Themeninformation
  • Ersteller: Ungepflegt
  • Ansichten: 5550
  • Beiträge: 48
  • Abonnenten: 8
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Peet840, Gäste: 3
Projektbewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Marktprotokoll auf Twitter

Markt-News auf Facebook

Werbung

Werbung

Thementitel

EXW - Exchange Wallet


"EXW - Exchange Wallet" - Hauptbeitrag

#41
Programm-Status: Problem / Warnung 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.


Hallo X-Invest Community,

ich freue mich sehr Euch das EXW - Wallet vorstellen zu dürfen:

Was ist das EXW - Wallet?

EXW ist grundlegend ein Wallet mit integriertem Exchanger.
Das System basiert auf dem hauseigenen Token, dem "EXW".

EXW hat ihr Head Office in Klagenfurt in Österreich. Besichtigungen 
sind gegen Absprache natürlich auch jederzeit möglich. 

Founder & Co-founders: 
Founder BENJAMIN HERZOG 
CO-founder MANUEL BATISTA & PIRMIN TROGER 

[Bild: 625.EXWFounder.png]

EXW bietet jedoch weitere Vorzüge:

- integriertes Trading
- Debit-Karte (ab Juni/Juli 2020)
- KFZ-Leasing-Programm
- eigene App (ab Januar 2020)
- SEPA-Einzahlung möglich
- eigenes Payment-Tool

Am 14.07.2019 lief der "Top-Positioning-Sale" und ab dem 20.07.2019 ist das Backoffice öffentlich gemacht worden. Am 30.07.2019 lief der Token-Launch und am 30.07.2019 ist der Exchange gestartet. Backoffice ist momentan in Englisch und Deutsch weitere Sprachen kommen demnächst dazu.

Startpreis war - 0.40€ 
Aktueller Preis am 23. November 2019 - 0.56€ 


Wie funktioniert EXW - Wallet: 

Über den internen Exchanger kann derzeit zwischen FIAT, Bitcoin,
 Ethereum und EXW getauscht werden. Der Tauschvorgang ist Instant!

Gebühren:
Digital Exchange Fee: 0,5%
Fiat zu Krypto: 3-5%


Der Token

Der "EXW" ist ein Ethereum basierter ERC-20-Token.
Er fungiert (hauptsächlich) als Utility-Token für das kommende PoS-System.


Der Token wird aktuell nur intern verwendet und soll im August 2020 
auf externen Exchanger gelistet werden.


Das Trading

EXW arbeitet angeblich mit externen Trading Unternehmen zusammen und schüttet täglich zwischen 0.1% - 0.32% aus. Somit bis zu 9.6% im Monat, knapp 10% monatlich. Die täglichen Gewinne die gutgeschrieben werden kann man sich 24/7 auszahlen lassen oder Re-investieren.

Man partizipiert am Trading wenn man EXW-Token im "Profit-Wallet" ablegt (ab 300€). Diese "Einzahlung" ist für 30 Tage festgesetzt und kann danach jederzeit ausgezahlt werden (sollte man vorher auszahlen wollen dann wird eine Gebühr von 10% fällig).


EXW-Card

Die EXW-Card ist eine Debit-Kreditkarte, die mit Kryptowährungen fungiert.
So ermöglicht EXW Krypto-Zahlungen direkt vor Ort.

Die EXW-Card hilft nicht nur im Alltag, sondern auch auf Reisen für Buchungen online, oder Zahlungen rund um den ganzen Globus offline. Um eine EXW-Card zu erhalten, bedarf es keiner Bonitätsprüfung! 

Die EXW-Card Auslieferung ist mit Juni/Juli 2020 geplant.

EXW Auto Programm

Dank einer Kooperation im KFZ Bereich, ist es dem Unternehmen möglich über die Plattform Autos zur Langzeitmiete zu Verfügung zu stellen.

Langzeitmiete als all inklusive Konzept:
Leasingrate
Versicherung
Service
Dienstleistungen
Hilfe bei Pannen oder Unfällen

Verschiedenste Marken wie zum Beispiel Mercedes, BMW oder Audi werden auf diese Weise der gesamten Community zu sehr guten Preisen zu Verfügung gestellt und können monatlich direkt über die EXW-Wallet bezahlt werden.
 
Es gibt 5 verschiedene AUTO Levels wir starten bei Level 1 mit ca. 700€ monatlicher Leasing Rate.
(Nähere Infos im Backoffice Gelistet)

[Bild: 625.EXWAuto.png]

Ein-/Auszahlungen

[Bild: 625.EXWCash.png]

Ein-/Auszahlungen funktionieren über BTC, ETH und FIAT. (max. 1 Std)
Auszahlungen erfolgen weitestgehend gebührenfrei und laufen instant ab.
Ausnahme: FIAT Ein und Auszahlungen erfolgen innerhalb der "üblichen" 3 - 5 Bankarbeitstage. 3€ Gebühr fix.


Das Affiliate-System

Grundlegend basiert es auf einem Karriere-System 
(eigene Anlage in EXW von mind. 300€ vorausgesetzt)
300€ = momentan ca. 535 EXW Token. 

1 direkter Partner = mind. 300€ Einlage in EXW des Partners.

[Bild: 625.EXWKarriere.png]

Wir sehen anhand der Grafik, dass der 1. Rang mit einem direkten Partner beginnt. Wir haben dann den Rang "Basic". Mit "Basic" erhalten wir Provisionen für die 1. Ebene.
Wir sehen anhand der Grafik, dass der 2. Rang mit 2 direkten Partner beginnt. Wir haben dann den Rang "Starter". Mit "Starter" erhalten wir Provisionen bis in die 2. Ebene.
Wir sehen anhand der Grafik, dass der 3. Rang mit 3 direkten Partner beginnt. Wir haben dann den Rang "Builder". Mit "Builder" erhalten wir Provisionen bis in die 3. Ebene.
Den Rest entnehmt ihr bitte der Grafik...

Direktbonus: 


[Bild: 625.EXWRef.png]

Hier bekommen wir eine Provision auf die Rendite unserer Geworbenen (Trading).

Auf die 1. Ebene bekommen wir 50% Provision
Auf die 2. Ebene bekommen wir 20% Provision
Auf die 3. Ebene bekommen wir 20% Provision
Den Rest entnehmt ihr bitte der Grafik...

Persönliches Fazit: 
EinblendenSpoiler:

Registriert Euch gleich hier für das EXW - Wallet

Es besteht eine Verifizierungspflicht (KYC) 

Ich werde Euch hier Wöchentlich auf den laufenden halten.

Euer Teamglobe 


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

"EXW - Exchange Wallet" - Diskussion

#21
(12.01.2020, 11:06)Nick Belane schrieb: Moin,

ich wollte mal fragen, ob bei Euch die Auszahlungen noch gehen. Ein Bekannter hat gefragt, aber ich bin schon seit Wochen ausgestiegen. Er meint die Auszahlungen gehen nicht mehr, aber die Gebühren für die Auszahlungen werden einbehalten. Kann dies jemand bestätigen?

Gruß
Nick

Hallo Nick, habe erst gestern vormittag wieder Ausbezahlt wie immer, hab auch die Auszahlung wie immer auch hier gepostet. Ich füge Sie hier nochmal ein damit du es selber sehen kannst. 




Grüsse Teamglobe 
Antworten Top
#22
(12.01.2020, 12:25)teamglobe schrieb:
(12.01.2020, 11:06)Nick Belane schrieb: Moin,

ich wollte mal fragen, ob bei Euch die Auszahlungen noch gehen. Ein Bekannter hat gefragt, aber ich bin schon seit Wochen ausgestiegen. Er meint die Auszahlungen gehen nicht mehr, aber die Gebühren für die Auszahlungen werden einbehalten. Kann dies jemand bestätigen?

Gruß
Nick

Hallo Nick, habe erst gestern vormittag wieder Ausbezahlt wie immer, hab auch die Auszahlung wie immer auch hier gepostet. Ich füge Sie hier nochmal ein damit du es selber sehen kannst. 




Grüsse Teamglobe 

Scheint aber nicht bei allen zu gehen. Der User hat jetzt auch in telegram gefragt und ihm wurde bestätigt, dass es zu Verzögerungen kommen kann. Er aber die Gebühren selbstverständlich zurück bekommt.

Gruß
Nick
Antworten Top
#23
So heute melde ich mich mal wieder zu wort:

Anbei die letzten news bezüglich EXW-Wallet, alles läuft reibungslos wie immer.

Heute wurde sogar das Backoffice in einem neuen Look vorgestellt. Ich finde es persönlich noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber sonst sieht es eigentlich ganz gut aus. Spätestens ende dieser Woche werde ich wieder eine neue Auszahlung posten. Bei weiteren fragen über EXW könnt Ihr mir hier gerne schreiben und ich versuche wie immer so schnell wie möglich zu antworten.

Euer Teamglobe.
Antworten Top
#24
Hallo EXW interessenten Zwinkern

Sorry das ich mich erst jetzt wieder zu wort melde, aber ich war die letzten tage sehr beschäftigt. Ja was gibt es neues, eigentlich gar nix es läuft alles wie es laufen soll, ich habe natürlich in der zwischenzeit wieder Auszahlungen gemacht aber leider hier nicht gepostet. Ich werde jetzt meine letzte von gestern posten, habe mal von EXW-Wallet auf den Exchanger Coinsbit versendet! Alles top wie immer Zwinkern 

Für weitere fragen einfach melden!
Euer Teamglobe

Antworten Top
#25
Hallo EXW Interessenten,

wollte mich nur wieder mal mit den news melden, das Backoffice in EXW wird gerade bearbeitet und wird in den nächsten tage ein neues Face Lifting bekommen und ein paar neue extras werden implementiert. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack Zwinkern

Auszahlungen und alles andere läuft wie immer reibungslos, ich bin sehr zufrieden mit EXW, hoffe das das noch so lange bleibt. 

Für weitere fragen einfach melden, Euer Teamglobe. 



Antworten Top
#26
Hallo. Ich frage mich wieso hier der grüne Daumen gesetzt ist. EXW zahlt doch schon länger nicht mehr aus. Oder?
Antworten Top
#27
(08.03.2020, 12:04)NicerHicer schrieb: Hallo. Ich frage mich wieso hier der grüne Daumen gesetzt ist. EXW zahlt doch schon länger nicht mehr aus. Oder?
bist du investiert und weist das aus erster Hand?

#Neuer Status: Wegen Auffälligkeiten, (technischen) Problemen oder Veränderungen bei den Auszahlungen, wurde hier der Status auf "Warnung / Problem" gesetzt!
Hinweis: Bitte hier vorerst mit Investitionen abwarten bis sich der "Problem"-Status geklärt hat.
Antworten Top
#28
Das Thema Auszahlungsverzögerungen sollte ab MORGEN Montag beendet sein. Die technische Anbindung an die Instanzen mit aller Sicherheitseinrichtungen für eine automatisierte Auszahlung ist installiert und programmiert worden. Ab Montag, 09.03. geht es normal weiter. Weiter beobachten.
Antworten Top
#29
Hallo Leute,

sorry war die letzten Wochen nicht erreichbar, aber es stimmt die Auszahlungen stockten die letzten 3/4 Wochen da EXW paar Sachen klären mussten wie sie sagten, und auch neue Coins zum Einzahlen im Account implementiert haben und dann die Auszahlungen auf Standby gesetzt haben damit da keine Schwierigkeiten ecc. rauskommen. Sie haben dann auch bei dem letzten Zoom-call gesagt das Sie am Samstag alle nicht getätigten Auszahlungen löschen werden, und ab heute Montag kann man wieder Auszahlungen machen jedoch mit einer Neuheit, einem Tageslimit von 300€ pro Partner, und nicht wie vorher ohne limits.

Ich habe das natürlich gleich getestet, und sobald die Auszahlung wieder auf mein wallet ist sende ich Euch natürlich wie immer ein Screenshot als Beweis.

Grüsse Euer Teamglobe.
Antworten Top
#30
(09.03.2020, 22:00)teamglobe schrieb: Hallo Leute,

sorry war die letzten Wochen nicht erreichbar, aber es stimmt die Auszahlungen stockten die letzten 3/4 Wochen da EXW paar Sachen klären mussten wie sie sagten, und auch neue Coins zum Einzahlen im Account implementiert haben und dann die Auszahlungen auf Standby gesetzt haben damit da keine Schwierigkeiten ecc. rauskommen. Sie haben dann auch bei dem letzten Zoom-call gesagt das Sie am Samstag alle nicht getätigten Auszahlungen löschen werden, und ab heute Montag kann man wieder Auszahlungen machen jedoch mit einer Neuheit, einem Tageslimit von 300€ pro Partner, und nicht wie vorher ohne limits.

Ich habe das natürlich gleich getestet, und sobald die Auszahlung wieder auf mein wallet ist sende ich Euch natürlich wie immer ein Screenshot als Beweis.

Grüsse Euer Teamglobe.


Also das mal vorweg. Auszahlungen sind auf 300€ begrenzt, das wurde bestätigt. Aber, es wird nichts ausgezahlt. Meine Auszahlung hängt bereits seit mehr als 1 Woche.
Antworten Top
#31
(19.03.2020, 17:10)NicerHicer schrieb: Also das mal vorweg. Auszahlungen sind auf 300€ begrenzt, das wurde bestätigt. Aber, es wird nichts ausgezahlt. Meine Auszahlung hängt bereits seit mehr als 1 Woche.

Wie ist hier der Stand? Ist da noch was gekommen?
Bei mir ist sogar die Seite tot...
Antworten Top
#32
Moin,

Also App und Seite funktionieren bei mir auch nicht mehr.
Die Führungsriege scheint auch schon weiter gezogen zu sein!

Obwohl noch immer mit einem Dubai Event geworben wird , welches ja nicht funktionieren kann , da Dubai einreise Stopp hat.

Der CEO von EXW baut momentan an einer Immobilien Platform, welches im 2.Quartal online gehen soll.

Jeder kann sich denken wo das Enden wird.

Ich vermute EXW geht nun in den Exitscam um ein neues Programm zu starten.
Natürlich ist der CEO wieder unschuldig an allem.

MFG
Steelviper
Antworten Top
#33
Hallo kurz die letzten Infos,

Die Ceo's sprechen das sie immer noch Probleme haben bei dem Backoffice update, das Event in Dubai wird durch die Einreiseverbote letztendlich online stattfinden, und wie immer wir sollen warten, wie auch weiter oben Steelviper schreibt, wenns so ist meistens zögern sie nur alles raus und bringen immer neue ausreden jede Woche.

Ich hoffe das es natürlich nicht so ist, aber bei anderen früheren Programmen hat es auch immer so angefangen, sobald Auszahlungen nur mehr mässig gehen oder step by step Probleme auf einmal auftreten....ist es meist nach kurzer zeit scam gegangen.

Es gibt diesen telegram Kanal wo sie immer die letzten nachrichten posten:
https://t.me/exwofficial

Wir werden sehen was die nächsten wochen passiert.

Grüsse, Euer Teamglobe
Antworten Top
#34
Die heutige Nachricht in einem EXW Chat:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
"26.03.2020 01:48:53
*EXW Information*

Hallo Freunde..

die letzten Wochen und Monate waren sehr turbulen und vor allem bekomme ich als Coach oft Fragen, die eigentlich schon oft beantwortet wurden oder ich merke in Gesprächen immer wieder, dass Zusammenhänge nicht vollständig erfasst wurden.

Dies liegt natürlich im Wesentlichen daran, dass diese Informationen auf verschiedenen Kanälen geflossen sind, zu unterschiedlichen Zeiten - und da fällt es natürlich oft schwer, den Überblick zu behalten und vor allem - die Abfolge der Ereignisse bewusst zu haben. Vor allem, wenn man noch nicht zu 100% in EXW involviert ist und sich noch um andere Dinge kümmern muss.


Ich habe diese Tatsache mit den Foundern besprochen und die Notwendigkeit einer komprimierten Information deutlich gemacht.
Im Gespräch mit ihnen, konnte ich daher die Ereignisse und einige Hintergrundinformationen in eine logische Reihenfolge zusammen fassen.


Vorab jedoch - eine wichtige Verständnisklärung, weil viele der Meinung sind, dass das gesamte Kapital von EXW zu jeder Zeit frei verfügbar sein müsste.

Damit EXW für uns Geld verdienen kann, muss das Geld natürlich Gewinn bringend verwendet werden. (Jeff Bezos wäre nicht so reich, wenn er Geld ungenutzt rumliegen lassen würde.) Wie jedoch in jedem Marktwirtschaftlich arbeitenden Unternehmen gilt auch hier - manche Investitionen auf Seiten EXW benötigen eine gewisse Laufzeit, bis der so genannte ROI eintritt und tatsächlich Gewinn übrig bleibt.
Die Liquidität wird dabei zu einer gewissen Quote durch die flexibleren Säulen von EXW gepuffert wie z.B. die Exchange selbst.

Hier jetzt die Abfolge der Ereignisse - der Einfachheit halber sind die Schlüsselpunkte nummeriert.

1. Benjamin Herzog sagte bereits im Januar auf der Wiesbaden Convention, dass das aktuell anstehende Projekt "EXW ONE" die Firma an die Kapazitätsgrenzen bringt, dass aber dieses Tool, auf lange Jahre hinweg eine wichtige Säule für unseren Bonus darstellt.

2. Kurz nach der Convention traten vehemente Phishing Fälle auf (Kunden-PCs und Accounts wurden gehackt), über die versucht wurde, massiv Gelder zu stehlen. (Der süße Honig des Erfolges zieht leider nicht nur fleißige Bienen an.) Diese Versuche wurden zum Glück rechtzeitig erkannt, jedoch mussten die Sicherheitsmaßnahmen auf ein ganz neues Level gehoben werden.
Dies war der Beginn der manuellen Sicherheits-Checks sowie grundlegender Umprogrammierungsarbeiten, die aufgrund der einsetzbaren Man-Power (auch aus Sicherheitsgründen) sehr lange gedauert haben und zur Verunsicherung geführt haben.

3. Diese Verzögerungen führten dazu, dass viele ihren Bonus oder ihre Gelder früher als im Rahmen der normalen Quote auszahlen lassen wollten.

4. Gleichzeitig sorgen unsere Gegner, Hater und Konkurrenten, die es gar nicht schätzen, was wir hier aufbauen, dafür, dass Banken Zahlungen nicht weiterleiten oder blockieren. Außerdem können bereits fertig programmierte und umgesetzte Projekte gar nicht starten, da sie sofort von Hatern angegriffen worden wären und damit nicht lange in Aktion getreten wären.

5. Nach erfolgreicher Implementation des neuen Payment-Providers aus der Schweiz, konnte die Programmierung der automatisierten Sicherheitschecks abgeschlossen werden.

6. Die Auszahlungen wurden wieder hergestellt - vorübergehend mit einer Sicherheitslinie von 300 Euro pro Tag pro Account, um noch vorhandene Fehler finden zu können und dabei nicht Gefahr zu laufen, dass größerer Schaden entsteht.

7. Dabei wurden nach einem halben Tag noch Fehler entdeckt und daher die Auszahlung wieder eingestellt. (Vereinzelte Auszahlungen, die momentan ankommen sind Testzahlungen zur Fehlerermittlung der Programmierer.)

8. Genau zum Zeitpunkt der Wiederherstellung der Auszahlungen gab es mehrfache harte Ddos-Attacken. Perfekt getimt um möglichst viel Unruhe zu stiften.

9. In der Phase, der Fehlerermittlung sind die Folgen der Corona-Krise auch bei EXW bemerkbar in der Art, dass die Founder nicht mehr reisen können um Verträge auszuhandeln und Gelder zu transferieren.
Mittlerweile zahlen nämlich die meisten Kunden per SEPA-Überweisung ein.

10. Die Analysten von EXW prognostizierten den Drop des Kryptomarktes rechtzeitig, weswegen ein Großteil der Assets in Euro gelagert wurden. Leider lassen Banken mittlerweile durch die Panik am Markt nur noch Transaktionen von 10.000 € pro Tag zu, was den Einkauf von Bitcoin und Ethereum im Moment fast unmöglich macht. Vor allem, da Manuel im Moment noch in Portugal im Hotel fest sitzt. Benjamin und Pirmin sitzen in ihrem Zuhause in Dubai fest.

11. Alle suchen gerade an alternativen Wegen, um Euros zu transferieren, um die nötigen Coins einzukaufen.

Es liegt also nicht daran, dass kein Geld da ist, sondern dieses in Euros fest sitzt.


12. Die Programmierer (jetzt ebenfalls zu Hause) haben es mittlerweile geschafft sichere Leitungen zu ihren Wohnungen zu legen, um auch von zu Hause aus die Fehlersuche zu beenden.

13. Ebenso sind die Bereiche Support und KYC jetzt auch in die Privatwohnungen der Mitarbeiter ausgelagert, da ja das Office in Klagenfurt bis auf Weiteres auf Behördliche Anordnung zur Corona-Prävention geschlossen bleiben muss.

Wir hoffen, dass sobald die technischen Hürden aus dem Weg geräumt sind, auch die Wege frei sind, die nötigen Bitcoin und Ethereum zu besorgen. Zumindest jedoch, dass so früh wie möglich wieder gereist werden kann, damit unsere Founder die Verträge der letzten Tage und Wochen abschließen können. Dann wird für alle so schnell wie möglich die zweiten Sicherheitstestphase gestartet, mit der Auszahlung mit 300 Euro pro Tag, um die automatische Sicherheitsauszahlung abzuschließend testen zu können.
Danach wird das Auszahlungslimit wieder aufgehoben.

Die Zeichen dafür stehen sehr gut und wir halten Euch natürlich umgehend auf dem Laufenden.

Darüber hinaus waren für die Dubai-Convention ja sehr viele Dinge geplant. Da läuft alles, was nicht von der Mobilität der betreffenden Personen abhängig ist und sie werden pünktlich zur MEGA ONLINE Convention am 15.04.2020 fertig sein.

Euer CSO Coach
André T. Henseler"


Für mich nur blabla und ich schließe mich der Aussage von Steelviper an.
Antworten Top
#35
Hallo NiceHicer,

Ich hatte schon angefangen einzelne Passagen zu zerpflücken, als ich unten ankam, habe ich gelöscht und halte mich einfach kurtz!

Aber punkt 9 kenne ich von vielen Programmen, in welcher Zeit leben wir, das wir persönlich in einer Bank die Gelder transferieren müssen?

Punkt 11 google kann helfen^^ aber das wissen wir sicher alle!

Punkt 12 da lache ich mir auch nen Ast, auch da gibt es genug möglichkeiten ein sicheres Netzwerk aufzubauen.

Ich kenne mehrere aktiv Systemadmins die momentan aus dem Homeoffice arbeiten und die haben alle eine sichere Verbindung über die Stinknormale DSL Leitung!

Alles in allem, alles nur Ausreden die Laien zum staunen bringen aber alte Hasen wissen das die nur Müll labern.

MFG
Steelviper
Antworten Top
#36
(26.03.2020, 12:47)Steelviper schrieb: Hallo NiceHicer,

Ich hatte schon angefangen einzelne Passagen zu zerpflücken, als ich unten ankam, habe ich gelöscht und halte mich einfach kurtz!

Aber punkt 9 kenne ich von vielen Programmen, in welcher Zeit leben wir, das wir persönlich in einer Bank die Gelder transferieren müssen?

Punkt 11 google kann helfen^^ aber das wissen wir sicher alle!

Punkt 12 da lache ich mir auch nen Ast, auch da gibt es genug möglichkeiten ein sicheres Netzwerk aufzubauen.

Ich kenne mehrere aktiv Systemadmins die momentan aus dem Homeoffice arbeiten und die haben alle eine sichere Verbindung über die Stinknormale DSL Leitung!

Alles in allem, alles nur Ausreden die Laien zum staunen bringen aber alte Hasen wissen das die nur Müll labern.

MFG
Steelviper



Ganz genau! In welcher Zeit leben wir. Ich frage mich echt wie man so ein Müll schreiben kann und sich nicht fremdschämt. Man könnte fast meinen man muss noch auf das Geld, welches mit der Pferdekutsche transportiert wird, warten. Aber das war ja eine andere Zeit - grins
Antworten Top
#37
Punkt 13, dass die Büros geschlossen bleiben müssen, ist auch nicht korrekt. Jeder der in Österreich nicht im Homeoffice arbeiten kann, geht ganz normal arbeiten. Mein Sohn sitzt im Konstruktionsbüro einer großen österreichischen Firma, die arbeiten auch noch normal, ab April halt Kurzarbeit. Nur der Einzelhandel hat halt komplett zu.
Antworten Top
#38
Einfach gesagt ist EXW Scam...
Das lag schon auf der Hand bevor das ganze Projekt überhaupt gestartet ist!
Wer Google benutzen kann ist klar im Vorteil. Bei den CEO und CEO/Co Foundern, ohje ohje da wird mir persönlich ganz schön schwindelig. Wenn man sich mit Namen auseinandersetzt und befasst wie Benjamin Herzog, was der alles vorher gemacht hat und welche Vergangenheit, und nun wird genau der identische Trick angewandt den er schon vorher immer vollzogen hat. Und Pirmin Troger und Manuel Batista sind auch keine unbeschriebene Blätter, ich sag hier nur Socratiscoin, mal eben 47 Millionen Euro abkassieren und dann einfach ganz gemütlich die Webseite abschalten und sich nach Dubai absetzen hier ein altes YouTube Video von dem letzten Scam Projekt der beiden https://www.youtube.com/watch?v=BfKpB2lMhmI

Es wurde schon sehr gut über die ganzen CEO's recherchiert in letzter Zeit und hier einige Webseiten wo auch darüber berichtet und diskutiert wird:
https://www.publish0x.com/newsletter/causion-with-exw-probably-new-scam-in-the-space-xgzwkk
https://krypto-x.biz/2019/10/09/exw-wallet-und-exw-coin-der-faktencheck/
https://behindmlm.com/mlm-reviews/exchange-wallet-review-exw-token-mobile-app-ponzi-scheme/
https://www.gerlachreport.com/news/jetzt-ermitteln-staatsanwaltschaften-gegen-exw
https://blockonomi.com/brock-pierce-exw-wallet/
https://www.resch-rechtsanwaelte.de/anlegerschutz-aktuell/exw-wallet-bafin-warnung.html
https://cryptoticker.io/de/umstrittenes-mlm-unternehmen-exw-wallet-zwingt-angeblich-bafin-in-die-knie/
https://www.btc-echo.de/warnung-vor-exw-global-wallet/
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-03/48998728-unerlaubte-geschaefte-bafin-warnt-vor-krypto-unternehmen-exw-wallet-vivaexchange-oue-049.htm
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/boerse/investorenwarnung-behoerden-warnen-investoren-vor-exw-global_H852975614_11524092/
https://www.geldthemen.de/kryptowaehrungen/bafin-exw-wallet/

Schreibt das ganze ab! Es endet sowieso in einem EXIT SCAM, es hat ja schon seit Monaten schon begonnen. Genau so wie PlusToken, CloudToken usw. usw.
EXW und PlusToken sind sowieso 1zu1 aufgebaut und unterscheiden sich kaum, könnten Eineige Zwillinge sein. Wer in so etwas investiert hat, ist leider ganz schön leichtgläubig gewesen.
Denn das Kartenhaus wird nun leider zusammenbrechen, kleiner Tipp, ich würde auszahlen was auszuzahlen geht, denn bald wird auch das nicht mehr möglich sein!
Antworten Top
#39
(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Wer in so etwas investiert hat, ist leider ganz schön leichtgläubig gewesen.

Oder er hat vorausgedacht, wie z.B. Nick hier am 21.10.2019:
 
(21.10.2019, 00:32)Nick Belane schrieb: Mein wenn du 2-3 Monate machen, was durchaus möglich ist kannst 20-30% raushohlen was ja nicht so schlecht ist aber länger würde ich die Kohle nicht drin behalten. Das hat bei allen Wallets dieses Jahr gut geklappt denke auch hier sollte es funktionieren.

Ich finde es offen gesagt immer wieder amüsant, wie jemand Neues hier ins Forum kommt, das sich offensichtlich mit allen möglichen Projekten beschäftigt, die allesamt ein Ablaufdatum haben und dann uns alle hier darüber "aufklären" möchte, dass etwas Scam ist. Ja, ach nee, sag' bloß. Frech

Aber nagut, ich sage trotzdem einfach mal hallo und herzlich Willkommen im Forum Peet! Lächeln
 
(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Es endet sowieso in einem EXIT SCAM

Jedes Online-Investment-Projekt endet mit einem "Exit Scam". Ich weiß nicht was dieses neumodische Pseudo-Schlagwort im deutschen Markt der Scam-Detektive nun soll. Gibt es einen Scam ohne Exit? Oder gibt es einen Exit ohne Scam? Ich finde es nach wie vor interessant, wie es wohl gerade jetzt im Trend liegt, so viele Mühen zu scheuen, Scams "zu entlarven", wobei es doch einfach genügt, sich auf die einfache Regel zu verlassen, dass jedes Online-Investment-Projekt als Scam endet. Entweder man tut das, weil man immer noch vom Gegenteil träumt und versucht die Spreu vom Weizen zu trennen oder man hat nichts besseres zu tun.

(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Genau so wie PlusToken, CloudToken usw. usw.
EXW und PlusToken sind sowieso 1zu1 aufgebaut und unterscheiden sich kaum, könnten Eineige Zwillinge sein.

Und und und... Jedes Online-Investment-Projekt ist im Kern gleich und von seiner Funktionsweise her eine exakte Kopie vom ersten Online-Investment-Projekt aller Zeiten, made by Charles Ponzi, unabhängig davon ob es als Ponzi gegründet wird oder der Cashflow an andere Projekte oder Märkte angeschlossen ist. Letztendlich läuft das Geld bei jeder angebliche Geld-Vervielfältigung nur im Kreis und ist somit eine Geld-Umverteilung.
 
(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Wer Google benutzen kann ist klar im Vorteil.

Manchmal auch im Nachteil, weil man so nur das findet was man schon vermutet, aber es tut immer gut bestätigt zu werden, so als ob man zu den Klugen gehören würde. Das tun die Blogs, die mit den großen Schlagzeilen und Schlagwörtern wie "Exit-Scam" anziehen, sehr gerne für einen. - Google funktioniert grob ausgedrückt nämlich so: Man findet was man suchst. Wer also nur nach positiven Dingen über ein Projekt sucht, was viele Anfänger bei ihrem ersten Projekt tun, der wird genauso fündig und dem hilft Google genauso wenig, wie den Scam-Detektiven die ihr Wissen nur dafür nutzen um sich untereinander zu stimulieren.

Man kann solche Blogs auch Wiederkäuer nennen, daher gibt es davon hier auch 11 mit dem selben Artikel. Wir kauen solche Dinge gar nicht erst durch, sondern nur noch wie lange ein potentielles Projekt halten kann und ob das für den Break-Even-Point reicht. Eben so wie es Nick angesprochen hat. Damit herzlich Willkommen auf X-Invest. ^^
 
(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: kleiner Tipp, ich würde auszahlen was auszuzahlen geht, denn bald wird auch das nicht mehr möglich sein!

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber das war tatsächlich die am meisten nützliche Aussage in deinem ganzen Beitrag für diese Plattform hier, besonders für Anfänger, die hier als Investoren in dem Markt mit einem Portfolio Gewinne ansammeln möchten. Das ist allerdings bereits ein grundsätzlicher "Tipp", um nicht zu sagen eine Regel, welche man diesen an die Hand gibt: Immer von Anfang an alles auszahlen was geht und zwar bei jedem Projekt, selbst wenn man keine 11 Artikel mit Warnungen findet.

(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Schreibt das ganze ab!

Ich glaube, hier hat es nicht einmal jemand "an-geschrieben", bevor er es überhaupt abschreiben könnte. Ich glaube, die meisten hier, zumindest die hier im Thema posten, gehen ziemlich distanziert mit der Situation um, so wie es sich für einen Portfolio-Investor gehört. Die Verzögerungsphase hat eingesetzt, also berichtet man die "Updates" und ansonsten wird rationell agiert. Oben drauf wird sich noch über die Situation lustig gemacht, wie es hier oft der Fall ist, um mit dem Markt locker umzugehen. =)

(08.04.2020, 02:10)Peet840 schrieb: Das lag schon auf der Hand bevor das ganze Projekt überhaupt gestartet ist!

Und trotzdem kommen Posts wie diese hier immer erst nach dem die Verzögerungsphase - ähm, ich meine, "der Exit-Scam" eingesetzt hat. Frech

Und wie gesagt, nicht immer gibt es so viele Artikel, die mit "hart recherchierten Fakten", bzw. Weitergabe öffentlicher Mitteilungen, davor warnen, aber trotzdem sollte es immer auf der Hand liegen, denn es gab niemals ein Online-Investment-Projekt, das dauerhaft realisierbar war und das wird es niemals geben.

Nochmal herzlich Willkommen im Forum Peet! Bin gespannt ob du hier länger aktiv bleibst. Zwinkern

Bist aber auf jeden Fall willkommen, so wie jeder hier! Sehr gut!

Liebe Grüße, Peter
Antworten Top
#40
Natürlich folgt bei einem Scam ein Exit Scam das ist mein Fehler sorry.

Aber alle Projekte die es im Internet gibt sind, sind Gott sei dank nicht von Anfang an Ponzi Systeme die nach bereits, so wie EXW 6 Monaten zusammenbrechen!

Und auch ein ICO so wie Socratescoin ist auch nicht üblich, dass 47 Millionen Euro eingesammelt werden und dann einfach alle abhauen. Ich selbst habe bei etlichen ICO‘s partizipiert und kann nur positives von ICO’s Berichten.

Lediglich muss man aufpassen, wo und bei wem man mitmacht, diese Leute sind bereits länger schon bekannt! Gehen tut es Hauptsächlich auch um die Seriösität der CEO‘s und Leute was dahinterstehen... Mir ist schon klar, dass wir hier ein Monitoring von HYIP‘s betreiben und früher oder später sowieso alle Programme nicht mehr auszahlen werden, wie es schon immer so war Smile!

Um was es mir geht ist, dass die Leute in Zukunft auf diese Personen besonders aufpassen und darauf achten. Es kann ja sein, dass bald der nächste Betrug aus dem Hut gezaubert wird... Vielleicht ist es das nächste mal wieder einmal ein ICO, dann wird er hier auf der X-Invest Seite nicht gelistet und vielleicht fallen dann wieder die nächsten Leute darauf rein und es werden wieder ein 47 Millionen Euro eingesammelt.?!

Traurig ist es nur, dass sich hier immer wieder die gleichen Personen (CEO‘s) im deutschsprachigen Raum bereichern. Jeder kennt sie, oder hat sie schon einmal gesehen, mich wundert, dass die sich überhaupt noch getrauen unter das Volk zu mischen. Das lustige ist auch, dass diesen Personen bis heute noch rechtlich gesehen nie nichts passiert ist. Was sehr komisch ist...
Antworten Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "EXW - Exchange Wallet"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Crowd Invest Juicyfields Cannabis Crowdgrowing ZiinxFTW 7 588 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: ZiinxFTW
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Crowd Invest Cannergrow GmbH Nick Belane 170 24.922 Gestern, 16:47
Letzter Beitrag: Nick Belane
Programm-Status: Zahlt aus Hybrid Nexus Global: Forex, ICO, STO, Academy, Mining kiktrader 212 22.944 02.06.2020, 09:02
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Zahlt aus P.-Included CMMT Revolution 2-5% wöchentlich kiktrader 333 33.837 02.06.2020, 08:41
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Ungeprüft Crowd Invest Energy 2020 (Weter) kiktrader 31 1.539 30.05.2020, 09:58
Letzter Beitrag: kiktrader

Werbung

Werbung