Themeninformation
  • Ersteller: MirandaR
  • Ansichten: 711513
  • Beiträge: 2476
  • Abonnenten: 135
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 7
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thementitel

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen


"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Hauptbeitrag

Programm zahlt mich und/ oder andere Foren-Nutzer selektiv, limitiert oder garnicht aus (Status: Warnung)! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

"WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen" - Diskussion

Danke für die Infos Miranda. Diese Woche habe ich meine letzte offene Zahlung erhalten. Somit sind bei mir alle beglichen und ich verlasse hiermit das Schiff. Wie sagt man so schön. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Drücke allen anderen die Daumen und gute Verdienste weiterhin.
Top
Völlig in Ordnung Thor. Ein jeder entscheidet wie es für ihm passt.
Schön dass du dabei warst, obwohl du auch stets wieder willkommen bist, weiter mit uns Geld zu verdienen, wenn du willst Lächeln
Top
wärest du denn noch so freundlich und veröffentlichst den Auszahlungsbeleg, falls noch nicht geschehen?

Danke und alles Gute für Deine zukünftigen Unternehmungen.
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Aktuelles rund um eVisionTeam

Wieder ist eine Woche vergangen und damit ist es dann auch erneut Zeit für einen Newsletter von eVisionTeam, der Sie über aktuelle Entwicklungen informieren soll.

Auch die heute ausgelaufenen Darlehen werden mit einer Rendite von 48% abgerechnet und die Auszahlung erfolgt heute; was nichts anderes heisst, als das wir heute mit der Auszahlung beginnen.

Da im Moment unser Tageslimit bei 50.000,- € steht, was wir auszahlen können, wird auch diese Auszahlungsrunde wieder Zeit brauchen, bis sie komplett abgeschlossen ist.

Natürlich kann jeder bei eVisionTeam, besonders auch ich, den Unmut darüber verstehen, weil die ursprünglichen Planungen ja definitiv anders aussahen.

Es ist aber auch gerade einmal etwas mehr als einen Monat her, wo diese schöne Regelmäßigkeit der Auszahlungen abrupt unterbrochen wurde und das, um noch einmal daran zu erinnern, nicht, weil wir das so wollten, sondern weil Konten in Deutschland eingefroren und die eVisionTeam Networking GmbH handlungsunfähig gemacht wurde.

Wir können uns nur dafür entschuldigen, dass es jetzt eben zu den Wartezeiten kommt. Bitte vergessen Sie aber dabei auch nicht, dass jeder unserer Investoren einen Darlehensvertrag unterschrieben hat und in dem wird explizit darauf hingewiesen, dass wir in einer Ausnahmesituation bis zu einem Jahr Zeit haben, die Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag zu erfüllen.

Unter diesem Gesichtspunkt, besonders auch bei der Höhe der ausgeschütteten Rendite, ist es, so glaube ich, durchaus zumutbar, dass man in dieser besonderen Situation eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen muss. Zusagen kann ich, was wir ja auch jeden Tag unter Beweis stellen, dass wir dieses im Darlehensvertrag eingebaute Zeitfenster nicht ausschöpfen werden.

Natürlich ist das Geschehene nicht spurlos an uns vorübergegangen und jeder, der sich das gewünscht hat, wird froh darüber sein, dass dem so ist.

Am deutlichsten lässt sich dies an der Zahl ablesen, die für ein Unternehmen natürlich von Bedeutung ist.

Die Firmengruppe eVisionTeam hat durchaus ehrgeizige Ziele und um die umsetzen zu können, ist es natürlich von elementarer Bedeutung, dass wir über genügend Investitionskapital verfügen, um eben, der Idee des EMBC (http://embc.international) folgend, eine stetig wachsende Anzahl von realen Geschäften in verschiedenen Märkten betreiben, die zu einem dauerhaften, passiven und interessanten Einkommen für die Partner (Club Mitglieder, Investoren, Affiliate/Vertriebspartner) von eVisionTeam führen.

Dieses Investitionskapital stammt aus Erträgen, die bereits real getätigt werden. Diese Erträge stammen aus Geschäften, wie z.B. Nachtclubs, Wellnessbetrieben, Autovermietung, Restaurants etc., aber eben auch aus Gebühren, die von eVisionTeam erhoben werden, aus Mitgliedsbeiträgen oder auch aus Lizenzgebühren.

Da aber das Projekt „webet4you“ seit Oktober 2015 im Vordergrund stand möchte ich hier an zwei zahlen einmal klarmachen, was durch die „Störung“ aus dem vergangenen Monat hier nun passiert ist.

Im Juli 2016 hatten wir eine neu gezeichnete Darlehenssumme (die auch bereitgestellt wurde) von 1.062.750,- €.

Im August 2016 sind es bis zum Freitag den 19. August dann 211.700,- € gewesen.

Wer die Entwicklung im August mitverfolgt hat, der wir bestätigen können, dass nach anfänglichem fast kompletten Stillstand, der in der letzten Juli Woche zu vermelden war, die Anzahl der Neueinschreibungen (Affiliate/Vertriebspartner) und die Zeichnung von neuen Darlehen wieder zunimmt.

Es zeigt sich aber hier auch, dass die uns unterstellte Annahme eines vermeintlichen „Schneeballsystems“ zu betreiben, absolut jeder Grundlage entbehrt.

Im August 2016 haben wir bisher Anteile + Rendite in der Summe von insgesamt 570.341,28 € ausgezahlt und zwar an 539 Personen.

Hinzu kommen 190.861,48 €, die als Provision an 277 Affiliate/Vertriebspartner ausbezahlt wurde.

Und trotzdem werden weiterhin Gerüchte in die Welt gesetzt und in gewissen Blogs, Foren oder sonstigen Medien des Internet bewusst und mutwillig Unwahrheiten, Unterstellungen und wilde Spekulationen verbreitet.

Doch auch das ist ja, wenn man sich die Geschichte von eVisionTeam seit dem 13. Januar 1999 anschaut, nichts wirklich Neues, es ist einfach nur schade, dass man da eigentlich nichts gegen machen kann.

Eigentlich gehört das Folgende eher in den Bereich „News“, aber es gehört natürlich mit hierzu, also schreibe ich es auch gleich hier, ohne optische Unterbrechung im Newsletter.

Die Zunahme an Neuanmeldungen und der gezeichneten Darlehenssumme aus dem Ausland, hier auch besonders aus dem nicht deutschsprachigem Ausland, untermauert die von mir gemachte Aussage, dass Deutschland nicht groß und nicht wichtig genug ist, um die Kapitalanlage mit eVisionTeam zu stoppen.

Es wird am Ende sogar so sein, dass die uns aufgezwungenen Umstrukturierungen dazu führen werden, dass wir am Ende noch viel größer werden, als das ursprünglich geplant war und die Investoren und Affiliate/Vertriebspartner aus Deutschland, die sich nicht abgewendet haben, werden am Ende Teil von etwas sein, was alle Erwartungen übersteigen wird, denn wenn Sie sich anschauen, dass derzeit gerade einmal 5368 aktive Investoren bei dem Projekt „webet4you“ dabei sind.

Über unsere Affiliate und das Internet können wir Kontakt zu mehreren Milliarden Menschen haben,(http://backoffice4you.net ist derzeit in 10 Sprachen übersetzt und wird bald in 17 Sprachen zugänglich sein) was eben zeigt, dass die Geschichte der Firmengruppe eVisionTeam weitergeht, ganz egal wie man nun dazu steht.


News - News - News - News - News - News


Und nun lassen Sie mich ein paar News verbreiten, denn das soll ja in diesem Newsletter auch geschehen, eigentlich ja sogar der wichtigste Punkt im Newsletter sein.

Leider arbeiten wir immer noch nicht wieder mit voller Kraft, was mit den bekannten Umständen zusammenhängt und da kommt auch die wichtigste Nachricht her.

Obwohl angekündigt, hat der Rechtsbeistand der Mehrheitseigentümerin auch in der vergangenen Woche keine Akteneinsicht erhalten.

Auch der Beschluss, für das „Einfrieren“ der Privat- und Geschäftskonten der Mehrheitseigentümerin ist bis zum heutigen Tag nicht vorgelegt worden.

Das bedeutet natürlich, dass wir immer noch nicht bekannt machen können, was denn nun eigentlich wirklich konkret vorgeworfen wird.

Meine persönliche Meinung hierzu ist die, dass hier Personen aktiv geworden sind (Polizei/Staatsanwaltschaft), bevor ordentlich und ausreichend ermittelt wurde, denn dann hätte es zu etlichen Aktionen nicht kommen dürfen oder anders ausgedrückt, man würde die dafür notwendigen Dokumente vorlegen können und auch Akteneinsicht wäre längst gewährt worden.

Es bleibt also dabei, wie haben immer noch keine Ahnung, worum es eigentlich geht.

-----------------------------------------------------

Das ich mich derzeit in Kambodscha aufhalte, haben Sie wahrscheinlich schon mit bekommen.

Hier ist es nun auch so, dass der Pink Elephant aktiv wird.

Wie Sie ja wissen betreibt die Pink Elephant Entertainment Group Co., Ltd. In Thailand verschiedene Freizeitangebote.

Und das geht jetzt in Kambodscha weiter.

Nachdem nun zuerst eVisionTeam in Kambodscha gegründet wurde, folgte jetzt als nächster Schritt auch die Pink Elephant Cambodia Ltd.

Am Donnerstag, also einem Tag vor meinem einwöchigen Urlaub, in dem ich mich gerade befinde, wurden die Verträge für das erste Gewerbeobjekt unterschrieben, für das wir uns hier entschieden haben.

Wenn Sie schon einmal im Kambodscha waren, dann werden Sie wissen, dass die Bauweise hier durchaus abweicht von dem, was man so kennt.

So ist das klassische Haus in Kambodscha zwischen 4 und 5 Meter breit, aber dafür recht lang.

Und so ist das auch mit dem Objekt, für das wir uns entschieden haben, es ist ca. 5 Meter breit und hat eine nutzbare Länge von 42 Metern.

Hier ein paar Ansichten:







Gerade wird am Design gearbeitet und die ersten Entwürfe dazu treffen ein.

Einen kleinen Einblick möchte ich Ihnen davon jetzt auch schon einmal geben, damit Sie eine Idee davon bekommen können, wohin die "Reise" gehen wird:



Geplant ist als Eröffnungstermin der 1. Oktober 2016 und natürlich werde ich Sie in den kommenden Newslettern auch hier auf dem laufenden halten.

Ankündigung

Bei den Ankündigungen habe ich diese Woche wirklich nicht viel zu machen.

Es geht darum, dass die Firmengruppe eVisionTeam durch weitere Firmengründungen strategisch besser aufgestellt wird, deshalb die neuen Firmen in Estland, Polen und Holland, was eVisionTeam direkt angeht.

Dazu werde ich Sie dann im Detail informieren, wenn das alles abgeschlossen ist.

Auch wird eVisionTeam in Malaysia eine neue Firma bekommen, weil eben auch der Pink Elephant in Malaysia geschäftlich aktiv werden wird.

Und zwar hier sowohl in Penang, als auch in Kuala Lumpur.

Sein Sie deshalb nicht verwundert, wenn Sie in naher Zukunft davon erfahren, dass ich mich in Malaysia aufhalte.

Ich möchte an dieser Stelle auch einmal mit einigen Gerüchten aufräumen, die so gerade über mich verbreitet werden.

Einer der Gründe und damit passt es auch zu den Ankündigungen, warum ich mich in Kambodscha aufhalte ist, dass man in diesem Land ganz offiziell eine zweite Staatsbürgerschaft kaufen kann.

An dieser bin ich sehr stark interessiert, denn sie ermöglicht mir das visafreie und problemlose Reisen innerhalb der ASEAN Staaten, was eine erhebliche Erleichterung mit sich bringt, da dieses permanente und Seiten verschlingende Einkleben von Visa entfällt.

Bevor man also Gerüchte streut, von denen Sie vielleicht ja auch schon gelesen haben, sollte man sich wirklich informieren und damit bin ich dann auch am Ende des heutigen Newsletters angekommen.

Es bleibt mir für jetzt uns allen eine erfolgreiche Woche zu wünschen und es ist definitiv so, wir befinden uns immer weiter auf dem Weg, wieder zur altgewohnten Normalität zu gelangen.

Danke für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.


Robert H. U. Schmalohr
Founder

Top
(22.08.2016, 07:23)MirandaR schrieb: Auch die heute ausgelaufenen Darlehen werden mit einer Rendite von 48% abgerechnet und die Auszahlung erfolgt heute; was nichts anderes heisst, als das wir heute mit der Auszahlung beginnen.

Sollte man nicht vorher mal die älteren Darlehen auszahlen, bevor man mit den Neuen beginnt! Ich habe immer noch eines offen dass am 31. 7. ausgelaufen ist.
Top
meine downline hat auch noch anteile vom 31.7 offen, ich selber vom 7.8 und 21.8.
downline und meine anteile vom 7.8 wären ein erster schritt, aber es geht wohl nicht nur mir so.
meine downline dauernd zu vertrösten ist nicht so schön, ausserdem schwindet vertrauen gegenüber dem programm und meiner person. die wollen alle re-investieren, stehenb ja noch am anfang. aber wenn schon der start so holprig ist, wird es nicht gerade leichter.
Top
(22.08.2016, 10:44)shirtmaker schrieb:
(22.08.2016, 07:23)MirandaR schrieb: Auch die heute ausgelaufenen Darlehen werden mit einer Rendite von 48% abgerechnet und die Auszahlung erfolgt heute; was nichts anderes heisst, als das wir heute mit der Auszahlung beginnen.

Sollte man nicht vorher mal die älteren Darlehen auszahlen, bevor man mit den Neuen beginnt! Ich habe immer noch eines offen dass am 31. 7. ausgelaufen ist.

Ja, auch ich wundere mich über diese "Aussage".
Habe selber noch was vom 31.7 und 14.8. offen sowie die Provisionen von Juni :-/
Würde auch gerne weiter investieren, aber wohl nicht, so lange noch Beträge so weit offen sind.

lg, Jürgen
Top
Diese Fragen wurden bereits mehrfach gestellt.

Die Auszahlungen werden alle abgearbeitet, ggf. in einer anderen Reihenfolge bis zur vollen Auslastung der Tageslimits. Habt doch bitte einfach Geduld, die Auszahlungsbelege trudeln doch nach und nach hier ein. Dass die Zahlungen kommen ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass WeBet4You noch nicht aus der TOP5 geflogen ist.

Es muss doch möglich sein, dass wir uns in diesem Thread auch noch über andere Dinge zum Programm unterhalten können, und nicht von Montag-Mittwoch über fehlende Auszahlungen der letzten 2-3 Wochen und von Donnerstag-Sonntag über erhaltene Auszahlungen unterhalten, die derjenige noch in den entsprechenden Thread posten möchte.
Top
(22.08.2016, 11:51)investlinda schrieb: Es muss doch möglich sein, dass wir uns in diesem Thread auch noch über andere Dinge zum Programm unterhalten können,

Du kannst Dich hier ja gerne auch über andere Dinge unterhalten. Mir persönlich ist es derzeit am wichtigsten mal die überfälligen Auszahlungen zu erhalten, bevor ich überhaupt über andere Dinge zu diesem Programm nachdenke.
Top
(22.08.2016, 11:51)investlinda schrieb: Es muss doch möglich sein, dass wir uns in diesem Thread auch noch über andere Dinge zum Programm unterhalten können, und nicht von Montag-Mittwoch über fehlende Auszahlungen der letzten 2-3 Wochen und von Donnerstag-Sonntag über erhaltene Auszahlungen unterhalten, die derjenige noch in den entsprechenden Thread posten möchte.

Wenn du dich über andere Dinge zum Programm "unterhalten" willst, dann kannst du gerne deine Dinge hier reinschreiben. Aber versuche nicht anderen zu verbieten, über Zahlungen oder Nichtzahlungen zu schreiben, denn genau das ist momentan hier das Wichtigste. Und wenn 100 Leute hier reinschreiben, sie haben noch nicht bekommen, das ist deren gutes Recht!

(22.08.2016, 11:51)investlinda schrieb: Die Auszahlungen werden alle abgearbeitet, ggf. in einer anderen Reihenfolge bis zur vollen Auslastung der Tageslimits.

Wer sagt uns das? Du? Wenn du uns das garantierst, wäre das ja toll.  [Bild: grin.gif]
Top
Also nach reihenfolge gehts nicht,seh ich in meiner downline.
Top
(22.08.2016, 13:07)lexx87 schrieb: Also nach reihenfolge gehts nicht,seh ich in meiner downline.

Vielleicht kann ja Herr Schmalohr mal etwas dazu sagen, warum die Auszahlungen nicht einfach chronologisch abgearbeitet werden, wie es ja eigentlich logisch wäre.
Top
das wäre mir auch am liebsten. dann ließe sich abschätzen wer/wieviel/wann bekommt.
Top
(22.08.2016, 07:23)MirandaR schrieb: Einer der Gründe und damit passt es auch zu den Ankündigungen, warum ich mich in Kambodscha aufhalte ist, dass man in diesem Land ganz offiziell eine zweite Staatsbürgerschaft kaufen kann.

An dieser bin ich sehr stark interessiert, denn sie ermöglicht mir das visafreie und problemlose Reisen innerhalb der ASEAN Staaten, was eine erhebliche Erleichterung mit sich bringt, da dieses permanente und Seiten verschlingende Einkleben von Visa entfällt.

Wo haben Sie denn diese Info her, dann müssten Sie ja Ihre deutsche Staatsbürgerschaft aufgeben. Da weder Deutschland und schon gar nicht Kambodscha eine doppelte Staatsbürgerschaft erlaubt. Grundsätzlich geht die deutsche Staatsbürgerschaft verloren, wenn du dich in einem anderen Land einbürgern lässt. Ausnahmen gibt es für alle EU-Staaten und die Schweiz, für die du ohne weiteres die doppelte Staatsbürgerschaft erhalten kannst. http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__25.html

Ich mein wie können Sie sowas öffentlich schreiben wo viele wissen das dies nicht stimmt sonst würden sich ja schon tausende in Kambo eingebürgert haben. vor allem die die in Thailand leben.

Klar ist es bekannt das man sich für 500000 Euro einbürgern lassen kann aber man erhält den Pass und kann in den ASEAN Staaten reisen muss dann halt auch Visa für Schengen ausser Deutschland (oder Herkunftsland) beantragen.
Top
(22.08.2016, 15:44)Nick Belane schrieb: http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__25.html

Wie ich diesem Link entnehmen konnte gibt es da aber durchaus einige Ausnahmen, es scheint also nicht gänzlich unmöglich zu sein!
Top
Kann jemand etwas zu der Höhe der ausgezahlten Beträge zahlen - nur kleine oder auch höhere?
Top
Ne alle größen werden bezahlt, alles so wie es sein soll.
Top
(22.08.2016, 22:59)Reinhardt12 schrieb: alles so wie es sein soll.

na übertreiben wollen wir ja nicht  Grinsen

GN8
Top
habe nach langem warten meine auszahlung mit der fälligkeit zur 29.kw (18.7.) erhalten:


Zitat:Buchung:

22.08.2016
Wertstellung:
22.08.2016
Betrag:
1.095,96 EUR
Umsatzart:
GUTSCHRIFT
Name oder Firma:
PROLYX

kann mir jemand verraten, warum vom eigentlichen auszahlungsbetrag noch etwas abgezogen wurde?
jetzt fehlt nur noch eine auszahlung und es kann reinvestiert werden.

gruß

 greg
Top
(23.08.2016, 09:09)generalmotas schrieb: kann mir jemand verraten, warum vom eigentlichen auszahlungsbetrag noch etwas abgezogen wurde?

Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um die 3,9% Gebühren welche nun auf die Rendite erhoben werden.
Top

Werbung

Werbung

Werbung