Werbung

Teilnehmerverhältnis bei HYIPs (Frage) - Diskussion

#1
Frage / Anfrage/ Umfrage  
Hallo zusammen,

ich weiß auf diese Frage gibt es nicht DIE Antwort, aber vielleicht kann man trotzdem aus den jahrelangen Erfahrungen von euch grob etwas schließen.
Was ich mich bereits die ganze Zeit frage ist, wie viele Leute bei der Teilnahme an HYIPs Bescheid wissen und wieviel darauf hereinfallen. Natürlich im Verhältnis, nicht als absolute Zahl. Vielleicht ist eine Gruppierung sinnvoll.

Grundsätzlich kann man denke ich ja drei größere Gruppen identifizieren. Da wären z B. diejenigen, die gar nichts über HYIPs wissen, dann von Programmen wie z. B. Loantech erfahren, nichts hinterfragen und investieren. Ich würde diese Gruppe mal die Naiven nennen.
Dann gibt’s es mit Sicherheit Leute, die davon erfahren, die Sache hinterfragen und misstrauisch sind aber trotzdem von Gier getrieben daran teilnehmen und sich nicht weiter mit der Materie beschäftigen. Diese Gruppe würde ich die gierigen Zweifler nennen. Sie wissen, dass etwas nicht ganz mit rechten Dingen zu geht, handeln aber emotional und unwissend.
Und dann würde ich sagen gibt es noch „uns“. Die sich intensiver mit den HYIPs auseinandersetzen und versuchen die ersten Flocken des Schneeballs zu sein und stets rational handeln.

In einem durchschnittlichen HYIP, dessen Rahmenbedingungen ich leider nicht definieren kann (Vielleicht könnt ihr mir da auch helfen?)… Wie viele Naive gibt es da, wie viele gierige Zweifler und wieviele von uns mischen mit?

Benutzen 95% der Teilnehmer zehn verschiedene HYIP Monitore und setzen sich mit Kriterien eines gut laufenden Programmes auseinander und der Rest ist der Gruppe der Naiven zuzuordnen? Oder ist es umgekehrt?

Mir ist auch ein Stück weit klar, dass je größer der Schneeball, desto mehr Naive (vermutlich progressiver Verlauf) sind involviert wie es schätze ich bei Loantech z. B. der Fall ist. Nur würde ich Loantech nach meiner kurzen Zeit in dieser Szene eher als Sonderfall im positiven Sinn sehen.

PS: Vielleicht sind die Gruppierungen auch ungünstig gewählt, wollte euch nur verdeutlichen, wie ich das meine. Yes

LG
Idipli
Antworten Top
#2
Das kommt wohl auf das Marketing an.

Marketing über HYIP Monitore = Die Leute wissen wie das Spiel läuft.
Marketing über Google Ads und Facebook = Die Leute sind naiv.
Marketing über Promoter = Kommt auf den Promoter an.

Je größer das Programm wird, desto mehr Leute außerhalb des Marktes kommen dazu welche "naiv" sind.

Ziemlich sicher kann dir hier niemand einen genauen Anteil nennen.
Antworten Top
#3
Ich würde das ein wenig anders sehen, denn naiv sind zuerst mal Alle die in diese Angebote investieren und das gilt für jegliche Art von Programmen, nicht nur HYIP's.

Meiner Meinung kann man die Teilnehmer in drei Hauptgruppen aufteilen:
Die erste Hauptgruppe sind die Networker - Zu dieser Gruppe zählen neben den eigentlichen Networkern auch Monitore und Blogbetreiber, die geleitet sind von dem Ziel, sich ein großes Netzwerk aufzubauen und dadurch entsprechende Einnahmen aus den Programmaktivitäten zu erwirtschaften. Der Erfolg eines eigenen Invests steht hier eher an zweiter Stelle. So lassen sich viele Networker ihr Marketing für ein Progamm durch ein oder mehrere vom Programmadmin bezahlten Invests oder sonstigen Bonifikationen zusätzlich vergüten.

Die zweite Hauptgruppe besteht aus den Playern welche selbst davon überzeugt sind die Regeln des Marktes in- und auswendig zu kennen, und zum Teil mit entsprechenden Analysen aktuelle im Markt befindliche Angebote beurteilen zu können. Die Player beobachten den Markt sehr intensiv und versuchen die Möglichkeiten der Angebote natürlich für sich zu nutzen und schnellstmöglich den getätigten Invest wieder herauszubekommen und in die Gewinnzone zu gelangen. Ein Player ist sich auch im klaren, das es das Thema "Passiv-Einkommen" eigentlich gar nicht gibt und er sich aktiv darum kümmern muß. Auch die Player selbst gehören zum Teil zu der Riege der Networker, nur steht bei den Playern die Investition an erster und das Networking an zweiter Stelle. Auch die Gruppe der Player ist widerum in unterschiedliche Gruppen einteilbar. Die Fast-Player haben das Ziel sehr schnell in ein Programm einsteigen zu wollen, die Wait-Player sind diejenigen die erst mal abwarten und die Programme beobachten bevor diese einen Invest tätigen. Dann gibt es noch die Strategic-Player, die sich in der Umsetzung einer sehr detaillierten Strategie befinden und zu guter letzt noch den Part-Time-Player, der immer nur sporadisch im Markt auftaucht und in Programme investiert ist.

Als letzte Hauptgruppe haben wir dann noch die eigentlichen Investoren welche sich kaum um Regeln und Besonderheiten des Marktes und der Angebote scheren. Hier spielt nur das Thema "Passiv-Einkommen" ein Rolle und auch wenn ein Investor zum Teil kritisch hinterfragt ist er doch von den Chancen die sich ihm durch die Angebote offenbaren fasziniert. Investoren zeichnen sich auch dadurch aus, das ihnen regelmäßige Auszahlungen nicht so wichtig sind und diese oftmals größere Summen auf den Konten stehen lassen oder auch viele Reinvests tätigen da diese immer mehr wollen. Den Investoren sind lange Vorlaufzeiten von Programmen am liebsten, denn damit meinen sie eine Qualitätsbeurteilung vornehmen zu können.

Bezogen auf Deine Frage zum Teilnehmerverhältnis ist es abhängig von der durch den Admin gewählten Startstrategie. Geht er den Weg über die Networker dann ist es zum Teil so, das bevor ein Programm aktiv im Markt auftritt die Networker schon aktiv dabei sind und zum Teil auch schon langsam ihre Strukturen in das Programm einbringen, dadurch kommen auch schon die ersten Player in das Programm. Wählt der Admin den Weg über Monitore, dann ist das offizielle Startdatum maßgeblich und ab dem Zeitpunkt kommen Networker als auch Player gleichermaßen in das Programm. Je länger diese Programme nun im Markt sind, desto stärker wächst das Verhältnis zwischen Player und Networker, da immer mehr Player einsteigen und die ersten Investoren ebenfalls schon zu den Programmen finden. Wenn die Programme noch länger laufen, kommen immer mehr Investoren mit dazu und das Verhältnis zwischen Networker - Player - Investor geht immer weiter auseinander, bis am Ende eigentlich nur noch Investoren zu den Programmen dazukommen.
Antworten Top

    Gehe zu:


Teilnehmerverhältnis bei HYIPs (Frage) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Diskussion / Umfrage Diskussion: Wie Gebühren HYIPs zerstören - ein Meinungsaustausch raz0r1987 5 801 26.10.2020, 14:30
Letzter Beitrag: raz0r1987
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Monitor Einzahlungen gefälscht oder echt? raz0r1987 4 684 28.09.2020, 19:01
Letzter Beitrag: raz0r1987
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Woher stammt die hohe RCB von den Monitoren? raz0r1987 1 357 23.09.2020, 00:34
Letzter Beitrag: AdminPeter
Diskussion / Umfrage Diskussion: Was ist (euch) bei einem HYIP wichtig? raz0r1987 4 784 28.08.2020, 08:04
Letzter Beitrag: Konsti
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Was ist ein Feeder? raz0r1987 5 765 02.08.2020, 04:06
Letzter Beitrag: AdminPeter
Diskussion / Umfrage Diskussion: Passwort-Sicherheit & verschiedene E-Mail-Adressen / Passwörter für Programme Lassmal 14 1.674 07.03.2020, 19:15
Letzter Beitrag: AdminPeter
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Wäre das ein Deal? Konneloni 11 1.402 05.03.2020, 21:09
Letzter Beitrag: Konneloni