Themeninformation
  • Ersteller: spring15
  • Ansichten: 1530
  • Beiträge: 21
  • Abonnenten: 5
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Quotenbulle Matched Betting


"[Vorstellung] Quotenbulle Matched Betting" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 

Hallo Community, dies ist meine erste Vorstellung und es geht um die Matched Betting Plattform


Die Entwicklung der Plattform läuft seit September 2016.
Trustpilot: https://www.trustpilot.com/review/quotenbulle.de
Facebook: https://www.facebook.com/quotenbulle

Was ist Quotenbulle?

Es handelt sich hierbei weder um einen Wettanbieter noch um einen Tippgeber. Quotenbulle stellt die notwendigen Tools zur Verfügung, mit denen man erfolgreich Matched Betting / abgestimmte Wetten ausnutzen kann.

Was ist Matched Betting?

Das ist ein ursprünglich aus Großbritannien stammendes Prinzip, bei dem man Wetten auf alle möglichen Spielausgänge platziert.
Typisch:
  • eine "Pro"-Wette bei Wettanbieter A, z.B. Bayern spielt gegen Dortmund unentschieden.
  • eine Gegenwette ("Lay") bei Wettanbieter B, z.B. Bayern gegen Dortmund endet nicht unentschieden.
Über diese Konstellation gewinnt man auf jeden Fall eine der beiden Wetten. Lukrativ wird es nun, wenn man die Bestands- und Neukunden-Angebote der zahlreichen Wettanbieter in Anspruch nimmt während man das Risiko durch die abgestimmten Wetten umgeht: 100€ Einzahlungsbonus hier, eine 50€ Freiwette da, bis 200% Einzahlungsbonus beim nächsten.
Ziel ist es nun, im Rahmen der abgestimmten Wette diese Boni in auszahlbares Guthaben zu verwandeln.
EinblendenUm bei o.g. Beispiel zu bleiben::
Wofür braucht man dabei Quotenbulle?
  • Die Plattform listet einen Großteil der verfügbaren Boni zusammen mit ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und zu erwartenden Gewinnen auf.
  • Ausführliches Tutorial
  • Quotensucher für die Quoten-Kombinationen mit der besten Rendite
  • Quotenrechner für die Vorberechnung der optimalen Einsätze

Wie viel kann man verdienen?

Gelistet und mit Schritt-für-Schritt Anleitungen versehen sind aktuell (Stand 09.10.2019) 56 Neukundenboni in drei "Schwierigkeitsgraden", wobei man nach den ersten Anfänger-Boni mit den anderen auch gut zurecht kommt:
  • Anfänger: 21
  • Mittel: 20
  • Profi: 15
Neukunden-Boni stellen den lukrativsten Bereich dar. Vorsichtig geschätzt werden allein diese Boni einen Ertrag von rund 3500€ - 4000€ einbringen. Das soll als grober Anhaltspunkt dienen. Mein Stand (09.10.2019) sind etwas mehr als 2600€, die Hälfte der nicht erspielten Boni beträgt 1200€, so komme ich zu der vorgenannten Schätzung. Ein genauer Betrag kann nicht genannt werden, da die exakten Ergebnisse mit dem Quotenverhältnis, der gewählten Strategie, der Art des Bonus und der Anzahl der gespielten Wetten schwanken. Erfahrungsgemäß können von einem Bonus 45% - 70% realisiert werden.

Danach gibt es zwar nicht mehr ganz so viel zu holen, aber es flattern ständig per Newsletter der Wettanbieter neue Reload-Angebote rein, es gibt einen Bonusticker- und Bestandskunden-Boni-Bereich auf der Seite. Zudem kommen gelegentlich neue Anbieter dazu.

Wie viel Startkapital ist sinnvoll?

Dieses "Startkapital" kann man bei Einhaltung der Anleitungen nicht verlieren. Es dient nur dazu, die Umsätze zu tätigen um die Boni freizuspielen oder in auszahlbares Guthaben zu verwandeln.
Theoretisch ist es ab 110-200€ möglich, geringe Boni zu erspielen., dabei würde man aber auf einen Großteil der Boni verzichten.
Anfangen würde ich vielleicht mit 100€ frei verfügbar und ca. 500€ bei der Wettbörse/Zweitanbieter um dann mit den ersten Durchläufen die optimale Grundlage von etwa 100€ frei verfügbar und 1000€ bei der Wettbörse/Zweitanbieter aufzubauen. Damit ist dann fast jeder Bonus komfortabel erspielbar.

Wie viel kostet der Service?

Es gibt vier unterschiedliche Mitgliedschaften:

  1. Bronze Level: beschränkter Zugriff, kostenlos, jederzeit kündbar, 2 Bonusdurchläufe für ca. 100 Euro Reingewinn
  2. Silber Level: uneingeschränkter Zugriff, 18€ pro Monat, monatlich kündbar
  3. Gold Level: uneingeschränkter Zugriff, 48€ pro Quartal = 16€ pro Monat, vierteljährlich kündbar
  4. Diamant Level: uneingeschränkter Zugriff, 144€ jährlich = 12€ pro Monat, jährlich kündbar
Bezahlt werden kann nur per Kreditkarte. Bei meiner Visa wird hierbei nicht der Aufschlag für Glücksspiel berechnet.

Gibt es ein Partnerprogramm?

Das Partnerprogramm bietet neben einigen Marketingmaterialien auch eine Echtzeit-Traffic-Statistik.

Höhe der Lifetime-Provision/Vergütung:
Ebene 1: 15%
Ebene 2: 3%
Ebene 3: 6%
Ebene 4: 10%
Ebene 5 - 10: 1%

Ungewöhnlich ist hier m.E., das die Prozente nicht durchgängig absteigend sind. Ich habe mich auf der Webseite doppelt vergewissert, dass dies die korrekt angegebene Staffelung ist.

Das eigene Mitgliedschafts-Level bestimmt die Reichweite der Downline:

Ohne QB Konto: Ebene 1
Bronze Level: Ebene 1
Silber Level: Ebene 1 und 2
Gold Level: Ebene 1 bis 3
Diamant Level: alle 10 Ebenen

Auszahlungsbedingung: 25.00 € EUR Mindestguthaben wird zur Auszahlung benötigt.

Auszahlungsintervall: Verdienste werden einmal monatlich ausbezahlt, sofern sie älter als einen Monat sind.

persönliches Fazit / Erfahrungen

EinblendenSpoiler:

Ich hoffe, ich konnte Euch einen Einblick in den Quotenbullen liefern.
Antworten Top
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Vielen Dank für die Freischaltung! 

Da dies meine erste Programmvorstellung ist und das in dieser Form für mich noch ziemliches Neuland ist, freue ich mich über jedes Feedback.

Für den Anfang noch einige Tipps - hier war ich mir nicht sicher, ob die auch in den Vorstellungspost gehören sollten.
  • Prüft immer vor Wettabgabe, ob die Quoten und das Ereignis mit denen aus dem Quotenrechner übereinstimmen.
  • Haltet Euch an die Vorgaben aus der Quotenbullen-Anleitung
  • Platziert die Wette zuerst bei der Wettbörse. Anfangs hat man ggf. ein Limit, welches unkompliziert über den Support erhöht werden kann. Je nachdem wie viel Zeit noch bis zum Start des Ereignisses bleibt, könnte man da schon mal nervös werden. Also am Anfang vielleicht auch kein Event in den nächsten Stunden auswählen.
  • Meistens ist die Quotenkombination mit den höheren Quoten die bessere Wahl. Zwar kann man bei geringeren Quoten mit weniger Kapital mehrere Boni parallel spielen, dafür ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass man nach einer Wette bereits den Bonus erledigt hat. Bedenke: In der Regel ist der einfachste & schnellste Fall, wenn man beim Bonusanbieter verliert und das Kapital zum anderen Konto wandert.
  • Abonniert die Newsletter der Wettanbieter. Immer wieder werden dadurch neue Boni beworben, die wir natürlich gerne mitnehmen. Daher macht auch ein eigene E-Mail-Adresse für dieses Programm Sinn, damit Euer reguläres Postfach nicht überquillt.
Antworten Top
#4
Betrifft indirekt das Programm:

Innerhalb weniger Tage haben mich mehrere Bookies angeschrieben, dass keine PayPal-Transaktionen mehr möglich sind oder bald nicht mehr möglich sein werden.

Dies wird vorrangig Seiten mit Online-Casinos im Portfolio treffen und mit den aktualisierten PayPal Agb ab 21.10. bei vielen Anbietern in Kraft treten.
Hier die relevante Passage:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

AKTUALISIERUNGEN DER PAYPAL-NUTZUNGSBEDINGUNGEN ZUM 21. OKTOBER 2019

Mit Wirkung zum 21. Oktober 2019 nehmen wir die folgende Änderungen an den PayPal-Nutzungsbedingungen vor:
 
9.1. Verbotene Aktivitäten
In die Aufzählung der verbotenen Aktivitäten der Ziffer 9.1. unserer PayPal-Nutzungsbedingungen haben wir – im Wesentlichen klarstellend – die neue Unterziffer 9.1.ii. eingefügt:
ii. Nutzung der PayPal-Services im Zusammenhang mit Angeboten, die an Ihrem jeweiligen Aufenthaltsort nicht legal sind, einschließlich mancher Online-Glücksspielangebote. Falls Sie sich unsicher sein sollten, ob ein konkretes Angebot an Ihrem Aufenthaltsort legal ist oder nicht, müssen Sie sich vor der Nutzung der PayPal-Services im Zusammenhang mit dem Angebot von der Legalität vergewissern;




Das Gute daran: Ein Bookie hat die Info-Mail freundlicherweise mit einem 100% bis 50€ Bonus verknüpft. Im Idealfall werden mir davon nach einer Matched Bet ~30€ Reingewinn übrig bleiben.
Antworten Top
#5
Hallo Spring,

Klingt gut! Aber wie unterscheidet sich diese Plattform von Oddsmonkey?
Antworten Top
#6
(16.10.2019, 07:32)wiesel91 schrieb: Klingt gut! Aber wie unterscheidet sich diese Plattform von Oddsmonkey?

Ich müsste mir Oddsmonkey mal ansehen. Bevor ich mit Matched Betting begonnen habe, habe ich verschiedene Anbieter angesurft und mich letztlich für QB entschieden, weil hier auf die Eigenheiten des dt. Marktes eingegangen wird. Das Prinzip ist identisch.
Im Vergleich zu UK unterliegt man in DE einigen Einschränkungen, hauptsächlich wegen der Wettsteuer. Dadurch sind weniger Angebote verfügbar.
Und QB ist komplett auf deutsch, war aber kein EntscheidungKriterium.

Für den Anfang würde ich daher auf jeden Fall wieder einen Anbieter speziell für den deutschen Markt nehmen.
Antworten Top
#7
Tipps für Reload-Boni aus dem heutigen Newsletter:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
888sport bewirbt aktuell einen sehr schönen Bonus: Deine Einzahlung wird bis 200 EUR verdoppelt. Soforteinzahlung wählen,
Bonuscode "SOFORT" eintragen und durchstarten!

Nachtrag: Funktioniert nur, wenn zuvor mit PayPal eingezahlt wurde. Quasi eine "Entschädigung" dafür, dass PayPal als Zahlungsmöglichkeit gestrichen wurde.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Auch Betsafe hat ein gutes Angebot parat. Es gibt 50 EUR geschenkt, allerdings nur, wenn du per Mail über das Angebot informiert wurdest. Bist du dabei? Falls nicht wird es Zeit den Betsafe Newsletter zu abonnieren!

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Betsson bietet denselben Bonus wie Betsafe.

Ansonsten tut sich nicht so viel. Ohne die o.g. Reload-Boni habe ich diese Woche ca. 120,- Gewinne eingefahren.
Zusätzlich, auch durch o.g. Post bzgl Oddsmonkey, habe ich mich bei "Doppelwetten" angemeldet, die ähnliche Tools wie der Quotenbulle anbieten. Auf den ersten Blick ist das Angebot etwas umfangreicher, aber nicht so einfach wie QB. Bei QB sind fast nur vollständig beschriebene und vorgerechnete Neukundenboni gelistet und zu fast allen kann man sich die Quoten direkt ziehen und vorrechnen lassen. Bei Doppelwetten dagegen muss man häufig selbst Wetten mit guten Quotenverhältnissen raussuchen. Das betrifft bei meiner ersten Stichprobe leider alle Anbieter, die bei QB noch nicht gelistet sind.
Für den Einstieg wäre daher der QB weiterhin meine erste Wahl. Positiv: Doppelwetten hat eine uneingeschränkte Probemitgliedschaft für 14 Tage.
Antworten Top
#8
Hallo

Von wem kommt dein Gewinn bzw wessen geld ist es was man hier mit deinem Trick einfahren kann? Klar es kommt von den boni der Broker aber die machen anscheinend ja auch gewinne mit dem was sie tun. Wie überall muss ja auch hier irgendjemand verlieren damit andere gewinne machen können. Wer sind hier die verlierer? Gibt es wirklich Leute die nicht mit dieser Strategie wetten wie du und geld verlieren?
Antworten Top
#9
(21.10.2019, 08:21)2Faze schrieb: Hallo

Von wem kommt dein Gewinn bzw wessen geld ist es was man hier mit deinem Trick einfahren kann? Klar es kommt von den boni der Broker aber die machen anscheinend ja auch gewinne mit dem was sie tun. Wie überall muss ja auch hier irgendjemand verlieren damit andere gewinne machen können. Wer sind hier die verlierer? Gibt es wirklich Leute die nicht mit dieser Strategie wetten wie du und geld verlieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten, welche Parteien an einer Matched Bet beteiligt sein können:
1. Zwei typische Wettanbieter und der Matched Better: Hier verliert einer der Buchmacher einen Teil seines ausgeschütteten Bonus.
2. Ein typischer Wettanbieter und eine sog. Wettbörse. Eine Wettbörse agiert etwas anders als ein typischer Buchhalter, indem sie das Kapital nicht selbst hält sondern praktisch nur die Wettparteien vermittelt und sich über Provisionen darauf finanziert. In diesem Fall Wetten die Benutzer praktisch gegeneinander.
Verliert der Matched Better hier beim Wettanbieter und gewinnt auf der Wettbörse, hat man gewissermaßen dem anderen Wetter Geld abgeknöpft während man sich selbst mit dem Bonus und Kapital beim Wettanbieter abgesichert hat.
Umgekehrt, wenn man an der Börse verliert und beim Bookie gewinnt, dann verliert der Buchmacher und ein anderer Wetter auf der Wettbörse freut sich über das Geld, das er uns abgenommen hat.

Ist man mit dem System vertraut und nutzt ein Tool zur Unterstützung, ist es erstaunlich simpel.
Obwohl sich Buchmacher über Verluste in der Branche durch dieses Prinzip beklagen, ist die Anzahl der Leute, die dies ausnutzen, vermutlich eher gering. Ich glaube, dass das aktuell von den Bookies noch geduldet wird. Vielleicht ist auch der Anteil derer, die zu "richtigen Spielern" werden trotzdem hoch genug.

Die große Mehrheit der Spieler wettet normal gegen die Buchmacher und verliert Unsummen dabei. Siehe Millionen Sponsorings der Bookies bei allen Vereinen.
Matched Betting machen wohl nur wenige. Mir glaubt fast niemand, dass dies funktioniert, man benötigt etwas Grundkapital (s. Vorstellung) und dann steht da auch noch dieses böse stigmatisierte Wort "Sportwette" darauf. Solange also wenig genug Leute auf diesen Zug aufspringen, werden die Matched Better sich ein paar Euros dazuverdienen, während die Wettanbieter regelmäßig mit Bonusangeboten um die Spieler auf dem Mark buhlen.
Antworten Top
#10
Es gab diese Woche eine grundlegende Überarbeitung des Partnerprogramms.
Der Haupt-Artikel wird entsprechend angepasst.

Vorher:

Zitat:Die Vergütung richtet sich nach dem Level der eigenen Mitgliedschaft:

Höhe der Provision/Vergütung:


Lifetime: 10% für Bronze-Mitglieder, 15% für Silber-Mitglieder, 20% für Gold-Mitglieder, 25% für Diamant-Mitglieder

Downline Provision:
Stufe 1: 25% der Affiliate-Vergütung, die der Downline Partner erhalten hat
Stufe 2: 10% der Affiliate-Vergütung, die der Downline Partner erhalten hat

Jetzt:

Höhe der Provision:

Ebene 1: 15%
Ebene 2: 3%
Ebene 3: 6%
Ebene 4: 10%
Ebene 5 - 10: 1%

Ungewöhnlich ist hier m.E., das die Prozente nicht durchgängig absteigend sind. Ich habe mich auf der Webseite doppelt vergewissert, dass dies die korrekt angegebene Staffelung ist.

Das eigene Mitgliedschafts-Level bestimmt nun nicht mehr die Höhe der Provision und ist nicht mehr abhängig von dem Mitgliedslevel des Downlinepartners, sondern bestimmt nun die Reichweite der Downline:

Ohne QB Konto: Ebene 1
Bronze Level: Ebene 1
Silber Level: Ebene 1 und 2
Gold Level: Ebene 1 bis 3
Diamant Level: alle 10 Ebenen



Zum Stand des Programms:
Die Euphorie klingt allmählich etwas ab, nachdem ich fast alle mir möglichen Neukundenboni eingesammelt habe. Die Summe unter dem Strich kann sich dennoch sehen lassen.

Bislang hatte ich um die Angebote einen Bogen gemacht, bei denen die Quoten nicht direkt bequem in den Quotenbullen geladen werden können. Dabei muss man aber kann nicht komplett manuell nach den geeigneten Partien suchen. Erfahrungsgemäß weichen die Quoten der einzelnen Buchmacher meist nur geringfügig voneinander ab. Dies muss bereits aus Eigeninteresse der Bookies so sein, da sie bei zu großen Abweichungen Möglichkeiten für Wettstrategien öffnen würden, die genau diesen Umstand ausnutzen (Stichwort Surebets oder Arbitrage).
Man muss sich bei diesen Angeboten lediglich einen vergleichbaren Bookie im Quotenbullen suchen (Steuer- und Bonusmodell sollten gleich sein) und für diesen die Paarungen anzeigen lassen. Geringfügige Quotenabweichungen in den Rechner eingeben und schon hat man eine gut erspielbare Rendite errechnet.

Auch in der aktuellen Phase lande ich problemlos Gewinne weit oberhalb des monatlichen Mitgliedsbeitrags. 

Partnerprogramm:
Vom Produkt Quotenbulle bin ich immernoch voll überzeugt. Das neue Partnerprogramm finde ich besser, weil transparenter. Die Reichweiten-Einschränkung spielt für mich noch keine Rolle.
Es gestaltet sich allerdings schwierig, Mitglieder für das Programm zu gewinnen. Ich bin kein MLM-Profi und betreibe auch keinen riesigen Aufwand dafür, aber ich denke es liegt schon auch am Produkt:
  • Stigmatisierung durch erforderliche Sportwetten,
  • relativ hohe Kapitalanforderung erfordert Vertrauen, was...
  • ... bei der Nähe zum Glücksspiel natürlich schwierig ist.
Die Conversion ist entsprechend ziemlich mau.
Antworten Top
#11
Wieder ist eine Woche rum und Matched Betting mit Quotenbulle läuft nach wie vor gut.
Die Auszahlungsmoral der Bookies und der Wettbörse ist durchweg gut und funktioniert problemlos. Bei manchen merkt man zwar, dass sie nicht so gerne auszahlen (bei zwei hatte ich ein Telefonat zur Verifizierung), aber das Geld wurde nach den variierenden Verifizierungsprozessen immer anstandslos ausbezahlt.

Seit Ende Juli etwa bin ich nun dabei und jetzt (Anfang Nov.) habe ich praktisch alle Neukundenboni bei QB durchgespielt, die für mich noch "neu" waren.
Ich werde weiterhin im monatlichen Abo bleiben, da über die Bestandskundenboni immernoch ausreichend Angebote reinkommen und mir die Tools zum Quoten suchen und berechnen bei QB immernoch am übersichtlichsten erscheinen.
An der Stelle weise ich nochmal darauf hin, dass es langfristig wichtig ist, alle Newsletter zu abonnieren und regelmäßig in den Spam-Ordner zu schauen - da lag nun schon einige Male quasi ein 20€ oder sogar 50€ Schein drin, den ich dankend aus dem Papierkorb gefischt habe.

Die Boni an sich wurden in fast allen Fällen problemlos gewährt. Bei der Vielzahl, die ich nun bereits abgeschlossen habe, waren vielleicht 2-4 Bookies dabei, bei denen ich den Support anschreiben musste. Die waren aber echt fix, da können sich andere Dienstleister im Netz ein Beispiel nehmen.
Einzig bei RedBet war es etwas nervig. Die haben einen Bonus in Form mehrerer Freiwetten und da wollte überhaupt nichts automatisch klappen.
Antworten Top
#12
Hi spring,

nettes Thema, das du hier betreibst.
Was ist deiner Meinung nach monatlich möglich, wenn ich davon ausgehe, dass ich schon bei den meisten Anbietern (aufgrund einer Anderen Aktion vor ca zwei Jahren) kein Neukunde mehr bin.

Welchen Anbieter würdest du mir, abgesehen von deiner Provision, empfehlen und welches Abo wäre das sinnvollste?
Das Diamant bei QB bietet meiner Meinung nach gegenüber dem Silber keinen signifikanten Vorteil wenn man nicht selbst wirbt und mal die 6€ Differenz im Monat vernachlässigt.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?

Gruß Paffi
Antworten Top
#13
Hallo Paffi!

(02.11.2019, 16:18)Paffi schrieb: Was ist deiner Meinung nach monatlich möglich, wenn ich davon ausgehe, dass ich schon bei den meisten Anbietern (aufgrund einer Anderen Aktion vor ca zwei Jahren) kein Neukunde mehr bin.
Schwer zu sagen. Wenn Du bereits bei vielen registriert bist und die Newsletter abonniert hast, kannst Du Dir ein ungefähres Bild davon machen. Rechne einfach damit, dass in etwa zwischen 40%-70% eines Bonus übrig bleiben.
Ich würde konservativ an die 50-100€ pro Woche schätzen, wenn es wirklich gar keinen Neukundenbonus gibt.
Bist Du wirklich schon bei so vielen angemeldet? Bevor ich das gemacht habe, wusse ich nicht, dass es an die 80 Anbieter gibt, von denen sich locker die Hälfte sehr gut einsammeln lässt. Es kommen auch mal neue Anbieter dazu.

Zitat:Welchen Anbieter würdest du mir, abgesehen von deiner Provision, empfehlen und welches Abo wäre das sinnvollste?
Das Diamant bei QB bietet meiner Meinung nach gegenüber dem Silber keinen signifikanten Vorteil wenn man nicht selbst wirbt und mal die 6€ Differenz im Monat vernachlässigt.
Korrekt beurteilen kann ich nur QB, den ich wirklich intensiv genutzt habe. Zusätzlich habe ich "Doppelwetten" ausprobiert (14 Tage Vollzugriff), das ist ebenfalls sehr umfassend, finde ich aber gerade für den Einstieg nicht ganz so intuitiv. Als dritter Anbieter ist mir noch NinjaBet bekannt - das würde ich vom ersten Eindruck her auch als Einsteigerfreundlich bezeichnen, habe ich aber nicht über den Testaccount hinaus genutzt. Letztendlich hatte ich mich zwischen QB und Ninjabet entschieden, ausschlaggebend war für mich das Multilevel-Partnerprogramm. Das Partnerprogramm ist bei mir wie gesagt nicht der Renner, also solltest Du vielleicht letztere beiden mal genauer ansehen und checken, welche Benutzeroberfläche Dir eher zusagt.

Zitat:Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?
Auch relativ. Anfangs braucht man natürlich ein wenig, um mit dem Ablauf vertraut zu werden. Wahrscheinlich hab ich 1,5 Stunden für meine erste Matched Bet gebraucht, obwohl ich Sportwettentechnisch schon einigermaßen fit bin. Wenn Du erstmal ein Portfolio an Zahlungsdienstleistern hast (PayPal, MuchBetter, Skrill, Sofort) und in Übung bist, kannst Du einen Bonus wahrscheinlich in 20 Minuten abhandeln. (Vorausgesetzt, es bleibt bei einer Wette)
Ich stoppe bei Gelegenheit mal mit. Lächeln
Man ist nur selten zeitlich gebunden, z.B. wenn ein Bonus innerhalb von X Tagen umgesetzt werden muss. Selbst das ist aber in aller Regel großzügig genug angesetzt (immer Bonusbedingungen lesen), spielte bei mir noch nie eine Rolle.
Wenn Du es mit wenig zeitlichem Aufwand betreiben willst, würde ich Dir raten, am Samstagvormittag ein- oder zwei oder Matched Bets zu platzieren. Da gibt es die größte Quotenauswahl und Reload-Boni schlagen erfahrungsgemäß auch meist pünktlich zum Wochenende auf.
Antworten Top
#14
(02.11.2019, 16:18)Paffi schrieb: Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?
Neulich bei einem Reload-Bonus auf die Uhr geschaut. Klar, da war ich schon registriert etc.
10 Minuten für Einzahlung, Event/Quote im Quotenbullen nachsehen, zwei Wetten platziert. Wenn ich die "richtige" Wette - also nicht beim Bookie - gewinne, ist es damit erledigt und ich hab ca. 36€ Reingewinn übrig.
Wenn ich die falsche Wette gewinne, muss ich das noch einmal machen, in dem Fall könnte mein Gewinn auf 20€ oder weniger schmelzen.
Das war aufgrund relativ hoher Umsatzbedingungen kein optimaler Bonus, aber ein paar Euro sind es auch. Lächeln
Antworten Top
#15
(06.11.2019, 23:28)spring15 schrieb:
(02.11.2019, 16:18)Paffi schrieb: Wie hoch ist der zeitliche Aufwand?
10 Minuten für Einzahlung, Event/Quote im Quotenbullen nachsehen, zwei Wetten platziert. Wenn ich die "richtige" Wette - also nicht beim Bookie - gewinne, ist es damit erledigt und ich hab ca. 36€ Reingewinn übrig.
Der Bonus war mit dieser einen Wette erledigt. Wobei ich dabei nochmals darauf hinweise, dass beim Matched Betting die Spielausgänge nicht in allen Konstellationen eine Rolle spielen - und wenn sie das tun, dann ist die Frage nur wie hoch der Gewinn am Ende ist, _nicht_ ob man gewinnt oder verliert.

Ich habe bei zwei weiteren Boni auf die Uhr geschaut. Einen ähnlichen wie zuvor habe ich in 14 Minuten abgeschlossen, einen Neukunden-Bonus mit Neuanmeldung in 20 Minuten. Alles ohne Eile gemacht. Das System ist nicht kompliziert, wenn man es ein paar Mal gemacht hat, aber es erfordert die Präzision, dass man die richtigen Beträge auf die richtigen Events setzt. Da muss man lieber zwei Mal hinsehen.
Antworten Top
#16
Wochenende ist Sportwetten-Prime-Time, also gibt es hier auch wieder einen Zwischenbericht.

Newsletter
Tipico-Reloadbonus 100% Bonus bis zu 250 Euro: Leider nur für die, die eine Einladung von Tipico per Mail erhalten haben.
Drei Neukunden-Boni sind jetzt beim Quotenbullen, zwei davon hatte ich während meiner Testphase bei Doppelwetten durchgespielt:
Novibet: Einzahlungsbonus 100% bis zu 100 Euro.
CherryCasino: Einzahlungsbonus 100% bis zu 150 Euro (bei mir gab es "damals" danach noch weitere Boni zu erspielen)
HPYBET: Einzahlungsbonus 100% Bonus bis zu 100 Euro

Ich habe noch nie so viele Newletter tatsächlich gelesen... und oftmals auch Nützliches rausgezogen. Zwinkern

Gewinne
Wer den bisherigen Verlauf gelesen hat, weiß dass ich alle Neukunden-Boni im QB bereits durch habe. Dadurch sind die Beträge jetzt nicht mehr so hoch wie anfangs. Im Schnitt dürften trotzdem rund 100-150€ pro Woche rauskommen. Diese Woche: 36 + 72 + 25(?) = 133€, die letzte mit (?) wird heute Nachmittag erst ausgewertet. Ich bin dafür auch nicht besonders aktiv mit diesen drei Events diese Woche. Ich habe noch eine längere Liste an Bookies, bei denen ich die Boni auf Rentabilität prüfen müsste und dann abholen könnte. Ich spiele mit dem Gedanken, eine solche Liste ins Forum zu stellen. Die meisten Bookie-Listen im Netz listen nur die Anbieter, von denen sie auch eine Provision für die Weiterleitung erhalten.

Partnerprogramm
Mein erster Referral! Nach ~560 Klicks! Ich dachte, da kommt nichts mehr... Wenn er aus dem Forum stammt: vielen Dank, und Glückwunsch zu dieser Entscheidung. Zwinkern Im Partnerkonto wurden mir 7,20€ gutgeschrieben. Ich halte Euch auf dem Laufenden, die Auszahlung erfolgt erst ab 25 €. Aktuell habe ich keinen Grund zu zweifeln, dass QB das auch auszahlen wird.
Antworten Top
#17
Ich habe mich nun mal unter deinem Link angemeldet, da mir die Auffmachung bei Quotenbulle gefällt und eben wie du bereits gesagt hast, das auf den DACH Markt eingegangen wird. Allerdings habe ich noch ein gültiges Abo bei Oddsmonkey, deswegen kaufe ich jetzt noch keine Mitgliedschaft. Aber wir können uns hier ja trotzdem austauschen Smile

Was ich nicht verstehe, warum werden die Boni von Bet365 und Betano unter veraltete Boni geführt?
Und das "Warndreieck" bei den Bookies bedeutet so viel wie vorsicht oder?
Antworten Top
#18
(12.11.2019, 14:40)wiesel91 schrieb: Ich habe mich nun mal unter deinem Link angemeldet, da mir die Auffmachung bei Quotenbulle gefällt und eben wie du bereits gesagt hast, das auf den DACH Markt eingegangen wird. Allerdings habe ich noch ein gültiges Abo bei Oddsmonkey, deswegen kaufe ich jetzt noch keine Mitgliedschaft. Aber wir können uns hier ja trotzdem austauschen Smile

Was ich nicht verstehe, warum werden die Boni von Bet365 und Betano unter veraltete Boni geführt?
Und das "Warndreieck" bei den Bookies bedeutet so viel wie vorsicht oder?
Super, schon mal vielen Dank im Voraus. Gibt es bei Oddsmonkey denn überhaupt was für den DACH Markt? Ich hatte die gar nicht in die engere Auswahl gezogen.

Betano wird bei QB nicht mehr empfohlen, da angeblich User grundlos extrem limitiert wurden. Mir persönlich ist das noch nicht passiert.
Bet365 wird nicht empfohlen, da angeblich "Mit zunehmender Regelmäßigkeit...Boni und Auszahlungen verweigert" wurden.

Die anderen Boni mit Warndreieck haben unterschiedliche Ursachen. Bei manchen kann man einfach nur die Quoten nicht direkt in den Quotenbullen laden, bei anderen wurde von Benutzern z.B. über Limitierung berichtet.

Ich würde anfangs mit denen ohne Warnung unter Anfänger starten und erst wenn die Auswahl langsam nachlässt (und Du schon einiges an Gewinnen eingefahren hast) zu den etwas zweifelhaften übergehen, wenn überhaupt. Quoten finden ist kein Problem, die anderen habe ich erstmal ausgelassen, gibt genug andere.
Antworten Top
#19
(12.11.2019, 21:25)spring15 schrieb: Super, schon mal vielen Dank im Voraus. Gibt es bei Oddsmonkey denn überhaupt was für den DACH Markt? Ich hatte die gar nicht in die engere Auswahl gezogen.

Naja im Oddsmatcher haben sie schon Bookies die für Dach auch verfügbar sind, aber der Rest ist halt eher für UK aufgebaut.
(12.11.2019, 21:25)spring15 schrieb: Betano wird bei QB nicht mehr empfohlen, da angeblich User grundlos extrem limitiert wurden. Mir persönlich ist das noch nicht passiert.
Mir eigentlich auch nicht.

(12.11.2019, 21:25)spring15 schrieb: Bet365 wird nicht empfohlen, da angeblich "Mit zunehmender Regelmäßigkeit...Boni und Auszahlungen verweigert" wurden.

Hätt ich auch noch nicht gehört, sehe Bet365 noch als den seriösesten europäischen Bookie.

Was ich persönlich gut finde ist, das ständig die Bookies aktualisiert werden und auch dabei steht ob für Österreich oder andere Länder. Erspart ein Haufen Arbeit Zwinkern
Antworten Top
#20
Schade, ist mir alles zu kompliziert! Die müssten daraus einen HIYP basteln.Da würde ich sofort einsteigen!
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung