Themeninformation
  • Ersteller: MirandaR
  • Ansichten: 737859
  • Beiträge: 2476
  • Abonnenten: 134
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 3
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Ähnliche Themen nach Aktivität
Programm-Status: Zahlt nicht! Randomix: 3% - 4,6% stündlich 25h - 36h
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included Questra - AGAM - Fivewinds
Programm-Status: Zahlt nicht! Mixed-Hyip UMO-Finance - 2,7% an Arbeitstagen für 75 Arbeitstage - ROI 202,5%
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime Helen Life - ab 1% täglich [Deposit jederzeit auszahlbar]
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included Arevada - 6% Gewinn innerhalb 24h [stündliche Gutschriften]

Werbung

Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thementitel

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen


"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Diskussion

(21.04.2016, 13:12)Robert Schmalohr schrieb: Bin ja mal gespannt, ob diese Woche alle vergessen Ihre Rückzahlungen oder Provisionsauszahlungen hier reinzustellen. Gab diese Woche ja zweimal Geld und nicht zu knapp, möchte ich da noch bemerken.

War sogar die größte Wochenauszahlung, die wir bisher hatten Lächeln

Es gibt ja jetzt einen eigenen thread für auszahlungen. Ich hab heute schon eine gepostet. Mfg
Top
Richtig. Habe meine Auszahlung soeben auch gepostet.

http://x-invest.net/forum/thread-webet4you?highlight=webet
Top
(21.04.2016, 21:09)MirandaR schrieb: Richtig. Habe meine Auszahlung soeben auch gepostet.

Und so, wie das bis jetzt aussieht, wirst Du im kommenden Monat dann fünfstellig Lächeln

Herzlichen Glückwunsch.
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 3. Kalenderwoche

Sollten Sie zu den Menschen gehören, die uns in der dritten Kalenderwoche 2016 ein partiarisches Darlehen gewährt haben, dann sollten Sie heute oder in den nächsten Tagen einen Blick auf ihr Konto werfen.

Sie werden dann sehen, dass die von Ihnen eingezahlte Darlehenssumme wieder auf Ihrem Konto gutgeschrieben wurde, natürlich zusätzlich der erzielten Rendite, die erneut, wie auch nicht anders zu erwarten, 48% beträgt.

Am Back Office wird kräftig weiter gearbeitet und das Feedback, das wir von Ihnen bekommen, ist dort eine große Hilfe.

Nicht nur, weil die Fehler gefunden werden, sondern auch, weil Ihre Anregungen dabei helfen, Gutes noch besser zu machen. Natürlich kann da noch vieles kommen und das wird es auch, aber, verglichen mit dem alten Back Office kann man festhalten, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich auch hier noch einmal für Ihre Geduld und Ihr Verständnis zu bedanken.


News - News - News - News - News - News

Vor zwei Tagen wurde das 79. Fahrzeug unserer Autovermietung in Chiang Mai zugelassen.

Es handelt sich dabei um einen Toyota Fortuna (Top Ausstattung) und auch dieses Fahrzeug wird nun in den nächsten zehn Jahren dazu beitragen, dass für den EMBC (eVisionTeam Members Business Club) monatliche Einnahmen und Gewinne entstehen werden.

Hier folgend nun ein paar Fotos von unserem neusten Fahrzeug:







Wie auch bereits bei anderen Fahrzeugen wurde auch für diesen Toyota ein Mietvertrag mit langer Dauer (drei Jahre) abgeschlossen, bevor das Fahrzeug gekauft wurde.

Der Markt von Tagesvermietungen wurde bisher, wenn überhaupt, nur vernachlässigt bedient. Dies wird aber mit der kommenden Hauptsaison (beginnend Ende Oktober 2016) anders werden.

Hierzu wird in einem anderen Stadtteil von Chiang Mai ein weiteres Büro eröffnet und natürlich werde ich Sie darüber informieren, wenn das soweit ist.

Ankündigung

Und damit bin ich schon mitten drin, in den Ankündigungen.

Innerhalb der kommenden Woche werden nun (endlich) auch die Dokumente zu den Anteilskäufen in ihrem Back Office zu finden sein.

Dies gilt für alle, seit dem 1. Oktober 2015 gekauften Anteile.

Für alle Anteile, die dann in Zukunft gekauft werden, haben Sie die Möglichkeit, vor der eigentlichen Bestellung, die personalisierten Dokumente einzusehen.

Zu diesen Dokumenten gehören die AGB, der partiarische Darlehensvertrag und die Pooling Vereinbarung. Im nächsten Newsletter, also am Montag nächste Woche, werde ich etwas ausführlicher auf die einzelnen Dokumente eingehen.

Bis zur kommenden Provisionsauszahlung, die zum 20. Mai 2016 erfolgen wird, wird es dann auch so weit sein, dass ihre Gutschrift im Back Office zum Download bereit stehen wird. Zusätzlich wird sie Ihnen auch per E-Mail automatisch zugesandt werden. Achten Sie bitte deshalb darauf, dass Ihr E-Mail-Programm unsere Aussendungen akzeptiert und diese nicht im Spam Ordner abgelegt werden.

------------------------------------------

Eine weitere Änderung, auf die Sie sich bitte schon einmal einstellen, wird zum 1. Juni 2016 aktuell werden.

Diese Änderung betrifft das bestellen und bezahlen von Anteilen.

In den vergangenen Wochen kam es öfter dazu, dass Investoren von dem Angebot Gebrauch gemacht hatten, Einzahlungen direkt vorzunehmen, diese versehen mit einem vorher fest vergebenen Verwendungszweck.

Wir wollten damit den Investoren, die regelmäßig Anteile erwerben, einen Arbeitsschritt abnehmen. Leider kam es dabei innerhalb unseres Systems vermehrt zu Fehlern.

Da nun aus dem neuen Back Office heraus der neue Anteilskauf recht einfach möglich ist, möchte ich alle Investoren darum bitten, in Zukunft bei jeder einzelnen Bestellung, diese Funktion zu benutzen.

Wenn bereits vergeben, können Sie aber auch noch bis Ende Mai 2016 direkt auf eines unserer Konten einzahlen. Ab dem 1. Juli 2016 werden so eingezahlte Gelder zurückgeschickt, da für jede Einzahlung eine separate Buchungsnummer erzeugt werden muss.

Natürlich wissen wir, dass dies immer einen Arbeitsschritt mehr bedeutet, den man auch gerne vermeiden möchte. Leider ist es aber so, dass die Anzahl der täglichen Buchungen zunimmt. Um Fehlerquellen zu vermeiden und um unsere Buchhaltung zu entlasten, sehen wir aber derzeit keinen anderen Weg, als diese Vereinfachung wieder abzuschaffen.

Auch hier können wir nur um Ihr Verständnis bitten.

------------------------------------------

Was nun folgt, hat mit meiner Reise nach Wien zu tun, die kurzfristig eingeschoben worden war und die den geplanten Besuch in London unmöglich machte.

Der Grund für die Reise nach Wien ergab sich bei den Gesprächen am vergangenen Wochenende in Berlin.

Wie Sie wissen, suchen wir seit recht langer Zeit nach einer Möglichkeit, eine Neuauflage unserer eVisionTeam Mastercard Karte möglich machen zu können.

Hierzu bot sich nun eine Möglichkeit und aus diesem Grund bin ich nach Wien geflogen, um den dafür notwendigen Prozess anzuschieben.

In der heutigen Zeit ist es so, dass gerade bei Geldgeschäften, bei denen Gelder in verschiedene Länder transferiert werden, immer die Angst mitschwingt, dass die so genannte Geldwäsche betrieben wird.

Aus diesem Grund ist es so, dass man als Unternehmen viele Unterlagen einreichen muss und dass diese dann geprüft werden.

An sich ist das ja nichts schlimmes. Nur leider ist es so, dass ich Ihnen jetzt nicht sagen kann, dass wir mit 100-prozentiger Sicherheit nun einen Weg gefunden haben, wie die eVisionTeam Mastercard Karte wieder neu aufgelegt werden kann.

Mir wurde zugesagt, dass hier aber bis Ende Mai 2016 eine Entscheidung getroffen werden soll und eigentlich wurde mir per Handschlag schon zugesagt, dass wir unsere Mastercard Karte auflegen können. Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass mündliche Zusagen am Ende dann doch nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen. Deshalb müssen wir da jetzt alle noch ein wenig abwarten.

Sollten wir hier aber eine positive Zusage erhalten, so verfügen wir dann wieder über eine Mastercard Karte, die in die ganze Welt verschickt werden kann. Diese Karte wird nicht nur uns einen einfachen und reibungslosen Ablauf ermöglichen, was das Auszahlen von Provisionen und die Rückführung von Darlehen angeht (natürlich zusätzlich der erzielten Rendite), sondern sie eröffnet auch Möglichkeiten, direkt für unsere Investoren und Vertriebspartner.

Zu dieser Karte wird es ein echtes Offshore Konto geben, bei dem jeder Kontoinhaber die Währungen wählen kann, in der das Konto geführt wird.

Zu diesem Konto und der dazugehörigen Mastercard (auch eine Visakarte ist möglich) könnte ich jetzt noch sehr viel schreiben. da es aber noch nicht 100-prozentig sicher ist, erspare ich Ihnen das und hebe mir das für später auf, wenn die endgültige Entscheidung getroffen wurde. Nur eines noch, sollte es zu dieser Möglichkeit kommen, wird die eVisionTeam Mastercard Karte und das damit verbundene Konto zum 1. November 2016 zur Verfügung stehen.

------------------------------------------

Was den Zahlungsweg via PayPal angeht, so wurde dort jetzt von uns die Entscheidung getroffen, komplett auf diesen Dienstleister zu verzichten.

In der zweiten Mai Woche bin ich zu Besuch bei einem anderen Dienstleiter, der ein vergleichbares System wie PayPal anbietet, um da dann über eine mögliche Zusammenarbeit zu verhandeln.

Wir denken mit diesem Weg, der allen Voraussetzungen der "Europäischen Richtlinie zum Geldtransfer" entspricht, eine bessere Lösung gefunden zu haben, die durchaus die Tür zu weiteren Möglichkeiten aufstößt.

------------------------------------------


Und damit komme ich zur letzten Ankündigung in diesem Newsletter.

Kennen Sie diesen Satz?

„Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit!“

Die Zeiten ändern sich und vielen Menschen ist es zu mühselig, jede Woche lange Newsletter lesen zu müssen. Auch wenn ich mich nur auf das Wesentliche beschränke, so ist es meist doch recht viel, was ist zu berichten habe.

Hinzu kommt, dass viele Investoren und Vertriebspartner oftmals auch Schwierigkeiten haben, unseren Newsletter zu empfangen. Aus diesem Grund wird es da nun zu Veränderungen kommen.

In ihrem Back Office wird es eine Rubrik geben, die den Namen Newsletter trägt. Dort werden alle seit den 1. Oktober 2015 versendeten Newsletter zu finden und nachzulesen sein. Auch neue Vertriebspartner und Investoren haben dadurch Zugriff auf alte Newsletter.

Spätestens ab Mitte Mai 2016 werden Newsletter nicht mehr nur in deutscher Sprache, sondern auch in englischer Sprache veröffentlicht.

Ergänzend dazu wird sich auch die Art des Newsletters verändern.

In Zukunft werden die Newsletter nicht mehr so textlastig sein, da ich anstelle zu schreiben, ein Video aufnehmen werde. Dieses wöchentliche Video wird dann über den Newsletter verschickt werden, aber auch bei YouTube zur Verfügung stehen.

Natürlich müssen wir erst auch ein wenig lernen, mit dieser neuen Art umzugehen, aber, wenn dies so wird, wie wir uns das erhoffen, dann kann daraus auch eine Audiodatei gezogen werden, die dann ebenfalls als Podcast bereitgestellt werden kann.

Ich bin sehr gespannt auf das Feedback, welches von Ihnen kommen wird, wenn das erste Video aufgenommen worden ist und damit verbleibe ich mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Woche und wünsche Ihnen wirklich alles erdenklich Gute


Robert H. U. Schmalohr
Gründer der Firmengruppe eVisionTeam

Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
News aus der Technik!
Dort wurde hart gearbeitet und nun sehen Neue Kunden beim Bestellen alles wichtige wie AGB, Datenschutz und Musterverträgen.


Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Das Backoffice4You strahlt nun mit richtig guten E-Mail Templates die sich nicht nur sehen lassen können, sondern auch einladend sind.
Top
Erstes Newsvideo von Robert :



Top
Hallo Rober

Super, das Newsvideo gefällt mir sehr das war eine sehr gute Idee. Ich bin ein Neu-Investor bei Webet4you und wenn das ganze so weiter geht freue mich auf eine langfristige Geschäftsbeziehung.

Ich finde dieses Geschäftskonzept sehr seriös und interessant, nur weiter so.
Top
Hallo,
Ich habe für das Video von WeBet4You/eVision keine Mail mit einem Link dazu bekommen! Das Video konnte ich dann Dank diesem Forum anhören!
Habe ich das richtig verstanden und gehört, dass mit dem Zahlungsanbieter 2Pay4You Verhandlungen aufgenommen wurden?

Es grüsst
dbosshard
Top
Hallo dbosshard

ich denke, die Mail mit dem Video geht erst morgen raus, wir sind nur hier früher informiert Lächeln

Und ja; 2Pay4You habe ich auch gehört.
Top
Hallo MirandaR,

Danke für die Antwort. Ich verstehe nicht, dass man sich bei WeBet4You Gedanken über eine Zusammenarbeit mit 2Pay4You macht. Ich habe dort ein Konto, aber ansonsten hört nicht sehr viel Gutes über dieses Zahlungssystem. Es gäbe doch einige andere Zahlungsprozessoren welche bekannter und auch mehr kompatibel sind.

Gruss
dbosshard
Top
GOLD - GOLD - GOLD
Hallo Leute,

Hier regnet es gerade. Das macht dass ich nach Sonne verlange. Diese kann ich nicht besorgen, aber Gold erinnert doch schön an Sonne, nichtwahr?

Deshalb habe ich mich mal wieder was einfallen lassen, für meinen "Direkten".

Diese Aktion läuft ab heute, den 1.5., bis alle Anteile welche bis zum 10.5. gebucht werden.
Das Gold (Feingold 999,9) könnt ihr dann bei mir beantragen, mit Angabe der Versandadresse.
Versand wird erst in Juni erfolgen, aus organisatorischen Gründen.

Bei 6 Anteile gibt es 0,1g Gold.
Bei 12 Anteile gibt es 0,3g Gold.
Bei 18 Anteile gibt es 0,6g Gold.
Bei 24 Anteile gibt es 1g Gold.

bei 30 Anteile gibt es 1,2g Gold.
bei 36 Anteile gibt es 1,6g Gold.
bei 42 Anteile gibt es 2,1g Gold.
bei 50 Anteile gibt es 2,6g Gold.
bei 55 Anteile gibt es 3,2g Gold.
bei 60 Anteile gibt es 4,0g Gold.
bei 65 Anteile gibt es 5,0g Gold.

Ergänzung: bei 100 Anteile gibt es 10,0g Gold.
Ich wünsche euch einen sonnigen Maianfang   Cool
Top
(01.05.2016, 16:56)dbosshard schrieb: Hallo MirandaR,

Danke für die Antwort. Ich verstehe nicht, dass man sich bei WeBet4You Gedanken über eine Zusammenarbeit mit 2Pay4You macht. Ich habe dort ein Konto, aber ansonsten hört nicht sehr viel Gutes über dieses Zahlungssystem. Es gäbe doch einige andere Zahlungsprozessoren welche bekannter und auch mehr kompatibel sind.

Gruss
dbosshard

Hallo,

ich kann Dir da eine ganz einfache Antwort zu geben, die für uns da entscheidend war.

Ich bin in 2 1/2 Stunden vor Ort, sollte es mal Schwierigkeiten geben und das Unternehmen verfügt über alle rechtlichen Voraussetzungen die es braucht, um für uns interessant zu sein.

Der zweite Aspekt ist da für uns von besonderer Bedeutung, denn viele der bekannteren Zahlungsprozessoren entsprechen nicht der "Europäische Richtlinie zum Geldtransfer" und sind von daher für uns uninteressant.

Übrigens, ich höre immer wieder, dass viele Leute der Meinung sind, dass Thailand eine Art "Bananenrepublik" ist, in der jeder machen kann, was er will.

Dem ist definitiv nicht so und es gehört einiges dazu hier geschäftlich dauerhaft aktiv zu sein.

Um noch einmal auf Deine Frage zurück zu kommen.

Es gab in der Vergangenheit und das wird in der Zukunft nicht anders sein, immer wieder Entscheidungen, die wir getroffen haben, die nicht von jedemverstanden oder nachvollziehbar waren.

Auch stimmt, dass etliche unserer und vor allem auch meiner Entscheidungen falsch waren. Auch das war so in der Vergangenheit und wird auch in der Zukunft so sein.

Es wird sich also zeigen, ob beide Unternehmen "gut" für einander sein können oder eben auch nicht.

Entschieden ist und ich glaube das ist es, was man festhalrten kann und auch muss, bisher haben wir zumindest eine richtige Entscheidung mehr getroffen, als falsche Entscheidungen, denn sonst würde es uns ncht seit dem 13. Januar 1999 geben und damit meine ich jetzt nicht webet4you, was ja erst seit dem 1. Oktober 2015 zu uns gehört, sondern die Firmengruppe eVisionTeam.

Wenn man uns eins zugestehen kann, dass dürfte das wohl die Tatsache sein, dass wir über einen echten "Schatz" an Erfahrungen verfügen (das Lehrgeld über die Jahre war da auch wirklich teuer genug).

Das ist zwar kein Garant für die Zukunft, aber im Kern setzen wir auf das normale Bankensystem, also wäre selbst, wenn wir uns jetzt den falschen Partner aussuchen, wo von wir nicht ausgehen, das nicht so wirklich dramatisch.

Fakt ist, wir wurden von vielen unserer Investoren gebeten (auch von Vertriebspartnern), dass wir doch wieder einen anderen Zahlungsprozessor suchen sollten und da ist das jetzt unsere Wahl.

Nach dem 12. werde ich natürlich weiter berichten, was dann da im einzelnen besprochen wurde.
Top
Danke Robert, für die Erklärung Lächeln

Mein Goldangebot habe ich übrigens noch was nachgebessert zu eurem Gunsten Party
(Hatte einfach nicht ausreichend beachtet, dass es mit größere Stückelung auch im Einkauf etwas günstiger wird, das wollte ich noch weitergeben)
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 4. Kalenderwoche

Es ist wieder so weit, wir haben Montag, diesmal den 2. Mai 2016 und wie gewohnt, die ausgelaufenen partiarischen Darlehen aus der vierten Kalenderwoche 2016 sind oder werden heute zurückgezahlt, dies natürlich auch wieder zuzüglich der 48%  Rendite.

Wie Sie sich erinnern hatte ich in der vergangenen Woche angekündigt, dass es nicht immer nur einen geschriebenen Newsletter geben soll.

Deshalb hier nun auch das Video zu diesem Newsletter, welches auch bei YouTube im Kanal von eVisionTeam hochgeladen wurde:





(Zum öffnen des Videos, bitte auf das Bild klicken)

Ich hoffe Sie nehmen es mir nicht übel, aber es ist einige Zeit vergangen, seit ich das letzte mal ein Video aufgenommen habe und das führt eben dazu, dass dies jetzt abgelieferte, nicht wirklich sehr professionell ist.

Jetzt aber zu den wirklich wichtigen Dingen:

Vor einigen Wochen hatte ich angekündigt, dass wenn wir bei webet4you über eine wöchentliche Spielsumme von 1,5 Millionen € verfügen würden, dass dann die Rendite von 48 % festgeschrieben werden würde.

Vermutlich haben viele von ihnen auf der Homepage von webet4you (http://mrr.webet4you.com) mit verfolgen können, dass wir diese Marke von 1,5 Millionen € Spielsumme nicht nur, wie von uns prognostiziert, erreichen, sondern auch kurzfristig übersteigen konnten.

Ich gehe davon aus, dass wir uns nun permanent jenseits dieser 1,5 Millionen € Marke bewegen werden und es freut mich, dass damit meine Entscheidung, bereits rückwirkend zum 1. Januar 2016 alle Anteile mit einer Rendite von 48 % auszuzahlen nicht nur richtig war, sondern auch, dass es so jetzt weitergehen wird.

Das bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass für die 14 Wochen Laufzeit eines partiarischen Darlehens,  nun eine 48-prozentige feste Verzinsung erzielt werden wird.

Es steht dadurch glaube ich außer Frage, dass wir ein wirklich interessantes Angebot machen, für alle die, die verdientes Geld für sich weiter arbeiten lassen wollen.


News - News - News - News - News - News

In der vergangenen Woche hat sich sehr viel getan.

Wenn Sie schon länger nicht in ihrem Back Office gewesen sein sollten, dann sollten Sie dort einmal nachschauen und ich glaube schon, dass sie überrascht sein werden, wie sich unser interner Bereich weiter entwickelt hat.

Hervorzuheben ist hier besonders, dass nun endlich etwas eingefügt wurde, was zu Recht schon seit dem 1. Oktober 2015, also dem Tag, an dem eVisionTeam webet4you offiziell übernommen hat, hätte dort vorhanden sein müssen.

„Gut Ding will Weile haben!“, und so hat es gedauert, aber jetzt sind die Darlehensverträge für bestellte Anteile einsehbar, sie können Sie downloaden und dann auch gerne weiterverarbeiten.

Dies gilt nicht nur für neue Anteil, die sie eventuell jetzt bestellen werden, sondern auch rückwirkend für alle erworbenen Anteile und damit gewährten partiarischen Darlehen, die seit dem 1. Oktober 2015 erworben wurden.

Auch wenn dies eigentlich bereits zu der Rubrik Ankündigungen gehört, möchte ich in diesem Zusammenhang auf etwas hinweisen, was auch kurz vor der Fertigstellung steht.

An jedem Montag und jeweils zum 20. eines Monats werden bei eVisionTeam Gelder ausgezahlt, die bei unseren Investoren und/oder Vertriebspartnern  in Form einer Gutschrift auf den Konten erscheinen.

Natürlich gehört zu jeder dieser Gutschriften auch ein schriftliches Dokument, eines das unter anderem dringend notwendig ist, um die eigene Steuererklärung ordnungsgemäß mit Dokumenten zu hinterlegen.

Leider, ich kann mich auch dafür wirklich nur entschuldigen, haben diese Dokumente bisher nicht im Back Office zum Download bereit gestanden.

Im Moment ist unsere Buchhaltung damit beschäftigt hier nachzubessern und ich kann bekannt geben, dass innerhalb der nächsten 2-3 Wochen auch das „Problem“ mit den Gutschriften beseitigt sein wird.

Zusätzlich zu der Bereitstellung der einzelnen Dokumente, wird es jeweils zum Jahresende die Möglichkeit geben, sich eine Zusammenfassung aller erhaltenen Gutschriften, sei das nun aus Rendite und/oder Provision nicht nur anzeigen, sondern auch downloaden zu können.

Wir hoffen dadurch eine Vereinfachung für unsere Vertriebspartner zu schaffen, die unter anderem vor allem auch Zeit einsparen soll.

Vermutlich wird Ihnen auch schon aufgefallen sein, dass unser Back Office jetzt nicht mehr nur in Deutsch, sondern auch in weiteren Sprachen zur Verfügung steht.

Derzeit können Sie zwischen Deutsch, Englisch, Holländisch und Russisch wählen.

In Kürze werden weitere Sprachen hinzugefügt werden, dazu gehört dann Türkisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Polnisch und auch Chinesisch.

Natürlich wird auch die Homepage von webet4you in weitere Sprachen übersetzt werden und damit schaffen wir die Grundlage, dass sich weltweit mehr Menschen in der eigenen Muttersprache mit den Möglichkeiten von webet4you und dem Geschäftsmodell von eVisionTeam auseinandersetzen können.

Ankündigung

In diesem Newsletter möchte ich nun vor allem zwei Dinge ankündigen:

So werden wir zum einen am kommenden Mittwoch ein weiteres Fahrzeug zu der Flotte unserer Autovermietung in Chiang Mai hinzufügen können.

Dabei wird es sich um einen Honda Civic handeln, der in Silber und mit Top-Ausstattung, an uns ausgeliefert wird.

Auch dieses Fahrzeug wird nicht geleast oder finanziert sein, sondern bei der Übernahme bar bezahlt werden. Erfahrungen bestehender Autovermietungen zeigen, dass wir nun damit rechnen können, dass dieses neue Fahrzeug mindestens zehn Jahre dazu beitragen wird, dass monatlich Einnahmen für den EMBC (eVisionTeam Members Business Club) eingefahren werden.

Ich denke, im kommenden Newsletter werde ich dann auch wieder Fotos von diesem Neuzugang einfügen können.

------------------------------------------

Bei der zweiten Sache, von der ich Ihnen unbedingt erzählen möchte, handelt es sich um ein bevorstehendes Treffen.

Am 11. und 12. Mai 2016 sind nun Treffen vereinbart, bei denen ich die Zusammenarbeit mit dem Zahlungsprozessor 2Pay4You „in trockene Tüchern“ bringen werde, so zumindest der Plan.

Wie Sie ja wissen, hatten wir uns letztendlich dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit PayPal endgültig einzustellen.

Viele von ihnen wissen, dass PayPal scheinbar willkürlich Konten einfriert und Gelder, also Guthaben von Kunden, mal eben für 6 und mehr Monate nicht frei gibt.

Es gibt unzählige Beispiele, bei denen dieses Verhalten von PayPal bei Kunden zu finanziellen Schwierigkeiten und sogar zur Schließung von Unternehmen geführt hat.

Da die von unseren Investoren gewährten Darlehen nur dann mit einer hohen Rendite und termingerecht wieder ausgezahlt werden können, wenn auf der einen Seite mit diesen  Geldern gearbeitet werden konnte und diese Gelder zum Auszahlungszeitpunkt zur freien Verfügung stehen, sahen wir für die Zukunft mögliche Schwierigkeiten, die uns eben zu diesem Schritt veranlasst hatten.

Aufgrund der Tatsache, dass wir als im deutschen Handelsregister eingetragenes Unternehmen nach der „Europäische Richtlinie zum Geldtransfer“ arbeiten müssen, hat sich die Suche nach einem adäquaten Ersatz als durchaus schwierig erwiesen.

Trotzdem sind wir der Meinung, da jetzt fündig geworden zu sein und deshalb freue ich mich sehr auf diese beiden Tage, weil dadurch wieder eine weitere „Baustelle“ abgeschlossen sein wird.

Natürlich werde ich auch darüber weiter berichten und ich hoffe, dass dann dieser Weg der Ein- und Auszahlungen schon in Kürze zur Verfügung stehen wird.

Und damit bin ich dann auch schon am Ende und es bleibt noch Ihnen für die kommende Woche geschäftlich viel Erfolg und eine gute Zeit zu wünschen.

Wie immer zum Schluss aber auch noch meine Bitte uns auch weiterhin mit ihrem Feedback zu versorgen. Die von Ihnen geübte Kritik, die ja auch nicht immer nur positiv ausfallen muss, trägt letztendlich dazu bei, dass wir unser Angebot weiter verbessern können.

Mich würde an dieser Stelle natürlich auch sehr interessieren, ob denn diese Sache mit dem Video bei Ihnen gut aufgenommen wurde, woraus sich dann natürlich zwei Fragen ergeben:

Sollen solche Videos weiter aufgezeichnet werden?

Wenn ja, was meinen Sie sollte unbedingt verbessert werden?

Für Ihr Feedback wäre ich da wirklich sehr dankbar und wenn Sie mir Ihre Meinung mitteilen wollen, dann schreiben Sie doch bitte eine E-Mail an folgende Adresse:

servicecenter@evisionteam.de

Und damit verbleibe ich nun wirklich mit Grüßen aus Nordthailand.



Robert H. U. Schmalohr
Gründer der Firmengruppe eVisionTeam

Top
Hallo Robert Schmalohr,

Ja die Antwort auf 2Pay4You ist einfach! Aber ist auch bedacht worden, dass viele welche in diesem bereich aktiv sind mit PerfectMoney, Skrill, Payeer etc. arbeiten und auf diese Konten auch Gewinne ausbezahlt werden. 2Pay4You habe ich bei keinem Exchanger gesehen, d.h., man kann von den erwähnten Zahlprozessoren keine Überweisungen via Exchanger nach 2Pay4You tätigen, sondern immer nur über den Weg der Rückzahlung von entsprtechenden Zahlungsprozessor auf das eigene bankkonto um dann wieder auf 2Pay4You zu überweisen. Wenn dieser Zahlungsprozessor definitiv gewählt wird, wäre es auch wichtig mit den zuständigen Herren von 2Pay4You über diese Problemtik zu sprechen. Denn in dieser Konstellation wie 2Pay4You aufweist benötigt man keinen Zahlungsprozesseor, dann kann man eh alles über das eigene Bankkonto abwickeln.

Mit freundlichen Grüssen
dbosshard
Top
Zu erwaehnen ist noch, dass um Geld von 2Pay4you auszahlen zu lassen, sehr teuer ist, entweder auf Bankkonto oder mit denen seine Karte die man zuerst kaufen muss.

Ausserdem, die Macher von 2Pay4you haben keine guter Reputation, soviel ich weiss laufen sogar Strafanzeigen in Germany wegen anderen Geschaefte von frueher.und das, muesste Herr Schmalohr wissen.
Top
Im Skypechat gab es heute eine sehr gute Konversation, welche ich hier gerne weitergebe:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
[02.05.16, 15:42:29] xxx: Ich bin erst seit Anfang März bei "Webet4you" dabei und habe noch einige Anregungen und Fragen. Wenn nur 70 Euro von 100 Euro zum Wetten verwendet werden, entspricht das einer monatlichen Rendite von gut 30 %. Ist das realistisch, wenn auch der Betreiber noch Geld verdienen will? Diese Frage stelle ich mir, da zur Zeit die Konkurrenten Betshare und Daygame Mastery sich "vielleicht verabschieden". Ich will "Webet4you" nicht mit denen vergleichen, denn hier gibt es doch eine ganz andere Transparenz: Firma in D, sehr guter Newsletter mit Infos von Herrn Schmalohr, rechtliche Rahmenbedingungen/Gesetze in D werden beachtet. Trotzdem kommen mir diese "Renditegedanken", da ich mich in Wetten auch nicht auskenne. Aber wenn man nach Sportwetten googelt, fällt es schwer an diese Renditen zu glauben. An der Börse kenne ich mich aus, da würde ich eine solche mtl. Rendite als unseriös betrachten.                                                                                                      Wenn ich so googele, besteht nach dem Inkrafttreten des Kleinanlegerschutzgesetzes vom 10.07.2015 bei partriarchischen Darlehen eine Prospektpflicht ab 2,5 Mio. Nun gut, soweit sind wir noch nicht, sollte aber beachtet werden. Denn ich habe schon mal in der Finanzdienstleistungsbranche erlebt, dass die BAFIN die sofortige Liquidation der gehalten Vermögensanlagen verlangte aufgrund partriarchischer Darlehen in einem Geschäft, dass nur Banken und Versicherungen "angeblich" vorbehalten war. Bei unserer Finanzlobby, die in Berlin ein- und ausgeht, kann man nicht vorsichtig genug sein. Warum man nicht ab dem 1. Anteil die Verifizierung vornehmen muss, erschließt sich mir auch nicht ganz. Laut Mustervertrag muss auch keine Abgeltungssteuer bezahlt werden. Finde ich für uns zwar gut und vorteilhaft, aber die Begründung ("garantierte Mindestverzinsung ist nicht gewinnabhängig") verstehe ich nicht. Ich will hier nichts unnötig kritisieren, im Gegenteil, es wirkt alles seriös, auch wenn ich "Probleme" mit der hohen Rendite habe. Ich will nur darauf hinweisen, dass wenn man das so seriös in unserem Deutschland betreiben will, man auch wirklich alle gesetzlichen Vorgaben beachten muss, um nicht wie bei Paypal überrascht zu werden. Denn das Paypal auch willkürlich Konten sperrt, war bekannt. Und genauso muss man bei der BAFIN aufpassen.

[02.05.16, 17:48:07] yyy: Ja es ist definitiv möglich die Rendite durch Sportwetten in 14 Wochen zu erreichen

[02.05.16, 18:20:54] Robert Schmalohr: Hallo xxx, Deine Fragen und Gedanken sind absolut berechtigt und ich wette, dass sich da viele ähnliche Gedanken machen werden. Ich kann Dir, was Dein Unbehagen, was die Höhe der Rendite angeht, nicht wirklich weiterhelfen, weil ich Dir dann ja einen sehr detaillierten Einblick in die Art und Weise geben müsste, wie diese Wetten, die für uns die notwendigen Gewinne erbringen, ablaufen, etwas, was sich in ein paar Zeilen nicht darlegen lässt und ich antworte hier jetzt sehr spontan, was heißen soll, dass ich noch gar nicht darüber nachgedacht habe, ob wir denn überhaupt wollen, dass jemand bis ins Kleinste darüber Bescheid weiß, wie das so alles funktioniert. Immerhin sehen wir hier für uns einen erheblichen Marktvorteil. Die BAFIN ist etwas, mit dem wir uns  sehr wohl beschäftigen, denn Du hast Recht, ab 2.5 Millionen Gesamtsumme aller angelegten partiarischen Darlehen, muss ein Prospekt eingereicht werden. Im Moment kann ich Dir dazu nur sagen, dass es Anwälte gibt, die genau das gerade machen, nämlich dieses Prospekt für die BAFIN zu erstellen. Das ist übrigens, wenn man sich damit auskennt, gar nicht so schwer, denn was die wenigsten wissen ist, dass es dabei nur um die Form geht und nicht darum, ob ein Programm erfolgsvorsprechend ist. Auch die BAFIN hat keine Kristallkugel in die man da hineinschauen könnte. Aber, bitte nimm zur Kenntnis, das wir natürlich hier auch den Vorschriften entsprechend handeln und alles notwendige in die Wege geleitet haben, was da von Bedeutung sein könnte. Was Deine Angst der sofortigen Liquidation angeht glaube ich schon Dich beruhigen zu können, weil zum einen wäre das ja nicht weiter tragisch, außer dass einem Investor mögliche zukünftig zu erzielende Zinsen verloren gehen würden und zum anderen, dass ist ein nicht zu unterschätzender Unterschied, die partiarischen Darlehen sind nicht für einen Dritten, sondern nur für Projekte im Rahmen der Firmengruppe eVisionTeam gedacht. Auch was das angeht haben wir unseren Rechtsbeistand gefragt und sehen da wenig Gefahr. Das mit der Abgeltungssteuer hast Du übrigens total falsch verstanden. Wir führen keine Abgeltungssteuer ab, sondern der Investor ist, auf Grund der besonderen Regelungen die für partiarische Darlehen gelten, dazu verpflichtet diese Abgeltungssteuer selbst zu entrichten. Also noch mal ganz deutlich: Natürlich muss Abgeltungssteuer gezahlt werden, aber nicht von uns, sondern vom Investor, also von Dir. Es gibt, ich denke das ist jedem bewusst, verschiedenste Szenarien, in denen der von uns beschriebene Weg der Handhabung gestört werden könnte. Dabei meine ich zum Beispiel das Finanzamt. Dieses kann nämlich durchaus entscheiden, dass es uns in der für uns durch Juristen erarbeiteten Argumentationskette nicht folgt. Das könnte dann bedeuten, dass das Finanzamt sich bei eVisionTeam bedient, was die Abgeltungssteuer angeht und wir dann für alle ausgezahlten Zinsen, seit dem 1. Oktober 2015, die Abgeltungssteuer bezahlen müssten und dann auf dem zivilen Weg versuchen müssten die von Investoren noch nicht angeführte Abgeltungssteuer zurück zu bekommen. Ein solches Szenario ist theoretisch vorstellbar und deshalb haben wir natürlich auch über diese Möglichkeit bereits nachgedacht. Es ist nämlich so, dass bei uns Leute dafür bezahlt werden Auswege aus möglichen Krisensituationen zu finden, bevor diese eingetreten sind. Die vielen Jahre, in denen eVisionTeam schon unterwegs ist, haben gezeigt, dass dies absolut Sinn macht. Wir wollen vorbereitet sein, bevor ein Szenario entsteht. In besagtem Fall ist ein möglicher „Ausweg“, dass die Darlehen nicht mehr dem deutschen Unternehmen gewährt werden, sondern einem Unternehmen, dass in einem anderen Land ansässig ist. Das ist problemlos möglich, da die Firmengruppe eVisionTeam über Unternehmen verfügt, die in verschiedenen Ländern und sogar auf verschiedenen Kontinenten und politischen Anschauungen angesiedelt sind. Aber es macht, nach meiner persönlichen Einschätzung jetzt nicht wirklich Sinn, sich über „ungelegte“ Eier unnötig den Kopf zu zerbrechen. Wichtig zu wissen ist, dass wir natürlich auch selber derartige Szenarien durchspielen und versuchen vorbereitet zu sein. Auch möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass wir von PayPal nicht überrascht wurden. Deshalb haben niemals bei PayPal große Geldmengen gelegen, ich glaube ich hatte den Betrag auch schon einmal genannt, aus meiner Erinnerung heraus meine ich, dass es sich um einen Betrag handelt, der unter 2000,- € liegt, der nun mindestens für die nächsten 6 Monate dort liegt und nicht zur Verfügung steht. Das Selbe gilt auch für unsere Bankkonten. Wir haben ein Geflecht von Banken, im Sepa Raum und im Offshore Bereich, mit dem wir arbeiten und mit dem gewährleistet ist, dass wir auch „morgen“ auszahlen und Investoren einzahlen können (mit einer der Gründe, warum die zugewiesene Bankverbindung bei den einzelnen Bestellungen durchaus variieren kann und weshalb Daueraufträge  bald nicht mehr erwünscht und möglich sind). Zum Schluß möchte ich aber noch einmal einenSatz schreiben, der wirklich auch immer wieder gesagt werden muss, weil Menschen dazu neigen diese Tatsachen zu verdängen. Die Tatsache, dass unsere geschäftlichen Aktivitäten ohne Unterbrechung seit dem 13. Januar 1999 nachvollziehbar sind, sind keine Garantie für die Zukunft, es zeigt nur, dass wir bisher zumindest eine Sache mehr richtig als falsch gemacht haben. Jedes Geschäft unterliegt marktüblichen Risiken, das eine mehr, das andere weniger. Ein Verlust kann, schon aus juristischen Gründen, nicht vollkommen ausgeschlossen werden, denn jeder Investor trägt als stiller Teilhaber das Insolvenzrisiko des Unternehmens mit. Das sollte sich jeder auch immer wieder klar machen. Ich lebe mit diesem Risiko seit mehr als 17 Jahren, es gehört halt dazu. Wir tun unser Bestes und informieren unsere Investoren und Vertriebspartner über die tatsächlichen geschäftlichen Gegebenheiten. Das ist nur fair, denn es ist das Geld unserer Investoren, mit dem wir arbeiten. Auch die Tatsache, dass wir unter dem EMBC (eVisionTeam Members Business Club) massiv damit beschäftigt sind auch in anderen geschäftlichen Feldern tätig zu werden, ist natürlich keine Garantie, aber zumindest ein Indiz dafür, dass wir, auch im Eigeninteresse, versuchen mögliche Risiken soweit abzufedern wie möglich. Und damit möchte ich das jetzt hier beenden und nur noch einmal darauf hinweisen, dass der Vertragspartner die eVisionTeam Networking GmbH ist und dieses Unternehmen wettet selber auch nicht, ist aber, als Teil der Firmengruppe eVisionTeam, in vielen anderen Bereichen tätig (wie z.B. der Vertrieb von Nahrungsergänzung und Kosmetik, nur um einmal ein Beispiel zu nennen oder eben auch das Beispiel der Autovermietung in Chiang Mai). Hundertprozentige Sicherheit kann einem niemand garantieren, wir auch nicht, aber wir tun das für uns mögliche um positive Ergebnisse abzuliefern.

[02.05.16, 18:37:43] xxx: Vielen Dank für die extrem ausführliche Antwort. Die Sache mit der Abgeltungssteuer hatte ich schon richtig verstanden, es war mir nur nicht klar, warum eVision die nicht abführen sollen müsste, ähnlich einer Bank. Dass die Steuerpflicht für den Investor besteht , ist klar. Ausweg wäre die Darlehen an eine ausl. Gesellschaft zu geben. Aber allein die vielen Gedankengänge bei Dir zeugen schon von Seriösität. Meine Vorsicht begründet sich auch darin, dass ich schon mal auf ein Schneeballsystem in D reingefallen bin. Und die Rechtsprechung in D ist in diesem Fall extrem eklig und unlogisch, ich will das hier aber nicht weiter ausführen. Na ja, dann wünsche ich uns allen eine gute Zukunft mit "Webet4you", ich werde mich mit Wetten mal näher beschäftigen, als Sportfan fällt mir das nicht schwer.

[02.05.16, 19:09:19] Robert Schmalohr: Hallo xxx, vielleicht hilft da als Einstieg dieses kleine Video bei YouTube helfen:
[02.05.16, 19:09:22] Robert Schmalohr: https://www.youtube.com/watch?v=HbLTOxvatHA



[02.05.16, 19:10:18] Robert Schmalohr: Aber mal ehrlich, wer will sich diese ganze Arbeit wirklich selber machen, wo man es doch auch so einfach haben kann Lächeln

[02.05.16, 19:11:12] vvv: Auf wieviel jahre ist das projekt webet4you ausgelegt?  Open end?

[02.05.16, 19:11:42] Robert Schmalohr: Die Frage ist falsch gestellt Lächeln
[02.05.16, 19:11:56] Robert Schmalohr: Ich versuche das mal zu erklären, was ich damit meine:
[02.05.16, 19:45:46] Robert Schmalohr: Es wird im Laufe der Zeit schwierig werden, die Spielsumme zu platzieren, wir rechnen da mit den ersten Störungen (Schwierigkeiten) bei einer Spielsumme von ca. 35 Millionen Euro. Wie gesagt, diese doch recht hohen Summen lassen sich sowieso nicht leicht platzieren, aber das ist nicht das Problem unserer Investoren, denn die wetten ja selber gar nicht. Wir haben derzeit eine maximale Anlagehöhe von 100.000,- € pro Monat und selbst unser Kundendienst macht da öfters den Fehler, auf eine maximale Anlagesumme von 1,2 Millionen € zu verweisen. Diese Aussage ist falsch, denn da nach max. 100 Tagen eine gewährtes Darlehen ausläuft, ist es technisch möglich bis zu dreimal das selbe Kapital zu investieren, im Laufe eines Jahres. Dies bedeutet, dass die maximale Anlagesumme pro Person derzeit bei 350.000,- € liegt. Warum erwähne ich das. Es wird im Laufe der Zeit durchaus Personen geben, die theoretisch in der Lage wären, solche Investitionen zu tätigen. Da dies theoretisch möglich ist, bedeutet dies natürlich auch, dass die Anzahl an Investoren dementsprechend zurück gehen müsste, weil, wenn wir die erwähnten 35 Millionen als Spitzenwert nehmen, natürlicher nur eine gewisse Anzahl von Investoren da teilnehmen können. Aus diesem Grund ist es geplant, wenn diese Werte erreicht werden, die maximale Investitionshöhe schrittweise zu reduzieren, so dass mehr Investoren bei webet4you teilnehmen können. Wenn wir Dich jetzt einmal als Beispiel nehmen und wir gleichzeitig davon ausgehen, dass webet4you in ca. 2.5 Jahren über diese wöchentliche Spielsumme verfügt, dann würde das für Dich bedeuten,  dass Du keine 100.000,- € mehr im Monat investieren könntest. Das werden dann erst vielleicht nur noch 90.000,- , dann 80.000,- (u.s.w.) sein. Du wirst aber bis dahin schon gutes Geld mit uns verdient haben, unsere Arbeitsweise kennen gelernt haben und wahrscheinlich auch schon den ein oder anderen von eVisionTeam persönlich kennen gelernt haben. Wir würden es natürlich auch begrüßen, wenn aus der Geschäftsbeziehung auch eine Beziehung mit Vertrauen erwachsen ist. Wir werden deshalb versuchen, Dich auch für andere Investitionen zu gewinnen und da kommt z.B. der EMBC mit ins Spiel. Wir würden Dir dann z.B. anbieten, einen Teil Deines bereits verdienten oder zur Verfügung stehenden Kapitals in andere Projekte bei uns zu investieren. Nehmen wir da z.B. die Nic´s Group, unsere Autovermietung in Chiang Mai. Unser Angebot an Dich könnte jetzt zum Beispiel lauten, dass Du eine Investition genau in dieses Projekt tätigst (womit dann Neufahrzeuge angeschafft werden, natürlich wird auch die Infrastruktur weiter ausgebaut). Deine Investition würde demnach in ein reales Geschäft erfolgen, in das Du Dich, wenn man das mal so sagen möchte, auch hinein setzen könntest. Natürlich sind bei diesem Projekt die Laufzeiten anders und auch die Renditen. So gebe es dann hier jetzt für Dich zwei Angebote, zwischen denen Du wählen müsstest. Du könntest ein Investment mit einer Laufzeit von 5 Jahren machen, für das Du pro Jahr eine Rendite von 19,9 % erhalten würdest. Oder aber, Du entscheidest Dich für ein Investment mit 7 jähriger Laufzeit, was dann mit einer jährlichen Rendite von 29,9 % versüßt wird. bei beiden Möglichkeiten handelt es sich erneut um ein Nachrangsdarlehen mit Endfälligkeit und eben besagter fester Verzinsung, so dass nach dem Auslaufen der jeweiligen Laufzeiten, Du die Darlehenssumme und die Rendite zurück bekommst. Du siehst hier, dass Du auch weiterhin mit uns Geld verdienen könntest, nicht mehr so viel wie bei den Sportwetten, aber immer noch in einem Umfang, den man durchaus auch als interessant ansehen kann. Was bedeutet das für webet4you? Wir gehen davon aus und das ist dann auch irgendwann unser erklärtes Ziel, dass Investoren in webet4you irgendwann teilweise oder ganz in die anderen Möglichkeiten des EMBC wechseln. Das geschieht zum einen, weil die maximale Investitionssumme bei webet4you gesenkt wird, um den Zustrom weiterer und neuer Investoren zu ermöglichen. Das könnte zum Teil auch noch dadurch unterstützt werden, dass wir irgendwann nur noch eine gewisse Anzahl von Neuinvestitionen zulassen, denn jedes Darlehen ist nach spätestens 100 Tagen wieder zurück geführt und es gibt keinen rechtlichen Anspruch auf Wiederanlage. Wir haben, wie Du sehen kannst, somit zwei Schrauben, die es uns ermöglichen, die Art und Weise, wie mit webet4you gearbeitet wird, zu beeinflussen. Übrigens sei hier erwähnt, dass eVisionTeam den EMBC schon wesentlich länger betreibt als webet4you, was ja erst offiziell am 1. Oktober 2015 von uns übernommen wurde. Der EMBC hat seine ersten zaghaften Anfänge auch in einem Oktober (in Düsseldorf Ratingen war die Startveranstaltung dazu), das aber  nicht im Jahr 2015 sondern bereits im Jahr 2008. Ich kann Dir also nur die ehrlich gemeinte Antwort geben, dass wir natürlich webet4you als etwas sehr langfristiges anlegen wollen, es aber von Seiten der Firma langfristig zu einer Art Leadgenerator werden wird, der uns immer wieder neue Investoren zuführt und dadurch natürlich auch für unsere Vertriebspartner langfristig sehr interessant bleibt. Im Network Marketing, das ist ja die Branche zu der meine Unternehmensgruppe gehört, da hört man oft den Satz: „Willst Du oben drüber oder unten drunter stehen?“ und der ist auch hier berechtigt. Die Investoren, die früh dabei sind und über notwendige Geldmittel verfügen, die werden am meisten verdienen. Auch das war schon immer so, Geld kommt zu Geld. Aber gerade der „Ausstieg“ in den „Einstieg“, also die Möglichkeit später (wann und ob entscheidet natürlich jeder selber) beim EMBC zu investieren oder auch dort Mitglied zu werden, ist gerade das, was es auch vielen „Kleinanlegern“ ermöglicht eigene Erfahrungen zu machen, kapital aufzubauen und dies dann ebenfalls langfristig in anderen Projekten zu investieren. Und um meine persönliche Antwort auch noch zu geben. Ich bin im 18. Jahr, was eVisionTeam angeht, ich bin jetzt 48 und auch zwei meiner Söhne sind bereits im Unternehmen involviert, der eine mehr im Hintergrund, der andere an strategischer Stelle. Ich werde wahrscheinlich noch ein bisschen dürfen, bevor mich das einzige ereilt, was definitiv garantiert ist in diesem Leben und ich habe nach all den Jahren keine Lust und dann wohl auch nicht noch einmal die Kraft, so etwas wir eVisionTeam zu starten. Von daher weiß ich nicht, ob Open End das wirklich trifft, weil ich habe auch schon ein Enkelkind. Wäre doch schön, wenn die Kleine (sie ist jetzt fast 2) in Ihrem Leben frei von allen Geldzwängen entscheiden könnte, was Sie einmal machen möchte. Das geht nur, wenn eVisionTeam an die nächsten Generationen weiter gegeben werden kann und das ist einer der wichtigsten Antriebe, die mich jeden morgen aufstehen lassen. Ich hoffe, Du findest in dieser Antwort von mir etwas, was Dich persönlich weiter bringt.

[02.05.16, 20:02:57] xxx: Ich denke, diese Ausführungen helfen uns alle weiter. Ja, die Spielsumme war auch so ein Thema für mich. Am Devisenmarkt werden ja inzwischen täglich, ich glaube ca. 3 Billionen gehandelt, aber bei Wetten ohne geregelten Markt, da muss es ja irgendwo eine Grenze geben. Nee, selber wetten werde ich wohl nicht, höchstens mal zum Spaß, nur mal etwas tieferen Einblick gewinnen wie derzeit.

[02.05.16, 20:04:53] ttt: Hier mal ein schöner Artikel:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/numerator-die-todsichere-fussballwette-a-415325.html

Top
Tolle Konversation, auch super Fragen und auch von Herrn Schmalohr wirklich glaubhafte und seriöse Antworten, nicht schlecht.werde wohl noch einmal reinvestieren in dieses Programm Lächeln
Top
Das Video war zwar nicht professionell, aber für meinen Eindruck ehrlich und nur darum geht es m. E. Ich bin zwar erst in"schon" 6 Wochen dran mit Ausschüttungen, aber ich bin mir im Moment ziemlich sicher, daß ich weiter wöchentlich investieren werde. Mir gefällt die Art, wie Robert die Dinge angeht, natürlich mit Haken und Ösen, aber es tut sich was. Und kein reales Geschäft läuft ständig ohne Probleme. Ständig wird hier verbessert und genau das stärkt mein Vertrauen in Roberts Aktivitäten.

Nichts desto Trotz ist es ein Invest mit Risiken, darüber sollte man sich bei aller Euphorie immer im Klaren sein.

Grüße
johndo58
Top
Meine Goldaktion wurde wegen Nachfrage ergänzt:

bei 100 Anteile gibt es 10,0g Gold.
Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

Werbung

Werbung