Themeninformation
  • Ersteller: MirandaR
  • Ansichten: 3776
  • Beiträge: 34
  • Abonnenten: 3
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Admox


"[MLM] Admox" - Diskussion

#1
Warnung / Wichtiger Hinweis / Problem-Status bei Programmen / Einspruch 
ADMOX - Online-Marktplatz mit direkter Anbindung an den Offline-Handel
 Hallo Leute,
gerne stelle ich euch ADMOX vor.
 
ADMOX ist sowas wie ein (meist online) Marktplatz mit angebundene Community.
Online seit 01.06.2018, ist es noch ganz frisch am Start, und es werden weiterhin stets mehr an Funktionen hinzugefügt.
 
Das Impressum zeigt eine Firma in Forstern, Oberbayern. Einen der dort erwähnten geschäftsführende Gesellschafter, kenne ich persönlich.
 
Man kann auf 3 verschiedene Arten dabei sein:
·      als Endkunde zum Shoppen
·      als Werbepartner um Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben/verkaufen
·      als Vertriebspartner um dazu noch neue Werbepartner zu werben und damit zu verdienen
Auch jede Kombination ist möglich. Also kannst du alles sein.
 
Als Endkunde (Shopper) (kostenlos) nimmt man Teil an einem Benefitprogramm. Z.B. erhält man für das Anschauen von Produktfilme oder das Schreiben von Rezessionen über Produkte, sgn. MOX-Punkte. Ab 500 Mox, kann man diese eintauschen gegen ein 50€-Einkaufsgutschein, ein zu lösen über den ADMOX Shop. Noch ist das Produktangebot nicht sehr groß, dies wird aber erweitert werden mit den Angeboten der Werbepartner. Es ist jetzt also nicht vorhersehbar, was da alles noch dazu kommen wird, kann alles Mögliche sein. Aktuell findet man zB schon Outdoor- und Jägerprodukte, Gewürze, Nudeln, Rothirsch Schinken, sogar Holzbacköfen sind dabei.
Ein weiterer Vorteil von ADMOX liegt darin, dass Produkt muss ich gar nicht nur unbedingt online kaufen. ADMOX sagt dir auch, wo das Produkt im Handel zu finden ist (das ist natürlich nur möglich bei den Unternehmen die bei ADMOX gelistet sind).

 
Händler oder Dienstleister können Werbepartner werden. Es gibt hierfür keine Einstiegsgebühr. Die Werbung muss man selbstverständlich schon zahlen. Es gibt dafür Pakete zwischen 50€ und 5.000€ pro Quartal, wobei XL und XXL erst später bestellbar sein werden. Man kann dazwischen wechseln, oder falls man nicht mehr möchte, einfach immer zum Quartal kündigen.



Beispielhaft hieraus mal das Werbepaket M: hier erhält der Werbepartner für 700€ zzgl. MwSt, folgende Leistungen:
200 Produkte einstellen, 5 Werbebilder für YouTube, Facebook oder Amazon, 1-Top-Banner für einen Monat auf ADMOX (im Onlineshop).

Die Produkte/Dienstleistung des Werbepartners werden nicht nur in der ADMOX Plattform, sondern können ebenso in den Plattformen YouTube, Amazon, Ebay, Alibaba, Facebook, u.v.m. gepusht werden. Es gibt dazu im Backoffice diverse Einstelloptionen.


Geld verdienen kann man als Vertriebspartner. Die einmaligen Kosten für eine Lifetime-Mitgliedschaft betragen 59,50€ inkl. MwSt. Hierin enthalten sind 100 Visitenkarten, welche man zugeschickt bekommt.
Die Provision für den eigenen Umsatz beläuft sich zwischen 20% und 50%. Für den Strukturaufbau gibt es eine geschlossene 10x6 Matrix (sich selbst + bis zu 5 Ebenen darunter).
Jeder Vertriebspartner hat 700€ zzgl. MwSt Mindestumsatz an Werbepakete pro Jahr zu erreichen, sonst verliert er seinen ADMOX Vertriebspartner Status und ist nur noch Shopper. Hierbei zählen neben evtl. Eigenumsatz auch die (wiederkehrenden) Umsätze seiner bestehenden Kunden (also die Werbepartner, welche nicht auch Vertriebspartner sind).
 
Der Marketingplan ist etwas anders als gewohnt.
1. Zwischen den Ebenen gibt es immer 5% Differenzprovision, unabhängig von weiteren Qualifikationen als wie hier oben erwähnt.
2. Um aber für seinen Eigenumsatz und eigenen Werbepartner (also Umsatz der NICHT-Vertriebspartner) mehr als die 20% Provision zu bekommen, muss die nächste Ebene aus der Matrix mit Vertriebspartnern voll werden.
In Klartext; wenn die Ebene 2 mit 10 Leute voll ist, bekommt man für seinen eigenen Umsatz ab dann 25% statt vorher 20% Provision.
Ebene 3:          10x10= 100                              30%
Ebene 4:          10x10x10= 1.000                     35%
Ebene 5:          10x10x10x10= 10.000              45%
Ebene 6:          10x10x10x10x10= 100.000      50%

Folgend als Beispiel die Stufen (entspricht nicht ganz den Ebenen, aber verdeutlichen den Verdienst) 1 bis 3. Hierbei wird angenommen, dass jeder VP nur seinen Mindestumsatz von 833€ brutto (700€ zzgl. MwSt) macht. Um in die nächste Stufe zu kommen, muss dann die nächste Ebene mit 10 VPs gefüllt sein:

In Stufe 1 gibt es 20%, entweder auf Eigen- und/oder Kundenumsatz. 20% x 833€ = 166,60€ brutto Mindestverdienst oder -einsparung pro Jahr.
In Stufe 2 hat man dann verdient: 10x 20%x59,50€ = 119€. Zudem 10x 5%x833€ = 416,50€. Über den Eigenumsatz gibt es ab Erreichen der Stufe 2, 25% x 833€ = 208,25€. Macht zusammen in dieser Stufe: 119€+416,50€+208,25€= 743,75€ brutto. Ohne die 119€ welche nur einmalig sind, handelt es sich hier dann um brutto Mindestverdienst pro Jahr.
In Stufe 3 hat man dann verdient: 100x 5%x833€ = 4.165€. Über den Eigenumsatz gibt es ab dieser Stufe, 30% x 833€ = 249,90€. Macht zusammen in dieser Stufe: 4.165€+249,90€= 4.414,90€ brutto Mindestverdienst pro Jahr.
Die nächsten Stufen rechnen sich ähnlich, mit den hier oben erwähnte Zahlen und Prozentsätze.
Bitte beachten; o.g. Beispiele können und werden in der Realität natürlich abweichen, denn man kann schneller oder langsamer vorankommen, auch werden z.B. die Leute natürlich mit Umsätze nicht warten, ob du als VP schon deine nächste Ebene voll hast, also auch da kann und wird es variieren. Abhängig von den eigenen umsatzsteuerrechtlichen Status, wird MwSt evtl. nicht mit ausbezahlt, aber das ist ja auch bei anderen Firmen üblich und liegt am Steuerrecht.

Auch wenn es manch einem fast unmöglich erscheinen mag, jemals eine volle Matrix und somit die 50% für Eigen- und/oder Kundenumsatz zu erreichen: erstens zählt auch einen eventuellen Spillover dazu, zweitens bin ich der Meinung, dass der Matrixteil mit den stets 5%, der Interessantere ist.
Wenn man bedenkt, dass es auch ab 20% auf den Eigenumsatz gibt, sehe ich es als Selbstverständlichkeit, den Kunden auch an zu bieten, für einmalig 59,50€, welche er auch absetzen kann, Vertriebspartner zu werden. Dadurch wird dann seine eigene Werbung, solange er jährlich mindestens 833€ brutto (700€ netto) Mindestumsatz macht, mindestens um 20% bis max. 50% günstiger. Zudem KANN ein passives Einkommen entstehen, wenn er doch mal einen Kollegen wirbt, oder er Spillover erhält.
 
Zahlungsmöglichkeiten beim Kauf von Produkte:
Sie bieten alle Arten der Zahlungsmöglichkeiten an. Hierbei gibt es Paypal, Kreditkarten, Sofort Überweisung und auch demnächst Kryptowährungen.
 
Auszahlungen der Provisionen:
Die Zahlungen landen sofort nach entstehen der Provision zuerst in den internen Wallet. Von hieraus kann jeder selbst entscheiden, wo er das Geld hinbuchen möchte. Es gibt dabei keine Mindestsumme. Die Anforderung geht sofort automatisch weiter an den Zahlungsprovider, dort kann es bis zu 14 Tage dauern. Auszahlung geht natürlich nur auf die Zahlungsoptionen die man auch selber hinterlegt hat. Es fallen auf die Auszahlung nur die üblichen Gebühren der Kreditinstitute an.
Walletguthaben wird sofort nachdem das Geld bei ADMOX eingegangen ist verfügbar und kann abgebucht werden. Der Rest liegt an der jeweiligen Bank.
 
Eine Verifizierung ist nur dann nötig, wenn man sich als Unternehmen registrieren möchte. Dann ist es sogar möglich, mit mehreren Mitarbeitern die selben Konten zu verwalten. Hierbei ist dann pro Person neben der Steuernummer auch der Personalausweis hochzuladen. 


Mein Fazit und Eigendarstellung der Firma:

EinblendenSpoiler:

Hier könnt ihr euch gleich anmelden:
Antworten Top
#2
#freigeschaltet
Antworten Top
#3
DAS nenne ich mal eine Motivation:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Ab dem 01.08. bis 31.8. wird einen Top10 Platz vergeben an denjenigen, der die ersten 1000 Leute einschreibt. Dadurch bekommt er direkt 35% aus Eigenumsatz und 4,9% aus dem Gesamtgewinn des Unternehmens, sowie 100 KG Anteile am Unternehmen.
Antworten Top
#4
Soeben habe ich erfahren, dass es zum 1.8. ein großes Update geben wird, und es dadurch zusätzliche Funktionen im BO geben wird.
Ich bin schon gespannt Smile
Antworten Top
#5
Diverse Umstände haben dazu geführt, dass ein paar Funktionen noch nicht fertig geworden sind.
Die brauchen noch 1-2 Wochen.
1.9. soll es dann wirklich richtig losgehen.
Hoffentlich sind dann alle Kinderkrankheiten weg Smile
Antworten Top
#6
Gestern zu Besuch bei meinem Bekannten, einer der Geschäftsführer.
Ich bekam etwas mehr Einblick, woran die Verzögerungen lagen. Auch durfte ich schon diverse Seiten sehen, die zwar schon (teilweise fast) fertig waren, aber noch nicht implementiert.
Am besten gefiel mir den Ausblick auf weiteren Phasen.
Es bestehen schon konkrete Pläne, für die Zeit wenn eine gewisse Größe erreicht ist. Hat mich sehr beeindruckt, und ich denke, es handelt sich hier wirklich um eine Firma mit großem Potential.
Gerne würde ich schon mehr schreiben, aber leider noch nicht freigegeben.
Ich darf euch aber eins der fertig gewordenen Werbefilme zeigen:

[video=facebook]https://www.facebook.com/MirandaRcom/videos/10204869088964026/[/video]
Antworten Top
#7
Folgende Mitteilung wurde soeben freigegeben:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Ab 01.10.2018 gibt es bei ADMOX ein Shop im Shop System - Den ADMOX stärkt Deine Marke - Finde über einen Klick alle Produkte eines Werbepartners.

Noch weiss ich nicht, wie das mit dem Shop im Shop praktisch aussehen wird, somit auch nicht, wie hoch der technische Aufwand und evtl. damit verbundenen Kosten sein werden.
Grundsätzlich könnte es aber eine interessante Option sein.
Antworten Top
#8
Es geht leider alles etwas schleppend, aber wie ich inzwischen erfahren habe, besteht jetzt Kontakt mit einem erfahrenen Vertriebler.
Es wird gearbeitet an Material für den Partnern. Es ist wohl doch nicht immer leicht, mit dem bisher vorhandenen Infos, die Vorteile ausreichend dar zu stellen, darin soll Abhilfe kommen.
Ich sehe hier weiterhin Potential. Wer JETZT dazu kommt, erhält noch einen Top Platz in der Matrix, und das wirklich für kleines Geld.
Antworten Top
#9
Das vorher Geschriebene bestätigte sich soeben, freue mich darüber Lächeln

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Ab 05.10.2018 starten wir mit unseren Veranstaltungen, wo Interessenten mehr über ADMOX erfahren können. Eine Anmeldung und ein Onlinekalender für die Veranstaltungen werden gerade vorbereitet und stehen voraussichtlich ab 01.10. zur Verfügung.
Antworten Top
#10
Noch keine großen Ankündigungen, aber ich merke, dass weiterhin gearbeitet wird.
Morgen soll es einen internen Zoom-Call geben, wo an die neue Präsentation gefeilt und geübt wird.
Da bin ich schon sehr gespannt drauf, denn ich denke, für den Vertrieb wird es wichtig sein, Tools und Infos zu haben, damit die viele Vorarbeit auch Früchte tragen kann.
Freue mich nachwievor darauf Lächeln
Antworten Top
#11
Die erwähnte Präsentation war schon sehr weit, aber es stellte sich doch heraus, dass Einiges noch etwas entzerrt werden muss, damit es inhaltlich verständlicher rüber kommt.
Es ist wohl schwer, etwas zu erklären was man selber schon als Kenntnisstand vorausgesetzt hat, aber es muss eben auch passen für Leute ohne Vorkenntnisse.
Das merke ich auch daran, dass es aus diesem Kreis noch keine großen Reaktionen gibt, obwohl ICH es nachwievor gut finde.
So hoffe ich, dass es bald eine überzeugendere Präsentation gibt, damit die Möglichkeiten besser raus kommen. Es braucht aber weiterhin Zeit und Geduld.
Ihr könnt mehr glauben, dass auch die Geschäftsleitung das ""Baby" gerne so schnell wie möglich aus dem Krabbeln zum laufen bringt Lächeln
Antworten Top
#12
Immer noch keine große Nachrichten. Ist für allen nicht schön, aber es wird kommen Lächeln
Bin nachwievor positiv, da ich mitbekomme wie alle weiter arbeiten und den Willen haben, dass es erfolgreich werden wird.
Antworten Top
#13
Anscheinend liegt die bisherige Verzögerung in ein Problem mit der Programmierung.
Derzeit werden nämlich weitere Programmierer für ADMOX gesucht, um "noch schneller mit unseren Entwicklungen nach vorne zu kommen".

Wer Programmierer kennt die sich mit den neuesten Technologien auskennen und helfen können:
Bitte direkt bei der Geschäftsleitung melden: daniel@admox.net
Antworten Top
#14
Ein Vertrag mit einem weiteren ProgrammiererTeam soll kurz bevor stehen.
Dann bekam ich noch Folgendes mitgeteilt:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
ADMOX wird sich noch etwas verbessern und startet mit der Entwicklung der Phase zwei schon jetzt, sodass wir bald auch B2B Geschäfte anbieten können.
Konkreter bekam ich gerade noch keinen Termin, also weiter Geduld.
Inzwischen habe ich ein paar Produkte welche ich in einem eigenen bzw. fremden Shop verkaufen darf. Wenn ich demnächst mal Luft habe, werde ich das ganze damit auch mal aus Händlersicht ausprobieren.
Grundsätzlich glaube ich nämlich weiterhin an eine Tragfähigkeit des Konzeptes, auch wenn sich die komplette Umsetzung etwas in die Länge zieht.
Antworten Top
#15
Heute wurde ich informiert, dass erst in Januar 2019 mit den nächsten großen Schritt zu rechnen ist, aus firmeninternen Gründen.
Ich finde das echt schade, denn ich würde hier schon gerne aktiv mit arbeiten.
Also weiterhin Geduld.

Da bis dahin keine weiteren Neuigkeiten zu erwarten sind, Frage an das Team:
Kann das Thema hier irgendwie pausiert werden?
Antworten Top
#16
Auf meine Frage um eine Pausierung des Themas, bekam ich ein paar gute Ideen zugeschickt, womit man die Zeit bis zum Durchstarten überbrücken könnte.
zB mal eine Schilderung, über das Einstellen eines Produktes in dem Shop.

Leider scheitert gerade die Umsetzung daran, dass man sich nicht mehr einloggen kann, auch eine Registrierung ist aktuell über den allgemeinen Link nicht möglich (siehe https://admox.net/vertriebspartner/shop.admox.net/register ).

Mein Reflink scheint schon zu funktionieren, habe aber nun für diese Zeit erst mal um Abschaltung gebeten, bis alles wieder funktioniert.
Antworten Top
#17
EinblendenSpoiler:

So mal die Kernaussage. Allerdings sah ich gerade, dass es evtl. wieder möglich ist, zumindest Produkte hoch zu laden.
Ich erkundige mich.
Antworten Top
#18
Leider ist es doch nicht möglich gewesen, Produkte hoch zu laden.
Es muss intern wohl einiges neu programmiert werden.
Das Meeting worüber ich bereits schrieb, handelte sich um Planung für den Vertrieb für nach den Start, der Teil scheint soweit zu sein loslegen zu können. Nur wird das wohl vor Januar nichts.
Antworten Top
#19
Wie zu erwarten war, habe ich nichts Neues zu vermelden, hatte letzte Woche darüber auch keinen Kontakt. Es ist bekannt dass die arbeiten, wir können momentan nur abwarten.
Antworten Top
#20
(10.09.2018, 11:23)MirandaR schrieb: Noch weiss ich nicht, wie das mit dem Shop im Shop praktisch aussehen wird, somit auch nicht, wie hoch der technische Aufwand und evtl. damit verbundenen Kosten sein werden.

https://www.pipdig.co/shop/shopr-wordpress-plugin/
https://apps.shopify.com/multi-vendor-marketplace
https://www.cs-cart.com/multivendor.html
https://www.sharetribe.com/

Das sind out-of-the-box mulitvendor platformen. Das ist in der Basisversion kein Hexenwerk. Man kann es aber beliebig kompliziert machen, wenn man individuelle Funktionen haben will (wie z.B. mehrstufige Provisionen)

(18.10.2018, 12:27)MirandaR schrieb: Wer Programmierer kennt die sich mit den neuesten Technologien auskennen und helfen können:
Bitte direkt bei der Geschäftsleitung melden: daniel@admox.net

Leider lässt sich auf der Seite nicht viel erkennen, was eingesetzt wird. Ich kann etwas JS sehen, aber nicht ob und welches Framework verwendet wird.

Viele Seiten werden dann wieder auf ein Wordpress-CMS umgeleitet. Ganz ganz kritisch ist auch, dass Impressum/DSVGO etc. fehlt dort. Ein Standartschreiben zum Datenschutz gibt es, ist wohl aber falsch. Es wird kein google analytics verwendet (insoweit unschädlich), aber das die Daten an Stripe weitergegeben werden konnte ich dem disclaimer nicht entnehmen.

Das ist was ich mit Fehlen meine:

https://admox.net/agb/

Bei der Anmeldung sind die "kurz" zu sehen, aber nur dort reicht leider nicht.

https://shop.admox.net/legal/AGB.pdf

Da müssten wohl nur die Links aktualisiert werden.

Ansonsten gibt es viele Kleinigkeiten, die aber alle abmahnfähig sind: Keine Gastbestellung, kein Impressum für die Drittanbieter, AGB in meinen Augen bedenklich usw.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung