X-Invest
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/webet4you-12-bis-48-in-14-wochen.html)



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - brutus59 - 02.11.2016

Hat hier jemand überhaupt schon mal Fakten gesehen nach denen die GmbH noch über vermögen verfügte? Das klingt zuletzt fast so als wenn jemand die Kohle abgezogen hätte und dann die Insolvenz beantragt hätte.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - dbosshard - 02.11.2016

(02.11.2016, 18:09)brutus59 schrieb: Hat hier jemand überhaupt schon mal Fakten gesehen nach denen die GmbH noch über vermögen verfügte? Das klingt zuletzt fast so als wenn jemand die Kohle abgezogen hätte und dann die Insolvenz beantragt hätte.

Es wurde ja geschrieben, dass Gelder in den asiatischen Raum verschoben wurden und das ist ja auch der Ansatz des Staatsanwaltes resp., der Verdacht, dass da etwas nicht stimmen könnte. Zudem ist es doch auch so, dass wenn eine Firma in der Insolvenz ist, die Gläubiger (hier Darlehensgeber) über den Insolvenzverwalter entsprechende Dokumente erhalten sollten um gegebenenfalls Ansprüche stellen zu können. Auch ist es für mich nicht verständlich, dass ein Rechtsanwalt nicht schon längst Akteneinsicht bekommen hat, bei uns in der Schweiz kann ein Anwalt recht schnell Akteneinsicht bekommen. Sollten Darlehensgeber welche auf die Firma in Sundern einbezahlt haben Geld bekommen, so ist das lediglich ein Goodwill von den "Herren" im asiatischen Raum. Ich gehe mal davon aus, dass die Kunden welche an die deutsche Firma ein Darlehen gewährt haben "leer" ausgehen werden, da wird dann sicher noch ein dementsprechendes Dementi von der federführenden Person an all die Gläubiger gemacht werden.

dbosshard


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - brutus59 - 02.11.2016

abend
richtig - akteneinsicht ist absolute pflicht, ohne Diese kann man gar keine verteidigung aufbauen. irgendwas stimmt hier nicht


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - mochito - 03.11.2016

Hi Leute,
ich habe (wie offensichtlich andere auch) einen Brief bekommen
bzgl. der Insolvenz bzw ob ich Forderungen habe.
Was meinen die anderen dazu?
Ausfüllen oder nicht ausfüllen?
(nachdem nun wahrscheinlich etliche mehr diesen Brief bekommen haben, sollten ja inzwischen schon mehr Meinungen bzw. Ansichten dazu kommen)

lg, Jürgen


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - investlinda - 03.11.2016

(03.11.2016, 02:29)mochito schrieb: Hi Leute,
ich habe (wie offensichtlich andere auch) einen Brief bekommen
bzgl. der Insolvenz bzw ob ich Forderungen habe.
Was meinen die anderen dazu?
Ausfüllen oder nicht ausfüllen?

(29.10.2016, 14:22)investlinda schrieb: Da nun das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, ist das vermutlich die einzige Möglichkeit, an das Geld heranzukommen. Es gibt keine Entscheidung "Insolvenzverwalter oder 4-Punkte-Plan?". Gehe mal nicht davon aus, dass Webet4you jene Investoren mit neu zu erwirtschafteten Geldern auszahlt, die sich ihre Summe nicht aus der eingefrorenen Insolvenzmasse holen, an die Webet4you wahrscheinlich nicht mehr rankommen wird.

Wer also noch Verträge aus Sundern hat, meldet sich bitte beim Insolvenzverwalter. Was das Thema "Auszahlung der Rendite" angeht bleibt wohl abzuwarten, was die Investoren tatsächlich ausgezahlt bekommen. Also nur ihre Einlage oder eben auch die Rendite. Und dann muss man sehen, ob Webet4you ggf. die fehlende Summe (inkl. Rendite) aufstockt.



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - mochito - 03.11.2016

Danke, Deinen Beitrag habe ich gelesen. Kein Widerspruch von den anderen hierzu?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Reinhardt12 - 03.11.2016

(03.11.2016, 02:48)mochito schrieb: Danke, Deinen Beitrag habe ich gelesen. Kein Widerspruch von den anderen hierzu?

Ich würde mal noch abwarten, es steht ja ein 4 Punkte Plan der Firma.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Buffa - 03.11.2016

Ich habe immer noch keinen Brief bekommen. Wer war denn der Absender?
Nicht, dass ich den in einem großen Schwung Werbepost versehentlich mit entsorgt habe Schämen


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - didola - 03.11.2016

Tröste dich, habe auch noch nichts erhalten.

Bin mir auch nicht sicher, ob überhaupt alle einen Brief bekommen, obwohl von Rechts wegen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - RAK - 03.11.2016

Stand: 3.11.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 16
Neue Investitionen (Darlehensverträge): 271*
gezeichnete Darlehenssumme: 150.5500,- €
eingezahlte Darlehenssumme: 112.150,- €

*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen,
die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren
gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten
Mal bestellt haben.
Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:
Österreich
Tschechien
Slowenien
Deutschland
USA
Malta
Luxemburg
Türkei
Japan
Liechtenstein
Schweiz
Niederlande


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - budda18 - 03.11.2016

ich meld mich hier auch mal zu wort zu den ganzen Insolvenzverfahren.
Ich war bei einem Marketing HYP angemeldt das auch in ein Insolvenzverfahren gekommen ist und dort habe ich nach einiger zeit einen Brief bekommen ( aus papier) wo mann seine Investition angeben musste. Will nur so viel dazu sagen wenn es wirklich hier zum Insolvenzverfahen kommen sollte meldet sich schon das zuständige Amt da sie auch die adressen dann haben von uns.
Also keine Panik und schreibt lieber mehr wirkliche fakten als dass viel umher geredet was wäre wenn.usw.

Gruß Budda


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Halbschwester - 06.11.2016

@ Buffa : vom Insolvenzverwalter CARSTEN KOCH aus Arnsberg.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Buffa - 06.11.2016

(06.11.2016, 12:47)Halbschwester schrieb: @ Buffa : vom Insolvenzverwalter CARSTEN KOCH aus Arnsberg.

Danke Dir Schwester. Hier ist aber noch nichts angekommen bis jetzt . ist ja auch noch Zeit.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Halbschwester - 06.11.2016

Also ich habe es diese Woche erhalten u habe es einem Fachanwalt zum Ausfüllen gegeben. Abgabetermin ist der 6.12.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - investlinda - 06.11.2016

@Buffa: Hast du denn noch Verträge von der Sundern-GmbH oder wurden die zwischenzeitlich umgeschrieben?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Buffa - 06.11.2016

(06.11.2016, 13:38)investlinda schrieb: @Buffa: Hast du denn noch Verträge von der Sundern-GmbH oder wurden die zwischenzeitlich umgeschrieben?

Es waren welche aus Sundern, aber in der Tat sind die inzwischen umgeschrieben auf Chiang Mai.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - investlinda - 06.11.2016

same here. ich gehe nicht davon aus, dass für diese Verträge noch ein Brief vom Insolvenzverwalter kommt.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - OskarHash - 06.11.2016

(06.11.2016, 13:43)Buffa schrieb:
(06.11.2016, 13:38)investlinda schrieb: @Buffa: Hast du denn noch Verträge von der Sundern-GmbH oder wurden die zwischenzeitlich umgeschrieben?

Es waren welche aus Sundern, aber in der Tat sind die inzwischen umgeschrieben auf Chiang Mai.

Unsere Verträge lauten auf auch Chiang Mai, haben aber trotzdem Post vom Insolvenzverwalter bekommen, deswegen ja auch unsere Anfrage, was mit diesen Verträgen ist. 

Ergibt hier denken wir aber keinen Sinn den Antrag auszufüllen, da sie ja nicht auf Sundern laufen, oder sehen wir das falsch? 

Wir sehen das so, weil wir ja auf deutsche Bankkonten eingezahlt haben, aber diese ja gesperrt sind, werden wir wohl hier nie Geld sehen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - investlinda - 06.11.2016

Habt ihr mal den Support angeschrieben, ob diese nun über den Insolvenzverwalter abgewickelt werden sollen? Vermutlich wurden die Verträge erst nach Übergabe der Daten an den Insolvenzverwalter umgeschrieben.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - OskarHash - 06.11.2016

(06.11.2016, 14:16)investlinda schrieb: Habt ihr mal den Support angeschrieben, ob diese nun über den Insolvenzverwalter abgewickelt werden sollen? Vermutlich wurden die Verträge erst nach Übergabe der Daten an den Insolvenzverwalter umgeschrieben.

Nein, die waren schon vorher auf Chiang Mai, haben schon geschaut, als die Probleme anfingen. Bevor überhaupt was von Insolvenz gesagt wurde.