Themeninformation
  • Ersteller: MirandaR
  • Ansichten: 712052
  • Beiträge: 2476
  • Abonnenten: 135
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 15
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thementitel

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen


"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Hauptbeitrag

Programm zahlt mich und/ oder andere Foren-Nutzer selektiv, limitiert oder garnicht aus (Status: Warnung)! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Diskussion

BITTE in den richtigen Bereich verschieben falls nötig.


Also unsere Melba hat jetzt einen bürgerlichen Namen.
Ein Alois.Ungerer aus Östereich,

Melba hat eine ausgeprägte Schneeballphobie und ist hochgradig bewußtseinsgespalten.

Zitat:Verfasst am: 29/7/2016, 06:53
Da der Artikel im FOCUS auch eine eMail-Adresse enthielt, habe ich den ermittelnden Beamten
schon mal ein paar Hinweise gegeben, wo sie auch Nachschau halten sollten. Zum Beispiel in Eisenhüttenstadt -
denn auch von dort aus war man in die Schmalohr'schen Machenschaften involviert. Durch eMails eindeutig belegbar.
Und daß Bernd Schulte mit seiner Buchhalter-Mentalität doch nur ein aus Bangkok ferngesteuerter Befehlsempfänger war,
wird die zuständige Staatsanwaltschaft hoffentlich selbst ermitteln. Damit das nicht irgendwie untergeht in dem Aktenstapel,
habe ich auch einen diesbezüglichen Hinweis abgesetzt.

Boah, Und die Polizei ist nicht gleich losgestürzt um den Missetätern das Handwerk zu legen?
Wahrscheinlich beschützt das SEK gerade den kranken Staatsanwalt. Wer weiß, was der für ein
schlimmes Leiden hat. Fracksausen weil er der Melba geglaubt hat?

Sowas kommt von sowas. Man sollte einer Ziege nicht glauben. Manchmal ist sie nur ein Bock.

Hier ist nun die Mail die im Zusammenhanbg mit der angekündigten Anzeige, von der männlichen Ziege versand wurde.
Der besseren Lesbarkeit halber, Zeilen umgebrochen.
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Von: "Alois Ungerer" <alois.ungerer@gmx.at
Datum: 26. September 2016 um 11:35
An: xxxxxxxxxxx
Betreff: Robert Schmalohr, eVisionTeam, webet4you, embc.international, inetearnings usw.

Sehr geehrt xxxxxxxxxxx,
 
obwohl Ihnen bekannt ist, daß die Kripo Dortmund und die Staatsanwaltschaft Arnsberg seit Juli 2016
gegen Robert Schmalohr und weitere Personen wegen gewerbsmäßigen Betruges ermitteln, bewerben Sie
weiterhin die Betrugsportale des Herrn Schmalohr. Dies geschieht auf eigenen Websites von Ihnen und
auch - in erster Linie - im Forum http://www.x-invest.net, wo Sie den webet4you-Betrugs-Thread eröffnet haben.
 
Ich kündige Ihnen hiermit folgendes an:
 
1. Ich werde persönlich gegen Sie Anzeige erstatten, wenn Sie die Betrugsportale des Herrn Schmalohr
   weiterhin bewerben. Das gilt auch für jeden weiteren Beitrag im x-invest-Forum - es sei denn,
   daß Sie endlich damit beginnen, vor den Machenschaften des Robert Schmalohr ausdrücklich zu warnen.
 
2. Ich habe bereits mehrere andere Personen angezeigt, die auf meine Ankündigung nicht reagiert haben.
Dazu zählt u.a. jenes Ehepaar aus Eisenhüttenstadt, das Ihnen ja sehr vertraut sein müßte, denn auch
die beiden helfen Herrn Schmalohr seit Jahren, seine betrügerischen Geschäfte abzuwickeln.
 
3. Ich empfehle Ihnen eine Selbstanzeige bei der zuständigen Kripo in Dortmund. Aufgrund der laufenden
Ermittlungen, die auch das Forum http://www.x-invest.net einschließen, wird die Kripo früher oder später eh auf
sie zukommen. Nachstehend finden Sie die relevanten Kontaktdaten:
 
 

Peter Bolz
Kriminalhauptkommissar
 
Polizeipräsidium Dortmund
Dir K - KI 2 - KK 23
Markgrafenstr. 102, 44139 Dortmund, Raum 4.488
 
Tel.: 0231/132-7696      
Fax: 0231/132-7239      
peter.bolz@polizei.nrw.de[https://3c.web.de/mail/client/mail/mailto;jsessionid=826E9541A34CDB8FC33F2580803370E5-n3.bs04b?to=peter.bolz%40polizei.nrw.de]
 
 
Nachstehend noch der Link zum FOCUS, der Ihnen doch bekannt sein sollte, oder?
 
http://www.focus.de/regional/dortmund/dortmund-polizei-ermittlungen-wegen-betrugsverdachts-weitere-geschaedigte-gesucht_id_5711641.html
 
Übrigens: Ich spaße nicht! Hier geht es um Betrug im großen Stil - den Sie aktiv unterstützen!
Fragen Sie mal Ihren Anwalt, was das für Sie bedeuten kann, wenn es zu einem Verfahren gegen Sie kommt.
SIE werden sich nämlich nicht damit herausreden können, Sie seinen nur eine "dumme und unbedarfte Mitläuferin" gewesen!
Das nimmt Ihnen schon deshalb niemand ab, weil Sie - im Auftrag von Robert Schmalohr - den Thread im
x-invest-Forum eröffnet und damit Gutgläubige getäuscht haben, daß es diese angebliche "Wett-Software"
tatsächlich gäbe. Dabei wissen Sie doch, daß Robert Schmalohr ein lupenreines Schneeball-System betreibt.
Die Auszahlungen an "alte" Darlehensgebern erfolgen aus den Einzahlungen "neuer" Darlehensgeber.
Und das ist nun einmal, nicht nur in Deutschland, sondern fast weltweit, strafbar.
Mit freundlichen Grüßen
 
Alois Ungerer
 
PS: Ihre eigenen Websites sind natürlich digital und ausgedruckt gesichert - nur für den Fall,
daß Sie eines Tages behaupten sollten, Sie wären nie für den Betrüger Robert Schmalohr tätig gewesen!


----------------- ENDE -----------------  

Also das Märchen von der verlogenen Ziege war dann doch nicht so weit her geholt.
Jetzt werden auch noch Drohungen ausgestoßen, Unterstellungen getätigt und nicht
zu guter Letzt werden Leute genötigt. Ich denke mal, daß das hier, mehr als eine
eindeutig strafbare Handlung ist. Und der eine oder andere wird wohl dagegen vorgehen.

Aber mal ganz blond gefragt. Warum habe ich so eine Mail nicht bekommen?
Eim Schelm wer .


Hat Dir Deine persönliche Kripoeinheit keine Durchwahl gegeben? Ich sehe die schon
immer mit den Augen rollen, wenn der Anruf kommt.
"Hier der Alois, ich habe wieder was zu melden."
Top
Offtopic gelöscht

Danke für die Antworten an jhondo58 aber das ist leider Offtopic und wurde in den Bitcoin Thread verschoben.

https://x-invest.net/forum/thread-bitcoins-altcoins?pid=96016#pid96016
Top
@MB88, 8 Seiten gelesen und nur spanische Dörfer gefunden. Liegt aber eher an meiner Unkenntnis, als an Deiner Hilfe.

Danke Boardfreak für den Tip. Allerdings glaube ich langsam, daß ich dem Support mal auf's Dach steigen muß. Kann doch nicht sein, daß man neue Ein-Auszahlungsmöglichkeiten offeriert, aber keinerlei Handlungsanweisung dazu gibt. Und ja, ich habe das Video von Mirinda, was gut gemeint war, aber in der Auflösung auf meinem Tablet nicht erkennbar war, gesehen. So etwas erwarte ich von Robert, bzw. Vom Support-Team. Man, man, man, habe ich damals über die alten Säcke gemeckert, die keinen Videorecorder bedienen konnten, und heute bin ich der alte Sack, der nichts mehr rafft, in der virtuellen Welt. Sorry, ich bin scheinbar zu doof dafür.

Danke für Eure Bemühungen.

Liebe Grüße
johndo58
Top
(26.09.2016, 20:46)johndo58 schrieb: Allerdings glaube ich langsam, daß ich dem Support mal auf's Dach steigen muß. Kann doch nicht sein, daß man neue Ein-Auszahlungsmöglichkeiten offeriert, aber keinerlei Handlungsanweisung dazu gibt.

Ich lade sie gerne in unseren Skypechat in Sachen Bitcoin ein. Lächeln
Top
letzter Beitrag gelöscht sry OT weil es so egal ist woher der Gute Mann kommt; das wird sonst ausarten.
Top
Kann man hier noch Einsteigen Lächeln
Einige werben ja noch fleissig?
lg
Top
Oh nein, damit trittst du vermutlich wieder eine nicht endende Diskussion los Lächeln

Die Kurzfassung: Ja, man kann natürlich noch investieren. Bitte beachte aber den roten Daumen. Ob und wann du deine Rendite siehst und in welcher Höhe kann dir keiner sagen. Ein Investment ist derzeit also mit einem hohen Risiko verbunden.

Kurze Frage, nur rein Interesse halber: Wie kommt es, dass du webet4you erst jetzt auf dem Schirm hast? Die Aktivität hier im Beitrag ist seit Wochen enorm Zwinkern
Top
ok thx dachte mit nur da ja miranda noch werbt.
hatte noch keine zeit mich ueber webet4you zu informieren,habe ziemlich viel stress bei der arbeit und noch keine zeit gefunden mir den tread hier durchzulessen.
lg
Top
Ich werde wahrscheinlich auch wieder reinvestieren, wenn im Oktober meine Rückzahlung kommt.
Ich denke es wir hier viel zu heiß diskutiert.

Auch bewerbe ich weiterhin WB4Y, nicht ganz so aktiv, aber bin noch dabei
Top
(27.09.2016, 12:12)Karli schrieb: ok thx dachte mit nur da ja miranda noch werbt.
hatte noch keine zeit mich ueber webet4you zu informieren,habe ziemlich viel stress bei der arbeit und noch keine zeit gefunden mir den tread hier durchzulessen.
lg

Soso, verstehe Lächeln

Die letzten Seiten sind sehr umfangreich.
Auch hier gerne noch einmal zusammengefasst: Anfang Juli ist die GmbH, der Herausgeber der Investoren-Verträge, ins Visier der deutschen Ermittlungsbehörden geraten (Verdacht auf Schneeballsystem). Es wurde diverse Konten eingefroren, insgesamt über 1 Mio Euro. Um den Betrieb aufrecht zu erhalten wurden neue Firmen im Ausland gegründet, diese stellen nun den Vertragspartner dar. Daher ist es generell auch möglich, weiterhin zu investieren.
Da das eingefrorene Geld noch immer nicht verfügbar ist und auf den verbleibenden Konten diverse tägliche Limits liegen ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich, alle Investoren zu bedienen. Daher stehen bei vielen (oder gar allen) Usern noch Zahlungen aus, bei Werbern fehlen Provisionen. Auch die gewählte Auszahlreihenfolge (aktuell ein definierter 4-Stufen-Plan, welcher die Reihenfolge definiert), stößt nicht gerade auf Vorliebe bei allen Usern. Die Situation der Anklage ist unabhängig davon weiterhin völlig unklar.

Aktuell sind die Lager gespalten. Die Einen sind relaxt und gehen davon aus, dass die Zeit alle Wunden heilt und ausstehende Auszahlungen in naher oder ferner Zukunft durchgeführt werden. Die Anderen halten sich an den üblichen Lebenszyklus eines HYIPs, erwarten in der aktuellen Phase nicht mehr viel und sind besonders über die gewählte Auszahlreihenfolge verärgert.

Am Ende darf sich jeder gerne selbst ein Bild zum Programm machen. Momentan hilft nur abwarten. Entweder als neuer Investor, um zu sehen, ob nach 14 Wochen pünktlich die Rendite gezahlt wird, oder als bisheriger/Stamminvestor, um zu sehen, ob ausstehende Zahlungen irgendwann beglichen werden (können).
Top
Okitoki Cool

Dann warte ich lieber noch wie es sich hier weiter entwickelt Ich war's nicht

thx fuer den Kurzbericht Yea

lg
Top
Und immer eines berücksichtigen:

Investiere nur so viel, wie du bereit bist zu verlieren!
Top
Stand: 28.9.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 193

Neue Investitionen (Darlehensverträge): 591*

gezeichnete Darlehenssumme: 245.750,- €

eingezahlte Darlehenssumme: 175.050,- €


*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen, die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten Mal bestellt haben. Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.
Top
abend
wann werden endlich die bankauszahlungen abgeschlossen? am 20.9 beantragt, laut robert sollte alles gestern abgearbeitet sein.
Top
hallo mit bitcoin war das in 2 std. erledigt bin seeehr zufrieden damit
Top
(28.09.2016, 20:51)brutus59 schrieb: abend
wann werden endlich die bankauszahlungen abgeschlossen? am 20.9 beantragt, laut robert sollte alles gestern abgearbeitet sein.


Im BackOffice findest du folgenden NL dazu, einfach mal reinschauen.

Zitat:Die Provisionen von August wurden am 20. September auf die Wallets gebucht und stehen für Auszahlungen zur Verfügung. (Wallets->Auszahlung)
Auszahlungen per Bank können sich jedoch noch etwas verzögern. Bitcoinauszahlungen hingegen sind binnen weniger Stunden ausgezahlt.
Bankeinzahlungen sind nun direkt auch auf das Konto der eVisonTeam Co Ltd. in Kambodscha möglich. (siehe Weltweite Überweisung)
Seit letzter Wochen haben Sie nun auch die Möglichkeit mit Perfect Money einzuzahlen.

Binnen der nächsten Tage wird auch die Verifikation eingeführt wie diese von anderen Plattformen bekannt ist.
Weitere Projekte stehen bald für Crowdfunding bereit.


Florian Dahn
Top
morgen
ist mir bekannt, aber 10 tage sind definitiv zuviel. dienstag sollte alles abgearbeitet sein.
ich weiss schon, warum ich gegen diese wallet war. so lassen sich auszahlungen noch weiter strecken.
Top
Wahrscheinlich ist es die besondere Situation, dass nun die Gelder im Hintergrund zwischen diversen Konten und über Zwischenbanken verschoben werden müssen. Dabei kannst du jedes Mal entsprechende Banklaufzeiten mit einplanen. Wenn dann noch Limits ausgeschöpft sind und sich die Auszahlung noch weiter verschiebt ist der Unmut perfekt.

Werde meine Anteile dann vermutlich doch über Bitcoin auszahlen lassen, wenn das innerhalb weniger Stunden drauf ist. Wallets gibt's ja wie Sand am Meer. Da kommt zwar das Kursrisiko hinzu und ggf. Gebühren, wenn man sofort auscashen will, aber wenn DAS eine Alternative zu über 10 Tagen warten ist, dann ist es das Wert.
Top
Mal eine Frage zum Wallet, an die, welche hier schon ein Guthaben haben:

Kann an Perfect Money ausgezahlt werden?

Gruß
RTM
Top
. und wie lange dauert eine Auszahlung? Auch nur wenige Stunden wie bei Bitcoin?
Top

Werbung

Werbung

Werbung