X-Invest
Beonpush - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: Beonpush (/thread-beonpush)



- investlinda - 24.06.2016

btw: mein Wallet ist sauber, mir wurde (bisher) nichts abgezogen! Vielleicht fehlt die Kohle, weil sie unrechtmäßig war (über irgendwelche gesperrten oder gelöschten Fake-Accounts in der Downline) und nun wieder eingezogen wurde.


- myjob1 - 24.06.2016

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Come on guys, the system will be corrected until Monday. Could you please wait, instead of giving hater comments. There are a lot of people which have registered many times as the same person with the same ip and no further payza or payeer account. In the future it will be possible to have another account within the family, however with own payza or payeer account, but no accounts which are handled with the same ip adress and with another adress. If you have ever heard of money laundering then you will understand the reason why. This is like in many other systems. Beonpush is a company with good standing and has enough money to pay everybody. But if there are people who cheating the system and collect binary bonus for nothing, that's not ok and all the other people will suffer from these idiots because they were greedy. So stop to make Beonpush bad ! It is your and others business !

Bei fast allen stimmen die Kontostände nicht.
Es laufen derzeit Updates in Bezug auf die betrügerischen Accounts.
Diese werden wohl aktuell bereinigt.
Also einfach abwarten!


RE: Beonpush - skyball - 25.06.2016

Habe heute Morgen meine noch offene Restzahlung erhalten.
Die heutige Rendite wurde zur Auszahlung beantragt.


Iconänderung - Whiteknight - 25.06.2016

#Neuer Status: Wegen selektiven, limitierten oder ausbleibenden Auszahlungen oder Bekanntgabe und Berichte eines "Scams" (Schließung), wurde hier der aktiviert.
Hinweis: Bitte hier gar nicht mehr investieren, da der Status eindeutig "Zahlt nicht" ist.


RE: Beonpush - kappe51 - 25.06.2016

Hi@all. Auch ich habe heute meine ausstehende Zahlung erhalten ?

Statt des ? sollte da eigentlich ein Smilie stehen


RE: Beonpush - Whiteknight - 25.06.2016

Also was soll ich sagen hmmmmm

Ich hatte mich mit dem Hackerangriff getäuscht den BOP hat keinen Hacker 

gebraucht sondern hat einfach selbst abgehoben
was sie haben wollten wobei das Geld lag ja so oder so auf ihren Konten das

einzige was sich geändert hat ist das was wir virtuell sehen.


BOP hat noch nicht mal geklaut oder jemandem sein Geld weggenommen NEIN 
in den AGBs steht doch bestimmt die klausel "wir behalten uns vor"


Wie jeder weiß kann man die Klausel auf alles umsetzen  Grinsen


Sobald wir unser Geld an irgendein Programm überweisen ist es quasi nicht mehr unser
Geld sondern nur noch Virtuell sichtbar d.h. nach der Überweisung kann man das Geld 
erstmal abschreiben und dann hoffen das alles gut geht.


Ich habe gelesen das Zahlungen getätigt wurden aber das ist Selektiv und nicht zu Werten 

darum der Rote Daumen bis ALLES wieder in LOT ist.

Versprechen und emails schreiben können sie alle ganz gut und es ist auch letztendlich nur ein Glauben 
der bleibt aber keine Tatsache.
Wenn TATEN folgen dann kann man über irgendwas reden aber bis dahin.


Bye bye, au revoir, do swedanja und auf wiedersehen BOP


- enzo00 - 25.06.2016

Ich sag besser nichts mehr dazu, da alles was ich vermutet habe eingetreten ist.

Nahezu jeder ist davon betroffen, teilweise auch durch Mitglieder die meines Erachtens absolut in Ordnung mit Ihrer Familie/Freunde/Teams agiert haben.
Nur BOP WILL ein Problem erkannt haben, um einen Grund zu haben an Gelder zu kommen.
Aber vielleicht wird ja tatsächlich noch einiges neu kalkuliert ("nachkalkuliert").

Hätte BOP die "einfachsten" (was sogar mir als absoluter "Laie" auf diesem Gebiet, aber halt mit Hausverstand ausgestattet, bewusst wäre) Hausaufgaben gemacht (oder MACHEN WOLLEN ?!), dann wäre es nie soweit gekommen, weil es eben nicht möglich gewesen wäre.
und zwar:
1.) IM SYSTEM muss so ein relevanter "angeblicher" Fakt: 1 User = 1 Account = EINE IP-Adresse, ! DER EIN SPERREN NACH SICH ZIEHEN KANN ! eindeutig ersichtlich sein (nicht angeblich irgendwo in den Bedingungen), denn wenn man das sofort sieht, weiß man Bescheid. viele haben aus "Unwissenheit" gehandelt und verständlicherweise versucht die Familie/Freunde/Teams im binären Baum natürlich so anzulegen dass es "Sinn" macht. Wäre ja (umgekehrt) dämlich das nicht zu tun. und dass man zu Hause an einem PC arbeitet, ist ja wohl logisch. egal will mich darüber gar nicht mehr aufregen. SCHNAUB!
"Die Aussage dass Familienmitglieder "willkommen sind" ist ein HOHN, wenn man im selben Atemzug sagt, "aber den selben PC darf man nicht "hintereinander" nutzen" ?!?!? SCHWACHSINN!
in Abständen von 15 Minuten würde passen?! weil da nimmt man nicht an dass einer von der Familie den Account der anderen managed ?!?! UNLOGISCH !
Man will quasi dann "betrogen" werden, weil in Abständen ist's ok!
Ich höre besser auf, weil. Puhhh

2.) ID-Abfrage (bei ID Eingabe Hinweis ob diese schon vorhanden ist oder nicht bzw. dass eben die angegebene ID nicht verwendbar ist, weil im System schon vorhanden)

3.) Auszahlungen sowieso nur wenn Verifizierung inkl. ID vorhanden (eh kloar)

Es wäre also völlig einfach gewesen und man hätte (wenn überhaupt) nur minimalst Probleme mit den Mitlgiedern.
Aber NEIN, BOP war fahrlässig UND HAT SELBST BEI DER PROGRAMMUMSETZUNG MASSIVE (SICHERHEIZS)FEHLER (bewusst oder unbewusst ?!?!) begangen (oder absichtlich "eingebaut", also die Möglichkeit bewusst "offen" gelassen (?!) wie sie nun von (ich behaupte mehr als der Hälfte) den Mitgliedern im System genutzt wird) und lässt diesbezüglich nun die "BÖSEN INVESTIERENDEN" Mitglieder "büßen" und holt sich nun einfach investiertes Geld "NOCHMAL".

So, nun habe ich meinen Ärger doch nochmal ein bisschen "Luft" gemacht.
orry dafür.

------------------------------------------------------

Wurde heute Früh vom CEO im Blog gepostet:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Revision following frauds
Posted By JhonI 2016-06-25 09:13:56
Dear all,

we are finished with 90% of revision we just need to review all one more time today. then withdrawals with Payeer will be available again. Pending withdrawals are being paid , withdrawal with Payza are available and internal transfers are open.

How did this calculation work :
First to detect suspicious accounts with more than 2 of those matching criteria and each criteria have a score as fraud.
- Same account informations (same first and last name, adress, date of birth) = 100 points
- Same phone number = 1 point
- Same withdrawal account = 20 points
- Same IP adress = 1 point
- Same encrypted password = 70 points
- Transfert between suspected account = 0 points
- Referral on suspected account = 60 points

then the addition of those points give a fraud score. and those rules were applied according to the score

1. Fraud score over 120 = all packs from that account not counted in the binary
2. Fraud score over or equal 100 = 25% of packs counted in the binary
3. Fraud score over or equal 75 = 50% of packs counted in the binary
4. Fraud score less than 75 = no effect on binary

The income for those accounts are recalculated this way :

1. fraud score over or equal 100 = binary income lost
2. fraud score over or equal 80 = 75% of binary income lost
3. fraud score over or equal 65 = 50% of binary income lost

No account was put in negative more than 30.000$

Please don't listen to those crying over a negative income wallet. nobody lost more than what they already withdraw (and in average its less than 5% of their total income) and they did create this situation by abusing system in order to make more money.
Also don't be fool to believe accounts sharing same IP, same password, being direct referral, sending internal transfert and using same withdrawal account several time a week are not the same people behind the accounts (and its revenues).

With the statistic of the last 6 month, the negative binaries won't take more than 30 days to come back on positif. just need hard work and trust

I apologize to the honest people who did not fraud but that binary was reviewed. we had to clean those accounts before launching Beontel. Also don't forget that binary is a team game and as team game you win together as you can loose together.
But again check you income wallet and your total income that you did already withdraw and you see its not dramatic comparing long term income. And plus negatif income is money you already withdraw.

Also, from today until the leaders meeting in July, I will follow and monitor the progression and work of networks having more connection and computer problems like in Africa. If i see hard and positif work, i will be open to discuss a negotiation for this situation.

We start now with clean, fast and innovating company. we did this for all of us.
I could had ban all frauds and not lower the effects on packs, binary, maximum negative account. But i did it as an investment into my strong network!
I don't think as a revenu for a new day but a revenu for a new life and you should all do the same

And no pain , no gain my friends

Have a good day

and my apologizes for late communication but all had to be clear

Ferki DEMIROVSKI

----------------------------

Vielleicht kann jemand das für uns übersetzen?
Mein englisch ist sehr "schwach".


RE: Beonpush - Anilman92 - 25.06.2016

Niemand verlor als sie bisher ausgezahlt haben.
Ich habe nie was ausgezahlt und bekam geld abgezogen.


- myjob1 - 25.06.2016

Die Übersetzung der aktuellen News:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
**NEWS - 25.06.2016 9:13**

Hallo an alle,

Wir haben 90% der Überarbeitung geschafft, wir müssen nur noch einmal drüber schauen, dann gehen die Payeer Auszahlungen wieder.

"Angefragte" Auszahlungen werden ausgezahlt, Auszahlung über Payza ist wieder möglich und die internen Transfers funktionieren wiedern.

So haben wir alles kalkuliert:

Als aller erstes haben wir verdächtige Accounts mit mehr als 2 von dieses Kriterien gesucht. Jedes Kriterium gibt eine Punktzahl.

- Selbe Identitäs Information (Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum) = 100 Punkte
- Selbe Telefonnummer = 20 Punkte
- Selbe IP = 1 Punkt
- Selbes verschlüsseltes Password = 70 Punkte
- Transfer zwischen verdächtigen Accounts = 0 Punkte
- Emüfehlung auf verdächtigen Account = 60 Punkte

Addiert ergeben die Punkte dann den "Fraud Score und diese Regeln wurden zu den Punkten angewandt:

1. Fraud Score über 120 = Alle Packs von dem Account zählen nicht im Binary.
2. Fraud Score über oder genau 100 = Nur 25% von den Packs zählen im Binary.
3. Fraud Score über oder genau 75 = Nur 50% von den Packs zählen im Binary.
4. Fraud Score weniger als 75 = kein Effekt im Binary.

Das Einkommen der Accounts wurde so rekalkuliert:

1. Fraud Score über oder genau 100 = Binary Einkommen KOMPLETT verloren.
2. Fraud Score über oder genau 80 = 75% vom Binary Einkommen verloren.
3. Fraud Score über oder genau 65 = 50% vom Binary Einkommen verloren.

**KEIN ACCOUNT HAT WENIGER MINUS ALS 30.000$** (-DAS BLEIBT)

Bitte hört denen nicht zu die sich über die negative Wallet beschweren, keiner hat mehr verloren als er schon ausgezahlt hat (und im Schnitt 5% von derem kompletten Einkommen) und diese Leute haben diese Situation erst herbeigeführt indem sie das System ausgenutzt haben um mehr Geld zu machen.

Also seit nicht leichtgläubig und glaubt dass die selbe IP zu benutzen, das selbe Passwort zu benutzen, die direkte Empfehlung zu sein, interne Transfers verschicken und die selben Auszahlungsaccounts zu benutzen seien nicht die selben Personen.

Mit den Statistiken der letzten 6 Monate, die negativen Binären Beine werden nicht länger als 30 Tage brauchen um wieder ins positive zu kommen, ihr müsst nur hart arbeiten und vertrauen haben. **(Binären Beine bleiben im Minus)**

Ich entschuldige mich bei den ehrlichen Leuten, die nicht betrogen haben, aber der Binary überarbeitet wurde.
**Wir mussten das System von den Accounts säubern, bevor wir mit Beontel an den Start gehen.** *POSITIV* *EINLEUCHTEND*

Vergesst nicht, dass der Binäre Plan ein Teamspiel ist und als Team gewinnt oder verliert ihr zusammen.

Schaut nochmal in eure "Einkommen Wallet" und in eure "Totales Einkommen Wallet", schaut was ihr ausgezahlt habt, dann seht ihr dass das keine dramatische Maßnahme ist - auf langzeit gesehen.

**Und das negative Einkommen ist das, was ihr schon ausgezahlt habt**

Und von heute, bis zum Leadertreffen im Juli, werde ich den Fortschritt und die Arbeit von Networks verfolgen, die mehr Verbindungs und Computer probleme haben, wie in Afrika.

Wenn ich harte und positive Arbeit sehe, werde ich eine Diskussion zur Lösung dieser Situation eröffnen.

Wir starten jetzt mit einem gesäuberten System, mit einer schnelle und innovativen Firma. Wir haben das für alle von uns getan.
Ich hätte alle Accounts bannen können, aber ich hab das so gelöst, als starkes Investment in Netzwerk.

Ich finde nicht, dass die Überarbeitung nicht wie ein neuer Tag ist, sondern wie ein neues Leben der Firma, und das solltet ihr auch.

No Pain, No Gain.


(25.06.2016, 10:35)Whiteknight schrieb: darum der Rote Daumen bis ALLES wieder in LOT ist.

Der Rote Daumen ist nach meiner Meinung zu voreilig.


RE: Beonpush - Dry1963 - 25.06.2016

(25.06.2016, 12:29)myjob1 schrieb: Der Rote Daumen ist nach meiner Meinung zu voreilig.
Finde ich nicht.
Das sind Verbrecher. Ziehen mir Geld ab und saugen sich Märchen aus den Fingern. Ich hab da nicht mal Jemanden in meine Downline eingeschrieben. Also wen? soll ich betrogen haben. Und trotzdem ziehen Sie Geldd ab.
UND.
Hab mit Payeer eingezahlt und kann da nicht mal auszahlen.
Ich wäre für DUNKELROT.
So.
Danke jetzt bin ich wieder bisschen runtergekommen und geh eine Rauchen.
LG
PS: meine Rechtschreibfehler könnt Ihr behalten Smile


RE: Beonpush - patrice - 25.06.2016

Das ganze kommt mir irgendwie bekannt vor.
Wie bei GPA kurz vor dem ende wurden auf einmal die acccounts gesäubert,weil angeblich so viele leute beschissen hätten.
Danach war ende gelände.


RE: Beonpush - investlinda - 25.06.2016

(25.06.2016, 13:52)Dry1963 schrieb:
(25.06.2016, 12:29)myjob1 schrieb: Der Rote Daumen ist nach meiner Meinung zu voreilig.
Finde ich nicht.
Das sind Verbrecher. Ziehen mir Geld ab und saugen sich Märchen aus den Fingern. Ich hab da nicht mal Jemanden in meine Downline eingeschrieben. Also wen? soll ich betrogen haben. Und trotzdem ziehen Sie Geldd ab.
UND.
Hab mit Payeer eingezahlt und kann da nicht mal auszahlen.
Ich wäre für DUNKELROT.
So.
Danke jetzt bin ich wieder bisschen runtergekommen und geh eine Rauchen.
LG
PS: meine Rechtschreibfehler könnt Ihr behalten Smile

Aus Anlegersicht wäre er vielleicht wirklich zu früh, wenn man die Emotionen raus nimmt und es nüchtern betrachtet ist er sicher gerechtfertigt.

Apropos Emotionen: Die Schimpftirade gegenüber dem Programm kann man sich sparen. Entweder es geht wirklich weiter so wie vom Admin versprochen (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt) oder es ist ein Ausgang wie immer, also vorhersehbarer Einlagenverlust. Wer letzteres nicht verträgt, der sollte sich um andere Hobbys bemühen Zwinkern


RE: Beonpush - Annette - 25.06.2016

Hallo Dry,
wenn du keinen in der Downline eingeschrieben hast und trotzdem Geld von Deinem Konto abgezogen wurde:
schreib doch mal dem Support!

Das hat bisher wohl noch keiner von den zu Unrecht bestraften gemacht, zumindest lese ich hier nichts davon.

Ich selbst schwanke noch zwischen "Geld abschreiben" und "wird schon wieder", lass mich überraschen Frech


RE: Beonpush - Anilman92 - 25.06.2016

Mein bro hat glaube ich nichts abgezogen bekommen gerade nachgeschaut
Mir wurde 4$ abgezogen und habe noch nie geld ausgezahlt!

Somit lügt der ferki Lächeln

Der support hat mir nicht geantwortet die einzige aussage die ich immer erhalten habe bei egal welchen fragen.
Ich solle auf die news schauen.


RE: Beonpush - kappe51 - 25.06.2016

habe meine erhaltene Auszahlung gerade im Auszahlungsthread gepostet.
Da dort noch mehrere sind, wäre ich dafür, den roten Daumen wieder zu entfernen

Gruß
kappe


RE: Beonpush - investlinda - 25.06.2016

(25.06.2016, 15:57)kappe51 schrieb: habe meine erhaltene Auszahlung gerade im Auszahlungsthread gepostet.
Da dort noch mehrere sind, wäre ich dafür, den roten Daumen wieder zu entfernen

Dafür wären sicherlich einige. Der rote Daumen wurde aber nicht gesetzt, weil gar nicht ausgezahlt wurde, sondern weil "willkürlich" ausgezahlt wird. Somit kommen einige nicht an ihr Geld (unabhängig davon, welche Gründe dies hat).


- 0815invest - 25.06.2016

Ich habe mich in der Downline von myjob1 eingeschrieben. Ich kann den Betrag nicht genau sagen, aber es dürften umd die $ 100 sein, die mir abgezogen wurden. Ich selbst weder habe keine Downline, noch habe ich für BOP jemals geworben. Hafte ich jetzt mit, weil myjob1ein "Betrüger" ist, oder wie soll ich das verstehen?

Wieso roter Daumen, schiebt das Teil zu den geschlossen Programmen und schreibt eure Kohle ab. Der Tod des Programms wird nur noch rausgezögert, dass noch Neueinsteiger innvestieren können.

PS: Ein Statement von den netten Mitforisten, die meine kritischen Äußerungen zu BOP vor Wochen nieder gemacht haben, wäre noch nett.


RE: Beonpush - AlDaReZ-3K - 25.06.2016

Ich muss gestehen. ich kann mich nicht beklagen. Alle Auszahlungen haben bisher geklappt. Hatte aber auch ein bisschen Angst und habe deshalb vorgestern bei Payza den Antrag auf Auszahlung gestelt. und heute früh war das Geld drauf. Da tut es mir echt leid, bei denen wo es bisher Probleme gab. Ich glaube an den CEO, was ich bei GPA eher nicht geglaubt hatte.


RE: Beonpush - enzo00 - 25.06.2016

So, melde mich jetzt auch nochmal kurz zu Wort vor "morgen" => der hoffentlich auf Basis der "Punkteregelung" erfolgten endgültigen "Bereinigung" der Accounts.

Mir wurde nahezu der komplette binary Bonus abgezogen.  Zornig

Ja, ich "oute mich" und bin offensichtlich so ein "Verbrecher" wie BOP ca. 50% (Anmerkung: die 50%-ANNAHME IST MEINE VERMUTUNG !) der Mitglieder bezeichnet. => Familien-/Freundes-/Teambildungen etc.
Habe aber nach dem "interessanten" Punktesystem von BOP 61, also unter 75 Punkte, also eigentlich sollte "alles ok" sein, was ich dann auch "ok" finden würde. Wild

ABER wie gesagt mir wurde derzeit der komplette Binär-Bonus abgezogen + (nicht nachvollziehbarer) $ 15,00 ?!
D.h. ich habe eigentlich lt. BOP über 120 Punkte ?!?!
DAS KANN ABER NICHT SEIN !

So, wie es lt. meinem Hausverstand auch logisch und nachvollziehbar wäre, nämlich dass Familienkonstellationen mit unterschiedlichen Familienmitgliedern, NUR mit einer IP  (was ja grundsätzlich bei vielen so wäre, da man großteils den "Familien-PC" nutzt. bin altmodisch, hab nicht 3 Smart Phones, 2 Laptops und/oder 1 Stand-PC etc.) die Accounts "versorgen" wird somit grundsätzlich "NUN DOCH" NICHT BESTRAFT.
DAS IST AUCH RICHTIG SO UND KANN BOP "RETTEN".  Yes

Denn BOP hat offensichtlich begriffen, dass alles andere als "Familien/Freundes/ oder sonstige Teams zu bestrafen den sofortigen Untergang bedeutet hätte.

ABER => wie gesagt mir wurde trotzdem ich unter 75 Punkten bin der komplette binäre Bonus VORERST "entzogen". Zornig

Bin mal gespannt, ob sich das noch ändert.
Ich warte mal bis Montag ab und dann schreibe ich mal dem Support wie die auf meine "VERBRECHER-Punkteanzahl" kommen.

Mann bin  ich ein böser Mensch. Aggressiv


RE: Beonpush - Anilman92 - 25.06.2016

wo siehst du die Punktzahl?

bei mir trifft nicht ein einziger Punkt zu und habe geld verloren.

also ich habe nie geld ausgezahlt nur geld intern an meine 2 gesponserten transferiert 20$

mein binair bonus wurde wohl abgezogen 4$

bei meiner upline sieht es schlimmer aus.

die sagen es ist ein Berechnungsfehler?!