Themeninformation
  • Ersteller: Gogo93
  • Ansichten: 4047
  • Beiträge: 25
  • Abonnenten: 8
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Aktien: Welche sind es Wert zu kaufen im Moment


"[Diskussion] Aktien: Welche sind es Wert zu kaufen im Moment" - Hauptbeitrag

#27
Diskussion / Umfrage 
Hallo an die Community.

Es geht hier mal um Aktien.
Ein Kollege von mir beschäftigt sich damit und hat mir eine Aktie aus Österreich empfohlen.

Die Aktie ist SANOCHEMIA Pharmazeutika AG. Kenn diese evtl zufällig jemand?
Habe dort gelesen, dass sie noch auf ca 2,80 Euro steigen soll. Das wäre schon ein schönes Plus zum mitnehmen. Hier die Quelle: Sanochemia

Hat evtl jemand mehr Erfahrungen und kann etwas dazu sagen?
Da ich mich mit sowas nicht wirklich beschäftige, wäre ich über eine "Profi-Meinung" dankbar. Hoffe hier findet sich auch jemand in diesem Bereich  Peace
Antworten Top

"[Diskussion] Aktien: Welche sind es Wert zu kaufen im Moment" - Diskussion

#21
Einer der besten und verlässlichsten Indikatoren ist übrigens der Gebert Indikator , der für März 2017 weiter auf Long steht.
Ich kann jedem nur empfehlen sich mal Bücher von Thomas Gebert zu kaufen und zu lesen.
http://www.daxjaeger-blog.de/p/gebert-indikator.html?m=1


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Antworten Top
#22
(28.02.2017, 10:03)patrice schrieb: Das stimmt das keinner den crash vorhersagen kann.Da muss sich jeder selber seine meinung bilden und sich auf sein bauchgefühl verlassen.
Aber eines sollte klar sein das er kommen wird der grosse crash der schon lange überfällig ist,
bei den geldmengen die mommentan in den markt gepumpt werden.

Ja ein Crash wird kommen. Nur wann und wo, das ist die Frage. Und natürlich ist der Anlagehorizont der entscheidende Faktor! Wenn du in einem Jahr dein Geld, welches in Aktien steckt, anderweitig benötigst, dann wäre so ein Crash schon etwas ungünstig vom Timing her. Mein Buy & Hold Depot juckt so was aber gar nicht! Wenn ich Daytrader wäre, würde mich es ebenfalls nicht jucken, denn dann würde ich beim Crash halt short gehen.

Blasen im Markt sieht man erst, wenn sie geplatzt sind. Beispiel China: Da wurden Milliarden in Infrastruktur und Immobilien investiert. "Experten" sahen schon die nächste Immobilienblase und das China alle mit in den Abgrund reißt. Letztes Jahr haben dann auch die chinesischen Aktienmärkte etwas leiden müssen, aber die "Blase" ist nicht geplatzt! Und mittlerweile geht der Blase die Luft aus. Die Immobilienpreise sinken und der große prophezeite Knall ist ausgeblieben.

(28.02.2017, 10:20)passscal schrieb: Wenn alle verkaufen und lauthals das Ende der Aktien herbeirufen ist genau der Zeitpunkt gekommen zu investieren.


Der Bildzeitungs-Indikator! Lächeln

Wenn die Bildzeitung schreibt "Kaufen sie Aktien! JETZT!" dann verkaufe. Die Kurse werden bald fallen.
Wenn die Bildzeitung schreibt "Verkaufen Sie ihre Aktien! Das Ende ist nahe!" , dann kaufe, denn ja das Ende der fallenden Kurse ist nahe.
Antworten Top
#23
Ich möchte diesen Thread ein wenig wieder beleben.
Da ich im Moment ein wenig Geld in Aktien anlege. Für mich ist das nichts kurzlebiges wie bei den anderen Programmen hier sondern ich sehe hier anlagen längerfristig, Sprich ich lasse gerne auch mal Jahre liegen (ab 2 Jahre wird es hier spannend eher 5 oder sogar 10 Jahre).
Ich gebe zu meine ersten zwei Käufe waren Nostalgie Käufe, einmal Disney (ja genau die Micky Maus) und einmal Netflix.
Jetzt bin ich auf der Suche nach weiteren Ideen, Vorschlägen, Möglichkeiten.
Ich liebäugele mit Pinterest (Amazon und Google sind einfach zu teuer für mich).

Ach ja für Altersvorsorge habe ich einen Fonds, der läuft und läuft und hat sich in den letzten 5 Jahren verdoppelt. Das ist für mich einzahlen, liegen lassen, einmal im Jahr drauf sehen und gut ist.

Meine Aktien sind für mich eine Alternative zum Sparbuch (wo man so wie so nichts mehr bekommt) mit dem Risiko das es auch schief gehen kann. DAS mus man IMMER wissen.

Also her mit euren ideen und vorschlägen Smile
Antworten Top
#24
(27.04.2019, 13:36)Holunder schrieb: Ich möchte diesen Thread ein wenig wieder beleben.
Da ich im Moment ein wenig Geld in Aktien anlege. Für mich ist das nichts kurzlebiges wie bei den anderen Programmen hier sondern ich sehe hier anlagen längerfristig, Sprich ich lasse gerne auch mal Jahre liegen (ab 2 Jahre wird es hier spannend eher 5 oder sogar 10 Jahre).
Ich gebe zu meine ersten zwei Käufe waren Nostalgie Käufe, einmal Disney (ja genau die Micky Maus) und einmal Netflix.
Jetzt bin ich auf der Suche nach weiteren Ideen, Vorschlägen, Möglichkeiten.
Ich liebäugele mit Pinterest (Amazon und Google sind einfach zu teuer für mich).

Ach ja für Altersvorsorge habe ich einen Fonds, der läuft und läuft und hat sich in den letzten 5 Jahren verdoppelt. Das ist für mich einzahlen, liegen lassen, einmal im Jahr drauf sehen und gut ist.

Meine Aktien sind für mich eine Alternative zum Sparbuch (wo man so wie so nichts mehr bekommt) mit dem Risiko das es auch schief gehen kann. DAS mus man IMMER wissen.

Also her mit euren ideen und vorschlägen Smile

Also wenn Amazon oder Alphabet aufgrund des Kaufpreises zu teuer sind, würde ich direkt mal sagen, dass Stock Picking hier nicht sehr sinnvoll wäre. Des Weiteren sollte man sich auch intensiv mit der Materie beschäftigen, wenn man tatsächlich ernsthaft Stock Picking betreiben möchte.
Ansonsten sind ETF´s die wesentlich bessere und leichtere Alternative.
Die Gebühren fressen bei kleinen Käufen einfach zu viel der Performance auf, Beispiel: "Bei einer Investition von 200€ fallen (je nach Broker) bereits beim Kauf 10€ sowie beim Verkauf 10€ Gebühren an. Der Wert müsste also bereits um 10% steigen, nur im die Gebühren wieder drin zu haben.
Auch würde ich dir empfehlen, deine Altersvorsorge etwas zu überdenken, statt einen Fond würde ich dir einen ETF empfehlen, da die Gebühren dort weit aus geringer sind. Denn die wenigsten Fonds schlagen den Markt und durch die Gebühren schneidet man oft sogar schlechter ab.

Aber ich möchte hier nicht den Moral Apostel spielen. Bei einigen Anbietern sind auch Sparpläne auf Einzeltitel möglich, so kann man z.B. bei der Consorsbank ab 25€ im Monat bereits Titel besparen, allerdings ist die Auswahl überschaubar und liegt etwa bei 150 Werten meine ich. Es fallen dabei 1,5% Gebühren an. Das wäre dann eine Möglichkeit für jemanden, der unbedingt Stock Picking betreiben möchte und dessen verfügbares Kapital ziemlich gering ist.

Ansonsten fasst du dich ziemlich ungenau, was du den jetzt möchtest oder suchst. Ich könnte hier jetzt willkürlich hunderte Werte aufzählen, was aber wenig Sinn machen würde.
Was ist deine Risikobereitschaft, favorisierst du bestimme Sektoren, sind dir defensive Titel lieber, suchst du nach Value Werten, nach Turnaround Kandidaten oder doch vielleicht hoch riskante Penny Stocks? Sind dir Titel aus bestimmten Ländern lieber, Schwellenländer, oder soll es doch lieber nur Europa, USA sein, spielt für dich die Quellensteuer eine Rolle wegen Dividenden? Und wenn wir gerade beim Thema Steuern sind, jeder sollte einen Freistellungsauftrag stellen, damit erhälst du 801€ (als Single) im Jahr steuerfrei.
ABER Quellensteuer in anderen Ländern werden dennoch erstmal erhoben, diese kannst du dir aber später zurück holen, was allerdings etwas kompliziert ist und sich meist bei Kleinbeträgen vom Aufwand her nicht lohnt.

Ich erläutere dennoch mal ein paar Titel, die meiner Meinung nach interessant sind:
Mowi (ehemals Marine Harvest) aus Norwegen, größter Zuchtlachsbetreiber. Gegessen wird immer, die Menschen möchten sich immer gesünder ernähren und Lachs schmeckt gut und liefert die wichtigen omega 3 Fettsäuren. Auch unter dem Gesichtspunkt der immer mehr überfischten Meere interessant.
Risiken sind der Lachspreis, welcher fallen könnte und auch Krankheiten sind ein Problem, wenn ein Teil der Lachse daran verenden.

Reckitt Benckiser / Unilever 2 Konsumgüter Werte aus GB, ziemlich defensiv und Konjunkturunabhängig da eben Güter des täglichen Bedarfs. Außerdem ist GB aufgrund der Quellensteuer interessant, da diese dort bei 0 liegt.

Nestle, der Klassiker, mit mehr als 1000 verschiedenen Marken extrem breit aufgestellt und sehr defensiv, gleiches gilt auch hier wieder, gegessen wird immer. Allerdings gibt es im Moment Probleme, da sich die Schweiz nicht einigen konnte und deshalb Schweizer Aktien nur noch über die Schweizer Börse oder Lang und Schwarz erworben werden können. Des Weiteren ist die Schweiz mit einer Quellensteuer von 35% ganz oben dabei. Auch befindet sich der Wert aktuell auf einem ziemlich hohen Bewertungsniveau.

Johnson & Johnson, Healthcare/Pharma Branche. Johnson & Johnson ist so breit in der Branche aufgestellt, dass man den Titel an sich fast schon als eine Art ETF sehen kann. Ganz klar Medizin und Healthcare wird auch immer gebraucht, gerade aufgrund der steigenden Weltbevölkerung und immer älteren Gesellschaft.
Aber auch hier gibt es Risiken, das Unternehmen sieht sich immer wieder mit Klagen konfrontiert, aufgrund von "angeblichen" Erkrankungen welche ihre Medikamente etc. verursacht haben sollen.
Auch laufen Patente irgendwann aus und Nachahmer Produkte kommen auf den Markt, was dessen Absatz und Preis drückt.

So, das war jetzt mal eine kleine Auswahl.
Antworten Top
#25
Bzgl.
>Die Gebühren fressen bei kleinen Käufen einfach zu viel der Performance auf, Beispiel: "Bei einer Investition von 200€ fallen (je nach Broker) bereits beim Kauf 10€ sowie beim Verkauf 10€ Gebühren an. Der Wert müsste also bereits um 10% steigen, nur im die Gebühren wieder drin zu haben.

Als ich mich bzgl. Aktien etc. schlau gemacht hatte, war ich über die Gebühren für An- und Verkauf auch ganz schön erstaunt, weshalb Einzeltitel oder selbst handeln gleich eher uninteressant waren.
Dieses Jahr ist mit Traderepublic allerdings eine App gestartet, bei der jede Order genau einen Euro kostet. Da kann man auch mit kleineren Beträgen mit der Materie vertraut werden.

Von der Strategie her sind Einzeltitel extrem aufwändig zu recherchieren, da muss man wirklich Tief im Thema sein... ich habe nach anfänglicher Euphorie dann doch eher eine breit = weltweit gestreuten Etf Strategie gewählt und plane dazu evtl. In Summe nicht mehr als 10 Einzeltitel zu halten.

@Holunder Bzgl. Disney & Netflix: Das ist ob des bevorstehenden Disney Streamingdienstes und dem damit verbundenen Rückzug der Inhalte aus Netflix hin zu Disney selbst eine etwas ironische Kombi. Netflix hat in den letzten Jahren sehr stark performed, fast schon zu gut. Während ich einem weiteren Trend hin zum Streamen glaube, so sehe ich doch der Entwicklung von Netflix etwas skeptisch entgegen, da ja mit Disney und Apple zwei Schwergewichte ihre eigenen Dienste starten. Es wird von den Netflix Eigenproduktionen abhängen, wie die kurzfristige Entwicklung weitergeht.
(Nur meine Meinung, keine Anlageberatung o.ä. - muss man das in einem Forum erwähnen?)
Antworten Top
#26
Liebe Community,

Für alle die es noch nicht gesehen haben, hat DarkMelius in mühsamer Arbeit
hier 4 Analysen zu vielversprechenden Aktien bereitgestellt.
(im Vorstellungs-Bereich für Aktien & Fonds)

Es gibt quasi 2 Bereiche für Aktien & Fonds:
Einen für Fragen & Diskussionen (dieser hier): https://x-invest.net/forum/section-aktien-fonds-376 (weiter oben im Forenindex)
Und der wo Aktien einzeln vorgestellt werden: https://x-invest.net/forum/section-aktien-fonds (etwas weit unten im Forenindex)

Ich dachte mir, ein Moderations-Hinweis darauf wäre in diesem Thema wert.
Vielleicht übersieht das ja der ein oder andere.

Ein paar persönliche Worte zu DarkMelius seinen Analysen:
Er kennt sich auch durch seinen beruflichen Werdegang aus.
Ein Blick auf seine Analysen lohnt sich allemal.

Hier noch 3 interessante Artikel von ihm:
https://x-invest.net/forum/thread-artikel-proof-of-work
https://x-invest.net/forum/thread-artikel-unterschied-performance-und-kursindex
https://x-invest.net/forum/thread-artikel-eigenkapitalrendite

Wer sich also für das Thema Aktien interessiert, kann durch seine Werke einen Einstieg finden.

Liebe Grüße, Peter

PS. Content gibbet hier, wie der Berliner sagt, nur finden is manchma schwer in der Fülle. =)
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung