X-Invest
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/webet4you-12-bis-48-in-14-wochen.html)



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Shinedown - 11.11.2016

@Ralan: Außer den "Anlegern" dürfte es ja keine weiteren Geschädigten geben. Die Personal und Personalnebenkosten dürften ebenfalls schwindend gering sein.
Was meinst Du mit " nach Rang sortiert"?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - tdh - 11.11.2016

(11.11.2016, 14:33)Shinedown schrieb: Was meinst Du mit " nach Rang sortiert"?

Schulden und insbesondere Darlehen haben meist eine eindeutige Rangfolge (Priorität). Finanzamt und Schulden bei den Sozialkassen sind in aller Regel am ersten Rang. Dann kommen meist Bankkredite/Hypotheken u.s.w. Unsere Darlehen sind s.g. nachrangige Darlehen. Diese werden erst dann bedient, wenn alle Ränge davor beglichen sind (also erst wenn die Verpflichtungen mit geringerer Rangfolge bezahlt sind).

Dass wir erst späte an der Reihe sind, das steht aber auch so in unseren Darlehensverträgen Zwinkern

Siehe auch hier: wikipedia


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - cashflow64 - 13.11.2016

Da kann man als Titanic Opfer auch auf eine warme Stelle im Eismeer hoffen Lächeln
Was glaubt ihr wird der Insolvenzverwalter finden? Volle Konten und Villen mit goldenen Wasserhähnen und nem Rolls vor der Tür?
Während ihr hier auf Gelder hofft grasen des Schmalohrs Schäfchen wohl schon auf anderen Weiden um neue Lämmer zu finden Lächeln


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - brutus59 - 13.11.2016

hi
was wir hoffen zu finden? die wahrheit.
robert meinte ja, dass ein 7-stelliger betrag eingefroren wurde. wir werden sehen.
seine reputation würde so enorm steigen. wenn nicht dann nicht


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Reinhardt12 - 14.11.2016

(13.11.2016, 11:52)brutus59 schrieb: hi
was wir hoffen zu finden? die wahrheit.
robert meinte ja, dass ein 7-stelliger betrag eingefroren wurde. wir werden sehen.
seine reputation würde so enorm steigen. wenn nicht dann nicht
Ja ca 1,5 mio wurden eingefroren, also ist genug da wo der IV auszahlen kann.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 14.11.2016

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Newsletter der 46. Kalenderwoche 2016

Hier in Kambodscha herrscht gerade eine Art Ausnahmezustand, denn gestern haben hier die wohl drei wichtigsten Feiertage begonnen, das Water Festival, in Khmer nennt man es Bonn Om Toeuk.

Die Hauptstadt Phnom Penh platzt aus allen Nähten, denn von den rund 5 Millionen Besuchern, die in diesem Jahr diese Stadt besucht haben werden, kommt ein großer Teil zu diesen Festivitäten, wobei die Drachenbootrennen, die auch live vom König mitverfolgt werden, wohl die Hauptattraktion ist.

Kambodscha besteht aus 25 Provinzen und jede einzelne davon ist mit mehreren Booten vertreten. Jedes Boot hat am Ende eine Fahne und die höchste Nummer ist in diesem Jahr die Nummer 421.

Diese 421 Boote treten in verschiedenen Rennen innerhalb dieser 3 Tage auf dem Tonle Sap (ein Fluss der zusammen mit dem Mekong River den Großen See, wie man den Tonle Sap See auch nennt, speist) gegeneinander an.

Wie Sie sich vorstellen können, ist das Ufer auf beiden Seiten voll mit Menschen und es herrscht eine Stimmung, die ein bisschen mit dem Karneval zu vergleichen ist.

[attachment=11302]

--------------------------------------------

Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Ich wollte jetzt nicht beginnen eine Art Reisetagebuch zu schreiben, aber ich wollte die Gelegenheit nutzen, um aufzuzeigen, dass es auch andere Dinge auf dieser Welt gibt, als nur über die Altlasten von eVisionTeam zu berichten.

Das Wasser Festival stellt den Start der Fischereisaison dar und passt damit auch zur jetzigen Zeit bei eVisionTeam, denn es ist ein guter Zeitpunkt die "Armel hochzukrempeln" und wieder nach vorne zu schauen und zu arbeiten.

Also, warum nicht diesen Newsletter als "Call to Action" sehen und damit offiziell den Start auch in eine persönliche positive Zukunft einzuleiten?

Fakt ist, es gibt die Kapitalanlage mit eVisionTeam noch, trotz aller Widrigkeiten und ja, auch das muss man dann erwähnen, es werden jeden Tag Gelder ausgezahlt, die vorher ja auch verdient wurden.

Das sind zum einen ausgelaufene Darlehensverträge, die vorher mit Bitcoin einbezahlt wurden, natürlich auch die Renditen dazu und eben Provisionen.

Auszahlen tun wir mittlerweile täglich, weil die Auszahlungen nicht mehr zentral gesteuert laufen, sondern jeder sich auszahlungsberechtigtes Guthaben aus seinem Wallet dann auszahlen lässt, wenn sie oder er das für richtig hält.

Ich kann natürlich hier keine Auszahlungslisten veröffentlichen, auch wenn ich das manchmal wirklich gerne tun würde, aber vielleicht hat sich ja schon einmal jemand gefragt, warum der ganze „Skandal“ um „webet4you“ nicht höhere Wellen schlägt und eine mögliche Antwort wäre zumindest für mich, eben genau diese:

Wir zahlen jeden Tag aus !

Wichtigster Grund dafür ist das sogenannte passive Einkommen, bei dem es darum geht, dass man weiterhin Provisionsansprüche hat, obwohl man selber nicht wirklich aktiv geworden ist.

Was genau bedeutet das, denn ich denke, dass es einigen gar nicht wirklich klar ist:

Im Moment gehören Darlehen, die nicht mit Bitcoin eingezahlt wurden und die ausgelaufen sind, zu den Dingen, die nicht ausgezahlt werden können, die Gründe dafür sind hinreichend besprochen worden.

Da diese aber, wie jedes andere Darlehen und jede Rendite, sowie Provision ins Wallet ausgezahlt wird, kann sie aber reinvestiert werden.

Von dieser Möglichkeit haben im vergangenen Monat viele Gebrauch gemacht, weil es besser ist, Gelder arbeiten, als auf einem virtuellen Konto stehen zu lassen.

Und das hat, neben den Neuinvestitionen, die es auch gab, nun eben den Effekt, dass am kommen Sonntag, also innerhalb dieser Kalenderwoche und der Grund dafür, dass ich es jetzt hier erwähne, Provisionen auf die Wallets ausgezahlt werden, die auf Grund dieser Reinvestitionen oder neuen Investitionen einen Provisionsanspruch erlangt haben, natürlich die Affiliate, den diese wallets zugeordnet sind.

Im Klartext bedeutet das, dass Affiliate, die dich in der Vergangenheit eine eigene Organisation von weiteren Vertriebspartnern aufgebaut haben und / oder Investoren werben konnten, jetzt am 20. November eine Aufladung Ihres Wallets erleben werden, obwohl selber keine weiteren umsatzfördernden Aktivitäten entfaltet wurden, wozu sich etliche ja durchringen konnten, nämlich die eigenen Aktivitäten einzustellen.

Auch Affiliate, die zum Schutze ihrer geworbenen Affiliate Newsletter verschickt haben, in denen man sich auf Grund der Vorkommnisse von eVisionTeam losgesagt hat (natürlich nicht ohne den Hinweis, dass man sowohl den Affiliate als auch den Investoren ein anderes, vielleicht sogar besseres Angebot machen wird), erhalten eine Aufladung, denn es ist in einem Strukturvertrieb (Network Marketing) wie eVisionTeam nun einmal so, dass es dieses passive Einkommen gibt.

Das gilt so lange, wie man selber als Affiliate aktiv ist, also eine aktive Lizenz besitzt und die für eine Provisionsauszahlung auf tieferen Ebenen notwendigen Eigenkäufe getätigt hat.

Da es jedem freisteht, ob und wie er dabei handeln möchte, greift hier auch nicht das so gerne in Deutschland zitierte UWG, aber das ist ein anderes Thema.

Eine weitere Ausnahme davon besteht, wenn sich jemand bei uns auf der sogenannten „Black List“ befindet, aber auch das ist ein anderes Thema.

Und somit stellt diese Kalenderwoche dann durchaus so etwas wie einen Start da, denn es wird viel Geld in die Wallets gebucht, was dann auch per Bitcoin angefordert werden kann.

Alleine bei den Darlehen, die heute mit der Rendite ins Wallet gebucht werden, können 41.173,09 € mit Bitcoin angefordert werden und gelangen dann sofort zur Auszahlung (Bearbeitungszeit kann bei hohem Aufkommen auch schon einmal bis zu 24 Stunden dauern).

Und dann kommen am kommenden Sonntag 135.551,42 € hinzu, nämlich die Provisionen aus dem Oktober 2016.

Es werden demnach in dieser 46. Kalenderwoche insgesamt 176.724,51 € ins Wallet gebucht, die über Bitcoin zur Auszahlung angefordert werden können.

Damit ist, auch wenn man die Darlehen nicht mit einbezieht, die leider derzeit nicht ausgezahlt werden können, weil sie nicht mit Bitcoin eingezahlt wurden, die aber trotzdem heute ins Wallet gebucht werden, diese 46. Kalenderwoche, in der wir einen neuen Rekord aufstellen.

Seit wir zum 1. Oktober 2015 offiziell die Administration und den Vertrieb von „webet4you“ übernommen und damit bei eVisionTeam dieses Projekt gestartet haben, gab es noch keine einzelne Kalenderwoche, in der mehr zur Auszahlung bereitstand.

Im Dezember 2016 rechnen wir mit einem Auszahlungsvolumen von ca. 700.000,- €, aber das schauen wir uns dann nächsten Monat genauer an.

Man konnte und kann in verschiedenen Foren, Chats oder Blogs ja seit einigen Wochen lesen, dass es bei eVisionTeam nur Minimalprovisionen zu verdienen gibt.

Die höchste Provision bei dieser Auszahlungsrunde beträgt mehr als 18724,84 € und auch wenn es einige wenige im Network Marketing gibt, weltweit, die mehr verdienen und die gibt es tatsächlich, so denke ich trotzdem, dass es Millionen an in dieser Vertriebsform tätigen Personen gibt, auch das weltweit gesehen, die von solch einer Monatsprovision träumen.

Auch darf man nicht vergessen, dass zu einer solchen Provision auch das Unternehmen gehören muss, und auch da gibt es nur eine relativ überschaubare Anzahl an Unternehmen, die Provisionen in dieser Höhe überhaupt auszahlen.

Natürlich gibt es auch die, die höhere Provisionen auszahlen, aber es gibt eben vor allem auch wirklich viele, wieder weltweit gesehen, die keine so hohen Einzelprovisionen vorweisen können.

Warum schreibe ich das?

Dafür gibt es zwei Gründe:

1.  Grund

Ich möchte Sie natürlich gerne motivieren, diesen Newsletter als Startschuss zu nehmen um selber wieder aktiv zu werden und sich mit uns, mit der Firmengruppe eVisionTeam, ein eigenes Geschäft und dadurch ein dauerhaftes Einkommen aufzubauen.

Erinnern Sie sich, was ein passives Einkommen auch für Sie bedeuten kann.

2. Grund

Dann hoffen wir natürlich bei eVisionTeam auch darauf, dass ein Teil der in die Wallets gebuchten oder über Bitcoin ausbezahlten Beträge (manch einer will je erst einmal sehen, ob er sein Geld denn auch tatsächlich via Bitcoin ausbezahlt bekommt) wieder in eines der Projekte von eVisionTeam reinvestiert wird.


Und da, da haben Sie in Ihrem Back Office jetzt ja zwei zur Auswahl (weitere werden folgen).

In der linken Navigationsleiste finden Sie, wie angekündigt, nun auch den Menüpunkt „Projekte“, wo Sie direkt zu den einzelnen Projekten gelangen und weitere Informationen zu den einzelnen erhalten können.

Die Projekte haben unterschiedliche Laufzeiten und eine unterschiedliche Grundverzinsung und sind darüber hinaus auch eine Streuung des eigenen Risikos zu ermöglichen, denn bitte bedenken Sie, jede Investition in eine Kapitalanlage (Geschäft) unterliegt marktüblichen und besonderen Risiken und beinhaltet damit immer die Möglichkeit eines Teil- oder gar eines Totalverlustes des eingesetzten Kapitals (Darlehenssumme).

Warum sich auch andere Projekte von eVisionTeam zur Kapitalanlage eignen, welche Besonderheiten es da gibt und was zu beachten ist, dass wird Thema des kommenden Newsletters werden.

Falls Sie nun nicht warten wollen, bis zur kommenden Woche, können Sie Anteile für das 2. Projekt auch schon jetzt bestellen und ja, auch ich persönlich würde mich darüber sehr freuen, denn eVisionTeam ist mehr als nur „webet4you“ und wir alle hoffen, dass Sie sich auch für die anderen Bereiche interessieren.

Bei diesem 2. Projekt befinden wir uns gerade in einer entscheidenden Phase, denn wir sind dabei den Außenbereich, da wo sich das komplimentierende Restaurant befindet, fertig zu stellen und da hatten wir gestern den ersten kleinen Lichtest, im Eingangsbereich, wie Sie auf dem folgenden Foto sehen können:

[attachment=11303]

Der Außenbereich ist einer von 3 Bauabschnitten und weitere Informationen dazu finden Sie in Ihrem Back Office und lassen Sie mich es noch einmal sagen:

„Ich würde mich freuen, wenn Sie auch weitere Projekte von eVisionTeam für sich als Kapitalanlage entdecken könnten.“

Und, eigentlich eignen sich Teile der erzielten Rendite und von ausgezahlten Provisionsansprüchen, ja ideal dazu, um eben auch in andere Projekte zu investieren.

Ich werde diesen Newsletter allerdings jetzt beenden, denn er wird sonst wieder viel zu lang und verschiebe daher, wie angekündigt, weitere Informationen in den kommenden Montag, wo ich Ihnen wieder einen Newsletter schreiben darf.

Herzlichen Dank für Ihr anhaltendes Interesse und vor allem auch für Ihr Feedback.

Auch wenn ich nicht jedem einzelnen Antworte, der mir schreibt, ich lese Ihre Texte sehr sorgfältig und vieles hat, wie Sie selber wissen, ja dann auch schon Eingang in unsere eigene Weiterentwicklung oder in die Projektplanung gefunden.

So sollte es ja auch sein und wir bei eVisionTeam freuen uns auf die Zukunft mit Ihnen, in denen wir Dinge erreichen und umsetzen können, die für jeden einzelnen von uns alleine wahrscheinlich unmöglich wären.

Von daher, lassen Sie es sich gut gehen und passen Sie auf sich auf.

Gemeinsam sind wir Stark und das bedeutet, wir brauchen Sie dazu.


Robert H. U. Schmalohr
Founder




RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - brutus59 - 14.11.2016

(14.11.2016, 02:13)Reinhardt12 schrieb:
(13.11.2016, 11:52)brutus59 schrieb: hi
was wir hoffen zu finden? die wahrheit.
robert meinte ja, dass ein 7-stelliger betrag eingefroren wurde. wir werden sehen.
seine reputation würde so enorm steigen. wenn nicht dann nicht
Ja ca 1,5 mio wurden eingefroren, also ist genug da wo der IV auszahlen kann.

hi
das bedeutet, wir bräuchten uns gar nicht melden beim insolvenzverwalter? denn wenn das geld eh an robert zurückfließt, bleibt es ja zur auszahlung an uns bestehen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - investlinda - 14.11.2016

(14.11.2016, 11:47)brutus59 schrieb: hi
das bedeutet, wir bräuchten uns gar nicht melden beim insolvenzverwalter? denn wenn das geld eh an robert zurückfließt, bleibt es ja zur auszahlung an uns bestehen.

Bring die Community nicht auf dumme Ideen Lächeln
Es ist eindeutig kommuniziert worden, wie verfahren werden soll: Alle Verträge von vor dem 05.07.16 sollen über den Insolvenzverwalter angemeldet werden, unabhängig davon, auf welche Firma diese nun laufen.
Mehr nicht. Mit "wir bräuchten uns gar nicht melden" gehst du ein unnützes Risiko ein, dass du am Ende gar nichts bekommst. Gibt es einen anderen Grund, sich nicht beim IV zu melden, als Faulheit? Immerhin vergibt man sich doch nichts, wenn man dies macht.


Stand: 13.11.2016 - RAK - 14.11.2016

Stand: 13.11.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 68
Neue Investitionen (Darlehensverträge): 680*
gezeichnete Darlehenssumme: 418.900,- €
eingezahlte Darlehenssumme: 341.850,- €

*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen,
die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren
gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten
Mal bestellt haben.
Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:
Österreich
Tschechien
Slowenien
Deutschland
USA
Malta
Luxemburg
Türkei
Japan
Liechtenstein
Schweiz
Niederlande
Spanien
England
Kolumbien
Thailand
Kambodscha
Frankreich
Belgien


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - RAK - 15.11.2016

Auflistung für den November 2016


Stand: 15.11.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 75

Neue Investitionen (Darlehensverträge): 826*

gezeichnete Darlehenssumme: 513.750,- €

eingezahlte Darlehenssumme: 419.950,- €


*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen, die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten Mal bestellt haben.

Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:

Österreich
Tschechien
Slowenien
Deutschland
USA
Malta
Luxemburg
Türkei
Japan
Liechtenstein
Schweiz
Niederlande
Spanien
England
Kolumbien
Thailand
Kambodscha
Frankreich
Belgien


Auflistung für den November 2016 - RAK - 17.11.2016

Auflistung für den November 2016

Stand: 17.11.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 89
Neue Investitionen (Darlehensverträge): 953*
gezeichnete Darlehenssumme: 628.550,- €
eingezahlte Darlehenssumme: 507.500,- €

*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen,
die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren
gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten
Mal bestellt haben.
Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:
Österreich
Tschechien
Slowenien
Deutschland
USA
Malta
Luxemburg
Türkei
Japan
Liechtenstein
Schweiz
Niederlande
Spanien
England
Kolumbien
Thailand
Kambodscha
Frankreich
Belgien
Finnland


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - chris9100 - 21.11.2016

Der aktuelle Newsletter:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Newsletter der 47. Kalenderwoche 2016

Ein Blick in den Back Office zeigt, wenn man oben rechts schaut, dass wir jetzt die 47. Kalenderwoche haben und da es außerdem Montag ist, Sie ahnen es, ist es Zeit für einen neuen Newsletter.

Der heutige wird für meine Verhältnisse wieder sehr kurz werden, weil ich zu viele Termine heute habe. Ich hatte durchaus darüber nachgedacht den heutigen Newsletter vorzuschreiben, aber nein, es hätte ja etwas passieren können, was dann keine Berücksichtigung gefunden hätte.

Und es ist in der Tat etwas passiert, etliches sogar.

Zuerst wurden gestern, wie angekündigt, die Provisionen ins Wallet geladen und das bei 255 Personen. Insgesamt war das eine Summe von 141.052,47 €.

Mehr als die Hälfte wurde bereits gestern per Bitcoin abgerufen, was die Mitarbeiter bei eVisionTeam durchaus beschäftigt hielt.

Heute wurden dann auch die ausgelaufenen Darlehensverträge mit der erzielten Rendite in die entsprechenden Wallets gebucht.

Es waren insgesamt 180 Empfänger in dieser Woche, mit einer Gesamtsumme von 142.524,- €.

Ein Teil dieser Summe kann ebenfalls mit Bitcoin abgerufen werden und ja, es ist auch für uns schön zu sehen, dass dies so reibungslos funktioniert.

Auch kann man beobachten, dass die Akzeptanz von Bitcoin immer weiter zu nimmt, denn die Anzahl der täglichen Geldeingänge steigt, was eben das beste Indiz dafür ist, dass wir auf dem richtigen Weg sind und das die Kapitalanlagen mit eVisionTeam eine echte Zukunft haben.

Auch beim zweiten Projekt, welches Sie direkt über den Back Office erreichen können (leider derzeit nur in deutscher Sprache), haben Investoren begonnen, dies in ihr Portfolio aufzunehmen, was aus verschiedenen Gründen absolut Sinn macht.

Bei dem 2. Projekt, dem Valentino´s, ist insgesamt ein Investitionsziel von 450.000,- $ festgesetzt worden. Davon sind bis jetzt, wo ich diesen Newsletter schreibe, bereits 49.250,- € in Form von Anteilen (Geschäftsdarlehen) gezeichnet worden.

Anders als beim Projekt „webet4you“, wo es derzeit keine festgeschriebene Obergrenze gibt, ist es beim Projekt „Valentinos´s“ nun so, dass dort nicht unbegrenzt Anteile zu haben sind. Die bereits mehr als 10% gezeichneten Anteile zeigen, dass durchaus Bedarf besteht, denn es macht Sinn als Investor nicht nur in ein Projekt zu investieren.

Nun sind in den vergangenen Tagen mehrfach Ängste artikuliert worden, dass eine wirkliche Risikostreuung bei und nicht möglich wäre, weil ja die einzelnen Projekte alle zur Firmengruppe eVisionTeam gehören.

Von daher möchte ich das hier darauf hinweisen, dass es sich dabei trotzdem um eigenständige Unternehmungen handelt.

Nehmen wir z.B. die Nic`s Group in Chiang Mai, in die eVisionTeam stark investiert hat, mit Fahrzeugen. Diese Firma ist eigenständig und wirtschaftlich nicht abhängig von einer anderen Firma von eVisionTeam.

Dasselbe gilt auch für die Pink Elephant Entertainment Group, die verschiedene Unterhaltungsbetriebe betreibt. Dazu gehört ein Spa in Thailand, genauso wie 2 Restaurants, ein Nacht Club und eine BAR.

Auch das Valentino´s gehört mit zu Pink Elephant ist aber, da es in Kambodscha liegt, genauso wirtschaftlich unabhängig von Pink Elephant in Thailand, wie es auch die BAR Generations ist, die sich ebenfalls in Kambodscha befindet.

Ich möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, aber in den fast 18 Jahren Firmengeschichte die wir jetzt haben, am 13. Januar 2017 sind es dann 18 Jahre, da hat sich gezeigt, dass diese Verschachtelung bei gleichzeitiger Unabhängigkeit eben genau der Grund war, warum wir auch schwierige Zeiten überstanden haben.

Trotzdem müssen Sie bei den Projekten von eVisionTeam natürlich immer schauen, ob es Ihnen zusagt, denn es sind immer Investitionen in ein Geschäft, welche den marktüblichen und vielleicht auch speziellen Risiken unterliegen und ja, man kann das nicht oft genug betonen, bei denen es die Möglichkeit eines Teil- oder sogar eines Totalverlustes gibt.

Aber gerade auch deshalb sollte man nie in nur ein einziges Investment investieren, eben um dieses Risiko durch Risikostreuung zu vermindern.

Innerhalb der nächsten Wochen und Monate, ich tippe da auf maximal 3 Monate, werden die Anteile beim Projekt „Valentino´s“ gezeichnet sein und ein Investment ist dann nicht mehr möglich, in diesen Nachtclub, mit komplimentierendem Bistro (Restaurant).

Das sieht es heute übrigens so aus:

KLICK

Im Dezember eröffnet das Bistro (Restaurant) mit einem sogenannten Soft Opening am 10. und sollten Sie da zufällig in Phnom Penh (Hauptstadt von Kambodscha) sein, kommen Sie doch vorbei.

Das Generations, unsere erste BAR in Phnom Penh liegt übrigens auf der anderen Strassenseite.

Nun gibt es ja jede Menge „Experten“, die sich überall zu Wort melden und zeigen, dass sie alles besser wissen.

Ich denke, dass die Firmengeschichte, mit allen Höhen und Tiefen, ein Beweis dafür ist, dass wir bei der Firmengruppe eVisionTeam, bisher zumindest eine Sache mehr richtig als falsch gemacht haben müssen, denn sonst würde es uns nach fast 18 Jahren nicht mehr geben.

Besonders unsere Expansion nach Kambodscha hat ja, auf Grund aktueller Geschehnisse, immer ein gewisses „Geschmäckle“ und deshalb habe ich eine Informationsschrift in Auftrag gegeben, die bis Jahresende fertig sein soll, die eben die besonderen Vorzüge von Kambodscha, anhand von Daten und belastbaren Fakten aufzeigt.

Wenn Sie sich damit einmal etwas beschäftigen wollen, schon jetzt, weil Sie vielleicht auch ins „Valentino´s“ investieren möchten, dann lohnt sich ein Blick nach Google, denn Sie werden dann recht schnell sehen, dass Kambodscha und auch gerade Phnom Penh eine wirkliche Zukunft haben.

Sie können es mir jetzt aber auch einfach einmal glauben und werden überrascht sein, wenn Sie sich die Fakten dann später einmal anschauen, wie geschrieben, bis Ende Dezember soll diese Informationsschrift fertig sein.

Bevor ich Ihnen aber nun eine erfolgreiche Woche wünsche möchte ich, weil ja auch immer danach gefragt wird, Ihnen zeigen, das es sehr wohl Geschäfte gibt, legale, mit denen langfristig hohe Renditen erwirtschaftet werden können, die es ja laut Aussage gewisser Medien und Behörden in Europa, gar nicht geben würde.

Ich möchte das tun, in dem ich Ihnen von einem kommenden Projekt berichte, was in 2017 von uns gestartet wird.

Kambodscha ist, wie Sie in der Informationsschrift lesen können (oder auch überall sonst) geographisch im Herzen von Südost Asien gelegen.

Wir sind derzeit auf der Suche nach einem Grundstück, das nicht weniger als 100 Hektar und nicht mehr als 150 Hektar haben soll. Auf diesem Grundstück werden wir dann, je nach Größe, mindestens 25.000 bis 30.000 Mangobäume pflanzen.

Mit China als Großabnehmer, quasi um die Ecke, macht so ein Baum einen jährlichen Ertrag von 10,- $ bis zu 25 $. Will man einen solchen Baum pflanzen, schlägt er mit 0,50 $ zu Buche.

Da so ein Baum erst nach 3 bis 5 Jahren Früchte trägt, die man ernten kann, suchen wir nach einem Grundstück, auf dem es bereits einen gewissen Baumbestand gibt und sind da, soviel kann ich schon einmal verraten, eigentlich schon fündig geworden.

Auf dem folgenden Bild sehen Sie, was passiert, wenn die Bäume in Blüte stehen und wirtschaftlich genutzt werden.

KLICK

Dies sollte nur ein kurzer Ausblick und eine kurze Erklärung sein, aber ich hoffe es macht deutlich, dass eVisionTeam mehr ist, als nur "webet4you" und vor allem auch, dass es nicht ganz so verkehrt ist, auch in unsere anderen Projekte zu investieren.

Nun bin ich da, wo ich Ihnen und natürlich auch uns, eine erfolgreiche Woche wünsche und bleiben Sie uns gewogen.

In der kommenden Woche wird es bestimmt auch wieder etwas zu berichten geben und bis dahin werde ich jetzt erst einmal weiter arbeiten .




RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - ruinvst - 21.11.2016

Da die noch ausstehenden Provisionen noch immer nicht gezahlt wurden (in meinem Fall der Juli) und im letzten Newsletter wieder keine Info enthalten war, habe ich eben den Support angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
was die Provisionen angeht ist der 4 Punkte Plan noch aktuell, dass heisst das diese Provisionen bezahlt werden wenn das Geld dafuer bereit steht, leider ist da noch kein genauer Zeitpunkt zu nennen.
Das auch für euch zur Info.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - high - 21.11.2016

Lächeln Juhu
Provision und Anteile heute Vormittag beantragt mit Bitcoin . 14 Uhr alles am Bitcoin Wallet
super , Juhu


Auflistung für den November 2016 - RAK - 22.11.2016

Auflistung für den November 2016
Stand: 21.11.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 109
Neue Investitionen (Darlehensverträge): 1251*
gezeichnete Darlehenssumme: 798.600,- €
eingezahlte Darlehenssumme: 646.350,- €

*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen,
die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren
gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten
Mal bestellt haben.
Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:
Österreich
Tschechien
Slowenien
Deutschland
USA
Malta
Luxemburg
Türkei
Japan
Liechtenstein
Schweiz
Niederlande
Spanien
England
Kolumbien
Thailand
Kambodscha
Frankreich
Belgien
Finnland
Ungarn
Lettland


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - brutus59 - 22.11.2016

hi
hat hier schon jemand geld an freunde gesendet bzw sich senden lassen?
wie legt man die wallet-id fest? der support hat mich entweder nicht verstanden oder kann mir nicht helfen. angelblich soll unter "zahlungsmethoden" ein tab "wallets" sein. da stehen aber nur optionen, bankdaten und bitcoin.
ist da jemand schon einen schritt weiter oder ist es noch gar nicht möglich? der support war nach einigem hin und her auf einmal nicht mehr da.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - chris9100 - 22.11.2016

In der linken Navigationsleiste gibt es den Punkt Wallets, darunter sind die punkte Transaktionen und Geld senden.

Klick auf Wallets, dann ganz rechts bearbeiten, dort kannst du deine wallet id festlegen.

Habe schon einige male Geld gesendet, die Übertragung ist instant.

Fg
Chris


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MoneyMaker - 22.11.2016

(22.11.2016, 12:49)brutus59 schrieb: hi
hat hier schon jemand geld an freunde gesendet bzw sich senden lassen?
wie legt man die wallet-id fest? der support hat mich entweder nicht verstanden oder kann mir nicht helfen. angelblich soll unter "zahlungsmethoden" ein tab "wallets" sein. da stehen aber nur optionen, bankdaten und bitcoin.
ist da jemand schon einen schritt weiter oder ist es noch gar nicht möglich? der support war nach einigem hin und her auf einmal nicht mehr da.

Vor 2 Stunden erst gemacht, hat einwandfrei funktioniert! Im BO links auf Wallets klicken, dann ganz rechts auf Bearbeiten, dann deine Wallet ID selbst festlegen, zb. Webet4youBrutus. Und unter Bezeichnung hab ich einfach Webet4you eingetragen.

Auf diese ID z.b "Webet4youBrutus" kann man dir dann intern Geld senden.

Gruß
MM


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Whiteknight - 22.11.2016

Was haltet ihr von der Idee einen Extra Thread bezüglich der Forderungen zu eröffnen?
Vielleicht sollte auch Miranda diesen Thread erstellen da sie webet4you auch vorgestellt hat



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 23.11.2016

Hallo Whiteknight,

finde ich keine gute Idee, da das Thema der Unterlagen eh bald vorbei ist.