Themeninformation
  • Ersteller: HooDies
  • Ansichten: 972
  • Beiträge: 12
  • Abonnenten: 3
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Ferdinand Capital


"[Mixed-Hyip] Ferdinand Capital" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich und/ oder andere Foren-Nutzer selektiv, limitiert oder garnicht aus (Status: Warnung)! 



Hallo Zusammen,

heute stelle ich Euch das Programm

Ferdinand
vor,
welches am
05.08.2019
gestartet ist.





EinblendenSpoiler:


EinblendenSpoiler:


EinblendenSpoiler:





Der Admin bietet uns zwei unterschiedliche Pläne an, die jeweils in Abhängigkeit unseres
Invest vier unterschiedliche Konditionen enthalten.




Progressive Offer
4,5% an Kalendertagen  - Laufzeit 30 Kalendertage - ROI 135%

Ab einer Einlage zwischen 20 USD und 500 USD erhalten wir
täglich 4,5 % auf unsere Einlage gutgeschrieben.
Die Laufzeit des Planes  beträgt 30 Kalendertage.
In den täglichen Gutschriften ist ein Anteil unserer Einlage enthalten,
diese erhalten wir also nicht zurück.

Beispiel:
Wenn wir 100 USD einzahlen,
erhalten wir täglich einen Profit von 4,50 USD gutgeschrieben.
Den BEP erreichen wir nach 22 Kalendertagen.
Am Ende der Laufzeit von 30 Kalendertagen haben wir folgendes Ergebnis:
30 mal 4,50 USD = 135 USD =  ROI 135%.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -




Daily Offer
1,30% täglich  - Laufzeit 15 Kalendertage - Einlage zurück - ROI 119,5%

Ab einer Einlage zwischen 20 USD und 500 USD erhalten wir
täglich 1,3% auf unsere Einlage gutgeschrieben.
Die Laufzeit des Planes  beträgt 15 Kalendertage.
Am Ende der Laufzeit erhalten wir unseren Invest wieder gutgeschrieben.

Beispiel:
Wenn wir 100 USD einzahlen,
erhalten wir täglich einen Profit von 1,30 USD gutgeschrieben.
Den BEP erreichen wir am Ende der Laufzeit und haben.
folgendes Ergebnis: 15 mal 1,30 USD = 19,50 USD plus 100 USD (Invest) = 119,50 USD =  ROI 119,50%.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Warnung: Von den restlichen Plänen wird nach §7.9 der Nutzungsbedingungen abgeraten!






Minimum Deposit
20 USD
Maximal Deposit
unbegrenzt

Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt:
USD - 0,10 USD
Bitcoin -  0,0014 BTC

Einen Maximalauszahlungsbetrag gibt es aktuell keinen.

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen sind nicht bekannt.

Auszahlungen werden manuell innerhalb von 24 Stunden ausbezahlt.





Folgende Zahlungsprozessoren bzw. Kryptowährungen stehen uns zur Verfügung:
Perfect Money, Payeer, Bitcoin, Litecoin, Ethereum





Das Partnerprogramm ist Fünf-Stufig aufgebaut.
In Level-1 erhält man 8%.
In Level-2 erhält man 3%.
In Level-3 erhält man 2%.
In Level-4 erhält man 1%.
In Level-5 erhält man 1%.






Bei einem Investment im 1.-Level, also direkt unter mir, bekommt Ihr ab einem Invest von 100 USD
auf euer erstes Investments 100% RCB abzüglich notwendiger Transfergebühren von mir zurück.

Zahlt ihr zum Beispiel umgerechnet 100 USD ein bekommt ihr von mir ca. 8,00 USD zurück.

Schreibt mir bitte dazu eine PN innerhalb von 72 Stunden nach Einzahlung mit unten stehendem Inhalt.


Wenn ich innerhalb von 72 Stunden keinen RCB-Antrag erhalte, sende ich 50% eures RCB's
als Unterstützung an X-Invest.

Möchtet Ihr selbst einen Teil eures RCB zur Unterstützung an X-Invest gesendet haben, dann
teilt mir das per PN entsprechend mit.






Schreibt mir bitte dazu eine PN innerhalb von 72 Stunden nach Einzahlung mit folgenden Inhalt:

Programm:
User-Name bzw. registrierte Wallet-ID:
Datum des Invests:
Summe der Einzahlung:
Zahlungsanbieter:
Wallet ID:
Beantragte Prozent: z.B. 70%
X-Invest-Unterstützung in Prozent: z.B. 30%





EinblendenSpoiler:

Falls ich mit meiner Vorstellung euer Interesse für

wecken konnte, dürft Ihr euch gerne

hier anmelden

oder hier



Ich wünsche uns Allen einen schnellen BEP und ein überaus langes Programmleben !



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!




Antworten Top
#2
#freigeschaltet
Antworten Top
#3
"Danke j3nsss für den Freischaltungsservice"  [Bild: mosking.gif] 


Erste Auszahlung ist eingetroffen und wurde gepostet.

Ein Gebührenabzug findet nicht statt.
Somit ist der Grüne Daumen gesetzt.
[Bild: attachment.php?aid=17505]
Ich wünsche uns Allen ein erfolg- und profitreiches Programm.
Antworten Top
#4
Also von der Promotion lässt er sich nicht lumpen.
Das ganze schreckt mich ab muss ich sagen.
Er haut schon überall mächtig rein.
Ganz kritisch könnte es am 15 Kalendertag werden,
wenn Leute aus dem Plan rausziehen und nicht mehr neu anlegen.
Dann könnte der Admin ganz schnell die Panik bekommen,
könnte ich mir vorstellen.
Das ganze ist natürlich nur eine subjektive Einschätzung von mir,
es kann alles ganz anders kommen, wie so oft in diesem Markt.
Antworten Top
#5
Habe mir auch lange überlegt, ob ich da einsteige und schliesslich dagegen entschieden. Erstmal wegen der vielen Hype, die darum gemacht, ich weiss gar nicht mehr wieviele Refjäger sich bei mir deswegen gemeldet haben und die ziemlich vielen und auch hohen Einzahlungen, die da gleich reingeschmissen worden sind. Auch denke ich, dass Nuggi Recht hat mit dem 15-Tageplan.
Auch ist der angegebene Telegram-Support nicht erreichbar genauso wenig wie die FB-Seite.

Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass das nicht gut gehen kann. Aber ist eben nur mein Bauchgefühl, das sich auch irren kann.

Ich hoffe für Alle, die hier investiert sind, dass ich mit meiner Einschätzung völlig daneben liege.
Antworten Top
#6
Das sind wie immer subjektive Wahrnehmungen.  Cool
Klar der Trommelwirbel ist schon recht Groß um Ferdinand Capital und der Run ist
entsprechend da, auch die Promoter sind mit an Board bzw. steigen hier entsprechend
ein. Wir werden sehen wie es sich weiterentwickelt, Ich vergleiche es mit dem Einstieg
von Finastone, war in etwa ähnlich, wobei auch andere Ähnlichkeiten vorhanden sind Zwinkern .
Ferdinand ist nun mal eines dieser Programme die eine sehr starke Polarisation haben
und das heißt nun mal das Pro und das Contra entsprechend ausschlagen. Ich habe mich
für dass Pro entschieden und die Zeit wird zeigen wer verliert , wer zuschaut und wer gewinnt.
Das Spiel des Marktes geht weiter ...  Grinsen
Antworten Top
#7
Ferdinand.Info
Bei Ferdinand.Capital wurde inzwischen eine DDos-Prüfung
per CoverDDOS vorgeschaltet. Inzwischen hat sich auch die
Aufregung bzw. der Hype etwas normalisiert.
Antworten Top
#8
Ferdinand.Info
Bei Ferdinand.Capital läuft alles aktuell ohne Probleme.
Der Admin baut die Seite weiter mit Sicherheitsfeatures aus
und täglich wird neu investiert.
Auszahlnungen werden relativ schnell abgearbeitet,
so darf es hier gerne weiter gehen.
Antworten Top
#9
Ich habe gerade entsetzt feststellen müssen das der Ferdinand Probleme macht, die
Seite ist aktuell nicht erreichbar und einige Monitore haben den Status schon auf "Not Paying"
Ich setze jetzt gleich mal das Ausrufezeichen und bitte euch hier erst mal nichts zu investieren,
vielleicht bis alles geklärt ist.
Antworten Top
#10
Na ja, wie es halt immer so läuft,
"Viel Rauch um Nichts" - Dem Ferdinand ist tatsächlich die Luft ausgegangen,
vor lauter Einnahmen. Schwupp und weg.
- SCAM-
Antworten Top
#11
Bei aller Skepsis, die ich gegenüber dem Programm hatte, hätte ich wirklich nicht gedacht, dass es so schnell zu Ende gehen könnte.
Schei.. Admin, der wohl von Anfang an nichts Gutes vor hatte, hätte aber doch zumindest mal das Auslaufen der 15-Tagepläne abwarten können, dann wäre er bestimmt reicher in den Urlaub gefahren. Aber war wohl zu ungeduldig. Er kann ja nicht ganz unerfahren sein, sonst hätte er nicht so eine Hype kreieren können.

Wenn der einem zufälligerweise nochmals über den Weg laufen sollte, ist er zu meiden.
Antworten Top
#12
(15.08.2019, 14:10)Konsti schrieb: Bei aller Skepsis, die ich gegenüber dem Programm hatte, hätte ich wirklich nicht gedacht, dass es so schnell zu Ende gehen könnte.
Schei.. Admin, der wohl von Anfang an nichts Gutes vor hatte, hätte aber doch zumindest mal das Auslaufen der 15-Tagepläne abwarten können, dann wäre er bestimmt reicher in den Urlaub gefahren. Aber war wohl zu ungeduldig. Er kann ja nicht ganz unerfahren sein, sonst hätte er nicht so eine Hype kreieren können.

Wenn der einem zufälligerweise nochmals über den Weg laufen sollte, ist er zu meiden.

Da kann ich Dir absolut nur zustimmen.
Ich vermute das der Admin mit den Einnahmen aus Ferdinand sein Hauptprogramm "Finastone" stützen wollte bzw. dies
auch entsprechend getan hat, aber das sind meine Vermutungen.
Antworten Top
#13
#Moderation: Programm-Thema zu "geschlossene Programme" verschoben!
ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung