X-Invest
Beonpush - Druckversion

+- X-Invest (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+--- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+--- Thema: Beonpush (/thread-beonpush)



RE: Beonpush - Porsche9Eleven - 03.07.2016

Jetzt mal ohne flax, denken wir mal über den ihrer Handlungen nach. Als ich das kennengelernt habe dachte ich, wie jetzt? Da wird ja nichts kontrolliert, das kann nicht gut gehen. Den eins ist klar, es gibt Menschen die nutzen das aus und ganz egal ob es in den AGBs steht. Der Chef hat dafür immer zu sorgen das sowas nicht passieren kann und kein anderer. Jetzt wo es soweit ist, regen die sich auf Smile Ich kann nur sagen, die sollen sich über sich selbst aufregen. Geschäfte werden geplant!
Zu diesem Punkt ist mein Fazit: Das ist eine Masche um mit den Finger auf andere zu zeigen und die Anleger hin zu halten. Wären BOP und das Team die Buhmänner, hätten die ganz großen Ärger.

Dann geht es weiter, es wurde seit dem was im System verändert ist immer was versprochen und nie eingehalten. Was wurde versprochen? Additionals und Beontel > Ab dem Zeitpunkt fing es mit Geldgier an. Es ist für alles Geld verlangt worden. Die haben wieder Geld kassiert und die Anleger hatten dadurch keinen Mehrwert. Also jetzt Augen auf, soweit gibt es anscheinend doch Geldsorgen, würde ich sagen. Auch wenn die Gelder wieder zurückgezahlt sind, gibt es welche die das nicht bemerkt haben! Nun seit einen Monat kann dort nur noch eingezahlt werden und nicht ausgezahlt. Die Payza Auszahlung täuscht, es funktioniert nur bei Kleinbeträgen. Auch da wieder Augen auf, Gefühle zur Seite und mit Verstand arbeiten. Das sagt wieder aus, es gibt anscheinend doch Geldsorgen. Jetzt wird den Anlegern bzw. Networkern druck gemacht, damit sie Menschen bis zum 10.7 einschreiben, die aber wiederum einzahlen sollen/müssen. Auch das ist ein Indiz dafür, dass es wieder um Geldsorgen geht? Das ist mein Gedankens-Gang und eine reine Theorie und ich glaube auch daran, was ich Denke.

BOP ändert einfach das ganze Geschäft, weil es anscheinend keinen Ausweg mehr gibt. Für mich aufgedeckt, mit dieser Vorgehensweise und ungeplanten unseriösen Art soll BOP ein RTB sein? Wie wollen die denn Geschäfte machen. So ein Geschäft muss mit Verstand arbeiten und nicht nach Lust und Laune. Für mich ist das kein RTB, es gibt keine Nachweise, es gibt keine Firma die es nachgewiesen hat, schlussendlich ein System wie jedes andere hier.

Warum bin ich bei BOP?
In meiner Downline profitiere ich durch jede neu eingelegte Einzahlung hohe Renditen, die durch meinen Team entstehen. Wenn das aufhört und das ganze System gleich nichts mehr wert ist, bin ich auch weg. Es gibt definitiv viel seriösere Geschäfte (schaut auf die Rangliste bei X-Invest) und diese sind sehr seriös und wirklich, jedes Webinar von den BOP Jungs ist meiner Meinung nach, sorry aber das muss ich mal so sagen, ein Kindergarten. Mit einigen Firmen der Rangliste habe ich direkten Kontakt gehabt, das sind wirkliche Geschäftsmänner und kein Kindergarten, so wie ein sein soll. Schöne Grüße


RE: Beonpush - labucka - 03.07.2016

Hat jemand von euch, der negatives Saldo im Income Wallet hat, mit Guthaben vom Deposit Wallet neue Pakete gekauft? Ist das überhaupt möglich oder muss man das Minus erst decken? Kann man überhaupt noch einzahlen, landet die Einzahlung im Deposit Wallet oder wird damit das Minus im Income Wallet zuerst gedeckt? Gibt es Erfahrungen damit? Ja, ich weiß, aber es gibt noch Leute, die es juckt jetzt noch zu investieren - trotz aller Warnungen und roten Daumen.


RE: Beonpush - Anilman92 - 03.07.2016

das geld das du einzahlst bleibt auf einem seperatem konto.

bin gespannt was am 10 passiert Lächeln


- labucka - 03.07.2016

(03.07.2016, 22:48).Anilman92 schrieb: das geld das du einzahlst bleibt auf einem seperatem konto.

Ja, Geld, das man auf Beonpush einzahlt, landet im Deposit Wallet, wenn du das mit "seperatem Konto" meintest. Mich interessiert, ob jemand kürzlich eingezahlt hat, und ob es Abzüge wegen dem Minus im Income Wallet gab.


RE: Beonpush - edxedf - 04.07.2016

sind aktuell transaktionen zwischen den konten möglich oder nicht ?


RE: Beonpush - Anilman92 - 04.07.2016

Ja das geht

Auszahlungen gehen soviel ich gehört und gelesen habe nicht bis zum 10juli

Bedenke das du als free member max 2000$ und als premium 30 000$ auszahlen bzw durch die konten verschieben kannst.
Aber ab juli wird eh alles neu und bin gespannt wie das läuft


Edit


https://m.facebook.com/EliteBeonpush/posts/627992030685011



Ist nur eine info von sergej


RE: Beonpush - trone - 04.07.2016

Also da muss ich dann auch mal meinen Senf abgeben,
Als allererstes muss ich sagen, wer den beiden (Sergeij und Igor) auch nur einen Funken an Zustimmung schenkt und denen ihre Lügengeschichten glaubt, der ist leider auf verlorenem Posten.
Ich erinnere mich noch daran dass ganz am Anfang von BP Sergeij noch gross damit Werbung gemacht hat man solle sich mehrere Accounts erstellen und dann untereinander das Geld schieben um vom Binary mehr zu profitieren und Igor hat das Ganze dann noch mit gepushed. Jetzt auf einmal stellen sich Beide dann so dahin als wüssten sie von nichts, dass jene Mitglieder die ihren Rat befolgt haben dann die Bösen sind. Dass aber vor allem die Beiden 100e Accounts haben und selbst dann wohl die grössten "Betrüger" sind wird aber nirgends erwähnt. Und auch "Strafen" warden die Beiden wohl keine befürchten, denn das kann sich BP nicht mal leisten, immerhin geht es bei den Beiden nicht wie bei uns "normalen" Usern um einige Dollar, sondern um riesen Summen.
Dann fällt mir auch noch ein wie Sergeij in einem Webinar sagte dass die App/Tel Additionals nur testweise online gewesen seien, sie würden zurückgebucht und dann soll man sie wieder kaufen. Vollkommener Schwachsinn.
Angeblich haben die Beiden so einen guten Draht zu Ferki und co, wer jedoch ihre Aussagen genauer verfolgt bemerkt direkt dass sie sich dauernd wiedersprechen, ihre Aussagen sind mal so mal so, hauptsache selber gut da stehen, aber leider ist in den Aussagen 0! Wahrheit, alles was sie versprechen stellt sich dann einige Tage/Wochen als vollkommener Fehler raus. Dann auch noch dass viele Aussagen sowas von mit den Haaren herbei gezogen sind, ich habe mich bei einigen anderen Leadern erkundigt, viele von ihren Aussagen, welche angeblich von Ferki gemacht worden sein sollen, wurden niemals gesagt, man kann also davon ausgehen dass die Beiden uns bewusst hinters Licht führen.
Des weiteren stellt sich mir die Frage, was macht die Beiden zu Leadern? nur weil sie am besten beschissen haben, am meisten Leute geblendet haben und somit eine grosse Downline haben? Wenn ich meine Meinung hier zum Ausdruck gebe, dann dass man schnellstmöglich mit solchen Menschen kurzen Prozess machen soll. Warum wird nicht demokratisch geschaut, warum wird einem ein Betrüger aufgezwungen und dann als Leader betitelt, Dass BP nur über diesen Weg kommuniziert ist hier das grösste Problem, mir wäre es vollkommen egal wer sich wann Leader nennt, aber immerhin ist das der einzige Weg auf welchem sich BP nach Aussen äussert.

Dann zu der Sache mit den Kontoständen;
Ich habe in meiner Downline nur Leute die ich persöhnlich kenne, und so geht es bei uns nach unten auch weiter, nur Leute die einem bekannt sind werden geworben, ganz genau dafür dass keiner jemanden einlädt der bescheisst. Alle in unserem Team sind verifiziert, alle haben eigene Payeer und Payza Accounts. Trotzdem wurde fast allen (lustigerweise nur fast allen) Geld abgezogen, mit wurde sogar der binary ins -gesetzt, ich hatte nicht viel, nur 460, jetzt bin ich aber auf -90, mir wurden damit dann 550 Dollar abgezogen. Ein weiteres Mitglied aus meiner Gruppe hat selber niemanden unter sich, ist also für binary als inactive, hat nie auch nur einen Dollar binary oder Carrier erhalten. Er hat sich mit Payza 150 Dollar auf sein Konto gesetzt, hat dann damals ein 100er und ein 50er Pack gekauft und einfach nur reinvestiert. lustigerweise ist aber gerade Der auf einmal mit 410 Dollar im Keller gewesen, hier kann er die Packete auslaufen lassen, selbst dann ist er immer noch im Minus.
Man sieht also, BP stiehlt hier einfach das Geld. Dass der Support nicht antwortet braucht man ja wohl nicht zu erwähnen. Und da soll man sich dann an BetrügerLeader wenden?

Alles in Allem kann man nur sagen dass es scheinbar ein riesen Reinfall war, das was im Moment abgeht ist einfach unter aller Sau;
eine Firma die technisch nichts auf die Reihe kriegt. Eine Firma die 0! Kommunikation betreibt. Leader die selbst die grössten Betrüger sind und dann andere in ihren Webinaren so was von anpissen. Sry, aber da kann man nur jedem davon abraten.
So, das war dann mein Senf. Tut mir leid wenn das Ganze ein wenig von Emotionen geleitet war, aber was im Moment passiert kann einen nur sauer machen, und dann wird man noch mehr enttäuscht wenn man sieht wie blind einige den beiden Betrügern Sergeij und Igor folgen.

mfg


- Martin - 04.07.2016

(04.07.2016, 09:08)trone schrieb: [.]

Wilkommen im HYIP Markt  Yea

Das Programm lief ja wohl erfolgreich lange Lächeln
Wer da von Anfang dabei war konnte sehr gut verdienen.
Besser als bei den meisten anderne kurzlebigen HYIP's


RE: Beonpush - investlinda - 04.07.2016

(04.07.2016, 09:34)Martin schrieb:
(04.07.2016, 09:08)trone schrieb: [.]

Wilkommen im HYIP Markt  Yea

Das Programm lief ja wohl erfolgreich lange Lächeln
Wer da von Anfang dabei war konnte sehr gut verdienen.
Besser als bei den meisten anderne kurzlebigen HYIP's

Dem kann ich "leider" nur zustimmen. Wer dem nicht gewachsen ist, hat in diesem Markt nichts verloren.
Die Reaktion von trone ist verständlich und nachvollziehbar. Aber er ist nicht der Einzige, der Geld verloren hat. Und es gibt garantiert noch Andere, die deutlich mehr verloren haben. Die nehmen es hin und lassen Ihren Dampf woanders ab (oder auch nicht), da sie genau gewusst haben, worauf sie sich eingelassen haben. Hier habe ich das Gefühl, dass dem nicht so ist. Wenn sich allerdings jeder nun so hier im Forum auslassen würde, hätten wir nur seitenweise Frust zu lesen, kämen aber nicht weiter.
Und auch Dislikes am Beitrag helfen da nichts. Zwinkern


RE: Beonpush - trone - 04.07.2016

Nun, ich will direkt klarstellen dass mir von Anfang an bewusst war welche Gefahren es gibt, mir war auch bewusst dass man viel/alles was man reinsteckt verlieren kann.
Ich selbst bin nicht von Sergeij oder Igor in diese verblendete Unwahrheiten gefangen genommen worden.
Ich denke ich habe mich wohl sehr schlecht ausgedrückt, was ich eigentlich sagen wollte;
Kurz und bündig, - die Art und Weise wie BP arbeitet ist unter aller Sau.
- ich finde es traurig wie solche Betrüger wie Sergeij und Igor sich eine goldene Nase auf Kosten anderer verdienen und dann auch noch die Anderen darstellen als seien das die Bösen. Einfach die Art und Weise wie einige Menschen den Beiden wie blind folgen, selbst jetzt wo Jedem klar sein sollte wie sehr die Beiden einfach alle verarscht haben werden sie noch auf Händen getragen, und da sollte solchen Menschen das Handwerk gelegt werden.

Gottseidank kann ich sagen, ich selbst habe nicht viel verloren, habe meinen Einsatz quasi ganz herausziehen können bevor die Blase platze, und auch wenn, dann wäre mir das im Voraus bewusst gewesen.


RE: Beonpush - Anilman92 - 04.07.2016

Aber so einen langsamen tod eines hyip?

Wäre es nicht einfacher wenn die seite down ist?

Ggf wird am 10juli dann ein neues hyip von beonpush vorgestellt.

ich denke es wird noch weitergehen.
das die Leader eine goldene nase bekommen kenne ich auch schon von anderen ponzi systemen Zwinkern

Ich bin gespannt was diese woche passieren wird.


RE: Beonpush - enzo00 - 04.07.2016

Hi,
ich mal wieder bzw. nochmal.

Also wie Anilman92 richtig angeführt hat: dieses "langsame Sterben" ist doch etwas ungewöhnlich.
Natürlich kann man nun wieder "widersprechen" und wahrscheinlich Beispiele finden, dass es das sehr wohl schon "gegeben" hat.

Ich habe diesem System (Unternehmen?) vertraut und denke immer noch, dass BOP massive Fehler im System hat bzw. "hatte".
Ob diese nun bewusst oder unbewusst (laienhaft, um Gründe zu finden sich Geld zurück zu holen, aber warum dann nur binär? die "Geld-versuch-rückholungs-Aktion" hätte man mit diesen Begrünungen ja INSBESONDERE AUCH auf den Directly Bonus "ausdehnen können". hat man aber nicht ?!.) programmiert waren, weiß wohl keiner.
Aber aufgrund der schwachen und teilweise "hilflosen" Kommunikation von BOP (vom Support gar nicht zu sprechen. gibt's den überhaupt noch?!) glaube ich fast, dass die (BOP) es tatsächlich nicht besser wussten und mit MLM nicht wirklich vertraut waren bzw. die (TECHNISCHEN) Probleme bzw. Möglichkeiten (mehrere Accounts etc.) die kommen könnten nicht durchschaut bzw. berücksichtigt haben. Egal was stimmt, beides, (ob "bewusst" oder "unbewusst") ist bzw. war problematisch und ist somit MLM-bezogen "schwach". Ich bin ein Depp 2

Erst wenn tatsächlich BOP "raus" wäre, kann man davon ausgehen, dass es tatsächlich ein Ponzi war.
Trotz den (auch von mir und das finde ich auch berechtigt) negativen Wortmeldungen habe ich "noch nicht" das Gefühl, dass es vorbei ist.
Tatsachen gibt's "in keine Richtung", weder positiv noch negativ, daher das "Gefühl".

Nach dem 10.07.2016 wird sich mal zeigen was nun tatsächlich "angeboten" wird von BOP, Beontel oder was weiß ich.
Oder ob eben das (was ich aber unlogisch und nicht nachvollziehbar finde, nach dem bisherigen Bekanntgaben bezüglich Beontel etc.) es tatsächlich "vorbei" ist.
Nun kann man mir natürlich entgegnen:
"Jo glaubt den der Schwachkopf immer noch nicht, dass des ein Ponzi und es jetzt vorbei ist?" Grinsen
Das kann man. aber warten wir ab.

Vielleicht "schleppt" sich BOP mit Beontel oder was weiß ich noch (Beoncoin ?!) weiter.
Vielleicht kommt aber doch noch was "neues" größeres/kleineres.

Was ich damit sagen will ist, spekulieren uns allen hilft nicht wirklich weiter.
Dampf ablassen (wahrscheinlich) auch nicht.
Nehmen wir es wies kommt, "weu es bleibt uns eh nix aundres üba".

Also schauen wir was diese Woche mit den Renditen passiert. wahrscheinlich bleibts bei 0,5% / Tag.
Und wie oder ob es nächste Woche weitergeht. Popkorn 2


RE: Beonpush - Riii83 - 04.07.2016

Leider liest man auch in den FB Gruppen immernoch viel, dass da an eine echte Firma geglaubt wird.
Bei FB erstaunt mich das nicht wirklich aber hier schon ein wenig!

Neues Netzwerk mit neuem MLM ist doch immernoch die alte, durchgekaute leier um nochmals versuchen Geld zu sammeln. Finden sich genug "naja.nennen wir es intelligente" dann läufts nochmals paar Wochen oder Monate und sonst ist es halt gleich aus und die, die trotzdem noch eingezahlt haben gehen komplett leer aus.

Erinnert euch mal an GPA 2.0 Zwinkern

Also ich würde echt jedem abraten hier noch einzuzahlen und auch weiter Leute zu werben.


- clerens - 06.07.2016

Hallo

heute ist in meinem Account ein roter Balken, mit folgender Innschrift:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

As our terms and conditions does allow us, we have updated the terms of our services, privacy policy in the date of 13 of june 2016. By continuing using our website and services , you do accept those updates.
Dissmiss Message

kann mir jemand sagen, ob man Dissmiss Message anklicken muss?
Mein Englisch ist sehr schlecht und Google sagt, abweisen.

clerens


RE: Beonpush - enzo00 - 06.07.2016

(06.07.2016, 11:07)clerens schrieb: As our terms and conditions does allow us, we have updated the terms of our services, privacy policy in the date of 13 of june 2016. By continuing using our website and services , you do accept those updates.
Dissmiss Message

1.Möglichkeit:
Du warst seit 13.06.2016 nicht in BOP, dann einfach "Dissmiss Message" anklicken.

2.Möglichkeit:
. derzeit läuft ne Art "Schleife" im System.
Also egal ob du damals (nach dem 13.06.) schon mal "Dissmiss Message" angeklickt hast oder dies jetzt tust.

Derzeit reicht es einfach nochmal auf "Dashboard" oder irgendwo anders im linken Register klicken. nach dem ersten mal anklicken eines Registers (oder einigen malen klicken) kommt wieder der derzeitige Stand (mit oder ohne Minus-Vallet).


RE: Beonpush - InvestFuchs - 06.07.2016

Leute ich verstehe ehrlich gesagt überhaupt nicht, warum hier noch so aktiv diskutiert, gefragt und geschrieben wird.
Beonpush ist zu 95% down, bzw. wird in nächster Zeit NICHT mehr auszahlen.
Das ist quasi das gleiche Prinzip wie bei Betahare, DGM und und und.
Auch hier hat die Verzögerungsphase eingesetzt und befindet sich mittlerweile in vollem Gange!


Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk


RE: Beonpush - investlinda - 06.07.2016

(06.07.2016, 11:26)InvestFuchs schrieb: Leute ich verstehe ehrlich gesagt überhaupt nicht, warum hier noch so aktiv diskutiert, gefragt und geschrieben wird.
Beonpush ist zu 95% down, bzw. wird in nächster Zeit NICHT mehr auszahlen.
Das ist quasi das gleiche Prinzip wie bei Betahare, DGM und und und.
Auch hier hat die Verzögerungsphase eingesetzt und befindet sich mittlerweile in vollem Gange!

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dürfen wir, nur weil das Programm "zu 95% down" ist, nicht mehr "aktiv diskutieren, nachfragen und schreiben"?


RE: Beonpush - InvestFuchs - 06.07.2016

Doch, aber ich denke es ist unnötig, da sich wie erwähnt höchstwahrscheinlich sowieso nichts mehr tut.was bringt es darüber zu diskutieren, wenn es sowieso nichts mehr bewirkt? In meinen Augen verschwendete Zeit und "Aufregung".

Gesendet von meinem GT-I9195I mit Tapatalk


RE: Beonpush - Anilman92 - 06.07.2016

Solange es keine garantie gibt das es zuende ist solange kann und darf hier diskutiert werden sofern es über beonpush geht.
Am 10bzw 11 juli wissen wir mehr.
Entweder tod oder es handelt sich um eine echte startup firma.
Wir sind nur investoren die ihr investiertes rausholen wollen mit mehr gewinn.

Bis zum 10-11 juli dann wissen wir wie es weitergeht.
Bisher heisst es
Lifetime pack also lebenslang verdienen oder man bekommt sein investiertes geld zurück.
Das die renditen gering sind ist klar.
Da viele minus haben kommt kein kapital mehr ins "rtb" und dadurch wird weniger erwirtschaftet.Aber es kommt 0.5% minimum rendite!

Man kann nichts auszahlen soviel ich weiss
Interner geld transfer dürfte noch gehen.

Ich selber habe 2 programme wo ich aktiv bin und bei beiden muss ich witzigerweise bis nächste woche montag warten Lächeln


RE: Beonpush - investlinda - 06.07.2016

(06.07.2016, 11:36)InvestFuchs schrieb: Doch, aber ich denke es ist unnötig, da sich wie erwähnt höchstwahrscheinlich sowieso nichts mehr tut.was bringt es darüber zu diskutieren, wenn es sowieso nichts mehr bewirkt? In meinen Augen verschwendete Zeit und "Aufregung".

Dies ist, wie du schon sagst, deine persönliche Meinung dazu. Diese muss sich aber nicht mit den anderen Meinungen decken.
Fakt ist: Das Programm ist noch nicht geschlossen. Und selbst wenn es das wäre dürfte hier doch weiter diskutiert werden. Ob das "verschwendete Zeit und Aufregung" ist, darf jeder für sich selbst entscheiden.