Werbung

Trust Your Universe: monatlich 5-10% mit BaFin geprüftem Liquidity Provider, Marketing mit 8 Ebenen (Principal-Back) - Diskussion

#1
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen 
Hiermit stelle ich euch Trust Your Universe vor.

Monatlich sind 5-10% möglich, im Schnitt haben sie in den letzten 2 Jahren 10,49% gemacht (01.09.2020-04.10.2022). Von diesen 10,49% kriegts du 60%, als Kunde. Es wird nicht täglich getradet, jedoch werden die Gewinne direkt ausgeschüttet und das Geld wird automatisch reinvestiert. Beim Trading kann es auch mal negative Tage oder Monate geben, jedoch kam es bis jetzt noch zu keinem negativen Monat.



Durch meine Freunde, mit denen ich schon 2,5 Jahre Business mache, durfte ich die Firma Trust Your Universe kennenlernen. Die besagten Freunde kennen sogar den Gründer der Firma persönlich. Das Geld, welches man einzahlt, geht nach Angaben von TYU direkt zum Broker und dem Liquidity Provider, namens Leverate Financial Services Ltd. Dieser ist von der BaFin geprüft und anerkannt. Zu traden benutzt die TYU den Broker BlackGate, welcher eine EU Lizenz hat, sieht man unten auf der Seite oder kann man hier nachsehen (BIN number: 070540003503). Das Projekt wurde im April 2022 gelaunched.

Der CEO heisst Dada Pey, kommt aus Deutschland.
Es gibt Internationale Roadshows an denen Dada Pey live dabei ist.

TYU ermöglicht dir, im Krypto und Forex Bereich ein automatisiertes Einkommen aufzubauen. Die Plattform bietet dir im Moment 2 Trading Strategien an, eine in USD und eine in BTC. Getradet wird durch eine KI, laut eigenen Angaben von einem erfahrenen Trader programmiert (über 8 Jahre). Die KI wird fortlaufen überwacht und angepasst.
Kurz gefasst, du zahlst dein Geld in die gewünschte Strategie ein und musst weiter nichts machen. Man kann die Trades, die getätigt worden sind, jederzeit nachsehen.

Mittlerweile gibt es noch eine weitere Strategie, welche TRELAX heisst und seit Juni getestet und gehandelt wurde. Bis jetzt wurden im Schnitt pro Monet 7.26% gemacht, wobei man auch hier 60% davon als Kunde kriegt. Hier gibt es wie bei der ersten Startegie eine USD und eine BTC Variante.

TYU ist kostenfrei, denn die Firma finanziert sich durch ein sogenanntes Profitshare System. Das heißt, du als Kunde kannst 60% aller Gewinne behalten und 40% geht an die Firma und als Affiliate weg.
Vorteile von TYU:

KEINE Pakete

KEINE min. Investment Dauer

KEINE monatlichen, jährlichen Kosten

Verifizierte Statistik

Engagierter Kunden Support

Man kann die Resultate jederzeit bei unabhängigen Anbietern anschauen.
Klicke hier für Strategie Nr. 1 und hier für Nr. 2



Einzahlung und Mindestinvest

Man kann mit nur 100 Euro starten und hat als Kunde jederzeit Zugriff auf sein volles Kapital.
Die Gebühren für das Einzahlen sind 1% bei Krypto Einzahlung und 2% bei Banküberweisung.

Auszahlung

Auszahlungsminimum 102 USD und Maximum 1030408 USD. Banküberweisung, BTC USDT und USDC sind mögliche Auszahlungen.
Auszahlungen dauern in der Regel 24h, können aber auch mal 72h beanspruchen (z.B. übers Wochenende).

Hier noch ein Rechenbeispiel mit 10% monatlich:



Marketing

Zusätzlich zum selber investieren kann man, das Projekt auch weiterempfehlen. Verdiene täglich an den Profiten deiner Kunden mit, dass heisst du hast somit ein weiteres passives Einkommen. Man wird bis zu 8 Ebenen vergütet.

Bei deiner ersten, somit direkten Ebene, erhältst du satte 11,25% des Profitshare (von den 40%). Hier ein kurzes Bsp. dazu: Wenn dein Kunde z.B. $100 erwirtschaftet hat, kriegst du $4.50. Also von jedem Tradegewinn deines Kunden 11.25%. Dies wird dir direkt gutgeschrieben.

LEVEL 2 = 7,5% des Profitshare
LEVEL 3 = 6,25% des Profitshare
LEVEL 4 = 5,00% des Profitshare
LEVEL 5 = 3,75% des Profitshare
LEVEL 6 = 3,75% des Profitshare
LEVEL 7 = 2,5% des Profitshare
LEVEL 8 = 2,5% des Profitshare

Weiter gibt es dazu noch ein Bonus Programm, hier kann man verschiedene Ränge erreichen und entsprechend erhält man ein Bonus.

Hier die Ränge und was es dazu braucht, sowie den jeweiligen Bonus, aufgelistet:

Junior Club -> Bestätigungszeitraum: 30 Tage

Bronze -> Team Umsatz $5'000, Direkter Umsatz $100, Bonus: Shoutout = Es wird öffentlich publiziert, dass man diesen Rang erreicht hat

Silver -> Team Umsatz $10'000, Direkter Umsatz $200, Bonus: $100

Gold -> Team Umsatz $25'000, Direkter Umsatz $500, Bonus: $250

Diamond -> Team Umsatz $50'000, Direkter Umsatz $1'000, Bonus: $500

Platinum Club -> Bestätigungszeitraum: 45 Tage

Platinum -> Team Umsatz $100'000, Direkter Umsatz $2'000, Bonus: $1'000

Star Platinum -> Team Umsatz $250'000, Direkter Umsatz $5'000, Bonus: $2'500

Executive -> Team Umsatz $500'000, Direkter Umsatz $10'000, Bonus: $5'000

Star Executive -> Team Umsatz $1'000'000, Direkter Umsatz $20'000, Bonus: $10'000

Hier die weiteren Ränge:

.

Anmelden + Link zur Webseite

Hier geht es zur Startseite und hier könnt ihr euch direkt anmelden

Telegram

Hier noch der Link zur offiziellen Telegram Gruppe.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meine Vorstellung zu lesen, ich hoffe dir geholfen zu haben.
Liebe Grüsse
Daniel



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top
Werbung
Werbung
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Klingt interessant, ich hätte aber noch paar Fragen:

Die erwähnten durchschnittlichen 10,49% pro Monat sind das schon die 60% für den Kunden, oder ist die Rendite 60% davon, also ca. 6,3%?

Wird die Rendite automatisch reinvestiert, oder muss man das selbst machen, und auch erst ab $100?

KYC erforderlich?
Antworten Top
#4
(11.10.2022, 12:59)Bodi schrieb: Klingt interessant, ich hätte aber noch paar Fragen:

Die erwähnten durchschnittlichen 10,49% pro Monat sind das schon die 60% für den Kunden, oder ist die Rendite 60% davon, also ca. 6,3%?

Wird die Rendite automatisch reinvestiert, oder muss man das selbst machen, und auch erst ab $100?

KYC erforderlich?


Hallo Bodi,

danke für deine Frage! Ich merke, dank dir, dass ich dies nicht so genau erklärt habe. Die 10.49% sind deine 60% die du erhälst.

Die Reindite wird automatisch reinvestiert, kannst du jederzeit auch wieder rausnehmen, wird nicht geblockt oder so. Starten kannst du ab 100 Euro genau. Falls du noch Fragen hast oder ich etwas zu ungenau beantwortet habe fühl dich frei nachzufragen.

Liebe Grüsse

Daniel
Antworten Top
#5
(11.10.2022, 14:10)lifestylecoach schrieb: ... Die 10.49% sind deine 60% die du erhälst...

Dem ist wohl doch nicht so, habe ich eben in der "Live-Geschäftspräsentation" erfahren, wenn in myfxbook 10% stehen, bekommen wir 6%.

Wenn die aber zuverlässig kommen ist das aber auch okay Zwinkern + Grinsen
Antworten Top
#6
(16.10.2022, 20:30)Bodi schrieb:
(11.10.2022, 14:10)lifestylecoach schrieb: ... Die 10.49% sind deine 60% die du erhälst...

Dem ist wohl doch nicht so, habe ich eben in der "Live-Geschäftspräsentation" erfahren, wenn in myfxbook 10% stehen, bekommen wir 6%.

Wenn die aber zuverlässig kommen ist das aber auch okay Zwinkern + Grinsen


Hallo Bodi,

da ich im Urlaub war komme ich erst jetzt dazu zum Antworten, vielen Dank für deine Nachricht, dann scheine ich da etwas falsch verstanden zu haben! Kommt vor, dass mir mal ein Fehler unterläuft und ich hoffe du und alle anderen nehmen mir das nicht Böse. Ich werde das sogleich ändern.

nochmals Danke und einen schönen Tag

Daniel
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
Hallo Lifestylecoach und alle Leser dieses Themas,

dieses Thema blieb mir nach der Freischaltung im Kopf. Zuerst meinen Glückwunsch an Lifestylecoach für die gelungene erste Vorstellung.

Doch warum verweilte das Projekt in meinen Gedanken? Grundsätzlich blieb ein positiver Eindruck, doch ein paar negative Aspekte sind vorhanden. Auf der Haben-Seite stehen aussagekräftige Schlagworte! Kein negativer Monat bisher, eine von einem erfahrenen Trader verwaltete KI (angeblich 8 Jahre Erfahrung), geprüfte und lizenzierte Broker und Provider, keine laufenden Kosten dank Profit-Share-System und, vermutlich das interessanteste, man kann das Trading per MyFXBook verfolgen bzw. unabhängig verifizieren. Der Webauftritt rundet das Bild noch ab. Alles in allem ein gelungenes Projekt, oder?

Doch was stößt mir jetzt auf? Einfach die Tatsache, dass sich TYU sehr transparent zeigt, es aber überhaupt nicht ist. So wie ich es verstanden habe, zahlen wir Geld in unseren Account ein und die Maschinerie läuft an. Wir erhalten täglich unsere Rendite und alle sind glücklich. Doch was wirklich im Hintergrund passiert kann kein Externer einsehen. Könnten wir unseren privaten Broker-Account mit der KI verknüpfen, wie ein Signalgeber, dann würden wir sehen, was definitiv an Signalen kommt und umgesetzt wird. Hier erreichen uns nur virtuelle Buchungen im Backoffice. Ja, es gibt noch die MyFX-Statistik und die Trades werden wohl über das Backoffice einsehbar. Aber wer weiß denn schon, ob dieser Statistik-Link wirklich zu diesem Projekt gehört. Oder ob unser eingezahltes Geld wirklich über diesen Broker umgesetzt wird. Wichtige Informationen, z.B. wie viel Geld hier getradet wird, ist für mich ausgeblendet, also nicht öffentlich. Warum?

Des Weiteren störe ich mich an dem doch sehr umfangreichen Affiliate-System. Man kann hier über sehr viele Ebenen mitverdienen und zusätzlich einige Streckenboni verdienen. Promoter erhalten einen sehr großen Anreiz, die Werbetrommel zu rühren. Warum? Hat es das Projekt nötig?

Rate ich jetzt von diesem Projekt ab? Nein! Niemand weiß was hinter den Kulissen passiert, aber das ist auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass unsere Rendite pünktlich im Backoffice erscheint und wir unseren BEP im Blick behalten. Mein Eindruck von diesem Projekt bleibt positiv. Im Sinne eines Money-Managements, kann sich jeder selbst getrost ein tiefgründigeres Bild dazu machen. Wie kommt das Projekt in der Community an?
Antworten Top
#8
(27.10.2022, 19:38)Jens schrieb: Hallo Lifestylecoach und alle Leser dieses Themas,
. . .
Wie kommt das Projekt in der Community an?

Auf mich hat das Projekt auch einen soliden glaubhaften Eindruck gemacht und deshalb bin ich eingestiegen; allerdings finde ich die großzügigen Boni auch etwas übertrieben und halten mich davon ab, einen größeren Betrag zu investieren. Die in der Telegramgruppe veröffentlichten Prämiengreifer/innen erscheinen mir auch gefaked (siehe Anhang) und dienen wohl eher der Werbung.


Angehängte Dateien Bild(er)

Antworten Top
#9
(27.10.2022, 19:38)Jens schrieb: Hallo Lifestylecoach und alle Leser dieses Themas,

dieses Thema blieb mir nach der Freischaltung im Kopf. Zuerst meinen Glückwunsch an Lifestylecoach für die gelungene erste Vorstellung.

Doch warum verweilte das Projekt in meinen Gedanken? Grundsätzlich blieb ein positiver Eindruck, doch ein paar negative Aspekte sind vorhanden. Auf der Haben-Seite stehen aussagekräftige Schlagworte! Kein negativer Monat bisher, eine von einem erfahrenen Trader verwaltete KI (angeblich 8 Jahre Erfahrung), geprüfte und lizenzierte Broker und Provider, keine laufenden Kosten dank Profit-Share-System und, vermutlich das interessanteste, man kann das Trading per MyFXBook verfolgen bzw. unabhängig verifizieren. Der Webauftritt rundet das Bild noch ab. Alles in allem ein gelungenes Projekt, oder?

Doch was stößt mir jetzt auf? Einfach die Tatsache, dass sich TYU sehr transparent zeigt, es aber überhaupt nicht ist. So wie ich es verstanden habe, zahlen wir Geld in unseren Account ein und die Maschinerie läuft an. Wir erhalten täglich unsere Rendite und alle sind glücklich. Doch was wirklich im Hintergrund passiert kann kein Externer einsehen. Könnten wir unseren privaten Broker-Account mit der KI verknüpfen, wie ein Signalgeber, dann würden wir sehen, was definitiv an Signalen kommt und umgesetzt wird. Hier erreichen uns nur virtuelle Buchungen im Backoffice. Ja, es gibt noch die MyFX-Statistik und die Trades werden wohl über das Backoffice einsehbar. Aber wer weiß denn schon, ob dieser Statistik-Link wirklich zu diesem Projekt gehört. Oder ob unser eingezahltes Geld wirklich über diesen Broker umgesetzt wird. Wichtige Informationen, z.B. wie viel Geld hier getradet wird, ist für mich ausgeblendet, also nicht öffentlich. Warum?

Des Weiteren störe ich mich an dem doch sehr umfangreichen Affiliate-System. Man kann hier über sehr viele Ebenen mitverdienen und zusätzlich einige Streckenboni verdienen. Promoter erhalten einen sehr großen Anreiz, die Werbetrommel zu rühren. Warum? Hat es das Projekt nötig?

Rate ich jetzt von diesem Projekt ab? Nein! Niemand weiß was hinter den Kulissen passiert, aber das ist auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass unsere Rendite pünktlich im Backoffice erscheint und wir unseren BEP im Blick behalten. Mein Eindruck von diesem Projekt bleibt positiv. Im Sinne eines Money-Managements, kann sich jeder selbst getrost ein tiefgründigeres Bild dazu machen. Wie kommt das Projekt in der Community an?

Hallo Jens,

vielen Dank für dein Feedback und ich verstehe deine Punkte die du erwähnt hast.

Ich gebe hier noch meine Meinung dazu, kann mich aber auch hiermit täuschen und falsch liegen.

Es ist so wie du gesagt hast, man sieht die Trades im Backoffice, jedoch nicht öffentlich, was aber meiner Meinung nach Sinn macht, sonst kann ja jeder diese einfach kopieren.

Da das Projekt neu ist und davon profitiert, wenn mehr Menschen mitmachen, macht es für mich Sinn höhere Provisionen auszuzahlen, um so schneller zu wachsen. Würde ich selbst auch so machen und lieber auf die Masse zu gehen und dafür pro Person nur wenig zu verdienen und somit mehr der Community geben. Was zu einem gemeinsamen wachsen führt.

Liebe Grüsse

Daniel
Antworten Top
#10
(28.10.2022, 14:45)lifestylecoach schrieb:
(27.10.2022, 19:38)Jens schrieb: Hallo Lifestylecoach und alle Leser dieses Themas,

dieses Thema blieb mir nach der Freischaltung im Kopf. Zuerst meinen Glückwunsch an Lifestylecoach für die gelungene erste Vorstellung.

Doch warum verweilte das Projekt in meinen Gedanken? Grundsätzlich blieb ein positiver Eindruck, doch ein paar negative Aspekte sind vorhanden. Auf der Haben-Seite stehen aussagekräftige Schlagworte! Kein negativer Monat bisher, eine von einem erfahrenen Trader verwaltete KI (angeblich 8 Jahre Erfahrung), geprüfte und lizenzierte Broker und Provider, keine laufenden Kosten dank Profit-Share-System und, vermutlich das interessanteste, man kann das Trading per MyFXBook verfolgen bzw. unabhängig verifizieren. Der Webauftritt rundet das Bild noch ab. Alles in allem ein gelungenes Projekt, oder?

Doch was stößt mir jetzt auf? Einfach die Tatsache, dass sich TYU sehr transparent zeigt, es aber überhaupt nicht ist. So wie ich es verstanden habe, zahlen wir Geld in unseren Account ein und die Maschinerie läuft an. Wir erhalten täglich unsere Rendite und alle sind glücklich. Doch was wirklich im Hintergrund passiert kann kein Externer einsehen. Könnten wir unseren privaten Broker-Account mit der KI verknüpfen, wie ein Signalgeber, dann würden wir sehen, was definitiv an Signalen kommt und umgesetzt wird. Hier erreichen uns nur virtuelle Buchungen im Backoffice. Ja, es gibt noch die MyFX-Statistik und die Trades werden wohl über das Backoffice einsehbar. Aber wer weiß denn schon, ob dieser Statistik-Link wirklich zu diesem Projekt gehört. Oder ob unser eingezahltes Geld wirklich über diesen Broker umgesetzt wird. Wichtige Informationen, z.B. wie viel Geld hier getradet wird, ist für mich ausgeblendet, also nicht öffentlich. Warum?

Des Weiteren störe ich mich an dem doch sehr umfangreichen Affiliate-System. Man kann hier über sehr viele Ebenen mitverdienen und zusätzlich einige Streckenboni verdienen. Promoter erhalten einen sehr großen Anreiz, die Werbetrommel zu rühren. Warum? Hat es das Projekt nötig?

Rate ich jetzt von diesem Projekt ab? Nein! Niemand weiß was hinter den Kulissen passiert, aber das ist auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist, dass unsere Rendite pünktlich im Backoffice erscheint und wir unseren BEP im Blick behalten. Mein Eindruck von diesem Projekt bleibt positiv. Im Sinne eines Money-Managements, kann sich jeder selbst getrost ein tiefgründigeres Bild dazu machen. Wie kommt das Projekt in der Community an?

Hallo Jens,

vielen Dank für dein Feedback und ich verstehe deine Punkte die du erwähnt hast.

Ich gebe hier noch meine Meinung dazu, kann mich aber auch hiermit täuschen und falsch liegen.

Es ist so wie du gesagt hast, man sieht die Trades im Backoffice, jedoch nicht öffentlich, was aber meiner Meinung nach Sinn macht, sonst kann ja jeder diese einfach kopieren.

Da das Projekt neu ist und davon profitiert, wenn mehr Menschen mitmachen, macht es für mich Sinn höhere Provisionen auszuzahlen, um so schneller zu wachsen. Würde ich selbst auch so machen und lieber auf die Masse zu gehen und dafür pro Person nur wenig zu verdienen und somit mehr der Community geben. Was zu einem gemeinsamen wachsen führt.

Liebe Grüsse

Daniel

Liebe Community,

Ich habe soeben noch herausgefunden, dass ich etwas leicht falsch verstanden habe. Entschuldige dafür. Man kriegt die 11.25% auf 40% des Profitshares, somit ist es dann doch nicht so viel wie man vorher daraus lesen konnte.

Liebe Grüsse

Daniel
Antworten Top
#11
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen 
#Neuer Status: Weil die Auszahlungsbelege im Auszahlungsthema dieser Vorstellung zu alt sind, wurde hier der gelbe Daumen als Themenicon gesetzt.
Hinweis: Bitte einen Auszahlungsbeleg im Auszahlungsthema posten, das am Ende der Vorstellung verlinkt ist!
Antworten Top
Werbung
Werbung
#12
(01.11.2022, 09:30)Nummer1 schrieb: #Neuer Status: Weil die Auszahlungsbelege im Auszahlungsthema dieser Vorstellung zu alt sind, wurde hier der gelbe Daumen als Themenicon gesetzt.
Hinweis: Bitte einen Auszahlungsbeleg im Auszahlungsthema posten, das am Ende der Vorstellung verlinkt ist!

Hallo Nummer 1

Vielen Dank für die Info, sobald ich eine neue Auszahlung gemacht habe, schicke ich den Beweis.

Liebe Grüsse aus Ägypten

Daniel
Antworten Top
#13
Da ich im Urlaub bin und es hier tatsächlich kein Wlan gibt halte ich mich kurz. Genaueres kommt später

Ich bin seit September investiert und soweit sehr happy. Es wird ständig über Telegram kommuniziert was gerade abgeht. Neuste Änderungen (im Detail nach dem Urlaub, und sonst in der offiziellen Telegram Gruppe https://t.me/+p1aJ_UE2QllmOGYy) werden mehr Transparenz ermöglichen und somit können sie ihr Wort dies bezüglich halten. Nicht vergessen am Samstag, 26.11.2022 ist in Mainz eine Live Veranstaltung mit CEO Dada. Tickets und Infos zum Event gibt er hier: https://www.xing-events.com/CJBIVFH.html?page=2331814

Liebe Grüsse aus Ägypten

Daniel
Antworten Top
#14
Der live Event ist vorbei! Es war ein erfolgreicher Tag mit neuem Wissen, Infos, Energie und tollen Menschen.

Hier die wichtigsten News für die, die es nicht ans Event geschafft haben:

-> Neuer Incentive:
Qualifikation: „Executive Rank“ bis 01.03.2022
Reise: Mexiko 10-18.04.2022

-> Neue Zahlungsmittel:
SEPA Bankeinzahlung + Kreditkarte ab Ende Woche verfügbar!

-> Es gibt ein offizielles Dokument zur Bestätigung der Zusammenarbeit von A-Book Broker (ehem. BlackGateBroker) mit ThunderForex (dazu die Woche noch mehr)
Antworten Top
#15
So, jetzt finde ich Zeit, noch ein paar News nachzuarbeiten. Sorry für die Verspätung, aber im Urlaub schalte ich ab.
Im Oktober gab es ein paar Differenzen zwischen der Performance der USD und BTC Konten, sowie zwischen Kundenkonten (manche hatte 0 Trades, manche hatten 1 Trade).
Das lag in erster Linie an dem Software Provider der MAMM.


Nach langem hin und her und vielen Tests anderer Anbieter, hat sich TYU nun für einen neuen entschieden.
Als der Transfer der Accountverknüpfungen Ende Oktober stattfand konnte man sich 1-2 Tage nicht einloggen und alle Gelder wurden aus den Tradingaccounts auf eure Wallets gebucht. Nach dem Transfer wurde das Geld wieder auf die jeweiligen Tradingaccounts zurück gebucht.

Nach dem gelungenen Transfer, wurde der neue MAMM Provider angekoppelt, alles zusammen dauerte ungefähr eine Woche. In dieser Zeit wurden keine Trades vorgenommen, deswegen war der Monat Oktober auch nicht so hoch ausgefallen.
Ein- und Auszahlungen funktionierten in der Zeit der Transfers weiterhin.

Mit der neuen MAMM hat TYU nun mehr Möglichkeiten und kann dem einzelnen Kunden anzeigen welches Paar, wann gehandelt wurde, dies sieht man in seinem Account. Somit möchte TYU, mehr Transparenz bieten.
Sämtliche Fehler und Differenzen, welche ich vorhin erwähnt habe, gehören der Vergangenheit an.

Durch den Wechsel der MAMM hat sich TYU geschäftlich von Leverate getrennt. TYU bedankt sich nochmals für die grossartige Geschäftsbeziehung, sieht ihren Weg jedoch hier abzweigen.
Ihr “Leverate-Ersatz”, welcher bereits für viele hunderte Emails bei besagten Firmen gesorgt hat, möchte TYU nun gerne vorstellen.
TYU ist es wichtig, dass die Kurse sowie die Liquidität von einem vertrauenswürdigen Unternehmen mit langjähriger Erfahrung kommen. Hierfür bietet sich GBE an. Der Nachteil an GBE DIREKT wäre jedoch, dass TYU einen begrenzten Hebel von max. 1:30 kriegen würde, was vor allem die BTC-basierten Konten abschaffen würde. Aus diesem Grund ist TYU nun Partner von einem GBE Broker, Thunderforex. Thunderforex ist ein STP Broker und bezieht seine Kurse und Liquidität ausschließlich von GBE. Somit hat TYU den Trust von GBE zusammen mit dem benötigten Hebel von Thunderforex.

Hier noch ein Statment der Firma, warum die Geschäftsbeziehungen nicht mehr auf der Webseite aufführen:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Das öffentliche Interesse für die Firma TYU ist mittlerweile gewaltig geworden, was uns natürlich sehr freut und zum grossen Teil auch unseren phantastischen Affiliates zu verdanken ist! Dies bringt jedoch den Nachteil mit sich, dass eine wahre Flut an Anfragen alle Firmen überrollt, welche auf unserer Webseite vermerkt sind. Zum Schutze unserer Geschäftsbeziehung werden wir diese nun nicht mehr auf der Webseite aufführen - alle kooperierenden Firmen von TYU sind Kunden sowie Affiliates aber ohnehin bekannt. Lächeln

Liebe Grüsse
Daniel
Antworten Top

    Gehe zu:


Trust Your Universe: monatlich 5-10% mit BaFin geprüftem Liquidity Provider, Marketing mit 8 Ebenen (Principal-Back) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt aus P.-Included: AMMdefi bis zu 6% täglich in USDT + Täglicher Ref. Bonus 15% - 7% - 3% auf allen Trades! teamglobe 27 1.240 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: teamglobe
Programm-Status: Ungeprüft Principal-Back: Quanloop Waldlaeufer 9 253 Vor 5 Stunden
Letzter Beitrag: lexx87
Programm-Status: Zahlt aus Principal-Back: Ocean Quantify Mining App - Täglich bis zu 5.2% + 5 Level Ref Bonus teamglobe 11 383 Vor 6 Stunden
Letzter Beitrag: teamglobe
Programm-Status: Zahlt aus Telegram-Bot: Profitwallet: Mix aus verschiedenen Anlagearten investcrack007 61 25.673 Vor 7 Stunden
Letzter Beitrag: investcrack007
Programm-Status: Zahlt aus Piggybank: Advance Trading Konsti 26 1.310 Vor 8 Stunden
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: Meme Club - tägliche Renditen bis 200% HooDies 52 2.461 Gestern, 16:15
Letzter Beitrag: HooDies
Programm-Status: Problem / Warnung Principal-Back: Trade Unity Glodz 86 5.862 02.12.2022, 14:22
Letzter Beitrag: Glodz