Themeninformation
  • Ersteller: Ungepflegt
  • Ansichten: 63919
  • Beiträge: 482
  • Abonnenten: 57
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 13
Projektbewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Ähnliche Themen nach Aktivität
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Bot PipXplosion - Forex -und Cryptotrading
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Bot Trade4success - Copytrading
Programm-Status: Ungeprüft Bot Raise Your Pips (RYP) - Forex Copy-Trading
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Bot Goose-X Margin Trading
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Bot Coinlend

Werbung

Werbung

Thementitel

Forex4Charity


"Signalgeber: Forex4Charity" - Hauptbeitrag

Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.


Hallo Community,

ich möchte unsere Firma „Forex4Charity“ vorstellen. Wir (Hauke und Steffen) traden seit vielen Jahren profitabel und bieten Forex-Signale an.

Wir sind seit September 2017 mit dem Projekt „Forex4Charity“ an die Öffentlichkeit gegangen. Grundprinzip ist, dass wir Interessenten gegen eine vergleichsweise geringe monatliche Gebühr regelmäßig sogenannte „Forex-Signale“ zukommen lassen. Das Ganze kann jede/r 2 Monate gratis testen und sich so ohne jedes Risiko ein Bild und einen Eindruck von unseren Signalen machen.

Basis dieser „Signale“ sind unsere eigenen Trading-Vorgänge, welche wir persönlich in unseren eigenen Trading-Konten vornehmen. Exakt(!) diese Informationen geben wir dann auch regelmäßig an unsere Kunden/Interessenten weiter, so dass diese ganz bequem unsere Signale für sich selber „nachmachen“ bzw. kopieren können.

Die Vorteile für die Kunden liegen also insbesondere in Folgendem:

-2 Monate gratis testen und somit keinerlei Risiko eingehen. Man kann am Ende der 2 Monate (oder auch zwischendurch jederzeit) mit einer E-Mail kündigen und hätte in einem solchen Fall nicht einen einzigen Cent bezahlt.

-Ein Kunde benötigt keinerlei Vorwissen oder Erfahrung im Forex-Trading, müsste also nicht die dafür notwendige jahrelange „Lernkurve“ gehen.

-Man benötigt nur maximal 1-3 Minuten Zeit am Tag, mehr nicht. Wir traden Langzeittrends, daher reicht es, z. B. einmal morgens und einmal abends (oder auch nur einmal am Tag, ganz nach Belieben), die Trades zu eröffnen bzw. zu schließen.

-Man erzielt eine durchaus respektable monatliche Rendite (unser bestes Ergebnis war bisher 39,1% Rendite im Monat, unser schlechtestes 4,95% Rendite im Monat). Jede Woche veröffentlichen wir unsere Ergebnisse bei Youtube mit Einblick in ein MT4 (Metatrader 4-)- Konto.

Hier z.B. das Ergebnis der KW 43 (2018):

https://youtu.be/AIkgXGZeGe0

-Das Trading-Kapital wird nicht(!) an uns gegeben, sondern man zahlt selbiges ganz seriös bei einem offiziell zugelassenen Broker ein. Wir kommen also zu keinem(!) Zeitpunkt in Berührung mit dem Trading-Kapital des Kunden. Wir senden „nur“ die Signale, mehr nicht.

Hier sind unsere Renditen seit dem Bestehen unseres Unternehmens Forex4Charity:

Oktober 2017: 20,45%
November 2017: 4,95%
Dezember 2017: 12,0%
Januar 2018: 12,4%
Februar 2018: 6,2%
März 2018: 16,65%
April 2018: 20,55%
Mai 2018: 39,1%
Juni 2018: 12,75%
Juli 2018: 9,75%
August 2018: 6,0%
September 2018: 11,55%

Das hättest Du auf Basis dieser Zahlen mit uns in den letzten 12 Monaten verdienen können:

Startkapital 2500 € = Ca. 12000 €
Startkapital 5000 € = Ca. 24000 €
Starkapital 10000 € = Ca. 48000 €

Monatliche Gebühr (muss man erst ab dem 3. Monat zahlen, die ersten beiden Monate hingegen sind völlig kostenfrei) beträgt zur Zeit netto 79,90 €.

Mittlerweile haben wir zudem auch ein Partnerprogramm, in dem wir 50 % der Gebühr als Provision für jedes neu geworbene Mitglied zahlen (Monat für Monat für Monat immer wieder 50%!).
Diese Provision wird jeden Monat gezahlt, solange das Mitglied bei uns ist.

Mittlerweile haben wir knapp 300 Mitglieder, die mit unseren Signalen Geld verdienen.

Weitere Informationen gibt es auf folgenden Seiten:
Online-Seminar (mit allen Details zu unserem System):

https://forex-4-charity.com/mehr-infos-zu-den-signalen

Anmeldung für unser Partnerprogramm:

https://forex-4-charity.com/partnerprogramm/

Direkte Anmeldung zu den kostenfreien beiden Probemonaten (man bekommt dann umgehend alle wichtigen Infos zum Start per Mail zugesendet):

https://forex-4-charity.com/spezialrabatt

Facebook: Forex4Charity
YouTube: Forex4Charity
Instagram: Forex4Charity

Bei weiteren Fragen meldet euch gerne hier,


Dr. Hauke Kiene
Steffen Quade

Forex4Charity


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

"Signalgeber: Forex4Charity" - Diskussion

Es gibt bezüglich der Frage der Neuaufnahme von Mitgliedern noch nichts Definitives zu vermelden. Daher hatten wir vermutet, dass das hier für dieses Forum aktuell nicht relevant sei.

Faktisch (weil man jetzt hier auf Forumsebene eine Auskunft wünscht) werden wir aber unser Angebot (nicht das Traden selber, aber vieles Drumherum) voraussichtlich in den nächsten Wochen oder 1-2 Monaten für unsere aktuellen Mitglieder ändern/optimieren/auf eine andere Ebene heben. Das haben wir unseren derzeitigen Mitgliedern auch bereits vor geraumer Zeit so mitgeteilt.

Es ist durchaus denkbar (weil wir diesbezüglich auch immer wieder Anfragen erhalten), dass wir in diesem Zusammenhang auch wieder neue, "externe" Mitglieder zulassen. Letzteres ist aber noch nicht in allen Einzelheiten abschließend entschieden. Vorrang (auch zeitlich-chronologisch) haben vorerst die derzeitigen Mitglieder (die damit für Ihre Mitgliedertreue belohnt werden sollen).

Wir bieten aber gerne an (wenn das hier erlaubt ist, das zu erwähnen), dass uns jemand von extern, der Interesse an einer Mitgliedschaft hat, gerne auf support@businesspluscommunity.com anschreiben kann, um dann ggfs. konkret informiert zu werden, sobald hier Definitives vermeldbar ist, okay?


(falls der letztere Post nicht erlaubt ist, dann gerne diesen wieder löschen; er soll nur der leichteren Gestaltung der Abläufe dienen).
Antworten Top
(15.02.2020, 20:38)steffen schrieb: Tatsächlich wurden damals unerlaubterweise in sehr großem (und damit kriminellem Stil) unsere Signale weitergegeben und weiterverkauft. Das war sehr enttäuschend und zermürbend für uns. Aber wir haben uns natürlich auch dieser Herausforderung gestellt und sie letztlich lösen können.

Da wir nicht wissen können, ob a) Du zu den Ehrlichen oder Unehrlichen (also betrügerischen) Personen gehörst und b) ob hier eventuell auch einige der damaligen Übeltäter mitlesen, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir hier keine weiteren Details preisgeben werden.

Wir können aber zu 100% versichern, dass hier unsererseits (und auch seitens der mit uns in Kontakt stehenden Institutionen) selbstverständlich jederzeit rechtmäßig und rechtskonform agiert wurde (falls das der Hintergrund Deiner Frage war).


Sorry, diese Antwort ist wenig seriös und wenig überzeugend.

Eine ehrlich Antwort abzulehnen, in dem man potentielle Interessenten unter Generalverdacht stellt, macht es mir leicht, nicht mehr weiter über Euren Service nachzudenken.

Sehr vieles an Eurem Geschäftsmodell wirkt gelinde gesagt unseriös auf mich. Euer Auftritt hier im Forum hat meinen Verdacht bestätigt!
Antworten Top
(18.02.2020, 10:43)steffen schrieb: (falls der letztere Post nicht erlaubt ist, dann gerne diesen wieder löschen; er soll nur der leichteren Gestaltung der Abläufe dienen).

Wieso "wieder"? Ich habe das Protokoll geprüft. Von dir wurde im gesamten Forum niemals ein Post gelöscht.

Naja, wie dem auch sei. Vielen Dank für die nachträgliche Beantwortung der Frage!

(18.02.2020, 10:43)steffen schrieb: Wir bieten aber gerne an (wenn das hier erlaubt ist, das zu erwähnen), dass uns jemand von extern, der Interesse an einer Mitgliedschaft hat, gerne auf support@businesspluscommunity.com anschreiben kann, um dann ggfs. konkret informiert zu werden, sobald hier Definitives vermeldbar ist, okay?

Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund dafür, da jegliche definitive Information auch hier direkt für alle vermeldet werden kann, ohne von hier zu dort zu vermitteln, wo es vermeldet wird. Die einfachste Gestaltung des Ablaufes wäre in meinen Augen, es simpel hier zu vermelden, sobald es soweit ist.
Antworten Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "Signalgeber: Forex4Charity"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

Werbung
2,50€ / Tag

Werbung