X-Invest
Beonpush - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: Beonpush (/thread-beonpush)



RE: Beonpush - edxedf - 29.06.2016

hi, ich habe mein konto bei bop schon eine weile und hatte bisher nur ein 20 usd pack gekauft.
stimmt es denn dass man mittlerweile nur maximal 30.000 usd pro konto investieren kann und nicht mehr 50.000 usd ? ich hatte mal gelesen dass ältere mitglieder nicht davon betroffen sind.

oder gilt jetzt die 30.000 er obergrenze für leute die aktuell mit ihrer investition unter 30.000 sind ?
ich fände das sehr unfair.

vielleicht wissen sergey oder die führungskräfte genaueres ?

gruss


RE: Beonpush - Anilman92 - 29.06.2016

30 000$ pack invest limit
Mehr geht nicht

Also 6x5000$ pack


RE: Beonpush - investlinda - 29.06.2016

(29.06.2016, 20:27)edxedf schrieb: hi, ich habe mein konto bei bop schon eine weile und hatte bisher nur ein 20 usd pack gekauft.
stimmt es denn dass man mittlerweile nur maximal 30.000 usd pro konto investieren kann und nicht mehr 50.000 usd ? [.] 
ich fände das sehr unfair.

Den Gedankengang musst du mir jetzt mal erklären. Du selbst investierst nur das Minimum, aber interessierst dich maßgeblich für das obere Limit. Willst du jetzt groß einsteigen? Frech
Im Ernst: Selbst $30.000 sind verhältnismäßig viel, das Limit sollte also lediglich Großanleger interessieren. Da man sein Portfolio ja sowieso streuen soll, um das Risiko rauszunehmen, ist das doch eine gute Gelegenheit, einfach mal "etwas" weniger zu investieren.


- edxedf - 30.06.2016

- ich möchte informiert sein was los ist, das ist alles, denn im bop-blog steht (und stand) nix von max. 30.000.
- mir gefällt dieses ständige hin und her nicht !

fakt ist:
ferki wurde von beginn an als hochintelligenter mensch angekuendigt, der beruflich ein
wichtiger posten in politik bekleidet. er ist also nicht dumm, so zumindest die annahme.
warum aggiert er also dumm und sagt nicht von anfang an wie die regeln sind ?
jedes kind, dem sein lolly im sandkasten geklaut wurde, lernt schon in kindergarten:
gelegenheit macht diebe !
es ist eine tatsache, dass menschen schlecht sind !
ich habe selbst eine laaaaaange liste mit schulder.

wenn man keine klare regel vorgibt, entsteht chaos und keiner mag chaos !
das weiss sogar jason statham in film walker.
ferki braucht man sich also nicht wundern und schon gar nicht schimpfen !
er muss sich selbst der ganze schlamassel zuschreiben !

es wurden ständig, zb von sergey in seinen videos, bekanntgegeben, wie schnell
die mitgliederzahl steigt und welche superleistungen seine downline erzielt:
ich bin nicht besonders intelligent aber wenn man schon facebook mit seinen
vielen fakeaccounts als vorgeschichte kennt, dann hätte es schon lange
klick machen muessen, dass viele mehrere accounts nutzen.
ich musste wirklich laut lachen als ich die meldung las:
es gibt zwar 300.000 bop-konten aber in diesen sind lediglich ca 30.000 payeer konten
eingetragen Grinsen einfach köstlich !

ich, artiges kind, fragte vor monaten vor meiner anmeldung sofort den support ob
es ok sei, fuer meine familienmitglieder, die keine ahnung von pcs haben konten
zu eröffnen und diese über den gleichen pc und ip zu managen.
die antwort des supports kam fast realtime: NEIN ! ES IST NICHT ERLAUBT !

der bop-support wurde, wenn man es genauer nimmt.falls sie tatsächlich nicht so hell sind,
von mir spätestens anfang mai mit diesem thema sensibilisiert !
nichts passierte !
es musste jetzt dieser zufall kommen, der alles ans licht gebracht hat !

deshalb bin ich stinksauer !
weil dieses chaos auf pure dummheit zurueckzufuehren ist !

meine kritik richtet sich nicht an familien, deren konten über ein pc gemanagt wurden,
die aber wenigstens den anstand hatten, sich fuer jedes bop-konto ein payeer konto zuzulegen.
meine kritik richtet sich an die leute die unverschämt (ohne zuerst beim support zu erfragen ob überhaupt erlaubt, so wie ich es getan habe) mehrere konten mit gleicher anschrift, gleiche telefonnummer, gleiche payeer-adressee.also die richtig dreist gewesen sind.


RE: Beonpush - sumka - 01.07.2016

Es soll heute Abend um 20 Uhr ein Meeting mit allen Leadern und Ferki geben, habe ich in einer Whatsapp Gruppe gelesen.

Kann das einer Bestätigen?


RE: Beonpush - NMStarter - 01.07.2016

(01.07.2016, 11:11)sumka schrieb: Es soll heute Abend um 20 Uhr ein Meeting mit allen Leadern und Ferki geben, habe ich in einer Whatsapp Gruppe gelesen.

Kann das einer Bestätigen?

Ja das stimmt. Bin gespannt was dabei raus kommt.


RE: Beonpush - edxedf - 01.07.2016

könnte bitte einer dieser "leader" fragen warum die obergrenze von 50.000 pro konto auf 30.000 gesenkt wurde ?
und wie wird die angelegenheit gehändelt mit mehreren familienmitglieder die über den gleichen pc und ip ihr bop-konto managen (jeder hat sein ein/auszahlungskonto). ist das so nun erlaubt ? oder muss absolut jeder mitglied:
- sein eigener rechner
- seine eigene ip
- seine eigenen ein/auszahlungskonten bei payment prozesoren haben ?

vielen dank in voraus


RE: Beonpush - enzo00 - 01.07.2016

(29.06.2016, 09:02)Webmaximale schrieb: Zitat:
Hier das Neuste Video von dem Top Leader Martin Brochu aus Frankreich und eine Zusammenfassung dazu :

Link : http://youtu.be/rKvyctheOBc

BeonPush Video von Top Leader Martin Bruche :

BeonPush ist zu einer Holding geworden, auf Grund der vielen Fake Accounts hat Ferki der CEO eine Entscheidung getroffen und stoppt zum 10.07 das MLM System, innerhalb der nächsten 48 Stunden wird das System so wie es gewohnt ist zurückgesetzt.

Das aktuelle MLM System wird zu einem shareholder System wovon die Community von 170.000 aktiven Mitgliedern profitieren wird.

Das neue MLM System wird die Tochtergesellschaft beontel sein, welches wie gewohnt binär sein wird und es werden 3 Millionen produziert, heißt 3 Millionen Member können gesponsert werden für diese Handys.

Wenn ein Unternehmen Beispiel Coca Cola auf diese Handys Werbung schalten will, dann wird die Firma Coca Cola dafür natürlich Geld bezahlen, dieses Geld und die daraus gewonnen Gewinne werden dann an die shareholder von beonpush verteilt.

Es wird ein BeonCoin ( Kryptowährung ) herauskommen, diese ermöglicht unter anderem Gelderwechsel zwischen den Handys und den Nutzern.

Ihr könnt sobald das System frei ist weiterhin Sponsoren, zwischen dem 08-09-10 Juli wird es eine Riesen Konferenz geben wo viele wichtige Entscheidungen getroffen werden und wer weiß sagt martin vielleicht wird das MLM System doch nicht gestoppt und es läuft wie gehabt weiter .

Martin sagt, habt Geduld ihr werdet mit dem beontel MLM System mehr Geld verdienen können wir mit dem beonpush RTB Programm, weil da höhere Gewinne drinne stecken.

Er bittet darum dem CEO zu vergeben, der CEO ist nicht so erfahren im MLM System, ihr habt gemerkt das viele zu beonpush Scam und ponzi gesagt haben, aber ihr werdet sehen das diese Menschen sich getäuscht haben.

Beontel wird ein Produktnetwork es wird 3 Telefone geben : günstig - Mittel - teuer und ja  den Rest könnt ihr euch selber denken.

FRAGE:
Wie kommt man auf nur 170.000 Mitglieder?
Es sind angeblich lt. Info vom CEO 215.000 Mitglieder bei BOP registriert.
Davon wurden bereits jene 5.000 Accounts "gebannt", welche eindeutig Doppel- oder Mehrfachaccounts mit identen Namen, e-mail, Payeer-ID etc. angelegt haben (oder hab ich das falsch verstanden).
Deshalb sind angeblich auch die -Accounts im System, um zu zeigen wie das ist, wenn man Geld verliert ?!?! (sofern ich das richtig verstanden habe).
ABER:
215.000 abzüglich 5.000 = 210.000 verbleibende Accounts.
Im Video wird aber von nur 170.000 Accounts, also rd. 40.000 Accounts weniger gesprochen.
Was ist mit diesen 40.000 Accounts? Betrübt
Werden die auch "gebannt"?, gelöscht etc.?  Betrübt
Bzw.  wird nun doch wieder auf die Familien, Freunde, Teams etc. "losgegangen"?!
Vielleicht kann mich (bzw. UNS "kleine Würstchen", die wir großteils in BOP sind ABER das Geld in BOP reingebracht haben) jemand aufklären?
Wir sind als "einfache" Mitglieder und Investoren auf die Infos von den Leadern angewiesen.
Denn wie sollen wir bis 10.07.2016 weiter "sponsern" und neue Mitglieder zu BOP bringen, wenn wir gar nicht wissen woran wir sind, oder ob wir nicht bald (aus welchen Gründen auch immer) "gebannt" werden.

Vielleicht kann man das heute um 20:00 auch (er)klären.


RE: Beonpush - Webmaximale - 02.07.2016

Zitat:Nachricht vom CEO - 02.07.2016


Hallo Liebe Mitglieder,

Wie ihr alle wisst ist Beonpushs Entwicklung im Gange, in weniger als einem Jahr haben wir es geschafft genügend Mitglieder zu haben, um eine eigene geschlossene-Community zu bilden.
Das war meine Vision von anfang an und ich hab euch diese Vision schon öfters mitgeteilt.

Ja, es war eigentlich geplant diesen Schritt, später in diesem Jahr zu vollziehen, aber die Ereignisse in unserem Netzwerk, vollziehen wir diesen Schritt früher.

Seit Tag eins war es meine Vision genügend Leute für eine Community zu finden. Ich hab es meinen Leadern immer wieder gesagt, es ist mir wichtiger lieber mehr Leute zu haben die 20$ Packs kaufen, als einen der ein 5000$ Pack kauft.

Als die Zeit verging, waren wir gezwungen Verifikationen durchzuführen und eine externe Prüfung hat ergeben, dass viele Mitglieder unsere Regeln gebrochen haben, indem sie mehrere Accounts haben oder verwaltet haben.

Um zu verhindern, dass diese Leute, der Firma einen erheblichen Schaden zufügen, haben wir die Entscheidung getroffen unsere Firma zu säubern und die Firma früher als geplant in die nächste Stufe zu geleiten.

Folgendes wird jetzt passieren:

1. Wir bieten allen verifizierten Mitgliedern, die einen einmaligen Zahlungsprozessor haben oder eine Beonpush Debitkarte haben, Lifetime Packete an.

Diese Packete halten für immer und geben euch die Möglichkeit an dem Profit von Beonpush beteiligt zu sein. Das gilt für Gegenwärtige und Zukünftige Projekte.

2. Wir starten BEONTEL als unser neues Produkt, das ich euch bereits im Leadermeeting in Dubai angekündigt habe.

3. Wir organisieren ein Leadermeeting in Mazedonien vom 8 bis zum 10 Juli, wo wir alles wichtige und die Bedingungen für die Zukunft besprechen werden.

Nach dem 10 Juli, direkt nach unserem Leadermeeting, werden wir die Guthabenstände von allen verifizierten Mitglieder von Beonpush wiederherstellen.

Und je nach Bedingung die wir mit unseren Leadern besprechen, bieten wir euch dann Lifetime Packete an. 

Für alle Personen die kein Teil dieser Community sein wollen und die Lifetime Packete ablehnen, denen zahlen wir deren investiertes Geld zurück.
Nachdem 10 Juli werden wir auch anfangen Bestellungen für unser BEONTEL Handy entgegenzunehmen.

Liebe Freunde, Ich will euch mitteilen, das Beonpush stärker den je ist und wir haben diese Erfahrung als Lektion genommen für unseren zukünftigen Erfolg.
Wir sind alle hier und werden weiter ans Limit gehen.

Das Original findet ihr hier https://www.beonpush.com/blog/



- edxedf - 02.07.2016

ich finde ferkis methode der information, nur mit "leadern" zu sprechen/chaten/treffen und anzunehmen diese reichen die infos an allen restlichen weiter eine frechheit !

1 von die meisten sogenannten bop-leader von denen ich videos bei youtube gesehen habe, habe ich keine gute meinung
schlichtweg weil ich nichts von denen halte. sie werden als leader bezeichnet allein aufgrund der tatsache dass
sie eine riesen downline haben. dass die von ihnen geworbenen leute beschissen haben und tausende eigene konten eröffnet haben wird nicht beruecksichtigt. über die kompetenz oder iq dieser leute steht leider nichts im wort "bop-leader".
2 diese sogenannte leader sind in erster linie bestrebt ihre eigenen leute zu informieren.
die diekten leute der big-bop-leader ist es egal ob die ganze gemeninschaft informiert wird bzw die denke nicht mal soweit.
3 stattdessen muss mal hier im forum hoffen dass irgendeiner etwas von jemand gehört hat. einfach nur peinlich !

zur 30.000 limit eine ergänzung:
meine info war, dass es erst ab einer mitgliederzahl von 300.000 neue regelungen geben wird zb (das sagt ferki im igors dubai-interwiev , der in sergeys downline ist, der extra für das interwiev nach dubai mit seiner gopro samt selfiestick geflogen ist):
- keine neue mitglieder mehr
- höchstens 30.000 pro konto und
- keine binary-provi mehr.

die ersten 300.000 mitglieder sollten bevorzugt behandelt werden weil sie an bop geklaubt haben als das unternehmen noch klein war.

nun kam der beschiss der grossen downline der "big-leader" zum tageslicht und 5.000
konten wurden angeblich geschlossen. bop is also längst nicht bei 300.000 mitglieder angelangt.
trotzdem werden hara-kiri änderungen vorgenommen.

die frage bitte an ferki und an die big-leader zum weiterleiten an ferki:
werden nun die ersten 300.000 mitglieder bevorzugt behandelt oder nicht ?

gruss


RE: Beonpush - Siggi84 - 02.07.2016

Was mich ja am meisten interessiert, was passiert mit den unverifizierten?

Davon steht nichts geschrieben!?


- edxedf - 02.07.2016

ich ergänze die frage von siggy84,

was passiert mit leuten die ihr konto verifizieren wollten und über 10 mal die id in jeglicher
form und grösse hochgeladen haben und es wurde jedesmal abgelehnt ?

eine info vom katastophen-support wie genau das dokument hochgeladen werden soll, kommt auch nicht !

koennten das die big-leader klären ?


RE: Beonpush - Webmaximale - 02.07.2016

(02.07.2016, 08:53)Siggi84 schrieb: Was mich ja am meisten interessiert, was passiert mit den unverifizierten?

Davon steht nichts geschrieben!?

Momentan bleibt uns wohl nix anderes übrig, als zu warten was in einer Woche passiert. Ob es sich hier nur um Hinhaltetaktik oder schlichtweg um das Unvermögen der Kommunikation zwischen Chefetage und Investoren handelt, werden wir dann sehen.


- edxedf - 02.07.2016

habe ich das im video richtig verstanden ?
die deadline fuer neue leute an denen man mit binary profitiert ist der 10 juli ?
ab dem 10 juli kann man immer noch neue mitglieder werben aber diese neuen mitglieder
werden nicht mehr der eigenen downline "gutgescheieben" sondern werden zu beontel verschoben ?

demnach sollte man sich beeilen wenn man noch leute reinbringen möchte !?

an sergej und an all die anderen top-leader:

bitte spricht mit ferki und der chefetage von bop beim grossen meeting in mazedonien, dass
die mitglieder die drin sind bis zum 10.07. bitte eine konto-invest-limit von 50.000 haben
genauso wie es ferkis in igors dubai-interwiev verkündet hat. als dankeschön , dass man
an beonpush geglaubt hat als die noch klein waren.

alle anderen, die sich nach dem 10.07. anmelden kann eine kontolimit von 30.000 auferlegt werden.
ich finde das ist nur fair ! ausserdem hat das ferki so versprochen und er würde sein wort brechen !

bitte ladet euch igors interwiev mit ferki in dubai runter und zeigt es ferki falls er seine eigenen aussagen nicht mehr
in errinerung hat.

bitte fragt in mazedonien nach wie das ist mit dem kontomanagement der familienmitglieder für die zukunft:
dürfen nun mehrere konten mit dem gleichen pc und ip gemanagt werden wenn diese konten eigene ein/auszahlungsprozessoren haben ? wir möchten in zukunft keine disskusionen mehr darüber wer sich
über welche ip in welchem konto eingeloggt hat.das soll bitte ein für alle mal geklärt werden.

hier nochmal igors interwiev mit ferki in dem eindeutig ferki sagt, dass die leute die von anfnag an dabei waren bis zu einer bestimmten mitgliederzahl
bevorzugte bedingungen haben werden als die leute die sich nach einer bestimmten mitgliederzahl anmelden (wie nun bekannt ist der 10.07. der termin):
https://www.youtube.com/watch?v=NGth1OGtBS0


- boardfreak - 02.07.2016

an alle leader - würde mich freuen wenn ihr euch beim meeting um rechtzeitige klarheit bemüht:

(02.07.2016, 08:44)Webmaximale schrieb: Nach dem 10 Juli

die gesamten gekauften additionals waren somit ein griff ins klo - premium da kein neues pack mehr als 130% erreicht hat und app/tel da die versprochenen zusatzearnings bis dato nur warme worte waren - wäre also sehr erfreut wenn die leader ansprechen würden dass die inzwischen 80 usd zurückgebucht werden


(02.07.2016, 08:44)Webmaximale schrieb: Diese Packete halten für immer und geben euch die Möglichkeit an dem Profit von Beonpush beteiligt zu sein.

wie ist denn die range der prozente? daily/weekly/monthly? was ist bei verlusten? gibt es die pakete nur einmalig oder kann man auch earnings in neue reinvestieren? usw usf - wäre toll wenn man keine katze im sack kaufen muss


(02.07.2016, 08:44)Webmaximale schrieb: investiertes Geld

die berechnung wäre interessant zu erfahren denn es wurde reinvestiert und die jetzigen pakete laufen ja bereits und würden erst irgendwann nach dem 10.7. auslaufen


- labucka - 02.07.2016

(29.05.2016, 21:58)NewLife2016 schrieb:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Updates vom Interview zwischen Igor Horst und CEO Ferki Demirovski :

- ab dem Zeitpunkt wo die Bonus Projekte App und Tel zurückgebucht sind, kann man sie dann wieder buchen und erhält dafür seine Prozente auf neue Pakete


Wer so wie ich an diese Meldung aus "offizieller Quelle" geglaubt hat, und nach Rückbuchung der ersten Probe-Additionals wieder welche abonniert hat, hat nicht nur seit einem Monat 15$ für die Additionals weniger auf dem Konto (für die es keine Extraprofite gibt). Nein, die größte Frechheit ist, dass man mit diesem Abo gezwungen ist, sie auch für die nächsten Monate wieder zu kaufen, auch wenn sie nichts bringen und es sie eigentlich gar nicht gibt. Wenn man sie nicht nachkauft, gibt es keine Rendite aus den Paketen. Support reagiert natürlich, wie gewohnt, überhaupt nicht. Die Agonie nimmt kein Ende. Bin gespannt wie die Verlängerung der Abos (Premium Mitgliedschaft, Additionals) bei den vielen negativen Konten ablaufen wird. Sollen sie aus eigener Tasche das Minus decken um die Abos zahlen zu können, damit wieder (auch noch so schlechte) Renditen aus den Paketen verrechnet werden? Werden die so entstandenen Verluste am 10.07 auch rückvergütet? Die Datenbank kriegen die doch niemals wieder in Griff ohne indirekte Schäden und Verluste für die Mitglieder. Das Hinauszögern richtet allen nur Schaden an, den man nie wieder gutmachen werden wird.


RE: Beonpush - Siggi84 - 02.07.2016

(02.07.2016, 08:58)edxedf schrieb: was passiert mit leuten die ihr konto verifizieren wollten und über 10 mal die id in jeglicher
form und grösse hochgeladen haben und es wurde jedesmal abgelehnt ?

Ach doch so viele Anläufe bedarf es?
Hatte schon überlegt mich zu verifizieren, aber jetzt doch nicht, oder ging es bei den anderen schneller?

Auch eine Methode Geld zu machen, kostet ja schließlich immer $2 Betrübt


RE: Beonpush - hulu82 - 02.07.2016

Also, ich muss mich auch mal melden und dazu meinen Senf geben.
Bei mir wurde nichts abgebucht, auch habe ich kein Minus. Allerdings hätte mich dies sehr gewundert, weil ich keine Refs habe und auch sonst keiner mit meiner IP sich bei BOP anmeldet.

Diese Woche war Renditemäßig echt sehr bescheiden. Enttäuschend.
Verifizieren. Würde ich ja gerne machen, aber ich bekomme immer wieder eine Fehlermeldung, wenn ich mein Bild hochladen möchte. Image not found?!?! Weiß der Teufel wieso. Kein Plan. Jedenfalls geht es nicht.
Auf die nächsten Wochen bin ich echt gespannt. Nächste Woche werde ich mal eine Auszahlung beantragen. Mal sehen, ob das wenigstens klappt.


RE: Beonpush - Kairos - 02.07.2016

Dem kann ich mich nur anschließen.
Bin zwar verifiziert, aber von der Rendite habe ich mir mehr versprochen.
Ich habe ebenfalls keine Refs und keine Auswirkungen in den letzten Tagen gesehen.

Traurig ist auch, dass die gekauften Additionals nichts bringen.


RE: Beonpush - Anilman92 - 02.07.2016

Wartet bis zum 10 juli ab.
Die haben jetzt eben alles über Bord geschmissen und stellen das system um.
Keine mlm mehr
Man kann sich dann entscheiden ob man das investierte ausgezahlt haben will oder weitermacht mit lebenslangem geld.

Aber ob es so stimmt sehen wir erst ab 10juli bis dahin roter daumen.