Themeninformation
  • Ersteller: Charlie
  • Ansichten: 9591
  • Beiträge: 32
  • Abonnenten: 12
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Ethereum


"[Vorstellung] Ethereum" - Hauptbeitrag

#34
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
[Bild: 68747470733a2f2f746f6d61736876696c692e63...322e706e67]

Hallo Freunde der Kryptowährungen.
Der letzte Beitrag in dieser Sektion des Forums ist schon eine Weile her, deswegen möchte ich euch nun eine weitere Crypto-Currency vorstellen.
Im Moment ist Ethereum die zweitgrößte Kryptowährung überhaupt. (nach dem Bitcoin)

Die Währung im Ethereum Netzwerk heißt Ether, die Abkürzung dafür ist ETH.


Ethereum hat mit einem Wert von $ 715,309,868 die zweitgrößte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen, liegt also gleich hinter dem Bitcoin.
Andere große Kryptowährungen wie Ripple, Litecoin oder Dogecoin hat Ethereum schon lange überholt.
Der Wert liegt aktuell bei knapp $ 9.3 für eine Währungseinheit (ETH).
Quelle: coinmarketcap.com; Stand: 3. März 2016, 17 Uhr

Der Wert des Coins startete Anfang August 2015 relativ hoch mit 0.01 BTC (damals ~2.8$) je Einheit, 
pendelte sich jedoch rasch auf 0.002-0.003 BTC ein.
Seit Beginn des Jahres 2016 steigt die Nachfrage rasant an und treibt auch den Kurs nach oben.
Am 03.03.2016 wurde auf manchen Handelsplattformen erstmalig die 10$-Marke geknackt.
Allein an diesem Tag hatte der Coin ein Handelsvolumen von über 33 Mio. USD.




Ethereum wurde Ende Juli 2015 offiziell gestartet, die Entwicklung reicht ins Jahr 2013 zurück.
Finanziert wurde das Projekt durch eine Corwdfunding-Kampagne, in der die ersten erzeugten Ether gegen Bitcoins getauscht wurden.
Durch diese Kampagne kamen 18 Mio. USD zusammen.



Was Ethereum von allen anderen Kryptowährungen unterscheidet:
Die Ethereum-Blockchain wurde um eine Programmiersprache erweitert.
Alle Vorteile einer dezentralisierten Währung werden somit auf Programme, Applikationen und Verträge ausgeweitet. 
Es steht kein Dritter zwischen dem Publisher und dem Nutzer eine Applikation und diese wird von der gesamten Ethereum-Blockchain verifiziert.
Die Ausführung der "decentralized apps" (Kurzform: dapps) kostet, genau so wie das Versenden der Währung, eine bestimmte Menge "Gas".
Gas hat immer einen bestimmten Preis und wird mit Ether gekauft (automatisch bei der Transaktion). 
Je nach Art der Transaktion ist die erforderliche Menge an Gas höher. So kostet das reine Senden von Ether weniger als wenn die Transaktion an einen Contract gebunden ist. (im Gegensatz zu Bitcoin wo jede Transaktion gleich viel kostet)



Ethereum hat im Moment eine Blocktime von ca. 17 Sekunden. (Vergleich: Bitcoin über 10 Minuten)
Somit dauert eine Transaktion je nach Höhe der Gebühr zwischen wenigen Sekunden und ein paar Minuten.



Anders als bei den meisten anderen Kryptowährungen ist die Gesamtzahl an Ether im Umlauf nicht begrenzt
Eine Regulierung der im Umlauf befindlichen Ether findet nur durch die "Verbrennung" von Gas als "Treibstoff für das Netzwerk" statt. 

Im Moment wird Ethereum noch nach dem "Proof-of-Work" Prinzip gemint. Somit erhalten die Miner Ether für das Lösen von Rechenaufgaben (wie bei Bitcoin). Der Reward für das Finden eines Blocks ist 5 ETH.
Im Laufe des nächsten Jahres soll jedoch auf das "Proof-of-Stake" Prinzip umgestellt werden, wann der Zeitpunkt sein wird weiß aber im Moment noch niemand.
Für das Mining sind aber keine teuren ASIC-Miner vonnöten, es wird auf normalen GPUs ausgeführt. 
Somit kann Ethereum Mining auch für einzelne Privatpersonen rentabel sein.  (Eine entsprechend starke GPU vorausgesetzt.)



Auf ethereum.org können die erforderlichen Command Line Tools heruntergeladen werden, um einen eigenen Account im Ethereum Netzwerk zu erstellen. Hat man "Geth" installiert und sich einen Account erstellt, kann man Transaktionen entweder über die Command Line (cmd) abwickeln, oder über ein GUI Wallet. Dieses ermöglicht es auch, Ether gegen Bitcoins zu kaufen.

Das gesamte Netzwerk befindet sich aktuell noch im Beta-Status, entsprechende Online-Wallets sind aber bereits in Arbeit. 
Erste Anbieter für Online-Wallets sind myetherwallet.com und ethereumwallet.com.
Auf vielen Crypto-Tradingplattformen kann Ether auch bereits gegen Bitcoin getauscht werden.

Ich hoffe, ich konnte einen groben Überblick über Ethereum verschaffen.
Zum Abschluss noch das offizielle Präsentationsvideo der Ethereum Foundation:

Antworten Top

"[Vorstellung] Ethereum" - Diskussion

#21
für das Geld hätte ich dir nen rig hin gesetzt das mehr als 100MH macht NewLive. da würde ich eher selbst minen.
Antworten Top
#22
Eventuell eine blöde Frage, aber für mich als Crypotwährungsneuling irgendwie interessant zu wissen:

Derzeit lohnt sich ja das Ether minen als Privatperson. Was, wenn man jetzt ein seriöses Ether-Cloudmining für alle jene aufbaut, die selbst nicht das Wissen oder Möglichkeiten dazu haben und dann zum Zeitpunkt, ab dem Pirvatmining nicht mehr lukrativ ist, Marktführer ist?

Wird dieser Zeitpunkt eines Tages eintreffen, dass Ether zu minen für Privatpersonen nicht mehr lukrativ ist?
Anfangs habt ihr ja auch das Inflationspotenzial des Ethers besprochen. Kann mir jemand eventuell ein mining-unternehmerisches Szenario nennen, wie soetwas aussehen könnte für einen Privatminer/Businessminer?

Würde mich sehr über einige Antworten freuen Zwinkern

Liebe Grüße
Swallace
Antworten Top
#23
Hallo Swallace,
evtl kennst du diese Seite https://www.coingecko.com/de/kurs_chart/ethereum/eur/90_tage
wo die Kursentwicklung von ETH/EUR sehen kannst. Ich kann dir leider nichts zum ETH Mining sagen, aber zum Traden wäre der ETH interessant. Nach dem High am 13. März gab es ein Retracement bis zum 28. April. Der Kurs geht jetzt wieder aufwärts und hat die Trendlinie nach oben durchbrochen. Nach einem kurzen Pullback gestern wäre jetzt ein Entry Signal gegeben.
Hope this helps
Antworten Top
#24
wer sich wundert warum dao und eth gecrashed sind - zb http://www.coindesk.com/dao-attacked-code-issue-leads-60-million-ether-theft/ oder http://www.coindesk.com/the-dao-is-closing-down/
Antworten Top
#25
(18.06.2016, 11:20)boardfreak schrieb: wer sich wundert warum dao und eth gecrashed sind

Denkst du sollte man Ethereum verkaufen weil der Imageschaden durch den Hack groß ist oder wird sich der Ethereum-Kurs wieder erholen?
Antworten Top
#26
ich kenn doch deinen einkaufspreis nicht Zwinkern allerdings sehe ich eh eth nicht als wertspeicher sondern als werkzeug

der chart ist weder fisch noch fleisch http://coinmarketcap.com/currencies/ethereum/#charts

und sowieso liegts ja nicht an eth sondern daran dass der contractcode der dao nen bug hatte - ist eh alles ne glaubensfrage - siehe zb https://bitcoinblog.de/2016/07/04/ethereum-geht-geld-auch-ohne-ideologie/
Antworten Top
#27
(06.07.2016, 09:46)boardfreak schrieb: ich kenn doch deinen einkaufspreis nicht

10€

Ob der wieder darüber ansteigt?
Antworten Top
#28
wenn du in der verlustzone bist dann würde ich an deiner stelle halten - aktuell sind das eher kaufpreise als verkaufspreise imho - hatte selber auf meiner liste stehen dass eth unter 0.015 btc interessant wird - habs dann aber wegen des daodesasters verworfen und stattdessen gestern lsk gekauft

sorry - hatte die 10 euro überlesen - und für die zukunft: altcoins werden in btc gepreist - alles andere ist augenwischerei Zwinkern
Antworten Top
#29
https://blog.ethereum.org/2016/10/18/faq-upcoming-ethereum-hard-fork/
Antworten Top
#30
hi,

was haltet ihr davon eth selbst am pc mit folgende grakas zu minen ?

http://www.nvidia.de/object/quadro-desktop-gpus-de.html#
nvidia quadro p6000, 24 gb [3840 cuda-kerne] [fp 32 performance: 12 tflops]
nvidia quadro m6000, 24 gb [3072 cuda-kerne] [fp 32 performance: 8.9 tflops]

wuerde das sinn machen ?
(bzw, was fuer ein hash wert wuerde das ergeben ?)
(wie rechnet man das aus ?)
mein gefuehl sagt ja aber ich frage weil hier oft von amd karten die sprache ist;
geht es dabei um eine kostenfrage fuer die amd-entscheidung oder sind amd grakas fuers eth-mining besser ?

Gruß
Antworten Top
#31
Ich würde Dir nicht raten in Mining-Hardware zu investieren, um speziell ETH zu minen

Hintergrund: das Proof-of-Work-Konzept von ETH läuft irgendwann in 2017 aus und dann will man zu Proof-of-Stake bzw. irgendeiner Abwandlung davon übergehen . die Chancen stehen schlecht, dass du bis dahin dein Invest in ETH wieder raus hast

Und für andere Coins mit Zukunft (BTC bspw.) reicht die Hardware wiederrum nicht aus
Antworten Top
#32
https://bitcoin-live.de/lohnt-sich-ethereum-mining/
Antworten Top
#33
gibt es wirklich nur Coinbase und Kraken um "günstig" ETH zu kaufen . alle anderen wollen 10-20% Gebühr
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung