Themeninformation
  • Ersteller: cthulhu
  • Ansichten: 18544
  • Beiträge: 104
  • Abonnenten: 12
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Burstcoin


"[Vorstellung] Burstcoin" - Hauptbeitrag

#81
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
<img src="https://x-invest.net/upload/601.2Burstcoin_Logo_in_a_blue_circle.png"/ width="200px" style="float:right;">Burstcoin ist wie Bitcoin eine kryptographische Währung und ein Zahlungssystem, dass auf der Blockchaintechnologie beruht.  Burstcoin wurde am 10. August 2014 auf bitcointalk.de als eine auf Nxt basierende Währung angekündigt. Als Algorithmus zum minen (forgen) wird  "proof-of-capacity" (PoC) verwendet. Also Speicherplatz anstatt Rechenleistung (PoS), was den ganzen Prozess sehr viel energieeffizienter macht.

Wie in der Grafik hier unten zu sehen, verbraucht eine Burstcoin-Transaktion lediglich 0,5kWh im Vergleich zu einer Bitcoin-Transaktion, die durch die stromfressende ASICs 195kWh verbraucht.

[spoilert txt=Kurzinfo]
Kurzbezeichnung: BURST
Einführung: 10 August 2014
Minebar: Ja, mit Speicherkapazität
Blockbelohnung: 10,000 Burstcoins (monatlich sinkend um 5% pro Block bis 2,158,812,800 Burstcoins im Umlauf sind)
[/spoilert]

<img src="https://x-invest.net/upload/601.1506465515755-infography_mining_comparison-resized.png"/>


<div class="coinmarketcap-currency-widget" data-currency="burst" data-base="BTC" data-secondary="USD" data-ticker="false" data-rank="false" data-marketcap="false" data-volume="false" data-stats="USD" data-statsticker="false"></div>


Historie:
Am 10.08.2014 wurde Burstcoin auf bitcointalk.de vom User "Burstcoin" veröffentlicht. Der erste Block (genesis block) wurde am 11. August veröffentlicht. Ein Jahr später verschwand der Entwickler ohne jegliche Erklärung und Burstcoin war verwaist.

Da es sich um ein open source Projekt handelt, hat die Community am 11.01.2016 die Weiterentwicklung übernommen und seither wird der Code von vielen verschiedenen Enwicklern von überall auf der Welt stetig auf dem neusten Stand gehalten und erweitert.

Besonderheiten:
Wie im ersten Abschnitt bereits zu lesen, wird für das Burstcoinmining keine stromfressende  Hardware verwendet, sondern lediglich Speicherplatz. Hierzu werden einmalig unter verwendung von Rechenleistung (CPU oder GPU) sog. Plots erzeugt, die den Speicher füllen. Diese werden später nurnoch  für den Miningprozess gelesen.

Burstcoin war die erste Kryptowährung, die den PoC Algorithmus verwendete sowie "smart contracts" angeboten hat, ja sogar vor Ethereum etc. Außerdem gibt es Crowdfunding, Usershops und noch viele weitere Funktionalitäten.

Eine der neusten Innovationen bei Burstcoin sind die "cross-chain tansactions". Also Transaktionen, die über die eigene Blockchai hinaus gehen, um eine Kryptowährung in eine andere zu tauschen (Exchanger). Momentan ist das allerdings nur mit Qora möglich.

Kursverlauf:
Anfangs recht unbeachtet, hat auch der Kursverlauf nichts sagenhaftes vollbracht. Nach der Übernahme durch die Community und Weiterentwicklung der Software ist der Kurs sowie die Netzwerkkapazität stetig gestiegen. Vor dem Drop die Tage durch China, war ein guter Durchscnittswert von ca 320 Satoshi erreicht.
<img src="https://x-invest.net/upload/601.burstchart.png" />

Wallet:
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder man verwendet eines der vielen online Wallets (einige Links weiter unten) oder lässt ein lokales Wallet auf seinem Rechner laufen, was allerdings den Download der Blockchain mit sich bringt (ca. 6GB, 3 Tage P2P download). Außerdem gibt es mitlerweile ebenfalls eine Wallet App für das Smartphone. Hat man ein Wallet für sich gefunden, muss man hier einen neuen Account anlegen. Hierzu einfach dem Webinterface folgen, das leitet einen durch die Walleterstellung.

Walletsoftware:
CryptoGuru Wallet (meine Empfehlung, da ständig daran geabeitet wird)
Burst Windows Wallet
Burst-Team Wallet

Online-Wallet:
Cryptoguru
Burst-Team

Smartphonewallet:
Android

Außer den genannten Möglichkeiten existieren noch einige weitere. Gerne kann ich, wenn gewollt, noch weitere Vorschläge ergänzen. Viele nützliche Infos bzgl Wallets gibt es auch auf burstwallet.io.

Plots:
Um Burstcoin zu minen muss man sogenannte Plotfiles erstellen, welche den Speicherplatz belegen. Sie sind vergleichbar mit GHs bei Bitcoin, stellen also die Power da. Die Dateien enthalten sog. Nonces, welche sich keinsfalls überschneiden dürfen, da sie sonst nur einfach zur Miningpower zählen. Um diese Plotfiles zu erstellen gibt es mitlerweile einiges an Software zur Auswahl. Manche verwendet die CPU zum Rechnen, andere hingegen verwenden die GPU. Das ist je nach vorhandener Hardware abzuwägen. Die Geschwindigkeit der Hardware kann hier in Nonces/Minute gemessen werden. (mein AMD Ryzen 1700 bekommt ca. 17000 Nonces / Minute hin)

Software zum erstellen von Plotfiles:
Xplotter [Windows]
Splotter [Windows]
GPU Plotter  [Multi OS]

Faucets:
Diese erwähne ich hier extra, weil ihr die ersten paar burstcoins braucht, um einen private Key zu erstellen und auch später in einem Pool minen zu können. Das kostet nämlich jeweils 1 BURST.

Faucetliste:
burstplay.net
freeiz.com
fastpool.info

Sind die ersten Coins dann angekommen, kann man sich einen Nickname und somit auch den private Key erstellen. Dazu einfach im Wallet einloggen und auf "No Name set" klicken. Dort eintragen was man möchte und bestätigen. Das ganze kostet 1 BURST.

Miner:
Sind die Plotfiles fertig erstellt und der Name vergeben, geht es ans Mining. Hierzu hat man auch wieder die Qual der Wahl, welche Software man verwendet. Weiter unten werde ich auflisten, was ich an Soft- und Hardware verwende. Beim minen kann man sich nun wie bei Bitcoin auch entscheiden, ob man alleine (solo) minen möchte oder zusammen in einem Pool. Da ich jedem empfehle, bei einem Pool mitzuwirken, gehe ich auf das Solomining nicht weiter ein. Um in einem Pool zu minen, muss man sich zuerstmal für einen entscheiden. Für alle, die kleinere Mengen an Speicherplatz bereit stellen, empfehle ich den erstgenannten Pool, bei dem ich auch selbst aktiv bin, da hier die Aufteilung des Gewinns anders berechnet wird wie bei den meisten Pools.

Poolliste:
burst.btfg.space (falls nicht erreichbar, DNS auf google umstellen; online-check
ninja.burstcoin.ml
pool.burstmining.club
burst4all.com
Es gibt noch weit mehr, hier sollen aber vorerst nur einige genannt werden.

Hat man sich einen Pool ausgesucht, muss man noch einstellen, dass der Pool die Blockauszahlung bekommt, falls man einen findet. Dazu muss man beim Wallet des Vertrauens statt die index.php, die rewardassignment.html aufrufen und erneut 1 BURST bereit halten. Dort trägt man die Empfangsadresse des Pools, sowie sein Passwort ein und bestätigt das ganz. Ist alles gut gelaufen, wird ein wenig Code angezeigt. Kommt eine Fehlermeldung oder kein Code, ist etwas falsch gelaufen. Nachdem das gemacht wurde, muss man 4 Blöcke warten, dann ist die Einstellung aktiv. Die Abbuchung von 1 BURST sollte dann auch im Account sichtbar sein.

Ist der Pool ausgesucht und eingerichtet, muss man sich noch für eine Miningsoftware entscheiden.
Hier liste ich ein paar davon auf, nähere Anleitung o.ä. kann ich bei Bedarf gerne noch hinzufügen, falls jemand Interesse hat.

Miningsoftware:
jminer [GPU unterstützt, Multi OS (Java)]
CreepMiner [Multi OS]
Uray Miner (fork) [Multi OS]
Blago Burst-Miner

Die Miningsoftware muss man meist noch über eine Konfigurationsdatei einstellen, dass sie den Pool verwendet und wo sie nach Plots suchen soll und dann kann es eigentlich schon losgehen. Der Miner kann gestartet werden und alles nimmt seinen lauf. Auszahlungen gibt es je nach pool bei erreichen eines bestimmten Wertes und/oder nach einer bestimmten Zeit.

Echanger
BURST ist mitlerweile bereits schon bei einigen Exchangern verfügbar. Poloniex ist Handelsvolumenführer, dicht gefolgt von Bittrex (dort handle ich). Die anderen Exchanger bewegen sich im Bereich von sehr niedrigem Handelsvolumen.

Exchanger Liste:
Poloniex
Bittrex
Livecoin
C-Cex Exchanger
Bitsquare

Assets
Das sind frei übersetzt "Vermögenswerte". Den meisten werden diese bereits von Ethereum ganz gut bekannt sein. Man kann von den erstellten Assets Anteile kaufen, sog. Shares, und bekommt dann entsprechend der Beschreibung des Assets Rendite auf die gehaltenen Anteile oder Handelt mit den Shares um durch Kursschwankungen Gewinne zu machen. Ein oft anzutreffendes Beispiel wäre ein Asset eines Miningpools. Die Gebühren, die der Pool einnimmt werden zu 50% unter den Teilhabern aufgeteilt. Selbst ein Asset zu erstellen ist nicht ganz billig. Es kostet einmalig 1000 Burst. Ein Asset das ich auch besitzen ist das meines aktuellen Pools. (Asset ID: 9036920395530551012; Infos)

Hier noch eine passende Info-Grafik zum Thema Assets / Smart Contracts:
[Bild: 601.1506465561564-infographic_smartcontr...esized.png]<div id="asset"></div>

Was ich selbst verwendet hatte:
Odroid-XU4
5 Externe USB3.0 Festplatten (4x4TB + 1x3TB; reale Kapazität: ca. 17TB)
SPlotter
Creepminer
BTFG Pool
Antworten Top

"[Vorstellung] Burstcoin" - Diskussion

#61
(31.12.2017, 12:00)Steelviper schrieb: @setlocal
@cd /d %~dp0
XPlotter.exe -id 2141842195651725636 -sn 0 -t 2 -path D:\burst\plots -mem 2G

so sieht es nun bei mir aus schön in einer start.bat datei!
Anklicken, kurtzes aufploppen und weg ist sie wieder.
Dann starte mal die cmd und führ die bat darin aus, dann solltest du ja eine Fehlermeldung bekommen.
Und teste die anderen .exe im ordner. Je nach Prozessor musst du dich da durchprobieren.
Antworten Top
#62
an alle, die mit dem XPlotter noch immer nicht ganz warm werden:

das Burst-Team hat jetzt eine neue Version ihres Burst-Wallets v1.6 veröffentlicht und damit geht das Plotten noch ein Stück einfacher als mit dem vorherigen (hatte Version 0.6.xxx)

Keine Kommandozeilen mehr notwendig!

https://github.com/PoC-Consortium/Qbundle/releases
Antworten Top
#63
Tach zusammen,

verstehe ich das richtig, dass ich erst bezahlen muss damit ich minen kann?

Habe mit die neue Burst v1.6 geladen, Account erstellt, Plotter erstellt und dann unter Miner ein Pool ausgesucht und ich könnte das Mining starten.

Wie geht es nun weiter?

Danke im Voraus Lächeln

Mfg Favory
Antworten Top
#64
So habe das qbundle nun.
plotten ist fertig,
wenn ich auf Mining gehe und einen Pool ausgewählt habe,
kann ich aber nicht auf Mining klicken das ist ausgegraut!

Kann mir einer sagen was ich vergessen habe?
Burst liegen auf der Wallet, Wallet hat nen namen .

Bin ratlos, übersetzung hilft mir da auch nicht gerade weiter.

Tips?
Antworten Top
#65
(05.01.2018, 15:03)Steelviper schrieb: So habe das qbundle nun.
plotten ist fertig,
wenn ich auf Mining gehe und einen Pool ausgewählt habe,
kann ich aber nicht auf Mining klicken das ist ausgegraut!

Kann mir einer sagen was ich vergessen habe?
Burst liegen auf der Wallet, Wallet hat nen namen .

Bin ratlos, übersetzung hilft mir da auch nicht gerade weiter.

Tips?

Ich vermute Du hast noch keinen Reward Recipient angegeben. Das findest Du unter Tools.
In dem Fenster kommt oben Deine Passphrase rein und unten die Burst Adresse des Mining Pools oder bei Solo-Mining Deine eigene Burst Adresse. Transaktion abschicken (Set Reward Recipient) und warten bis 4 Bestätigungen da sind. Danach müsste es dann eigentlich funktionieren.
Antworten Top
#66
Rewards ist auch durch ja das hatte noch gefehlt.

14:30:31 New block 444132, baseTarget 110158, netDiff 166353 Tb
14:30:32 Thread "D:\Burst\plots" @ 1.5 sec (36.7 MB/s) CPU 67.72%
14:33:32 HDD, WAKE UP !

14:34:36 New block 444133, baseTarget 112866, netDiff 162362 Tb
14:34:37 Thread "D:\Burst\plots" @ 1.5 sec (34.6 MB/s) CPU 66.10%

diese meldung bekomme ich nun im Miner!

läuft der nun oder spinnt er?
Antworten Top
#67
Sieht vom Prinzip her gut aus.
Es fehlen nur Deine eigenen Deadlines, aber Dein Plotfile scheint auch noch nicht besonders gross zu sein.
Beim Programmstart müsste unter anderem die Pool-Adresse und Deine ganzen Plotfiles angezeigt werden
Antworten Top
#68
Ich hatte zum Test nur 100GB frei gegeben! wenn es funktioniert, erhöhe ich erst mal auf 1 TB und dann baue ich die 16 Bays auf!
Wenn ich dann noch kapiere wie ich die Bays ohne Rechner laufen lassen kann bin ich zufrieden oder halt PC an lassen!
Dann muss er aber auf den Burst abgestimmt werden!
Antworten Top
#69
BURST miner, v1.170820
Programming: dcct (Linux) & Blago (Windows)
CPU support: SSE SSE2 SSE3
AuthenticAMD AMD Phenom™ II X4 840 Processor [4 cores]
RAM: 8192 Mb
Pool address burst.cryptoguru.org (ip 78.46.172.170:8124)
Updater address burst.cryptoguru.org (ip 78.46.172.170:8124)
Using plots:
D:\Burst\plots files: 1 size: 107 Gb
TOTAL: 107 Gb

10:07:38 New block 444420, baseTarget 102413, netDiff 178934 Tb
10:07:39 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.9 sec (30.2 MB/s) CPU 61.09%
10:10:39 HDD, WAKE UP !
10:13:39 HDD, WAKE UP !

10:16:27 New block 444421, baseTarget 122895, netDiff 149112 Tb
10:16:28 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.8 sec (33.7 MB/s) CPU 64.48%
10:19:28 HDD, WAKE UP !

10:20:02 New block 444422, baseTarget 131649, netDiff 139197 Tb
10:20:02 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (37.9 MB/s) CPU 72.85%

10:22:05 New block 444423, baseTarget 134923, netDiff 135819 Tb
10:22:06 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.8 sec (33.6 MB/s) CPU 69.20%

10:24:18 New block 444424, baseTarget 136031, netDiff 134713 Tb
10:24:18 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (36.8 MB/s) CPU 71.13%
10:27:18 HDD, WAKE UP !

10:29:14 New block 444425, baseTarget 141679, netDiff 129343 Tb
10:29:15 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (36.8 MB/s) CPU 68.28%

10:31:26 New block 444426, baseTarget 139632, netDiff 131239 Tb
10:31:27 [ 2141842195651725636] found DL: 46272796
10:31:27 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (38.6 MB/s) CPU 72.23%
10:31:27 [ 2141842195651725636] sent DL: 46272796 535d 13:33:16
10:31:32 [ 2141842195651725636] confirmed DL: 46272796 535d 13:33:16

10:32:13 New block 444427, baseTarget 135542, netDiff 135199 Tb
10:32:14 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (39.6 MB/s) CPU 72.65%
10:35:14 HDD, WAKE UP !

10:36:12 New block 444428, baseTarget 141165, netDiff 129814 Tb
10:36:12 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (37.6 MB/s) CPU 69.46%

10:37:32 New block 444429, baseTarget 145301, netDiff 126118 Tb
10:37:33 Thread "D:\Burst\plots" @ 0.7 sec (38.2 MB/s) CPU 73.03%

Das ist nun von heute morgen! Gestern lief es 8 Stunden und seit heute morgen halt, wo kann ich sehen das auch was bei rumkommt! oder macht der nur schöne Zeichen ^^
Antworten Top
#70
Wenn du im Browser burst.crytoguru.org aufrufst siehst Du alle relevanten Infos zum Cryptoguru Pool.
Nicht erschrecken lassen von den vielen Zahlen Erschrecken 
Schaus Dir in Ruhe an, es ist schon halbwegs verständlich was man da sieht.
Falls irgendetwas unklar ist - hier gibt es ein PDF file vom BTFG Pool wo Alles ausführlich erklärt wird.
https://cdn.discordapp.com/attachments/316120371789168640/326286038995566593/Pool_manual_1_1.pdf
Antworten Top
#71
(06.01.2018, 11:39)Steelviper schrieb: Das ist nun von heute morgen! Gestern lief es 8 Stunden und seit heute morgen halt, wo kann ich sehen das auch was bei rumkommt! oder macht der nur schöne Zeichen ^^

Es geht ja darum Deadlines zu finden.
Das hast du hier:

(06.01.2018, 11:39)Steelviper schrieb: 10:31:27 [ 2141842195651725636] sent DL: 46272796 535d 13:33:16
10:31:32 [ 2141842195651725636] confirmed DL: 46272796 535d 13:33:16

wobei 535 Tage halt sehr hoch sind^^

Umsomehr speicherplatz du verwendest, desto kleiner werden die deadlines.
Ab und an hat man auch mal glück und trifft eine sehr kleine.
Antworten Top
#72
Qbundle – offizielles Video - am 04.01.2018 veröffentlicht



All-in-One-Programm - Portemonnaie, Burst-Mining und Burst-Plotting
Antworten Top
#73
(06.01.2018, 17:29)cthulhu schrieb: wobei 535 Tage halt sehr hoch sind^^

Umsomehr speicherplatz du verwendest, desto kleiner werden die deadlines.
Ab und an hat man auch mal glück und trifft eine sehr kleine.


soll nun bedeuten ? In 535 Tagen bekomme ich Burst gut geschrieben oder wie muss ich das verstehen!

Ich habe mittlerweile soviel gehabt zwischen 30 und 888 tagen!

Plotte gerade die nächsten 450GB dauert halt ca. 10 Stunden!
Antworten Top
#74
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
The mining process is based on a proof-of-capacity (PoC) consensus algorithm. In order to mine Burstcoins each miner first computes a large data set which is then saved to a computer storage medium. These data sets are known as plots. For each new block in the blockchain each miner will read through a tiny subset (1/4096th - approximately 0.024%) of their own saved plots and return a result as a time interval in seconds known as a deadline, which is the time elapsed since last block creation after which this miner would be allowed to create a new block. The miner with the lowest deadline wins the block and is then rewarded with the transaction fees and the decreasing block reward of Burstcoins.

So stehts bei Wikipedia. Hoffe es hilft Dir weiter.
Da kann man u.a. auch nachlesen das aktuell die durchschnittliche Auszahlung ca. 21 Burst proTB pro Woche beträgt. Ist vielleicht ein ganz guter Anhaltspunkt was man an Speicher einsetzen muss damit überhaupt etwas bei rumkommt.
Antworten Top
#75
Meine zweite Platte ist eben abgesegelt und ich darf nochmal von vorne anfangen! Mir graut es schon davor die große Platte zu Plotten!
Wenn 468GB ca. 12 Stunden brauchen, dann brauche ich 8 Tage für eine 8TB Platte! "Hust"

128 Tage bis alle fertig sind ,das wird ja ein großes Projekt, ich glaube ich muss mir da noch was einfallen lassen!

Morgen mal mit 2 Kollegen Texten!

Ja danke Deine Information hat mir geholfen zumindest was die berechnung angeht! Wie und wann ich Burst´s bekomme schauen wir dann mal!
Antworten Top
#76
Also mit nem ryzen 1700 ging das eigentlich recht zügig. Einfach 24h laufen lassen.
Antworten Top
#77
Tja, nur hat nicht jeder 16 Threads zur Verfügung und dann dauerts halt entsprechend länger.
Mein Upgrade von nem i5 4-Kerner auf einen Ryzen 5 mit 12 Threads haben beim Plotten wahre Wunder bewirkt (Faktor 4-5).
Antworten Top
#78
Grinsen

dann mal fröhliches Plotten, wenn es einmal durch ist hat mans ja gepackt.

Die genannten 128 Tage finde ich aber schon sehr krass!? 1 Kern mit 2 GHz? Grinsen

(07.01.2018, 15:38)Steelviper schrieb: soll nun bedeuten ? In 535 Tagen bekomme ich Burst gut geschrieben oder wie muss ich das verstehen!

Nein, die Deadline hat eig. garnix damit zu tun, wann du deine coins bekommst. Das hängt von deinem Pool ab. BTFG z.B. zahl bei erreichen von 20 Burst aus, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.

Jeder kalkuliert deadlines und die niedrigste davon gewinnt den Block.
Umso mehr Speicher man hat, desto besser wird die Chance, kleine Dadlines zu bekommen.

Ich schicke auch nur Deadlines unter 6 Monaten weg, spart dem Pool ein Haufen Arbeit.

Die meisten liegen bei mir zwischen 1Monat und 1 Tag.
Ab und an dann mal 4 Monate oder <1 Tag.

Hab bereits 8 Blöcke gefunden mit sehr niedrigen Deadlines.
Antworten Top
#79
Bei mir gab es ebenfalls ein Upgrade von Core2Duo E6550 auf Ryzen 5 1600. ich sag mal Faktor 11 bei den Nonces/Min^^
(von ca. 1200 Nonces/min auf 13-14.000 Nonces/min)
Bei mir ist nach wie vor der Schreiben auf die HDD der Flaschenhals - so ist das halt mit SMR-Platten.
Habe aktuell 2x Intenso Memory Center 8TB geplottet.
Antworten Top
#80
Also falls man eine ungenutzte ssd hat, die ruhig überstrapaziert werden kann, nehmt die. Bei mir war auch der Kopiervorgang das Problem. Mit Splotter kann man auf die ssd plotten und automatisch auf die hdd schieben. Das ganze dann x mal, was man splotter auch angeben kann. Ging so wesentlich schneller.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung