Themeninformation
  • Ersteller: Konsti
  • Ansichten: 602
  • Beiträge: 21
  • Abonnenten: 5
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Weitere Themen
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime Acquire - 3,0% an Arbeitstagen - 1,5% am Wochenende - Einlage nach 24 Std. auszahlbar
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime BitArrow-6% tägl.-stündl. Rendite-Piggy Bank
  JetFinance - Reservierung
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime Vixes - 1% bis 3% täglich - lebenslang
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included Vintage InvestGroup-4.8%/7.62% tägl für 30/23 Tage

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Werbung

Werbung

Thementitel

SkyBitcoin-6% bis 10% tägl-30 Tage-vollautomatische Auszahlungen


"P.-Included: SkyBitcoin-6% bis 10% tägl-30 Tage-vollautomatische Auszahlungen" - Diskussion

#1
Programm-Status: Zahlt nicht! 
ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.




Liebe Forenmitglieder, heute möchte ich Euch ein reines Bitcoin-Programm vorstellen, das seit dem 14. Mai 2020 online ist.
 
SKYBITCOIN
 
Es gibt 3 Principal-included Pläne, d.h. in den täglichen Gutschriften ist anteilmässig die Rückzahlung des Kapitals eingeschlossen, so dass am Ende der Laufzeit das Kapital vollständig bereits zurückgezahlt ist. Die Höhe der Rendite richtet sich nach der Höhe der Einlage




Sky Plan: 6% daily for 30 days
6% täglich für 30  Kalendertage - von Btc 0.003 bis Btc 0.099
Wenn wir hier Btc 0.0100 anlegen, erhalten wir täglich Btc 0.0006 während 30 Tagen = Gesamt Btc 0.0180 - Nettorendite: 80%
Die rechnerische tägliche Nettorendite beträgt nach Ende der Laufzeit 2.67% (80/30).
Der BEP, ab dem man kein Risiko mehr hat, wird nach 17 Tagen erreicht

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die Mindestanlagebeträge in den anderen Plänen erscheinen uns zu hoch. Deshalb:
Warnung: Von den restlichen Plänen wird nach §7.9 der Nutzungsbedingungen abgeraten
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Einzahlungen nur mit Bitcoin
Minimum: Btc 0.003 - Maximum: Btc 1.00

Auszahlungen werden vollautomatisch und gebührenfrei direkt auf Euer Wallet  überwiesen
Minima:  Btc 0.0005 -  Maxima: keines



Es gibt eine einstufige Partnerprovision (refcom) von 7% im 1. Level auf die Einzahlungen Eurer Partner.
Wenn Ihr Euch in unserer direkten Downline registriert, erhaltet Ihr von uns ab einer Einlage von Btc 0.01 eine RCB von 50% unserer erhaltenen Partnerprovision. 
Wenn Ihr z.B. Btc 0.01 einzahlt, erhaltet Ihr Btc 0.00035 von uns zurück, abzüglich von uns zu leistenden Überweisungsgebühren. 
Bitte schickt eine PN mit den nötigen Angaben innerhalb von 48 Stunden



Wir selbst haben zunächst Btc 0.009 angelegt

EinblendenUnsere persönliche Einschätzung - leider ohne Garantieansprüche:



Wir freuen uns, wenn Ihr mitmachen würdet und laden Euch ein, Euch hier zu registrieren:

ANMELDUNG

oder hier

 


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Danke, Jens, fürs Freischalten.

Mittlerweile haben wir auch die ersten Auszahlungen erhalten und setzen damit den

GRÜNEN DAUMEN

Allen, die hier mitmachen oder noch möchten, viel Erfolg und Spass !!


Hier geht es zur Vorstellung


Antworten Top
#4
Wie jeden Morgen pünktlich um 9.53h ging die tägliche Rendite auch heute vollautomatisch auf meinem Wallet ein und ich brauchte nichts dafür zu tun.

Antworten Top
#5
Also bei mir würde bisher einmal ausgezahlt müsste ich aber manuell beantragen und die 2. Auszahlung auch manuell ist seit 18.05. auf pending
Antworten Top
#6
(20.05.2020, 16:54)Johnny90 schrieb: Also bei mir würde bisher einmal ausgezahlt müsste ich aber manuell beantragen und die 2. Auszahlung auch manuell ist seit 18.05. auf pending

Hast Du mal den Admin angeschrieben ? Der regelt etwaige Probleme bisher sehr schnell
Antworten Top
#7
(20.05.2020, 17:12)Konsti schrieb:
(20.05.2020, 16:54)Johnny90 schrieb: Also bei mir würde bisher einmal ausgezahlt müsste ich aber manuell beantragen und die 2. Auszahlung auch manuell ist seit 18.05. auf pending

Hast Du mal den Admin angeschrieben ? Der regelt etwaige Probleme bisher sehr schnell


ok weiß ich bescheid hab ich jetzt mal gemacht
Antworten Top
#8
Plattform ist z.Z. nicht erreichbar. Habe den Admin vor 7 Stunden versucht direkt zu erreichen w/ Johnny90 - keine Antwort. Bisher hat er immer sofort reagiert.
 
Ich setze mal das Warnzeichen bis die Angelegenheit geklärt ist.

===================================
 
#Neuer Status: Wegen Auffälligkeiten, (technischen) Problemen oder Veränderungen bei den Auszahlungen, wurde hier der Status auf "Warnung / Problem" gesetzt!
Hinweis: Bitte hier vorerst mit Investitionen abwarten bis sich der "Problem"-Status geklärt hat.

===================================

Antworten Top
#9
Plattform ist wieder erreichbar und der Admin wieder aktiv !!

Offenbar gibt es Probleme mit den Bitcoin-Überweisungen, da es zu viele unbestätigte Überweisungen gibt und dadurch ein "traffic-jam" entstanden ist und deshalb dann gar keine neue Aufträge durchgeführt werden konnten (entschuldigt, wenn ich das vielleicht nicht ganz klar erklären kann, aber von solchen technischen Dingen verstehe ich nicht immer alles).

Habe gerade auf meinen Wallet gesehen, dass eine hängende Einzahlung von dem Programm jetzt endlich nach fast DREI Tagen bestätigt worden ist !!!

Es sollte sich jetzt wieder alles normalisiert haben, aber durch den Stau kann es immer noch Verzögerungen geben.

Ich selbst erwarte meine nächste Auszahlung in etwa 1 1/2 Stunden.

@Johnny: bitte melde Dich, wenn Deine AZ eingegangen ist. Admin hat mir bestätigt, dass er sich darum kümmert

Das Warnzeichen lasse ich vorerst mal stehen !
Antworten Top
#10
meine pending würde gelöscht wahrscheinlich wegen dem Problem. Hab jetzt nochmal beantragt
Antworten Top
#11
Nach Aussage des immer noch aktiven und erreichbaren Admin wartet er, dass die gerade weit übertriebenen Kosten für Bitcoin-Überweisungen wieder geringer werden und zeigt uns folgendes Beispiel für diese Kosten:



Ich weiss nicht, wo er seine Btc gelagert hat, aber das ist schon heftig. In keinem meiner Wallets fallen solche immensen Kosten an. Vielleicht ist er bei Tresor ??

Nach seiner Meinung dürfte die Situation sich recht schnell wieder zum Besseren ändern und die Auszahlungen wieder aufgenommen werden.

Solange der Admin nicht verschwunden ist, besteht die Aussicht, dass es hier weitergeht !!
Antworten Top
#12
Also bei mir hat sich nichts geändert bisher. Auszahlung immer noch auf pending. Seite war gestern ja auch mehrmals nicht erreichbar. Mit den angeblich höhen Gebühren kann ich auch nicht so recht glauben das sind ja fast 90% vom überweisungs betrag
Antworten Top
#13
Der einzige Lichtblick ist, dass der Admin sich noch ab und zu mal im Telegram Chat meldet, aber viele Illusionen mache ich mir nicht mehr, zumal auch einige Monitore schon auf "not paying" gesetzt haben.

Ein einziger Mist. ...... dabei ist der Admin ein ganz aktiver und reaktiver, aber irgendwie hat das Programm Schwierigkeiten gehabt, vom Markt aufgenommen zu werden. Und dann bleibt nur die Schliessung.
 
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

#Neuer Status: Wegen selektiven, limitierten oder ausbleibenden Auszahlungen und/oder Berichten eines "Scams" (Schließung), ist hier der neue Status "Zahlt nicht"!
Hinweis: Bitte hier gar nicht mehr investieren, da der Status eindeutig "Zahlt nicht" ist!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Antworten Top
#14
Ja Konsti das ist wohl so ein Programm für Hyip Spieler gewesen das ganze 6 Tage gehalten hat, ich muss zugeben die Aufmachung war mega Klasse aber was nützt das? Wie hast du das analysiert, dass du da eingestiegen bist? Denn im anderen Post meintest du ja das du immer analysierst. Solltest mal an deinen Analysefähigkeiten arbeiten mein guter. Das sollte jetzt nicht böse gemeint sein, sondern nur ein guter Ratschlag.
Antworten Top
#15
Ja, das war ein schnelles Aus wie es bei dieser Art von Hyip eben immer wieder vorkommen kann. In meiner Vorstellung schreibe ich dazu:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Klassische Plattform mit altbekannten Plänen, die von der Rendite her etwas höher liegen als die meisten anderen Pläne dieser Art, aber noch spielbar erscheinen. Ist natürlich auch ein etwas höheres Risiko damit verbunden.

Hier wurde nicht vorgeben, dass es lange hält oder sonst irgendetwas. Halt ein klassisches Hyip - kann eben auch mal schief gehen. Wie es eben auch gut gehen könnte.

Ich glaube nicht, dass ich deswegen meine Analyse ändern müsste - das Einzige, was ich ändern könnte, wäre gar nicht mehr in Hyips dieser Art zu investieren, damit mir solche für jeden Hyipspieler unvermeidlichen Ausfälle nicht mehr passieren.  Aber dazu sehe ich gar keinen Grund, da durch das Streuen des Risikos über mein Portfolio immer noch genügend langfristig hängen bleibt  Juhu
Antworten Top
#16
(22.05.2020, 17:26)Konsti schrieb:
Ja, das war ein schnelles Aus wie es bei dieser Art von Hyip eben immer wieder vorkommen kann. In meiner Vorstellung schreibe ich dazu:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Klassische Plattform mit altbekannten Plänen, die von der Rendite her etwas höher liegen als die meisten anderen Pläne dieser Art, aber noch spielbar erscheinen. Ist natürlich auch ein etwas höheres Risiko damit verbunden.

Hier wurde nicht vorgeben, dass es lange hält oder sonst irgendetwas. Halt ein klassisches Hyip - kann eben auch mal schief gehen. Wie es eben auch gut gehen könnte.

Ich glaube nicht, dass ich deswegen meine Analyse ändern müsste - das Einzige, was ich ändern könnte, wäre gar nicht mehr in Hyips dieser Art zu investieren, damit mir solche für jeden Hyipspieler unvermeidlichen Ausfälle nicht mehr passieren.  Aber dazu sehe ich gar keinen Grund, da durch das Streuen des Risikos über mein Portfolio immer noch genügend langfristig hängen bleibt  Juhu

Ja wenn genügend hängen bleibt ist das natürlich super,
Aber es ist eben für manche die da einsteigen sehr bedauerlich, wenn deine letzten Programme schon nach maximal 8 Wochen abschalten. 

SkyBitcoin-6% bis 10% tägl-30 Tage-vollautomatische Auszahlungen Laufzeit 6 Tage

VINTAGE INVESTGROUP (geschlossen 16.05.20) Laufzeit 21 Tage BITARROW (geschlossen 08.05.20) Laufzeit 2 Tage

TO THE MOONS (geschlossen 03.05.20) Laufzeit 4 WochenBitKem - 7.2% bis 9.6% tägl für 25 Tage Laufzeit 18 Tage

AmarBit-4% und mehr tägl.-lifetime-Kapital jederzeit zurück Laufzeit 2 Tage

Hex-Land-variantenreiche Pläne (PB, PI, lifetime und A3D) Laufzeit 8 Wochen



Ich meine hat man den nicht irgendwie eine Verantwortung gegenüber seiner Gefolgschaft das man eben analysiert ein bisschen, der Gedanke es kann eben gut gehen oder nicht würde Mir persönlich nicht reichen um das vorzustellen.

Und ehrlich ist mir aufgefallen nach deinem Post heute im Bolive Beitrag das du ganz gerne Programme analysierst, die nicht von dir vorgestellt wurden und da gibst dich ja wirklich als Analyst. Darum wollte ich mich dir anschließen demnächst, jedoch nach einer Analyse deines Portfolios kommt mir da irgend etwas spanisch vor. Den die Analysen zu anderen Programmen von dir sind meistens negativ den Programmen über , jedoch halten die meisten länger als deine Vorstellungen.

Wenn du möchtest, könntest du mir das Erklären, weil irgendwie verstehe ich das nicht recht.

Grüße Sara






 
Antworten Top
#17
Na, das finde ich doch sehr schön, dass sich jemand für mein Portfolio interessiert. Manchmal denke ich, dass es gar kein Interesse findet und ich bin deswegen über jeden Kommentar hocherfreut.

In meinem Portfolio erkläre ich im Detail meine persönliche Strategie im Hyipmarkt, an die ich mich im Grossen und Ganzen auch halte. Dort kann man sehen, in welcher Art von Programm ich bevorzugt investiere und in welcher höchstens ausnahmsweise. Es ist wie gesagt meine ganz persönliche Strategie und hat keinerlei Vorbildfunktion.

Sara, dort kannst Du sehen, unter welchen Gesichtspunkten ich zunächst ein Programm bewerte. Wenn es meine Basiskriterien erfüllt, dann mache ich Recherchen, um weitere Informationen über die Website, das Script und das Marketing zu erhalten. Auch schaue ich mir die FAQ genau an. Dann noch, ob die Aufmachung der Site ansprechend ist und nicht zu viele Fehler vorkommen, die oft durch schnelles Herumbasteln entstehen.

Einer meiner Kriterien ist, dass der BEP nach spätestens 40 Tagen erreicht werden sollte. Wenn also ein Programm, in dem ich investiere, 8 Wochen läuft, dann ist das meistens ein voller Erfolg gewesen. Das von Dir erwähnte Hex-Land war in dieser Hinsicht ein voller Erfolg und wohl auch für alle meine Partner.

Auch spiele ich öfters so Hochprozenter mit 6% bis 10% täglich. Wenn die dann je nachdem 2 oder 3 Wochen laufen, sind dies Erfolge.

Die Laufzeit eines Programms ist daher im Nachhinein kein Bewertungspunkt für mich, sondern nur das reine Ergebnis zählt. BEP erreicht - gut, alles, was darübergeht - sehr gut. Und zwischendurch gibt es immer mal wieder Programme, wo ich über 200% ROI mache und andere, wo ich auch mal einen Totalschaden erleide oder fast. Und am Schluss zählt einzig und allein das Gesamtergebnis des Portfolios.

Deswegen ist es so wichtig für mich, mir ein ausgeglichenes Portfolio anzulegen, in dem kein Programm finanziell überbewertet wird. Auch wenn ich ein Programm noch so gut bewerte, es bekommt von mir nicht wesentlich mehr Gelder wie der Durchschnitt meines Portfolios. Damit verteile ich mein Risiko ganz bewusst und die nie auszuschließende Pleite eines einzelnen Programms wirft mich nicht um.

Natürlich beschäftige ich mich auch mit anderen Programmen, die nicht in mein Portfolio passen. Meistens schaue ich mir das nur interessehalber an, aber manchmal stosse ich eben auf Programme, besonders solchen, die vorgeben, auf Langfristigkeit aus zu sein oder auf etwas Realem aufzubauen, wo es meiner Ansicht nach so viele Unstimmigkeiten gibt, dass ich nicht anders kann, als mich zu Wort zu melden. Schliesslich sind wir doch hier ein Forum zum Meinungsaustausch und auch negative Meinungen gehören dazu, da wir ja kein Jubelverein sind.

Ich habe im Forum schon viele Programme vorgestellt, das dann Mitglieder gleich zu Anfang in der Luft zerrissen haben. Ob berechtigt oder nicht, ist dabei nicht die Frage. Jede Diskussionsanregung, und sei sie noch so negativ, gibt mir die Gelegenheit, meinen Standpunkt darzustellen, der wiederum auch nicht unbedingt richtig sein muss, aber nur aus der Auseinandersetzung der Meinungen kann es auch eine Entwicklung geben und man lernt daraus.

In diesem Sinne......
Antworten Top
#18
Das ist natürlich ein ganz anderer Gesichtspunkt. So habe ich das nicht gesehen. Klingt spannend und werde ich mal jetzt mitverfolgen deine Strategie. Danke für die Erklärung lieber Konsti.
Antworten Top
#19
(23.05.2020, 13:08)SaraMachts schrieb: Das ist natürlich ein ganz anderer Gesichtspunkt. So habe ich das nicht gesehen. Klingt spannend und werde ich mal jetzt mitverfolgen deine Strategie. Danke für die Erklärung lieber Konsti.

Konsti hat schon selber Stellung bezogen und eigentlich ist das Thema durch. Ich möchte trotzdem noch meine Gedanken teilen, weil ich finde, dass du ein paar Dinge durcheinander bringst, Sara.

Nach meinem Beitrag im BoLive-Thema, wo ich Konsti zur Zielgruppe der "HYIP Spieler" hinzugezählt habe, scheinst du das Wort "Spieler" als negative Grundausrichtung hinsichtlich seiner Programmauswahl heranzuziehen. Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich selber das Wort "Spieler" oder "Glück" normal nicht verwende, da ich die Meinung vertrete, dass man in der Lage ist, seine Chancen zu erhöhen, wenn man sich nicht auf sein "Spielglück" verlässt und zwar im Umgang mit jeder Programmklasse. Ich hatte es lediglich ausnahmsweise so ausgedrückt, um Konsti etwas zu erklären und ihn persönlich anzusprechen, da er sich auch in seinem Tagebuch so bezeichnet. Doch auch er ist in meinen Augen kein "Spieler", sondern jemand der überlegt vorgeht. Deshalb mag ich diese Worte nicht. Sie geben Neulingen vielleicht eine falsche Idee. "X-Invest - Das Glücksspiel - Portal".

Es spricht nämlich nichts dagegen, auf die Art in jene Programm-Klassen zu investieren, in die Konsti investiert. Es spricht auch nichts dagegen nur in Klasse-A-Programme zu investieren. Es gibt immer wieder Leute die andere davon überzeugen wollen, dass das ein oder andere besser wäre, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Jeder hat lediglich seine eigene Strategie und die muss auch jeder finden, weil nicht alle die selbe Gewinner-Strategie anwenden können. Dann gäbe es nur Gewinner und das ist in diesem Markt technisch nicht möglich. Selbst wenn jedes Programm den Break-Even-Point ermöglichen würde, erreichen ihn nur die Ersten. Es gibt immer Verlierer, egal bei welcher Programmklasse und auch bei den vermeidlich "realen Programmen".

Besonders Neulingen fällt es schwierig das zu verstehen. Ja, auch du verstehst glaube ich den Sinn von X-Invest falsch. Es kann niemals so etwas wie eine "Vorauswahl" von Programmen für dich geben. Du scheinst diese Ausrichtung sogar hier ins Forum zu bringen und ich bin strickt dagegen (auch in meinem Video kommt das rüber). Du und jeder andere muss sich sein eigenes Portfolio erstellen. Klar, du kannst jedes Programm von Konsti 1:1 kopieren und hast genau den selben Schnitt wie er, aber auch das hält nicht ewig. Wenn das nämlich jeder macht, dann kippt auch hier der Markt (das ist eher das Problem, wieso sich manchmal alle beschweren - wenn der Markt-Kern zu groß ist und der umliegende Markt schrumpft). Oder du wählst nur ein paar Programme seines Portfolios, ohne eigene Analyse aus und das geht noch früher schief. Wer sagt dir, dass du nicht genau die Nieten rauspickst, die er durch sein Portfolio abfedert? Das hat Konsti ja schon erklärt.

Der Punkt: Vorsteller auf X-Invest sind keine Vorauswähler, nein. Vorsteller helfen, informieren und beantworten Fragen, damit jeder seine eigene Wahl leichter treffen kann! Entscheidet sich jemand positiv und steigt unter ihm ein (was man bitte tun sollte, wenn man unsere Arbeit hier unterstützen will, damit wir hier bleiben), dann erhält der Vorsteller seine Belohnung. An diese (realistische) Ausrichtung musst du dich noch gewöhnen, glaube ich und du solltest nicht erwarten, dass du deine Strategie mit der eines Mitglieds vermischen kannst, um dich im Nachhinein über seine Analyse zu beklagen. Pardon

Tust du das, dann definierst du alle Vorstellungen hier auf X-Invest als Vorauswahl und wie ich sagte, das ist technisch unmöglich. Kein Vorsteller kann bei jedem Programm immer richtig liegen, egal wie viele Analysen jemand macht oder wie real etwas angeblich ist und erst recht nicht während der gesamten Lebenszeit des jeweiligen Projekts. Ja, zu großen Teilen ist jegliche Vorauswahl meiner Meinung nach sogar nur Markt-Beeinflussung.

Das ist aber nur eine Perspektive, die ich hiermit ergänzen wollte. In mir schlummern auch noch andere hinsichtlich der "Analyse" der Programme hier... Grinsen

Deine eigene Analyse sollte sich aber erst einmal unter Beweis stellen, bevor du überhaupt in der Lage wärst andere anzuzweifeln, selbst wenn es Sinn hätte. Deine Analysen zielen ja darauf ab "nicht auf Betrüger hereinzufallen", wie du in deinem Portfolio schreibst? Mir ist es nämlich nach über 10 Jahren nicht gelungen, Kriterien auszumachen, an denen man das feststellen könne (der Whois-Eintrag ist es sicher nicht^^). Aber wer weiß, vielleicht zeigst du uns wie man die lange Laufzeit von Projekten daran feststellt, dass etwas kein Betrug ist, statt sie an Dingen wie Markt-Bewegungen auszumachen. Ich bin in diesem Sinne auf dein Portfolio gespannt! Zwinkern
 
(22.05.2020, 15:43)SaraMachts schrieb: Solltest mal an deinen Analysefähigkeiten arbeiten mein guter. Das sollte jetzt nicht böse gemeint sein, sondern nur ein guter Ratschlag.

Das musste sein, weil das kommt zwar nicht böse rüber, aber anders! Tongue Out

Liebe Grüße, Peter

PS. Nicht mehr so lieb, oder? ^^
Antworten Top
#20
(24.05.2020, 05:09)AdminPeter schrieb: Ich hatte es lediglich ausnahmsweise so ausgedrückt, um Konsti etwas zu erklären und ihn persönlich anzusprechen, da er sich auch in seinem Tagebuch so bezeichnet. Doch auch er ist in meinen Augen kein "Spieler", sondern jemand der überlegt vorgeht. Deshalb mag ich diese Worte nicht. Sie geben Neulingen vielleicht eine falsche Idee. "X-Invest - Das Glücksspiel - Portal".

Peter, ich weiss, dass Du Dich schon länger daran störst, deswegen habe ich mal den Titel meines Portfolios geändert - bisschen konventioneller, bis mir etwas besseres einfällt  Lächeln
Antworten Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "P.-Included: SkyBitcoin-6% bis 10% tägl-30 Tage-vollautomatische Auszahlungen"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime Acquire - 3,0% an Arbeitstagen - 1,5% am Wochenende - Einlage nach 24 Std. auszahlbar HooDies 12 631 Vor 11 Stunden
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime BitArrow-6% tägl.-stündl. Rendite-Piggy Bank Konsti 6 333 24.05.2020, 09:20
Letzter Beitrag: DarkMelius
  JetFinance - Reservierung HooDies 4 88 22.05.2020, 20:36
Letzter Beitrag: j3nsss
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime Vixes - 1% bis 3% täglich - lebenslang HooDies 28 1.990 20.05.2020, 10:24
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included Vintage InvestGroup-4.8%/7.62% tägl für 30/23 Tage Konsti 15 572 18.05.2020, 17:58
Letzter Beitrag: DarkMelius

Werbung

Werbung