Themeninformation
  • Ersteller: LocoKoko
  • Ansichten: 5900
  • Beiträge: 14
  • Abonnenten: 10
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Ähnliche Themen nach Aktivität
Diskussion / Umfrage Diskussion Eigner Crypto-Fond, Diversifizierung
Diskussion / Umfrage Diskussion Altcoins mit Potential
Gelöst Gelöst Koko Petkov
Diskussion / Umfrage Diskussion Forex Trading - Wo anfangen?
Diskussion / Umfrage Diskussion Welche Coins sind gerade attraktiv

Werbung

Werbung

Thementitel

Empfehlung Forex Managed Account


"Diskussion: Empfehlung Forex Managed Account" - Diskussion

#1
Diskussion / Umfrage 
Guten Abend zusammen,

vor einigen Jahren konnte ich während meiner Ausbildung im Finanzsektor viel Erfahrung im Trading mit Devisenpaaren sammeln. Habe dann nebenbei getradet und irgendwann die Lust und Laune verloren, weil ich trotz hohem Zeitfaktor täglich es nie geschafft habe zumindestens auf 1-5% pro Woche zu kommen. Da war dann die Entscheidung leicht den täglichen Zeitaufwand von 5-6 Stunden an den Nagel zu hängen und sich auf andere Sachen zu konzentrieren.

Es kann sein, dass ich einfach eine falsche Strategie verfolgt habe oder mein Wissen noch nicht ausgereicht hat. Bei manchen lese ich hier, dass maximal 2-3 Stunden am Tag mit Forex Trading verbracht wird und die 1-2% PRO TAG erreicht werden. Ich gönne es den Personen und finde es gut, dass es funktioniert, doch leider war ich nie so erfolgreich.

Aus dem Grund habe ich mich mit EAs und Managed Accounts beschäftigt.

Das Thema EA kann ich schnell beantworten. Viel Geld investiert, viel Geld verbrannt, nichts hat so funktioniert, wie es versprochen wurde oder anhand von 1000+ Trades bei Myfxbook "bewiesen" wurde. Außerdem habe ich mir leider zu spät die Frage gestellt, wieso sollte jemand ein erfolgreiches System verkaufen/vermieten, wenn es doch so gut läuft kann man einfach seine Hebel verändern und ein Kapital erhöhen und ordentliche Gewinne einfahren ohne den Stress mit Käufern zu haben die unangenehme Fragen stellen und Support benötigen. Lehrgeld bezahlt, weiter im Text.

Kommen wir zu den Managed Accounts. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Es gibt wirklich gute Manager, die jedoch sehr hohe Gebühren nehmen und Manager die glauben gut zu sein, aber niemals gut sein werden. Es gibt Portale wie Wikifolio wo man Anteile "erfolgreicher" Trader kaufen kann und diese dann blind nachspielt. Aber das ist alles nicht das Wahre wie ich finde.

Deshalb meine Frage an Euch. Kennt ihr oder könnt ihr einen Forex Manager empfehlen, der gute Ergebnisse erzielt und wo die Gebühren überschaubar sind?

Ich möchte ungerne selber wieder traden, da habe ich sehr viel Geld verbrannt durch die EAs und meine ersten Versuche mit vermeintlich funktionierenden Demokonten Strategien. Es gibt Signalgeber, die gute Leistungen bringen, aber da muss ich trotzdem selber wie traden. Deshalb wäre ein managed Account auf MT4 Basis optimal.

Habe selber schon gesucht. Es gibt verschiedene Seiten, die verschiedene Systeme vorstellen:

http://www.myfxbook.com/systems

und http://www.forextime.com/eu/forex-investments/pamm/top-ranking-portfolios

Sofern ich es verstanden habe kann man bei myfxbook sein MT4 Account verknüpfen und sein Portfolio nachspielen lassen. Alles Optionen nur vertraue ich den Systemen noch nicht so ganz. Grinsen

Bin auf eure Meinungen gespannt. Es gibt hier ja einige aktive Trader, vielleicht habt ihr einen Tipp.
Antworten Top
#2
Also deine Erfahrungen die du schilderst, habe ich auch erlebt und viele andere Trader sicherlich auch.

Zu EA's habe ich ein gemischtes Verhältniss.
EA's die es an der Stange gibt, teilweise umsonst oder mit viel Werbung angeboten werden, können es einfach nicht sein.Habe es schon geschrieben.Sollte ich nen super EA haben,der konstant Rendite macht, so würde ich ihn an die Deutsche Bank, Goldman-Sachs oder sonst wohin schicken.
Zu myfxbook und Statistiken.hmm kann ja gerne mal ne Anleitung schicken,wie man die Perfomance bei myfxbook, oder in der MQl5 community fälscht.
Damit will ich nicht sagen,das jede Performance da gefäschlt ist.Also nicht Falsch verstehen.Aber möglich ist es.
Die EA's die es im Store vom Metatrader gibt. Da muss man schon Haargenau hinschauen.Habe da selber mal Statistiken getuned und EA'S für 5 bis 10 Euro verkauft,die ein Kumpel mir zusammen gebastelt hat. ( Bin da aber nicht der Typ für, mein Gewissen stand da im weg.)
Antonov EA , der ist gut.der kostet aber auch 1000 Euro Smile Wobei auch hier gilt.Warum verkauft er ihn nicht für 10 Millionen an irgend eine Bank.Smile


Zur Rendite. Also Trader die langfristig gute Performace über Jahre hinweg machen, gehören mit 20-30 % Rendite im Jahr zu den Topperformern. Es verlieren nicht ohne Grund 95 % bei Daytrading auf längerer sicht. Gier futter halt Hirn Wink.
Kenne auch jemanden der hat 5000 eingezahlt und drauf los gezockt.der hat sein Geld 8 verdoppelt. Hat aufgehört als es am schönsten war.Eigenheim.saniert und schiebt ne ruhige Kugel.
Kann dir aber auch ne Story von nem Anwalt erzählen,der in den letzten Jahren sicherlich 250K verbraten hat.Smile

VPS und Managed Accounts sind ne tolle Sache.aber auch hier muss man genau Aufpassen. Lasse ich meinen Account von jemand anderes Traden.so sollte schon vertrauen da sein.Da will ich erstmal die letzten 5 Steuerbescheide sehen,ob er wirklich rentabel wirtschaftet. Die meisten lassen aber EA's laufen. Da sollte man aber mit einer Rendite von 3 % im Monat zufrieden sein.Das Konto sollte auch,aus eigener Erfahrung 5000 oder eher 10000 betragen. Es kann halt auch mal 1-2 Wochen nicht so rosig laufen.Da wäre ein 500 Euro ,extem schnell platt. Die Anbieter bieten auch mehr % an Performance an,aber mit noch mehr Risiko. Wichtig,der VPS sollte in der nähe des Brokers stehen.oder direkt in Frankfurt (Börse). Da ist die Latenz am besten.Aber hochfrequenzhandel ist schon wieder was anderes^^

Ayondo und Zulu habe ich auch durch. Geld ist da zu machen.Als Trader selber Smile und auch nur als Follower.
Allerdings sind auch dort,die Statistiken geschöhnt Smile , Einfach mal nen toptrader anklicken und die Trades verfolgen. Die haben so ne gute performance.da sie die schlechten Trades erst gar nicht schliessen.die laufen auf der letzten seite^^ falls sie irgendwann etwas im Plus sind,so wird geschlossenSmile

Also je nach höhe deiner Einlage, würde ich trotzdem selber Traden. Du kannst dir ja auch den Chart angucken und Orders machen. falls der Kurs in die besagte Richtung geht.geht deine Order rein und du nimmst ein paar Punkte mit Den Stop kann man ja auch vorher schon setzen und sogar dein Takeprofit , oder Trail. .Vor dem Rechner kleben,muss nicht sein. Ich sehe auch jede Minute Chancen zum traden.Aber nach Bauch,trade ich nicht mehr Smile Okay manchmal doch,bin ja auch nur ein Mensch.
Antworten Top
#3
morgen.
dass die absoluten topleute 20-30% schaffen kann ich nur unterstreichen. klar gibt es immer mal monate in denen mehr verdient wird, aber lanfristig betrachtet sind 20% schon absolutes spitzenniveau. man sieht es ja auch an den top-fonds, an die man nur kommt wenn man mind 7-stellig investieren kann. da liegen die rendite um 14-20% pro jahr, ganz selten mal darüber.

es gibt aber neue ansätze die auf psychologie und schwankungen der letzten 90 jahre aufbauen. das ist interessant, die ersten testphase dazu laufen und werfen bis zu 14% pro jahr ab. ein paar start-ups beschäftigen sich damit und werden unterstützt, finanziert von top-unternehmen bzw banken.

am meisten rendite wirft im moment die inflation im gesamten sportmarkt ab. vor allem sportrechte werden gekauft wie wild, dazu anteile an clubs, spielern usw.
dazu noch der immobilienmarkt der, EZB sei dank, eine extreme inflation erlebt. wohl dem, der sich 2008 eingedeckt hat mit häusern, eigentum hatte usw.
Antworten Top
#4
Danke für eure Antworten und Anregungen.

Ich habe schon öfters beobachtet, dass die TOP Accounts abgeriegelt sind und erst verfügbar gemacht werden ab einem Invest von 250.000 Euro. ich denke wer soviel auf der hohen Kante hat, bewegt sich in anderen Kreisen. xD

(20.10.2016, 01:54)Limits84 schrieb: Die meisten lassen aber EA's laufen. Da sollte man aber mit einer Rendite von 3 % im Monat zufrieden sein.Das Konto sollte auch,aus eigener Erfahrung 5000 oder eher 10000 betragen. Es kann halt auch mal 1-2 Wochen nicht so rosig laufen.Da wäre ein 500 Euro ,extem schnell platt. Die Anbieter bieten auch mehr % an Performance an,aber mit noch mehr Risiko. Wichtig,der VPS sollte in der nähe des Brokers stehen.oder direkt in Frankfurt (Börse). Da ist die Latenz am besten.Aber hochfrequenzhandel ist schon wieder was anderes^^

So etwas würde mir schon ausreichen. 2-3% im Monat macht immerhin 24-36% im Jahr. Bei einem Konto mit 1000€ klar nicht viel, aber wenn du 10.000 oder 20.000 in die Hand nimmst doch eine gute Aufbesserung der Kasse. Kannst du da welche empfehlen? Ich habe viel gesucht, doch nix gefunden was in die Richtung managed Accounts gehen. Das Problem an EAs allgemein ist das sie immer geile Performance versprechen und scheinbar viele mit den Zahlen fälschen, deshalb habe ich ein besseres Gefühl bei managed Accounts wo eine seriöse Firma hinter steht und Resultate der letzten Jahre vorweisen können.


(20.10.2016, 11:03)brutus59 schrieb: man sieht es ja auch an den top-fonds, an die man nur kommt wenn man mind 7-stellig investieren kann. da liegen die rendite um 14-20% pro jahr, ganz selten mal darüber.

Hast du da 2-3 die du nennen kannst? Würde ich mir gerne mal ansehen wie die aussehen.


(20.10.2016, 11:03)brutus59 schrieb: es gibt aber neue ansätze die auf psychologie und schwankungen der letzten 90 jahre aufbauen. das ist interessant, die ersten testphase dazu laufen und werfen bis zu 14% pro jahr ab. ein paar start-ups beschäftigen sich damit und werden unterstützt, finanziert von top-unternehmen bzw banken.

Davon habe ich noch nie gehört, hast du da mehr Infos drüber? Kennst du ein paar Start Ups? Wenn die bereits unterstützt werden zeigt das das Potential was darin steckt. Die Unternehmen und Banken wissen ja ganz genau was am Markt möglich ist.
Antworten Top
#5
Hi LocoKoko,

vielleicht guckst du mal bei FX Flat vorbei, mit dem beschäftige ich mich momentan um dort evtl. selbst zu traden.
Die bieten auf jeden Fall auch Managed Accounts an.
Klick hier und du kommst direkt auf die richtige Seite.

Gruß
PG
Antworten Top
#6
hi locokoko

ich habe in meiner signatur das projekt save-rock. darin enthalten (rendite-erwirtschaftung) sind die ersten gehversuche zum thema „Quantitative Analyse“ Smile
gidf
Antworten Top
#7
Und das lohnt sich? Mit so einem Managed Account? Hatte davon noch nie etwas gehört.
Antworten Top
#8
Ich habe aktuell ein Forex Konto bei Cornertrader, bin dort auch recht zufrieden.

Bei welchem Forex Broker seid ihr?
Antworten Top
#9
Hallo. Ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, sonst löscht es. Ich suche einen Trader, der auch Lust hätte für Kunden zu traden. Ideal wäre Erfahrungsnachweis und Lizenz. Oder weiss jemand, wo ich da suchen kann?

Danke
Antworten Top
#10
Was das Thema angeht kann ich weiterhelfen.
Ein freund von mir verfügt u.a über eine Ausbildung als Finanzdienstleister mit WKO Prüfung sowie dem Meisterbrief.
Dazu noch verschiedene weitere Zertifikate u.a Edemeltalberater, Wertpapiervermittler etc.
Er handelt auch schon länger an der Börse u.a auch den DAX.
Aktuell liegt der Schwerpunkt aber auf dem Forex Bereich.

Er hat vor knapp 1,5 Jahren damit begonnen für Kunden Copy Trading anzubieten.
Inzwischen läuft es sehr gut, es sind verschiedene eigene Systeme entstanden (komplett selbstgeschrieben)
Aktuell wird auch eine Vermögensverwaltung im Ausland aufgesetzt um auch Pool Konten zu ermöglichen und damit auch den Verwaltungsaufwand deutlich zu senken.
Damit sol auch erstmal der Regulierungswahn umgangen werden.

Wann das ganze jedoch fertig ist kann ich nicht sagen.
Kann in wenigen Tagen oder auch einigen Wochen soweit sein je nachdem wie schnell der Anwalt vor Ort ist und wie schnell das Finanzministerium die Lizenz vergibt.
Antworten Top
#11
Hallo nun ja es gibt viele auch ich aber eine Lizenz zum vermögenzuverwalten habe ich auch nicht und die ist in Europa nicht einfach zu bekommen. Darum weichen viele ins nicht greifbare Ausland aus. Hier gibts allerdings ein schlupfloch
"Wir sind eine private Interessengemeinschaft zur Verwaltung eigenen Vermögens."
So kommt man aus der Schusslienie so auch bei mir.
Jedoch sind solche immmer gut zu prüfen lasse dir echtgeld konten zeigen mit Handelshistorien von min 6 Monaten besser mehr. Denn meistens läuft so ein Robot 3-6 Monate gut und dann fängt er an abzukacken. Auch wenn der Händler selbst Tradet ohne Robot lass die Konten zeigen. Wer nix zu verbergen hat der macht das. Gerne kannst auch mich um meine meinung fragen wenn du etwas hast.
Es gibt viele Faktoren zu beachten. Schau auch mal hier habe auch grad aktuelle zwei im Forum gepostet.
Antworten Top
#12
Hallo Smart, vielen Dank für Deine Antwort. Das klingt sehr gut. Bitte gib mir Bescheid, wenn es soweit ist. Ich warte drauf, DANKE

Hallo Pieton!

Auch Dir sage ich vielen Dank und auch dafür, dass ich mit Dir austauschen kann, oder mal um Deine Meinung fragen. Dass ist sehr hilfreich. Ich werde darauf zurückkommen.
Antworten Top
#13
#1 Beitrag mit Aufforderung zur PN-Kontaktaufnahme wurde entfernt, da er gegen die Regeln verstößt (§5.4) .

Wer an weitere Informationen von Smart interessiert ist, bitte einfach das Thema abonnieren,
aber bitte kein Interesse als Beitrag mehr bekunden, da dies vom eigentlichen Thema ablenkt.

Sobald weitere Infos dazu verfügbar sind, wird Smart diese (oder einen Link zu einem weiterführenden Thema) hier posten.
Antworten Top
#14
Diese InstaForex ist wirklich gut für den Einstieg in Forex. Ich empfehle, diese Seite zu besuchen, sie haben die neuesten Innovationen für das perfekte Forex-Erlebnis.
Antworten Top
#15
(18.07.2019, 12:58)Novicur schrieb: Diese InstaForex ist wirklich gut für den Einstieg in Forex. Ich empfehle, diese Seite zu besuchen, sie haben die neuesten Innovationen für das perfekte Forex-Erlebnis.

Was findest du denn gut daran? Außer der Werbung kann ich deinem Beitrag nichts sinnvolles entnehmen Betrübt
Antworten Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "Diskussion: Empfehlung Forex Managed Account"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

Werbung
2,50€ / Tag

Werbung