Werbung

Swiss Blockchain Genossenschaft / AssetBench (Kryptowährung) - Hauptbeitrag

#81
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.

 
 
Gestartet am: 22.07.2019 | 12.02.2020: Neueintragung | Statutendatum: 27.01.2020
 
Voll im Trend im Bereich Blockchain Digitalisierung ist die Tokenisierung von materiellen Vermögenswerten oder Rohstoffen
via "Security Token" im Standard "ERC 1400". Diese sind auch bekannt als "asset backed token".
"SBG - SWISS BLOCKCHAIN GENOSSENSCHAFT"
Webseite 
"organisiert":
 
TH Mining AG
Mining
Switzerland
 
STRMOS AD
Mineral Mining
Rep. of North Macedonia
 
GBI Technology AG
Blockchain & DLT
Switzerland
 
und
 
AssetBench
Marketing
Malta
 
Firmen und Konzeptpräsentation als Webinar:

Nanotechnologie-Webinar

Gold-Webinar





Neu gibt es zusätzlich eine offizielle Telegramgruppe namens "AssetBench Broadcast" mit interessanten Artikel rund um Technologie, Rohstoffe etc.
https://t.me/assetbenchbroadcast

 
"Qommodity" "QOMX"
(Stand 06.06.2020)


Viele ergänzende Informationen auf der Projektseite

Der Token, welche die Aufgabe der "Tokenisierung" erfüllt. Tokenisierung ist das digitalisieren von Materiellen
Vermögenswerten wie Immobilien, Beteiligungen, Aktien sowie Rohstoffe und Ähnliches.

 
In der ersten Phase (22.07.2019 bis 23.12.2019) ging es bei AssetBench darum, die Genossenschaft per Vertrieb von Lernpaketen,
welche QOMX secuity tokens beinhaltete, zu gründen. Diese ist in der Zwischenzeit mit einem Stammkapital von über 1 Milliarde CHF in Form
von Diatomit Kiselgur in Zug registriert.
Im April 2020 soll gemäss Plan die erste Genossenschafts-Zusammenkunft stattfinden.
(Diese dürfte wohl auf Grund der aktuellen Lage erstmal ins Wasser fallen.)

Rohstoff-Gewinnung, vom sprengen bis zum fertigen Diatomit-Gut und Transport:






iQOM

Ca. seit dem 21.02.2020 geht es bei AssetBench um den Vertrieb von iQOM "Rohstoff-Paketen". iQOM heisst die interne Verrechnungseinheit,
welche aktuell einen Wert von 0.10 € hat. Dieser Preis errechnet sich aus den aktuellen Rohstoff-Marktpreisen.

 
Es sind folgende Pakete mit verschiedenen Vorteilen erhältlich
 
 
Die Pakete werden 3 Jahre auf einem "escrow wallet" eingefroren und wir als Investoren haben während dieser Laufzeit "nur" Zugriff
auf die täglichen Bonus iQOM, welche die Pakete abwerfen. Nach Ablauf der 3 Jahre können wir diese erneut im Escrow Wallet einfrieren um weiter die täglichen Renditen zu bekommen, oder eben verkaufen.

 

Nano-Projekt



 Eine Investition in Innovation und aktiven Umweltschutz

Einsatz moderner und umweltfreundlicher Technologien und Verfahren für unsere Gesundheit und einer sauberen, gesunden Umwelt.

 
Nano-Pakete:

Nano1
€ 1.000,00
Nutzung modern und umweltfreundlich 
freundliche Technologien. Verfahren für 
unsere Gesundheit und eine saubere, gesunde 
Umgebung.
kostenlose iQOM 28.000
In einer Escrow Wallet für 36 Monate aufgehoben


Nano2
€ 3000,00
Nutzung modern und umweltfreundlich 
freundliche Technologien. Verfahren für 
unsere Gesundheit und eine saubere, gesunde 
Umgebung.
kostenlose iQOM 88.000
In einer Escrow Wallet für 36 Monate aufgehoben


Nano3
€ 5000,00
Nutzung modern und umweltfreundlich 
freundliche Technologien. Verfahren für 
unsere Gesundheit und eine saubere, gesunde 
Umgebung.
kostenlose iQOM 150.000
In einer Escrow Wallet für 36 Monate aufgehoben


Nano4
€ 10 000,00
Nutzung modern und umweltfreundlich 
freundliche Technologien. Verfahren für 
unsere Gesundheit und eine saubere, gesunde 
Umgebung.
kostenlose iQOM 330.000
In einer Escrow Wallet für 36 Monate aufgehoben



Nano5
€ 50 000,00
Nutzung modern und umweltfreundlich 
freundliche Technologien. Verfahren für 
unsere Gesundheit und eine saubere, gesunde 
Umgebung.
kostenlose iQOM 1.800.000
In einer Escrow Wallet für 36 Monate aufgehoben
 


QOMG-Gold-Projekt



 Digitalisierung von Goldreserven
Tokenisiertes Projekt Gold



Gold-Pakete:

Paket G1
€ 500,00
Gratis QomG +625
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 0,21 QomG

Paket G2
€ 1'000,00
Gratis QomG +1282,05
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 0,43 QomG

Paket G3
€ 3'000,00
Gratis QomG +4.000
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 1,33 QomG

Paket G4
€ 5'000,00
Gratis QomG +7.142,86
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 2,38 QomG

Paket G5
€ 10'000
Gratis QomG +15.384,62
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 5,13 QomG

Paket G6
€ 25'000,00
Gratis QomG +41.666,67
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Daily Bonus 13,89 QomG

Paket G7
€ 50'000,00
Gratis QomG +86.206,90
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 28,74 QomG

Paket VIP Gold Founder
€ 100'000,00
Gratis QomG +185.185,19
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 61,73 QomG

Paket VIP Platinum Founder
€ 250'000,00
Gratis QomG +500.000
18 Monate gebunden im Escrow Wallet
Täglicher Bonus 166,67 QomG
 
 
GUT ZU WISSEN:
1 QOMG entspricht aktuell 0.06g Gold



Link's zur Registration der jeweiligen Projekte:

Zur Anmeldung von Assetbench (Nano Projekt) 

Zur Anmeldung von Qommodity (Gold Projekt)
 



 
Immer mit dabei:
#cryptoeasy / Krypto Akademie in Videoform mit 14 Kapitel mit den folgenden Inhalten:

- Einführung
 
- Geschichte
 
- Dezentralisierung
 
- Private Key & Public Key
 
- Blockchain
 
- Transaktionsvorgang
 
- Mining
 
- Konsensus Algorithmen
 
- Risiken, Chancen, Vorteile
 
- Handeln
 
- Wallets
 
- Steuern/Regulierungen
 
- Sicherheit
 
- Coin und Coin Bewertung

 
**Geldbörse für Kryptogeld- und FiatGeld
 


 
Aktueller (31.03.2020) Wert von iQOM im ESCROW Wallet = 0.10 €
 
 


 
Vertrieb (AFFILIATE)
Nachfolgend machen wir ein Rechenbeispiel betreffend möglichem Einkommen dank Provisionen-Vergütung, welche durch Weiterempfehlungen, sprich von dem Investieren durch neue Investoren generiert werden.

 
Rechenbeispiel für möglichen Verdienst durch AFFILIATE:

 
 
Es gibt folgende Möglichkeiten zu verdienen:

 
Karrieresystem

[Bild: 625.AssetKarriere.jpg]

Basierend auf der "Bewegung" in unserer Downline können wir Karrierestufen erklimmen (Rank).
Auf Basis dieser Ränge verändern sich die möglichen Provisionen/Boni.

Mit einem geworbenem User erreichen wir die Stufe "Executive Director".
Mit mind. 3 geworbenem Usern und mind. 20000$ Umsatz in unserer Struktur erreichen wir die Stufe "National Director".
Mit mind. 4 geworbenem Usern und mind. 80000$ Umsatz in unserer Struktur erreichen wir die Stufe "International Director".
Die restlichen Stufen entnehmt ihr bitte der Grafik. Ab der Stufe "Diamond" ist zusätzlich ein monatlicher Umsatz nötig.

 
1. Der Direktverkauf Bonus

 
wird auf jedes persönlich verkaufte Educational Package gutgeschrieben und beträgt 10% des jeweiligen Wertes.
RM Starter = 100 EUR
 
RM 1 = 500 EUR
 
RM 2 = 1 000 EUR
RM 3 = 3 000 EUR
 
RM 4 = 5 000 EUR
RM 5 = 10 000 EUR

 
 
2. Matrix-Bonus (3x10)


[Bild: 625.AssetMatrix.jpg]
 
Der Matrix Bonus ergibt sich aus der Matrix. Aus der Matrix gibt es bis zu 10 Ebenen tief ein Einkommen.

 
Als "Executive Director" erhalten wir 2% auf die 1. Ebene, 3% auf die 2. Ebene, 4% auf die Ebenen 3 - 5 und 5% auf die Ebene 6. Zusätzlich zur Karrierestufe sind nich 500$ Strukturumsatz nötig.
 
Als "National Director" erhalten wir 2% auf die 1. Ebene, 3% auf die 2. Ebene, 4% auf die Ebenen 3-5 und 5% auf die Ebenen 6+7.
Den Rest entnehmt ihr bitte der Grafik.

 
3. Leadership Matching Bonus


[Bild: 625.AssetMatching.jpg]
 
Der Leadership Matching Bonus wird auf das Matrix Bonus Einkommen der persönlich registrierten Partner und deren Teams berechnet.
Wenn einer der persönlichen Teampartner einen Matrix-Bonus erhält, erhalten wir einen MatchingBonus bis zu 5 Generationen tief! Er wird aber Stufe "International Director" bezahlt.

 
Als "International Director" erhalten wir 10% Provision auf die Matrix-Einkommen der 1. Generation.
Als "Platinium Director"
erhalten wir 10% Provision auf die Matrix-Einkommen der 1. Generation und 5% auf die 2. Generation.
Den Rest entnehmt ihr bitte der Grafik.

 
 
4. Infinity Bonus


[Bild: 625.AssetInfinity.jpg]
 
Der Infinity Bonus ermöglicht Provisionen für alle "eigenen" Teammitglieder ohne Tiefenbeschränkung. Von der ersten Stufe bis in die unendliche Tiefe!
Wenn sich einige aus der "eigenen" Downline-Partner auch für die Stufe des Leader-Bonus qualifizieren, gibt das jeweils die prozentuale Differenz. Er wird aber Stufe "Diamond" bezahlt.

 
Als "Diamond" erhalten wir 1% auf unsere gesamte Struktur.
Als "Presidential Diamond" erhalten wir 2% auf unsere gesamte Struktur.
Als "Crown Diamond" erhalten wir 3% auf unsere gesamte Struktur.

 
 
5. Diamond World Pool

 
Qualifizierte "Diamond" Partner erhalten monatlich einen Anteil aus dem "World-Pool". In diesen Pool fliesen 1% des weltweiten Umsatz von AssetBench.

 
 
KYC nötig! Vorsicht: Sorgfältig ausfüllen, denn jeder zusätzliche KYC-Antrag kostet 10.- €

 
 
Ein- & Auszahlungen:
 
in Kryptowährung

 
"Überweisung" (ab e-banking) BITCOIN, BITCOIN CASH, LITECOIN, ETH, TRON & USD COIN

 
Auszahlungen:
iQOM Bonus sind ab einem Betrag im Wert von 100.- € in diversen Kryptowährungen auszahlbar.

Provisionen in Euro müssen per Formular angefordert werden. Nach der Prüfung wird ein USDC-Betrag gutgeschrieben, welcher aktuell
wieder in Euro gewechselt werden muss, bevor wir dann zum Beispiel Bitcoin kaufen können, um diese Auszuzahlen. In absehbarer Zeit, soll es auch möglich sein USDC direkt zu versenden.
 
Bitcoin - Auszahlung muss höher als Gebühr sein. Gebühr 0.001 BTC
 
Auszahlungen erfolgen instant nach Beantragung!


EinblendenErfahrung:

 
Swiss Blockchain Genossenschaft (SBG) Dokumente:

 
Handelsregistereintrag 
.pdf   
HR-Eintrag Swiss Blockchain Genossenschaft.pdf (Größe: 174,11 KB / Downloads: 167)

Statuten 
.pdf   
Statuten ausführlich SGB.pdf (Größe: 147,66 KB / Downloads: 177)

 
SBG Corporate Info DE 
.pdf   
SBG Corporate Info DE.pdf (Größe: 2,32 MB / Downloads: 300)

 
SBG Corporate FAQ DE 
.pdf   
SBG Corporate FAQ DE.pdf (Größe: 3,45 MB / Downloads: 168)

 
SBG Anteilschein 
.pdf   
SBG_Anteilschein.pdf (Größe: 531,81 KB / Downloads: 137)

 
SBG Präsentation englisch 
.pdf   
Neue Präsentation SGB EN.pdf (Größe: 5,62 MB / Downloads: 166)

 
SBG Präsentation französisch 
.pdf   
Neue Präsentation SGB FR.pdf (Größe: 5,61 MB / Downloads: 154)



 
Diverse Dokumente:

 
QOMMODITY White Paper deutsch 
.pdf   
QOMMODITY White Paper deutsch.pdf (Größe: 6,29 MB / Downloads: 350)

 
Handelsregister-Auszug TH MINING AG 
.pdf   
Handelsregister TH MINING AG.pdf (Größe: 277,41 KB / Downloads: 415)

 
Handelsregister-Auszug GBI Service AG 
.pdf   
GBI Service AG - Beg. HR Auszug.pdf (Größe: 3,87 MB / Downloads: 170)

 
NEWSLETTER abonnieren
.pdf   
Unser Newsletterversand startet!.pdf (Größe: 1,87 MB / Downloads: 118)
 


 





[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!


Angehängte Dateien Bild(er)


.pdf   AssetBench Verdienstplan.pdf (Größe: 4,04 MB / Downloads: 294)
.pdf   QOMX Roadmap August 2019.pdf (Größe: 220,88 KB / Downloads: 176)
.pdf   News der Woche 37 deutsch.pdf (Größe: 809,76 KB / Downloads: 202)
.pdf   Neues & aktuelles Januar 2020.pdf (Größe: 1,21 MB / Downloads: 139)
Antworten Top

Swiss Blockchain Genossenschaft / AssetBench (Kryptowährung) - Diskussion

#61
Es geht hier ja zu wie in alte USI Zeiten. Der Eine ist überzeugt der Andere (ich) lehnt es ab.
Ich hätte in Prinzip nichts dagegen in ein solches System zu "investieren". aber es sollte mir bloß keiner vorgaugeln dass es alles legitim ist, kein Betrug und so weiter. Es gibt keine Sicherheiten. Nur ein schneller Einstieg und dann so schnell möglich seine Investierung herausholen und das was man dann "verdient" hat zu re-investieren und hoffen dass es noch lange läuft um davon zu profitieren. Denn es ist nicht die Frage ob es irgendwann endet, sondern wie lange läuft das Programm. Diejenigen die sich blenden lassen und sehr viel später einsteigen, werden es warscheinlich bezahlen müssen.
Gerade weil es hier eine Platform ist wo solche "Verdienstmöglichkeiten" angeboten werden, sollte man nichts schöner zu reden als das es ist. Alle Modelle beruhen auf Investierungen, die Auszahlungen sind auch kein Beweis, sondern nur ein Hilfsmittel, damit anderen glauben es wäre legitim, irgendwann hören die auch auf. Und dann ist das Programm tot.
Verklagen ist dumm, denn man sollte wissen was man tut. Auch blindlings einer aufs Wort glauben, ist schuld in eigener Sache. Mann verklagt den Staat ja auch nicht wenn man beim Lottospielen sein eingesetztes Geld verliert, oder?

Alles was hier angeboten wurde in den 3 Jahren dass ich dabei bin, sind zu 100% Ponzis gewesen. Das Eine lief länger, das Andere war schnell weg, aber letztendlich sind alle bis auf SkyWay nicht mehr vorhanden. und das Geld dass man eingezahlt hat? Auch weg.
Ich kannte nur ein Unternehmen dass in Europa verbot hatte, in Asien aber weiter drehte und mir schrieb dass ich als Europäischen Passhalter nicht länger mehr dabei sein konnte, und die mir meine Gewinne UND Einsätze zurückbezahlt hatten. Das war Ethtrade!
Antworten Top
#62
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Es geht hier ja zu wie in alte USI Zeiten. Der Eine ist überzeugt der Andere (ich) lehnt es ab.
Ich hätte in Prinzip nichts dagegen in ein solches System zu "investieren". aber es sollte mir bloß keiner vorgaugeln dass es alles legitim ist, kein Betrug und so weiter. Es gibt keine Sicherheiten. Nur ein schneller Einstieg und dann so schnell möglich seine Investierung herausholen und das was man dann "verdient" hat zu re-investieren und hoffen dass es noch lange läuft um davon zu profitieren. Denn es ist nicht die Frage ob es irgendwann endet, sondern wie lange läuft das Programm. Diejenigen die sich blenden lassen und sehr viel später einsteigen, werden es warscheinlich bezahlen müssen.
Gerade weil es hier eine Platform ist wo solche "Verdienstmöglichkeiten" angeboten werden, sollte man nichts schöner zu reden als das es ist. Alle Modelle beruhen auf Investierungen, die Auszahlungen sind auch kein Beweis, sondern nur ein Hilfsmittel, damit anderen glauben es wäre legitim, irgendwann hören die auch auf. Und dann ist das Programm tot.
Verklagen ist dumm, denn man sollte wissen was man tut. Auch blindlings einer aufs Wort glauben, ist schuld in eigener Sache. Mann verklagt den Staat ja auch nicht wenn man beim Lottospielen sein eingesetztes Geld verliert, oder?

Alles was hier angeboten wurde in den 3 Jahren dass ich dabei bin, sind zu 100% Ponzis gewesen. Das Eine lief länger, das Andere war schnell weg, aber letztendlich sind alle bis auf SkyWay nicht mehr vorhanden. und das Geld dass man eingezahlt hat? Auch weg.
Ich kannte nur ein Unternehmen dass in Europa verbot hatte, in Asien aber weiter drehte und mir schrieb dass ich als Europäischen Passhalter nicht länger mehr dabei sein konnte, und die mir meine Gewinne UND Einsätze zurückbezahlt hatten. Das war Ethtrade!

Also entweder hast du Dich im Thema vertan und dein Kommentar gehört eigentlich wo anders hin. Oder ähhh. ach was. du hast dich mit Sicherheit im Thema vertan.

Hier geht es um einen asset backed security token. Und ich habe das Asset mit eigenen Augen gesehen und mit den eigenen Beinen gebangen.  Cool

Und es gibt seit 23.12.2019 keine Pakete mehr zu kaufen.  Sticheln
Antworten Top
#63
(15.01.2020, 23:30)Phoenix schrieb: du hast dich mit Sicherheit im Thema vertan.

Nach seinem Beitrag hier zu urteilen, hat sich Traveljack1000 nicht im Thema vertan, da er dort bereits schon einmal beschrieben hat, dass er sich an USI Tech erinnert fühlt.

Insofern du das möchtest, könntest du also inhaltlich auf seinen Beitrag eingehen, musst ihm aber bitte auf jeden Fall nicht mit einem Troll begegnen, denn mit Sicherheit weißt du, dass er hier vollkommen bewusst gepostet hat.
Antworten Top
#64
(16.01.2020, 01:16)AdminPeter schrieb:
(15.01.2020, 23:30)Phoenix schrieb: du hast dich mit Sicherheit im Thema vertan.

Nach seinem Beitrag hier zu urteilen, hat sich Traveljack1000 nicht im Thema vertan, da er dort bereits schon einmal beschrieben hat, dass er sich an USI Tech erinnert fühlt.

Insofern du das möchtest, könntest du also inhaltlich auf seinen Beitrag eingehen, musst ihm aber bitte auf jeden Fall nicht mit einem Troll begegnen, denn mit Sicherheit weißt du, dass er hier vollkommen bewusst gepostet hat.

naja. So ganz sicher war ich mir wirklich nicht und konnte mir auch nur schwer vorstellen, dass man sich im Thema vertun kann. Habe es dann aber doch geschafft mir das vorzustellen.

Jetzt sieht das ganze anders aus und ich geh mal auf den einen "oder" anderen Punkt ein. Danke für Deine Hilfestellung Peter.

Übrigens. Das KÖNNTE jetzt spannend werden. Oder eben auch langweilig bleiben, weil er wiederholt nicht aus seiner Komfortzone raus will und so. Schaumamal
Antworten Top
#65
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Es geht hier ja zu wie in alte USI Zeiten. Der Eine ist überzeugt der Andere (ich) lehnt es ab.
Bitte nenne mir etwas (GANZ EGAL WAS) wo das anders ist!
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Ich hätte in Prinzip nichts dagegen in ein solches System zu "investieren". aber es sollte mir bloß keiner vorgaugeln dass es alles legitim ist, kein Betrug und so weiter.
Was dann (zumindest mich) im Umkehrschluss bedeutet, dass wenn dir jemand einen Betrug vorstellt und den auch als betitelt etc. du tatsächlich investieren würdest. Interessante Einstellung "muss" ich sagen. *grübel*
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Es gibt keine Sicherheiten.
Das könnte ich jetzt als Lüge auslegen/auffassen. Denn mir ist kein Investment bekannt was mehr "Sicherheiten" bietet/hat. Aber lassen wir das mal und Du sagst mir/*uns bitte lieber, was denn für Dich eine Sicherheit wäre, oder wie man auch sagen könnte "darstellen"!? Und es darf auch gern NULL Bezug zu diesem Investment haben und irgend eines Deiner Wahl sein.
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Nur ein schneller Einstieg und dann so schnell möglich seine Investierung herausholen und das was man dann "verdient" hat zu re-investieren und hoffen dass es noch lange läuft um davon zu profitieren.
Spezielle Gesinnung welche du hier darstellt. Mag dein Ding sein, meines ist es zum Beispiel definitiv NICHT! Oder sollte das jetzt so eine Art Tip/Ratschlag sein?
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Denn es ist nicht die Frage ob es irgendwann endet, sondern wie lange läuft das Programm.
Ist das Deiner Meinung also nicht bei komplett ALLEM so auf dieser Welt? Ich meine: NICHTS ist für die EWIGKEIT!
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Diejenigen die sich blenden lassen und sehr viel später einsteigen, werden es warscheinlich bezahlen müssen.
Wie kommst du gerade bei diesem Konstrukt auf diese Idee? Bis jetzt gibt es meines Wissens hier noch KEINEN EINZIGEN "Verlierer"! Bei Steelviper bin ich mir aber nicht ganz sicher. Weiss nicht mehr ob ich ihm weniger bezahlt habe, als er die Token, sprich seine Pakete gekauft hat. Dann hätte er natürlich verloren. ABER. Sehr wahrscheinlich SELBER SCHULD!
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Gerade weil es hier eine Platform ist wo solche "Verdienstmöglichkeiten" angeboten werden, sollte man nichts schöner zu reden als das es ist.
Wer hat das gemacht? Und mit welchen Aussagen genau?
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Alle Modelle beruhen auf Investierungen, die Auszahlungen sind auch kein Beweis, sondern nur ein Hilfsmittel, damit anderen glauben es wäre legitim, irgendwann hören die auch auf. Und dann ist das Programm tot.
Also dass Investments auf Investitionen beruhen ist jetzt irgendwie nicht wirklich was besonderes. Oder? Die Auszahlungen sind Beweis für Auszahlungen, wenn man denn grundsätzlich glaubt, es könnte sowas wie Beweise überhaupt geben. Meines Erachtens gibt es Überzeugungen, aber keine Beweise für gar nichts! Und Überzeugen kann sich jeder nur selber. Oder nicht? Und ja, dafür sind die Belege natürlich, oder so gesehen zumindest so eine Art Hilfsmittel. Nur weil die Belege aufhören ist das noch kein "Beweis" für tot. Oder gibt es dich automatisch nicht mehr, wenn du dich hier nicht mehr anmeldest und/oder zu Wort meldest?
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Verklagen ist dumm, denn man sollte wissen was man tut. Auch blindlings einer aufs Wort glauben, ist schuld in eigener Sache. Mann verklagt den Staat ja auch nicht wenn man beim Lottospielen sein eingesetztes Geld verliert, oder?
Deine erste Frage. Und ich hab nicht im geringsten einen Plan was du hier genau wirklich wissen oder sagen willst. Ist wohl "nur" rhetorisch und dazu auch noch, oder gerade deshalb ziemlich überflüssig. Sollte ich das jetzt falsch aufgefasst haben, bitte formuliere die Frage in einem anderen Kontext. Denn eigentlich ist die Antwort einfach "nur" NEIN. Und ich würde grundsätzlich auch noch ein "natürlich nicht" anhängen. Zu deiner Meinung, dass wir "anscheinend" als Investoren, wenn wir als Investor-Genossen geschlossen, natürlich mit Anwälten und allem was wir dazu noch haben, dumm wären/seien, weil wir unter Umständen vielleicht auch Anzeige machen würden und damit "klagen", DANN bist vielleicht auch eher du der Dumme hier. Oder was hab ich jetzt hier noch nicht, oder nicht richtig begriffen? Du meinst doch schon wirklich, dass wir dann dumm "wären". Oder?
(15.01.2020, 07:51)Traveljack1000 schrieb: Alles was hier angeboten wurde in den 3 Jahren dass ich dabei bin, sind zu 100% Ponzis gewesen. Das Eine lief länger, das Andere war schnell weg, aber letztendlich sind alle bis auf SkyWay nicht mehr vorhanden. und das Geld dass man eingezahlt hat? Auch weg.
Ich kannte nur ein Unternehmen dass in Europa verbot hatte, in Asien aber weiter drehte und mir schrieb dass ich als Europäischen Passhalter nicht länger mehr dabei sein konnte, und die mir meine Gewinne UND Einsätze zurückbezahlt hatten. Das war Ethtrade!
Vielleicht, oder sehr wahrscheinlich ist das der Grund, warum die einen oder anderen Haupt-Organisatoren des Ganzen Konzept richtig heftig Mühe hatten, dass ich hier diese Vorstellung gemacht habe. Zumindest haben Sie genau so argumentiert. Dass hier ja nur PONZIs und SCAMs herumlungern. who knows Zwinkern
Und erspar dir BITTE darauf zu antworten. Denn ich kenne die "Antwort"/"Argumentation"s-Möglichkeiten/Variationen von "Gegenteilsortierern" wie du definitiv einer zu sein scheinst, BESTENS. Zwinkern

Danke. War jetzt irgendwie doch ganz schön. Direkt daran erinnert was ich hier absolut geiles habe. Und alle die es sich entgehen liessen, auch kaum noch eine Chance haben, sich beteiligen zu können. Ausser ihr findet jemand, der dringend Geld braucht und die Token "um jeden Preis" verkauft. Oder Du/Ihr habt die eine oder andere Million locker. Dann gibt es evtl. noch Möglichkeiten. Aber auch eher "nur" für künftige Projekte unter demselben DACH. Lasst es mich Wissen, ich stelle gerne den Kontakt her. Egal ob zu den Notverkäufern, oder zu den Organisatoren.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Antworten Top
#66
Jetzt musste ich doch herzlich lachen. Deine schlaue Antworten, sind genau solche die auch in vor allem 2017 gegeben wurden. Es ist gerade zu lächerlich hier noch weiter auf ein zu gehen. Anscheinend bist du noch sehr jung, machst gerade dein erstes Investment und meinst dass du dich da nicht täuschst.
Ich werde nicht mal versuchen deine Wiederlegungen zu wiederlegen, denn dass könnte ich machen, aber es wird langweilig, weil sich die Geschichte einfach wiederholt.
Ich war dort wo du jetzt bist. voller Überzeugung und konnte alle Argumente wiederlegen.
Leider hatte ich dadurch auch Leute mit hinein gezogen, die letztendlich tausende Euro's verloren haben. Ich hoffe für dich dass dies nicht passiert.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#67
(16.01.2020, 05:09)Traveljack1000 schrieb: Jetzt musste ich doch herzlich lachen. Deine schlaue Antworten, sind genau solche die auch in vor allem 2017 gegeben wurden. Es ist gerade zu lächerlich hier noch weiter auf ein zu gehen. Anscheinend bist du noch sehr jung, machst gerade dein erstes Investment und meinst dass du dich da nicht täuschst.
Ich werde nicht mal versuchen deine Wiederlegungen zu wiederlegen, denn dass könnte ich machen, aber es wird langweilig, weil sich die Geschichte einfach wiederholt.
Ich war dort wo du jetzt bist. voller Überzeugung und konnte alle Argumente wiederlegen.
Leider hatte ich dadurch auch Leute mit hinein gezogen, die letztendlich tausende Euro's verloren haben. Ich hoffe für dich dass dies nicht passiert.

Wenn du es wirklich nicht schon hast, wirst du irgendwann merken, dass ich vor allem viele Fragen gestellt habe!

Aber ganz Offensichtlich hast du einfach keine wirklich schlüssigen/logischen/nachvollziehbaren/passenden Antworten, ohne dass dann doch plötzlich Du der Dumme hier bist.

Vielleicht hast du wenigstens gemerkt, dass ich NICHTS ausschliesse. Ganz im Gegensatz zu Dir!

Ich hoffe für Dich, dass du respektvoller werden kannst! Und was ich mit Respekt meine, wird in dem Video erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=piDFEviGDqk
Antworten Top
#68
(15.01.2020, 03:17)Phoenix schrieb:
EinblendenNEWS aus Telegram Info:



Hat bei mir bei einem Test von 10 Stück reibungslos geklapp:

Hallo!

Zuerst mal vielen Dank für die tolle Auszahlungsanleitung und alle Hilfen hier im Forum. Hab schon viel gesucht und endlich was hilfreiches gefunden.
Ich hätte nur eine Frage bezüglich der Auszahlung über MyEtherWallet:

Bei mir erscheint bei +Custom Tokens kein QOMX  Nea 

Außerdem noch eine Frage als quasi blutiger Anfänger - bitte nicht böse nehmen  Verletzt 

Bei der Eingabe der Token Contract Adress komm ich noch nicht ganz klar. Woher bekomme ich die?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen Lächeln
Antworten Top
#69
Edit zum vorigen Post: Habe es nun auch geschafft, 10 Token testweise zu transferieren.

Bleibt nur noch die Frage, wie kann ich nun die QOMX Token "auszahlbar" machen? Habe bereits Ethereum zur Zahlung der Gebühren aufgeladen.

Würde mich über eine kleine Hilfestellung freuen.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Antworten Top
#70
(16.01.2020, 07:52)IbraKadabra schrieb:
(15.01.2020, 03:17)Phoenix schrieb:
EinblendenNEWS aus Telegram Info:



Hat bei mir bei einem Test von 10 Stück reibungslos geklapp:

Hallo!

Zuerst mal vielen Dank für die tolle Auszahlungsanleitung und alle Hilfen hier im Forum. Hab schon viel gesucht und endlich was hilfreiches gefunden.
Ich hätte nur eine Frage bezüglich der Auszahlung über MyEtherWallet:

Bei mir erscheint bei +Custom Tokens kein QOMX  Nea 

Außerdem noch eine Frage als quasi blutiger Anfänger - bitte nicht böse nehmen  Verletzt 

Bei der Eingabe der Token Contract Adress komm ich noch nicht ganz klar. Woher bekomme ich die?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen Lächeln

Hallo IbraKadabra

Erstmal. Schön zu lesen, dass du Hilfe gefunden hast!  Yea

Schau dir das PDF doch nochmal GENAU an. Auf Seite 12 sind dann auch alle Angaben, welche du benötigst, nach dem du auf +Custom Tokens "gedrückt" hast, um die drei Felder auszufüllen und so den Token durch weiteres "tippen" auf "Save" deinem Wallet hinzuzufügen.

Der Contract ist: 0x2e85CA4C2f39F4e3A79FA0e515b53cCe0B401951
Die Bezeichnung: QomX
und Dezimalstellen: 16

Wenn du dennoch nicht weiterkommst, findest du auf meinem Profil  (auf Phoenix klicken) sonst auch mein Telegram Kontakt. Melde dich einfach dort und wir werden das zusammen schon hinbekommen.

Auch liebe Grüsse und einen schönen Tag. Danke Lächeln

Der Nutzer wurde wegen eines Verstoß gegen $6.13 und §8.1 verwarnt.
Antworten Top
#71
(16.01.2020, 09:07)IbraKadabra schrieb: Bleibt nur noch die Frage, wie kann ich nun die QOMX Token "auszahlbar" machen? Habe bereits Ethereum zur Zahlung der Gebühren aufgeladen.
Bevor ich jetzt eine lange Antwort starte und du vielleicht doch was anderes wissen wolltest, möchte ich dich doch erst fragen: Was meinst du genau mit "auszahlbar" machen? Denn grundsätzlich solltest du jetzt diese 10 Stück weitersenden können wie dir beliebt. Also natürlich ist wichtig, dass du an eine passende ethereum Adresse sendest.
Antworten Top
#72
(16.01.2020, 09:54)Phoenix schrieb:
(16.01.2020, 09:07)IbraKadabra schrieb: Bleibt nur noch die Frage, wie kann ich nun die QOMX Token "auszahlbar" machen? Habe bereits Ethereum zur Zahlung der Gebühren aufgeladen.
Bevor ich jetzt eine lange Antwort starte und du vielleicht doch was anderes wissen wolltest, möchte ich dich doch erst fragen: Was meinst du genau mit "auszahlbar" machen?  Denn grundsätzlich solltest du jetzt diese 10 Stück weitersenden können wie dir beliebt. Also natürlich ist wichtig, dass du an eine passende ethereum Adresse sendest.

Vielen Dank erstmal für deine Antworten! Lächeln

Da ich jetzt ja die Möglichkeit hätte z.B. 1000 QOMX an MyEtherWallet zu senden, kann ich diese dann direkt an eine Ethereum Adresse in MyEtherWallet senden oder muss ich dazu wieder eine andere Wallet nehmen um im Endeffekt dann das Ethereum in Euro umzutauschen?

Das wäre im Prinzip noch meine einzige Frage.

Liebe Grüße!
Antworten Top
Werbung
Werbung
#73
(16.01.2020, 10:01)IbraKadabra schrieb:
(16.01.2020, 09:54)Phoenix schrieb:
(16.01.2020, 09:07)IbraKadabra schrieb: Bleibt nur noch die Frage, wie kann ich nun die QOMX Token "auszahlbar" machen? Habe bereits Ethereum zur Zahlung der Gebühren aufgeladen.
Bevor ich jetzt eine lange Antwort starte und du vielleicht doch was anderes wissen wolltest, möchte ich dich doch erst fragen: Was meinst du genau mit "auszahlbar" machen?  Denn grundsätzlich solltest du jetzt diese 10 Stück weitersenden können wie dir beliebt. Also natürlich ist wichtig, dass du an eine passende ethereum Adresse sendest.

Vielen Dank erstmal für deine Antworten! Lächeln

Da ich jetzt ja die Möglichkeit hätte z.B. 1000 QOMX an MyEtherWallet zu senden, kann ich diese dann direkt an eine Ethereum Adresse in MyEtherWallet senden oder muss ich dazu wieder eine andere Wallet nehmen um im Endeffekt dann das Ethereum in Euro umzutauschen?

Das wäre im Prinzip noch meine einzige Frage.

Liebe Grüße!


Sorry, präziser gesagt, solltest du immer von einem QomX Wallet zu QomX Wallet senden.
Aber du möchtest anscheinend deine QomX verkaufen gegen eine andere Währung. Diese Frage habe ich erst vor kurzem wie folgt beantwortet:
"Da müssen wir uns gedulden bis entweder die eine oder andere Exchange endlich Security Tokens aufnehmen/listen (kann), oder eben die Übergangslösung "eigene, quasi interne Rohstoff-Plattform" online ist." Auf dieser Plattform kannst du dann Token zum Kauf anbieten. Die Token der Investoren werden dann vorrangig verkauft.

Und diverse Börsen (z.Bsp. Stuttgart) haben angekündigt, dass es dieses Jahr endlich soweit sein soll und die Umsetzung stattfinden wird, dass Sie security tokens listen können und werden.

Alternativ kannst du im Moment nur selber Käufer finden.

Ich frühestens im Juni/Juli und maximal ein par Hundert verkaufen um weitere Diversifizierungen vorzunehmen und den Rest auf jeden Fall behalten.

Es soll sich nur noch um Tage, maximal Wochen handeln, bis wir Genossenschaft-Anteile kaufen können. Und die zu erwartenden Dividenden welche einerseits pro Token bezahlt werden, sowie die zu erwartende Token Wertsteigerung ist ziemlich spannend und interessant!
Antworten Top
#74
(16.01.2020, 10:31)Phoenix schrieb: Und diverse Börsen (z.Bsp. Stuttgart) haben angekündigt, dass es dieses Jahr endlich soweit sein soll und die Umsetzung stattfinden wird, dass Sie security tokens listen können und werden.

Sprichst du hier von der Wertpapierbörse in Stuttgart?
Antworten Top
#75
(16.01.2020, 10:31)Phoenix schrieb:
(16.01.2020, 10:01)IbraKadabra schrieb:
(16.01.2020, 09:54)Phoenix schrieb: Bevor ich jetzt eine lange Antwort starte und du vielleicht doch was anderes wissen wolltest, möchte ich dich doch erst fragen: Was meinst du genau mit "auszahlbar" machen?  Denn grundsätzlich solltest du jetzt diese 10 Stück weitersenden können wie dir beliebt. Also natürlich ist wichtig, dass du an eine passende ethereum Adresse sendest.

Vielen Dank erstmal für deine Antworten! Lächeln

Da ich jetzt ja die Möglichkeit hätte z.B. 1000 QOMX an MyEtherWallet zu senden, kann ich diese dann direkt an eine Ethereum Adresse in MyEtherWallet senden oder muss ich dazu wieder eine andere Wallet nehmen um im Endeffekt dann das Ethereum in Euro umzutauschen?

Das wäre im Prinzip noch meine einzige Frage.

Liebe Grüße!


Sorry, präziser gesagt, solltest du immer von einem QomX Wallet zu QomX Wallet senden.
Aber du möchtest anscheinend deine QomX verkaufen gegen eine andere Währung. Diese Frage habe ich erst vor kurzem wie folgt beantwortet:
"Da müssen wir uns gedulden bis entweder die eine oder andere Exchange endlich Security Tokens aufnehmen/listen (kann), oder eben die Übergangslösung "eigene, quasi interne Rohstoff-Plattform" online ist." Auf dieser Plattform kannst du dann Token zum Kauf anbieten. Die Token der Investoren werden dann vorrangig verkauft.

Und diverse Börsen (z.Bsp. Stuttgart) haben angekündigt, dass es dieses Jahr endlich soweit sein soll und die Umsetzung stattfinden wird, dass Sie security tokens listen können und werden.

Alternativ kannst du im Moment nur selber Käufer finden.

Ich frühestens im Juni/Juli und maximal ein par Hundert verkaufen um weitere Diversifizierungen vorzunehmen und den Rest auf jeden Fall behalten.

Es soll sich nur noch um Tage, maximal Wochen handeln, bis wir Genossenschaft-Anteile kaufen können. Und die zu erwartenden Dividenden welche einerseits pro Token bezahlt werden, sowie die zu erwartende Token Wertsteigerung ist ziemlich spannend und interessant!

Stimmt, den Beitrag bezüglich der Anbietung zum Kauf habe ich gelesen. Danke für deine ausführliche Erklärung! Lächeln

Eine mögliche Wertsteigerung klingt natürlich immer spannend. Werde wahrscheinlich die Hälfte meiner Token mal auf MyEtherWallet transferieren. Scheint mir ein guter Kompromiss zu sein.

Dann mal abwarten und Tee trinken! Lächeln

Nochmals danke für alles  Grinsen
Antworten Top
#76
(16.01.2020, 10:38)Nuggiator schrieb:
(16.01.2020, 10:31)Phoenix schrieb: Und diverse Börsen (z.Bsp. Stuttgart) haben angekündigt, dass es dieses Jahr endlich soweit sein soll und die Umsetzung stattfinden wird, dass Sie security tokens listen können und werden.

Sprichst du hier von der Wertpapierbörse in Stuttgart?

Ja, vielleicht ist es dann im "Endeffekt" auch BISON. Aber da kenne ich die Details aktuell noch zu wenig. Ich lass mich mal überraschen wer, wie, wann, wo hier genau quasi das Rennen macht.  Cool
Antworten Top
#77
(16.01.2020, 09:34)Phoenix schrieb: Wenn du dennoch nicht weiterkommst, findest du auf meinem Profil  (auf Phoenix klicken) sonst auch mein Telegram Kontakt. Melde dich einfach dort und wir werden das zusammen schon hinbekommen.

Wie bereits mehrfach drauf hingewiesen, sollen Fragen im Thema gestellt werden.

Telegram-Chats im Themenverlauf zu posten, ist verboten (§6.13). Du umgehst diese Regel, indem du auf deine Signatur / dein Profil hinweist. Auch das ist verboten (§8.1).

Als Konsequenz habe ich deinen Telegram-Link aus deinem Profil entfernt.

Dies ist ein Moderations-Hinweis und benötigt keinen Kommentar. Bei Fragen, bitte an den Support wenden.
Antworten Top
#78
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen 
#Neuer Status: Weil die Auszahlungsbelege im Auszahlungsthema dieser Vorstellung zu alt sind, wurde hier der gelbe Daumen als Themenicon gesetzt.
Hinweis: Bitte einen Auszahlungsbeleg im Auszahlungsthema posten, das am Ende der Vorstellung verlinkt ist!
Antworten Top
Werbung
Werbung
#79
Hallo Community

Die Webseite der Genossenschaft ist jetzt öffentlich: Swiss Blockchain Genossenschaft
Es gibt einiges zu lesen auf dem neuen News Blog. AssetBench Blog

Und es gibt einen Newsletter, wo sich Partner und Interessenten anmelden können.
Assetbench – Innovations and new Ideas for tomorrow
https://assetbench.io/

Aktuell gibt es keine Pakete zu kaufen und von daher auch keine Belege bezüglich des "Bezahlstatus" des Projekts.
Antworten Top
#80

Es geht weiter bei AssetBench  Juhu

Webinar zum Stand der Dinge und den neuen "Roh-Material"/"IQOM" Angeboten:
Dienstag 18.02.2020 um 19:30 Uhr -> ZOOM
Antworten Top

    Gehe zu:


Swiss Blockchain Genossenschaft / AssetBench (Kryptowährung) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 3.29 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt aus Smart Contract: PeakDefi Global Fund und Staking kiktrader 44 4.701 Gestern, 22:35
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Zahlt aus Krypto-MLM: MarketPeak kiktrader 219 50.519 Gestern, 22:28
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Krypto-MLM: Zeniq / Safir International Dagobert 20 2.228 Gestern, 14:22
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Masternode: YieldNodes: 5% bis 15% monatlich CocoLoco 59 7.311 Gestern, 11:56
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt aus Masternode: GetNode Aletheia 213 43.129 02.08.2021, 13:14
Letzter Beitrag: Aletheia
Programm-Status: Ungeprüft Krypto-MLM: IMBA-Exchanger Trading Bot, Börse, Investment Shares Steelviper 25 4.311 28.07.2021, 09:29
Letzter Beitrag: Steelviper
Programm-Status: Problem / Warnung Principal-Back: Smart Trade Coin Solutions (STC GO) PFILTD 193 34.292 27.07.2021, 10:01
Letzter Beitrag: Nachtfalke