Themeninformation
  • Ersteller: Nuggiator
  • Ansichten: 8254
  • Beiträge: 51
  • Abonnenten: 8
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Twitter

Facebook

Werbung

Werbung

"BONOFA - sei auch du dabei!" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich und/ oder andere Foren-Nutzer selektiv, limitiert oder garnicht aus (Status: Warnung)! 

Im Moment bitte hier nicht investieren,
bis klar ist wie es weiter geht, nach den letzten Vorkommnissen!

ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.



Hallo Community,
heute möchte ich euch ein
deutsches Software- und Technologieunternehmen
näher bringen, welches 2011 als internationales Startup gestartet ist.





Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen, sich damit zu beschäftigen.
Es wirkt auf den ersten Blick sehr viel, aber wie sag ich immer so schön,
"Will man Geld verdienen, muss ich auch was dafür tun!"

Mit innovativen Software-Bundels kann man die Produktvielfalt
von BONOFA und effektives Marketing miteinander verbinden.
Zusätzlich gibt dir diese "Life-Time-Lizenz" die Möglichkeit
an fast allen Märkten des Internets, passives Einkommen zu erzielen:
Gaming, Casino, Shopping, Entertainment,
Kommunikation, Apps und RevShare-Programme.

Eines gleich mal vorweg,
man wird hier nicht alle Infos in die Präsentation
packen können, dafür ist dies alles zu umfangreich
und dies hier ist als langfristiges Projekt zu sehen,
welches Gut und Gerne mit einem
Börsengang Ende 2017 verbunden sein kann.
Bis dahin sollen weltweit
bis zu 500.000 Partner registriert sein.
Um am Börsengang mitverdienen zu können,
ist der Schlüssel, sogenannte
comPoints
zu besitzen.
Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen
und sich dieses Projekt ausführlich zu Gemüte führen.
Mehr dazu später in der Vorstellung.

Hier mal ein kleines Video zum Einstieg:



Welche Produkte bietet mir Bonofa (Auszug aus Produktpalette):
(nähere Infos durch Klick auf den Banner)
EinblendenSpoiler:
EinblendenSpoiler:
EinblendenSpoiler:
EinblendenSpoiler:
EinblendenSpoiler:

Ein Tool das ich zur Zeit auch selber nutze ist
MyDivvy - Sende eine Postkarte an deine Freunde,

Diese Tool finde ich echt Hammer. Mittels eigener APP erstellt man eine Postkarte und diese kommt real im Briefkasten beim dem Empfänger an. So kann man sehr lustige, selbst kreierte Postkarten verschicken!

comPoints, was ist das!?


Man kann täglich eine Anzahl von 11 comPoints fix durch Klicken, Liken und Sharen verdienen!
Dies dauert täglich keine 5 Minuten.
Abhängig mit welchem Software-Bundle man bei Bonofa einsteigt, erhält man unterschiedliche Preise bei der wöchentlichen Lotterie (siehe Spoiler). Hier kann man zusätzlich comPoints oder auch Echtgeld gewinnen. Man wählt wöchentlich aus, ob man comPoints oder Geld gewinnen will.
Voraussetzung um an der Lotterie teilnehmen zu können ist, dass Ihr von Montag bis Freitag täglich die 11 comPoints sammelt, Smart-Partner seit und den Aktiv Status habt. Hast du diese Kriterien alle erfüllt,
wirst du als "Ad-Star" ausgezeichnet und kannst danach die gewünchte Gewinnwährung auswählen!

Aktuell liegt der Wert der nach außen kommuniziert wird bei 0,15€/comPoint. (Mai 2016)
Dieser kann bei einem möglichen Börsengang natürlich auch höher sein. Beim Börsengang werden die comPoints in Shares umgewandelt. Aktuell gibt es noch keine Möglichkeit, die comPoints zu veräußern. Möglicherweise gibt es auch schon vorab sogenannte Exits, wie man seine comPoints veräußern kann. Dazu gibt es aktuell aber keine genauen Infos.

Und eines ist noch ganz wichtig, man gewinnt jede Woche, zumindest die Kategorie 10!

Staffelung Gewinn comPoints bei Lotterie
EinblendenSpoiler:
Staffelung Gewinn Echtgeld bei Lotterie
EinblendenSpoiler:
comPoints aus den Lotteriegewinnen, werden dir immer am 20ten des Folgemonats im Backoffice gebucht. Ich persönlich empfehle jedem bei der Lotterie die comPoints auszuwählen.

Um dafür berechtigt zu sein, benötigt man das Baio+ Paket. Dieses garantiert einem, dass man den "Aktiv Status Plus" hat. Das Paket kostet im Monat 35 Euro. Man hat entweder die Möglichkeit einen monatlichen Dauerauftrag einzurichten oder man kauft sich das Baio+ Paket gleich für ein Jahr, was ich jedem rate.
Aktuell gibt es hierfür auch eine PromoAktion. Näheres weiter unten, bei den aktuellen Aktionen.

Die andere Möglichkeit ist, dass man monatlich einen Eigenumsatz (zB durch Produktkäufte) von 14 BV (BusinessVolumen) erreicht.

Also man sieht, dass man auch ohne Partnergewinnung seinen comPoints-Stand kontinuierlich erhöhen kann durch den oben beschriebenen VariableBonus.

Hier mal ein kleines Beispeil:
Hat man 500.000 comPoints zum Zeitpunkt des Börsenganges,
enstpricht dies einem Wert von 75.000 Euro!
(Wenn dies mit dem aktuellen bekannten Wert/comPoint gerechnet wird.)

Folgende Software-Bundles stehen zur Verfügung:
(diese beinhaltet unterschiedliche Software, die einem dann zur Verfügung stehen)
Light Software Bundle: Kosten 80€, beinhaltet 48BV
Standard Software Bundle: Kosten 280€, beinhaltet 168BV
Classic Software Bundle: Kosten 580€, beinhaltet 348BV
Professional Software Bundle: Kosten 980€, beinhaltet 588BV
Business Software Bundle: Kosten 1680€, beinhaltet 1008BV
Enterprise Software Bundle: Kosten 2480€, beinhaltet 1488BV

Mit dem beinhalteten Business Volumen (BV) könnt Ihr in der "Sales Karriere" aufsteigen.
Kauft Ihr zb das Enterprise Software Bundle, bekommt ihr 1488BV und dann noch das
Baio+ Jahrespaket um immer den "Aktiv Status Plus" zu haben, so habt Ihr die
"Sales-Karriere-Stufe VIP" für immer erreicht.
Wenn ihr selbst kein Bundle erwerben wollt und nur als "Basic-Partner" (siehe unten)
einsteigt, könnt Ihr in der "Sales-Karriere-Stufe" durch Produktverkäufe in der Downline auch aufsteigen. Somit, wie ich finde sehr interessiert.
EinblendenSpoiler:

Beispiel Aufstieg "Sales-Karriere-Stufe":
EinblendenSpoiler:

Ich bin mit den Enterprise Software Bundle gestartet!

Registrierungsgebühr:
einmalig bei Einstieg 29,90 Euro
danach 99,90 Euro pro Jahr

Wenn man nur die Registrierungsgebühr bezahlt, erwirbt man ein sogenannte "Basic-Partnerschaft."

Was bekommt man dafür:
Zugang BackOffice:
• Abrechnungs- und Verwaltungssystem
• Downloadbereich mit Marketing Material
• Exklusiver Zugang zum BONOFA Shop
Einkommens- und Aufstiegsmöglichkeiten durch die Vermarktung der Produkte:
• Zugriff auf den First Bonus (8 %) - Provisionen auf Umsätze deiner direkten Parnter
• Aufstiegsmöglichkeiten in der Sales Karriere

Gestaffelt je nach Paket mit dem man selbst einsteigt,
bekommt man auch eine Umsatzbeteiligung (First Bonus) zwischen 20% und 34% (als Basic-Partner nur 8%) an den gekauften Produkten seiner direkten Partner. Diese Beteiligung wird vom Business Volumen (BV) errechnet,
welches das gekaufte Produkt generiert.
EinblendenSpoiler:

BusinesVolumen (BV), das man selbst und seine Downline sammelt, benötigt man um in der sogenannten "Manager Karriere" aufzusteigen. Dazu müssen spezielle Voraussetzungen erfüllt sein.
Du musst zumindest selbst einmal VIP-Partner sein (näheres im Spoiler)
EinblendenSpoiler:

Hier kannst du dir den Marketingplan einmal zu Gemüte führen. Hier findet man auch sehr ausführliche Erklärungen zu den einzelnen Boni.
Für Leute die hier am aktiven Marketing und an der Partnergewinnung interessiert sind, gibt es von Anfang an eine gute Verdienstmöglichkeit aus dem Karriereplan und der Umsatzbeteiligung!

Eine weiter Möglichkeit für seinen Verdienst, ist der sogenannte Promoclub.
Offiziel wird der Promoclub am 15. Juni 2016 für den internationalen Markt eröffnet.
Aktuell ist dieser nur für Bonofa-Partner zugänglich.
Näheres kommt dazu dann gesondert in einer gesonderten Vorstellung.
EinblendenSpoiler:

Aktuelle Promo-Aktion:
EinblendenSpoiler:
EinblendenSpoiler:

Einzahlungsmöglichkeiten:
- Sofortüberweisung
- Kreditkarte

Auszahlungsmöglichkeiten:
- Provisionen am 15ten des Folgemonats
- Überweisung (ab 100€ / 10% Gebühr)
- eigene Prepaid-Kreditkarte (Anschaffungsgebühr 49 Euro)

Aktuell läuft auch das KYC-Verfahren, wo sich jeder User legitimieren muss,
wenn er Anspruch auf die comPoints erheben möchte.
Warum ist das so wichtig?
EinblendenSpoiler:

Persönliche Einschätzung:
EinblendenSpoiler:

Solltest du noch Fragen haben, stell Sie hier einfach im Thread.
Vielleicht hilft es auch anderen Interessenten, die die selben Fragen gehabt hätten oder haben.

Wenn du dich registrieren willst, ist dies

HIER

möglich.


Antworten Top
#2
#freigeschaltet
Antworten Top
#3
Habe gestern meinen ersten Provisionen in mein Backoffice eingebucht bekommen  Juhu

Auszahlungsbeleg kann ich leider noch nicht posten, da man erst ab 100€ auf Bank auszahlen lassen kann.
Poste den hier, sobald es mir möglich ist.

Aber für das, dass ich im Dezember nur einen Partner gesponsert habe, der mit dem 2. kleinsten Paket eingestiegen ist, kann sich folgende Provision schon sehen lassen.

[Bild: Platzhalter.jpg]

Als VIP bekommt man auf jeden Kauf eines Partners 34%.

Sprich wenn ein VIP einen neuen VIP Partner sponsert sind das alleine bereits ca 1000€ an Provisionen.

Ausserdem bekommt man als VIP pro 500 Punkten Umsatz 30000 comPoints.
Diese haben einen momentanen Wert von 4500€ (zum Zeitpunkt des Börsenganges).
Antworten Top
#4
Bericht? Was ist das? Als Vorsteller hast du die Pflicht dein Thema zu pflegen. Unterstütze das Forum, indem du Fragen beantwortest und bei Problemen hilfst, sowie Neuigkeiten und Berichte rechtzeitig postest. So gewinnst du Leser, Poster und Interessenten. Dein Bericht muss nicht um Updates gehen. Es gibt Vieles, was du berichten kannst. Die Community interessiert sich auch für deine Erfahrungen, Beobachtungen im Markt und alles was nicht offiziell kommuniziert wird.

Hier 7 Dinge die du in deinem Bericht schreiben kannst:

Möglichkeit 1: Deine Meinung zu News: Gibt es gerade News, binde sie in deinen Bericht ein. Das ist kein Muss. Du kannst sie auch unabhängig davon sofort mitteilen. Ein Newsletter kann als Einleitung für deine Meinung dienen. Beachte immer auch eigene Worte zu verwenden. Was hältst du von den News? Welche Auswirkungen könnten sie haben? Welche Veränderungen hast du dadurch bemerkt? Poste einfach deine Meinung. Findest du die News gut? Was daran findest du (nicht) gut?

Möglichkeit 2: Updates zusammenfassen: Einige Newsletter sind auch als Vorlage brauchbar. Fasse News und Updates in eigenen Worten zusammen. Erstelle eine Liste. Du kannst auch mehrere Newsletter zusammenfassen. Wichtige Informationen gehen in großen Texten oft unter. Suche das Wichtigste zusammen. Was waren die interessantesten Updates in letzter Zeit? Welche große Neuigkeit gab es, die einer Wiederholung wert ist? Gibt es zu dieser etwas Neues?

Möglichkeit 3: Sonstige Veränderungen: Nicht alle Updates werden bekanntgegeben. Achte auf Veränderungen beim Besuch der Seite und im Backoffice. Wird an der Seite gearbeitet, ist das ein gutes Zeichen. Oftmals werden Kleinigkeiten ohne Ankündigung verbessert. Manchmal geschehen auch große Updates ohne Bekanntgabe. Eine Erwähnung schadet nie. Was stellst du fest, wenn du deiner Routine folgst? Hast du etwa eine Veränderung beim Auszahlen bemerkt?

Möglichkeit 4: Eindruck vom Markt: Gibt es keine News oder Updates, kann das auch etwas über das Projekts aussagen. Das kann sowohl negativ, als auch positiv sein. Manchmal breiten sich ruhig laufende Projekte am meisten aus. Beobachte den Markt. Schaue dich in Gruppen, sozialen Medien und bekannten Seiten des Markts um. Was meint der Markt über das Projekt? Entwickelt sich der Markt günstig? Achte auf alles was dir auffällt. Ein Gesamtbild ergibt sich automatisch.

Möglichkeit 5: Verlauf des Projekts: Berichte deine Meinung zum Status des Projekts. Betrachte den bisherigen Verlauf. Tools wie Alexa.com, Archive.org oder Allhyipmonitors.com können als Einleitung helfen. Wie empfindest du den Werdegang des Projekts? Wie ist deine Einschätzung für die Zukunft? Beschreibe der Community dein Bauchgefühl. Teile deine Gedanken mit ihr. Welche Ängste oder Sorgen hast du? Worauf hoffst du? Sei offen und authentisch.

Möglichkeit 6: Insiderinfos und Gerüchte: Gerüchte sind selten wahr, aber sie beeinflussen den Markt. Gerade deshalb kann es gut sein, rechtzeitig davon zu erfahren. Hast du etwas gehört? Z.B.: Welcher Admin wird vermutet? Solange du dies als Gerücht kennzeichnest, führst du keinen in die Irre. Nur als wahr vermittelt, wird ihre Funktion unterstützt. Sind sie bestätigt, solltest du sie spätestens mitteilen. Insiderinfos aus erster Hand oder bestätigten Quellen sind das Beste.

Möglichkeit 7: Subjektiver Erfahrungsbericht: Verändert sich nichts, bleiben deine Erfahrungen. Gebe dein persönliches Erleben wieder. Was hast du schon probiert? Kannst du etwas empfehlen oder von etwas abraten? Was hast du bisher verdient und was musstest du dafür tun? Ein Screenshot von deinem "Dashboard" ist eine gute Einleitung. Erzähle deine Pläne und Fortschritte von Mensch zu Mensch. Wie willst du weiter vorgehen oder was wirst du nicht mehr tun?

Möglichkeit 8: Was du noch tun kannst: Einige Möglichkeiten lassen sich kombinieren. Zudem können sie für Abwechslung sorgen. Auf eine Zusammenfassung der neusten Updates kann ein Erfahrungsbericht zu diesen folgen. Weißt du gar nicht weiter, melde dich unten rechts in der Beratung. Dort werden dir weitere Ideen an die Hand gegeben. Ein kleines Brainstorming kann Wunder bewirken. Weiß dir die Beratung nicht zu helfen, kann dir eine Abgabe des Projekts zugesprochen werden.

Für eine kürzere Pflegepflicht oder um mehr Projekte vorstellen zu können, erwerbe ein Upgrade. Zur Unterstützung deiner Vorstellung findest du Werbemittel im Shop.
Antworten Top
#5
Da Bonofa eine Firmenbeteiligung mit Netzwerkmarketingstruktur ist, bei der die Provisionsabrechnung immer zum 15. des Monats durchgeführt wird und kein Hyip ist, kann ich leider noch keine Auszahlung posten.

Ich habe wie im vorigen Post erwähnt zwar schon Provisionen bekommen, aber noch nicht genug, um die Mindestauszahlungsgrenze für die Bankauszahlung von 100€ zu erreichen.

Bonofa ist eine langfristige Investition in ein echtes Unternehmen, bei dem man schon vor dessen Börsengang sich beteiligen kann.

Wöchtenliche oder gar tägliche Auszahlungen sind hier leider nicht möglich.



Aber ich kann zumindest eine aktuelle Promotionaktion von Bonofa hier posten.
Mit dieser Aktion spart man sich bis 31.01.2016 20% der Paketpreise.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Lieber Partner,

lassen wir die inoffizielle 5. Jahreszeit beginnen. Denn die eindeutig verrückteste Jahreszeit steht nicht nur vor der Tür, nein sie hat schon begonnen! Kein Wunder also, dass auch wir es so richtig krachen lassen! Du fragst Dich was Du davon hast? Ok, halt Dich fest! Wir haben heute gleich 2 Brüller für Dich:

Ab sofort und bis zum Ende des Monats garantieren wir Dir ganze 20% Rabatt auf alle Software Bundles – egal ob Du einen Neukauf tätigst oder ein Upgrade machst.

Spare also bis zu 496€, wenn Du Dir jetzt Dein Enterprise Software Bundle sicherst!
[Bild: Platzhalter.jpg]

Doch damit nicht genug! Um Dir Deinen Aufstieg zur nächsten Sales Karriere Stufe zu erleichtern, senken wir auch die BV´s, die Du für Deinen Aufstieg benötigst um ganze 20%.
[Bild: Platzhalter.jpg]

Also: 20% bares Geld beim Kauf eines Bundles sparen und gleichzeitig einen einfacheren Aufstieg in der Sales Karriere genießen. Also wenn das kein Grund zum Feiern ist?!

Nutze diese Promotion, um Deine Ziele JETZT noch schneller zu realisieren!

Sichere Dir jetzt Dein Bundle: KLICKE HIER

Viel Erfolg wünscht
Dein BONOFA Team

Antworten Top
#6
2 aktuelle Videos zu Bonofa.

  • Webinaraufzeichnung vom 05.12.2015


  • Dank dem Variabelbonus am nächsten Börsengang ein Vermögen machen!



Antworten Top
#7
Bericht? Was ist das? Als Vorsteller hast du die Pflicht dein Thema zu pflegen. Unterstütze das Forum, indem du Fragen beantwortest und bei Problemen hilfst, sowie Neuigkeiten und Berichte rechtzeitig postest. So gewinnst du Leser, Poster und Interessenten. Dein Bericht muss nicht um Updates gehen. Es gibt Vieles, was du berichten kannst. Die Community interessiert sich auch für deine Erfahrungen, Beobachtungen im Markt und alles was nicht offiziell kommuniziert wird.

Hier 7 Dinge die du in deinem Bericht schreiben kannst:

Möglichkeit 1: Deine Meinung zu News: Gibt es gerade News, binde sie in deinen Bericht ein. Das ist kein Muss. Du kannst sie auch unabhängig davon sofort mitteilen. Ein Newsletter kann als Einleitung für deine Meinung dienen. Beachte immer auch eigene Worte zu verwenden. Was hältst du von den News? Welche Auswirkungen könnten sie haben? Welche Veränderungen hast du dadurch bemerkt? Poste einfach deine Meinung. Findest du die News gut? Was daran findest du (nicht) gut?

Möglichkeit 2: Updates zusammenfassen: Einige Newsletter sind auch als Vorlage brauchbar. Fasse News und Updates in eigenen Worten zusammen. Erstelle eine Liste. Du kannst auch mehrere Newsletter zusammenfassen. Wichtige Informationen gehen in großen Texten oft unter. Suche das Wichtigste zusammen. Was waren die interessantesten Updates in letzter Zeit? Welche große Neuigkeit gab es, die einer Wiederholung wert ist? Gibt es zu dieser etwas Neues?

Möglichkeit 3: Sonstige Veränderungen: Nicht alle Updates werden bekanntgegeben. Achte auf Veränderungen beim Besuch der Seite und im Backoffice. Wird an der Seite gearbeitet, ist das ein gutes Zeichen. Oftmals werden Kleinigkeiten ohne Ankündigung verbessert. Manchmal geschehen auch große Updates ohne Bekanntgabe. Eine Erwähnung schadet nie. Was stellst du fest, wenn du deiner Routine folgst? Hast du etwa eine Veränderung beim Auszahlen bemerkt?

Möglichkeit 4: Eindruck vom Markt: Gibt es keine News oder Updates, kann das auch etwas über das Projekts aussagen. Das kann sowohl negativ, als auch positiv sein. Manchmal breiten sich ruhig laufende Projekte am meisten aus. Beobachte den Markt. Schaue dich in Gruppen, sozialen Medien und bekannten Seiten des Markts um. Was meint der Markt über das Projekt? Entwickelt sich der Markt günstig? Achte auf alles was dir auffällt. Ein Gesamtbild ergibt sich automatisch.

Möglichkeit 5: Verlauf des Projekts: Berichte deine Meinung zum Status des Projekts. Betrachte den bisherigen Verlauf. Tools wie Alexa.com, Archive.org oder Allhyipmonitors.com können als Einleitung helfen. Wie empfindest du den Werdegang des Projekts? Wie ist deine Einschätzung für die Zukunft? Beschreibe der Community dein Bauchgefühl. Teile deine Gedanken mit ihr. Welche Ängste oder Sorgen hast du? Worauf hoffst du? Sei offen und authentisch.

Möglichkeit 6: Insiderinfos und Gerüchte: Gerüchte sind selten wahr, aber sie beeinflussen den Markt. Gerade deshalb kann es gut sein, rechtzeitig davon zu erfahren. Hast du etwas gehört? Z.B.: Welcher Admin wird vermutet? Solange du dies als Gerücht kennzeichnest, führst du keinen in die Irre. Nur als wahr vermittelt, wird ihre Funktion unterstützt. Sind sie bestätigt, solltest du sie spätestens mitteilen. Insiderinfos aus erster Hand oder bestätigten Quellen sind das Beste.

Möglichkeit 7: Subjektiver Erfahrungsbericht: Verändert sich nichts, bleiben deine Erfahrungen. Gebe dein persönliches Erleben wieder. Was hast du schon probiert? Kannst du etwas empfehlen oder von etwas abraten? Was hast du bisher verdient und was musstest du dafür tun? Ein Screenshot von deinem "Dashboard" ist eine gute Einleitung. Erzähle deine Pläne und Fortschritte von Mensch zu Mensch. Wie willst du weiter vorgehen oder was wirst du nicht mehr tun?

Möglichkeit 8: Was du noch tun kannst: Einige Möglichkeiten lassen sich kombinieren. Zudem können sie für Abwechslung sorgen. Auf eine Zusammenfassung der neusten Updates kann ein Erfahrungsbericht zu diesen folgen. Weißt du gar nicht weiter, melde dich unten rechts in der Beratung. Dort werden dir weitere Ideen an die Hand gegeben. Ein kleines Brainstorming kann Wunder bewirken. Weiß dir die Beratung nicht zu helfen, kann dir eine Abgabe des Projekts zugesprochen werden.

Für eine kürzere Pflegepflicht oder um mehr Projekte vorstellen zu können, erwerbe ein Upgrade. Zur Unterstützung deiner Vorstellung findest du Werbemittel im Shop.
Antworten Top
#8
Auszahlung kann ich leider für dieses Monat noch immer nicht dienen, da ich noch immer knapp unter der Auszahlungsgrenze von 100€ liege.
Im Jänner habe ich ehrlicherweise Bonofa zu Gunsten anderer Programme etwas links liegen gelassen, somit keinen zusätzlichen Partner geworben.
Dies wird sich aber wieder ändern, nachdem mir mein Sponsor vom letzten Teammeeting aus Salzburg erzählt hat.

Kann somit nur meinen aktuellen Stand posten.

Partnerprovisionen bisher:
[Bild: Platzhalter.jpg]


bei der Anzahl der gesammelten comPoints schaut es schon besser aus (die werden zum Börsengang ja laut derzeitigem Stand mit 0,15€ je Punkt vergütet und auf ein Depot von einer den Börsengang begleitenden Banken gutgeschrieben)
[Bild: Platzhalter.jpg]
Antworten Top
#9
Gerade läuft eine sehr gute Promotion bei BONOFA.

Bei Neueinstieg und auch wenn man seinen Account upgraded bekommt man noch bis 22.02.2016 viele .comPoints geschenkt.

Je nachdem mit welchem Paket man einsteigt oder auf welches man upgraded bekommt man zwischen 40000 und 350000 .comPoints.
Da der .comPoint momentan bei 0,15€ liegt, kann man sich ausrechnen, was dies in Euro bedeutet. Sobald der Börsengang 2017 stattfindet werden ja die .comPoints in Euro umgewandelt und auf ein Depot einer den Börsengang begleiteten Banken eingebucht.

[Bild: compoint_promo.jpg]





Falls man während dieser Promotion auch gleich Partner einschreibt, bekommt man deren .comPoints selber auch nochmals gutgeschrieben. Dazu natürlich auch die normalen Partnerprovisionen.

Also wenn jemand bei dieser echten, langfristigen Gelegenheit, die nun schon ca 3 Jahre vorbereitet wird teilnehmen möchte - dies ist eine sehr gute Gelegenheit dazu. Viele Aktionen dieser Art um "gratis" viele .comPoints(Euro) zu bekommen wird es bis 2017 nicht mehr geben.

Zudem kann ich für Interessenten dieser Promotion auch von meiner Seite etwas sehr Gutes anbieten - einfach bei mir melden!
Antworten Top
#10
Frag mich nur warum die auf einmal so viel verschenken bestimmt weil es so gut läuft und die so ein gutes Herz haben. Oder?
Antworten Top
#11
solche Promotions hat es schon immer gegeben.

Jetzt aktuell ist halt wieder eine, es werden aber in Zukunft weniger dieser Promotions werden,

Klares Ziel solcher Promotions ist neue Partner zu gewinnen. Das erklärte Ziel von Bonofa ist soviele Partner wir möglich bis zum Börsengang zu gewinnnen, denn die Bewertung zum Börsengang hängt auch stark von der Anzahl der Kunden ab.

Das angestrebte ziel sind 500000 Partner.

Es gibt eine fixe Anzahl an möglichen .comPoints, diese werden schön langsam weniger.
Antworten Top
#12
Hi,
ich finde das Thema grundsätzlich interessant. Wann gibt es schon mal ein Vetriebssystem mit deutschen Wurzeln? Sehr schade nur, das nicht einmal die Werbes/Partnereite in deutsch ist. Man kann zwar die Sprache umsetellen, aber es ändern sich nicht die Informationen. Würde ich mir gerade für ein Softwareuntermehmen mit deutschem Background wünschen. Das würde hier in D sicherlich noch besser ankommen.

Viel Erfolg!
Antworten Top
#13
Hallo Anleger24, danke für dein Feedback  Sehr gut!

Freut mich, dass sich doch jemand für das Thema Bonofa interessiert.

Ich finde es eine sehr gute Gelegenheit - halt auf die Zukunft gerichtet. Das schreckt viele sicher ab, da die meisten in Programme investieren wollen, wo man sofort täglich oder wöchentlich Profite rauszieht.

Wobei man als aktiver Partner bereits jetzt am Vergütungsplan schon sehr gut verdient, was ich im März endlich auch zeigen kann.

Zudem werden ihn Zukunft noch echt tolle Sachen auf uns zukommen, welche noch zusätzliche Einkommensmöglichkeiten darstellen. Dann wird es auch für diejenigen interessant, welche sich auf passive Programme im Internet spezialisiert haben.

Schaut euch mal die Geschäftspräsentation von Bonofa an.
Jeden Dienstag und Donnerstag, jeweils 20 Uhr gibt es die Gelegenheit dazu. http://www.bonofawebinar.de/

Bis 29.02. hat noch jeder die Möglichkeit mittels einer einmaligen Registrationsgebühr 3000 Firmenanteile (= .comPoints) gutgeschrieben zu bekommen. Diese sind momentan 0,15€ wert.
Sprich für 29,90 Euro bekommt man Anteile im Wert von ca 450€.
Wenn zusätzlich noch das kleinste Einstiegspaket für 80 Euro genommen wird, sind es 6000 .comPoints - entspricht ca 900€

Einfacher geht es kaum, Anteilseigner einer Firma zu werden!

Wer darüber mehr erfahren möchte, bitte mich zu kontaktieren.



Bezüglich deines Problems mit der englischen Seite, kann ich das jetzt nicht ganz nachvollziehen. Mein BackOffice ist komplett in deutsch. Müsstest du mir mal zeigen, was genau du meinst.
Antworten Top
#14
Noch bis 10.3. läuft wahrscheinlich die letzte Aktion bei Bonofa, bei der man durch Kauf eines Paketes Firmenanteile geschenkt bekommt.

Diese Promotion wurde strategisch plaziert, da bei der vorigen Aktion, bei der man durch die Bezahlung der Registrationsgebühr comPoints bekam, sehr viele neue Partner gewonnen wurden.
Diesen wird nun die Möglichkeit gegeben noch einmal an Firmenanteile (=comPoints) zu gelangen.

[Bild: compoint_promo.jpg]

comPoints sind Firmenanteile an Bonofa. Diese werden beim Börsengang 2017 in Euro gewandelt.
Momentaner Wert eines comPoints = 0,15€. Somit bringt diese Aktion zwischen 6000€ und 52500€ mindestens.

Morgen wird in Graz bei einer Bonofa Veranstaltung Bonofa 2.0 vorgestellt - die nächste Stufe von Bonofa.
Es werden Dinge wie Online Gaming, Online Casino oder auch die Möglichkeit kommen, bei Geschäften von Bonofa mit anderen Firmen als Partner zu investieren und dafür entlohnt zu werden.
Ähnlich Ad-Packs, nur dass wir hier ein echtes Geschäft zugrunde liegen haben und keine virtuelle Werbung.

Bei einem Einstieg kann ich dir eine "REF-BACK" Aktion anbieten.
Antworten Top
#15
gibt es schon eine Auszahlung? Cool
Antworten Top
#16
Man kann jeweils zum 15.3. eine Auszahlung beantragen, da die Käufe bis einschliesslich dem Letzten des Vormonats der üblichen 2wöchigen Stornierungsfrist im Internet unterliegen und somit bis 15. gewartet werden muss.
Antworten Top
#17
News vom Bonofa Meeting vom 6.3. in Graz.

CEO Martin Böhm verkündete die nächten "Milestones" im Bonofa Business.

Bonofa hat ja bereits vor einiger Zeit eine Lizenz für Online Gaming und Casino von einem der grössten Anbieter erworben.

In Kürze wird nun Online Gaming und Online Casino in die Plattform integriert werden.

Desweiteren ist für Ende März eine Werbeplattform geplant, bei der Partner, wie auch normale Kunden Werbepakete ab 80€ kaufen können. Diese sollen in ca 4 - 6 Monaten 20% Rendite erwirtschaften, dafür aber mit einer Garantie.

Genauere Details über beide Neuigkeiten werden in Kürze bekanntgegeben.

-> somit wird Bonofa erstmals auch für Leute interessant die ein rein passives Einkommen suchen - und dies vor dem Hintergrund einer realen Firma!

Partner von Bonofa können dann nicht nur direkt an diesen neuen Produkten verdienen, sondern natürlich auch indirekt an den Käufen ihrer Kunden.


Die aktuelle Aktion bietet eine sehr gute Gelegenheit, noch eine Menge Firmenanteile zu bekommen und sich als Partner zu plazieren, um zukünftig von den passiven Erträgen der Kunden aus Werbung, Online Gaming und Online Casino zu partizipieren.


Noch bis morgen Mitternacht läuft die .comPoints Aktion - wahrscheinlich die letzte dieser Art:

Standard Bundle (280€) -> 40000 comPoints
Professional Bundle (980€) -> 140000 comPoints
Enterprise Bundle (2480€) -> 350000 comPoints

Bei einem Einstieg bekommst du einen Teil meiner Provisionen wieder retour. Somit verbilligt sich dein Invest!

Donnerstag 20 Uhr,  Bonofa Geschäftspräsentation mit den News aus Graz unter folgendem Link: http://www.bonofawebinar.de/
Antworten Top
#18
Hallo marin71
Warst du am 6.3. In Graz anwesend?
Mein Team und ich waren anwesend und es war eine super Presentation von Martin Böhm,wie immer.
Bei einer "Kleinigkeit" muss ich dich leider korrigieren.Die 20% sind nicht pro Monat sondern l 4-6 Monate.Je nachdem wie schnell sich der Betrag erwirtschaftet.so ein ähnliches Konzept gibt es bereits am Markt jedoch wurde das von Bonofa wiederum verbessert.
Trotzdem TOP RENDITE wenn man aufs Jahr rechnet sinds 40-60% und das ohne Risiko Lächeln
LG Tom
Antworten Top
#19
Hallo Tom,

nein leider war nicht vor Ort.
Mein Sponsor aber, von ihm hatte ich die Infos. Danke für die Ausbesserung bezüglich der Rendite, hatte es im Gespräch dann falsch verstanden.

Ich weis nur, dass es eine Garantie geben soll, aber noch nicht wie diese aussehen wird.

Hoffe, wir bekommen bald detailliertere Informationen - wie du richtig bemerkst, habe ich auch lieber eine Rendite von 40-60%, wo eine echte Geschäftstätigkeit dahintersteht, als ein Vielfaches, wo es meist nur um "virtuelle" Werbepakete sich handelt.
Antworten Top
#20
Hast was verpasst Wink war wirklich top.Kulla,Böhm,Goebel und Dirk Griesdorn haben die Bühne gerockt Smile

Wer ist dein Sponsor?

Bonofa ist sehr risikofrei.Bin jetzt schon ein Weilchen dabei. Weitere Infos kommen in ca 4 Wochen per mail.

Was meinst du genau damit "als ein Vielfaches, wo es meist nur um "virtuelle" Werbepakete sich handelt."?
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung