Themeninformation
  • Ersteller: Freigeist
  • Ansichten: 241765
  • Beiträge: 2364
  • Abonnenten: 148
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 10
Projektbewertung:
  • 41 Bewertung(en) - 3.59 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

SkyWay Capital


"[Crowd Invest] SkyWay Capital" - Hauptbeitrag

Programm ist neu und muss noch auf Auszahlungsfähigkeit überprüft werden (Status: Testphase)! 
Servus liebe Community,

heute stelle ich euch das Unternehmen SkyWay vor welches am 24. Mai 2015 gestartet ist .

[Bild: 625.SkyLogo2.jpg]

Was ist SkyWay Capital überhaupt?

SkyWay ist ein Unternehmen aus Weißrussland welches nach eigenen Angaben unterschiedlichste Module für den Personen und Gütertransportbereich entwickelt.
Angeblich befinden wir uns gerade in der Markteinführung. Verschiedenste Module sind schon wie im folgenden Video auf einem Testgelände von Verkehrsbehörden nachweislich zertifiziert worden.

Im folgenden Video könnt Ihr euch ein Bild von SkyWay machen:





Wie können wir an Skyway Capital verdienen  ?

Wir können uns als Investoren durch ein konvertierbares Darlehen, also als Darlehensgeber (eine Option auf spätere Aktien) an der Firma SkyWay beteiligen und haben somit theoretisch die Chance auf eine entsprechende Wertsteigerung der (späteren Aktien und / oder einer lebenslangen Dividendenausschüttung)

Dies richtet sich nach der jeweiligen Phase des Projektes.

Welche Phasen gibt es ?

Es gibt insgesamt 15 Phasen.
Das Projekt befindet sich aktuell in Phase 12
Bisher gab es ca. alle 4 Monate einen Phasenwechsel, nach bisherigen Angaben und der aktuellen Präsenz auf dem international Mark, geht man davon aus, dass bis spätestens zum Ende des Jahres alle Phasen abgeschlossen sein werden.
Wir befinden uns also sprichwörtlich auf der Zielgeraden!
Es ist eine klare Zielsetzung des Unternehmens, dass sollten wir einen Börsengang erleben pro Anteile = 1 Aktie, ein Wert von 1 $ angesetzt wird.
Dies ist auf allen Paketen ersichtlich, da immer der Diskont = Rabattpreis  zum angesetzten Ziel von 1 $ vermerkt ist.
Sprich als Beispiel: der Diskont von 40 = eine Vervierzigfachung der Darlehenssumme.
Aktuell (07/2018) erhält man die Option auf ein Anteil für ca. 2 Cent das Stk.
bei jedem Phasenwechsel erhöht sich der Preis um ca. 30 %.

Nach Phase 15, so wird es kommuniziert, soll zeitnah ein Börsengang stattfinden.
Dafür wurden schon verschiedenste Vorkehrungen getroffen, u.a. hat sich Sky Way vom TÜV SÜD einer
einer internationalen Qualitätsmanagement Zertifizierung unterworfen und kann nun ein ISO 9001-2015 Zertifikat
vorweisen.

-Beispiel: Erwerben wir 100 Anteile zu je 1 $ in der aktuellen Phase so haben
-wir theoretisch die Chance auf eine Wertsteigerung (Eine Wertsteigerung kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht definiert werden).


Wie können Anteile am Projekt erworben werden ?  

Anteile können auf 2 Arten erworben werden

Entweder einzeln ab 15$ Mindesteinlage oder in sog. Ratenpaketen.
Ratenpakete werden wie der Name schon sagt in monatlichen Raten bezahlt
Hier erhält man auch zusätzlich noch einen Bonus.

[Bild: 625.SkyPaket1.PNG]
[Bild: 625.SkyPaket2.PNG]

Beispiel: Wir erwerben das Paket Stabilny1000 für einen Gesamtpreis von 1000 USD.
Dieses wird in 10 Monaten mit je monatlich 100 USD bezahlt.
Wir erhalten somit 40.000 Shares + weitere 5.000 Shares als Bonus.
Insgesamt also 45.000 Shares.

Der Marketingplan

Skyway bietet uns bis zu 24 Ebenen Provisionen.
Die Anzahl der Ebnen aus denen wir Provisionen erhalten richtet sich nach

- unserer eignen Investitionssumme
- dem Gesamtvolumen unserer Struktur
- dem Rang unserer Partner



Beispiel: Wir sind auf der Stufe Consulter (100$ Eigeninvest und mind. 2 Geworbene mit mind. 200$ Investition) .
Wir erhalten somit

15 % aus der 1.Ebene
5 % aus der 2.Ebene
3 % aus der 3.Ebene
2 % aus der 4.Ebene
1 % aus der 5.Ebene

Bezahlmethoden

Uns stehen eine Reihe unterschiedlichster Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung

Darunter etwa:

- ADVCash
- PerfectMoney
- Kreditkarte
- Überweisung



Auszahlung

Auszahlungen laufen manuell und dauern je nach Bearbeitung maximal 5 Tage. Keine Gebühren oder Limitierungen.


Mein persönliches Fazit


EinblendenSpoiler:



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!

Antworten Top

"[Crowd Invest] SkyWay Capital" - Diskussion

Richtig
Meine Info ist das der ico nicht über eine andere Plattform laufen wird sondern auch über die Hauptseite Skyway und wir im backend den zugriff haben wo wir auch unsere invests der Anteile haben
Das war mein letzter Stand
Antworten Top
Man ließt im Internet andauernd von Skyway Fake News was den Dalai Lama betrifft.
Das Skyway dort war sieht man ja auf Bildern.
Um was handelt es sich da genau?
Das Skyway gesagt hat sie wurden eingeladen und das nicht stimmt oder wie?
Antworten Top
Alte Leier nix neues
Es läuft
Es wird ewig weiter Geld in was gesteckt was man sieht
Wer sollte denn so eine Scharade machen und ewig aufrecht halten und Kohle reinstecken in dieses vorgekaugle statt die Kohle einzusacken und abzuhauen
Dann waren die schon weg mit dem Geld
Das ist ein crowdinvest
Ihr brauchen Geld um einen Start für den Start zu schaffen
Das ist kein coin der abgeht
Realistisch 3-5 Jahre
Wenn jetzt die Basis aufgestellt wird und in drei Jahren die ersten Projekte real werden und die nächsten Folgen ist in 5 Jahren der Börsengang drin
Und dann geht’s ab
Antworten Top
Ich füge mich den Regeln und fasse mal zusammen was ich so in den letzten zwei Wochen gehört haben.

Das mag der ein oder andere vll nicht so sehen, wenn man jedoch die Vergangenheit durchleuchtet, kann man durchaus davon ausgehen, dass die Lobby sich wieder gemeldet hat.
Die geplante Schnellstrecke auf dem Testgelände des Ecoparks wird nicht zustande kommen.
Man hat wohl eine Baumgruppe gefunden, die unter Naturschutz steht und aufgrund der eventuellen Elektrosmog Verschmutzung wurde der Bau untersagt.
Und wieder gestaltet sich das alles zum Vorteil.
Ich persönlich bin der Überzeugung, dass die mit der Vereinbarung aus den Emiraten zu tun hat.
Sky Way hat geäußert, dass der Bau der Schnellstrecke nun nicht in Europa stattfinden wird, da es hier in der Vergangenheit zu viele Probleme gab.
Es wird wie in Indonesien und Australien nun so gehandhabt, dass die Strecke nach der Zertifizierung in real Betrieb genommen wird.
Für uns bedeutet das, dass wir uns- den Bau / die Zeit für die Teststrecke sparen und es direkt in die Planung einer echten  Strecke geht. Das erspart uns viel Zeit.
Man hat zwar nur geäußert, dass es sich um ein regionales Projekt handelt und auch hier die Vertrag schon stehen würde, jedoch gab aus keine Aussage in welchem Land.
In einem anderen Interview wurde jedoch nochmals betont, dass die Emirate primär für den Bau der Schnellstrecken in Frage kommen, für mich liegt es somit auf der Hand.
-
Yunitskiy selber wird in Kürze eine weitere Rundreise unternehmen, Emirate, Indien, Indonesien, Philippinen (NEU).
Desweiteren scheint das Interesse in Südamerika zusteigen.  Hier haben die zuständigen ( in diesem Fall aus der SWC) wiederholt eine Rundreise geplant. zu den bisher genannten Ländern (Paraguay / Uruguay / Brasilien / Chile und Bolivien) ist nun auch Venezuela auf die Liste der Interessenten gekommen.
-
Der Containertransport der schon mehrfach erwähnt wurde, schient wohl eine der gefragtesten Varianten der Angebotspalette zu sein. Man spricht nun nicht mehr von einem Interesse  nur in Indien, sondern die Aussage lautete, dass dies Interesse nun weltweit geäußert wurde.
nach der Messe in Indonesien wurde ja erwähnt, dass ein Herr aus den Emiraten Interesse gezeigt hatte, dabei handelte es sich um einen Zuständigen für den zweitgrößten Hafen der Welt.
Auch hier gab es schon ein Treffen, ich denke, dass dies vll auch mit der Vereinbarung vom Dezember zu tun hat.
-
Auch dieses Jahr wird Sky Way an den größten Verkehrsmessen partizipieren.
Wir sprechen von Berlin (Inno Trans) im September (natürlich werde ich anwesend sein und berichten)
Schließlich soll der Schnellzug präsentiert werden. Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen, dass die in solch kurzer Zeit nen Zug bauen, aber das Modul ist ja kleiner als ein üblicher Zug. Freue mich schon drauf, zumal der Messestand sicher um einiges größer wird als vor zwei Jahren.
Sie werden in Indonesien an der Messe teilnehmen und dieses Jahr zum ersten Mal in den Emiraten.
Natürlich gilt es auch der Teilnahme an vielen Foren etc. wie auch im letzten Jahr.
-
@ Patimus,
ich denke, dass man anhand der Bilder klar sagen kann, dass Herr Yunitskiy/Herr Baburin beim Dalai Lama waren.
https://skyway.capital/ru/novosti/vstrecha_dalay_lami_i_anatoliya_yunitskogo/
Es wurde auch in der Indischen Presse berichtet, dass Sky Way die Strecke in Indien beim Sitz des Dalai lamas bauen will und auch hier gab es schon die entsprechenden Vorverträge.
Man hat aufgrund des Reliefs und der immer wieder vorkommenden Erdbeben keine Lösung für den Touristenstrom gefunden, der jährlich über diese Stadt hinwegfegt.Dei Straßen müssen alle 3-5 Jahre erneuert werden, dies birgt wohl erheblichen Aufwand und Kosten. Sky Way würde hier langfristig ne Lösung bieten.
Dies war der Grund warum das Treffen stattgefunden haben soll, der Dalai Lama wollte selbst die Herren hinter diesem Konzept kennen lernen, zumal es einen einzigartigen ökologischen Aspekt unterstreicht.

Jep, das wäre es erstmal, natürlich höre ich noch viel mehr, aber ich versuche den Ball flach zu halten.
Es wird das spannendste Jahr bisher, auch nicht zu vergessen, dass im Juli wieder das Eco Fest stattfinden wird.

Die Weihnachtsferien in Russland laufen bis zum 10.01. wird sicher in der kommenden Woche einiges zu berichten geben.
Antworten Top
Hier nochmal die Aufzählung, an welchen Messen Sky Way dieses Jahr teilnehmen wird.
Ich hatte in meiner Aufzählung Singapur vergessen.
werft ruhig einen Blick rein, da wird einem nochmal richtig bewusst, welch ein Aufwand betrieben wird um Sky Way auf dem internationalen Markt bekannt zu machen.
https://www.youtube.com/watch?v=Mb0Gu1HZe7M
Antworten Top
Sky Way wiederholt im Niederländischen TV :
https://www.youtube.com/watch?v=iz_SK0J93dk&feature=push-u&attr_tag=-nK69P5HB0K3pTcs-6
Antworten Top
Ein wirklich tolles Interview mit dem Verkehrsminister aus Kirgistan (auf der "Transport of Russia" Messe).
Seine Ambitionen bzgl. der Zusammenarbeit mit Sky Way sollten hier deutlich zu höre/lesen sein.
https://www.youtube.com/watch?v=0pIwtuVRtfg

have fun
Antworten Top
Ein weiteres Interview auf der "Transport of Russia" mit einem Experten im Bereich Verkehrswesen.
Seine Meinung und seine eigenen Ziele in Bezug auf Sky Way.
https://www.youtube.com/watch?v=j2qqivbmRTw
Antworten Top
Servus, ich hab ne kurze Frage zu dem Prämienkonto, was genau passiert mit den Anteilen aus diesem Konto, wenn man sie "abwickelt"!? Lächeln Danke
Antworten Top
Einfach abwickeln bitte, ansonsten bleiben sie für immer auf dem Prämienkonto.
Antworten Top
(19.01.2018, 05:31)The Sailor schrieb: Einfach abwickeln bitte, ansonsten bleiben sie für immer auf dem Prämienkonto.

Super! Danke für die schnelle Antwort Lächeln
Antworten Top
Noch ein paar Infos fürs We:
Die Rundreise von Yunitskiy, die ich kürzlich gepostet habe, ist wohl schon voll im Gange.
Bedeutet: dass er noch im Januar zurückkommen wird und es hieß, dass es diesmal eine etwas ausführlichere Darstellung der Geschehnisse geben wird.
-
Sky Way fasst nun langsam in Westeuropa Fuß:
Es gab aktuell zwei weitere Vorgespräche mit den Zuständigen zweier Städte (Österreich und Schweiz) die dringend nach einer alternativen Verkehrslösung suchen.
Nachdem die ersten Gespräche erfolgreich verliefen geht es nun in die zweite Runde vor größerem Interessentenkreis, als auch hochrangigeren Beamten der jeweiligen Zuständigkeitsbereiche.

Nachdem ich die Personen (ambitionierte Verteter Sky Ways ), die die weiteren Gespräche und Präsentationen durchführen persönlich gut kenne, kann ich mit Gewissheit sagen, dass dies alles real passiert.

Für interessierte, hier ein veröffentlichter Txt zu Sky Way und der Erschließung der Polarregionen /Permafrostgebiete in Russalnd etc.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Eine neue Welle an Interesse einer Erschließung der Arktis und der Polarregionen - das ist bereits nichts Neues mehr. Die Experten diskutieren, wie man für das Vorgehen die Akzente setzt. Mancher kritisiert nach wie vor eine unwirtschaftliche Erschließung des Erdöls. Andere sagen, das wird sich in der Zukunft rentieren. Dritte sprechen von der Nordost-Passage. Eine vierte Gruppe diskutiert, wie realistisch der Ackerbau in der Tundra sein wird. Und jemand experimentiert bereits in weitere Richtungen. Bevor aber das alte Problem nicht gelöst ist, die Errichtung einer sicheren geländegängigen Verkehrsanbindung des arktischen Festlands und der Polarregionen, erscheint das alles nicht sehr aktuell. Darüber sprachen wir mit Kirill Baburin, dem Chef der Abteilung für adressierte Projekte bei der SAO "Strunnije Technologiji".

- Wie aktuell sind die von Ihrem Unternehmen SAO "Strunnije Technologiji" ausgearbeiteten Verkehrs-Lösungen von SkyWay für die Erschließung der nördlichen Gebiete?

- Unsere Technologien entsprechen gut diesen Bedingungen. Erstens ist unser Verkehr umweltfreundlich. Zweitens bieten wir ein sehr hohes Sicherheitsniveau. Das System ist 3 bis 5 Mal kostengünstiger als andere Systeme auf der Erde, 15 bis 20 Mal günstiger als Systeme auf Trägern. Wenn wir über ferne, schwer zugängliche Gelände sprechen, dann ist dies eine einzigartige Lösung. Es geht dabei nicht nur um die Beförderung von Menschen oder Fracht. Die SkyWay-Trassen kann man mit Signalleitungen, Stromkabeln u. ä. verbinden. Wir bauen nicht nur ein Verkehrssystem, sondern eine Infrastruktur nach neuer Logik. Irgendwann benutzte man vor allem das Telefon, heute dient das Smartphone nur zu 5 % dem Telefonieren. Das Übrige sind zusätzliche Dienstleistungen. Wir müssen an die Zukunft denken und darüber, wie man eine Transport-Infrastruktur für die Entwicklung der der Projekte nutzt und für die Erschließung der Territorien.


- Ihre Fahrzeuge rollen oberhalb der Erde, auf Trägern. Aber die Polarregion ist sehr groß. Man muss sehr viele Träger errichten. Daneben gibt es Gelände, auf dem die Träger nur schwer zu errichten sind. Es gibt Besonderheiten des Geländes, die jede Träger-Aufstellung unmöglich machen.

- Ich verstehe, worauf Sie anspielen. Heute beträgt die maximale Spannweite zwischen zwei Trägern 3 Kilometer. Wir wollen diese Spannweite bis auf 7 Kilometer erweitern. Und die maximale Höhe hängt von den technischen Parametern ab. Wir demonstrieren unsere Lösungen im EcoTechnoPark bei Minsk, dort ist die Höhe geringer als unter realistischen Bedingen späteren Betriebs. Das hängt mit verschiedenen Faktoren zusammen: Erstens, haben wir einen Test-Abschnitt, dessen Schienenstruktur für die Erprobungen leicht zugänglich sein soll; zweitens haben wir dort eine niedrige Trasse gebaut, damit die potentiellen Auftraggeber, die uns in großer Zahl besuchen, die Fahrzeuge besser in Augenschein nehmen können. Bei realistischen kommerziellen Projekten gehen wir von einer Höhe aus, die die Durchhängung berücksichtigt und den nötigen Sicherheitsabstand zum Boden.

Noch ein Vorteil. Unser Verkehrssystem kann große Gefälle überwinden: Bei der Eisenbahn ist das höchste Gefälle 9 %, bei unserer Technologie liegt es bis zu 58 %.

- Wie steht es mit der Vereisung der Schienenstruktur, mit den Schneestürmen? In Polarregionen muss man damit rechnen.

- Wir fürchten keine Schneewehen, denn unser Verkehr bewegt sich nicht auf der Erde, sondern darüber. Sprechen wir  über die Vereisung: Als unser erster Prototyp in den Jahren nach 2000 gebaut wurde, haben wir ihn gerade auf seine Standfestigkeit bei Vereisung geprüft. Das war in Russland auf dem Prüfgelände Osjory, wo das Fahrzeug auf der Basis des LKW SIL lief. Es gab starken Frost, wir begossen die Trasse mit Wasser. Es bildete sich eine Eisschicht von 5 Zentimeter. Man hat die Imitation eines Fahrzeugs auf Stahl-Rädern fahren lassen. es hat die Eisschicht zerbrochen. Jetzt haben wir Fahrzeuge einer anderen Generation, man verwendet dort Lösungen, dass das Eis nicht zersplittert und die Fahrt nicht behindert.

Für die Häfen nutzen wir besondere Lösungen, die wie unser ganzes Verkehrs-System optimal und kostengünstig sind. Dank neuer Logistik beschleunigen wir die Beladung der Schiffe und wir sparen Lagerraum.  Das geschieht unterschiedlich: Mit einem Fließband für loses Gut, zum Beispiel. Den Hafen selbst kann man auf das Wasser vor der Küste verlagern, ohne das Ufer-Gelände in Anspruch zu nehmen.

- Und wie geht es mit den Standard-Containern auf Ihren Trassen- Strukturen der zweiten Ebene?  Stürzen sie nicht ab? Braucht man dafür vielleicht einen neuen Standard?

- Nein. Wir projektieren mit üblichen Containern. Man braucht keine anderen zu entwickeln.

Die Fahrzeuge für die Passagiere unterscheiden sich natürlich von denen der Eisenbahn. Aber das logistische Schema ermöglicht alles um den Faktor 5 bis 7 preisgünstiger zu machen im Vergleich zur Eisenbahn. Der Yuni-Bus fasst zum Beispiel 14 Menschen. Vergleichsweise benötigt er 2,5 Liter Treibstoff auf 100 Km bei einer Geschwindigkeit von 100 Km/h. Heute braucht man für eine Fahrt in schwerzugänglichem Gelände ein Vielfaches davon.

Antworten Top
Ich als monatelanger Befürworter von Skyway mit einer Downline von fast 40 Leuten empfehle hier dringendst nicht mehr zu investieren! Gerne nehme ich Eure Drohungen wahr und nehme den Kampf an Rosi und Sailor! Als aller erstes muss betont werden das man im Skypechat wie der letzte Dreck behandelt wird. Ich habe weder kritisiert, noch beleidigt. Ich habe einfach nur die richtigen Fragen gestellt. Hat Skyway nun endlich eine gültige Lizenz um Aktienanteile veräussern zu dürfen?

Diese Frage ist ganz klar mit NEIN zu beantworten!
Somit ist für mich der "ZUG" abgefahren!
Solange hier ein klares Nein steht reden wir von SCAM!

Aber die Leute aus dem deutschsprachigen Raum haben anscheinend so dünnes Fell, dass sie selbst auf solche simplen zu beantwortenden Fragen schon mit einem " mimimimimimi" reagieren! Sie kennen die Wahrheit, äussern sich aber nicht dazu. Warum ? Es wird eine schlechte Bilanz in den Provisionen befürchtet!

Texte, Gespräche, Antworten von Rosi und Sailor bezüglich dessen können gerne nachgereicht werden!

Unser lieber Sailor und unsere Rosi sollten es am besten wissen, schließlich werben Sie was das Zeug hält und geben sich die größte Mühe um alles immer gut zu verpacken. Ihr vergesst leider den Kern der Sache. Alles findet im illegalen Bereich statt! Ich schade mir selbst Sailor? Wenn ich anderen damit unnötige Ausgaben erspare kann ich sehr gut damit leben!

Als Sponsor von Skyway werde ich für bisheriges Verantwortung übernehmen und meine Downline über meine Entscheidung informieren. Wie kann man, Rosi und Sailor, mit diesem Wissensstand den Ihr habt, dieses Projekt noch in den Himmel loben? Schämt Ihr euch denn nicht? Die Stimmen werden lauter, und ich bin damit ganz sicher nicht allein !

Und Timo bzw Sailor. Ich denke Dich erwartet hier ein viel größeres Problem als mich also lasse deine Drohungen!

Ein klarer Richtungswechsel sollte hier auch für alle anderen Sponsoren mal angebracht sein. Man kann doch nicht ständig zu allem JA und AMEN sagen wenn die Fakten irregulär sind. Hier sollte langsam mal Feierabend sein, solange die wichtigste Frage aller Fragen nicht geklärt ist, denn niemand bemüht sich, es geht einfach weiter. Solange bis selbst die dümmsten der dümmsten Stimmen laut werden .

Hat denn eigentlich schon jemand vom ICO gehört? Jeder redet davon, schon komisch das niemand innerhalb des Kreises davon spricht.

Es stellt sich nur eine Frage. Kann und darf der Start eines Unternehmens so aussehen? Ich meine wir warten ja auf etwas positives. Das wird es nicht geben liebe Investoren! Und ich hoffe auch das diese halbwahren News hier endlich mal ein Ende haben. Sailor wenn du denkst das alles was auf der Homepage erscheint der Wahrheit entspricht dann hast du lieber Segler echt zu viel Wind abbekommen! Beschäftige dich als Themenersteller mal lieber mit den wichtigen Dingen!

Leider weiß ich, dass du intelligent genug dafür bist, um selbst zu Wissen, dass wir hier nur noch über Geldeintreiberei reden! Nur leider hast du keine Eier!

Das war das Wort zum Montag.

Und liebe Rosi, lieber Segelheinz, Ihr könnt mich alle beide mal gewaltig am Tüffel tuten.provisionsgeiler geht es nämlich nicht.
Antworten Top
Meiner Meinung nach ist es ein einfach genial gemachtes HYIP. Genial deshalb weil einfach nichts ausgezahlt wird an Investoren. Mit 0 % Rendite für Investoren kann so ein ein Ding auch ewig leben und weiter machen . Fast wöchentlich neuste Meldungen über neue Vor-Verträge mit Millionen-Werten überall auf der Welt.

Ist doch der Hammer. Skyway müsste wertvoller als Appel usw sein. Eigentlich sind wir alle mit 1.000 Aktien schon lange Millionäre. ROFL (Lachend über den Boden rollen)

Ich bin selbst investiert. Aber solange die einfachsten und wichtigsten rechtlichen Fragen nicht mal vernüftig und nachvollziebbar beantwortet werden können (mit nachweisbaren Fakten) ist und bleibt es nicht mehr als ein HYIP, wie alle anderen. . Eigentlich noch schlimmer, denn es gibt nix zurück vom Invest. Meine bescheidene Meinung.
Antworten Top
Also, erstmal vielen Dank für deinen Beitrag lieber Lexxxer, wie ich sehe hast du dich endlich mal dem Thema Allmystery /Geldthemen zugewandt.
Dies ist nun wirklich nichts neues, nachdem du (Schätzung) der fünfte innerhalb der letzten 6 Monate bist, der mit diesen Äußerungen darauf aufmerksam machen will. Ja, es gibt offene Fragen, so ist es nun mal, ich kann leider nichts daran ändern.
Bitte wende dich direkt an Sky Way um diese beantwortet zu bekommen, denn ich kann dir leider nicht weiterhelfen.

Und wiederholt sage ich dass, was ich dazu sagen kann. Ich gebe hier nur die Infos weiter die sowieso für jeden greifbar sind.
95 % findest du selber im Netz, 4 % kommen aus russischen Webinaren der Geschäftsleitung der SWC (wir haben einen Freund der diese Übersetzungen für uns macht) und das letzte 1 %, sind Infos die ich selbst erhalten habe und die euch zeigen sollen, dass im Hintergrund noch mehr passiert (siehe letzter Post).

Wir sind doch alle erwachsen, dass alles hier ist nur ein Spiel ist. Manchmal gewinnt man was, manchmal nicht. Wer hier investiert, sollte sich eigentlich darüber im klaren sein. Das ganze Forum ist voll von verlockenden Angeboten, die manchmal funktionieren, manchmal nicht.
Bis es soweit ist, kann ich dir leider nichts beantworten, denn ich bin nicht Sky Way und habe, außer dass ich mir seit knapp 1,5 Jahren wirklich Mühe gebe, öffentliche Information gebündelt in diesem Thread wiederzugeben, nichts mit dieser Firma zu tun.

Zu der sogenannten Drohung die hier von Lexxer erwähnt wurde:
Ich hatte ihm, nachdem er mich mit in der selben Verfassung, in der er auch zu sein schien als er seinen letzten Beitrag gepostet hat, "mit der Aussage er würde das alles im Forum breittreten", kontaktiert hat, darauf hingewiesen, dass ich dies mittlerweile ehrenamtlich mache. Bevor ich hier ein weiteres Allmystery/Geldthemen enstehen lasse, würde ich den Thread einfach sein lassen. Gibt sich er genug andere die sich darüber freuen würden diesen zu leiten.
Ist also nicht weiter schlimm denke ich.
Antworten Top
Also, Tatsache ist dass am Anfang viel gelogen wurde von die Sponsoren, es wurde viel zuviel ueberbewertet mit den Ziel dass jeder mit eine kleine Betrag Millionaer werden kan in kurze Zeit mit die angebliche Aktien.mit die kommende Interne Boerse wurde auch am Anfang sehr gross beworben.klar, hat der eine oder andere gedacht, man koennte dann ein Teil los werden wenn die Pakete teuer werden.was man nicht gedacht hat dass SkyWay keine Interesse hat an eine interne Boerse, da sie sonst nicht selbst verkaufen koennten.
Mit den angebliche Wert von die Fa. wurde auch beworben, sowie mit die Garantie was SkyWay gibt von 1$/Aktie, klar wenn die an die Boerse gehen.
Dann ist noch das Ding, wo ich anfing nachzudenken, als sie keine eigenes Bankkonto hatten zum einzahlen, war naturelich fuer mich zu `spaet da ich schon investiert war.

Ich bin auch der selber Meinung wie Lexxxer, hier werden wir kein Geld sehen, das einzige Berichte aus Reisen und ueber grosses Interesse von Laender was wir nicht festellen koennen, mehr nicht. Sollen mal zuerst mit eine schriftliche unterschriebene Auftrag kommen, dann waere das real und koennte Hoffnung schaffen.
Antworten Top
Irgendwann heisst es dann bester Scam 2018. Die frühen Investoren haben 0% aus gecashed
Antworten Top
Meiner Meinung nach sind da viele Leute zu ungeduldig und vielleicht auch zu gierig gewesen und haben geglaubt schnell reich werden zu können.
Als Hyipe sehe ich das nicht sondern als Crowdfundinginvest oder ist z.B. der Ecopark usw. nicht konkret?



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Antworten Top
Können wir uns bitte darauf einigen, dass Ihr euren Frust oder eure Freude hier auslassen könnt sobald feststeht, wie das alles ausgegangen ist.
Diese dauerhaften hypothetischen Diskussionen über evtl. Weiterentwicklungen oder nicht eingetretene Aussagen der Firma (bisher sind wir noch in Phase 10, ab Phase 15 hieß es soll es einen internen Handel geben).
Desweiteren hieß es auch deutlich seitens der Firma, dass es einen Börsengang an 1 $ pro bis dahin gültigen Anteils gibt.
haben wir schon die 15 Phasen durch? Nein? wieso dann dieses ständige genörgel?
Auch hieß es (@Lexxer) seit nunmehr zwei Monaten in allen russischen Webinaren (vll solltest du dir selbst einen Dolmetscher holen), die Webinare sind alle noch online einzusehen, dass es im Frühjahr diesen Jahres zu einem ICO kommen soll (und vll dauert das auch 2 oder 3 Monate länger, nur so vorab).
Weder sind wir soweit uns die Köpfe darüber zerbrechen zu müssen, was hätte sein sollen wenn das oder jenes eingetreten ist oder nicht. Denn wir sind noch überhaupt nicht soweit.
Also, wie auch alle Male zuvor, warum lehnen wir uns nicht einfach alle mal ein wenig zurück (wie ich es auch tue, denn ich habe sowieso keinen Einfluss) und warten einfach ab.
Jedoch halte ich es für eine gewaltige Energieverschwendung immer wieder auf die selben Kommentare eingehen zu müssen und die selben Diskussionen zu führen, denn es ändert nichts an der Tatsache, dass wir sowieso warten müssen.
Antworten Top
Wielange dauert die Phase 10 noch?
Und bleibt es jetzt bei 15 Phasen?
Braucht es noch überhaupt noch 15 Phasen?

Der Schnellzug wird ja jetzt doch nicht im Ecotechnopark gebaut.

Gesendet von meinem Samsung
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung