X-Invest
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/webet4you-12-bis-48-in-14-wochen.html)



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Jakob - 05.08.2016

Warum sollte der grüne Daumen gesetzt werden? Es gibt noch etliche Leute, die seit drei Wochen keine Zahlung erhalten haben, mich eingeschlossen. Und mein Vertragspartner ist überwiegend die "eVision Networking Limited, Room 2103, Futura Plaza, 111, How Ming
Street, Kwun Tong, Hong Kong".


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - LocoKoko - 05.08.2016

Aber es scheint ja dennoch vorwärts zu gehen, was ja ein gutes Zeichen ist. Langsam oder schnell, das macht in der derzeitigen Situation kein Unterschied, wichtig ist, dass es vorwärts geht.

Leider sind die Provisionen auch noch offen. Manch jemand wird sagen, dass die nicht so wichtig sind, aber manche Leute haben sich auch extra auf diese spezialisiert.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - brutus59 - 05.08.2016

danke für die infos robert.
also sind wir ca 3 wochen zurück wenn ich mal den 11.7 als referenz nehmen darf.
wenn es dabei bleibt und der zeitraum mit der zeit aufgeholt wird, siehts erstmal wieder freundlicher aus. sollte es dann auch rechtlich voran gehen und die alten konten wieder offen sein, geht sicher weiter wie vor dem ganzen ärger.
hab selber provision + rendite offen (derzeit 3 anteile seit 24.7). dazu die provision von letztem monat.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - lexx87 - 05.08.2016

In der woche vom 11.7 wurde ja eh ausbezahlt. Warum gibts dann von der Woche neue Auszahlunge?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - derhanne - 05.08.2016

grüner Daumen . oho . zahlungen stehen noch aus . verträge wurden von deutschland auf hongkong umgeschrieben . der chef weiss von nichts . personen aus dem chat enternt , die kritisch ihr invest hinterfragen . gebührende vorsicht ist angebracht . sollte ich mein invest nicht erhalten , . poste ich es hier auf jeden fall rein .


- boardfreak - 05.08.2016

(05.08.2016, 04:46)Robert Schmalohr schrieb: Hoffentlich werden in Zukunft mehr Investoren den Weg über bitcoin gehen, denn dann gibt es zum Zeitpunkt der Rückzahlung (plus Rendite) auch definitiv keine Tageslimits und auch keine "eingefrorenen" Konten, weil es dann halt auch mit bitcoin ausbezahlt wird.

tipp: berechnet bei bitcoineinzahlungen die investition und rendite in btc damit der anreiz größer ist - allerdings habt ihr dann das kursrisiko an der backe - viele trennen strikt zwischen fiat und crypto - zb wird das crypto vermehrt und wenn der kurs einem hoch erscheint erst (teilweise) in fiat umgewandelt - es macht für investoren zb ausm separaum wenig sinn fiat in crypto zu tauschen um bei euch in fiat zu investieren um nach 15 wochen von euch crypto zu bekommen welches dann wieder in fiat getauscht werden muss - das verursacht arbeit und gebühren und bringt nur den vorteil dass derzeit die auszahlungen beschleunigt würden und auch dieser vorteil dürfte in ein paar wochen wegfallen wenn euer plan mit dem neuen konstrukt aufgeht - think about it Zwinkern


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - MirandaR - 05.08.2016

Nana derhanne; ich hoffe, du schreibst dann auch wenn du es DOCH erhalten hast.
Und kritisch hinterfragen ist erlaubt, nur ständiges Wiederholen geht irgendwann auf die Nerven, und in den Verträgen steht nirgendwo dass man ein RECHT darauf hat in den Chat zu sein. Somit kann dann entschieden werden, dass mal jemand dort entfernt wird.
Und wegen "der chef weiss von nichts"; da gehe ich davon aus, dass "der chef" sich dann schon kümmern wird.
VIELLEICHT ist ja irgendwo im BO ein Darstellungsfehler? Und falls nicht, wäre mir das persönlich auch egal, wenn dann alles eingehalten wird. Wird sich auch alles klären!
Seien wir alle froh, dass sich die positive Anzeichen jetzt mehren. Alles andere kommt auch, da bin ich überzeugt!


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - investlinda - 05.08.2016

(05.08.2016, 04:46)Robert Schmalohr schrieb: Das Gleiche gilt auch für die Möglichkeit, das man uns jetzt aus der Top 5 Liste entfernt, weil es einfach für den Geschmack der Administratoren zu lange dauert, bis wir das wieder aufgeholt haben, was da im Moment an Auszahlungen nicht geleistet werden konnte.

Für die TOP5 zählen vorrangig Fakten und weniger die Hintergründe. Im Markt passiert einfach zu viel. Auch wenn es oftmals keine Absicht des Admins war oder er gar nichts dafür kann und alles versucht, den Originalzustand wieder herzustellen, so bleibt am Ende als Ergebnis (= der Fakt), dass das Geld oftmals nicht zu 100% zurückkommt. (Dies war allgemein und nicht auf WeBet4You bezogen!)

Sieh' es einfach mal sportlich. Insofern sich alles in ein paar Wochen zum Guten gewendet haben sollte, dann erklimmst du die TOP5 mit Sicherheit wieder. Aber jetzt haben auch andere Unternehmen eine Chance aufzusteigen, weil es bei denen vielleicht etwas besser läuft als bei WeBet4You. Spätestens bei einer nächsten Hausdurchsuchung oder Festnahme werden die Karten neu gemischt Zwinkern


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - MirandaR - 05.08.2016

Aus dem BO:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
100: Bitcoin als Auszahlungsmethode


Hallo zusammen:

Uns wurde durch einige Partner nahegelegt, dass die meisten News einfach zu lang sind. Daher versuchen wir mal mit einer 100 Worte News (maximal) das Wichtigste zusammenzufassen.

Gekennzeichnet sind diese mit 100: zu Beginn.



Neuigkeiten aus der IT:

Bitcoin nun auch als Auszahlungsmethode (derzeit nur für Anteile und nur für diejenigen die auch per Bitcoin eingezahlt haben) auswählbar
Weitere Sprache kommen dazu (Lettisch, Tschechisch, etc)
weitere Verbesserungen am BackOffice




RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - MirandaR - 05.08.2016

Man bekommt jetzt eine Mail, wenn die Zahlung vorgenommen wurde:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geehrter Frau Miranda Rambau-Reijntjes (ID-181)


Ihre Share Nr. 2094 wurde zur Auszahlung angewiesen


Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg mit webet4you.


Mit herzlichen Grüßen
xxxxx xxxxxx

Service-Center
webet4you.com




RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - brutus59 - 05.08.2016

hallo.
wann liefen diese anteile von dir aus? möchte nur genauer abschätzen können wie lang man zurück hängt.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - khs - 05.08.2016

11.07.2016 . diese Tranche wurde damals leider nicht mit ausgezahlt . war einige Wochen auf "vorgemerkt" und wurde nun ausbezahlt


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - derhanne - 05.08.2016

@mirandar . noch zu gestern . klar poste ich rein wenn die auszahlung kommt . und stehe auch zu den anderen sachen . fakt ist , wenn man einen vertrag abschließt . kann der nicht willkürlich umgeschrieben werden . und dann darf man schon mal den chef fragen . und wenn leute was hinterfagen wollen und dann rausfliegen . ich weiss nicht ob das der richtige weg ist . und was ist mit der schwarzen liste ? . hast ja auch recht! . schlecht werde ich erst wenn die kohle nicht kommt . dabei wollen wir es belassen . manchen leuten nach dem mund zureden, ist noch nie mein ding gewesen .


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - brutus59 - 05.08.2016

danke khs, aber meinte eigentlich mirandar. wann deine anteile ausliefen stand ja auch in deinem auszahlungsbeitrag.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - MirandaR - 05.08.2016

Bei mir betrifft es Anteile aus Woche 15, also die ab 17.7. fällig waren.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - harmon82 - 05.08.2016

Gibt es jemanden von euch der in dieses Programm aktuell weiter unerschrocken investiert bzw. reinvestiert?

Wie schätzt ihr die aktuelle Lage ein?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - investlinda - 05.08.2016

Ich habe anfangs noch weiter investiert, warte aber mittlerweile ab. Meine Anteile sind noch nicht fällig, daher warte ich erst einmal ab, bis etwas zurückkommt oder sich die Situation deutlich entspannt.
Noch habe ich aber Hoffnung was das Programm angeht und warte geduldig ab.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Robert Schmalohr - 06.08.2016

So, nun gibt es da doch einmal endlich News, die man verbreiten kann, die auch begründet sind.

Also, Herr Bernd Schulte, Geschäftsführer der eVisionTeam Networking GmbH, befindet sich nicht in U-Haft und hat vermutlich auch nie dort gesessen.

Das er verhaftet worden sein kann, das mag durchaus sein, auch wenn es dafür bisher noch keinen Beweis gibt, aber das Amtsgericht Arnsberg hat dem Geschäftsführer am 5. August ein Schreiben herausgeschickt, was an Ihn adressiert ist.

Wäre er noch in U-Haft, falls er jemals dort war, wäre die Anschrift die der JVA und nicht eine andere.

In diesem Beschluss geht es nun darum, das ein so genanntes Insolvenzantragsverfahren angestoßen hat.

Das bedeutet nichts weiter, als das ein Rechtsanwalt/Insolvenzverwalter durch das Amtsgericht Arnsberg bestellt wurde, der nun prüfen soll, ob es Gründe für die Eröffnung einer Insolvenz gibt.

Bei dieser Prüfung soll fest gestellt werden, welche finanziellen Mittel die Firma hat und warum es (ich kann mir das grinsen hier gerade nicht verkneifen) es zu einer finanziellen Krise gekommen ist.

Wir halten also einmal fest:

1. in den Tagen nach dem 5. Juli 2016 sind die Geschäftskonten der eVisionTeam Networking GmbH "eingefroren" worden, durch einen Pfändungsbeschluss.

2. Dadurch wurde Zahlungsunfähigkeit herbeigeführt

3. Wenn bei einer GmbH über einen Zeitraum von mehr als 14 Tagen Zahlungsunfähigkeit beherrscht, muss eine Insolvenz angemeldet werden.

Es wurde also erst der Zustand der Zahlungsunfähigkeit herbeigeführt um dann daraus einen Insolvenzfall konstruiert zu haben, der eben zum jetzigen Beschluss führt.

Der mit Sicherheit fähige Rechtsanwalt Carsten K. aus Arnsberg, hat nun die Aufgabe, erst einmal ein Gutachten zu erstellen.

Dieses ist natürlich nicht kostenfrei.

Da es sich bei dieser Angelegenheit um eine Firma handelt, die tausende aktive Verträge hat und viele tausend ausgelaufene Verträge, zusätzlich über viele verschiedene Banken tätig war, wird dieses Verfahren nicht mit den üblichen 5000 Euro abgeschlossen werden.

Ich vermute mal, dass es hier weit in den 6stelligen Bereich gehen wird.

Wie auch immer. Herr Bernd Schulte, Geschäftsführer der zum jetzigen Zeitpunkt noch offiziell bestehenden Firma, ist nun zur Mithilfe aufgerufen, was immer das nun bedeutet und wie diese aussehen mag.

Wenn ich das richtig verstehe, wie gesagt, ich bin kein Jurist, dann befindet sich die eVisionTeam Networking GmbH noch nicht in einem Insolvenzverfahren. Somit besteht auch noch keine Zahlungspause, mit der ja die Möglichkeit herbeigeführt werden soll, meistens rein theoretisch, zu überprüfen, ob denn nun ein Weiterführen der eVisionTeam Networking GmbH kaufmännisch begründet werden und Sinn machen kann.

Das bedeutet, dass von Seiten der eVisionTeam Networking GmbH ja keine Zahlungen erfolgen.

Es würden also die für ein Strafverfahren notwendigen Geschädigten entstehen.

Nun ist es aber so, dass viele der Verträge, mehr als 700 mittlerweile, die ausgelaufen waren und nun nicht von der eVisionTeam Networking GmbH ausbezahlt wurden, bereits durch andere Kanäle von der Firmengruppe eVisionTeam ausbezahlt wurden. Das nicht nur was die Darlehenssumme angeht, sondern auch, was die erwirtschaftete Rendite anging.

Damit hat der Insolvenzverwalter, der Rechtsanwalt Carsten K. nun ein weiteres Problem zu lösen.

Denn auf der einen Seite gelten diese Verträge nun als nicht abgewickelt und auf der anderen Seite wurden sie das.

Hinzukommt, dass an jedem Werktag weitere Verträge abgewickelt werden.

Das alles wird es schwer machen, wenn sauber gearbeitet wird, hier in kurzer Zeit, wie es der Beschluss fordert, einen belastbaren Bericht zu verfassen.

Natürlich macht es das alles auch noch viel teurer.

Spannend wird es nun sein auch zu sehen, wie denn nun die Investoren mit dieser Angelegenheit umgehen werden, die auf der einen Seite durch den direkten Vertragspartner, die eVisionTeam Networking GmbH, keine Abwicklung der ausgelaufenen Darlehensverträge erhalten haben, aber durch die Firmengruppe eVisionTeam bedient wurden.

Wie man das ja auch hier im Forum auf den 144 Seiten zu webet4you hier und d nachlesen konnten, stehen manche, laut eigener Aussage, ja über dem Gesetzt, müssen sich also an die "Regeln" nicht halten, wenn es dem eigenen Vorteil dient (Stichwort: Steuerhinterziehung etc.) und mit der Wahrheit haben das manche ja auch nicht so.

Ich würde also jetzt eine Wette abgeben darauf, dass einige versuchen werden sich jetzt hier mehrfach zu bedienen.

Also einmal durch die abgewickelten eben durch die Firmengruppe eVisionTeam und dann auch noch einmal im Rahmen des Insolvenzverfahrens, aus der Insolvenzmasse.

Das das dann am Ende zu einem Bumerang werden wird, ist wahrscheinlich jedem klar, außer denen, die das dann trotzdem versuchen werden, weil denen passiert sowas ja nicht, die werden nicht erwischt!

Wie gesagt, dies wird nun sehr anspruchsvoll werden, für den guten Rechtsanwalt Carsten K. aus Arnsberg und man wird daran sehen können, wie gewissenhaft in diesem Fall gearbeitet werden wird.

Ich bin vor allem mal auf das Gutachten gespannt, wo ja dann drin stehen muss, warum es zu dieser finanziellen Krise gekommen ist. Und dann soll ja in diesem Gutachten auch geklärt werden, ob eine Weiterführung sinnvoll ist. Da bin ich wirklich mal gespannt.

Und ist dieses Schreiben nicht über unsere Anwälte zugänglich gemacht worden, sondern da hat jemand aus der Anwaltskanzlei gewissenhaft gearbeitet und das Schreiben nicht nu mit der Post verschickt, sondern auch im Vorfeld per eMail.

Diese eMail wurde an eine Weiterleitungsemail geschickt, so dass auch die Mehrehitseigentümerin und der Support von eVisionTeam das erhalten hat.

Und das war es jetzt, was ich berichten kann.

Der Geschäftsführer der eVisionTeam Networking GmbH, Herr Bernd Schulte, ist nun aufgefordert worden, bis zum 10. August 2016 einen Gesprächstermin vorzuschlagen, was ebenfalls gegen die Annahme spricht, dass er sich in U-Haft aufhält.

Die Tatsache, dass aber nach wie vor keinerlei Bemühungen unternommen wird, um mit der Firmengruppe, den Mitarbeitern der eVisionTeam Networking GmbH oder der Mehrheitseigentümerin und deren Rechtsbeiständen, in Gespräch zu kommen, lässt Raum für Spekulationen und auch da wird es spannend werden, wie sich das am Ende alles herausstellt.

Das einmal so als kleines Update zur Sache.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - harmon82 - 06.08.2016

Wie schätzen sie die Situation ein. Ist genügend Geld für Auszhlungen vorhanden?
Kann man noch bei Ihnen investieren?
Von welcher Firma nun genau die Auszahlung kommt, aus welchen Firmenzweig ist mir persönlich völlig schnurz.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen [Platz 4] - Robert Schmalohr - 06.08.2016

(06.08.2016, 09:04)harmon82 schrieb: Wie schätzen sie die Situation ein. Ist genügend Geld für Auszhlungen vorhanden?
Kann man noch bei Ihnen investieren?
Von welcher Firma nun genau die Auszahlung kommt, aus welchen Firmenzweig ist mir persönlich völlig schnurz.

Wir zahlen jeden Tag aus.

Würden wir also der Meinung sein, dass wir nicht weitermachen werden, würden wir das nicht tun und die Dinge ihren Lauf nehmen lassen.

Also, wie soll ich nun beantworten, was sie mich fragen?

Natürlich macht es Sinn, wenn man überdurchschnittlich viel Geld verdienen möchte, bei eVisionTeam zu investieren.

Das wäre die Antwort auf die eine Frage.

Die andere beantwortet sich selber.

Natürlich wird ausgezahlt.