X-Invest
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/webet4you-12-bis-48-in-14-wochen.html)



- Robert Schmalohr - 17.07.2016

Nur einmal so als kleine Info zwischen durch:

Es ist wieder ein Geschäftskonto aus dem SEPA Raum hinterlegt, damit ist also wieder der normale Bankweg möglich.

In den kommenden Tagen und Wochen werden weitere Konten aus dem SEPA Raum dazu geschaltet und auch Konten, aus anderen Kontinenten (Offshore).

Wir gehen davon aus, das sich die Situation nun innerhalb der nächsten 14 Tage beruhigt.

Gelder sind auch auf dem Weg nach Europa um alle bis dahin angelaufenen (beginnt ja morgen wieder) Auszahlungen auf den Weg zu bringen und in ca. 14 Wochen werden dann auch die letzten Verträge ausgelaufen und abgewickelt sein, die durch ein deutsches Unternehmen abgeschlossen wurden.

Danach müsste dann auch zeitnah etwas passieren, was das anhängige Strafverfahren angeht, denn bis auf die von mir in meinem 3. Teil des Statements zur Situation angesprochenen Einzelpersonen, dürfte es dann keine Geschädigten geben und damit wird es schwer werden Vorsatz zu unterstellen, geschweige denn nachzuweisen.

Natürlich bin ich kein Anwalt und vielleicht gibt es juristisch ja auch noch andere Auslegungsmöglichkeiten, das werden wir dann sehen, aber bei dann wohl fast 10.000 Verträgen, die ordentlich abgewickelt wurden, reicht meine Vorstellungsgabe nicht aus, was das angeht.

Damit auch das deutlich gesagt ist.

Meine jetzt getroffene Aussage ist an eine Bestandsaufnahme des Moments geknüpft.

Sollten sich Parameter ändern, auf die wir selber keinen Einfluß haben, auf die wir also nur reagieren können, so verändert das unter Umständen die vorhandenen Rahmenbedingungen, was zu einer Veränderung in der Zeitplanung führen kann.

Ich "eiere" hier gerade mit den Worten rum, weil ja immer so gerne geschrieben wird "Robert" hat gesagt.

Das mag zwar an sich nicht falsch sein, aber es sind immer Aussagen die von vielen Faktoren abhängen.

Daraus dann geradezu "Gesetzmäßigkeiten" abzuleiten ist leider sehr falsch, weil man immer einen gewissen Prozentsatz hat, bei dem einem das "Heft aus der Hand genommen wurde" und man ganz schnell umdenken muss.

Ich glaube, dass wir innerhalb von 14 Tagen nun mehrfach sehr deutlich gezeigt haben, dass ein vitales Interesse daran besteht, Kapitalanlagen mit der Firmengruppe eVisionTeam langfristig interessant zu halten.

Das auch gegen Widerstände und unter in Kaufnahme durchaus auch persönlicher Konsequenzen, wie z.B. der Tatsache, dass meine Frau jetzt nicht bei mir in Asien sein kann, weil sie Ihrer Verantwortung nachkommt.

Und ja, auch daran möchte ich noch einmal erinnern, wie ich es eigentlich permanent tue.

Erfolge der Vergangenheit, dazu gehört auch das Aushalten von "stürmischen Wetter", sind keine Garantie, dass wir immer alles hinbekommen und das nicht die Gefahr eines Geldverlustes besteht.

Wer das wirklich jemals geglaubt hat, der ist naiv und wer des trotzdem nicht wahr haben wollte, obwohl z.B. ich regelmäßig darauf hinweise, der sollte wirklich jetzt lernen.

Wenn die nächsten 14 bis 15 Wochen jetzt so laufen, wie wir das erwarten, ist alles Geld ausgezahlt, was derzeit im Markt ist und ja, die ca. 1,1 Millionen, die eingefroren sind, werden dann wahrscheinlich immer noch eingefroren sein.

Sollte irgendjemand nun wirklich bisher mehr investiert haben, als wie im Falle eines Falles auch verloren gehen kann, ohne das die eigene Existenz gefährdet wurde, dann sollte diese Person jetzt wirklich "wach werden" und den selben "Fehler" nicht noch einmal begehen.

Die Frage, die man nämlich dann auch einmal stellen muss, das wäre dann nämlich die, ob nicht auch die Gier einzelner, die es bestimmt gibt, da sie menschlich ist, das Geschäft für alle gefährdet, weil so im Falle eines Falles, wie durch die derzeitigen Handlungen der deutschen Behörden, dann durchaus Geschädigte entstehen können.

Wenn man an unsere Kapitalanlagen mit dem notwendigen "Fingerspitzengefühl" herangeht und sich wirklich mal hinsetzt und überlegt, was man da denn eigentlich macht, dann ist es "nur" ein überschaubarer Zeitraum, bis nur noch Gelder im "Spiel" sind, die nicht vorher schon erwirtschaftet (manche mögen lieber sagen, gewonnen) wurden.

Zumindest aus ethischen und moralischen Gesichtspunkten heraus, kann man dann sagen, dass es definitiv keine Geschädigten gibt, natürlich auch hier wieder die ausgenommen, die es drauf anlegen, als Geschädigte zu gelten.

Ach so, es gibt am Montag den 18. Juli keinen Newsletter.

Der Grund dafür ist einfach, ich habe keine Zeit und bis auf ein neues Video, wegen einem neuen Fahrzeug und Bildern von andere Projekten, hätte ich nicht viel zu schreiben, habe in den letzten Tagen ja nun wirklich genug geschrieben.

Somit setze ich mit diesem Newsletter aus und werde dann, wenn alles so kommt, wie jetzt geplant, am Montag den 25. Juli 2016, wieder mit einem Newsletter aufwarten, der die gewohnte Form haben wird.

Ich hoffe, man kann das nachvollziehen, verstehen und wenn nicht, dann zumindest akzeptieren.

Sollte dem nicht so sein, dann tut es mir leid, es ist halt manchmal so, wie es eben ist.

Und damit wünsche ich uns wirklich mal wieder eine erfolgreiche und in gewissen Bereichen ruhige Woche.

Wir arbeiten daran, ob Sie das auch tun wollen, das müssen Sie für sich selber entscheiden.

Danke für die Zeit und das Interesse.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - brutus59 - 17.07.2016

ich habe eben nochmal ein paar anteile gekauft.
aber wie robert eben schon schrieb: nur das investieren, was man verlieren kann.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - LocoKoko - 17.07.2016

(17.07.2016, 20:26)Robert Schmalohr schrieb: Gelder sind auch auf dem Weg nach Europa um alle bis dahin angelaufenen (beginnt ja morgen wieder) Auszahlungen auf den Weg zu bringen und in ca. 14 Wochen werden dann auch die letzten Verträge ausgelaufen und abgewickelt sein, die durch ein deutsches Unternehmen abgeschlossen wurden.

Wie kann ich sehen, ob meine Anteile mit der deutschen oder ausländischen Firma abgeschlossen wurden?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - MW1981 - 17.07.2016

Du gehst auf meine Anteile, dann auf öffnen und schaust dir rechts die Verträge im pdf-format an.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - Imotheb - 17.07.2016

Mein Anteil ist noch nicht am Arbeiten. Muss ich warten. Mal sehen ob das überhaupt noch klappt.

Gesendet von meinem Elephone P8000 mit Tapatalk


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - shirtmaker - 17.07.2016

(17.07.2016, 22:43)Imotheb schrieb: Mein Anteil ist noch nicht am Arbeiten. Muss ich warten. Mal sehen ob das überhaupt noch klappt.

Gesendet von meinem Elephone P8000 mit Tapatalk

Die ersten 2 Wochen passiert nie etwas, erst ab der 3. Woche gibt es eine Rendite.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - Halbschwester - 17.07.2016

Ich habe einen Teil meiner Anteile von der deutschen GmbH erhalten und einen Teil von der thailändischen Firma.
Diese derzeitige Unruhe , betrifft das nur die " deutschen " Anteile ?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - MW1981 - 18.07.2016

Fall schon jemand Auszahlungen erhalten hat bitte Posten, würde mich sehr interessieren.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - shirtmaker - 18.07.2016

(18.07.2016, 14:21)MW1981 schrieb: Fall schon jemand Auszahlungen erhalten hat bitte Posten, würde mich sehr interessieren.

Es wird doch immer erst am Montag überwiesen, wie soll da heute schon was am Konto sein?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - MW1981 - 18.07.2016

(18.07.2016, 14:39)shirtmaker schrieb: Es wird doch immer erst am Montag überwiesen, wie soll da heute schon was am Konto sein?

Ich habe hier schon mehrmals gelesen, dass das Geld oft schon am Montag auf den Konten war bzw. kannst du das auch auf den Auszahlungsbelegen im entsprechenden Thread erkennen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - shirtmaker - 18.07.2016

(18.07.2016, 15:08)MW1981 schrieb:
(18.07.2016, 14:39)shirtmaker schrieb: Es wird doch immer erst am Montag überwiesen, wie soll da heute schon was am Konto sein?

Ich habe hier schon mehrmals gelesen, dass das Geld oft schon am Montag auf den Konten war bzw. kannst du das auch auf den Auszahlungsbelegen im entsprechenden Thread erkennen.

Könnte natürlich der Fall sein wenn das Konto bei der selben Bank ist von der die Überweisung kommt, bei mir ist es noch nie vor Mittwoch angekommen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - Manuel-Stein - 18.07.2016

Abend,

auf meine Nachfrage beim Support, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich mit dem Problem meiner nichtgebuchten Auszahlung an die Buchhaltung bei webet4you wenden soll.
Hier nun die Antwort der Buchhaltung:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geehrter Herr,

die von Ihnen genannten Anteile konnten durch ein angeblich technisches Problem unserer Bank nicht ausgezahlt werden. Wir arbeiten an einer Lösung. Bei der Überweisung kam immer eine Fehlermeldung, wegen doppelbuchung Verwendungszweck ändern. Hier sind wir bereits in Klärung und bitten um Geduld.


Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you.


Mit freundlichen Grüßen

Buchhaltung
webet4you.com

Tja mal abwarten ob ich noch eine Auszahlung erhalte!? Denn es kann ja kein Problem sein den Verwendungszweck zu ändern -> meiner Meinung nach.

Ich finde den Absatz "Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you." ganz lustig, denn wenn ich keine Auszahlung erhalte, kann ich auch keinen Erfolg haben  ROFL (Lachend über den Boden rollen)

Natürlich werde ich euch am laufenden halten wie es weitergeht  Yes

mfg


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - Robert Schmalohr - 18.07.2016

(18.07.2016, 16:56)Manuel-Stein schrieb: Tja mal abwarten ob ich noch eine Auszahlung erhalte!? Denn es kann ja kein Problem sein den Verwendungszweck zu ändern -> meiner Meinung nach.

Ich finde den Absatz "Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you." ganz lustig, denn wenn ich keine Auszahlung erhalte, kann ich auch keinen Erfolg haben 

Natürlich werde ich euch am laufenden halten wie es weitergeht  

mfg

Also ich bin vielleicht momentan wirklich etwas zu "zart beseitet", aber irgendwie lese ich daraus, dass Du das irgendwie toll finden würdest, jetzt auch zu den "Geschädigten" zu hören oder aus welchem Grund sonst machst Du Dich lustig über Leute, die nur ihrer Arbeit nachkommen, wie unsere Supportmitarbeiter?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - urquattro89 - 18.07.2016

@Manuel Stein

wolltest du nicht letzte Woche schon auszahlen lassen?

gruss


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - timeout - 18.07.2016

Haha, wenn es nicht so lustig wäre, dann würde ich weinen.es ist mal gerade Montag und da wird schon nach Auszahlungen gefragt. Wollt ihr nicht mal ein, zwei Tage warten?

@Manuel-Stein: Auch ich hatte vor einiger Zeit zweimal den gleichen Betrag überwiesen, und es wurde auch nur eine Auszahlung von meiner Bank ausgeführt. Auf meine Frage hin, was das soll: Es ist quasi als Schutz gedacht, dass man nicht aus Versehen den Betrag doppelt zahlt. Also so etwas gibt es tatsächlich.

(18.07.2016, 16:56)Manuel-Stein schrieb: Ich finde den Absatz "Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you." ganz lustig, denn wenn ich keine Auszahlung erhalte, kann ich auch keinen Erfolg haben   

Ja, das ist so lustig, ich lach mich schlapp. Man muss doch nun nicht sofort alles dramatisieren und aus eigentlich netten Sätzen vom Support ein Drama machen. Warte doch erstmal ab und schrei nicht gleich einen Tag später. [Bild: blum3.gif]


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - shirtmaker - 18.07.2016

(18.07.2016, 17:22)Robert Schmalohr schrieb: Also ich bin vielleicht momentan wirklich etwas zu "zart beseitet",

Scheint fast so, die Frage ist doch durchaus berechtigt worin die Schwierigkeit liegt einen Verwendungszweck zu ändern, natürlich hätte man die Frage auch sachlicher formulieren können.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - brutus59 - 18.07.2016

Das mit den doppelbuchungen ist auch bei meiner Bank so. Ist teil des anti fraud systems


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - tdh - 18.07.2016

(18.07.2016, 17:26)urquattro89 schrieb: @Manuel Stein

wolltest du nicht letzte Woche schon auszahlen lassen?

gruss

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es hier Leute gibt, die sich nicht wirklich mit den Dingen beschäftigen, bevor Sie investieren oder hier schnell mal was schreiben Zwinkern

Du kannst selbst gar nichts auszahlen lassen. Wenn dein gewährtes Darlehen fällig wird, erfolgt die Auszahlung automatisch!

Und nur nebenbei: Da in der Vergangenheit bereits mit verschiedenen Banken gearbeitet wurde, dauern die Überweisungen zwischen einem und drei Tagen, bis sie auf deinem Konto gutgeschrieben sind. Das liegt ausschließlich an der jeweiligen Bank und den involvierten bankinternen Abwicklungssystemen (und Wertstellungsfristen).

Ich fände es echt klasse, wenn wir uns hier auf Informationen beschränken könnten und Vermutungen, Spekulationen, oder gar unsachlichen Stuss in den Posts weglassen würden!

Danke im Voraus!


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - Manuel-Stein - 18.07.2016

Abend,

da mein letzter Beitrag anscheinend bei einigen für Unmut bzw. Verwirrung geführt hat, nochmal kurz zum Problem.

Am 10.07.2016 sind bei mir 2x10 Anteile ausgelaufen, und wurden im BO mit 11.07.2016 als überwiesen angeführt. Auf meinem Konto wurden jedoch nur 1x10 Anteile eingebucht.

Ich habe dann bis letzte Woche Freitag gewartet (da ja Auszahlungen laut Robert schonmal bis Freitag dauern können) und mich dann an den Support gewendet.
Dieser hat auch schnell geantwortet und mir mitgeteilt, dass er das ganze prüfen würde. Da sich jeder ein Wochenende verdient hat habe ich bis heute Nachmittag gewartet um nochmal nachzufragen (herauszufinden ob eine Überweisung raus ist oder nicht dauert keine 10min in der heutigen Zeit).
Auf meine Nachfrage beim Support wurde ich darauf hingewiesen, dass ich mich mit diesem Problem bitte direkt an die Buchhaltung wenden möge.
Die Antwort der Buchhaltung habe ich in meinem letzten Beitrag eingefügt.

@urquatto89, wie schon geschrieben wurde, kann man bei webet4you keine Auszahlung beantragen sondern das wird automatisch durchgeführt.

(18.07.2016, 17:22)Robert Schmalohr schrieb: Also ich bin vielleicht momentan wirklich etwas zu "zart beseitet", aber irgendwie lese ich daraus, dass Du das irgendwie toll finden würdest, jetzt auch zu den "Geschädigten" zu hören oder aus welchem Grund sonst machst Du Dich lustig über Leute, die nur ihrer Arbeit nachkommen, wie unsere Supportmitarbeiter?
MfG

Robert Schmalohr

ja du bist wohl aktuell zu zart beseitet. Was hätte ich davon das "geschädigt" sein toll zu finden!?
Und ich mache mich auch nicht über die Supportmitarbeiter lustig, nur über den "Standarttext" den es anscheinend im Ticketsystem gibt, denn wenn ein Investor sein Geld nicht erhalten hat über Erfolg zu schreiben hat schon was von Sarkasmus Grinsen . Das solltest selbst du sehen.


(18.07.2016, 17:33)timeout schrieb: @Manuel-Stein: Auch ich hatte vor einiger Zeit zweimal den gleichen Betrag überwiesen, und es wurde auch nur eine Auszahlung von meiner Bank ausgeführt. Auf meine Frage hin, was das soll: Es ist quasi als Schutz gedacht, dass man nicht aus Versehen den Betrag doppelt zahlt. Also so etwas gibt es tatsächlich.

    (Vor 1 Stunde)Manuel-Stein schrieb:
    Ich finde den Absatz "Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you." ganz lustig, denn wenn ich keine Auszahlung erhalte, kann ich auch keinen Erfolg haben   


Ja, das ist so lustig, ich lach mich schlapp. Man muss doch nun nicht sofort alles dramatisieren und aus eigentlich netten Sätzen vom Support ein Drama machen. Warte doch erstmal ab und schrei nicht gleich einen Tag später.

Ich glaube das du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast, denn bei mir geht es um eine Auszahlung und nicht wie von dir geschrieben eine Einzahlung.
Ich schrei auch nicht nach einem Tag, sondern anch einer Woche, und asd nur weil ja im BO schon steht das die Auszahlung durchgeführt wurde. Denn wie sich ja herausgestellt hat wurde eben nicht überwiesen -> somit ist das im BO ein Fehler.

Ich sehe es als Sinn des Forums, die Menschen auch über nicht so "Reibungslos" laufenden Dinge zu informieren.

Falls ich irgendwie gegen Regeln verstoßen habe sollte, wird mir das ein Mod schon mitteilen!

Allen noch einen schönen Abend

mfg


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 1] - RobTheMan - 18.07.2016

@ Robert Schmalohr

Noch mal eine generelle Frage, auch wenn du diese - quasi "nebenbei" - mit deinen letzten Posts schon fast beantwortet hast:

Wenn ich ab heute neue Anteile per Sepa bezahle, dann ist nach aktuellem Stand sichergestellt, dass Ihr auf die Gelder vollen Zugriff habt und mit dem Geld auch arbeiten könnt?

Viele Grüße
RTM