Themeninformation
  • Ersteller: spring15
  • Ansichten: 26108
  • Beiträge: 315
  • Abonnenten: 36
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 5
Projektbewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 1.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Ähnliche Themen nach Aktivität
Programm-Status: Zahlt aus P.-Included CMMT Revolution 3-5% wöchentlich
Warnung / Wichtiger Hinweis / Problem-Status: Problem / Einspruch EXW - Exchange Wallet
Programm-Status: Zahlt aus Hybrid Nexus Global: Forex, ICO, STO, Academy, Mining
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Crowd Invest Cannergrow GmbH
Programm-Status: Ungeprüft Crowd Invest SkyWay Capital

Werbung

Werbung

Umfrage: Erfüllt Funix die Kriterien für den grünen Daumen bei X-Invest?
Ja, das Programm spielt nach den Regeln
Nein, das Programm befindet sich in der Verzögerungsphase
Weiß nicht / enthalte mich
 
 
Thementitel

Funix Crowdfunding System by gudix


"Crowd Invest: Funix Crowdfunding System by gudix" - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

Funix wird als Crowdfunding-Konzept beworben, das es jedem Investor, Crowdfunder oder Affiliate Geld ermöglicht, Geld zu verdienen. Investitionen durchlaufen einen vordefinierten Verwendungsprozess und schütten am Ende der Wertkette Gewinne aus, die automatisch den Mitgleidern gutgeschrieben werden.
Gudix gibt sein Geschäftsmodell als Kombination von Crowdfunding, Affiliate Business Model, Suchmaschinenoptimierung und Netzwerkmarketing an.
Als Investitionsbeispiel für die eingezahlten Gelder wird angegeben: SEO auf Erfolgsbasis durch gudix benötigt eine Vorfinanzierung, dabei unterstützt Funix. Nach durchgeführtem Projekt fließen Gewinne an die Investoren zurück.

Betrieben wird Funix laut Impressum von der Firma gudix aus der Schweiz:
EinblendenFunix Impressum:
Daniel Gutmann firmiert unter dem Namen Gudix seit 2015.
Das Funix Crowdfunding System existiert lt. FAQ seit 2018. Lt. Telegram Channel wurde die Entwicklung Anfang 2019 abgeschlossen. Die Domain funix.one wurde am 28.05.2019 durch 1API GmbH registriert.
Laut offiziellem Telegram Channel wird zum 01.01.2020 die Gudix GmbH eingetragen werden.
Die Plattform funix.one gibt an, dass sie keiner FINMA Bewilligungspflicht unterliegt, da die entgegengenommene Finanzierungssumme unter CHF 1 Mio. und somit innerhalb des bewilligungsfreien Raumes liegt.
Die Plattform wird daher nicht durch die FInMa beaufsichtigt und es besteht keine Einlagensicherung.

Offizieller Telegram Channel: https://t.me/gudix_official
Plattform zu Network-Marketing-Kurs: https://endix.pro/

Investitionsmöglichkeiten

Es gibt folgende drei Möglichkeiten, an Funix teilzunehmen:



Trial und Upgrade sind einmalige Einzahlungen ohne Folgekosten.

Das Trial Paket kostet einmalig 9€ bei einer Laufzeit von 6 Monaten und "niedriger Rendite".
Das Upgrade Paket für 89€ hat eine unbegrenzte Laufzeit und eine "hohe Rendite".

Die Rendite und Intervall werden nicht explizit genannt.
Zitat:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
"Ein Mitglied erhält unregelmässig Rendite. Die Höhe der Rendite und der Zeitpunkt der Rendite ist nicht definiert. In manchen Fällen geht es schnell, in anderen Fällen dauert es länger. Jedes Mitglied erhält mehr Rendite als investiert wurde. Dies ist garantiert."
Der Betreiber beruft sich dabei auf die Unkalkulierbarkeit der "Marktkennzahlen" und peilt aber an, dass
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
"Im Normalfall [...] die Investition innerhalb eines Monats zurückerwirtschaftet"
wird.

Seit 01.01.2020 gibt es den Performance Faktor:
Mit dem Erwerb einer Upgradelizenz erhält man den Performance Faktor High für einen Monat.
Eine zusätzliche Upgradelizenz verlängert die Dauer der High-Performance um einen zusätzlichen Monat bis max. 12 Monate.
Eine Low-Performance hat nur Einfluss auf Lizenzen, die bereits mindestens Einsatz und Gewinn erhalten haben. Zudem hat sie Einfluss auf die Höhe der afx-Provisionen.

Bei Trials habe ich Screenshots zwischen 1,20€ und 1,75€ an mehreren Tagen hintereinander gesehen.
Bei meiner Upgrade Lizenz war es einmalig 8,93€ nach dem ersten Tag.
Renditeverlauf Stand 28.12.2019, ohne Referrals:
Gutschriften (nicht Auszahlung!) in Höhe von jeweils ca. 8,90€ Einheiten in folgendem Intervall: 21.1., 24.11., 25.11., 28.11. x3, 30.11., 02.12., 06.12., 10.12. x2.
Das ergab in Summe 98,21€, also 9,21€ bzw. 10,34%.
Ein weiteres Upgrade vom 19.12. erworben, erste Rendite (~10%) am 28.12.19.

Gutschriften erfolgen immer für ein bestimmtes Datum, das ist in der Übersicht das linke Datum.
Diese Gutschriften haben ein "Valuta"-Datum, meist einige Tage später, zu dem die Gutschrift auf das auszahlbare Guthaben zugebucht wird. Erst dann kann es ausgezahlt werden.

Renditen erscheinen mit der Bemerkung "upgrade" oder "trial".
Provisionen erscheinen mit der Bemerkung "afx" pro Dowline Level, also "afx" für direkt bis zu "afx-afx-afx" in der dritten Stufe.

Man kann nur eine Trial-Lizenz kaufen.
Nach Erwerb der ersten Upgrade-Lizenz hat man die Möglichkeit, jederzeit weitere zu erwerben. Diese können auch mit Funix Guthaben bezahlt werden.
Die Rendite pro Lizenz variiert, soll im langfristigen Durchschnitt aber etwa gleich sein.
Es gibt keine Aussage über die Höhe der Rendite. Aus Beobachtungen wird aktuell (28.12.19) davon ausgegangen, dass die Rendite pro Upgrade ungefähr bei 10% liegt, wobei explizit nicht festgelegt ist, wann dieses Ziel erreicht wird.

Einmal pro Woche wird eine Mail mit dem "Wochenerfolg" - den erreichten Gutschriften - versandt.

Zur "Geld-zurück-Garantie":
EinblendenGeld-zurück-Garantie lt. Betreiber:
Wobei hier nicht explizit die Höhe der Renditen und Provisionen genannt wird. Es wird allerdings garantiert, dass jede Lizenz mehr als die Einzahlung ausschüttet.

Anmeldung und Einzahlung
Für die Anmeldung benötigt man eine E-Mail Adresse.
Eingezahlt werden kann per Kreditkarte oder per Sofortüberweisung.
Der Account wird nach etwa 24h freigeschaltet. Anschließend erfolgt eine einfache Verfizierung durch Eingabe der Adresse. Ein Upload von Belegen (Personalausweis, Telefonrechnung o.ä.) ist nicht notwendig.

Auszahlung
Die Auszahlung erfolgt auf ein Bankkonto. Man hinterlegt eine IBAN.

Auszahlungsintervall:
Trial: manuell
Upgrade: einstellbar ob manuell, automatisch wöchentlich oder automatisch monatlich ausgezahlt werden soll.

Es gibt keinen Mindest- oder Maximalbetrag. Es bringt dabei keine finanziellen Unterschiede zwischen den Auszahlungsintervallen (d.h. weder Vor- noch Nachteil, ob man wöchentlich oder monatlich auszahlen lässt).
So lange man Guthaben auf dem Konto liegen hat, kann man von diesem reinvestieren und vorfinanzieren ohne erneute Einzahlung.

Dauer der Auszahlung lt. Betreiber:
Variiert je nach Bank, in den meisten Fällen 1-2 Tage.
Manuelle Auszahlungen werden sofort zur Auszahlung freigegeben.
Bei den automatischen Auszahlungsintervallen definiert die auszahlende Bank eine einmalige Wartezeit von 7-10 Tagen.
Wöchentliche Auszahlungen erfolgen montags, monatliche Auszahlungen jeweils am 25. des Monats. Sollte der erste Auszahlungszeitpunkt in die Wartezeit fallen, so überspringt die Auszahlung das erste Auszahlungsdatum und wird am nächsten Auszahlungsdatum ausgeführt.
Per Klick auf eine laufende Auszahlung erhalt man das voraussichtliche Datum der Zahlung angezeigt.

Meine erste (manuelle) Auszahlung hatte ich nach einem Tag auf meinem Konto.
Die wöchentliche Auszahlung wurde bisher immer mittwochs im Account vermerkt und berücksichtigte dabei Gutschriften bis einschließlich Freitag, der Eingang auf dem Konto ist montags.

Affiliate-System
Provisionen von weiteren Mitgliedern erhält man pro Upgrade eine Provision von CHF 20.-.
Die Kontowährung entspricht der Nationalwährung des jeweiligen Landes. Die Umrechnung erfolgt automatisch.
Im Folgenden steht links die Provisionshöhe bei Performance-Faktor (s.o.) high und rechts für low.

Provisionen für einzeln verkaufte Upgrade-Lizenzen:
Stufe 1 - CHF 20.- / CHF 5.-
Stufe 2 - CHF 5.- / CHF 2.-
Stufe 3 - CHF 5.- / CHF 2.-

Provisionen für Lizenz-Pakete (ab 2 Stück pro Bestellung):
Stufe 1 - 20% / 5%
Stufe 2 - 5% / 2%
Stufe 3 - 5% / 2%

Um Affiliate zu sein, muss man nicht zwangsläufig selbst investierendes Mitglied sein.
Die Stufen 2 und 3 setzen voraus, dass man selbst in Besitz einer Upgrade Lizenz ist.

Nennenswerte Features:
Man kann in ein Formular eine E-Mail-Adresse eingeben und darüber eine vorgefertigte Werbe-Mail versenden. Diese sieht unaufdringlich aus und beinhaltet die drei möglichen Verdienstmöglichkeiten (und landete bei meinem Test im Spam-Filter).
Die angeschriebenen Interessenten werden gespeichert und mit Status angezeigt, können aber auch gelöscht und archiviert werden.
Werbung per Referral Link ist ebenso möglich.

Es ist einmalig für jedes Mitglied möglich, in eine andere Downline zu wechseln. Man kann seine Downline dagegen schützen, indem man die Endix.pro Inhalte (s.u.) bis zum Ende des zweiten Moduls durchgelesen hat.

Zudem gibt es die Möglichkeit von vorfinanzierten Mitgliedschaften. Dabei wird ein Token generiert, mit dem das Mitglied bezahlen kann. Dies ist sowohl für Trial als auch Upgrade Lizenzen möglich. Tokens für Upgrades können auch an bereits angemeldete Mitglieder der eigenen Downline vergeben werden.
Bei einer Vorfinanzierung werden alle Renditen bis zur Deckung der Lizenzkosten an den Vorfinanzierer abgeführt. Alle Beträge darüber gehören dem Empfänger der vorfinanzierten Lizenz.
Auch bei einer vorfinanzierten Upgrade-Lizenz erhält der Sponsor die Partnerprovision.

Netzwerk-Marketing-Ausbildung
Bei der Trial Lizenz ist Modul 1, beim Upgrade Modul 1+2 im Programm inbegriffen (lt. E-Mail - im Portal selbst werden zwei verkaufte Upgrades vorausgesetzt. Ich musste diese nicht leisten, hatte zu dem Zeitpunkt aber bereits zwei Upgrades unter mir). 
Das Programm nennt sich Endix Professionals https://endix.pro/ und ist mit den Zugangsdaten des Funix Accounts zu betreten.
Die Inhalte sind alle in Textform und geben einen groben Überblick über Network-Marketing, Verkaufsstrategie und -psychologie sowie einige Tipps.
Bei Modul 3, dem letzten Modul, sieht man ohne Freischaltung nur zwei Kapitelüberschriften ("automatisiertes Einkommen", "Einkommen steigern") nebst einem Teaser für "4-stellige Provisionen". In der Mail hieß es, man solle für den Zugang den Support kontaktieren, in Endix selbst prangt ein großer "Modul 3 für 1000,- Euro freischalten" - Banner darüber.

Beispiel / Screenshot von der Oberfläche

EinblendenScreenshot:

Fazit / persönliche Einschätzung
EinblendenFazit:

Ich hoffe, ich konnte Euch einen guten Einblick in das Funix Crowdfunding System geben. Fragen gerne als Kommentar posten!


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

"Crowd Invest: Funix Crowdfunding System by gudix" - Diskussion

(11.02.2020, 19:29)Konsti schrieb:
Im Telegram-Channel kam heute diese sehr ausführliche und detaillierte Nachricht - na, dann sind wir ja beruhigt Skeptisch
[attachment=37696]

Diese Meldung ist leider wieder der gewohnte Informationsminimalismus pur. -.-

Abgesehen davon habe ich gestern noch die montägliche Zahlung erhalten - die war dann wohl noch vor etwaigen "Prüfungen" dran.
Nach meinen zwei Renditen in der Vorwoche (s. Post #257) gab es diese Woche keine.
Meine erste vorfinanzierte Trial Lizenz hat von 1.-5.02. zehn Renditen zurückbezahlt - in Summe 8,81€ also bis auf ein paar Cent innerhalb von ein paar Tagen refinanziert bekommen.
Antworten Top
(11.02.2020, 19:29)Konsti schrieb:
Im Telegram-Channel kam heute diese sehr ausführliche und detaillierte Nachricht - na, dann sind wir ja beruhigt  Skeptisch

[Bild: attachment.php?aid=37696]

Darf ich jetzt auf Rot stellen?^^
Antworten Top
(11.02.2020, 22:23)AdminPeter schrieb:
(11.02.2020, 19:29)Konsti schrieb:
Im Telegram-Channel kam heute diese sehr ausführliche und detaillierte Nachricht - na, dann sind wir ja beruhigt  Skeptisch

[Bild: attachment.php?aid=37696]

Darf ich jetzt auf Rot stellen?^^

Hast Du nicht ROSA irgendwo?
Oder gelb-rot gestreift?  Grinsen 

Grüße MAMA
Antworten Top
(11.02.2020, 23:00)EvilsMAMA schrieb: Hast Du nicht ROSA irgendwo?
Oder gelb-rot gestreift?   

Höchstens die halb-offizielle "On-Hold-Sanduhr".^^ [Bild: sandclock.png]
Antworten Top
Hallo zusammen,

Ich war gleich gestern im neuen Büro der Firma und kann euch sagen es wird wirklich mit unserem Geld gearbeitet.
Herr Gutmann arbeitet dort und er hat mir auch aufgezeigt wie es weiter geht und was die Pläne für die Zukunft sind.
Wenn Ihr die Firma noch mehr unterstützen wollt um so schneller an die Rendite zu kommen, könnt ihr SEO Kunden suchen. Für jeden Auftrag der durch  euch an Land gezogen wird gibt es auch eine Provision. Falls jemand Interesse daran hat am besten direkt bei Ihm melden.
Ich bin mir bewusst das es noch ein wenig dauert bis wir alle unseren Einsatz mit Gewinn zurückbekommen. Ich glaube aber fest daran das der gute Herr alles daran setzen wird das alle zufrieden sind. 
Habe noch zwei Bilder aus dem Büro angehängt Lächeln 
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag. 


Angehängte Dateien Bild(er)

Antworten Top
Wenn der gute Herr Gutmann alle Teilnehmer/ Investoren an seinen Plänen teilnehmen liesse und nicht nur denen zugänglich macht, die ihn in seinem Büro besuchen, wären wir schon einen grossen Schritt weiter.

Die Kommunikation kann man eigentlich nur als katastrophal einstufen.

Nun gut, ich habe mich jetzt auf nächste Weihnachten eingestellt als Zeitpunkt, wann ich wohl frühestens mein Kapital wieder heraushaben werde. Wenn's früher wird, um so besser - wenn's später wird, ist es mir auch egal - und wenn gar nichts mehr kommt, kann ich sowieso nichts ändern.

Man wird ja noch philosophisch hier.
Antworten Top
So ein Büro hatte mal ein MLM-Partner von mir. Ich habe dort ein halbes Jahr gearbeitet. Da waren auch 4 PCs drin. Das hat nichts zu bedeuten.

Funix gibt also an die Rendite durch SEO-Kunden zu finanzieren?
Ok, ich habe selten von so einem Quatsch gehört, aus 3 Gründen:

1. Um die steigende Rendite einer steigenden Teilnehmerzahl durch SEO-Kunden zu finanzieren, müsste auch eine steigende Anzahl von SEO-Kunden gegeben sein. Wäre das Konzept real, dann könnte man selbst jetzt schon merken, dass die aktuelle Kundenzahl wohl nicht ausreicht um die Rendite zu zahlen. So oder so wird es nicht mehr besser.

2. Es gibt keinerlei direkte Verbindung zwischen den Renditen und den angeblichen SEO-Kunden. Jeder der investiert, muss dem Unternehmen keine SEO-Kunden beschaffen, um seine Rendite zu erhalten. Hier wird weder "in SEO-Kunden investiert", noch werden SEO-Kunden für die Rendite beschafft, noch erzeugen SEO-Kunden Rendite.

3. Würde das Unternehmen Gewinne erzeugen indem es SEO-Kunden bedient, gäbe es überhaupt keinen Grund zusätzlich Investoren anzunehmen. Die einzige Rechtfertigung kann sein, das Investoren-Geld in Werbung zur Beschaffung von SEO-Kunden zu investieren. Gerade für einen SEO-Dienst gäbe es dafür keinen Grund. Die beweisen ihre Leistung normalerweise gleich dadurch, dass sie ihre Kunden durch ihre eigene SEO-Optimierung finden.

Das angebliche Konzept hakt in meinen Augen hinten und vorn. Es bleibt ein Ponzi, ob sich der Gründer dessen nun selber bewusst ist oder nicht. Die Verzögerungsphase hat längst begonnen, der Admin schließt sein Programm nur nicht (ja, auch das gibt es). Wie man hier sehen kann, dass MIT dem Geld gearbeitet werden soll, ist mir nicht klar. Man kann höchstens sehen, dass FÜR das Geld gearbeitet wird.

Ich würde den Status ungerne 3 mal hin und her stellen, wenn sie hier genaugenommen gar nichts mehr bewegt. Rückblickend wird man später vielleicht schon sagen können, dass man zu dem jetzigen Zeitpunkt das Programm hätte abschreiben können. Ponzis funktionieren ohne eine direkte Schließung eben genau so. Sie werden zum Ende hin immer langsamer, bis sich gar nichts mehr bewegt. Die Schlange die sich über ihren eigenen Schwanz hoch bis zum Kopf frisst, zieht sich immer weiter zu wie eine Schlinge. Irgendwann geht es nicht mehr weiter.

Soweit meine Meinung dazu. Ich bin dafür, dass der rote Status nun bis Weihnachten 2020 bleibt, wo Konsti seinen BEP erreicht (nicht wirklich). ^^

Liebe Grüße, Peter

(12.02.2020, 08:33)Stilldream schrieb: Wenn Ihr die Firma noch mehr unterstützen wollt um so schneller an die Rendite zu kommen, könnt ihr SEO Kunden suchen. Für jeden Auftrag der durch  euch an Land gezogen wird gibt es auch eine Provision. Falls jemand Interesse daran hat am besten direkt bei Ihm melden.

Zufälligerweise suche ich gerade Unterstützung bei der SEO-Optimierung. Gerne gönne ich auch dir persönlich die Provision. Bitte Kontakt herstellen.
Antworten Top
Es waren auch für mich sehr viele Information und es ist zu komplex um alles genau im Detail wiederzugeben.
Fakt ist mit unserem Investment baut der Herr Gutmann seine Firma weiter aus. Er bietet ja SEO auf Erfolgsbasis an, das gibt es so noch nicht auf dem Markt. Das heisst er hat zuerst Ausgaben z.B. in Form von Lohnkosten bevor ein Kunde überhaupt bezahlt. Die Rechnung wird erst fällig wenn das vereinbarte Ranking erreicht ist.

(12.02.2020, 14:38)AdminPeter schrieb: 1. Um die steigende Rendite einer steigenden Teilnehmerzahl durch SEO-Kunden zu finanzieren, müsste auch eine steigende Anzahl von SEO-Kunden gegeben sein. Wäre das Konzept real, dann könnte man selbst jetzt schon merken, dass die aktuelle Kundenzahl wohl nicht ausreicht um die Rendite zu zahlen. So oder so wird es nicht mehr besser.
Da hast du vollkommen recht, es ist wirklich nötig das die Anzahl der SEO-Kunden auch steigen muss. An diesem Projekt ist er im Moment dran. So wie ich das verstanden habe wird es auch eine MLM Struktur geben, wodurch dann theoretisch wirklich immer mehr Kunden gewonnen werden.

(12.02.2020, 14:38)AdminPeter schrieb: 3. Würde das Unternehmen Gewinne erzeugen indem es SEO-Kunden bedient, gäbe es überhaupt keinen Grund zusätzlich Investoren anzunehmen. Die einzige Rechtfertigung kann sein, das Investoren-Geld in Werbung zur Beschaffung von SEO-Kunden zu investieren. Gerade für einen SEO-Dienst gäbe es dafür keinen Grund. Die beweisen ihre Leistung normalerweise gleich dadurch, dass sie ihre Kunden durch ihre eigene SEO-Optimierung finden.

Das Geschäft fängt erst jetzt an richtig zu laufen. Vorher war er damit beschäftigt sein "Crowdfunding" Projekt auf die Beine zu stellen sodass er überhaupt erst mal Kapital hat um mit dem ganzen zu Starten. Dieses Kapital haben wir Investoren durch unsere Lizenzen zur Verfügung gestellt.

(12.02.2020, 14:38)AdminPeter schrieb: Es bleibt ein Ponzi, ob sich der Gründer dessen nun selber bewusst ist oder nicht.
Wenn man Funix als Insellösung betrachtet, ist es wohl wirklich ein Ponzi. Es hängen aber noch SEO (xseo.ch) und Endix damit zusammen. Erträge aus diesen Projekten fliessen auch zu Funix, darum bin ich mir nicht sicher ob man es wirklich Ponzi nennen kann.

Ich wollte mit meinem Posting auch nicht am Status rütteln. Das sollen die Leute bestimmen die mehr Ahnung von der Materie haben als ich Grinsen

(12.02.2020, 12:00)Konsti schrieb: Wenn der gute Herr Gutmann alle Teilnehmer/ Investoren an seinen Plänen teilnehmen liesse und nicht nur denen zugänglich macht, die ihn in seinem Büro besuchen, wären wir schon einen grossen Schritt weiter.

Die Kommunikation kann man eigentlich nur als katastrophal einstufen.

Das habe ich auch bemängelt und er hat mir versprochen, er wird noch diese Woche ein Webinar machen oder ein Video rausbringen, indem er dann erklärt wie es weitergeht.

(12.02.2020, 14:38)AdminPeter schrieb: Zufälligerweise suche ich gerade Unterstützung bei der SEO-Optimierung. Gerne gönne ich auch dir persönlich die Provision. Bitte Kontakt herstellen.

Falls das wirklich dein ernst ist, sende mir bitte das Keyword mit welchem du ein besseres Ranking möchtest und die Homepage per PN zu.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Antworten Top
Im Telegram-Channel hat der Herr Jürgen (denke, das ist der Herr Gutmann) eine Video-Message mit einigen zusätzlichen Informationen über den aktuellen Stand hinterlassen.

Habe keine Ahnung wie ich das hier rüberladen kann. Vielleicht kann das jemand von Euch tun, der technisch auf besserem Wissenstand als ich bin.
Antworten Top
(13.02.2020, 12:23)Konsti schrieb: Im Telegram-Channel hat der Herr Jürgen (denke, das ist der Herr Gutmann) eine Video-Message mit einigen zusätzlichen Informationen über den aktuellen Stand hinterlassen.

Habe keine Ahnung wie ich das hier rüberladen kann. Vielleicht kann das jemand von Euch tun, der technisch auf besserem Wissenstand als ich bin.

ich habe mir das video gerade angesehen und denke, ein solches hätte zu beginn der ganzen aktion kommen müssen.
start up, crowdfunding - alles gut und schön, aber im vorfeld zu viele ungereimtheiten.
diejenigen, die er jetzt anprangert, sie hätten wie bei "stille post" seine informationen ergänzt, verfälscht etc., haben mit ihren werbebemühungen investoren gebracht und damit auch gut abkassiert. mit speck fängt man mäuse
für mich überhaupt nicht nachvollziehbar, wie ein start up unternehmen so hohe provisionen zahlen kann, wenn es doch noch gar nicht richtig richtig arbeitet. und überhaupt und allgemein alles sehr fragwürdig
ick weeß nich, ob er das ruder mit dieser schönen botschaft und den netten dankesworten noch rumreissen kann und die leute nun wieder mehr vertrauen haben.
und dann ist da ja auch noch die zeit Grinsen
Antworten Top
Ich denke es wird schon weiter laufen.
Antworten Top
Aus dem Telegramm Channel:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Der Zahlungsanbieter hat das Gudix Geschäftsmodell akzeptiert. Die Konten sind somit wieder freigegeben.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag ?


Ich würde noch meinen Auszahlungstermin am Montag abwarten und dann wieder auf grün stellen.
Antworten Top
Heute Morgen kam ein Update, das alles wieder Funktioniert.
Antworten Top
Moin,

da hört Ihr es - Bei Kannnixmehr investiert man in die Zeit Zwinkern Selten sowas lustiges gehört.




Cheers Nick
Antworten Top
Damit ich später leicht auf einiges eingehen kann, habe ich seine Rede abgeschrieben. Es wäre einfacher gewesen, wenn er mir einfach den Text schickt den er abließt. Grinsen Oder täusche ich mich da? Manches scheint er freisprechend einzuwerfen, aber dann kehrt er zumindest zu einem Leitfaden zurück. Ich glaube aber, es ist mehr als nur das.

Naja, ich werde drauf zurückkommen, sobald ich mich da ranmache.

Soviel schon einmal vorab: Ich kann nur jedem raten gut hinzuhören WAS genau er eigentlich sagt und nicht WIE er es sagt. Die eigentlichen Worte und Aussagen hier einfach einmal zu lesen, lässt einen einiges deutlicher verstehen, besonders die Widersprüche. Zwinkern

Diese werde ich später aus meiner Sicht genauer aufzeigen.

EinblendenAbschrift der Rede aus dem Youtube-Video:
Antworten Top
Ich habe leider keinen Screenshot davon, aber anfangs stand da in den FAQ sehr wohl eine Zeitangabe, in der man in der Regel sein Investment wieder raus hat.
Die Texte wurden einige Male überarbeitet.
Antworten Top
(16.02.2020, 21:03)spring15 schrieb: Ich habe leider keinen Screenshot davon, aber anfangs stand da in den FAQ sehr wohl eine Zeitangabe, in der man in der Regel sein Investment wieder raus hat.
Die Texte wurden einige Male überarbeitet.

Schau mal ob das über Archive.org findest.
Antworten Top
(16.02.2020, 22:11)AdminPeter schrieb: Schau mal ob das über Archive.org findest.

Hatt ich vorhin schon versucht.
Das Webarchive hat leider nur einen Screenshot von der Startseite vom Januar 10. - keine Unterseiten mit erfasst.

Google cache gibt auch nichts her.

Aber wär das nicht jemandem aufgefallen zum Start? Es wurde ja von vornherein diskutiert, wie lange es wohl dauert, sein invest wieder raus zu haben. Und keiner hat dabei gepostet: In den FAQ steht.... - sondern immer nur: "mit Gewinn raus... "
Nichts garnichts über Fristen. Und spätestens als die Renditen weniger wurden, hätt sich doch jemand auf irgendwelche genannten Fristen berufen, sofern diese genannt worden wären.
Ich weiss hier gibt es eine Menge User die lesen können und die die FAQ echt lesen, vorher - und sobald es klemmt gleich noch mal.

Übrigens: auch in der Startvorstellung hier hieß es nur : 


nichts mit Fristen, alles nur unbestimmt. 

Die Vorstellung ist von November 2019, also nicht mehr die Jüngste. 

Wenn Du also irgendwas mit Fristen gelesen hast, muss es davor gewesen sein. Nur viel davor gibt es nicht. 

Grüße MAMA
Antworten Top
(16.02.2020, 21:03)spring15 schrieb: Ich habe leider keinen Screenshot davon, aber anfangs stand da in den FAQ sehr wohl eine Zeitangabe, in der man in der Regel sein Investment wieder raus hat.
Die Texte wurden einige Male überarbeitet.

richtig, das stand anfang dezember, als mein kollege mir das gezeigt hat, noch in den FAQ. ich habe es selbst gelesen, da stand, dass es ungefähr einen monat dauern wird, bis man seinen invest zurück hat.
Antworten Top
(16.02.2020, 23:17)mina schrieb:
(16.02.2020, 21:03)spring15 schrieb: Ich habe leider keinen Screenshot davon, aber anfangs stand da in den FAQ sehr wohl eine Zeitangabe, in der man in der Regel sein Investment wieder raus hat.
Die Texte wurden einige Male überarbeitet.

richtig, das stand anfang dezember, als mein kollege mir das gezeigt hat, noch in den FAQ. ich habe es selbst gelesen, da stand, dass es ungefähr einen monat dauern wird, bis man seinen invest zurück hat.

Anfang Dezember weiss ich nicht, da wie gesagt hier von Anfang an nichts festes hinterlegt war im Thread hinsichtlich Fristen. Nur ein "Garantie auf Gewinn..."

Aber das hier stammt vom 18. NOVEMBER von der Channel-Seite eines der Werber als Info für seine Refs:


Keine Ahnung, ob das selbst gebastelt war oder rauskopiert.
Meinst Du das?

Grüße MAMA
Antworten Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "Crowd Invest: Funix Crowdfunding System by gudix"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 1.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

Werbung

Werbung