Themeninformation
  • Ersteller: BAS
  • Ansichten: 2255
  • Beiträge: 7
  • Abonnenten: 0
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Wie analysiert man ein Long- /bzw. Short Term?


"[Gelöst] Wie analysiert man ein Long- /bzw. Short Term?" - Diskussion

#1
Gelöst 
Hallo zusammen,

ich versuche krampfhaft herauszufinden wie man schon zu Beginn erkennt ob es sich um ein Long Term oder ein Short Term handelt. Ich habe bis jetzt keine Infos darüber gefunden. Kann mir da jemand helfen?

Danke

BAS
Antworten Top
#2
Diese Aussagen bzgl Short-, Mid-, Longterm beziehen sich immer nur auf die Planlaufzeiten die das Proggi anbietet.

Von einem Longterm spricht man in der Regel wenn die Pläne so Laufzeiten ab 60 Tage und länger haben und die täglichen Rendite sich um die 1% oder weniger bewegen.

Das darf man nicht damit verwechsel, zb jetzt mal Laser hergenommen, nur weil das 135 Tage lief ist es kein Longterm aufgrund der Pläne.

Edit: Dann nehm ich wohl meine Aussage zurück nach dem Posting von der InvestmentKatze.
Bin wohl nicht up-to-date Smile
Antworten Top
#3
Für mich war es immer so, dass sich der Begriff "Term" auf die Laufzeit eines Planes bezog.
Beispiel:
Planlaufzeit 1 Jahr: Longterm.
Planlaufzeit 1 Tag: Short-term (A1D).

Habe mich aber neulich mit Admin Peter unterhalten und der hat mir quasi gesagt, dass dies inzwischen veralterte Begriffe sind, weil der Markt sich änderte.

Er sagte:
"Short Term = After-Pläne
Mid Term = Principal Included
Long Term = Principal Back
Es hat nichts mit der Laufzeit per se zu tun!"

und empfahl mir dies Video:

https://www.youtube.com/watch?v=00S08X-mHlE
Antworten Top
#4
(14.11.2017, 09:08)InvestyCat schrieb: Für mich war es immer so, dass sich der Begriff "Term" auf die Laufzeit eines Planes bezog.
Beispiel:
Planlaufzeit 1 Jahr: Longterm.
Planlaufzeit 1 Tag: Short-term (A1D).

Habe mich aber neulich mit Admin Peter unterhalten und der hat mir quasi gesagt, dass dies inzwischen veralterte Begriffe sind, weil der Markt sich änderte.

Er sagte:
"Short Term = After-Pläne
Mid Term = Principal Included
Long Term = Principal Back
Es hat nichts mit der Laufzeit per se zu tun!"

und empfahl mir dies Video:

https://www.youtube.com/watch?v=00S08X-mHlE

Allein von der Terminilogie ist das schon recht irreführend. Nur wenn der Markt sich ändert, ändert sich nicht die Terminilogie. Dieses würde ja den gesamten Markt komplett verwirren!

1. In diesem Ansatz erklärt man einen Fachbegriff mit einem Fachbegriff. Sowas sollte man eigentlich unterlassen!

2. Rein von der Übersetzung her:   
  • Short Term = kurzfristige Laufzeit
  • Mid Term = mittelfristige Laufzeit
  • Long Term = langfristige Laufzeit
3. Wenn man hier den Bezug zum Kreditwesen nimmt, bedeuten die Begriffe folgendes:
 
  • Kurzfristige Kredite mit einer Laufzeit unter einem Jahr
  • Mittelfristige Kredite mit einer Laufzeit von einem Jahr bis unter vier Jahren
  • Langfristige Kredite mit einer Laufzeit von mehr als vier Jahren
Diese Fakten würde ich auf die HYIP-Branche folgend übertragen:
  • Kurzfristige Anlagen mit einer Laufzeit bis zu 30 Tagen
  • Mittelfristige Anlagen mit einer Laufzeit von über einen Monat und unter einem Jahr
  • Langfristige Anlagen mit einer Laufzeit von einem Jahr und mehr
Antworten Top
#5
Dann erklärt man halt den Fachbegriff, mit dem man den Fachbegriff erklärt hat und lernt 2 Sachen, juhu.^^

After-Pläne: Gewinn und Grundkapital NACH Ende der Laufzeit.
Principal-Included: Grundkapital wird mit dem Gewinn inkludiert gezahlt.
Principal-Back: Grundkapital wird nach Ende der Laufzeit zurück gezahlt.

Es hat auch niemand behauptet, dass sich die "Terminologie" ändert, aber der Markt - wir reden über ein ausgestorbenes Synonym. Zwinkern

Was ich behaupte: Die Begriffe sind nicht mehr anwendbar, weil jeder die Grenze zwischen "Long" und "Mid" anders zieht. Da es keine feste Definition GIBT, kann man sich entweder drüber streiten, wo man die Grenze zieht oder man versteht was ich meine: Der Begriff BEZOG sich mal auf die Laufzeit, weil alle After-Pläne kurzläufig waren, Principal-Included-Pläne mittelfristig und Principal-Back-Pläne langfristig. Da die Zeiten um sind, hat auch das Kreditwesen spätestens jetzt nichts mehr zu melden.

Die Markt-Meinungen gehen nun einmal auseinander und einer sagt Long-Term 60 Tage und jemand anderes 90 Tage. Eine Terminologie schließt eben auch eine feste Definition mit ein. Die gibt es hier nicht. Früher gab es eine: Der indirekte Bezug auf die PlanART - früher ging diese mit der Laufzeit Hand in Hand, weswegen die Begriffe im Sprachgebrauch entstanden waren. Nun sind sie veraltet und unbrauchbar. Sieht man auch an der Diskussion hier. xD

Und zu guter Letzt: Ist doch auch ein Bisschen buggy alles.^^ Versteht man eine Plan-Laufzeit besser, wenn man sie labeln kann? Grinsen

Wo wir uns alle einig sind ist auf jeden Fall: Es hat NICHTS mit der Programm-Lebenszeit zu tun.^^

Viele Grüße
Peter

PS. Der Markt IST komplett verwirrt (auf mehrfache Art)! Tongue Out
Antworten Top
#6
(14.11.2017, 09:08)Nuggiator schrieb: Das darf man nicht damit verwechsel, zb jetzt mal Laser hergenommen, nur weil das 135 Tage lief ist es kein Longterm aufgrund der Pläne.

Edit: Dann nehm ich wohl meine Aussage zurück nach dem Posting von der InvestmentKatze.
Bin wohl nicht up-to-date

1. Laser war dann unter den Midterms ein Longrun.

So würde ich das ausdrücken.

2. Ich weiss auch nicht.
Das habe ich halt selbst gesagt bekommen.

Ausgangspunkt war:
Ich werde öfter mal von Neulingen auf Telegram mit der einen oder anderen Frage beglückt oder habe Unterhaltungen.
Einer fragte mich, ob ich mal wieder "so ein gutes Short-Term", wie Coinreum im Angebot hätte.
Ich antwortete: "Coinreum ist doch kein Short-Term, sondern ein Midterm."
Ich erklärte ihm die 3 Begriffe.
Dann kam ich selbst ins Grübeln.  Grübeln
Ab welcher Plan-Laufzeit beginnt denn nun der Longterm? Ab 6 Monaten? Ab 4? Ab 12?
Und wie lange spricht man vom Short-Term? Bis 3 Tage? Bis 5? Bis 7?
Kurzerhand habe ich dann Peter angeschrieben mit der Frage nach einer genaueren Definition.

Die Antwort hat mir auch nicht sooo gut gefallen, weil, wenn alle After-Pläne Short-Terms sind, dann war der 6-Monate-After-Plan von Lavida Nueva ja ein Short-Term?  Schock 3

Er sagte dann: ja, der Markt habe sich verändert, deswegen benutzt man diese Ausdrücke am Besten nicht mehr.


Wie gesagt, so richtig happy bin ich damit auch nicht, weil die Beschreibungen von Programmen und Plänen jetzt irgendwie mehrerer Wörter und Erklärungen bedürfen.

Aber ich nehme an, er wird sich dann später auch noch hier zu Wort melden.  Zwinkern
edit: Kuck mal an, während ich gemütlich schrieb, hat er sich schon gemeldet. Lächeln
Antworten Top
#7
Na schau an, bei all den Infos hab ich das übersehen. Das Video kannte ich zwar schon, war aber einfach nicht mehr auf meinem Zeiger. Danke dir, so ist jetzt einiges klarer! Übrigens ab Minute 28 etwa findet man diese Aussage welche du schon zusammengefasst hast.

Boah seid Ihr fix! Ich habe mir das Video angesehen und gleich wurde so viel geschrieben. Also ich habe die "Botschaft" verstanden und danke euch Allen!
Antworten Top
#8
Einfach nicht mehr benutzen die Worte, WEIL sie eben so verwirrend sind und alle werden glücklich! Grinsen

Auch die Auflistung oben ist ja total relativ. Daran müsste man doch merken, dass etwas nicht stimmt. Jeder würde das anders auf die HYIP "Branche" übertragen.
Früher waren es eben noch feste Begriffe, weil der Markt sich sozusagen dran hielt. xD

Nun haut der Markt auch ein Short-Term / After-Pläne mit 1-Jahres-Laufzeit raus. Grinsen

Jau, Bestens - vielleicht versteht man mündlich besser, was ich meine: https://youtu.be/00S08X-mHlE?t=28m15s

Hier das Thema zum Video: https://x-invest.net/forum/thread-video3-beratungs-gespr%C3%A4ch-mit-mitglied-vom-03-04-17-%C3%BCber-questra-und-mehr

Zusammenfassend: Alles was ich dort sage ist, als die Leute früher mitkriegten, dass Principal-Back z.B. immer lange Laufzeiten hatten, holten sie die Begriffe "Terms" hervor um ein schnelles Wort bei Hand zu haben. Nun hat sich der Markt geändert und jeder fragt sich wofür die Begriffe da sind.^^

Damals gabs auch noch keine HYIPs mit gemischten Plänen und eben keine PB-Pläne die nur 15 Tage gingen.

Alle After-Pläne waren maximal 15 Tage lang.
Alle PI-Pläne waren maximal 45-60 Tage lang.
Alle PB-Pläne waren sogar bis zu 1 Jahr lang.

Heute ist das ausgestorben: Früher stand aber genauso auf keiner HYIP-Seite was von "Term". Dort steht immer nur die Planart. "Term" ist eine Erfindung der Investoren.

Viele Grüße
Peter

PS. Woran man erkennt ob ein Programm lange oder kurz läuft, ist die Kernfrage des Markts - jedenfalls nicht an der Bezeichnung "Term".^^
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung