Themeninformation
  • Ersteller: MirandaR
  • Ansichten: 768709
  • Beiträge: 2476
  • Abonnenten: 134
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 8
Kostenlos Anmelden 

Thema durchsuchen


[Forensuche]

Marktprotokoll auf Twitter

Markt-News auf Facebook

Werbung

Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thementitel

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen


"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Diskussion

(24.10.2016, 13:39)ruinvst schrieb: Ich habe alles reinvestiert und zahle dann aus, wenn auch die Anteile über Bitcoins ausgezahlt werden können.
Das ist einfach und mein Geld arbeitet weiter Tongue Out
Leider wird das nie funktionieren, da dieses Geld zwingend via Bank ausgezahlt werden muss. Auch wenn das Geld weiterhin arbeitet.
Top
(24.10.2016, 14:18)maces schrieb: Leider wird das nie funktionieren, da dieses Geld zwingend via Bank ausgezahlt werden muss. Auch wenn das Geld weiterhin arbeitet.
Ab Januar 2017 können auch via Bank eingezahlte Anteile per Bitcoin ausbezahlt werden.
Top
Also, das sind natürlich schlechte Nachrichten. Es scheint wohl so, dass die Behörden nun Webet4You auf den Kicker haben und die Banken werden wohl Anweisungen bekommen haben.
Ich erwarte nun, dass alles Mögliche nun getan wird, dass sich die Situation in Deutschland klärt. Dass muss nun das oberste Ziel sein. Ich hoffe, Ihr habt einen guten Anwalt.
Da nun leider Bankauszahlungen nicht möglich sind, habe ich das Geld auch reinvestiert und hoffe, dass ich es dann im neuen Jahr entweder per BTC oder PM auszahlen lassen kann. Sofern nicht wieder etwas dazwischen kommt.
Top
(24.10.2016, 14:18)maces schrieb: Leider wird das nie funktionieren, da dieses Geld zwingend via Bank ausgezahlt werden muss. Auch wenn das Geld weiterhin arbeitet.

Laut Newsletter ist das nicht so, ich glaube nicht, dass es im Januar schon so weit sein wird, aber ich denke in den ersten Monaten wird das freigeschalten sein, dass auch diese reinvestieren Gelder per Bitcoin oder anderen Bezahlsystemen ausgezahlt werden können.
Jetzt ist es erst mal wieder für noch 13 Wochen fixiert und dann sehen wir weiter Wink
Top
(24.10.2016, 15:45)ruinvst schrieb: Ich erwarte nun, dass alles Mögliche nun getan wird, dass sich die Situation in Deutschland klärt. Dass muss nun das oberste Ziel sein. Ich hoffe, Ihr habt einen guten Anwalt.


Da muss ich Dir absolut Recht geben! Bevor das nicht geklärt ist, wird keine Ruhe einkehren.
Top
Ich habe mal mit dem Support gechattet zum Thema alternative Auszahlung. Das Geld sollte ja auf irgendeinem Nicht-Sepa-Konto liegen, von dem man auch Bitcoins kaufen könnte. Und da ja nun keine Konten-Auszahlungen gemacht werden hätte man auch Zeit, insofern ein Mehraufwand durch eine Auszahlung der Anteile in Bitcoins entsteht.
Aktuell gibt es noch keinen konkreten Plan, aber die Zielsetzung ist natürlich, so schnell wie möglich eine Alternative anzubieten. Das Geld noch eine Runde zu investieren kann nicht die einzige Lösung sein. Wir sollen abwarten, was diese Woche bringt.
Top
Werbung
Werbung
Stand: 24.10.2016


Neue Investoren (Erstbesteller): 153

Neue Investitionen (Darlehensverträge): 1138*

gezeichnete Darlehenssumme: 748.500,- €

eingezahlte Darlehenssumme: 534.950,- €


*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen, die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten Mal bestellt haben.

Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:

Österreich
Tschechien
Deutschland
Lettland
Thailand
Liechtenstein
Luxemburg
Malta
Frankreich
Kolumbien
Schweiz
Niederlande
Polen
USA
Kambodscha
Belgien
Vereinigtes Königreich
Italien
Türkei
Spanien
Slovenien
Japan
Vietnam
Dänemark
Ungarn
Top
Stand: 25.10.2016

Neue Investoren (Erstbesteller): 157
Neue Investitionen (Darlehensverträge): 1216*
gezeichnete Darlehenssumme: 839.600,- €
eingezahlte Darlehenssumme: 623.050,- €

*Neue Investitionen bezieht sich auf alle Investitionen,
die im aktuellen Monat von bestehenden Investoren
gemacht wurden und von Investoren, die zum ersten
Mal bestellt haben.
Jeder Investition liegt ein Darlehensvertrag zu Grunde.

Investoren kamen aus folgenden Ländern:
Österreich
Tschechien
Deutschland
Lettland
Thailand
Liechtenstein
Luxemburg
Malta
Frankreich
Kolumbien
Schweiz
Niederlande
Polen
USA
Kambodscha
Belgien
Vereinigtes Königreich
Italien
Türkei
Spanien
Slovenien
Japan
Vietnam
Dänemark
Ungarn
Hong Kong
Kroatien
Top
was ist mit Einzahlungen die mit 2pay4you gemacht worden sind?
Die können ja nicht eingefroren worden sein.
Womit könnte man die Anteile auszahlen, wenn man das dann irgendwann mal könnte. Woran ich persönlich nicht mehr glaube, hier wird uns jede Woche ein neues Märchen aufgetischt.
Selbst meine Juni / Juli Provisionen sind immer noch nicht ins Wallet gebucht. Nützt mir ja sowieso nichts, wenn ich es nicht auszahlen kann.
Hier fühle ich mich leider total verarscht.
Top
was redest du denn da? Habe doch gestern 2 AZs von Augustprovision gepostet, brutto je 1000€, was in BTC angekommen ist.
Wenn Provisionen im Wallet, können diese definitiv ausbezahlt werden.
Top
Hallo Miranda,
vielleicht liest Du einmal was ich geschrieben habe.
Meine Einzahlungen sind mit 2pay4you gemacht worden. Das Auszahlen darüber ist ja nicht mehr möglich. Auch sind die Einzahlungen im Juni gemacht worden, warum die nicht bearbeitet werden ist mir nicht klar, denn wenn Geld auf deutschen Banken eingefroren sind, was hat das bitte denn mit dem Geld zu tun was ich mit 2pay4you eingezahlt habe?
Ich habe das nicht auf eine Bank eingezahlt, also können diese Beträge ja nicht eingefroren worden sein.

Und schön für Dich wenn Du August Provisionen bekommen hast, soll mich das beruhigen? Ich warte noch auf Provisionen aus Juni und Juli.
Top
(26.10.2016, 04:00)cpehh schrieb: was ist mit Einzahlungen die mit 2pay4you gemacht worden sind?
Die können ja nicht eingefroren worden sein.
Womit könnte man die Anteile auszahlen, wenn man das dann irgendwann mal könnte. Woran ich persönlich nicht mehr glaube, hier wird uns jede Woche ein neues Märchen aufgetischt.
Selbst meine Juni / Juli Provisionen sind immer noch nicht ins Wallet gebucht. Nützt mir ja sowieso nichts, wenn ich es nicht auszahlen kann.
Hier fühle ich mich leider total verarscht.

Gelesen habe ich es sehr wohl.

Den Teil mit 2pay4you habe ich ja gar nicht beantwortet, da ich es auch nicht weiss.
Was hat dir darauf denn der Support geantwortet?

Auch dass Juni / Juli Provisionen noch nicht ins Wallet gebucht sind, habe ich nicht bestritten. Meine auch noch nicht.
Alles noch im Rahmen des Plans, ohne Wertung ob es einem gefällt oder nicht. 

Meine Antwort bezog sich auf den Teil: ".noch nicht ins Wallet gebucht. Nützt mir ja sowieso nichts, wenn ich es nicht auszahlen kann", denn das stimmt NICHT.
Wenn die Provision im Wallet ist, kann es auch ausbezahlt werden, in BTC.

Dein(e) Gefühl(e) und deinen Glauben werde ich hier nicht kommentieren.
Top
Werbung
Werbung
Guten Abend,

ich muss jetzt noch mal nachfragen, da der letzte NL wieder ein Mal nicht eineindeutig geschrieben ist.

Ist es jetzt richtig, dass die ins Wallet gebuchten Darlehen + Rendite aktuell nicht per Banküberweisung und auch nicht per Bitcoin ausgezahlt werde können?

Im BO kann ich zumindest eine Banküberweisung anfordern, jedoch werden die Gebühren mit den 3,9% auf die Rendite nicht korrekt berechnet.

Also bleibt aktuell ggf. nur das reinvestieren ohne zu wissen, ob dieses Dahrlehen + Rendite jemals ausgezahlt wird?

Gruß
RTM
Top
Wenn die Anteile die du diese Woche ins Wallet bekommen hast mit Bitcoin gekauft wurden kannst du diese auch schon per Bitcoin auszahlen.

Hast du sie aber per Bank gekauft bleibt dir momentan nur das reinvestieren oder eben am wallet stehen zu lassen.

Die 3,9% gebühr wird richtig berechnet wenn du auf gebühr ausrechnen klickst.
Top
Die Anteile sind per Überweisung gekauft wurden.

Damals gab es entweder noch kein Bitcoin oder es war gerade eingeführt .

Hat jemand aus dem Skype Chat ggf. weitere Infos bzgl. der Auszahlung via Banküberweisung eingezahlter Summen?

Gruß
RTM
Top
Banküberweisung ist wie gesagt gerade nicht möglich, wenn du die Anteile per Bank gekauft hast bleibt dir nur zu reinvestieren.

Die Möglichkeit mit Bank eingezahlte Darlehen per BTC oder PM auszuzahlen folgt im Jänner 2017
Top
Und ist bekannt, wie die reinvestieren Summen aus dem Wallet bewertet werden?

Gelten diese, ursprünglich per Bankübweisung eingezahten Summen, dann wieder als Summen aus Banküberweisung?

@ Robert
Kannts du dazu bitte kurz Infos geben, wie der weitere Ablauf bzgl. der Auszahlungen von per Banküberweisung eingezahlten Summen geplant ist?

Danke
RTM
Top
abend
für wann ist die auszahlung der juli-provisionen geplant? kommen täglich grosse summen rein, sollte ja kein problem sein.
Top
Werbung
Werbung
(26.10.2016, 22:45)RobTheMan schrieb: Und ist bekannt, wie die reinvestieren Summen aus dem Wallet bewertet werden?

Gelten diese, ursprünglich per Bankübweisung eingezahten Summen, dann wieder als Summen aus Banküberweisung?

So wie ich verstanden habe, wird es ab Januar egal sein ob per Bank eingezahlt wurde, und kann dann wohl trotzdem auch per BTC (evtl auch PM oder noch andere?) ausbezahlt werden.
Top
Hallo,

es gibt wohl einen neuen Sachstand:

Insolvenzbekanntmachung evision

Die ersten Darlehensgeber haben wohl auch schon Schreiben des Insolvenzverwalters erhalten.

Kann jemand hier dazu schon was sagen?
Top

    Gehe zu:


Schnellantwort im Thema "WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen"

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back Cryptotrust Exchange Ungepflegt 6 290 Gestern, 13:05
Letzter Beitrag: AdminPeter
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included StockBag-4% tägl/50 Tage + 3% bis 5% tägl. bis 400% ROI Konsti 15 416 05.07.2020, 20:38
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime TrFinance - ab 3% an Arbeitstagen - auf Projektlebenszeit HooDies 16 881 05.07.2020, 20:33
Letzter Beitrag: DarkMelius
  RoyaleBit - Reservierung Konsti 4 71 04.07.2020, 19:34
Letzter Beitrag: j3nsss
  BTCFair j3nsss 4 68 03.07.2020, 23:36
Letzter Beitrag: j3nsss

Werbung

Werbung