Themeninformation
  • Ersteller: Mac Stef
  • Ansichten: 12943
  • Beiträge: 68
  • Abonnenten: 14
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Autotrading bei myfxbook.com


"[Diskussion] Autotrading bei myfxbook.com" - Hauptbeitrag

#41
Diskussion / Umfrage 
Hallo, ich weiß, das Thema kam im Januar schonmal auf und wurde nach wenig Resonanz ins Archiv verschoben, aber im IMFX-Thread hat 08Fuffzehn das Thema nochmal aufgebracht und ich interessiere mich sehr dafür:

(10.04.2017, 14:17)08Fuffzehn schrieb: Guck Dir z.B. mal die Autotrade-Sektion von myfxbook an:
https://www.myfxbook.com/autotrade
Hieraus beispielhaft 2 Strategien, die man als risikoarm bezeichnen kann. Man beachte den Gleichlauf von Equity und Growth:
https://www.myfxbook.com/members/autotrade/turtle-eur/1644166
https://www.myfxbook.com/members/autotrade/ninjatrainer/1346753
Um sich die Trades der Autotrade-Trader in sein Konto kopieren zu können, muß man nur bei einem der von myfxbook aufgeführten Brokern über myfx ein Konto eröffnen. Ich habe von den gelisteten Brokern seit 2011 gute Erfahrung mit ThinkMarkets gemacht. Das soll keine Werbung sein, sondern nur ein Hinweis im Dschungel der Broker, bei denen man auch an Unseriöse geraten kann.
Nach meiner Erfahrung genügt es, 1x pro Woche die Performance der ausgewählten Trader zu checken und über eine evtl. Änderungen der Auswahl zu entscheiden.

Ich erneuere und erweitere die Fragen aus dem Januar-Thread:
1) Nach welchen Kriterien wähle ich den Broker aus, dem ich mein Geld anvertraue? Existensdauer? Gebühren? Ein-/Auszahlungsmöglichkeiten? Weitere Kriterien?
Gibt es z.B. Internetseiten, auf denen man sich unabhängige und seriöse Informationen über die Broker holen kann, nen Brokervergleich/Brokerauskunft?

2) Auf welche Kriterien sollte ich achten bei der Auswahl des Tradingsystems?
- monthly/daily Performance?
- drawdown (was ist das?)
- automated/manual trading?
- korrelation von equity growth und growth?
- sonst was?

3) Niemand will mich mitverdienen lassen ohne etwas davon zu haben.
Inwieweit verdienen Broker und Trader an mir mit?

Wäre sehr dankbar für Erfahrungen!
Antworten Top

"[Diskussion] Autotrading bei myfxbook.com" - Diskussion

#21
(26.04.2017, 16:20)08Fuffzehn schrieb: Lasse Ninja doch in 2 Demos laufen mit jeweils identischer Balance, aber unterschiedlichen Multipliern, und beobachte, was passiert. So wirst Du die Zusammenhänge am besten verstehen.
Ich mache da keine Raketenwissenschaft draus.

Ich schon Lesen , da kommt der Wissenschaftler wieder raus. Hab jedoch C7 genommen, wegen der höheren Minimal Balance von ca. 2400 $ (bei Ninja hätte ich wegen Mindesteinsatz 1000 $ nicht testhalber darunter bleiben können).

Daher teste ich jetzt und vergleiche:
1.   1.000$ Mulitplier 1.0
2. 10.000$ Mulitplier 1.0
3.   3.000$ Multiplier 1.0
4.   3.000$ Mulitplier 0.3
5.   3.000$ Mulitplier 3.0
Antworten Top
#22
Mein Langzeittest endete leider heute, da das System C7. aus dem Pool der verfügbaren Systeme genommen wurde, es lieferte zu lange keine Signale mehr.

Was sich aber klar bestätigt hat: Bei gleicher Balance erhöht der Multiplier die Lotsize proportional. Mehr eingesetztes Kapital erhöht die Lotsize ebenfalls. Beides jetzt nicht so die Mega-Erkenntnisse, aber wenigstens bestätigt.

Inwiefern es von Nachteil ist, wenn man weniger einen Kontostand weniger als die empfohlene Minimal Balance hat, konnte ich so ja nun nicht herausfinden. Das teste ich jetzt mal mit Atlas (MB=4.200) und PepperStone (MB=12.000), indem ich mit Multiplier 1.0 parallel laufen lasse:
Atlas 1.000 $ (=23% der MB) und Atlas 5.000 $ (>100 % der MB)
Pepper mit 1.000 $ (=8% der MB) und 10.000 $ (=84% der MB)

Mal gucken, ob man da denn etwas heraus erkennen kann.
@08Fuffzehn: Hast du n Vergleich Demo/Realaccount mit gleichen Einstellungen? Meine Frage zielt auf Einbehalte des Brokers ab, wie stark das dann noch eventuelle Profite schmälert.
Antworten Top
#23
(08.05.2017, 15:42)Mac Stef schrieb: @08Fuffzehn: Hast du n Vergleich Demo/Realaccount mit gleichen Einstellungen? Meine Frage zielt auf Einbehalte des Brokers ab, wie stark das dann noch eventuelle Profite schmälert.

Nein, habe keinen Account der die identischen Einstellungen des Originals hat.
Vergleich doch einfach mal stichprobenartig die Gewinn- / Verlustpips einzelner Trades in Deinem Account mit dem des Originals. Die Anzahl der Pips ist ja unabhängig von den Einstellungen.
Antworten Top
#24
Nicht wirklich erkenntnisreich, denn die Ein- und Ausstiegskurse sind nicht immer identisch.

Ich lasse nochmal ein Demoaccount laufen, wo ich mit Startbalance 1.000 € stets den aktuellen Top Gainer (This Month) kopiere mit 1.0 Multiplier. Ganz simpel. Für irgendwas muss der Titel ja vergeben werden
Cool
Antworten Top
#25
(16.05.2017, 22:41)Mac Stef schrieb: Nicht wirklich erkenntnisreich, denn die Ein- und Ausstiegskurse sind nicht immer identisch.

Das ist auch nicht möglich und macht gar nichts. Wenn ein System gut ist, kann man trotzdem damit Gewinne machen.

(16.05.2017, 22:41)Mac Stef schrieb: Ich lasse nochmal ein Demoaccount laufen, wo ich mit Startbalance 1.000 € stets den aktuellen Top Gainer (This Month) kopiere mit 1.0 Multiplier. Ganz simpel. Für irgendwas muss der Titel ja vergeben werden

Halte ich für keine gute Idee nach meinen Beobachtungen:
Top Gainer für einen Monat ist ein Zufallsergebnis und kann schnell ins Gegenteil umschlagen. In dem Zusammenhang eine weitere Beobachtung:
Es ist nicht sinnvoll, ein neue hinzugekommenes System, das bisher eine gute Performance aufwies, sofort zu kopieren. Gar nicht so selten kann die bisherige (offline) Performance nicht beibehalten werden sobald das System bei myfxbook öffentlich ist. Daher neue Systeme erstmal mind. 2 Monate beobachten bevor man sie kopiert. Die Historie sollte wenigstens 8 Monate betragen.

Meine Favoriten derzeit:
NinjaTrainer
NightProfit ICMarkets
Turtle EUR
Scorpion

Bei den Systemen, zu denen ich das größte Vertrauen habe, wähle ich einen höheren Multiplier resp. Lotsize. Nach meiner Erfahrung ist es auch nicht sinnvoll, zu viele Systeme zu wählen.
Antworten Top
#26
(17.05.2017, 14:07)08Fuffzehn schrieb: Halte ich für keine gute Idee nach meinen Beobachtungen:
Top Gainer für einen Monat ist ein Zufallsergebnis und kann schnell ins Gegenteil umschlagen.

Ist so ähnlich wie bei kürzlich gut gelaufenen Aktien. Wenn alle drüber reden ist der Zug abgefahren und man steigt bestenfalls nur noch in die Konsolidierung ein. Aber dafür gibt's ja Demoaccounts.

Bei deinen Favoriten gehe ich 100% mit!

Bei Turtle ist der Drawdown ziemlich hoch, was ich mir aber angesichts der relativ glatten Kurve und der beeindruckenden Erfolgsquote von 88% nicht erklären kann. Verstehst du das?

Heute hinzugekommen und höchst ansprechend:
http://www.myfxbook.com/members/autotrade/asia/1749204

Super Erfolgsquote über 80%,  daher geringer Drawdown und "hübsche" Kurve, wie ich finde. Was meint Ihr / du?
Antworten Top
#27
(17.05.2017, 22:32)Mac Stef schrieb: Bei Turtle ist der Drawdown ziemlich hoch, was ich mir aber angesichts der relativ glatten Kurve und der beeindruckenden Erfolgsquote von 88% nicht erklären kann. Verstehst du das?

Darüber bin ich auch gestolpert und drauf gekommen, daß es ein Darstellungsfehler sein muss: wenn man unter "Custom Ananlysis" das Startdatum um einen Tag auf den 26.5.16 setzt wird ein DD von nur 6.63% angezeigt welcher zur Performancekurve passt.

(17.05.2017, 22:32)Mac Stef schrieb: Heute hinzugekommen und höchst ansprechend:
http://www.myfxbook.com/members/autotrade/asia/1749204

Super Erfolgsquote über 80%,  daher geringer Drawdown und "hübsche" Kurve, wie ich finde. Was meint Ihr / du?

Oh ja, sieht sehr gut aus! Dennoch erstmal beobachten, sollte die Performance in den nächsten 1 - 2 Monaten so bleiben, kann man es kopieren.
Antworten Top
#28
Heute war was komisch: Ninja hat 2 Trades (GBPAUD und GBPUSD) mit kräftigem Gewinn geschlossen. Auf meinem Realkonto, auf dem Ninja gespiegelt ist, ist dies zeitgleich um 00:00 passiert, ebenfalls mit Gewinn. Auf dem schon länger offenen Ninja-Demokonto (Kontostand, Multiplier gleich) wurden die schon um 21 Uhr gestern ausgelöst, allerdings mit Verlust.
Antworten Top
#29
Ist in meinem Demo- resp. Realkonto genauso gewesen.
Hauptsache, die Trades werden richtig ins Realkonto kopiert!
Antworten Top
#30
Antwort vom Support:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hello,

I apologize for the delay, there was an issue with our demo account feed which affected the trades and closed them at a different price from the one which the provider had at the time. The dev team have found the issue and working on fixing it as soon as possible, please note that such scenario cannot occur on a live account.

Antworten Top
#31
(17.05.2017, 22:32)Mac Stef schrieb: [quote='08Fuffzehn' pid='153626' dateline='1495022870']
Heute hinzugekommen und höchst ansprechend:
http://www.myfxbook.com/members/autotrade/asia/1749204
Super Erfolgsquote über 80%, daher geringer Drawdown und "hübsche" Kurve, wie ich finde. Was meint Ihr / du?

Der kann zwar noch eingesehen werden, wurde aus der Liste genommen nach jüngster Talfahrt. Sehr merkwürdig, aber da bewahrheitet sich dein Rat, 08Fuffzehn, neue Systeme vorerst eine Weile zu beobachten.
Antworten Top
#32
Welchen Broker könnt ihr zum Copytrading empfehlen? Wie sehen eure Erfahrungen aus?
Antworten Top
#33
Ich kenne von den Myfxbook-Vertragsbrokern nur ThinkMarkets, bei dem ich seit 2011 mehrere Konten unterhalte. Habe bislang nur positive Erfahrungen gemacht und das Kopieren ins Livekonto funktioniert sehr gut.

Wichtig ist, daß ein Broker nicht nur registriert sondern auch reguliert ist, d.h. einer Finanzaufsichtsbehörde untersteht, und das in einem "ordentlichen" Land wie z.B. Australien oder GB und nicht einer Steueroase à la BVI, Panama etc. Auch bei Malta und Zypern wäre ich misstrauisch.
Zudem sollte der Broker nicht erst 1-2 Jahre am Markt sein und natürlich moderate Spreads aufweisen.
Antworten Top
#34
Der Drawdown bei Turtle wurde nun endlich korrigiert. Das macht es jetzt auch wieder möglich, mit dem Multiplier in nem Demoaccount etwas übertrieben zu testen.

Habe jetzt Turtle in real mit 1,0 laufen und in nem Demoaccount mit dem gleichen Kontostand mit 7,3, was dennoch nur einen Drawdown von <20% bedeutet. Das ist natürlich Wahnsinn. Irgendwann kann ja auch Turtle mal ein neuer Höchst-DD ereilen, dann ist man natürlich mit 7,3 ganz vorn bei den Verlierern. Aber testen tut ja nicht weh, mal sehen, wie die Gewinner für's erste so laufen.

Scorpion vergleiche ich mit 1,0 (real) zu 2,1 (demo). Bedeutet ebenfalls DD<20%.

Ninja hat leider vom System einen Drawdown von 21% zugewiesen bekommen (20% ist etwa meine Wohlfühlgrenze), hier müsste ich eigentlich sogar einen Multiplikator von unter 1,0 ansetzen. Dennoch teste ich mit 1,5 im Demo. Das entspricht DD=32% und der Risk-Balken ist noch grün (wow!).

Bislang hatte ich übrigens beim Rumspielen mit den Multiplikatoren das Gefühl, dass der Einfluss durchaus spürbar ist, sich jedoch von zu System zu System unterschiedlich stark auswirkt. Vielleicht liegt das auch an Unterschieden von Demo im Vgl. zu Real.
Antworten Top
#35
Hab ich noch vergessen:

Habe heute bei Thinkmarket mal inter-Account-Transfers gemacht. Ninja und Turtle lagen im soliden Plus und Scorpion hat etwas geschwächelt die letzten drei Wochen, da hab ich das mal probiert und ausgeglichen. Ging schnell und unkompliziert.
Ich denke, man kann verschiedene Accounts über verschiedene Zahlungswege füttern (Skrill, Kreditkarte).
Antworten Top
#36
Hallo,

Hat von euch schon mal wirklich jemand mit autotrade von myfxbook einen Gewinn realisiert?
Habe vor einiger Zeit ein Konto bei Thinkmarkets.com erstellt und 4400 Euro eingezahlt.

Balance und Equity stehen momentan bei 3056 Euro. Ich lasse Ninja mit 3.0, Turtle Euro mit 3.0 und Nightprofit Ic Market mit 1.8 sowohl in meinem Real Account als auch in einem Test account 10k und einem zweiten Test account mit 3k laufen. 

Durch die Einzahlung von 4400 Euro habe ich von thinkmarkets einen Pro Account mit geringerem Spread und Kommission bekommen. Wirklich besser sieht balance und Equity aber immer noch nicht aus. 

Meist läuft es ein paar Tage gut und dann kommen zwei Trades mit zb. 300 Euro Verlust die Equity ist wieder dahin. 

Wie sieht das bei euch aus? Wie sind da eure Erfahrungen? Oder habe ich einfach ausgesprochenes Pech am Anfang? Mein erster Trade war am 19.5.2017. 

Mit freundlichen Grüßen 
hitman732
Antworten Top
#37
Warte mal, lässt du alle auf einem Konto laufen ?
Würde ich ehrlich gesagt fast nicht machen, ich persönlich würde pro MetaTrader Konto nur ein System kopieren
Antworten Top
#38
(03.08.2017, 11:52)hitman732 schrieb: Wie sieht das bei euch aus? Wie sind da eure Erfahrungen? Oder habe ich einfach ausgesprochenes Pech am Anfang? Mein erster Trade war am 19.5.2017.

Seit dem 19.5. müßten Gewinne entstanden sein wenn man die Charts Deiner genannten Systeme betrachtet. Vergleich doch mal wie die Übertragungsqualität ist anhand der realisierten Pips in Deinem Konto vs. der Pips in den Originalkonten.

Ninja und NightProfit handeln nur nachts, wegen Spreadausweitung werden die Trades schlechter als tagsüber kopiert, es sollte aber dennoch zu einem Gewinn reichen.
Seit ein paar Tagen macht Ninja schlapp, aber das betrachte ich als normal nach einer so lange vorhergegangenen Aufwärtsphase.

(03.08.2017, 12:22)Smart schrieb: Warte mal, lässt du alle auf einem Konto laufen ?
Würde ich ehrlich gesagt fast nicht machen, ich persönlich würde pro MetaTrader Konto nur ein System kopieren

Ja, das ist besser. Ob hinsichtlich der Performance weiss ich nicht, aber hinsichtlich des Überblicks auf jeden Fall. Handelst Du auch myfxbook-Autotrade?
Antworten Top
#39
Ninja hat seit dem 19.05. (Faktor 1) 25% Gewinn gemacht, Turtle 6% und NightProfit IC 23 %

Mit deinen Faktoren müsstest du rechnerisch deinen Einsatz ja schon mindestens verdoppelt haben.
Vielleicht behindern sich die Systeme gegenseitig, nehmen sich die Margin weg und können daher nicht frei handeln und sauber 1:1 kopiert werden?

Mit dem Pro-Konto teste ich ebenfalls derzeit auf 2 Accounts.
Habe 5 Accounts, auf denen ich entweder 1 System laufen lasse oder 2, von denen dann aber einer nur ein Nacht-Trader ist und der andere entweder nur ein Tag-Trader oder ganztags.

Ich habe seit Mai Gewinne erzielt, etwa 6%. Hab mit 2 Accounts begonnen und dann schrittweise die anderen eröffnet und gefüllt und dann auch erst später 2.Systeme auf einige Accounts geschaltet.

Hatte schon Abwärtsphasen dabei genauso wie schöne Gewinnsprünge. Ich betrachte aber stets den zurückliegenden Jahreschart und versuche, mit solchen Schwankungen gelassen umzugehen, wie 0815 schon sagte.
Antworten Top
#40
(03.08.2017, 12:35)08Fuffzehn schrieb: Ja, das ist besser. Ob hinsichtlich der Performance weiss ich nicht, aber hinsichtlich des Überblicks auf jeden Fall. Handelst Du auch myfxbook-Autotrade?

Ne bin IMFX, dem besten System was es gibt Grinsen
Spaß beiseite da kann ich mein Geld auch gleich anzündne und verbenne lassen kommt aufs gleiche raus hahahah

Ich nutze MyFxBook AutoTrader nicht aber schaue gerne immer wieder rein um zu sehen wie sich die Systeme machen die ja doch schon rech tlange stabil durchrennen

Das der Ninja gerade einen kleinen Absacker hat ist natürlich ärgerlich wen man genau jetzt eingestiegen ist, aber keiner hat eine Glaskugel
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung