Werbung

Scalable Capital - Der digitale Vermögensverwalter & Neo Broker (Depotbank) - Diskussion

#1
Programm-Status: Zahlt aus 
Servus,

heute stelle ich euch den bekannten digitalen Vermögensverwalter und Depotanbieter Scalable Capital vor.



Wer oder was ist Scalable Capital ?

Scalable Capital hat ursprünglich 2014 als digitaler Vermögensverwalter angefangen bei welchem man sein Geld in ein mittels Robo Advisor erstelltes ETF-Portfolio investieren konnte. Dabei hat das Unternehmen die Zusammenstellung, Verwaltung sowie das Rebalancing für einen übernommen. Im späteren Verlauf hat Scalable Capital seine Produktpalette weiter ausgebaut.
Das Unternehmen ist in Deutschland ansässig und wird über die BaFin überwacht sowie reguliert.


Welche Möglichkeiten bietet Scalable Capital an ?

- Digitale Vermögensverwaltung/individuelle ETF-Portfolios mittels Robo Advisor
- Nachhaltige ESG-Portfolios mit unterschiedlicher Asset-Allokation (0 - 100 % Aktienquote), wahlweise auch mit Rohstoffen und Gold
- Brokerage
- Kryptos (in Form von ETP's)
- Tages- und Festgeldkonten mit bis zu 1,5% über den Kooperationspartner Raisin (bekannt unter der Plattform Weltsparen)


Welche Produkte können im Depot gehandelt werden ?

- Aktien
- ETF'S
- Fonds
- Derivate der Partner Goldman Sachs, HSBC und HypoVereinsbank onemarkets
- Investieren in Gold mittels entsprechender ETC's

Grundsätzlich können dabei alle oben genannten Produkte gehandelt werden die an der Xetra sowie Gettex zur Verfügung stehen.


Welches Preismodell bietet Scalable Capital für das Depot an ?

Es gibt insgesamt drei verschiedene Preismodelle zur Auswahl.

Free Broker, Prime Broker, Prime Broker Flex (dasselbe wie Prime Broker nur mit monatlicher Zahlung statt jährlich)



Der Preis liegt hier je nach Modell zwischen 0,00 EUR und 4,99 EUR monatlicher Kosten.
Prime Broker hat den Vorteil, dass wir für eine Order ab 250 EUR keine 0,99 EUR Ordergebühren mehr an der Gettex zahlen müssen
Führt man monatlich etwa 4 Trades durch hat man die Ordergebühr durch die Prime Broker Flatrate bereits wieder reingeholt.
Jedoch sollte beachtet werden, dass man unabhängig von Free und Prime Broker für eine Order an Xetra immer 3,99 EUR je Trade + 0,01 % des Ordervolumens (min 1,5 EUR ) bezahlt.
Unabhängig davon, ob wir nun das Free oder Prime Broker Modell wählen, gilt, dass wir für ETF's von Prime Partner keine Ordergebühr an der Gettex zahlen müssen.
Aktuell gilt das für ETF's von iShares, Invesco, Xtrackers.

Im Spoiler findet ihr nochmal einen kompletten Vergleich der einzelnen Modelle.
EinblendenSpoiler:


Wie sieht es mit Sparplänen aus ?

Aktuell können Sparpläne auf Aktien-ETF'S und Kryptos eingerichtet werden.
Aktien und ETF-Sparpläne können dabei ohne Ordergebühr eingerichtet werden unabhängig vom gewählten Preismodell.
Bei Krypto ETP's gilt es jedoch zu beachten, dass im Preismodell Free Broker ein Spreadaufschlag in Höhe von 0,99% und beim Prime Broker 0,69% anfällt.

Was bietet Scalable Capital als Vermögensverwalter an ?

Hier gibt es die Möglichkeit zwischen nachhaltigen ESG-Portfolios sowie spezifischen Anlagestrategien zu wählen.
Sowohl die ESG Portfolios als auch die spezifischen Anlagestrategien setzten hierbei auf ETF's.



Die ESG-Portfolios gibt es zudem mit unterschiedlichen Asset-Allokationen.
Wir können hierbei zwischen Aktienquoten von 0- 100 % wählen.
Je nachdem sind dann noch Unternehmens- und Staatsanleihen als risikoarmer Teil beigemischt.



In der Grafik haben wir mal als Beispiel ein ESG-Portfolio 60.
Beide haben einen Aktienanteil von 60 % und noch zusätzlich Staats- und Unternehmensanleihen.

Zusätzlich gibt es die ESG-Portfolios auch noch mit Gold & Rohstoffen sowie Kryptos als Beimischung zur zusätzlichen Diversifikation.



In der Grafik sehen wir dabei, dass der Anteil an Unternehmens- und Staatsanleihen zugunsten von Gold & Rohstoffen reduziert wurde.
Das Gold wird über ETC, welche mit physischen Gold hinterlegt sind, erworben.
Der Vorteil ist dabei, dass wir uns bei der Auflösung des Portfolios das Gold ausliefern lassen können.



Weiterhin gibt es das ganze zusätzlich noch mit Kryptowährungen. Dabei werden zusätzlich zu Gold noch die relevantesten Kryptos geringfügig beigemischt. Dabei sehen wir in der Grafik das der Anteil an Gold zugunsten von Kryptowährungen sowie Unternehmens-/Staatsanleihen reduziert wurde.

Weiterhin werden mit WealthSelect spezifische Anlagestrategien angeboten. Dabei stehen derzeit insgesamt 8 Strategien zur Auswahl.



Alle Portfolios sind auch im Rahmen eines Sparplanes besparbar, ab einer Sparrate von 20 EUR je Monat.

Welche Kosten fallen bei der Vermögensverwaltung an ?

Für alle Strategien mit Ausnahme der Krypto- und Megatrendsstrategie fallen Jährlich 0,94 % Gebühren an.
Die Gebühren setzten sich dabei zusammen aus 0,75% Handelskosten und 0,19% durchschnittliche Produktkosten.
Bei der Kryptostrategie zahlen wir derzeit gesamt 1,7% Gebühren wobei 0,75% für Verwaltung und Handel anfallen und 0,95% durschnittliche Produktkosten.
Für die Megatrendsstrategie fallen gesamt 1,18% Jährliche Kosten an wobei 0,75% auf Handel und Verwaltung entfallen und 0,43% durschnittliche Produktkosten.

In diesen Kosten sind neben den Wertpapiertransaktionskosten auch Kundenservice und Depotführung enthalten.

Als Beispiel legen wir 10.000 EUR in der Allwetterstrategie an.
Bei 0,94% Gebühren fallen dabei 94 EUR Jährlich an.

Welche Ein-/Auszahlungsmöglichkeiten gibt es ?

Überweisung, SEPA Lastschrift

Wie ist der Support erreichbar ?

Chat, Telefon


Hier geht zu Scalable Capital
Antworten Top
Werbung
Werbung
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Heute mal ein kleiner Einblick in die Depotverwaltung bei Scalable Capital



Im oberen Feld bei Suche könne wir gezielt nach Aktien, ETF und Fonds anhand der WKN, ISIN oder ganz einfach dem Namen suchen.
Darunter sehen wir unserne aktuellen Portfoliowert, über die Einstellung daneben können wir angeben für welchen Zeitraum uns die Portfolioentwicklung angezeigt werden soll.
Direkt darunter gibt es dasselbe nochmal für gekaufte Kryptowährungen.
In der Watchlist können wir Aktien, fonds und ETF die uns interessieren im Auge behalten.
Man merkt direkt das die Depotverwaltung hier sehr einfach ist und es keinen unnötigen Schnickschnack gibt.

Auch wer Derivate wie etwa Optionsscheine handeln möchte wird bei Scalable fündig.
Dazu geht man einfach oben auf die Suche und wählt Derivate finden aus



Im rechten Bereich können wir dann mittels verschiedener Filter das Derivat unserer Wahl aussuchen.
Dazu können wir den Basiswert bestimmen etwa den DAX um nur Zertifikate auf den DAX angezeigt zu bekommen
Darunter können wir weitere Filteroptionen wählen wie etwa Long oder Short sowie die Art des Derivats.




Wichtig - hier sollte man wirklich nur handeln wenn man auch weiß was man tut - andernfalls kann man auch gleich ins Casino und beim Roulette alles auf Schwarz setzten ROFL (Lachend über den Boden rollen)
Antworten Top
#4
Ich habe mir seit Januar einen Sparplan auf den FTSE All World oder wie ihn viele nennen Fuzi ETF eingerichtet.
Die Beträge wurden jeweils zu beginn Januar und Februar vom Konto eingezogen und am Ausführungstag wurde der Sparplan automatisch ausgeführt.
Antworten Top
#5
Bisher läuft es wunderbar. Der eingerichtete Sparplan wird immer am 01. eines jeden Monats eingezogen und der Vanguard FTSE All World gekauft. Ich lasse es einfach weiter laufen und schaue nicht auf den Kurs da der ETF als langfristige Anlage geplant ist. Kürzlich gab es jedoch eine Änderung bei der Baader Bank über welche die Depots von Scalable laufen. Wer sein Depot in einer App wie Finanzguru eingefügt hat muss leider nun für jeden Datenabgleich des Depots mit der App eine TAN per SMS anfordern.
Antworten Top
#6
Bei Scalable läuft auch weiterhin alles wie am Schnürchen. Die Abbuchungen erfolgen immer zu Anfang des Monats und der Sparplan wird dann Problemlos ausgeführt. Kürzlich gab es tatsächlich mal eine Verzögerung der Ausführung wegen Problemen bei der Baader Bank, über diese wurde aber direkt per E-Mail informiert.

Zudem hat Scalable aktuell die Spendierhosen an, denn als Neukunde gibt es die Möglichkeit eine Gratis Aktie oder einen nachhaltigen ETF eines Prime Partners zu erhalten. Um sich dafür zu qualifizieren muss man sich registrieren, erfolgreich verifizieren und spätestens bis zum letzten Handelstag des Folgemonats der Depotregistrierung einen Kauf oder eine Sparplanausführung getätigt haben.

Folgende Werpapiere werden dabei jeden Monat per Zufall unter den qualifizierten Neukunden verteilt:
  • 10 Aktien der Tesla Inc (US88160R1014)
  • 100 Aktien der Apple Inc (US0378331005)
  • 1.000 Aktien der Zalando SE (DE000ZAL1111)
  • Oder einen nachhaltigen ETF unserer PRIME-Partner
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
Ich habe Scalable nun auch mal ausprobiert...insbesondere wollte ich natürlich die Gratis-Aktie abstauben..Hatte nun nicht unbedingt eine Tesla erwartet, aber irgendeinen nachhaltigen "Prime" ETF für 3,50 € nun auch nicht unbedingt. Insgesamt war das Prozedere ähnlich wie bei Trade Republic. So richtig einen Mehrwert im Vergleich zu TR habe ich nicht gesehen, der mich aktuell zu einem Wechsel bewegen würde.

Was sich mir nicht ganz erschlossen hat - sowohl Scalable als auch die ING werben füreinander...in was für einer Verbindung steht man denn da?

Ansonsten - schöne Vorstellung von einem guten Broker.
Antworten Top
#8
(08.09.2022, 16:05)StefanH schrieb: Ich habe Scalable nun auch mal ausprobiert...insbesondere wollte ich natürlich die Gratis-Aktie abstauben..Hatte nun nicht unbedingt eine Tesla erwartet, aber irgendeinen nachhaltigen "Prime" ETF für 3,50 € nun auch nicht unbedingt. Insgesamt war das Prozedere ähnlich wie bei Trade Republic. So richtig einen Mehrwert im Vergleich zu TR habe ich nicht gesehen, der mich aktuell zu einem Wechsel bewegen würde.

Was sich mir nicht ganz erschlossen hat - sowohl Scalable als auch die ING werben füreinander...in was für einer Verbindung steht man denn da?

Ansonsten - schöne Vorstellung von einem guten Broker.

Damals gab es noch die beiden großen Vorteile, dass es im Gegensatz zu Trade Republic eine Weboberfläche und Sparpläne per Einzug gab. Natürlich hat TR jetzt da aufgeholt. Find die Oberfläche und den Support im Gegensatz zu TR trotzdem deutlich besser. Soweit ich weiß kann man maximal 200 € als Aktienbonus erhalten. Bin mir aber da nicht so sicher. Scalable hat wegen dem GME Fiasko großen Zufluss erhalten.

Der normale Broker und das Depot, ist bei der Baader Bank. Die ING ist für den Roboadviser/Vermögensverwaltung zuständig, also für die "Wealth" Sparte.
Antworten Top
#9
(08.09.2022, 16:05)StefanH schrieb: Ich habe Scalable nun auch mal ausprobiert...insbesondere wollte ich natürlich die Gratis-Aktie abstauben..Hatte nun nicht unbedingt eine Tesla erwartet, aber irgendeinen nachhaltigen "Prime" ETF für 3,50 € nun auch nicht unbedingt. Insgesamt war das Prozedere ähnlich wie bei Trade Republic. So richtig einen Mehrwert im Vergleich zu TR habe ich nicht gesehen, der mich aktuell zu einem Wechsel bewegen würde.

Ja, das ist halt der Haken bei der Sache, man weiß nie was man bekommt, aber es hätte auch eine Tesla Aktie sein können. Cool
 
(08.09.2022, 16:05)StefanH schrieb: Was sich mir nicht ganz erschlossen hat - sowohl Scalable als auch die ING werben füreinander...in was für einer Verbindung steht man denn da?

Scalable Capital bietet ja eine digitale Vermögensverwaltung mittels Robo Advisor an. Die Ing DiBa hat dieses Produkt in ihre Palette aufgenommen und bietet ihren Kunden so praktisch eine Vermögensverwaltung über Scalable an. Sprich, wenn du bei der Ing DiBa Kunde bist, kannst du die Vermögensverwaltung von Scalable direkt über dein bestehendes Ing DiBa Konto nutzen und musst nicht extra noch eines bei Scalable einrichten. Dabei wickelt die Ing DiBa die ETF Käufe und Verkäufe ab und ist auch für die Depotführung zuständig. Wenn man sich hingegen direkt bei Scalable anmeldet, läuft das alles über die Baader Bank.

Es gibt auch tatsächlich noch ein Update, dieses betrifft aber die Vermögensverwaltung selber: Dabei gibt es nun bei den nachhaltigen Portfolios, neben dem normalen ESG Portfolio und dem ESG Gold, eines bei dem zusätzlich geringfügig Kryptos beigemischt werden.
Mit WealthSelect gibt es derzeit 8 spezifische Anlagestrategien zur Auswahl. Weiterhin wurden die Tagesgeldkonten, die es durch die Kooperation mit Raisin gab aus dem Portfolio genommen. Die Kosten für die Strategien haben sich etwas erhöht. Diese liegen jetzt bei 0,94% statt wie vorher 0,9% und es fallen für die Kryptostrategie rund 1,7% Gebühren an und die Megatrendsstrategie 1,18%.

Die Vorstellung wurde entsprechend aktualisiert.
Antworten Top

    Gehe zu:


Scalable Capital - Der digitale Vermögensverwalter & Neo Broker (Depotbank) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Ungeprüft Quantfury Ungepflegt 15 10.462 30.09.2022, 16:39
Letzter Beitrag: Jens
Programm-Status: Ungeprüft Broker: Forex & CFD: FBS Cent Account Ungepflegt 6 6.996 22.06.2022, 17:47
Letzter Beitrag: Jens
Programm-Status: Zahlt aus Depotbank: Flatex X-Invest 3 5.652 22.06.2022, 15:10
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt aus Depotbank: Trade Republic - Aktien kaufen für 1 € je Order X-Invest 2 1.500 22.04.2022, 20:47
Letzter Beitrag: Melius
Programm-Status: Zahlt aus Copytrading: Zulutrade X-Invest 16 7.658 16.01.2022, 14:41
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt aus Copytrading: eToro X-Invest 58 32.375 31.12.2021, 14:56
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt aus Broker: PrimeXBT - Forex und Kryptotradingbörse Ungepflegt 17 11.305 26.12.2021, 22:29
Letzter Beitrag: Ka1ser