich möchte mit meinen Beiträgen nur darauf hinweisen, dass es noch nicht so läuft wie in der Vorstellung in Aussicht gestellt wurde, da in dem einen oder anderen Beitrag schon der "Dollar Millionär" nach 2 jahren gesehen wurde  Grinsen

mfg
Antworten Top
Manuel du hast nicht nach 7 Monaten deine anfangssumme bei 4 %im monaT sondern weniger da die 4 % ja nicht auf deine ursprünglich einlage gerechnet werden sondern nur der Rest der davon über ist
Hab es jetzt nicht nach gerechnet aber die 9 Monate von Buffa könnten ca stimmen
Dazu muss ich noch sagen das ich es sehr frech finde mit 20 Prozent zu werben und tatsächlich bin ich erst nach 9 Monaten bei plus minus 0
Antworten Top
Abend,

ja es sind 9 Monate bei 4% um +/- 0 zu erreichen, habe mich verschrieben. Danke für den Hinweiß.

(24.10.2017, 23:49)Klingone schrieb: Dazu muss ich noch sagen das ich es sehr frech finde mit 20 Prozent zu werben und tatsächlich bin ich erst nach 9 Monaten bei plus minus 0

sowas nennt man Marketing, wer hätte den investiert wenn hier mit den Zahlen geworben worden wäre die es nun gibt? Wenn man die 27% Gebühr auf jedes Invest beachtet.
Bei 20% hättest du BEP nach ~6 Monaten erreicht und könntest mit dem "gewinnen" beginnen Smile.  Bei 4% sind es hald mal ~33 Monate um bei BEP zu sein und dann mit dem "gewinnen" zu beginnen.

Jedoch, wie ich schon geschrieben habe, konnte ja Buffa nur mit den Unterlagen "arbeiten" die ihm zur Verfügung gestellt wurden.

Ich vermute, dass die Betreiber auch mit etwas "mehr" gerechnet hätten, als jetzt in den letzten 4 Monaten erreicht wurden.

Aber zumindest ist das wieder ein Programm bei dem ich gespannt bin was die Zukunft bringt Grinsen 

mfg
Antworten Top
Wenn die Zahlen so bleiben sollten, wird es hier verdammt schwer neue Leute zu Gewinnen, denn es dauert einfach zu lange bis man hier BEP erreicht hat und das ist in diesem Markt hier das wichtigste so schnell wie möglich das Invest wieder raus zu haben.
Auch wenn hier gepriesen wird von Langlebigkeit, ist das hier in diesem Markt soviel Wert wie eine Prise Luft.
Auch ich muss ehrlich sagen ,hätte ich das vorher gewusst, wäre ich hier bestimmt nicht eingestiegen und ich glaube auch du Buffa nicht.
Gruss jogi
Antworten Top
(25.10.2017, 00:57)Manuel-Stein schrieb: Bei 4% sind es hald mal ~33 Monate um bei BEP zu sein und dann mit dem "gewinnen" zu beginnen.
Da rechnest was falch
Angenommen Du zahlst 1000 ein abzüglich 27% bleiben 730 Invest übrige welches arbeitet.
Würdest Du dann nur 4% monatlich bekommen, hättest Du nach 9 Monaten $999,06 erreicht und wärst somit wieder auf Deinen 1000.

Also ca. 9 Monate bis BEP und nicht 33
Ist ein großer Unterschied!

PS.
Scheinbar hast Du vergessen das Dir die Einlage bleibt und D diese auch auszahlen kannst
Antworten Top
Werbung
Werbung
(25.10.2017, 21:10)Dry1963 schrieb:
(25.10.2017, 00:57)Manuel-Stein schrieb: Bei 4% sind es hald mal ~33 Monate um bei BEP zu sein und dann mit dem "gewinnen" zu beginnen.
Da rechnest was falch
Angenommen Du zahlst 1000 ein abzüglich 27% bleiben 730 Invest übrige welches arbeitet.
Würdest Du dann nur 4% monatlich bekommen, hättest Du nach 9 Monaten $999,06 erreicht und wärst somit wieder auf Deinen 1000.

Also ca. 9 Monate bis BEP und nicht 33
Ist ein großer Unterschied!

PS.
Scheinbar hast Du vergessen das Dir die Einlage bleibt und D diese auch auszahlen kannst.
Ab hier hat man den BIP erreicht und jede weitere 4% minus 10% Provision ist ein Gewinn. 
In etwa 33 Monaten ist dein Kapital verdoppelt.
So würde ich es sehen.
Antworten Top
(25.10.2017, 21:10)Dry1963 schrieb: Da rechnest was falch
Angenommen Du zahlst 1000 ein abzüglich 27% bleiben 730 Invest übrige welches arbeitet.
Würdest Du dann nur 4% monatlich bekommen, hättest Du nach 9 Monaten $999,06 erreicht und wärst somit wieder auf Deinen 1000.

Also ca. 9 Monate bis BEP und nicht 33
Ist ein großer Unterschied!

PS.
Scheinbar hast Du vergessen das Dir die Einlage bleibt und D diese auch auszahlen kannst

Abend,

deine Rechnung stimmt, wenn ich dann alles auszahlen lasse (das hab ich auch so in meinem Beitrag gesagt)
(25.10.2017, 00:57)Manuel-Stein schrieb: ja es sind 9 Monate bei 4% um +/- 0 zu erreichen, habe mich verschrieben. Danke für den Hinweiß.

nur womit willst du dann etwas am Programm verdienen wenn du dein Invest auszahlst?

Deine Rechnung besagt:
Einzahlen , 27% Gebühr abgezogen bekommen, sich über rund 4% im Monat freuen und wenn die Gebühr wieder drinnen ist, alles auszahlen und nie an dem Programm etwas verdienen. Warum investiert man dann?

Meine 33 Monate beziehen sich darauf das ich mein Invest drinnen lasse, und die monatlichen 4% auszahle um nach den 33 Monaten an diesem Programm zu verdienen Smile

BEP ist das was ich wieder ausgezahlt habe, nicht Zahlen auf der Homepage eines Programms!

mfg

P.S: wir sollten eine weiter Diskussion wann bei diesem Programm nun tatsächlich der BEP erreicht wurde entweder per PN weiterführen oder abhaken, da es nur wenig mit dem Thema zum Programm gehört wie sich der BEP in den unterschiedlichsten Programmen errechnet -> könnte sonst als Off-Topic entfernt werden.
Antworten Top
@ Manuel-Stein:

Ich kann deine Rechnung und was du damit aussagen willst verstehen. Jedoch solltest du dir nochmal die Definition vom BEP durchlesen.

Du kannst ja gerne sagen: "Damit es sich für mich lohnt, muss das Geld 33 Monate liegen" oder ähnliches, aber der BEP ist nach ~9 Monaten erreicht.
Antworten Top
Mahlzeit,

(26.10.2017, 07:44)w0lferine schrieb: aber der BEP ist nach ~9 Monaten erreicht.

rechne mir doch bitte mal (per PN, um das Thema hier nicht unnötig zu belasten) vor, was ich nach ~9 Monaten erreicht habe, außer den Verlust der 27% Gebühr wieder drinnen zu haben? Ab diesem Zeitpunkt hab ich zwar "theoretisch" den BEP erreicht wenn ich alles auszahlen lasse, aber dann hat sich das Programm auch für einen erledigt da man nicht mehr investiert ist.

Nochmals meine Frage: WARUM sollte ich dann investieren, wenn ich nichts an dem Programm verdienen möchte?

Der BEP ist in dem Bereich (in welchem sich die Investements hier im Forum bewegen) erreicht, wenn ich mein Investment (durch die Gewinne) raus habe (somit kein Risiko mehr habe) und mit dem verdienen beginne.

Ich kann "verstehen" das für einige der BEP nach ~9 Monaten erreicht ist (für mich nicht, da ich an einem Programm verdienen und nicht nur +/- 0 erreichen möchte). Aber dann braucht ihr gleich garnicht investieren, da ihr dann auch NIE an dem Programm verdienen werdet wenn ihr euer Invest (-27% Gebühr) + monatliche Gewinne abzieht Smile.

Natürlich kann man auch (um sein Risiko so gering wie möglich zu halten), sich 9 Monate (bei 4%) seinen Gewinn auszahlen lassen, und nach dem 10ten Monat sein Invest abziehn, dann hat man kein Risiko mehr und man hat (bei einem ursprünglichen Invest von 2000Euro) ~60Euro im Programm und macht mit diesen Gewinn ab diesem Zeitpunkt.
(2000€ Invest - 27%Gebühr = 1460€ "Arbeitskapital" * 4%/Monat = ~60€/Monat Gewinn, nach 9 Monaten habt ihre dann 540€ ausgezahlt. Den Gewinn vom 10ten Monat lasst ihr im System und zahlt euer Arbeitskapital von 1460€ aus und lasst die 60€ im System als neues "Arbeitskapital".
Da stimm ich euch voll und ganz zu wenn ihr das so gemeint habt Smile.

mfg

P.S: Das ist jetzt auch mein letzter Beitrag zum Thema BEP bei MSX/FxNextGen. Alles weitere bitte per PN um das Thema wieder zu "bereinigen"
Sorry an die Mods das es hier gerade eher um theoretische Berechnungen geht und nicht um News zum Programm.
Antworten Top
Ich könnte mir auch im Nachhinein in den Allerwertesten beißen. Hätte ich bloß die investierte Summe in Bitcoins liegen lassen, so hätte ich bereits mehr als die versprochenen Renditen. Ich finde es schon sehr fragwürdig mit solchen Renditen zu werben, die aber nicht ansatzweise erreicht werden. Das ist einfach nur frech.
Antworten Top
(28.10.2017, 21:37)DaDaX schrieb: Ich könnte mir auch im Nachhinein in den Allerwertesten beißen. Hätte ich bloß die investierte Summe in Bitcoins liegen lassen, so hätte ich bereits mehr als die versprochenen Renditen.

Ja, im Nachhinein weiß man es immer besser. In den letzten 12
Monaten gab es eigentlich keine Anlage, die den Bitcoin
überperformed hätte.

Hätten wir den aktuellen BTC Kurs damals schon gewußt, wäre
wohl kaum jemand auf die Idee gekommen, woanders zu
investieren.

Hier sollte man aus meiner Sicht aus Divesifikationsgründen
immer mehrgleisig fahren. Ich habe einen guten  Teil in BTC
angelegt, einen anderen Teil in (aus meiner Sicht sehr stabile)
Programme mit moderaten Renditen und einen Teil in HYIPs
mit besseren Rendite und entsprechendem Risiko.

Wenn der BTC sich in den letzten 6 oder 12 Monaten halbiert
oder gar geviertelt hätte, dann hätte man sich jetzt in den von
Dir zitierten Allerwertesten beissen können, weil man das Geld
nicht aufs Sparbuch gepackt hätte.

VG Buffa
Antworten Top
Werbung
Werbung
Hier der aktuelle Newsletter von FXNextGen:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
In the calendar, the month October has not ended yet, but for our trading reports it has. Ups and downs and an extended fund strategy for the next year, this describes best the challenging month we had. At the end, we had the best month so far in terms of money return to our investors. We will not stand still and bring in more diversity with additional trading strategies, to increase the return and balance the equity of the fund.

Starting this week, we have two additional trading strategies from two new trading teams and the swing trading account is still in place in the background, but the plan is to only use this account as a backup. As previously the link for the monthly report of the swing trading account will be provided in the trading update.

After 3 weeks of many tests and analysis, we finally found the root cause for the problems with the HFT system. On Friday evening the first trades were completed with the same pattern and profit rate as we had it in September already. This is a promising sign and we will turn the system with reasonable lot size on again and watch the outcome.

Only a few days left to the MSX Event in Munich and we are looking forward give you a report and summary of the past month and a forecast for the remaining year and the next year. There will be also the possibility for interactive questions and answers and some personal talks in between and the end of the event.

Trading Update

As mentioned above, the HFT system will be turned on this week. We will start with low lotsize and increase daily if the outcome is as expected. After the few trades on Friday we are confident to get it working again and generate some profit this week.

The company basis to ensure liquidity of the fund and cashflow, is the swing trading account at the moment. The strategies are perfect for longer trends in the market as we see it since September. This shows again the importance of a good diversity and it helps to generate returns even when the HFT system is not working, which can always happen for a short period of time as it is a very complex system. The monthly report can be found here:

https://www.fxnextgen.com/ReportHistory-9943Oct.html

Two new strategies have been added and we expect stable returns with a very strict risk management. The reason for two new trading teams was not only the strategies, it was also a geographical decision to cover 24-hour operation from Monday to Friday as every market session (Australia, Asia, Europe, USA) is a bit different.

Credit Card Deposits

Credit card deposits are activated since Wednesday and the procedure is very easy. To unlock credit card deposits, you first need to upload the credit card you are going to use. No verification of the credit card is required, so after the upload you can immediately do the deposit. On the deposit page enter your details and our system communicates with the credit card gateway directly. We do not store any credit card details and all communication is by a secure SSL connection.

Depending on your credit card (with or without 3-D Secure), your deposit is either confirmed directly or you are redirected to the website of your bank/card issuer to perform additional verification. Afterwards you are redirected back to our website. The card processing can take up to 1 minutes or sometimes a bit more. As long as you see something showing “Processing” and not a timeout from your web browser, be patient.

After the authorization of your transaction, your deposit has the status verification in our system. You can also see the status on your dashboard. We will check every transaction if the provided credit card is matching manually and afterwards your deposit will get the status paid or confirmed, depending if you did a deposit in a Multi Asset account or Traders Room account.


Ihr FXNEXTGEN-Team


und die automatische Übersetzung:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Im Kalender ist der Monat Oktober noch nicht zu Ende, aber für unsere Handelsreports hat es. Ups und Downs und eine erweiterte Fondsstrategie für das nächste Jahr Am Ende hatten wir den bisher besten Monat in Bezug auf Geld zurück an unsere Investoren. Wir werden nicht mit anderen Unternehmen konkurrieren können, das können wir nicht.


Ab dieser Woche haben wir noch zwei weitere Handelsstrategien im neuen Trading- und Trading-Swing-Account im Hintergrund, aber es ist geplant, dieses Konto nur als Backup zu verwenden. Wie bisher wird der Link im Handelsupdate bereitgestellt.

Nach drei Wochen mit vielen Tests und Analysen haben wir endlich die Ursache für die Probleme mit dem HFT-System gefunden. Am Freitagabend wurden die ersten Trades mit dem gleichen Muster und der gleichen Gewinnrate abgeschlossen. Das ist ein vielversprechendes Zeichen, und wir werden das System mit einer vernünftigen Größe übergeben.

MSX Event in München und wir freuen uns auf das nächste Jahr. Es wird auch die Möglichkeit für interaktive Fragen und einige persönliche Gespräche zwischen dem Ende der Veranstaltung geben.

Handelsupdate

Wie oben erwähnt, wird das HFT-System diese Woche eingeschaltet. Wir werden mit niedrigen Losen anfangen und täglich erhöhen, wenn das Ergebnis wie erwartet ist. Nach den wenigen Trades am Freitag sind wir zuversichtlich, wieder an die Arbeit zu gehen und in dieser Woche etwas Gewinn zu machen.

Das Unternehmen stützt sich auf die Liquidität des Fonds und den Cashflow, derzeit ist es das Swing-Trading-Konto. Die Strategien sind perfekt für länger auf dem Markt. Dies zeigt erneut die Wichtigkeit einer guten Diversität und hilft, das System am Laufen zu halten. Der Monatsbericht kann hier gefunden werden:

https://www.fxnextgen.com/ReportHistory-9943Oct.html

Zwei neue Strategien wurden hinzugefügt und wir erwarten stabile Renditen mit einem sehr strengen Risikomanagement. Der Grund für zwei neue Trading-Teams war nicht nur die Strategie, es war auch eine Entscheidung, den Markt (Australien, Asien, Europa, USA) zu decken ist ein bisschen anders.

Kreditkarteneinlagen

Kreditkarteneinzahlungen sind seit Mittwoch aktiviert und das Verfahren ist sehr einfach. Um Kreditkarteneinzahlungen freizuschalten, verwenden Sie diese. Es ist keine Überprüfung der Kreditkarte erforderlich, sodass Sie die Kaution sofort hinterlegen können. Auf der anderen Seite kommuniziert Ihr System direkt mit dem Kreditkartengateway. Wir haben keine sichere SSL-Verbindung.

Abhängig von Ihrer Kreditkarte (mit oder ohne 3-D Secure) kann Ihre Einzahlung Ihrem Kreditkartenaussteller bestätigt werden, um eine zusätzliche Überprüfung durchzuführen. Danach werden Sie zurück zu unserer Website geleitet. Die Kartenverarbeitung kann bis zu 1 Minute oder manchmal etwas länger dauern. Solange Sie etwas sehen, das "Verarbeitung" und kein Timeout von Ihrem Webbrowser zeigt, seien Sie geduldig.

Nach der Autorisierung Ihrer Transaktion hat Ihre Einzahlung die Statusüberprüfung in unserem System. Sie können den Status auch in Ihrem Dashboard sehen. Wir prüfen jede Transaktion, ob Ihre Kreditkarte in der Zukunft liegt.
 

Ihr FXNEXTGEN-Team

Antworten Top
Programm-Status: Zahlt aus 
#Neuer Status: Weil aktuelle Zahlungsbelege im Auszahlungsthema der Vorstellung gepostet wurden, hat der Vorsteller den grünen Daumen als Themenicon vergeben!
Antworten Top

    Gehe zu:


MSX - MySystemX (P.-Included) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 15 Bewertung(en) - 2.93 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt aus Principal-Back: BitPlam - 4% tägl für 30 Tage-dann Kapital zurück - Piggy Bank Konsti 2 59 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Zahlt aus Principal-Back: Upistic-1.3 bis 2.3% tägl -unbegrenzt-Piggy Bank Konsti 16 947 Heute, 00:47
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Problem / Warnung P.-Included: Exfo ltd: 4%-13% Rendite täglich, HYIP und Affiliate Dami1906 7 591 Gestern, 11:44
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: CoinTerra - jetzt auch der Token Konsti 95 5.190 16.09.2021, 17:44
Letzter Beitrag: church007
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Paraiba Raindr0pZ 211 38.676 15.09.2021, 16:02
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Problem / Warnung P.-Included: Etherconnect - 0.33% bis 0.58% täglich für 365 Tage Nuggiator 56 6.552 15.09.2021, 15:37
Letzter Beitrag: viko30
Programm-Status: Problem / Warnung Telegram-Bot: ProfitBet Automatisiertes Wetten Lntertainer 53 10.500 12.09.2021, 20:56
Letzter Beitrag: Lntertainer