Themeninformation
  • Ersteller: earnwithme
  • Ansichten: 1305
  • Beiträge: 38
  • Abonnenten: 3
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

CryptScalper


"[Principal-Back] CryptScalper" - Hauptbeitrag

#40
Warnung / Wichtiger Hinweis / Problem-Status bei Programmen / Einspruch 
Crypto HYIP CryptScalper

Online seit 28.09.19.




Verdienstmöglichkeiten
Starter:
Summe 10-99$
Verdienst 1% täglich für 90 Tage
Nach 90 Tagen gibt es den Invest zurück

Investor:
Summe 100-249$
Verdienst 1.5% täglich für 75 Tage
Nach 75 Tagen gibt es den Invest zurück

Trader:
Summe 250-2.499$
Verdienst 2% täglich für 60 Tage
Nach 60 Tagen gibt es den Invest zurück



Warnung: Von den restlichen Plänen wird nach §7.9 der Nutzungsbedingungen abgeraten!


Bei dem Trader Plan werden bei einem Invest von 250$ täglich 5$ in der Account Balance gut geschrieben, nach 60 Tagen Laufzeit ergibt sich eine Account Balance von 300$ zuzüglich der 250$ Investment welche nach 60 Tagen zurückgezahlt wurden. So ergibt sich bei einem Invest von 250$ eine Account Balance von 550$ nach 60 Tagen.



Ein- und Auszahlungen
Einzahlungen via: BTC, ETH, LTC und Perfect Money
Auszahlungen via: BTC (15$ Minimum), ETH, LTC und Perfect Money (2.5$)
Auszahlungen sind täglich möglich, CryptScalper zahlt Montag-Freitag zwei mal pro Tag aus 10-12 Uhr und 18-20 Uhr. Auszahlung innerhalb 24h.

Gebühren:
Perfect Money: 0%
BTC: 0,0003 BTC
LTC: 0,0006 LTC
ETH: 0,003 ETH




Affiliate System

Affiliate Provisionen werden 3 Ebenen tief ausgezahlt.
Ebene 1: 5%
Ebene 2: 3%
Ebene 3: 1%


EinblendenPersönliches Fazit:



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

"[Principal-Back] CryptScalper" - Diskussion

#21
https://www.youtube.com/watch?v=V_PvYbcFNBY&feature=youtu.be
hier sieht man alles mein Wallet und den heutigen tag wie ich mich einlogge und das es nicht möglich ist den höheren Plänen zu investieren

Als ich ihm geschrieben hab das die einzahlung nicht sichtbat war kamm folgende Antwort

Hello, we have investigated your 'so called' deposit. And we verified with coinpayments support who tracked the hash id. The Btc wallet you send to and the hash id that you send to us is not linked to a deposit received by cryptscalper or coin payments. All our and coin payments merchant BTC receiving addresses start with a 3 which is not the case. So therefore we have not received your deposit in our cryptscalper company wallet we cannot credit the amount to your dashboard. It is up to you what happened. but as long as we do not have received the BTC in our wallet there is nothing we can do. We cannot add funds to a members wallet if we havent received any deposit. The BTC address and hash id you provided is not in coinpayments or our database of received deposits through API connection. Regards, cryptscalper

Den Rest hab ich mit dem Themenersteller über PN und im Forum beredet weil er ja seine Hilfe angeboten hat. Ich hab gesetern schon ein video gehabt was nicht so ausführlich war wie das jetzt.


also antwort kamm einmal das

Hallo,

wir haben uns das Video angesehen und damit stimmt definitiv etwas nicht.
Normalerweise wird man von CryptScalper direkt auf coinpayments weitergeleitet, du bist jedoch noch auf der Cryptscalper seite, außerdem ist deine Zeit direkt bei 2 Stunden. Und wenn du auf den Link klickst wirst du zu Coinpayments geleitet mit der Info: "Dies ist keine gültige Transaktionskennung".

Es gab schon deutsche die auf ähnliche Weise das System betrügen wollten und Geld abgreifen, welches sie niemals eingezahlt haben.

Ich schließe daraus, dass es entweder Probleme gibt durch irgendwelche Viren zum Beispiel die deinen PC kompromittiert haben und deine Zahlungen verändern, oder dass du auf diese Weise versuchst das Systemzu betrügen.

Wenn der Admin sagt, dass das Geld nicht eingetroffen ist, dann glaube ich ihm das auch und du bist wirklich der Einzige mit dem Problem, dass das Geld nicht ankam.

und das


Hallo,
wir haben uns das Video mal angesehen und da stimmt definitv etwas nicht.
1. Bist du nach dem du auf pay kickst immer noch auf der CryptScalper Webseite, was eigentlich nicht sein kann, da du direkt an Coinpayments weitergeleitet wirst.
2. Ist deine Bezahlung direkt auf unter 2h und nicht auf 8 wie gewöhnlich
3. Wenn du auf den Link klickst, wirst du auf Coinpayments weitergeleitet dort kommt die Antwort: "Dies ist keine gültige Transaktionskennung"

Vor kurzem gab es einen deutschen der mit einem nicht ausgeführten Deposit das System und betrügen wollte.

Das lässt zwei Schlüsse für mich:
1. Dein PC muss irgendwie kompromitiert sein, sodass du fehlerhafte Zahlung ausführst und dein Geld an irgendeinen Betrüger gesendet hast.
2. Du bist selbst der Betrüger und versuchst CyptScalper auf diese Weise abzuzocken.

Man erkennt eindeutig, dass hier einiges nicht stimmt, daher bin ich überzeugt, dass der Admin dein Geld nie erhalten hat und dir daher auch keine Gutschrift ausgeben kann.



das war übrigens die anfrage an den Support

Hello I made a deposit for the trader plan on coinpayments but the money is not credited and the plan is not synonymous with my account under new. The transactions ID is be6dfce3e79c83b1966692545a29173d719a52023e502fde2d5a1faead5b090a. I have the money to 1JFuFnRQcHUJrcyAbDHptcFJQMZp7NsL8Y Posted.
Antworten Top
#22
Danke Johnny90, für das Posten deiner Nachweise.

Eine Frage zur ersten Antwort des Admins: Gibt es irgendwo eine offizielle Liste der Konten? Und kannst du mal die Adresse posten, wo das Geld hin ging?

Das mit dem Betrug und vor allen Dingen mit dem Virus, halte nochmals für sehr unwahrscheinlich.

Zeige bitte mal den Nachweis der Zahlung als Screenshot, wo du die Hash abfragst. Dann sollte ja klar sein, dass du wirklich Geld geschickt hast.

Eine Frage: Was bedeutet Punkt 2 bei der letzten Antwort? Was ist genau unter 2 Stunden, statt 8? Was soll das bedeuten?

Auch dort wird wieder der Schluss erwähnt, dass dein PC einen Virus hat. Das halte ich für höchst unwahrscheinlich. Es kann auch eine Sicherheitslücke im Script von CryptScalper geben. Richtig ist, dass das Geld dann auf ein anderes Konto gegangen sein kann. Das ist im übrigen etwas was häufiger bei HYIPs vorkommt. Es gibt viele Hacker im Internet, aber die hacken nicht wirklich PCs, sondern machen es sich zur Aufgabe das HYIP Script zu hacken. Dann wird die Adresse im Admin-Bereich ausgetauscht, mit der das Geld empfangen wird. Wenn dem so ist, dann kann man tatsächlich nichts machen, um das Geld wiederzubeschaffen.

Lass uns die Adressen soweit es geht vergleichen, um diese These zu stützen oder auszuschließen.

Diese These deckt sich auch mit dem ersten Schreiben des Admins und seiner Beobachtung, dass das Geld woanders hin ging. Warum bleibt dann noch ein Rätsel, aber das muss kaum deine Schuld sein, vor allen Dingen bei einer API-Schnittstelle. Da geht das Geld entweder über diese Schnittstelle oder gar nicht. Es gibt nichts dazwischen. Wenn es woanders hingeht, hat aller Wahrscheinlichkeit nach jemand das Script gehackt und die API verändert. Das muss der Admin natürlich nicht zugeben, da alles was er zu sagen braucht ist, dass das Geld nachweislich woanders gelandet ist und somit nicht in der Verantwortung läge.
Antworten Top
#23
Also hab nochmal nen screen gemacht von meinen wallet und die transaktions id markiert mit Rot siehe bild 1
bild 2 und 3 zeigt die blockchain und man sieht das da scho mal geld drauf ging was weiter geschickt würde an eine BTC Adresse die mit  3 beginnt ( Admin adresse?) Mein geld liegt aber noch auf der Wallet und würde bisher nicht bewegt.

hier nochmal die bilder in voller größe https://share-your-photo.com/82f8f9c724/album


Angehängte Dateien Bild(er)

Antworten Top
#24
Ich habe jetzt die Adresse mal abgeschrieben: 1JFuFnRQcHUJrcyAbDHptcFJQMZp7NsL8Y

Bitte vergleiche sie mal, ob sie richtig ist.

Woher kommt diese Adresse? Wird sie beim Einzahlen generiert oder ist es eine feste Adresse?

Klicke vielleicht testweise mal auf Deposit und schaue nach, ob es die selbe Adresse ist. Wenn es die selbe ist, ist das Geld definitiv drauf.

Wenn es eine andere ist, kann es sein, dass sie generiert wird oder das Geld ging woanders hin.
Antworten Top
#25
(17.11.2019, 22:02)AdminPeter schrieb: Wenn es eine andere ist, kann es sein, dass sie generiert wird oder das Geld ging woanders hin.

Anscheinend wurde jetzt was an der seite behoben und man wird normal weitergeleitet zu einer btc adresse die mit 3 losgeht. Auch bei höheren Plänen. Bis vor kurzen war der fehler noch reproduzierbar wie man im Video sieht. Geld habe ich aber trotzdem noch nicht gutgeschrieben bekommen. Die Adresse 1JFuFnRQcHUJrcyAbDHptcFJQMZp7NsL8Y würde mir in 95% der fälle immer angezeigt seit 14.11. 
 

 https://www.youtube.com/watch?v=LMlFMyptFws&feature=youtu.be  wie gestern z.B. ganz am schluss kommt die adress
Antworten Top
#26
Habe mir das Video angesehen. Ist in dem Video überhaupt zu sehen, wie du das Geld schickst? Oder hast du es nur versucht nachzustellen? Ich würde jetzt nicht zu viel drauf geben, dass wenn du unten auf "On this Page" klickst, die Meldung erscheint, dass das keine gültige Adresse ist. Du hast 2 Stunden Zeit um das Geld zu schicken und erst dann kannst du auf der Transaktions-Seite was sehen. Steht ja auch da.

Aber lange Rede kurzer Sinn. Das Geld ging an die Adresse raus. Wenn das Geld an die richtige Adresse ging, dann ist das Geld da. Wenn nicht, dann hat sich was seitens des Programms was in die API eingemischt. Jemand hat das Geld an eine andere Adresse geleitet, entweder sie selbst oder Dritte.

Mir ist kein Virus bekannt, der sich seitens des Browser bei einer API einmischen kann und die Adresse umstellt. Da müsstest du schon auf eine gänzlich andere Webseite geraten sein (Phishing-Seite). Browser-Zeile sieht aber okay aus, also fällt das auch raus.

Dass angeblich "viele" versuchen die Seite zu betrügen, um Geld gutgeschrieben zu bekommen, welches sie nicht gesendet haben, habe ich so noch nie gehört. Das wäre ziemlich dumm. Wenn kein Geld da ist, ist kein Geld da und dann wird sicherlich auch kein Admin etwas gutschreiben. Was nicht funktioniert, das probieren auch nicht viele. Ich bezweifel, dass das schon mal irgendwann funktioniert hätte.

Das Geld kann nur woanders hingegangen sein und das ist es, so wie es aussieht, weil ein Fehler im Script war, ein Hacking, eine falsche Einstellung oder irgendwas. Entweder bei CryptScalper oder Coinpayment selbst. Ich würde bei Coinpayment mal den Support mal anschreiben und denen die Situation erklären. Ein Versuch ist es wert.

https://www.blockchain.com/btc/address/1JFuFnRQcHUJrcyAbDHptcFJQMZp7NsL8Y

Aber ich würde mir nicht zu viel Hoffnungen machen. Du siehst ja an der Adresse was rein und raus ging. Viel hat sich da nicht getan, sieht mir wie eine Phishing-Adresse ein. Mein Tipp ist, das Script ist nicht sicher, Punkt. Das hat nichts mit Virus zu tun, sondern bei HYIPs immer mit Hackings. Aber kein Hacking bei deinem Account, sondern bei den Betreibern, denn da muss jemand im Admin-Bereich rumgefuscht haben. So ist es meistens.

Und warum sollten sie das zugeben, wenn sie die Schuld auf dich schieben können.
Antworten Top
#27
Danke AdminPeter fürs Einsteigen.

Du hast ein paar Aussagen die ich und die Johnny90 getätigt haben durcheinander gebracht, aber das ist nicht so wichtig.

Der Admin hat wohl schon mit dem Support geschrieben, welcher meinte, dass diese Transaktion nicht über Coinpayments getätigt wurde.


Laut Admin sind die API Keys 2FA geschützt und werden täglich erneuert.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Admin sich soviel Mühe macht nach dem Geld eines einzigen Nutzers zu suchen, wenn er es selber eingesteckt hat.

Es tut mit leid, dass dein Geld ins Nirvana ging, jedoch kenne ich keine Lösung mit der sich alle Seiten zufrieden geben können.

Um soetwas zukünftig zu vermeiden, kann der eigene Telegram Bot genutzt werden, welcher (vermutlich) nicht gehacked werden kann.


PS: Meine Einzahlung über den Bot und meine Auszahlung von vor 2 Tagen gingen problemlos durch.
Antworten Top
#28
Es gibt scho eine Lösung die Beide Seiten zufrieden stellt. Er soll mir einfach das Geld gutschreiben was er erhalten hat. E soll halt einfach zugeben das er scheiße gebaut hat bei der API Erneuerung. Der fehler war ja auch mehrere Tage reproduzierbar und würde erst behoben als sich hier Admin Peter zu Wort gemeldet hat und ich ein ausführliches Video online gestellt hab was ganz eindeutig zeigt das die API bei den Größeren Plänen fehlerhaft ist, und somit auch der der offentliche Druck zu groß würde weil keiner mehr investerieren wollen würde.  Wenn er wirklich 5 Stellig und mehr zur verfügung hat und seit  Wochen 3000$ Trades macht wären 250$ fürn ihn ein witz.

Aber das zeigt wie "serios" das Program ist und es einfach nur ein normales Hyip ist mit ner guten geschichte.

Wenn was ankommt würde ich es hier natürlich posten.

und zum Thema aufwand der hat eine Mail geschrieben wow das ist echt viel aufwand 
Antworten Top
#29
Naja, ich konnte das Problem nicht reproduzieren und er hat auch gesagt, dass ihn ein Forum oder Monitor nicht groß interessiert, da die meisten eh gekauft sind. Außerdem kennt er das Forum hier auch gar nicht.

Bezüglich der kaputten API, meine Probezahlungen kamen alle bei ihm an, genau wie seine Tests.



Die Trades die er macht und die Balance der Trading Accounts lassen sich ja alle problemlos nachweisen.

Und die 20-30 Nachrichten die ich mit ihm gewechselt habe, ich denke das würde kein Admin tun, wenn er vor hat zu scammen.
Antworten Top
#30
(18.11.2019, 20:19)earnwithme schrieb: dass ihn ein Forum oder Monitor nicht groß interessiert, da die meisten eh gekauft sind.

Wie jetzt? Die Kritik von Johnny interessiert nicht, weil wir Listings anbieten oder wo ist der Zusammenhang? =)

Dieser Zusammenhang entzieht sich meiner Logik, zumal das Thema hier von dir erstellt ist. Der Admin sollte sich schon dafür interessieren, da so etwas selbstverständlich die Runde macht. Solange hier das rote Schild drin ist, tut das dem Programm auch nicht gerade gut.

(18.11.2019, 20:19)earnwithme schrieb: Bezüglich der kaputten API, meine Probezahlungen kamen alle bei ihm an, genau wie seine Tests.

Es ist ja auch jetzt wieder eine ganz andere Kontonummer. Was bringt da so ein Test? Was beweist er?

(18.11.2019, 20:19)earnwithme schrieb: Und die 20-30 Nachrichten die ich mit ihm gewechselt habe, ich denke das würde kein Admin tun, wenn er vor hat zu scammen.

Oder genau andersrum. Vielleicht würde er das tun, wenn er noch vor hat zu scammen, nur jetzt noch nicht, sondern etwas später. Zwinkern

Gerade in so einer Phase sind Admins unglaublich kontaktfreudig. In den Köpfen der Mitglieder ist aber meist verankert, dass nur russische oder englisch-sprechende Admins scamen und deutsche natürlich nie! Grinsen

Nun gut, aber das sind nur ein paar Gedanken, die hauptsächlich dazu dienen sollen deine Aussage zu negieren. Es spricht einfach weder für, noch gegen Scam, dass er viele Nachrichten schreibt.^^ Das steht überhaupt nicht in Verbindung.

Ich betrachte es eher so. Wer sich ausführlich rechtfertigt, der versteckt was. Daher kann es sein, dass es hier einen Fehler im API-Netz gab, von dem der Admin auch weiß.

Ehrlich gesagt ist nicht einmal die Frage nach "Scam", sondern ob der Admin einen FEHLER gemacht hat. Mir scheint dem so, weil die Schuld augenscheinlich auf Johnny geschoben wird, indem von Virus und "Betrug seinerseits" die Rede ist. Meine Intuition sagt mir hier, dass man so womöglich von sich selber ablenken will. Wie gesagt, um Scam geht es hier zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht, sondern ob der Fehler IM System nicht doch eher seitens der Betreiber des Systems aufkam. Zwinkern

Johnny (dem Betrug vorgeworfen wird) hat nicht solche stichhaltigen Vorwürfe wie die Betreiber, sondern weiß simpel gar nicht was vor sich geht und kann nur spekulieren.

Das ist persönlich meine Meinung, aber hier wird trotzdem nichts zu machen sein, lieber Johnny.
Antworten Top
#31
Ich kann verstehen das hier der grüne Daumen wieder rein kommt ist ja auch Regel konform. Von meiner Seite würde alles gesagt und das Geld hab abgeschrieben. Ich mein die Posts bleiben ja und es kann sich jeder seine eigene Meinung Bilden.

Noch eine Sache zu den Traidingsvideos die ja das Reale Trading suggerieren sollen. Das hat Treemor auch gemacht von Elite eraners Club (falls sich noch einer dran erinnern kann) Am ende ist er Trotzdem gescammt und es alles Fake. so als Bsp mal genannt
Antworten Top
#32
(18.11.2019, 21:28)Johnny90 schrieb: Ich kann verstehen das hier der grüne Daumen wieder rein kommt ist ja auch Regel konform.

Den Satz habe ich ehrlich gesagt gerade entfernt. Grinsen

Noch möchte ich hier etwas warten.

(18.11.2019, 21:28)Johnny90 schrieb: Noch eine Sache zu den Traidingsvideos die ja das Reale Trading suggerieren sollen. Das hat Treemor auch gemacht von Elite eraners Club (falls sich noch einer dran erinnern kann) Am ende ist er Trotzdem gescammt und es alles Fake. so als Bsp mal genannt

Jedes Programm stirbt überraschend, egal ob es Fake, Real, Betrug oder Scam ist und es stirbt immer in einer ponzi-typischen Verzögerungsphase.

(18.11.2019, 21:28)Johnny90 schrieb: Von meiner Seite würde alles gesagt und das Geld hab abgeschrieben. Ich mein die Posts bleiben ja und es kann sich jeder seine eigene Meinung Bilden.

Ja, hier ist wirklich nichts mehr zu machen, glaube ich. Ich will nur noch warten, ob nicht noch jemand das selbe Problem hat.
Antworten Top
#33
Nein natürlich nicht Grinsen

Es gibt Einige Monitore, die Admins fragen, ob sie ihr Program gegen eine Gebühr listen wollten, wenn diese ablehnen werden die Programme auf Scam gesetzt.
Natürlich tut es dem Program nicht gut, wenn es auf Scam steht, jedoch muss dies nicht unbedingt ausschlaggebend sein. Es gibt ein Program welches vermutlich immer noch auf vielen Seiten als Scam steht aber seit Jahren prima funktioniert.

Natürlich interessiert die Kritik von Johnny, daher haben wir auch nach Ursache und Lösung gesucht.

Die Tests haben wir zum gleichen Zeitpunkt wie Johnny ausgeführt mit anderem Ergebniss, ich habe keine Ahnung wie genau die APIs funktionieren, auf jeden Fall war es kein globales Problem.

Er ist Belgier Zwinkern Ja da hast du natürlich Recht, einen Scammer erkennt man immer erst hinterher.

Das mit dem Virus kam von mir, da ich dachte, dass es eventuell daran gelegen haben konnte. Da kam einiges durcheinander mit den ganzen Nachrichten die wir hind und her geschrieben haben.

Wie gesagt, es tut mir leid für Johnny, jedoch kann ich beide Seiten verstehen, wenn sie die Wahrheit sagen, was wir vermutlich nie herausfinden werden.

Ich hoffe nur, dass dieses Problem nicht wieder auftaucht.
Antworten Top
#34
(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Es gibt Einige Monitore, die Admins fragen, ob sie ihr Program gegen eine Gebühr listen wollten, wenn diese ablehnen werden die Programme auf Scam gesetzt.
Natürlich tut es dem Program nicht gut, wenn es auf Scam steht, jedoch muss dies nicht unbedingt ausschlaggebend sein. Es gibt ein Program welches vermutlich immer noch auf vielen Seiten als Scam steht aber seit Jahren prima funktioniert.

Das stimmt, obgleich es das Wachstum auch dort eindämmen wird. Die reine Funktionsweise hängt nicht unbedingt mit der Erfüllung des Wachstumspotentials des Programms zusammen. Ich kenne auch Zombie-HYIPs wo 2-3 Leute in einem Jahr investieren und die zahlen auch aus.

(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Natürlich interessiert die Kritik von Johnny, daher haben wir auch nach Ursache und Lösung gesucht.

Die Tests haben wir zum gleichen Zeitpunkt wie Johnny ausgeführt mit anderem Ergebniss, ich habe keine Ahnung wie genau die APIs funktionieren, auf jeden Fall war es kein globales Problem.

Ja, das scheint bislang so. Trotzdem hätte ich hier gerne mehr Berichte. Wer hat denn hier noch investiert? Bei wem HAT es funktioniert, außer bei earnwithme? @Community

(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Er ist Belgier  Ja da hast du natürlich Recht, einen Scammer erkennt man immer erst hinterher.

Also waren das deine Mails oben? Dann meinst du das damit, dass ich was durcheinander gebracht habe. Also kam die Idee des Betrugs von dir. Wie gesagt, ich halte das für unlogisch, weil dieser Betrug nicht funktionieren würde. Wo kein Geld ist, da schreibt ein Admin auch nichts gut.

(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Das mit dem Virus kam von mir, da ich dachte, dass es eventuell daran gelegen haben konnte. Da kam einiges durcheinander mit den ganzen Nachrichten die wir hind und her geschrieben haben.

Ist okay, aber wie gesagt, mir ist wirklich kein Virus bekannt, der sich von außen in eine API einmischt und was umstellt. Dafür braucht es schon ein manuelles Hacking. Ein Trojaner verschafft vielleicht den Zugang, aber das ginge logisch betrachtet nur beim Auszahlen, da der Hacker dann das Empfangskonto für die Auszahlung im Profil ändern kann, um an Geld zu kommen. Geht es um Einzahlungen, dann muss der Hacker sich keinen Zugang über Johnny verschaffen, sondern über den Admin, weil die Einstellungen für das Einzahlungskonto im Adminbereich angelegt sind und nicht im Benutzerprofil. Gerechtfertigter wäre also die Frage, ob das System eine Sicherheitslücke hat / hatte.

(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Wie gesagt, es tut mir leid für Johnny, jedoch kann ich beide Seiten verstehen, wenn sie die Wahrheit sagen, was wir vermutlich nie herausfinden werden.

So ist es, ja. Fakt ist, Johnnys Aussage haben wir hier und somit hat er sich das Privileg verdient, dass wir dieser mehr glauben schenken, als der vom Admin.

(18.11.2019, 21:43)earnwithme schrieb: Ich hoffe nur, dass dieses Problem nicht wieder auftaucht.

Dito, ja wir machen dann weiter, falls sich hier noch ein Teilnehmer zu Wort meldet. Ich möchte dahingehend etwas abwarten.
Antworten Top
#35
(18.11.2019, 20:19)earnwithme schrieb: Naja, ich konnte das Problem nicht reproduzieren und er hat auch gesagt, dass ihn ein Forum oder Monitor nicht groß interessiert, da die meisten eh gekauft sind. Außerdem kennt er das Forum hier auch gar nicht.

Bezüglich der kaputten API, meine Probezahlungen kamen alle bei ihm an, genau wie seine Tests.
[attachment=35796]


Die Trades die er macht und die Balance der Trading Accounts lassen sich ja alle problemlos nachweisen.

Und die 20-30 Nachrichten die ich mit ihm gewechselt habe, ich denke das würde kein Admin tun, wenn er vor hat zu scammen.


Jetzt muss ich doch nochmal was was fragen. Auf dem Screen ist jetzt was genau zu sehen? Man sieht nur BTC´s wo immer dahinter steht Time Out/Cancelled oder Waiting für Buyers Fund.
Antworten Top
#36
Ja, das sind quasi die nicht bestätigten Zahlungen die an die API gingen, als ich versucht habe dein Problem nachzustellen, dass Bild ist aus dem "Admin Backoffice"
Antworten Top
#37
Gestern kam ein größeres Update vom Admin, ich habe es mal übersetzt.

Nun haben wir eine kleine Roadmap an der wir die nächsten Monate erkennen können ab der Admin sein Wort hält.

Falls du zu faul bist alles zu lesen, hier ein paar der wichtigsten News:
  • Es gibt Verhandlungen mit einer niederländischen Vermögensverwaltungsgesellschaft, eine 6 monatige Testphase ist bereits abgeschlossen.
  • Dieses Unternehmen, wird CryptScalper eine Finanzspritze geben mit der sie ihr System ausbauen werden.
  • Anfang 2020 wird eine Firma und ein Büro in Amsterdam eröffnet, sowie eine Schwestergesellschaft in Gergien
  • Ein neues und besseres Backoffice ist geplant
  • In Zukunft wird es eine Crypto Mining Möglichkeit geben
  • Zur Zeit wird an einer Webseite gearbeitet, welche in Realzeit alle Zahlungen, Trades, etc. aufzeigt. Das Ziel ist 100% Transparenz.
  • Ab dem 25.11 wird es ein "Gewinnspiel" geben, der Gewinn ist ein dreitägiger Trip nach Amsterdam zur Eröffnung des Büros. Alle Informationen in der Ankündigung.
  • Demnächst wird es wöchentliche Aufgaben geben, nach deren Erfüllung bekommt man einen Bonus gutgeschrieben.

In der PDF ist alles genauer erklärt und es werden noch einige andere Dinge erwähnt.

Die nächsten Wochen und Monate werden wir sehen, was davon eintreten wird.


.pdf   Crypt Scalper Ankundigung.pdf (Größe: 127,66 KB / Downloads: 4)
Antworten Top
#38
Gewinner des letzten Gewinnspiels: ro2006 das Investment des Users wurde verdoppelt Lächeln

Weitere Boni-Möglichkeiten werden demnächst kommen.

Es gab einen kleinen Bug: manche User konnten sich nicht einloggen, doch der wurde inner 24 Stunden behoben.

Ich bin gespannt, was mit diesem Program noch passiert.
Antworten Top
#39
Vorsicht: Der Admin war die letzten beiden Tage nicht mehr online, was sehr ungewöhnlich für ihn ist, ich melde mich sobald er wieder online kommt.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung