X-Invest Community Forum
[Vorstellung] Project X - Druckversion

+- X-Invest Community Forum (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Vorstellungen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-vorstellungen)
+--- Forum: Signalgeber & Bots (https://x-invest.net/forum/section-signalgeber-bots)
+--- Thema: [Vorstellung] Project X (/thread-vorstellung-project-x)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


- lottikarotti86 - 27.04.2018

Hi Gironimo,

nein es sind auch Trades offen - auch Minustrades.
Das positve ist - sie halten sich stark in Grenzen und bisher wurde ich noch NIE ausgestoppt (habe Stopploss auf 25% gestellt). Das ist in der Kryptoszene schon enorm.

Zur Coinauswahl kann ich wenig sagen. Würde ich das wissen, wann man genau welchen Coin traden muss, bräuchte ich keine Software  Zwinkern + Grinsen  Lachen

Wo du den Vergleich mit CWE ansprichst. Für mich haben beide Unternehmen ihre Vor-und NAchteile.
Bei CWE hast du definitv mehr Möglichkeiten und kannst mit Engeagement wohl eine besserer Performance erreichen (sofern du die Hybrid Trades nutzt + Telegramm Gruppe). Allerdings erfordert zumindest der HPSI und die Hybrid-Software bei CWE etwas an "EIgenleistung" - sprich Aktionen seitens des Nutzers.

Ich habe sogar vor ein paar Tagen beide Softwares auf meinem Blog miteinerander verglichen. Die Links dazu stelle ich mal hier rein.

Insgesamt finde ich persönlich, dass das in etwa einem Vergleich Apple vs Samsung gleichkommt. Jeder hat andere Stärken und Schwächen. Letztlich ist es eine Grundsatzentscheidung und für mich gibt es keinen klaren Gewinner.


Review Teil I


Review Teil II



RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 30.04.2018

So nun habe ich mein Tradingvolumen verdoppelt Zwinkern + Grinsen

Ich habe mich auch entschlossen die RCB auf $200 zu erhöhen, da ich inzwischen im Rang aufgestiegen bin. Wer mal Live-Einsicht möchte, darf mich gerne anschreiben. Diese Woche bin ich relativ flexibel


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 03.05.2018

Guten Morgen,

mich erreichen aktuell einige Fragen, welche ich hier noch einmal für alle beantworten möchte.

Muss ich mich verifizieren ?
Ja man muss sich binnen 44 Tagen mit einem Bild von dem PErsonalausweiß und einem Selfie mit sich + Perso verifizieren.
Alternativ geht auch Führerschein oder Reisepass


Wie läuft das mit der RCB ?
Mir liegt es sehr am Herzen, dass jeder sofort mit dem Bot Geld verdient und der sauber eingerichtet ist. Ich nehme mir gerne für jeden die Zeit und richte das zusammen ein. Im gleichen Atemzug (während Anmeldung und Einrichtung) sende ich dann auch die $200 RCB an die BTC Adresse des neuen Teampartners.


Was passiert, wenn die Firma nicht mehr existiert?

Nunja - dann läuft der Bot auch nicht mehr. Jedoch bleiben unsere BTC und Altcoins auf unserer KRyptobörse wo sie sind. Die Firma hat keinen Zugriff auf diese Coins. Somit verdient die Company auch nur Geld, solange Sie die Software verkauft. Somit entfällt meiner Meinung nach die typische "wir sind dann mal weg" Gefahr.


Wie funktioniert die Einrichtung ?
Hier würde ich wie gesagt dies mit jedem zusammen machen. Wichtig ist, dass man die $1000 für die Software auf einem Wallet hat, da man direkt im Anmeldeprozess die Software kaufen muss. Desweiteren sollte ein Bittrex / Binance Account vorhanden sein und am besten dort auch direkt das Tradingkapital liegen.


Wie ist die Performance ?
Da es sich um echtes  Trading handelt, kann man keinen festen Wert angeben. Gerade auch die Marktlage ist mit entscheident. Hier mal die Trades der letzten Tage und die offenen Positionen.

Geschlossene Trades
[attachment=28731]


offene Trades
[attachment=28732]


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - McFliege - 04.05.2018

Hi Lottikarotti,

Klingt sehr interessant! Danke. Ein Kollege hat den Bot schon seit einiger Zeit in Verwendung und ist positiv gestimmt.
Was mich noch interessieren würde: Was ist der Unterschied zwischen "Verkaufen" und "Löschen" bei den offenen Trades?


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - Traveljack1000 - 05.05.2018

Sehr interessant, aber da ich wieder von vorne anfangen muss, fehlt mir das nötige Kleingeld. Deswegen würde ich mal wissen ob sich jemand mal Gedanken gemacht hat um einen Pool zu machen. Es legen mindestens 5 Leute Geld zusammen und einer Verwaltet die Software. Dann kostet es gerade mal 200 Dollar pro Person und kann man mit mehr Geld anfangen zu traden. Das heisst: traden lassen. Die Gewinne werden dann entsprechend der Finanzielle Beitrag auf die eigene Wallets geschickt.
Ist natürlich auch eine Vertrauenssache, aber da hier schon mal Pools entstanden sind, könnte es doch möglich sein.

Ich bin auf jedenfall dabei. Habe noch einen Kumpel der mitmachen möchte aber je mehr Leute je mehr freude.
Mann könne ja als Anreiz eine Gruppe von 6 machen und der Verwalter braucht dann nichts für die Software zu bezahlen. er macht ja die Arbeit. Ich selber möchte lieber passiv mitmachen, da ich mich kenne.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 05.05.2018

(05.05.2018, 05:44)Traveljack1000 schrieb: Sehr interessant, aber da ich wieder von vorne anfangen muss, fehlt mir das nötige Kleingeld. Deswegen würde ich mal wissen ob sich jemand mal Gedanken gemacht hat um einen Pool zu machen. Es legen mindestens 5 Leute Geld zusammen und einer Verwaltet die Software. Dann kostet es gerade mal 200 Dollar pro Person und kann man mit mehr Geld anfangen zu traden. Das heisst: traden lassen. Die Gewinne werden dann entsprechend der Finanzielle Beitrag auf die eigene Wallets geschickt.
Ist natürlich auch eine Vertrauenssache, aber da hier schon mal Pools entstanden sind, könnte es doch möglich sein.

Ich bin auf jedenfall dabei. Habe noch einen Kumpel der mitmachen möchte aber je mehr Leute je mehr freude.
Mann könne ja als Anreiz eine Gruppe von 6 machen und der Verwalter braucht dann nichts für die Software zu bezahlen. er macht ja die Arbeit. Ich selber möchte lieber passiv mitmachen, da ich mich kenne.



Das klingt natürlich gut. Ich habe mir das auch schon überlegt sog.  "Pools" zu ermöglichen. Nur muss man sich da untereinander bzw. den "Verwalter" zu 100% vertrauen. Desweiteren weiß ich nicht, inwiefern das rechtlich konform ist für den Verwalter (Geld einsammeln ).

Wenn ich aber nur die Software vertreibe, bin ich auf der sicheren Seite. Daher werde ich das lassen. Bei $200 RCB sind es ja "nur" noch $800 für die Software. Ich hatte ihr übrigens bis vor kurzem 0.3 BTC zum traden gegeben  (inzwischen habe ihc das erhöht) und habe schon 0.06 BTC Profit, was schon mehr als 50% der Lizenzkosten darstellt - und das nach einem Monat.

(04.05.2018, 22:28)McFliege schrieb: Was mich noch interessieren würde: Was ist der Unterschied zwischen "Verkaufen" und "Löschen" bei den offenen Trades?

Beim löschen verkauft der Bot die Coins nicht mehr, sondern sie bleiben auf dem Exchange.
Beim Verkaufen verkauft er sie sofort und tauscht sie gegen BTC um


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 07.05.2018

SO heute Nacht habe ich auch die ersten 2 Minuspositionen. mein SL von 25% wurde ausgelöst. Somit funktioniert das auch Zwinkern + Grinsen
Gut ist aber, dass direkt der prozentuale Gesamtgewinn verkleinert wurde und die Ansicht somit nicht geschönt ist.

Ansonsten kann man sich bei der Quote 120 Plus Trades, 2 Minustrades nicht beschweren.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 12.05.2018

Die letzten Tage war es eher ruhig bevor gestern (und teils heute) ein großer "Dip" wohl vielen Kryptobots und Tradern zu schaffen gemacht hat. Dementsprechend rasant ging es die letzte 2 Tage zu.

Geschlossene Trades
[attachment=28796]

Aktuell offene Trades
[attachment=28797]

Ich finde, der Bot hat sich insgesamt gut geschlagen. Insgesamt steht sowieso noch ein Plus - von daher bzgl. Trades alles gut. Ich vermute, dass zumindest alle Positionen bis -10% sich dann ins Plus drehen, wenn der Markt sich von dem Dip erholt.

Allerdings gib es auch einen negativen Punkt, der mich aktuell immens stört. Und zwar der Support, welcher aktuell kaum Hilfe leistet bzw. ich zumindest hier arg zu kämpfen habe, da ein Partner seinen Bot aktuell nicht nutzen kann, weil es hier Probleme mit den Einstellungen gibt.

Das muss ganz klar besser werden und ich hoffe, dass ich Anfang kommender Woche dazu ein paar mehr Infos habe.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 13.05.2018

UPDATE

Wie erwartet läuft nun eine Position nach der anderen ins Plus. Inzwischen sind es nunmehr nur noch 7 offene (negative) Trades. Schaut alles gut aus. Das Support Problem scheint auch gelöst zu sein Sehr gut!


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - Marcucciolo - 14.05.2018

seit heute früh wird die site  nicht angezeigt.Server down ?
Ist hier etwas bekannt, woran es liegt bzw. ab wann die seite wieder läuft?
Der BOT läuft glaube ich im Hintergrund weiter.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 14.05.2018

(14.05.2018, 10:03)Marcucciolo schrieb: seit heute früh wird die site nicht angezeigt.Server down ?
Ist hier etwas bekannt, woran es liegt bzw. ab wann die seite wieder läuft?
Der BOT läuft glaube ich im Hintergrund weiter.


Wieder online. waren Serverarbeiten. Das dt. Leaderteam ist da dran, dass wir da in Zukunft zumindest eine Info vorab erhalten. Heutzutage bekommen viele ja gleich ein Herzkasper, wenn eine Plattform für ne Stunde offline ist.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 14.05.2018

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo liebe User,

Aufgrund von Hardwareproblemen gab es für Sie kurzfristig keinen Zugriff auf unsere Webseite.

ProBOT und auch Ihre persönlichen Server sind davon nicht betroffen und laufen einwandfrei weiter.

Im Laufe des Tages werden wir an der Seite arbeiten und versuchen die Fehler schnellstmöglich zu beheben.
In dieser Zeit kann es für Sie zu weiteren Ausfällen kommen!

Project X Support Team




RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 14.05.2018

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo liebe User,

Die Hardwareprobleme wurden gelöst und unsere Seite ist wieder offen für alle.
Falls Sie weitere Schwierigkeiten haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung

ProjectX Support Team


Ansonsten bin ich gespannt, ob es durch die Consensus Messe einige positive Preisentwicklungen geben wird. viele vermuten es ja. Schaun wir mal Zwinkern


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 17.05.2018

Aus aktuellem Anlass hätte ich noch eine Bitte.

Wenn sich wer interessiert bzw. anmelden will - schreib mir eine kurze PN oder beachte zumindest den Punkt unten (was sollte man nicht tun)
Ich mache wie gesagt gerne zusammen die Anmeldung + Einrichtung, beantworte Fragen usw.

Als netten Nebeneffekt kann man sich auch mal persönlich sprechen bzw. via Zoom.


Was man auf keinen Fall tun sollte ist, über eine Börse wie z.b. Bittrex oder Binance die Zahlung der Software initiieren.
Warum ? Man hat 15 Minuten Zeit zur Zahlung. Wenn man dies via Bittrex z.b. macht prüft ein Mitarbeiter von Bittrex, ob eine AZ berechtigt ist und gibt diese dann z.b. erst nach 1 Std frei.
Bis dahin ist aber das Fenster für die Transaktion bei Project X schon zu und es kommt zu Problemen. Das müssen wir dann mit dem Support aufarbeiten und dauert 5x solange, wie wenn wir das kurz zusammen gemacht hätten Zwinkern + Grinsen

Also die Softwarezahlung immer direkt von einem Wallet wie z.b. Exodus an Project X senden. Das hat schon immer 100% geklappt Sehr gut!


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - Olli - 17.05.2018

Hi,

also ich finde die Idee von Traveljack1000 auch super.
Einen Pool / eine Gemeinschaft zu gründen hat doch schon bei anderen Projekten gut funktioniert.

Wenn es dich nicht stört, lottikarotti, würde ich hier nun gerne drei ehrliche Teammitglieder suchen.
Alles weitere können wir dann ja auch über PN´s klären. Dankeschön.

Liebe Grüße
Olli


Project X - vollautomatisches Kryptotrading - well24 - 17.05.2018

(17.05.2018, 17:25)Olli schrieb: Hi,

also ich finde die Idee von Traveljack1000 auch super.
Einen Pool / eine Gemeinschaft zu gründen hat doch schon bei anderen Projekten gut funktioniert.

Wenn es dich nicht stört, lottikarotti, würde ich hier nun gerne drei ehrliche Teammitglieder suchen.
Alles weitere können wir dann ja auch über PN´s klären. Dankeschön.

Liebe Grüße
Olli


Fände es praktisch die Strukturen der IG zu nutzen. Aber leider hat Buffa abgelehnt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 17.05.2018

(17.05.2018, 17:25)Olli schrieb: Wenn es dich nicht stört, lottikarotti, würde ich hier nun gerne drei ehrliche Teammitglieder suchen.
Alles weitere können wir dann ja auch über PN´s klären. Dankeschön.



Warum sollte mich das stören ? Wir alle hier haben doch das gleiche Ziel und jeder hier möchte seine finanzielle Situation etwas verbessern, sich einen Wunsch erfüllen oder einfach mal von seinen Einnahmen in den Urlaub fahren. Da ist es doch nur mehr als gut, wenn man ZUSAMMEN die besten Wege und Möglichkeiten ausschöpft. Wichtig ist eben, dass man untereinander Vertrauen hat. Meinen Segen habt ihr jedenfalls Zwinkern


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - Traveljack1000 - 17.05.2018

Leider (gut für mich) habe ich inzwischen schon drei Partner gefunden die zusammen mit mir die Software gekauft haben. Der Bonus war auch noch dass wir sogar 400 Dollar zurück bekommen werden.
Wir wohnen alle in Thailand. Ich denke dass man mit 4 Leuten eine überschauliche Gruppe hat. Da ich (obwohl ich es nicht echt wollte) die Software selber kaufe, wickele ich alles einfach über Bank oder BTC Wallet ab.
Ich habe in den letzten zwei Wochen einiges angeschaut (u.a. Cryptohopper), erwarte aber mehr von Project-X, da man da weniger Einstellungsfehler machen kann. So wird es gesagt. Sobald meine "Kollegen" eingezahlt haben, werden wir mit unserem Project starten.
Ich wünsche allen die an einen Pool teilnehmen viel Erfolg.


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - Nick Belane - 18.05.2018

Hi,

ich weiß nicht ob es Lotti weiß. Aber im Moment weiß man nicht genau ob dieses Projekt fortgesetzt wird. Der Trader kam ja von CB365 und hatte dieses Projekt neu eröffnet mit Autotrading. Nun bietet CB365 den gleichen Bot an. Ich wie auch andere vermuten das es hier wieder zur Fusion kommen könnte. Da der Leiter von Projekt X wohl etwas mit den Adminarbeiten überfordert ist.

Gruß
Nick


RE: Project X - vollautomatisches Kryptotrading - lottikarotti86 - 18.05.2018

(18.05.2018, 06:57)Nick Belane schrieb: Hi,

ich weiß nicht ob es Lotti weiß. Aber im Moment weiß man nicht genau ob dieses Projekt fortgesetzt wird. Der Trader kam ja von CB365 und hatte dieses Projekt neu eröffnet mit Autotrading. Nun bietet CB365 den gleichen Bot an. Ich wie auch andere vermuten das es hier wieder zur Fusion kommen könnte. Da der Leiter von Projekt X wohl etwas mit den Adminarbeiten überfordert ist.

Gruß
Nick


Hey Nick, nein wusste ich nicht. Woher kommt diese Info ? Bisher wird in keinem der Kanäle was derartiges erwähnt.