Themeninformation
  • Ersteller: DarkMelius
  • Ansichten: 471
  • Beiträge: 0
  • Abonnenten: 0
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Ansys


"[Vorstellung] Ansys" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
Aktienanalyse Ansys


1. Unternehmen

Bei dem Unternehmen handelt es sich um Ansys. Dieses Unternehmen entwickelt Simulationssoftwares. Zuerst denkt man, dass dies ein kleiner Nischenbereich ist und man nicht so viele Simulationen braucht. Aber wenn man genauer hinsieht, erkennt man, dass fast alles vorher simuliert worden ist.

Ein paar Beispiele:
1. Statistik von Brücken
2. Kerosinverbrauch von Flugzeugen
3. Dynamik von Autos
4. Raketenstarts
5. Elektromagnetische Eigenschaften z.B. in Computern

Man kann sagen, dass Hersteller alles Mögliche simulieren. Am besten eignen sich Haltbarkeit, Temperaturverteilung, Flüssigkeitsbewegungen und elektromagnetische Eigenschaften. Und für alle diese Simulationen gibt es einen Marktführer: Ansys
Ansys ermöglicht also anderen Unternehmen eine Optimierung ihrer Produkte.
1970 wurde Ansys gegründet und hat sich bis heute zum führenden Entwickler etabliert.


2. Kunden

Die Kunden von Ansys sind mehrere Branchen: Raumfahrt, Gesundheit, Energie, Autohersteller, Rüstungsindustrie, Sportartikel, IT und Luftfahrt.

Bekannte Partner sind unter anderem:
1. Airbus, welche ein autonomes Flugzeug entwickeln möchten
2. BMW, welche ein autonomes Auto entwickeln
3. Ferrari und VW, welche die Performance ihrer Autos simulieren
4. Nebia, ein Duschkopfhersteller, welcher durch die Simulation Wasser sparen möchte
5. Weitere: Audi, Dyson, Medtronic, Pratt & Whitney

Das Softwareunternehmen hat inzwischen 40.000 Kunden, darunter 96 der 100 größten Konzerne der Fortune-500-Liste.
Ansys hilft durch die Simulationssoftware, dass die Kunden Geld und Zeit für physische Tests sparen.
 

3. Aktuelles

Im ersten Quartal gab es mehrere Zukäufe:
1. Granta Design
2. Helic
3. DfR Solution, ein Marktführer für Software zur Zuverlässigkeitsbewertung von Elektronik

Durch die Zukäufe können die Entwicklungszykluszeiten verkürzt und die Zuverlässigkeit der Produkte der Kunden weiter erhöht werden.
Außerdem wurde ein Cloud-Angebot eingeführt, sodass Kunden direkt auf alle wichtigen Produkte von Ansys zugreifen können.

Die Umsatzzahlen des ersten Quartals sahen mehr als gut aus:
  • Umsatz: 319,9 Millionen USD
  • EPS: 1,29 USD
  • Betriebsgewinnmarge: 30,2%
  • operativer Cashflow: 151,6 Millionen USD

4. Kennzahlen

[Bild: 3926.Ansys Verbindlichkeiten.PNG]

Hier sehen wir, dass das Eigenkapital immer weiter ansteigt und die Gesamtverbindlichkeiten trotz einiger Zukäufe stabil bleibt. 

[Bild: 3926.Ansys EPS.PNG]

Das Ergebnis je Aktie steigt stetig an, es wird keine Dividende gezahlt.

[Bild: 3926.Ansys Umsatz.PNG]

Der Umsatz hat sich in den letzten Jahren fast verdoppelt und die Eigenkapitalquote, wie oben bereits gesehen, immer weiter ausgebaut. 

[Bild: 3926.Ansys EBIT.PNG]

Das operative Ergebnis steigt immer weiter, ohne einen Rücksetzer. 


5. Ausblick

Ansys hat eine erstaunliche Entwicklung hingelegt und einen unglaublichen Kursanstieg verzeichnet. Aber ich sehe weiterhin viel Potenzial, da immer mehr Hersteller ihre Produkte vorher simulieren lassen. Die Kunden sparen dadurch Zeit und Geld. Durch den hohen Wettbewerbsdruck auf den Märkten werden Produkte immer schneller auf den Markt gebracht. Somit gibt es hier sehr viel Potenzial für Produkte von Ansys. 

Durch gezielte Zukäufe anderer Unternehmen könnte Ansys sogar die komplette Umsetzung vom Entwurf bis zum simulierten Produkt abwickeln. Für Unternehmen könnte es somit Lösungen aus einer Hand geben, welche einen Wettbewerbsvorteil für Ansys bieten. Ich sehe hier einen guten Burggraben für Ansys, denn auf diesen Markt wird sich vermutlich kaum ein neuer Anbieter trauen. Die Hürden sind zu groß, die Kunden haben ihre festen Anbieter und solange sie damit zufrieden sind, werden sie nicht wechseln. 
Ansys ist also gut aufgestellt und wir können hier sicherlich noch Kurssteigerungen erwarten. 
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung