Themeninformation
  • Ersteller: Ungepflegt
  • Ansichten: 29604
  • Beiträge: 83
  • Abonnenten: 10
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 2
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

WeeConomy


"[Cashback] WeeConomy" - Diskussion

#1
Programm ist neu und muss noch auf Auszahlungsfähigkeit überprüft werden (Status: Testphase)! 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.


Hallo Community,                                                                                                            https://wee.com/i/

als selbstständige Vertriebspartnerin der weeCONOMY AG, stelle ich euch gerne diese Möglichkeit des Sparens/Cashback vor, welche es seit 2010 gibt.

wee ist das erste Bonus-System, mit dem Du auch beim Metzger um die Ecke profitierst. Oder Deinem Friseur. Oder bei vielen Onlinehändlern. Hier bekommst Du auch wieder etwas zurück – statt Prämien gibt es hier nämlich bares Geld!
Die Mission der weeCONOMY ist es, den Konsumenten die Möglichkeit zu geben, überall auf der Welt mit nur einer Karte oder App regelmäßig während des Einkaufens zu profitieren - und zwar ganz real in Form von barem Geld. Dies ist derzeit schon in 28.000 Akzeptanzstellen in 24 Ländern möglich. 
Seit Dezember 2016 laufen, nebst andere Werbeformen, viele TV-Werbungen in europäischen Sendern, denn Ziel 2017 ist es, 10 Mio. Händler europaweit anzuschließen.

Man kann die Akzeptanzstellen im Portal und natürlich über die App finden. Hierzu wird auch eine eigene Suchmaschine implementiert, die unverzüglich die Suchergebnisse in der eigenen Region liefert.

Die weeCARD ist eine Karte, die du ergänzend oder alternativ zur weeAPP nutzen kannst. Auch mit ihr kannst du weeS sammeln und sie dir auf dein Bankkonto auszahlen lassen. Geplant ist derzeit ein Mindestbetrag von 20 Euro, um die Kosten möglichst gering zu halten.
Die physischen Karten sind auch bei mir kostenlos erhältlich, allerdings wird für die meisten Leute die App attraktiver sein, da man damit sofort sein Guthaben sehen kann.
Wichtig dabei: Wenn im Herbst der wichtige Baustein des Mobile Payment mit integriert ist, enthält die Wee-Card künftig auch Funktionen einer Visa-Karte. 
Zahlungen von Mitglied zu Mitglied sind übrigens weltweit ohne Transferkosten(!) möglich.

Die Höhe des Cashbacks ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Im Onlineshop eines namhaften Discounters z.B. gibt es insgesamt bis zu 10%, heißt, wenn man mal einfachheitshalber diese 10% zum Rechnen nimmt:
100 Euro Netto-Einkauf = 10 Wee auf die Karte bzw. auf das Wee-Konto. In Euro zeigen 10 Wee dann 10 Euro.
Weitere Details und evtl. Bedingen sind beim betreffenden Angebot angegeben.

Die Vorteile für den Kunden:
Cashback (1 wee entspricht 1 Euro) für jeden Einkauf beim stationären weePARTNER in 24 Ländern oder auf den bereits angebundenen Online-Plattformen. Die erworbenen weeS können vorerst nur beim stationären Handel eingelöst  (man kann also z.B., wenn das Guthaben reicht, mit diesen weeS die Pizza beim teilnehmenden Italiener zahlen), oder als Gutschrift auf dem Bankkonto verbucht werden. Erst dann, wenn das regionale Händlernetz in ausreichendem Umfang vorhanden ist, wird auch eine Einlösung auf Online-Plattformen umsetzbar sein. Ziel dieser Regelung ist es, die regionalen Händler damit in die Lage zu versetzen, auch an den Umsätzen der Discounter und Supermärkte zu partizipieren. Das Stärken des regionalen Handels ist schließlich auch für den Kunden wichtig.

Alles in einer Hand: Mit der übersichtlichen App (weeAPP) findet der Kunde schnell den gewünschten Shop und das aktuelle Cashback Guthaben wird sofort angezeigt.

Es gibt natürlich auch Vorteile für den Handel:
Mehr Kunden für lokale Geschäfte: Kunden suchen speziell mit der weeAPP nach Händlern, die der weeCONOMY angehören.
Personalisierte Angebote: Kunden können filtern, welche Stores angezeigt werden sollen. Ersparnisse werden sofort angezeigt.
Dauerhaftes passives Einkommen: Als Händler verdient man an den Einkäufen seiner Kunden in anderen lokalen Geschäften und beim Online-Einkauf über die dazugehörige Plattform mit – hier sogar 365 Tage rund um die Uhr! Gezielte Kundenansprache durch Push-Mails.
Internet Präsenz: Händler ohne Internetauftritt haben die Möglichkeit, mit Bildern und eigenem Sortiment im Internet gefunden zu werden. Hierbei handelt es sich NICHT um einen eigenen Shop, sondern ein Verweis auf der Wee Seite, dass die entsprechenden Artikel bei genau diesem Händler verfügbar sind. Das ist u.a. Aufgabe des WeeJobbers. Für diesen Zweck wird Wee eine eigene Suchmaschine implementieren.
Werbung: Individuelle und attraktive Kundenkarte mit eigenem Logo. . Im MTM Paket Basic sind bereits 100 Karten enthalten, im MTM Paket Premium 500 Karten (man bekommt dafür ein Gutschein womit man diese dann bestellen kann).
Nachbestellen kann der Händler diese für Preise zwischen 990€ für 500 Karten und 10.000€ für 10.000 Karten.
Es sind immer wieder mal Angebote für Händler verfügbar, so dass – wenn z.B. neue Gebiete aufgebaut werden sollen – schon mal 1.000 Karten für 990 Euro zu haben sind.
Auch Kosten muss man hier natürlich ansprechen; wenn ein Händler 10% Cashback für den Kunden bietet, fallen weitere 10% an fürs System für z.B. Produktentwicklung, Marketing & Vertrieb, Kundenincentives & Aktionen, Datenbanken & Serverstrukturen, App-Entwicklung / Wartungskosten, Kundensupport, Empfehlungsprovisionen von anderen weePARTNER Kunden, Videomail & Innovationen, Händlerbeteiligung.

Noch sind einzelne MTM-Pakete aus nicht bezahlten Bestellungen verfügbar – zeitlich begrenzt sogar mit bis zu 120 Wertpapieren!
Die Details zu MTM-Pakete und weitere Angaben für Händler, sprengen hier den Rahmen, da das nicht für die Masse ist. Wer darüber als Gewerbetreibender/Händler also aktuelle Bedingungen und Details erfahren möchte, kann sich gerne an mich wenden.

Für alle anderen, wünsche ich jetzt noch viel Spass beim weeS (Geld) sammeln! Lächeln


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Wer hat Interesse am Samstag in München bei der BMW Welt dabei zu sein?
Es wären noch Plätze frei, da die Teilnehmer aus dem östlichen Ausland nun eine eigene Veranstaltung bekommen (dort rockt es auch richtig Kichern

Wer möchte, einfach per PN bei mir melden.

Am 20.08.16 in der BMW-Welt in München:


Antworten Top
#4
wee gefällt euch das Design? Plane ich so zu bestellen.

Antworten Top
#5
Hallo,
sieht interessant aus, allerdings in Wien gibt es nur 1 SHOP also leider für uns hier recht uninteressant.
Hoffe hierbei, dass das Unternehmen auch große Konzerne mitreinbekommen würde.
Nicht wie bei Lyoness. wo alle abspringen.

mfg

Broetchen
Antworten Top
#6
Hallo Broetchen,

das wird sich bestimmt ändern, wenn da vom Callcenter und den Vertrieb richtig losgelegt wird.
Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn du doch schon dich anmeldest.

Ich brauche noch 8 Leute welche sich kostenlos anmelden.
Für diese Leute, die mir helfen meine Qualifikation zu erreichen, werde ich mir noch ein nettes Dankeschön einfallen lassen Gut!

Jetzt noch ein Bericht über gestern bei der BMW Welt:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Börsengang erfolgt vorauss. im Okt./Nov., Wee hat von der Kommission eine der höchsten Bewertungen für den Start erhalten, die es gibt.

Allein das Jeton-System wird alles toppen, was bisher bekannt ist. Künftig werden nämlich Barcodes auch in Produkten zu finden sein. Z.b. bei einer Brauerei in Polen, die mehrere Mio. Barcodes bestellten will.

Damit steigt logischerweise die Wahrscheinlichkeit, als Partner aus dem Europapool ein höheres, passives Einkommen zu erzielen, als bisher geplant. U.a. sind es solche Faktoren, die uns von jedem anderen Payback-Systemen abheben und konkurrenzlos machen.

In Slowenien ist bereits die Hälfte der Einwohnerzahl für Bestellungen der Wee-Card in Warteposition, weitere 24 Länder sind auf einem guten Weg, hier ebenfalls einen durchschlagenden Erfolg zu erzielen.

Auch die Medienkampagne von Service Plan ist gigantisch. Ein paar Eindrücke wurden gestern vermittelt. Das sind wirklich Profis, die nicht umsonst weltweit an vorderster Stelle stehen. Und immerhin haben die es sich zum Ziel gesetzt, Wee zur Weltspitze zu führen.

Was die Philosophie betrifft, würde ich an dieser Stelle gern folgende Aufschrift eines Aufstellers zitieren, den ich vor kurzem vor einem regionalen Händler entdeckte:
„Wenn du in kleinen Geschäften einkaufst, hilfst du nicht einem reichen Kerl dabei, noch ein Ferienhaus zu finanzieren.
Nein - Du hilfst einem kleinen Mädchen dabei, Tanzstunden zu kriegen; du verhilfst einem Jungen zum Shirt seiner Lieblingsmannschaft und den Eltern dabei, das Essen auf den Tisch zu kriegen.
Darum: Kaufe lokal!“
Und diese Philosophie, bzw. dieses Ziel umzusetzen, ist derzeit nur mit Wee möglich!

Ich kann nur jedem empfehlen, sich eine Karte für den 18.Sept. In der Olympiahalle zu sichern. Nicht nur aufgrund des einzigartigen Programms, sondern auch deshalb, um dadurch noch in letzter Sekunde die richtige Entscheidung zu treffen, an diesem gigantischen Projekt mit dabei sein zu können. An diesem Tag werden auch jene Highlights vorgestellt, die gestern noch unter Verschluss gehalten wurden.

Antworten Top
#7
hab mich registriert.
finde das projekt interessant und hoffe das es viele geschäftsbereiche abdeckt.
leider gibt es aktuell kein partner in meinen plz bereich.
Antworten Top
#8
Super, Danke.

Ab September wird sich da bestimmt einiges tun. Bis dahin kann man ja online bestellen.
Habe ich auch schon gemacht, und habe ein paar weeS gutgeschrieben bekommen, funktioniert soweit also Lächeln
Antworten Top
#9
(21.08.2016, 09:07)Broetchen schrieb: Hallo,
sieht interessant aus, allerdings in Wien gibt es nur 1 SHOP also leider für uns hier recht uninteressant.
Hoffe hierbei, dass das Unternehmen auch große Konzerne mitreinbekommen würde.
Nicht wie bei Lyoness. wo alle abspringen.

mfg

Broetchen

Ein nachvollziehbarer Einwand, den ich als Foren-Neuling und Geschäftspartner von Miranda gern folgendermaßen entkräften würde:
Zum einen sind schon viele Online-Händler angeschlossen (Lidl, Hagebaumarkt, Fressnapf.usw.),  es sind also bereits Einsparungen mit dem eigenen Wee-Account möglich und macht durchaus Sinn, diese Karte zu besitzen und zu verwenden.

Zum anderen ist gerade diese Phase für Händler und Shops aus folgendem Grund interessant:
Denn für die besteht dadurch die Möglichkeit, anfangs die meisten Kunden für sich zu gewinnen. Wenn erst mal viele Händler mit im Konzept integriert sind, wird es immer schwieriger, die Wee-Karte an den Mann/die Frau zu bringen. Denn viele Kunden sind dann mit ihrer Karte/App bereits bei einem anderen Händler registriert und für diesen geschützt

Heißt also: Wenn jetzt z.B. ein Friseur Wee-Partner wird, könnte der auf diese Weise nicht nur selber Rabatt gewähren und somit aktive Kundenbindung betreiben. Nutzen seine Kunden im Anschluss die vielen on- und offline-Akzeptanzstellen und kaufen ein, ist dieser Friseur an jedem dieser Umsätze beteiligt, möglicherweise auch an den Umsätzen seiner Konkurrenz Wink

Vielleicht kann man diesen Effekt am besten anhand eines Reisebüros erklären: Viele dieser regionalen Dienstleister haben das Problem, dass sich Interessenten beraten und die Preise geben lassen, dann jedoch online buchen. Also verlorene Arbeitszeit und Unkosten. ist dieses Reisebüro jedoch Wee-Partner, gibt es den potenziellen Kunden am Schluss der Beratung die Karte/App und empfiehlt ihnen, wenn schon online zu buchen, dann doch auf der bei ihm angeschlossenen Plattform. Die zu 99% auch noch die günstigste ist.

Es ist hier von Vorteil, sowohl als Paket-Inhaber als auch als Händler möglichst am Anfang dabei zu sein. Umso größer ist nämlich die Reichweite und dadurch die Chance, maximal an den weltweiten Umsätzen zu partizipieren. Ihr solltet die Chance nutzen und unverbindlich (und evtl. ohne Kosten.Grinsen) am 18.Sept. in München dabei sein. Das Geschäftskonzept sowie das Rahmenprogramm sind definitiv einzigartig. 
Antworten Top
#10
Was unseren/euren Stellenwert enorm stärkt ist die Tatsache, dass auch die Politik den Bedarf und das Problem aus Sicht des Einzelhandels erkannt hat.
Wirtschaftsministerin Ilse Aigner im Bayerischen Rundfunk am 04.Nov.2015:

"Verdreifachung des Online-Umsatzes seit 2007.die Konkurrenz zwischen Ladengeschäften und E-Commerce verschärft sich - wer in Zukunft erfolgreich sein will, muss den Kunden das Beste aus beiden Welten bieten!"

"Damit die Innenstädte nicht irgendwann zu Geisterstädten werden, muss der Einzelhandel neue Wege gehen."

"Digitale Anwendungen im Stadtmarketing und im mittelständischen Einzelhandel werden immer wichtiger!"

Und dann wird sie noch sehr konkret:
"Für den mittelständischen Einzelhandel  geht es vor allem um die Verknüpfung  vom stationären und dem Online-Handel"

Eine absolute Steilvorlage für unser Konzept!
Antworten Top
#11
Irgendwie warten anscheinend viele noch ab.

Leute; die Registrierung ist KOSTENLOS!
Um es nun wirklich etwas zu fördern, bekommen die ersten 10 Leute die sich registrieren, von mir mit der Karte noch 0,1g Gold zugeschickt.

Aktuell warte ich noch auf der finale Version vom Designer für die Karte. Dann muss ich diese bestellen; weiss nicht wie lange das dann dauert bis ich es schicken kann, aber ihr bekommt das definitiv, das Gold habe ich bereits hier liegen.
Selbstverständlich müsst ihr mir schon Bescheid geben, mit Adresse (meine Kristallkugel funktioniert gerade nicht Zwinkern).

Also, Nichts wie ran!  Dort

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Aktion erfolgreich BEENDET
Antworten Top
#12
Hallo hilft es dir auch wenn unter mir sich Leute registrieren
Antworten Top
#13
(26.08.2016, 08:12)Broetchen schrieb: Hallo hilft es dir auch wenn unter mir sich Leute registrieren

Nein, die Leute müssen sich direkt bei Miranda eintragen.
Antworten Top
#14
Hi,

angemeldet - solltest einen mehr haben. Zwinkern

Das Gold kannste spenden - wollte mich eh registrieren.
Antworten Top
#15
Servus MirandaR.

habe mich jetzt auch angemeldet und dir neh PM gesendet .
Antworten Top
#16
Hallo, freut mich natürlich sehr Lächeln

Habe aktuell nur beschränkt Zugang zum Forum.
Heilholz ist meine Upline, und hilft bei eiligen Anfragen auch gerne weiter, diese und kommende Woche Lächeln
Danach bin ich dann auch wieder besser verfügbar.
Antworten Top
#17
Habe für den 18.September in der Olympiahalle noch 10 Karten übrig.
Die ersten 3 davon gehen gratis an jene Interessenten, die sich am schnellsten melden.
Die restlichen gebe ich zum Selbstkostenpreis von 49 Euro weiter.
Zu den geplanten Akteuren und Gästen Auskünfte gern per PN, da dies aus rechtlichen Gründen von Seiten des Anbieters auf öffentlichen Seiten (noch) nicht erwünscht bzw. erlaubt ist.
Antworten Top
#18
Aktuell 8 von 10 Plätze voll, das heisst also, dass Dank Spende von unitedinvest, noch 3 Leute sich je 0,1 Gram Gold schnappen können Smile
Antworten Top
#19
Hallo MirandaR Lächeln

Unbedingt das mit den Anteilen erklären die man zu den Packeten erhällt.
Ich sehe darin vorallem das Grösste Pottenzial, da diese zurzeit noch 50 Cent wert sind aber in einigen Monate mehrere Tausend Euros wert sein kann.

Wee Plant eine Riesige Werbekampagne in rund 2 Monate und hierbei gleichzeitig auch an die Börse zu gehen.
Der Wert der Anteile die man bei jeder Investition erhällt, kann sich extrem vervielfachen vorallem bei diesen Erfolgsausichten die Wee mit sich bringt.

Da steht die Beste Werbegruppe Europaweit dahinter, wird Auf Radio, Tv und Internet zu einem Hyip werden, das möchten Sie zumindest anstreben.

Auch ich habe engen Kontakt zu der Leitung in der Schweiz und muss sagen, das Sie mich als Investor überzeugt haben Lächeln

Grüsse,
Sensi
Antworten Top
#20
Ja mit einem video vielleicht ist leichter zu verstehen wäre echt interessant
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung