Themeninformation
  • Ersteller: InvestZolutions
  • Ansichten: 1853
  • Beiträge: 7
  • Abonnenten: 2
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 2
Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Quantfury


"[Vorstellung] Quantfury" - Diskussion

#1
Programm ist neu und muss noch auf Auszahlungsfähigkeit überprüft werden (Status: Testphase)! 
[Bild: 625.QuantfuryHeader2.png]




Hallo Community,
ich freue mich sehr euch den registrierten und geprüften CFD Broker Quantfury vorzustellen.

[Bild: 625.QuantLogo.png]


Wer ist Quantfury?

Bei dem geprüften und registrierten CFD Broker Quantfury handelt es sich um eine Retail-Trading-Plattform-App, auf der Kryptowährungen, Aktien, Devisen, Rohstoffe und ETF´s long und short getradet werden können.

Das Projekt wurde im Juli 2015 gegründet. Die eigentliche Trading-App ist seit Dezember 2018 in Betrieb und wird von Nutzern aus über 40 Nationen täglich genutzt. Daraus resultiert ein beachtliches, tägliches Handelsvolumen.


Besonderheiten/Merkmale:
Traden mit Quantfury ist gebührenfrei. Es werden weder monatliche Gebühren oder Gebühren pro Trade verlangt. Desweiteren fallen keine Kommissionen, Hebelgebühren oder sonstige Gebühren an. Finanzieren tut sich der Broker über die Spreadeinnahmen und die Monetarisierung der gesammelten Trading-Daten. Diese Daten werden aber nicht verkauft, sondern intern zur Entwicklung profitabler Tradingstrategien durch Machinelearning-Algorithmen verwendet.
Anzumerken ist, dass Quantfury nicht nur keine Gebühren verlangt, sondern auch das die tatsächlichen Preise, die direkt von den jeweiligen, globalen Börsen und Kryptobörsen back-to-back, also in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden.

Somit findet bei Quantfury, im Gegensatz zu fast allen anderen Brokern, keine Anpassung des Spreads statt!



Die Dokumentation aller Trades wird per Ethereum-Blockchain gewährleistet. Einfach gesagt wird jeder Trade in Form eines Hashes auf der Blockchain gespeichert. Somit ist jeder Trade nachvollziehbar und völlig transparent.
(Die Speicherung erfolgt natürlich ohne personenbezogene Daten)


EinblendenVergleichstabelle der Gebühren verschiedener Broker und Quantfury Stand Juni 2019:

Quantfury ist  MarketMaker und an das ECN angeschlossen. Daher kann auch nur zur jeweiligen Handelszeit getradet werden (Börse).

Ein minimale KYC (Name, Vorname, Handynummer) ist notwendig. Für die maximale Tradingpower von 100,000$ müssen mindestens Krypto im Wert von 5000$ hinterlegt werden.

Dem Nutzer werden sechs Stufen der Tradingpower angeboten (von 2000$ bis 100,000$), die der zwanzigfachen Höhe des Dollar-Äquvialents der jeweils mindesterforderlichen Krypto- Einzahlung entsprechen. Diese zwanzig Mal so hohen Geldmittel werden dem Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Quantfury bietet die sogenannte "konstante Trading-Power" an. Diese bedeutet, dass die zum Traden verfügbaren Geldmittel konstant bleiben, unabhängig vom Kontostand der jeweiligen Kryptowährung. Sollte der Kontostand auf null gehen, gibt es einen Margin Call und es werden alle Positionen geschlossen. Man kann also nie mehr als seinen Kontostand verlieren, d.h. bei Quantfury gibt es keine Nachschusspflicht.

Die App:

Die App ist einfach und schnell-/selbsterklärend gestaltet.

[Bild: 625.QuantHandy.png]

[Bild: 625.QuantiOs.png]
[Bild: 625.QuantGoogle.png]


Was kann gehandelt werden?

[Bild: 625.QuantfuryTrades.png]

Wir sehen: Es können Krypto- wie Fiat-Paare gehandelt werden, Aktien und Rohstoffe.


Ein-/Auszahlungen:

[Bild: 625.QuantfuryCash.png]

Ein-/Auszahlungen funktionieren derzeit (Juni 2019) über diese Kryptowährungen. Maximal kann 5000$ (in Krypto) eingezahlt werden.  

Es kann jederzeit automatisiert ausgezahlt werden und zwar in der Kryptowährung in der man eingezahlt hat.

Des Weiteren können auch Teilauszahlungen gemacht werden.



Das Affilate-System:
Das Affiliate-System wird diesen Sommer freigeschaltet werden. Hierzu wird es dann ein Update geben.



Der QTF-Token
QTF ist ein ERC-20-Token (ethereumbasiert). Es ist eine Art Utility-Token auf dessen Funktion das Trading-System der Quantfury-App realisiert wird.

Besonderheit des QTF-Token
Der QTF-Token hat ein integriertes Revenue-System.
Wie schon erwähnt, finanziert sich Quantfury über den Spread. Dieser wird automatisch anteilig über den Token in ETH ausgeschüttet. Als Halter von QTF-Token partizipiert man automatisch am Betrieb der Plattform (es sind hier keine weiteren Aktionen nötig).

Man kann über eine Formel, die im Whitepaper zu finden ist, den theoretischen Revenue berechnen. Dieser schwankt mit der tatsächlichen Nutzung der Plattform. Es gilt: je mehr auf der Plattform getradet wird, desto höher wird der Revenue sein.


Persönliches Fazit

EinblendenSpoiler:


Hier gehts zur Anmeldung



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!






Hinweis: Vorstellung wurde von X-Invest erstellt, da dieser Service vom Nutzer gebucht wurde. [Zum Angebot]
Antworten Top
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Hallo Zusammen,

was macht diesen CFD Broker so besonders?
Nun ja, vieles. Da wäre

1. absolut keine Kosten für den Trader (keine maker, taker fees, keine fee für das Halten einer Position über Nacht)
bei Eröffnung einer long oder short Position. Lediglich der Spread, der bei Quantfury noch um etliches besser ist als bei anderen CFD Brokern, fällt an.

2. Transparenz:
Quantfury ist der erste CFD Broker, der mittels der Ethereum Blockchain alle eröffneten und geschlossenen Trades öffentlich macht.

3. Instante Ein- und Auszahlung:
Man kann derzeit mit sieben Kryptowährungen Ein- und Auszahlungen tätigen. Abgewickelt werden diese durch die
Firma coinpayments, dem größten Zahlungsbearbeiter für Kryptowährungen. 

weitere Pluspunkte folgen im nächsten Eintrag.

Grüße
Antworten Top
#4
Interessant, gibt es eine Nachusspflicht?
Antworten Top
#5
Hey Danny,

bei Quantfury gibt es KEINE Nachschusspflicht. Du kannst maximal deine Einlage verlieren.

Grüße
Antworten Top
#6
Hallo Zusammen,

ich werde nun auch regelmäßig über die Updates der Quantfury App informieren.

Mit dem letzten Update (02.08.19) kann man seine Dividendeneinnahmen in der App überprüfen. 
Ja ihr habt richtig gelesen, Quantfury Nutzer, die eine bestehende, offene Long-Position zu einer Aktie, die Dividenden zahlt, haben, bekommen die angekündigte Dividende am Ausschüttungstag gutgeschrieben!


Quantfury Nutzer, die eine short-Position am Ausschüttungstag der Dividende haben, wird die angekündigte Dividende abgezogen.


Grüße, Robert
Antworten Top
#7
Hallo zusammen,

wer vom euch scalp trading betreibt, sollte mal Quantfury testen.
Nach meinen Recherchen gibt es von den Gebühren her weltweit keinen bessereren Broker als Quantfury.

In diesem Video wir ab Minute 24:17 der Saclping Mode bei Quantfury verständlich erklärt. 





Greets
Antworten Top
#8
Hallo Zusammen,

es gibt wieder ein tolles Update von Quantfury. Seit gestern ist der Binance feed in die App integriert worden,
d.h. mann kann jetzt auch Kryptos mit dem Orderbook von Binance traden.

Im folgenden Video wird das Update erklärt:



Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung