X-Invest
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/webet4you-12-bis-48-in-14-wochen.html)



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Titoni - 31.07.2016

Zitat :

Hallo .,

wir haben festgestellt, dass Ihr Affiliate Profi (1 Jahr Probe) in weniger als 90 Tagen am 30.10.2016 ausläuft.

Sollte dies beabsichtigt sein, können Sie diese E-Mail ignorieren.

Wir möchten Sie jedoch darauf aufmerksam machen, dass Sie nach Ablauf des Affiliate nicht mehr Provisionsberechtigt sind und diese verfallen.

Ihre Berechtigung ändert sich erst wieder, nachdem Sie Ihren Affiliate erneuert haben.

Um Ihren Affiliate zu erneuern, loggen Sie sich in Ihrem BackOffice unter http://www.backoffice4you.net ein und erwerben Sie einen Affiliate Ihrer Wahl.
______________________________________


Wie wäre es, erstmal die Provision, die seit 11 Tagen fällig ist auszuzahlen, bevor man an was erinnert, das in 90 Tagen fällig ist ?

Alsop schön langsam wirds dreist.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - winner - 31.07.2016

(31.07.2016, 17:14)lindaevergreen schrieb: Klingt eher danach, das wirklich keine Bankdaten hinterlegt waren. Warum taucht dieser Screenshot sonst erst 8 Wochen nach der erwarteten Auszahlung auf? So lange hält man doch nicht die Füße still.
Der Screenshot taucht deshalb erst nach 8 Wochen auf weil ich es erst seit kurzem bemerkt habe.Ich habe zuerst auf die größeren Beträge geschaut.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - itsfunkyli - 31.07.2016

(31.07.2016, 19:32)Titoni schrieb: Wie wäre es, erstmal die Provision, die seit 11 Tagen fällig ist auszuzahlen, bevor man an was erinnert, das in 90 Tagen fällig ist ?

Alsop schön langsam wirds dreist.

Hättest du es auch dreist gefunden, wenn die Provisionen nicht schon überfällig gewesen wären? 

Es ist ja nur eine automatische E-Mail Benachrichtigung .


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Robert Schmalohr - 31.07.2016

(31.07.2016, 19:32)Titoni schrieb: Alsop schön langsam wirds dreist.

Moin, was ist daran dreist?

Ich gehe davon aus, dass Du dann seit gut 9 Monaten Vertriebspartner (Affiliate) bist und Dir in dieser zeit eine Struktur aufgebaut hast und auch bereits Provisionen erhalten hast.

Wenn dem so ist, dann wirst Du vor Monaten die Diskussion darüber mitbekommen haben, dass man doch gerne Erinnerungsmails bekommen möchte, damit man nicht aus versehen den Zeitpunkt verpasst, an dem man hätte verlängern hätte müssen.

Immerhin ist ja, wenn man diesen Zeitpunkt die Struktur und das bis dahin aufgebaute Geschäft futsch.

Was Du bekommen hast ist also die erste von mehreren automatisch generierten E-Mails, die also genau dem entsprechen, was Vertriebspartner gewünscht haben.

Du kannst sie ignorieren, steht ja dabei.

Du kannst jederzeit verlängern, wenn Du das möchtest.

Oder Du kannst, wenn deine Anteile ausgelaufen und Provisionen ausbezahlt sind, ganz einfach eVisionTeam den Rücken zukehren.

Das alles steht Dir frei.

Also, wo rüber regst Du Dich auf?

Das wir als Firmengruppe das machen, was von unseren Vertragspartnern gefordert wurde?

Das dieser Mechanismus nicht entfernt wurde, weil jetzt Schwierigkeiten da sind, die letztendlich wir ja noch nicht einmal verschuldet haben?

Wir arbeiten daran, dass alles wieder normalisiert weiterläuft.

Ich würde wirklich etwas entspannter an die Sache herangehen, weil, wenn wir mit unseren Aktivitäten Erfolg haben, dann bekommst Du Provision.

Und was bitte war da jetzt noch mal genau "dreist" dran? An einer automatisierten Mail?


- brutus59 - 31.07.2016

ich denke seine aussage ist der angespannten lage zu schulden. siehe es ihm nach.
wenn es hier wieder so läuft wie vor den problemen, gehts euch ja auch wieder besser (der firma). dann werden nach und nach alle wieder investieren und solche spannungen gehören der vergangenheit an.
ich bin auch nicht begeistert, weil meine downline ungeduldig wird mit jedem der seine anteile nicht "pünktlich" erhält. ich bürge ja auch mit meinem "guten namen" bzw meinem vertrauen. das ist heutzutage alles nicht so einfach, die welt ist schnell-lebiger geworden und als affili muss man schon einiges mitmachen. wenn da was schief geht, kannst du dich nirgends mehr blicken lassen bzw verlierst viele freunde/bekannte, kannst nie wieder was aufbauen usw.
das muss man auch berücksichtigen


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Titoni - 31.07.2016

Zu fordern sofern man selbst mit Zahlungen im Rückstand ist finde ich dreist,
Sorry, ist meine Meinung.
Ich will da nichts schlechtreden, genausowenig wie schleimen,
Aber ich denke wenn man (vorrübergehend) die Provisionen nicht zahlen kann, sollte man keine Zahlungen verlangen für die Leistung die man eben (im Moment) nicht erbringen kann.
Die Affiliate Pro-Mitgliedschaft ist für den Provisionsanspruch erforderlich.
Daher erwartet man mit der Pro-Mitgliedschaft auch die Provisionsauszahlung.
Meiner Meinung nach ist eines vom Anderen abhängig.
Ich würde gern verlängern, sehe aber nur einen Sinn darin, wenn ich den Provisionsanspruch auch ausbezahlt bekomme.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - investlinda - 31.07.2016

(31.07.2016, 20:32)Titoni schrieb: Zu fordern sofern man selbst mit Zahlungen im Rückstand ist finde ich dreist

Herrje, das war eine automatische Benachrichtigung. Natürlich ist die vielleicht nicht ganz passend, aber da saß doch kein Mitarbeiter dahinter, der dir diese Nachricht mit purer Absicht geschickt hat, nur um dich zu ärgern.
Du bist doch gerade in der glücklichen Lage, dass du erst in 90 Tagen verlängern musst. Du kannst dir diesen "Spaß" hier also noch 3 Monate angucken, bis du eine Entscheidung treffen musst. Stell dir mal all jene vor, die in diesen Tagen die letzte automatische Mail vor dem Ablauf der Mitgliedschaft erhalten haben und sich JETZT entscheiden müssen, ob sie verlängern oder nicht.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - InvestFuchs - 01.08.2016

(31.07.2016, 20:23)brutus59 schrieb: ich bin auch nicht begeistert, weil meine downline ungeduldig wird

Sicherlich werden und sind jetzt hier einige ungedudig,
trotzdem sollte deine Downline sich der Risiken im
Markt aber hoffentich bewusst sein, nicht, dass sie
denkt, alle im Markt stehenden Programme seien
"echt" und basieren auf realen Einnahmen!

Das soll sich jetzt hier NICHT gegen WB4Y aussprechen,
nur sollte man sich der Risiken bewusst sein, AUCH
WENN ADMINS ODER PROGRAMMBETEILIGTE IN
"UNMITTELBAREM" KONTAKT VERTRETEN SIND.

(31.07.2016, 20:23)brutus59 schrieb: ich bürge ja auch mit meinem "guten namen" bzw meinem vertrauen. d

Ich glaube genau DAS ist der falsche Weg in diesem
Bereich der Investitionen in "Online-Programme".
Du kannst deiner Downline nicht mit einer Art von
Versprechen Programme schamckhaft machen, sie
sollten wie erwähnt, wissen, worum es sich hierbei
handelt, und das NICHT "Haus und Hof" investiert
werden sollen.

Sicher befindet sich WB4Y momentan in einer schwierigen
Phase drum lasst uns doch alle abwarten und Tee trinken,
beeinflussen können wir die Auszahlungen sowieso nicht.

Ich denke jedoch nicht, dass es das mit der Firma, dem
Unternehmen, oder wie man es auch immer bezeichnet, war!
Überlegt doch mal, es wäre extrem unclever Mitglieder eines
solche Unternehmens mit mittlerweile sogar eigenen Standorten
in DEUTSCHLAND (dem Rechsstaat schlechthin Grinsen) aufzustellen
und zu postionieren, wenn man absichtlich einen SCAM vorhat
bzw. plant und ausführe will!

Wir werden sehen wohin der Weg uns führt, bleibt dran Lächeln


- AdminPeter - 01.08.2016

Mein kürzester Beitrag seit langem:
Es passiert oft auch UNabsichtlich.!


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - brutus59 - 01.08.2016

an investfuchs:
du hast sicher recht mit all deinen aussagen, aber in dem moment in dem es um geld geht, ändern sich die dinge im falle eines verlustes. das hast du sicher selber schonmal erlebt im bekanntenkreis usw.
da kommen dann sprüche wie "hättest du mir das nicht gesagt oder gezeigt wäre ich nie eingestiegen"


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - ottocar - 01.08.2016

Hallöchen miteinander,
ich bin schon eine ganze Weile als Investor dabei und habe bislang hier auch mitgelesen, nunmehr hab ich mich mal aufgerafft und hier registriert.
Nun sicherlich haben wir gemeinsam momentan "schweren Seegang und Wind von vorn", aber wie sagt man so schön (besonders auch im Aktienmarkt) . Ruhe bewahren und ruhig weiterschlafen, auch wenn das schwer fällt.
Spekulationen und rumraten hilft hier nix. - vermutlich war ein "unzufriedener" (aus welchem Grund auch immer) der Tippgeber bei der Polizei und hat damit ein echtes Erfolgsmodell stark im Ruf beschädigt und leider ist es in deutschen Landen eben nicht so, das man als "unschuldig" gilt bis die "Schuld" bewiesen wurde . jedoch hat sich der "Tippgeber" damit auch keinen Gefallen getan, denn er selbst läuft große Gefahr nunmehr vollends leer auszugehen.

Bemerken möchte ich jedoch, das es ggf. ein "Hausgemachtes" Problem ist, was uns nun allen auf die Füße fällt . damit meine ich das leidige Problem der nicht korrekt ausgefüllten persönlichen Daten, auf die leider auch noch immer nicht der nötige Schwerpunkt gelegt wurde und somit fällige Auszahlungen nicht vollzogen werden konnten . wohin soll man denn überweisen, wenn der Investor das nicht ausfüllt, und das teilweise erst nach mehrfachen persönlichen Gesprächen nachholt.

Ich betreibe selbst eine HP und kenne diese Problematik nur zur Genüge, hatte auch bereits vor Wochen schon mit meinen Affliate telefoniert um ggf. den Vorgang anders zu gestalten - passiert ist leider nix.
Mein Vorschlag lag darin begründet, das man eben den Investor nicht nur darum bittet das endlich auszufüllen, sondern seitens des Systems dies bereits im Vorfeld sicherstellt - dazu braucht man nur ein paar kleine Skripte um das hin zu bekommen:

Im einzelnen sollte nach einer erfolgreichen Registrierung der Investor mit seiner Teilnahmebestätigung gleich den Link zur Seite mit seinen Daten bekommen. (das wird ja auch gemacht) aber der weitere Druck (Kontrolle) entfällt leider.
Das bedeutet, das wenn der Investor eine Transaktion durchgeführt hat, muß er auf die Seite verlinkt werden, wo er seine persönlichen Daten einstellen muß ! - sonst kommt er nicht weiter . also eine ganz simple Abfrageoption, welche im System hinterlegt und geprüft wird.
Sollte der Investor dies dann nicht ausfüllen, kann man ihn noch ein / zweimal anmahnen - kommt er dem nicht innerhalb der Renditefreien Zeit nach, wird das Geld postwendend und ohne Kompromiss auf die ausführende Bank zurück überwiesen (die Transaktion nicht angenommen) und er ist raus . auch wenn dies bedauerlich ist, hätte dies der Firma sicherlich oftmals besser getan, als (wie ich vermute) den Gewinn inkl. Einlage nicht korrekt erstatten zu können, was letztlich immer "böses Blut" erzeugt.

Na ja, ist jetzt doch ausführlicher geworden als ich wollte, aber vielleicht ließt ja ein "Webmaster" unserer Firma hier mit und denkt mal darüber nach . ansonsten lasst uns auf das beste hoffen - also dann allerseits - Daumen hoch und lasst uns nicht alle panisch davon laufen - das schadet uns nur allen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - lexx87 - 02.08.2016

Ein User vom Skype Chat hat HEUTE eine Auszahlung bekommen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - itsfunkyli - 02.08.2016

Sehr schön zu lesen, danke. Die Info wäre noch super, wenn man weiß aus welcher Kalenderwoche, bzw. Provision. Dann weiß man in etwa, was gerade abgearbeitet wird.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - lexx87 - 02.08.2016

Eine Auszahlung die schon länger fällig ist, genaueres wurde nicht gesagt


- brutus59 - 02.08.2016

ok. wäre auch ganz gut, wenn die anteile der downline verbucht würden als provision. jemand in meiner downline hat 6 anteile gekauft die bis heute nicht gebucht wurden. er widerum hat die schon seit freitag im backoffice stehen.

edit: hat freitag überwiesen - sollten aber längst drauf sein per SEPA.
hi

kann robert mal mitteilen in welcher woche (auszahlungen) wir uns hier befinden? meine downline fragt danach wann sie in etwa mit den auszahlungen rechnen kann (wenn es überhaupt noch Welche gibt?!)


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - khs - 04.08.2016

Habe eben nicht schlecht gestaunt . auf meinen Konto ist nach 3 Wochen die nächste Auszahlung erfolgt

Nachweis habe ich unter Auszahlungen dokumentiert.

Es handelt sich um die Rückzahlung von 10 Anteilen (inkl. Rendite), die seit dem 11.07.16 fällig waren und seit einiger Zeit
als "vorgemerkt" im BackOffice standen.


Insofern kann ich bestätigen, dass wieder Geld fließt . das macht Hoffnung

PS: 
Weitere 20 Anteile (von dieser Woche) sind noch offen . hoffe mal, dass auch diese mit der Zeit zur Auszahlung kommen. Bin schon gespannt ob auch andere Investoren Geldeingänge bestätigen können.


Danke an Robert, dass er seinen Worten auch Taten hat folgen lassen. Bin gespannt wie es weiter geht


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Robert Schmalohr - 05.08.2016

(04.08.2016, 23:47)khs schrieb: Danke an Robert, dass er seinen Worten auch Taten hat folgen lassen. Bin gespannt wie es weiter geht

Es wird weiter jeden Tag ausbezahlt, was wir raus bekommen.

Das Peter das in seinem Newsletter als Verzögerungstaktik bezeichnet ist definitiv falsch, denn diese Verzögerung ist nicht von uns herbeigeführt worden, also kann man da wohl kaum von einer Verzögerungstaktig sprechen.

Wir brauchen leider noch ein Bisschen Zeit, bis das neue Konstrukt greift, also auch größere Auszahlungsmengen möglich sind, weil das dann erneut über verschiedene Banken geht.

Etwas, was ich nicht nachvollziehen kann ist, warum sich Investoren jetzt gerade so bedeckt halten, was die Auszahlungen angeht.

Immerhin ist es ja nichts os, dass keiner was davon weiß, das investiert wurde.

Vor Deiner Auszahlung, die Du dankenswerter Weise veröffentlich hast, haben mehr als 500 andere Investoren auch Gelder bekommen. Leider hat es da wohl niemand für nötig befunden, dass zu veröffentlichen.

Die Annahme, wenn ich das jetzt tue, dann sieht das die Staatsanwaltschaft oder wer auch immer, ist falsch, denn die derzeitigen, zur Auszahlung anstehenden Investitionen, die ja alle noch mit der eVisionTeam Networking GmbH in Sundern vertraglich geregelt wurden, sind deshalb auch, in den jeweiligen Zeiträumen, gemeldet worden.

Unter anderem der Deutschen Bundesbank, um ein Beispiel zu nennen.

Auch werden diese nun ausgezahlten, genauso wie alle noch offenen Darlehen durch den Wirtschaftsprüfer aufgelistet, der gerade in unserem Auftrag beweist, dass alle Verträge der eVisionTeam Networking GmbH, also seit dem 1. Oktober 2015, ausbezahlt wurden und das die jetzige Situation mutwillig durch Staatsorgane herbeigeführt wurde.

Wie auch immer, wir arbeiten an einer Verbesserung der momentanen Lösung.

Hoffentlich werden in Zukunft mehr Investoren den Weg über bitcoin gehen, denn dann gibt es zum Zeitpunkt der Rückzahlung (plus Rendite) auch definitiv keine Tageslimits und auch keine "eingefrorenen" Konten, weil es dann halt auch mit bitcoin ausbezahlt wird.

Falls Ihr das noch nicht mitbekommen haben solltet:

Wer mit bitcoin einzahlt, kann diese Anteile dann auch mit bitcoin auszahlen lassen. Das kann man im Back Office jetzt so einstellen.

Zum Schluß möchte ich ganz gerne meiner Hoffnung Ausdruck verleihen, dass man versteht, das bei eVisionTeam wirklich vieles anders ist und man uns nicht mit anderen Programmen vergleichen kann. Das war so, in den vergangenen 17 1/2 Jahren und wenn es nach uns geht, wird das auch in Zukunft so bleiben.

Für alle die, die uns das Vertrauen schenken, was man in so einer Zeit wie jetzt einfach auch mal braucht, möchte ich hier auch einmal Danke sagen. Es ist nicht leicht, sich durch das negative Geschreibsel mancher da im Kopf nicht durcheinander bringen zu lassen und Emotionen wie Angst, dann einfach auch mal weg zu schieben.

Auch ich hatte in den vergangenen 3 Wochen sehr negative Momente.

Aber, wir werden das "Schiff" wieder "flott" kriegen.

Es gibt einfach zu viele Menschen, in unterschiedlichen Ländern, die daran arbeiten und ich glaube, dass so manch einer bei den Staatsorganen jetzt nicht mehr ganz so ruhig bleibt, weil Rechtsbeugung ist etwas, wenn man es nicht fertig bekommt uns weg zu bekommen, was denen dann wieder auf die Füße fällt.

Denn es liegen immer noch keine Pfändungsbeschlüsse vor, mit denen die Konten "eingefroren" wurden und zumindest bei den Privatkonten meiner Frau kann das nicht unter den Tisch gekehrt werden, weil meine Frau Anwälte hat, die der Sache auf den Grund gehen und weil meine Frau sich nicht in Schweigen hüllt, wie z.B. der ehemalige Geschäftsführer Bernd Schulte, sollte er überhaupt in der Lage sein sich zu äußern.

Auch hier gibt es, trotz intensiver Bemühungen der Rechtsbeistände der Mehrheitseigentümerin, keine Informationen oder Akteneinsicht.

Dies Ding ist noch nicht vorbei, der "Drops ist nicht gelutscht". Hier werden noch viele Fragen gestellt werden müssen, bezüglich der Verantwortlichkeit und auch der finanzielle Schaden wird irgendwann betitelt werden.

Das alles interessiert natürlich den Investor reichlich wenig und deshalb danke, dass Du Deine Auszahlung veröffentlicht hast.

Vielleicht nehmen sich ja von den hunderten, die auch Geld bekommen haben und von den tausenden, die es in Zukunft bekommen werden, ein paar mehr ein Beispiel daran.

Und leider ist es so, ich habe keinen Einfluß darauf, wer was veröffentlicht.

Auch die Tatsache, dass bewusst auch schon Falschaussagen verbreitet wurden, unterliegt nicht unserer Verantwortung und wir können das nicht unterbinden.

Das Gleiche gilt auch für die Möglichkeit, das man uns jetzt aus der Top 5 Liste entfernt, weil es einfach für den Geschmack der Administratoren zu lange dauert, bis wir das wieder aufgeholt haben, was da im Moment an Auszahlungen nicht geleistet werden konnte.

Fakt ist, was natürlich die Admins hier nicht wissen können, deshalb werden die mir das auch nicht glauben, dass es nicht am Geld liegt, sondern tatsächlich nur an den Möglichkeiten, dies derzeit sauber und gesetzeskonform auszubezahlen.

Von daher, wenn wir dann also nächste Woche nicht wieder auf Platz 3 stehen, was wir ja eigentlich müssten, wenn man das, was wir ankündigen, dann auch tun und damit auch real leisten, würdigen würde, sondern wir dann aus der Top 5 Liste raus sind, dann ist das nicht das Ende von einer Kapitalanlage mit eVisionTeam, dann ist das nur ein nicht passen (das mag ja dann durchaus sein) in die Forenregeln oder in die Überzeugung des Admins.

Es bleibt auf jeden fall spannend.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Manuel-Stein - 05.08.2016

Guten Morgen,

auch die Problembehaftete Auszahlung von mir aus der KW. 28 wurde heute meinem Konto gutgeschrieben. Kann somit auch eine Auszahlung bestätigen.

Werde mich nun am Einstellen der Auszahlungsbestätigung versuchen.

mfg


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Kingkraenk - 05.08.2016

Robert, warum kann über die Seite noch investiert werden?
Sollte man dies nicht Liebe für den Zeitraum der "Umstrukturierung" abschalten?

Der Cashflow ist doch so oder so schön abgefallen.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - MW1981 - 05.08.2016

Sollte dann nicht mal wieder der grüne Daumen gesetzt werden?!